Labor

x!y

Test:

Viele Allergien.x können durch Test an Blutserum ermittelt werden

Kohlenhydrat-Intoleranzen

Fruktose         Nach Trinken einer definierten Fruktoselösung wird nach einer bestimmten Zeit Ausatemluft aufgefangen.              Wasser-stoff (H2)                       Ausatem-Gas

Kann die Fruktose im Dünndarm nicht von entsprechenden Enzymen aufgenommen werden, gelangt sie

in den Dickdarm und wird dort von Darmbakterien abgebaut, wobei Wasserstoff entsteht.                                

Sorbit              entsprechend Fruktose                                                                                                                                                         Wasser-stoff (H2)                          Ausatem-Gas

Lactose           Nach Trinken einer definierten Lactoselösung wird nach bestimmter Zeit Ausatemluft aufgefangen.                          Wasser-stoff (H2)                   Ausatem-Gas

(Milchzucker)”           Kann die Lactose im Dünndarm nicht von entsprechenden Enzymen gespalten werden, gelangt sie in                    “venöser Toleranztest,            “NaF-Blut oder

                       den Dickdarm und wird dort von Darmbakterien abgebaut, wobei Wasserstoff entsteht.                                                 Glucosenachweis,                       Blutserum”

Vor und mehrfach nach dem Trinken einer definierten Lactoselösung wird Blut entnommen. Lactose wird im             nüchtern“

Dünndarm bei Gesunden in die Zucker Glucose und Galaktose gespalten. Fehlt dem Betroffenen das spaltende

Enzym oder arbeitet es nur eingeschränkt, so findet man nur wenig Glucose im Blut. Die Blutabnahme

vor dem Trinken dient als Vergleichswert.

Histamin-        Histamin und ähnliche Nahrungsbestandteile (biogene Amine) werden von                                                               Histamin und                          Stuhl

Intoleranz       einem Enzym (DAO) im Darm abgebaut. Fehlt dieses, liegt Histamin im                                                                          abbauendes Enzym (DAO)

Darminhalt im Übermaß vor, wird von der Darmschleimhaut aufgenommen

und kann zu sogenannten pseudoallergischen Reaktionen führen (Symptome wie

bei einer Allergie ohne Immunglobulin- Beteiligung).

Glutensensi-   bisher noch recht unbekannt, meist als Ausschlussdiagnose                                                                                      spez. Antikörper                     Blut-Serum

tivität                                                                                                                                                                                                         

Leaky-Gut-     “Pathologisch erhöhte Durchlässigkeit des Darmes: Zwei für den Menschen nicht verdaubare Zucker (Lactulose       Nachweis

Syndrom         und Mannitol) werden eingenommen. Bei Gesunden können sie im Darm nicht aufgenommen werden.                      Lactulose und                        Urin

Bei Leaky-Gut-Syndrom können sie in den Körper gelangen und lassen sich im Urin wiederfinden.”                                   Mannnitol

 

Repertorium:

1) Increased WBC count: Pyrog.

DECREASE of red + INCREASE of white cells

      2) Leucopenia: Chloramphenicol.
      3) Eosinophilia: Nat-ars.
Kali-ars.
      4) Widal test Positive: Bapt.
      5) Mantoux test Positive: Tub. Bac. Ars-i.

      6) Tuberculosis of lung: Stann-met. Calc-p. Ars-i.
      7) ECG changes - ST depression (IHD): Ant-t.
                      
Bundle branch Block, Heart Block: Dig.
      8) Uraemia - Eel Serum, Plb-met.
Kali-m.

      9) Nephritis - Kali-m.

      10) Hepatitis: Chel. Phos.

      11) Enlarged Prostate (by ultra-sound): Thuj. Sabal. Puls.
      12) Gall Bladder Stone (by ultra-sound): Calc. Lyc.

      13) Kidney stone: Sars. Berb.

      14) Increased blood sugar: Allox. Mag-s.
      15) Osteoarthritis: Arg-met
      16) Disc prolapse: Ruta.

 

 

Examination of the urine prove valuable in most cases of headache in children. Many anaemic children will be found to pass excess of phosphates or urates during their headaches, and we may draw valuable indications for diet from such facts.

 

[John Paterson]

“If I find a percentage of non-lactose fermenting organism in a stool greater than 50%, the administration of a bowel nosode is contraindicated… and produces a …vital depression of the patient.

Do not repeat a bowel nosode within three months.”

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum