Lac Ursinum 

http://heilpraktikerfabianstrumpf.de/wp-content/uploads/Lac-ursinum.pdf

http://www.erfahrungsheilkunde.ch/wcms/ftp//e/erfahrungsheilkunde.ch/uploads/lacursinum.pdf

 

Vergleich:

Siehe: Lacs allgemein

 

[Georg M. Kissling]

Fabian Strumpf ist von Statur her ein “Bär”. Er hat sich mit 2 Milchmitteln auseindergesetzt und trägt hier seine Erfahrungen vor. Er erzählt wie er sich über die Begegnung

mit Lac lupinum (= Wolfsmilch), ausgehend von einem Traum, dazu entschloss, sich auch dem Bären näher zuzuwenden -  Lac ursinum (= Bärenmilch) ist bislang fast

unbekanntes Mittel. Er führt in die Natur und Lebensweise des Bären ein, in dessen Eigenarten und Charakteristika und seine Angst vor dem (Jagd-)Hund.

Was bedeutet das vor die Verschreibung von Lac ursinum?

Fabian Strumpf hat das Mittel geprüft und entdeckte Phänomene, Aspekte und Themen.

Zentral: der Einzelgänger im Rudel wie gehäuft in bestimmten Jugendszenen vorkommt.

Der Bär als „Hüter und Heiler“

Der Bär ist ein Winterschläfer und ein Einzelgänger. Im Sommer ist er unentwegt auf der Suche nach Nahrung. Eine Leckerbissen ist Bienenhonig. Reist auch Schafen, Rehen,

Schafen. Während die Bärenin mit der Aufzucht der Jungtiere beschäftigt ist, zieht der männliche Bär die Einsamkeit vor und lebt von seinem Nachwuchs getrennt.

Ursos arctos (= Braunbär) benötigt ein ausgedehntes Jagdgebiet. Seit einigen Jahren ist er wieder zurück in der Schweiz.

Häufig entstehen, meist aus menschlichem Fehlverhalten. Eine Annäherung von Bären an die menschliche Umwelt endet oft tödlich für die Tiere. Speiseresten aus frei

zugänglichen Nahrungsabfallquellen riecht ein Bär aus grösster Distanz.

Milchmittel haben sich in der Praxis als effiziente Arzneistoffe ausgewiesen. In den letzte Jahren sind die Milchmittel neu erforscht und differenziert worden.

Bekannt wurde das Milch fundamentele Anteile des Lebens beinhaltet und ausdrückt.

Der Bär ist ein furchtloses, majestätisches Tier. Schmuckt Fahnen und Wappen. Bären kommen global vor, früher auch in Europa. Wurde vom Mensch beinahe ausgerottet.

Hat einen Platz in beinahe jedem Kinderzimmer. Ist ein Allesfresser (Fleisch und Pflanzen). Ein scheuer Einzelgänger, meidet Begegnungen mit Menschen, riecht der Mensch

schon lange vor der Mensch der Bär sieht..

Zieht sich im Winter in zur Winterruhe in Höhlen zurück, bekommt meist 2 Jungen.

Steinaltäre mit grossen Menge Bärenknochen, zeigen dass der Mensch in Urzeiten der Bär verehrt hat. Der Bär ist Mittler zwischen Erdegöttin und Himmelsgott.

Der „Grosse“ Bär ist eines der wichtigsten Sternbilder; Er zeigt zum Nordstern, einem wichtigen Orientierungspunkt in der Seefahrt.

Urs, Ursula, Ursina, Bernhard, Bernd, Bertram, Björn, Berlind verweisen aus Stärke, Tapferkeit, Ruhe und Kraft miet de dem Mensch schützen, halten, (er-)tragen kann.

Artemis geweiht. Thor und Berne, ist Mondgöttin, geweiht. Zyklen, Kreise, Spiralen, Innen- und Ausenwelt, natürlichen Schutz, Selbstversorgung.

Bären gelten als Beschützer der Kinder, des Waldes und der Natur. Bären sind Könige der Tiere. Ihren Rat und Tat würde geschätzt.

Verleiht Fähigkeit in der inneren und äusseren Welt zu sein, einen unabhängige Standpunkt einnehmen.

 

„Prüfungssymptome“

Unzufrieden, gelangweilt

Kontakt mit fremden Menschen mit weniger Angst und Beunruhigung

Velangen Hund zu töten und sie auszuweiden

Verlangt Abwechselung: geistig rege, aktiv # zurückgezogener Stille

Verlangen nach sich selbst, sich selbst zu sein

Zeitgefühl verändert

Angst um versorgt sein, Geld, Sicherheit

„Als ob was Wichtigessen vergessen ist“ „Als ob Pflichten vernachlässigt“

„Als ob der Körper grösser ist“

„Als ob Haaren im l. Mundwinkel, auf der Zunge und im hinteren Mundraum

Angst/Sorgen/Beunruhigung wird in den Füssen und in den Armen empfunden“

Zuerst nachtaktiv, dann einpendelend

Wetter stört nicht: komme besser mit feucht-regenerisch-kalten-windigen Tagen besser zurecht

 

„Zentrale“ Themen

Krat kommt aus der Mitte

Erlöstes Einzelgängertum

Sich selbst genügen

Selbstzufriedenheit

Selbstverständnis

Spielerische Leichtigkeit

Sich selbst Lehrer und Heiler sein

Schutz

 

Allerlei: Quelle:

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum