Arum triphyllum (Arum-t) = Wurzel/= Arisaema triphyllum früher Arum triphyllum

 

Schnupfen/erschöpft/erregt + Bewegung (Kopf/Finger/Glieder);

Vergiftung: Frische Wurzelverzehr: 1. Lippen/Mundhöhle schwellen auf + brennen/zupft daran, 2. Schluckbeschwerden/Magenschmerz, 3.Schweißausbrüche/Krämpfe;

Kind: Chamomilla-Kindergruppe.x Appetitlos, magert ab/Kopfschmerz, spielen abgeneigt, verlangt Fleisch, Milch abgeneigt, Durst nach kaltem Wassert, spielt nicht/ bohrt in der Nase/zupft

an Lippen/kaut Nagel bis Blut kommt, reizbar/mürrisch, verlangt erst + verwirft danach/schlaflos;

Negativ: A. INfektion, B. Ätzen/brennen örtlich/Ausscheidungen, C. Nägelbeißen bis Blut austritt/muss Zupfen an trockenen Lippen/Haut bis Blut kommt ständig an den roten, entzündeten Stellen, obwohl der Schmerz um so unerträglicher wird/ pricking pain at the lips or nose/Nasenkruste wird weggemacht mit Schmerz + nicht >;

 

Aufgeregt + irritiert/dickköpfig/launisch, rotes Gesicht, stimmlos/heiser (Tonlage ändert) nach Anstrengung + Erhitzung/Stimme schlägt um, Schleimhäute Mund/Nase/Kehle (wund/taub/rot),

Risse in Nase/Lippen/Mundwinkel, HautAUSschläge (roh/blutig/ juckend/Bläschen), brennen, Fieber + Entzündung (toxämisch + Delirium + Unruhe + B.) ohne Leitsymptomen;

Irritable state. Stubborn. Cross and sleepless.

[remedia.at]

Symptome:

reizbar und hartnäckig (Tub.)

Schlaflos wegen Halsschmerzen oder Hautjucken

Schmerzen (Nieren, Haut, Mund, Lippen) wie roh und wund

rissige Mundwinkel, Lippen wund, Nase chronisch verstopft, daher immer Mund offen

heisere, unsichere Stimme mit wechselnder Tonlage,

<: Sprechen/Singen (Arg-n. Caust.)

juckender, schuppender/abschälender Hautausschlag wie bei Scharlach oder Impetigo contagiosum

<: feuchtkaltes, windiges Wetter/Hitze;

        Capricious - rejecting the things for which he has been longing, when offered.

        Obstinate. Disposition to contradict.

        Irritable. Morose. Biting himself.

        Sadness. Child: aversion to play.

        Delusions “As if suffocating”.

        Wants to escape. Nightmares.

        Stupefaction.

        Vertigo.

Therapeutics: Scarlet Fever (acrid, excoriating nasal discharge, with swollen "cats tongue"). Tonsils swollen and there is a painful dry cough. Hay Fever. Spasmodic Cough. Lips Cracked and burning. Hoarseness.

Sensation: Uremia. Prickling. Burning, (wants to pick at sores). Cerebral inflammation (with these concomitants).

Miasm: Typhoid

DD.: Mur-ac (needing attention)/Stage 17 (loosing connection, an important aspect);

1. ELEND + FIEBER + geschwollene Halslymphknoten,

2. A + B. reizbar/unruhig/nervös/ depressiv/morgens verwirrt;

 

Komplementär: Caus. Hep. Nit-ac.

 

Folgt gut: Kali-bi. Puls. Ran-s. Seneg. Thuj.

Gut gefolgt von: Caust. Euphorbia. Hep. Nat-m. Seneg.

 

Vergleich: Merc. + Verat. (Speichelfluss); Merc. + Bry. (Lippen/Mundecken).

Stadium 17. (loosing connection, an important aspect).                

DD.: Ail. All-c. Am-c. Cina. Sil. Zinc-met. Lach. Ars. Canth. Mur-ac. Sul-ac. Hydr-ac. Iod. Phyt. Sang. Sulph.

Broncho-Entoxin® N

Erkrankungen der Atemwege

Husten und Erkältung natürlich überwinden.

Broncho-Entoxin® N Tropfen haben eine umfassende therapeutische Wirkung bei Erkrankungen der Atemwege. Sie wirken:

    entzündungshemmend im Bereich der oberen Atemwege und der Mundhöhle

    Hustenreiz stillend und krampflösend (Keuchhusten)

    gegen Heiserkeit

    Linderung von Begleitsymptomen wie Kopfschmerzen

Das Zusammenspiel der homöopathischen Wirkstoffe macht Broncho-Entoxin® N zu einem Basismittel bei Erkrankungen der Atemwege wie chronischer und akuter Bronchitis.

Pharmakologische Eigenschaften

Arisaema triphyllum beeinflusst primär Entzündungen und Schwellungen der Schleimhäute der Nase und des Rachens. Der Hauptwirkstoff Aroin wertvolles Mittel bei katarrhalischer Heiserkeit.

Atropa belladonna und Hyoscyamus niger sind botanisch und in der Zusammensetzung ihrer Alkaloide (Hyoscyamin, Scopolamin) verwandt und zeigen ausgeprägte Wirkungen auf Erkrankungen und Katarrhe der unteren und oberen Atemwege (Schnupfen, Halsentzündung). Ferner lindern sie den Kopfschmerz (heißer Kopf).

Im Sekret der Drüsenhaare von Drosera findet man Enzyme (Proteinase, Pepsinase) und Droseron, ein antibiotisch wirkender Stoff. Diese verleihen Drosera expektorierende, spasmolytische und Hustenreiz stillende Eigenschaften. Drosera ruft eine Hyperämie und vermehrte Sekretion der Luftröhre hervor.

Siehe: Alismatales + Chamomilla

 

Unverträglich: Agar. All-c. Anan. Calad. Calen. Wye.
tiefe Potenzen/oft wiederholen

 

Antidotiert von: Acet-ac. Bell. Lac-ac. Puls.
Buttermilch Säuren Essig usw.

 

Wirkung: 1 - 2 Tage Wirkt < in selten + hohe Potenzen wegen Verschlimmerungen

typhoid/psorisch/tuberkulin                verstärkt l. seitig  

Allerlei: W.USA

 

Phytologie: Wurzel können als Mehl gegessen werden

Rheuma/Mundgeschwüren/Magenkatarrh/Chlorose

 

Repertorium:

ARUM TRIPHYLLUM (arum-t.)                                            [James]

Gemüt: Vergesslich. - - Zerstreut, Schwindel. - - Während des Deliriums Bohren in der Nase; nagt an einer Stelle o. an den trocknen Lippen. Scharlach. Typhus.

- Schlaflos, Unruhe, Schreit; zeitweise Delirium.

Schwindel: und Benommen + geistesabwesend. - - Gedankenlos, schläfrig.

Kopf: Kopfschmerz, Druck an r. o. beidseitig, < nach heißem Kaffee.

- Dumpfer Kopfschmerz, in oberen Teil Kältegefühl, „Als ob Kopf offen/ohne Bedeckung“.

- Reißen in r. Stirnseite und Schläfe - - Reißen, Durchbohren o. Stechen in Schläfen.

- Plötzliches Durchschießen über l. Auge und  Hinterkopf. . - -  Stiche über l. Auge.

Kopfhaut empfindlich bei Berührung, auf Scheitel.

Kopfschmerz < nach Frühstück o. Mittagessen.

Augen: Lichtscheu. Verdunkelung des Gesichts „Wie vom Schleier“.

Oberen Lider schwer bei Kopfschmerz. - - Lidränder geschwollen.

- Spannung in unteren Lidern, „Wie geschwollen“ o. Fippern oberen Lider.

- Ganztäglich Wasser in Augen (äußeren Winkeln).

Ohren: Brennen im r., reißen im l. Ohr. - -  L. Parotis-Drüse tut bei Berührung weh.

Nase: Coryza, fließend, scharf. Nase ist verstopft, < l. seitig, muss durch Mund atmen;

< morgens. Scharlach. Niesen und Schläfrigkeit, < nachts.

o. Scharfer, blutwässeriger Ausfluss, an Innenseite der Flügel und Oberlippe. Wundheit.

o. Wundfressender, gelber Nasenausfluss bei Diphtherie; wunde Nasenlöcher.

o. Nase ist feucht + verstopft; Ausfluss blutstreifig morgens, tagsüber gelber dicker Schleim.

o. Nasenlöcher wund, rissig, das < l. o. Getränk geht nach oben und durch die Nase. o. Beständiges Stochern in der Nase.

Gesicht: Beim Schnupfen Hitze im Gesicht, des Nachmittags.

- Geschwollenes, gedunsenes Gesicht. Scharlach.

Lippen, Nasen und Gesicht aufgesprungen, bei kaltem Winde

o. Lippen brennen, dick/geschwollen/rissig/blutig  - - o. Lippen „Wie verbrüht“, morgens.

o. nagt an Lippen bis blutig; Mundwinkel schlimm/rissig/blutig, Scharlach. Typhus.

o. Anschwellung der Submaxillar-Drüsen, < l.. Scharlach.

Zähne: Zahnschmerz in hohlen Zähnen des l. Unterkiefers, gegen Abend.

Mund: Zunge etc.: Wundheitsgefühl an Zungenwurzel und Gaumen. - -  Akute Glossitis.

Zunge: rissig/brennend/schmerzhaft/wund rot, erhabenen Papillen. Scharlach.

o. Außerordentlicher Speichelfluss; scharfer Speichel.

o. Mund brennt und so wund, macht trinken unmöglich weint, wenn etwas angeboten wird.

o. Mundhöhle roh und wund, blutend. - - Putrider Geruch aus dem Munde.

Schlund: Zusammenschnürungsempfinden im Schlunde mit Niesen.

- Schluckend  „Als ob weiche Gaumen geschwollen“ mit Ausfluss von Nasenschleim.

- Wund, Brennen und Schmerz im Gaumen, < Essen und Trinken.

o. Schlund und Zunge empfindlich, brennende Schmerz, putride Geschwüre im Schlund.

o. Weigert sich wegen der Wundheit im Schlunde zu essen o. zu trinken.

Verlangen, Widerwillen: - - o. Appetitlos; will nicht spielen; nimmt ab; Kopfschmerz;

wenig Urin. - - Verlangt immer nur wenig 1x zu trinken.

Essen und Trinken: < Kaffeetrinken. < Trinken/Essen:

Übelkeit und Erbrechen: Übel; Unbehagen; Schwindel.

Magen: Magenkrampf.

Hypochondrien: Schmerz in Leber, 1. vorn/2. hinten. - - Schmerz unter l. kurzen Rippen.

Bauch: Poltern in Eingeweiden; Flatulenz; schneidende Schmerzen.

After etc.: Fissura ani, mit Harnverhaltung. 

Stuhl: wässerig/dunkelbraun, mit Rülpsen; weich/dünn/gelb/schmerzlos; weich mit Tenesmus; Nachts im Schlaf.

- Schmerzhaftes Drängen mit Poltern; gegen Abend Tenesmus. - - Brennen im Anus.

Harnorgane: Spärlicher o. unterdrückter Urin. Scharlach.

Männliche Geschlechtsorgane: Schmerz am Ende des Penis.

- Reißende Schmerz im r. Hoden des Morgens; kommt plötzlich und verschwindet plötzlich.

Weibliche Geschlechtsorgane: Schneiden in Ovarien  - - Mensesblut ist dunkler.

Schwangerschaft: Knoten tief in l. Mamma mit peinigenden Schmerz  - - Konvulsionen während der Zahnperiode, r. Seite gelähmt, Zucken des l. oberen Augenlides.

Larynx: Heisere Stimme von Überanstrengung beim Sprechen

o.  Singen, < essend. Glottisödem.- - Schleim in Trachea beim Husten.

- Stimme unsicher/unkontrollierbar/wechselt fortwährend.

- Verlust der Stimme: beim Singen, nach dem man dem Nordwestwinde ausgesetzt war.

- Muss morgens krächzen; Heiser mehr vor dem Sprechen, < nachher.

- Beständiger Schmerz im Larynx. o. < Hals bei Geistlichen.

Respiration: Asthmatisches Atmen bei chronischem Katarrh.

Husten: Druckgefühl in Kopf/Brust, letztere voll Schleim, ohne auswerfen zu können.

- Häufiger Husten mit vielem Schleim und Auswurf.

- Brennender Schmerz in Lungen hustend. - - Kitzelhusten von Schleim in Trachea; kann nachts nach Hinlegen nicht einschlafen; Heiser

Lungen: Wundheitsgefühl in Lungen. - - Stiche in r. Lunge und unter Schulterblatt.

- Schmerz in l. Lunge und Oberarm, Druck in Stirn.

Herz, Puls: Beschleunigter Puls.

Hals, Rücken: Steifer Hals; mit unerträglichem, drückendem Kopfschmerz.

- Schmerz wie im Atlas und 2e Halswirbel. - - Schlund- o. Halsdrüsen geschwollen.

Glieder:  Hände steif und geschwollen.

Krampf im l. Bein morgens erwachend.

- Stechen/Prickeln o. Quetschungsschmerz in Sohlen.

Schwere in Gliedern, < in Beinen.

Nerven: Matt/niedergeschlagen. - - Lähmung r. Seite während der Zahnen

- Sehr nervös. - - Schwäche o. Erschöpfung.

- Krämpfe in Armen und Händen; eingeschlagene Daumen.

Schlaf: Schläfrig, Gähnen und Niesen um 11 h.; - - Kopfschmerz <, Augen schwer.

- Schläfrig abends. o. schlaflos von Wehtun im Mund o. Schlund, o. von Hautjucken.

- Alpdrücken. - - Einschlafend „Als wollte sie ersticken“, fährt wie erschreckt auf.

Frost, Fieber, Schweiß:

- Wiederholter Frost, der sich vom Scheitel her ausbreitet mit Niesen, wie nach Erkältung, Nachmittags. Hitzeüberlaufen, mit brennendem Gesicht.

- Frost verbreitet nach vielem Gähnen über Körper, zu derselben Stunde; an 2e Tagen.

- Intensive Fieberhitze. Scharlach. - - o. Typhoide Fieberformen. Nagen an Fingerspitzen, Nagen an  Lippen bis blutig; Bohren in der Nase, ruheloses Umher werfen im Bett, will entfliehen, weiß nicht was er tut o. was zu ihm gesprochen wird; unterdrückter Urin; Schwäche (letztes Stadium, wahrscheinlich mit Urämie).

Empfindungen: „Als ob Kopf offen“, „Als ob Schädeldach entfernt“.

Haut: Zwei- o. dreimalige Abschuppung, in großen Fetzen. Scharlach.

- Kleine/runde/rote/harte Pickeln über ganzen Körper, Beine/Arme/Gesicht.

 

Repertory:

Mind: delirium

Head: hot; with running nose; Bores head in pillow    

Headache from too warm clothing, from hot Coffee.    

Eye: quivering (l.) upper lids;

Nose: running or blocked (coryza); violent attacks/

Discharge (yellow/watery/acrid)/liquids come out through nose on attempting to swallow;    

itching;    

Pain: raw/sore, bruised (inside/l.)/boring with fingers (until it bleeds)

running or blocked (coryza) l/afternoon/during diphtheria/during scarlet fever

Large scabs high up on r. side of nose    

Hay-fever with pain over root of nose    

Completely stopped with fluent/acrid discharge    

Coryza; discharge blood-streaked, watery/excoriating, producing raw sores      

Obstructed, must breathe through mouth       

Nostrils sore

Face: feels chapped, „As if  from cold wind“/feels hot    

Pain burning (see heat) in lips

Glands swollen in general

Hot afternoon/with running nose

Lips bleeding/chapped/swollen (in scarlet fever)/cracked (corners of mouth)/excoriated („As if  grazed, chaffed“)/picking lips

Swollen parotid gland (gland in front/below ear lobe)/submaxillary gland (gland under jaw by throat)

Mouth: salivation

Pain – sore/burning/raw and smarting (root of tongue/roof and palate)

False membrane

Itching in scarlet fever

Tongue cracked/bleeding (in scarlet fever)/burning, raw and smarting (morning/palate (= roof of mouth)/lining excoriated („As if  grazed, chaffed“)

Saliva profuse, acrid, corroding.    

Corners of mouth sore and cracked    

Lips and soft palate sore and burning/lips chapped and burning    

Tongue red, sore; whole mouth raw    

Picking lips until they bleed  

Throat: hoarse (from singing/overuse of the voice/from talking)/shrieking/voice changeable/uncertain, uncontrollable < talking, singing

Constant hawking

External throat: swollen cervical glands (on side of neck)

Pain sore in larynx by singers/in clergyman/on swallowing

Mucus in trachea (wind pipe)

Pain - liquids drunk are forced into nosethroat

Inflammed larynx in speakers

Gangren

Expectoration of much mucus    

Lungs feel sore         

Swelling of sub-maxillary glands/constricted and swollen; burns; raw    

Urine: scanty

Chest: pain in region of heart/lungs (l.)/above nipple

Fever: continued/scarlet fever

Skin: rash; raw, bloody surfaces anywhere    

Impetigo contagiosa.    

Generalities: pain burning ex-/interternally

 

ARUM TRIPHYLLUM (arum-t.)

   *   Affects mainly mucus membranes of mouth, nose, pharynx.

MIND: - -   PICKING lips until they bleed  - -   BITING NAILS, fingers, lips.

   -   Delirium with restlessness, restless hands and fingers picking at nose and lips.

   -   Children: Irritable, capricious.

GENERALITIES: - -  Burning pains. Appear + disappear suddenly. - -  L. sided

  -   Swelling of glands.

FOOD AND DRINKS: - -   Desire: Meat. - -   Aversion: Milk.

HEAD: - -   Perspiration at night - -   Headache from anything hot. Boring head in pillow + Symptoms                  EYE: - -   Swelling of margins of lids - -   Quivering of upper lids.

NOSE: - -   BORING NOSE (Cina). - -   Scabs in and around nostrils.

   -   ACRID DISCHARGE, < left; with sensation of obstruction.

FACE: - -   REdNESS, IRritatio, tinglING and itchING around  MOUTH AND NOSE.

   -   Lips cracked, red, dry and swollen. - -   Cracks at corners of mouth.

MOUTH: - -   Tongue is cracked, swollen. - -   Burning pains at side and tip of tongue.

LARYNX/TRACHEA: - -   Mucus in larynx.

   -   HoarseNESS from overuse of voice. - -   Liquids are forced into nose.

STOMACH: - -   Thirst for cold water; often for small quantities (Ars. Lyc.).

COUGH: - -   Hacking, distressing  cough.

EXTREMITIES: - -   Cramps. - -   Feet very painful on standing, feel bruised.

SKIN: - -   Eruptions like scarlatina.

 

Arum-t

Gemüt: Auf-/Zusammenfahren (einschlafend/im Schlaf)

Beißen (Finger/Hände/Nägel/sich selbst)/Kratzt mit den Händen (sich selbst)

Betäubung/bewusstlos

Delirium ein paar

Eigensinnig, starr-/dickköpfig (Kinder)/widerspenstig/Neigung zu widersprechen

Erregt

Fliehen, versucht zu

Furcht vor Flüssigkeiten (mit Durst)

Gedächtnisschwäche/Vergehen, Schwinden der Gedanken/geistesabwesend/vergesslich

Geisteskrankheit, Wahnsinn/verwirrt geistig (morgens)

Gesten, Gebärden; macht mit den Hände mehrere

Gleichgültig, Apathie

Launenhaft, launisch - weist Dinge zurück, die er haben wollte, sobald er sie bekommt

Manie

Murmeln

Mürrisch/reizbar, gereizt

Ruhelos (nachts/Herumwerfen im Bett)

Schreien

Singen (< Beschwerden)

Spielen abgeneigt (Kindern)

Traurig

Wahnideen [„Als ob erstickt“ (einschlafend)]

Zorn

Gesicht: Abschälen der Lippen

Aufgesprungen (Lippen)

Ausdruck - bedrückt, gequält

Belag auf Lippen/auf Mundwinkeln

Beschwerden der Lippen

Bluten der Lippen

Entzündete Parotis/ Unterkieferdrüsen

Exkoriation, Wundheit - Lippen (durch scharfen Speichel)/Mundwinkel

Blass um den Mund/rot in mehrere formen

Gedunsen

Geschwüre in Mundwinkel

Hautausschläge mit Krusten, Schorfen (Lippen/Oberlippe/Nase/Pickel)

Hitze - nachmittags/“Wie Hitze“/beim Schnupfen

brennende Hitze in Lippen/Jucken in Lippen/Kribbeln in Lippen/rissige Lippen (+ Heiserkeit/Mundwinkel)/trockene Lippen

Schmerz einige

Schwellungen einige

Steife Unterkiefer (< Schlucken)

Verhärtungen - Parotis/Unterkieferdrüsen

Zupfen an den Lippen (bis sie bluten)

Kopf: Bewegungen - seitwärts/ständig

Bohrt den Kopf in das Kissen

„Als ob Schädeldecke entfernt“

Entzündetes Gehirn

Hautausschläge - Ekzem/Krusten, Schorfe

Hitze (nachmittags/Hitzewallungen/beim Schnupfen)

< heißer Kaffee

Kälte, Frösteln etc. - nachmittags/Scheitel (nachmittags/“Als ob obere Teil unbedeckt“

Schmerz viele

Schweiß der Kopfhaut nachts

Schweregefühl (morgens/Stirn)

Völlegefühl

< warme Kleidung

Auge: Absonderungen (scharf/aus dem Tränensack)

Beben des l. Oberlides

Entzündete Tränensäcke

rot l. Augenhöhle

Photophobie

Schmerz [brennend (trockenes Brennen)]

Schweregefühl (in Lider)

Tränenfluss (l.)

„Wie Schwellung in (Unter)lider/Lidränder

Spannung in Unterlid

Zucken [Lider (l.)]

Sehen: im Allgemeinen

Nebelig/trübsichtig, trübes Sehen

Ohr: Schmerz einige

Nase: Absonderung viele

Aufgesprungen

Beschwerden der Nasenwurzel

Bohren mit den Fingern in der Nase/bis es blutet

Exkoriation, Wundheit

Katarrh

Empfindlich gegen eingeatmete Luft

Nasenbluten (morgens)

Risse (in Nasenflügel)

Schnupfen [l./morgens/mit Absonderung (nachmittags)/ohne Absonderung/gefolgt von nach (o. nach unten?) oben wandernden Beschwerden der Luftwege/in heftigen Anfällen/bei Scharlach/unterdrückt]

Trockenheit innerlich

Entzündet chronisch

Flüssigkeiten kommen beim Versuch zu schlucken zur Nase heraus

Geschwüre - Choanen/innerlich

Heuschnupfen (mit heuasthmatischer Atmung9

Jucken

Kribbeln

Niesen (vor-/nachmittags/nachts)

Scharlach; nach

Schmerz mehrere

Verstopft [l./morgens/mit Absonderung/+ Schnupfen/“Wie verstopft“ (mit wässriger Absonderung)

Zupfen an der Nase (bis sie blutet)

Mund: Aphthen

Zunge - Aphthen/rot („Wie rohes Fleisch“)/Prickeln, Kribbeln/rau/rissig [Zunge/+ bluten]/glatt/steif

Beißt sich auf Lippen/

Pseudomembran

Beschwerden der Speicheldrüsen

Bluten (bei Scharlach/Zahnfleisch/Zunge)

Entzündung [Gaumen/Zunge (Zungenwurzel)]

Geruch - faulig/übel riechend

< Husten

Jucken (bei Scharlach/Gaumen)

Ist Offen

Papillen aufgerichtet (Erdbeerzunge)

Schleim, Schleimabsonderung - zäh/Schleimansammlung auf der Zunge

Schleimhaut - Exkoriation, Wundheit (der Zunge)

Schmerz einige

Speichel - scharf, wund fressend/Speichelfluss (reichlich)

Trocken [nachts/Zunge (Mitte)]

Geschwüre (schmerzhaft - wund, Beißend/Gaumen/Zunge<9

Schwellung in Gaumen/“Wie geschwollen“/Zunge

Stomatitis ulcerosa, Stomakaze (nach Scharlach)

Zähne: Schmerz einige

Innerer Hals: im Allg.

Aphthen

Belag (+ Schnupfen/faulig)

Blässe

Diphtherie

Empfindlich (Rachen)

„Wie Enge“, Engegefühl

Entzündung [in Rachen (akut/chronisch)/follikulär - chronisch/Tonsillen]

Flüssigkeiten kommen schluckend in die Nase

Gangrän/Geschwüre (+ Scharlach)/in Fauces

Hitze

< hustend

Jucken

Scharfes Kratzen

Lähmung (Ösophagus)

Prickeln

Rauheit

Räuspern geneigt

Rissig

Schleim (nachts - Mitternacht/zäh)

Schlucken - schwierig (morgens)/unmöglich (durch Lähmung)/ständig geneigt

Schmerz viele

Schwellung - Rachen/Tonsillen

Trocken - Mitternacht

Würgen, Zusammenziehen (nachts)/Zusammenschnürung in Rachen

Äußerer Hals: Schwellung in Halsdrüsen

Magen: Appetit - fehlend/launisch/unstillbar

Art des Aufstoßens: Speisen

< während Durst/Hitze während Durst/Durst auf kleine Mengen (oft)

Schmerz [< hustend (wund schmerzend)/krampfartig]

Bauch: Exkoriation Wundheit in Leistengegend/Leeregefühl < nach dem Frühstück

Schmerz (schneidend/Hüftgegend)

Völlegefühl

Rektum: Durchfall (nachts/nach Mitternacht/schmerzlos)

Exkoriation, Wundheit - durch Stuhl/des Perineums

Fissur

Hämorrhoiden

Schmerz wenige

Schweiß an Anus und Perineum - scharf

Stuhldrang

Unwillkürlicher Stuhl (< im Schlaf)

Schwindel

Stuhl: Braun

Breiig, weich - gelb/scharf, wund fressend/dünn, flüssig/gelb (fäkal, mit Stuhlpartikeln/“Wie Maismehl)/wässrig (braun)/weich

Blase: Harnverhalten/Wasser lassen häufig

Nieren: Entzündet durch Scharlach

Harnsperre

Hitze in Nierengegend

Chronisches Nierenversagen

Urin: blass/reichlich (während Fieber bei Scharlach)

Spärlich (während Fieber)

Wässrig, klar wie Wasser bei Scharlach

Harnröhre: Jucken - Meatus

Männliche Genitalien: Schmerz mehrere

Weibliche Genitalien: Menses - dunkel/unterdrückt

Schmerz in Ovarien (schneidend)

Kehlkopf und Trachea: Entzündete Kehlkopf (akut/katarrhalisch/bei Rednern)

Hitze

Kehlkopf < Husten

Katarrh in Trachea

Kitzeln in Luftwege/in Trachea

Krupp (membranös)

Laryngismus stridulus

Ödem - Glottis

Beschwerden bei Sängern in Kehlkopf/< anstrengen der Stimme

Schleim - Kehlkopf/in Luftwegen/Trachea

Schmerz einige

Stimme - aussetzend, versagend/gebrochen

heiser, Heiserkeit einige

Stimme - höher/hohl/kreischend/schwach/< Singen/tief/veränderlich/verloren (< Einwirkung von Kälte/bei Sängern/nach Nordostwind)

Atmung: Asthma, asthmatische Atmung (durch Heu, Pollen)/Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen (erwachend/einschlafend)

Husten: Morgens (6 - 9 h) - 6 h - 7 h/nach Mitternacht 5 h/(2 - 6 h)

Anfallsweise/muss sich Aufsetzen

Erschöpfend/erschütternd/Erwachend/folternd, qualvoll

Gelöst, locker (ohne Auswurf)

greift sich hustend an den Hals

Heiser

Hüsteln (erwachend)/Kitzelhusten, durch Kitzeln (in der Halsgrube/in Trachea)

Keuchhusten/krampfhaft, spasmodisch

< Lachen/< lautes Lesen/< im Schlaf/< singen/< sprechend

Quälend, qualvoll

Durch Schleim - in Brust/im inneren Hals/im Kehlkopf/in Trachea

Schmerzhaft

Trocken

Auswurf: Gelb/gräulich/grünlich/schleimig/schwierig

Brust: Entzündete Lungen/entzündetes Rippenfell

Hitze/Völle

empfindliche Knoten in l. Mammae

Schmerz mehrere

Schwache Lungen

Tb. im engeren Sinne

Rücken: Exkoriation, Wundheit - Steißbein

Hautausschläge - feucht am Steißbein

Kälte (einschließlich Frost) - nachts

Schmerz wenige

Steifheit in Zervikalregion

Glieder: Ameisenlaufen in Arme

Ballen der Daumen/Daumen nach innen gezogen

Exkoriation, Wundheit Mitte des Gesäß

Finger rot

Hautausschläge - Arme Pickel/Gesäß - Rima ani - Feuchtigkeit/Unterschenkel Pickel

Hühneraugen fein stechend

Jucken - Finger/Füße/Zehen

Konvulsionen - Arme/Daumen/Hände

Krämpfe in Unterschenkel (morgens/erwachend)

Schmerz mehrere

Schwellung in Hände

Schweregefühl in Unterschenkel

Steife Hände

Schlaf: Einschlafen nach dem Essen/Einschlafen < Sitzen

Gähnen (vormittags - 11 h/nachmittags/periodisch)

Ruhelos

Schlaflos [durch Ruhelosigkeit (Körper)/durch Schmerz/ mit Wundheit in Mund und Hals)

Schläfrig [vormittags - 11 h/nachmittags (15 h/16.30 h)/abends (bei Sonnenuntergang)/< nach (Abend)essen/< sitzen]

Träume: Alpträume, Alpdrücken

Fieber: im Allgemeinen

Nachts (2 - 6 h)

Fieber bei Ausschlagserkrankungen - Scharlach

Continua (nachts/Ausschlagsfieber/mit Stupor)

Fleckfieber; epidemisches

Hitze

Durch Infektion/intensive Hitze

Intermittierendes, chronisches Fieber, Wechselfieber/periodisch

Scharlach (+ Speichelfluss/bösartig)

Trockene Hitze

Typhus abdominalis (nach Scharlach); nach

Zymotisches Fieber

Frost: im Allgemeinen

Nachmittags (13 - 18 h)/nachts (2 - 6 h)

< herunter steigend

Beginnt im und breitet sich aus vom Scheitel

Haut: Exkoriation, Wundheit

rot Flecken nach Hautausschlägen

Hautausschläge mehrere

Allgemeines: r./l./3 h./11 h./17 h./21 h./vormittags (9 - 12 h) - 11 h/nachmittags (13 - 18 h) - 16 h

Abmagerung bei Kindern

Absonderungen - wund fressend

Allergienanfälligkeit

Ameisenlaufen in äußere Teile

Blutung

Bohren mit den Fingern in Ohren und Nase .

Entzündung innerlich/entzündete Schleimhäute

< nach Essen/< liegen/< zunehmender Mond/< Öffnen des Mundes/< Schlafanfang/< Sprechen/<

Stimmgebrauch/< kalter, trockene Wind

Hitzewallungen (nachmittags - 16 - 21 h/abends (20.30 h/nachts

Konvulsionen - nehmen Ihren Ausgang vom Arm/während Zahnung

Matt

Prickeln, Kribbeln - äußerlich/innerlich

Schärfe, Exkoriationen etc.

Schleimhautabsonderung - brennend/scharf/wund fressend

Schmerz einige

Speisen und Getränke: <: Kaffee/warme Getränke/< warme Speisen/< heiße Speisen;       >: Buttermilch;

Abgeneigt: Milch;  Verlangt: Fleisch (Kindern)/kalte Getränke, kaltes Wasser;

Zusammenschnürung - äußerlich

Ausstrecken (nachmittags)

Schwäche (lähmungsartig/rutscht aus halb sitzender Haltung im Bett nach unten)

Schwellung in Drüsen (chronisch)/Beschwerden der Drüsen

Sepsis.x

Urämie

Wind - kalter - trocken <

Schleimhaut - hellrot/roh, wund/Ulzeration

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                 Impressum