Wiesbaden aqua (Wies)

 

Negativ: Haaren früh grau, VöllegefÜHL im Bauch, Gicht/Rheuma, Nasen-/Afterbluten, Hühneraugen/Schwielen, Nagel/Haare wachSEN;

Through gout and rheumatism has been used for angina amenorrhea, hemorrhoids hernia sterility and anchylosis. Rapid growth of hair/naila (positive affect on protein metabolism?).

 

Psychisme: Devient joyeux (8-10 jours), impatient, déprimé sans espoir, anxiété qui empêche de dormir, n'a plus envie de penser.

Généralités: Odeur corporelle d'oeuf pourri, sensation de confort avec transpiration profuse, fatigue en promenade longue, repos anxieux, aversion de l'eau qui s'installe avec crampes et tensions musculaires.

Bouche: Les dents semblent trop longues, douleur tiraillante dans les dents, gencives scorbutiques après un long bain, goût insipide avec langue brune en surface, sécheresse de la bouche, mauvais goût le matin.

 

Repertorium:

Wiesbaden aqua

Gemüt: Aktivität verlangt danach

Angst (i.B. auf Zukunft)

Bewusstlos

Denken abgeneigt

Froh

Macht Gesten, Gebärden (leichte Bewegungen)

Mürrisch

Ruhelos (ängstlich)

Ungeduld

Verzweiflung

Wahnideen (würde fallen)

Weinen

Schwindel: im Allgemeinen

„Wie Wirbeln, Drehens im Kopf“ während Menses

Kopf: Hautausschläge - abschilfernd/Furunkel/Schuppen weiß

Jucken der Kopfhaut (beißend)

Schmerz (dumpf/rheumatisch)

Schweregefühl < Sprechen

Haare wird dunkler/Haarausfall/Haare spröde, brüchig

Auge: Glaukom

Ohr: Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche - Sausen, Brausen

Jucken in Ohrmuscheln

Ohrschmalz - blass/dünn/vermehrt/weich

Schmerz in Ohrmuscheln (brennend)

Hören: Schwerhörig

Nase: Absonderung - gelb/wässrig

Nasenbluten

Jucken innerlich

Niesen

Gesicht: Ausdruck leidend

Eingefallen

rot (umschrieben)

Hitze

Schmerz in Parotis (wund schmerzend)

Schweiß

„Wie Spinnwebe“

Mund: Zahnfleisch ist von Zähnen abgelöst

Zunge braun in Mitte

Schmerz im Zahnfleisch [< essend (wund schmerzend)]

Geschmack - schlecht morgens/Übelkeit erregend

Zähne: Schmerz (reißend/rheumatisch)

„Wie verlängert“

Äußerer Hals: Schmerz in Halsdrüsen (wund schmerzen)

Geschwollene Halsdrüsen/verhärtete

Magen: Aufstoßen

Durst (nachts/< während Menses)

Schluckauf - konvulsivisch

Schmerz (drückend)

Übel (< nach Trinken)

Verdauungsstörung

Bauch: braune Flecken

Leistenhernie/Schenkelhernie

Rektum: Durchfall

Flatus (übel riechend)

Hämorrhoiden

Obstipation < während Menses/vergeblicher Stuhldrang und vergebliches Pressen

Schmerz (brennend)

Stuhldrang - anhaltend/< Wasser lassend

Unwillkürlicher Stuhl < Wasser lassend

Stuhl: Blutig/braun/dunkel/gallig/riecht „Wie faule Eier“/grau/grün/hart/reichlich/schwarz/spärlich/teigig, breiig/Fäden ziehend/wässrig/weiß

Nieren: Schmerz im Nierengegend (drückend)

Blase: Hämorrhoiden

Harndrang (häufig) nachts

Urin: Alkalisch/blass/dunkel/reichlich < Kaffee/spärlich/Sediment (schleimig)

Männliche Genitalien: erregbar

Ejakulation blutig

Jucken

Pollutionen

Geschwollen

Sterilität

Weibliche Genitalien: Abort

Fluor

Menses - blutiger Schleim/dunkel/fehlend (lange Zeit)/zu häufig/reichlich

Sterilität

Atmung: Beschleunigt

Husten: Gelöst, locker morgens

Auswurf: Schmeckt salzig/klumpig/reichlich/schleimig/zäh

Brust: Angina pectoris/Herzklopfen

Rücken: Hautausschläge - Bläschen

Schweiß in Zervikalregion

Glieder: Hühneraugen

Jucken in Unterarme

Krämpfe in Füße während Menses/in Oberschenkel (während Menses)/in Waden < während Menses

Nagelgeschwür

Rissige Haut an Fersen/an Fußsohlen

Schmerz - rheumatisch/in Füße/in Gelenke gichtig

Schwäche (in Beine)

Geschwollene Füße

Zittern

schnelles Wachstum der Nägel

Schlaf: Gestört durch Hitze/durch Träume

Erwacht häufig

Schlaflos [nach dem Zubettgehen/aus Angst/durch Blutandrang/während (trockene) Hitze]

Schläfrig [morgens (7 h)]

Unerquicklich

Träume: Viele

Fieber: # Frost während Menses/# Schauder

Schweiß: Färbt die Wäsche braun

Riecht übel

Klamm, feucht

< während Menses

Haut: Hautausschläge

Jucken - beißend

Allgemeines:  Abszesse, Eiterungen

Blutung

Körper riecht übel

Leistungsfähigkeit erhöht

Ohnmacht (< während Menses)

Schmerz [wund schmerzend/äußerlich (brennend/reißend)

Speisen und Getränke: Abgeneigt: Essen/Wasser;  <: Kaffee;   Verlangt: Erfrischendes/Getränke (+ Durstlosigkeit);

„Wie Spinnwebe“/“Wie Kraft, Durchhaltevermögen“

Schwäche (gehend/< während Menses/< Sprechen)

Spannung der Muskeln

Zittern äußerlich (< während Menses)

 

Vergleich: Enthält: Ca + Mg + Fe + Mn + As + Anionen + Cl + Hydrogenkarbonate; Salzgehalt: 4 – 6% +  Ammonium + Nat-m + Calc-m;

Siehe: Aquae allgemein

 

Allerlei: The springs of Wiesbaden were well known in the days of Ancient Greece, reputed to be the FONTES MATTIACI of Pliny, a respectable pedigree.

Fünf Hauptquellen – Salmquelle, Kochbrunnen, Große und Kleine Adlerquelle, Schützenhofquelle – wie Perlen auf einer Schnur, dort aufgereiht. Rund 25.000 Jahre braucht

das Thermalwasser des Kochbrunnens, um nach dem Abregnen aus der Erde wieder nach oben zu steigen. Seine hohe Temperatur resultiert aus unterirdischen Magma-Herden.

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum