Vergleich Platinum + Fluor

                                              

                                               [Tanja Hofmann]

Fluor und Platin

Wir steigen hier gleich in die Homöopathie ein und betrachten Fluor:

Fluor gelingt es, das beständige, reaktionsträge Edelmetall quasi „aus dem Nichts heraus“ zu einer Reaktion zu bewegen.

Fluor ist ein sehr giftiges, gasförmiges Element, und es ist das elektronnegativste Element – was bedeutet, dass es das reaktionsfreudigste Element ist.

Fluor geht mit nahezu allen Elementen Verbindungen ein, indem es sie zersetzt. Lediglich Helium, Neon und Argon (alle in der 18. Spalte des PES) reagieren nicht mit Fluor.

Blick ins Repertorium – Vergleich von Platin und Acidum Fluoricum (Fluor ist aufgrund der Reaktivität als homöopathische Arznei nicht herstellbar):

Symptom                                                                              Platin                                      Acidum Fluoricum

Abneigung gegen Ehefrau                                                            -                                                         2

Abneigung gegen Familienangehörige                              -                                                       2

Energiegeladen                                                                       -                                                       2

Beschwerden durch Ausschweifungen                                -                                                        2

Furcht vor Armut                                                                    -                                                       2

Verlangen nach Gesellschaft                                         -                                                       2

Gleichgültigkeit gegen geliebte Personen                                    -                                                      2

Abneigung gegen Frauen                                                              2                                                        -

Abneigung gegen Frauen bei Männern                             2                                                      -

Abneigung dagegen, Kinder zu bekommen,                                      2                                                        1

weil diese das Leben beeinträchtigen

Abscheu gegen das Leben                                                   2                                                      -

ANGST: um Seelenheil, Gewissensangst, mit                 2                                                      1

behinderter Atmung, durch Erregung

BESCHWERDEN DURCH: Kummer,                              2                                                      1

enttäuschte Liebe, Missbrauch, Misshandlung,

Schreck, Tadel, Verlust der Position, Verachtung

Lautes Beten bei Traurigkeit                                            2                                                      -

Ehrgeiz                                                                                    3                                                      -

FURCHT: ermordet zu werden, gehängt zu werden,

vor Gespenstern, etwas werde geschehen, vor Krebs,

in Ohnmacht zu fallen (und viele weitere)                            2-3                                                      -

Hochmütig, arrogant                                                             4                                                       -

Während Acidum Fluoricum also seinen Vergnügungen nachgeht und die Bedürfnisse seiner Familie dabei ignoriert, lehnt Platin die Familiengründung entweder ab oder – sofern Platin eine eigene Familie gegründet hat - nimmt die Verantwortung an. Mit der Verantwortung kommen allerdings auch die vielfachen Ängste von Platin sowie die „Abscheu gegen das Leben“, und - als Versuch,

die Ängste zu kompensieren -: der bekannte Hochmut.

Wir schauen uns nun die gemeinsamen Symptome an (sowohl bei Acidum Fluoricum als auch bei Platin 2- bzw. 3wertig) – Rubriken bis 100 Arzneien:

- Diktatorisch

- Nymphomanie (Platin: 4wertig)

- Taubheit, Gefühllosigkeit

- Erektionen: nachts, heftig

- Sexuelles Verlangen: heftig, exzessiv

- Nasses Wetter bessert, trockenes Wetter verschlechtert

Als gemeinsame Themen der beiden Arzneien finden wir neben einer ausgeprägten Sexualität eine Affektion des Nervensystems sowie die interessante Verbesserung durch feuchtes Wetter

(nur 47 Mittel in dieser Rubrik).

Während Fluor also das Ego auslebt, übernimmt Platin Verantwortung, und Verantwortung geht immer mit Kompromissen einher. Fluor ist übrigens auch in der Lage, Gold anzugreifen – und

auch bei diesem Edelmetall finden wir viele Symptome rund um das Thema der Verantwortung.

Fluor ist flüchtig, Platin ist hart und dicht.

Fluor ist hochgiftig, Platin ist nicht einmal Allergie auslösend.

Fluor geht Bindungen ein, Platin bleibt für sich.

Fluor dehnt das Ego im Tun aus, Platin dehnt das Ego im Denken aus.

Schließe ich von den Eigenschaften des Elements Platin auf den Platin-Menschen, komme ich zu der Ansicht, dass Fluor den verdrängten Schatten darstellt.

Einziges Bindeglied zu diesem verdrängten Schatten ist die Sexualität: hier lebt Platin das Bedürfnis nach Bindung und Ausbreitung des Egos aus.

In der Natur kommt Platin selten in reiner Form vor; meist findet man es in Verbindung mit Eisen, Kupfer, Nickel, Gold.

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum