Brosimum gaudichaudi (Bros-gau) = Mama-Cadela/= Sweet Cotton/= bitch tits

 

Repertorium:                                                                                              [Matheus Marim]

Gemüt: Angst [durch Erwartungsspannung/Gewissensangst (in Träumen)/wenn Zeit festgesetzt ist/i. B. auf die Zukunft]/Furcht (vor Unglück)

Beschwerden durch Zorn (mit Entrüstung, Empörung)

Boshaft/grob

< in Dämmerung

Empfindlich (gegen Licht)

Schätzt Entfernungen falsche ein/Entfernungen scheinen vergrößert

Entmutigt (mit Unentschlossenheit)/Entrüstung, Empörung (über Heuchelei, Scheinheiligkeit der Gesellschaft)

Ernst

Faul/langsam

Gedächtnisschwäche (für das, was er gehört hat/für das, was er gelesen hat/für das, was er gerade tun wollte/für Worte)

Gedächtnis - gut, aktiv für vergangene Ereignisse (verfolgt von vergangenen Ereignissen, an die er sich aber erinnern will)/verweilt bei vergangenen unangenehmen Ereignissen

Gedanken unbestimmt/an der Vergangenheit/Pessimist

In Gedanken versunken (morgens)

Geistesabwesend (morgens/periodisch in kurz dauernden Anfällen)

Gesellschaft abgeneigt (verlangt nach Einsamkeit)

Gleichgültig, Apathie [gegenüber Pflichten (häuslichen Pflichten)]

Großzügig, zu

Hast, Eile (essend)

Heimweh (bei Kindern)

Konzentration - gut, aktiv/schwierig [Studieren (einer Fremdsprache)]

Mürrisch (gefolgt von Reue/durch Widerspruch)

Reizbar, gereizt [tagsüber/mit Angst/einen Wagen fahrend/wenn gestört wird/durch Kleinigkeit/bei Kopfschmerz/vor Menses/durch (geringste) Widerspruch]

Reue (bereut schnell)

Ruhelos/schnell im Handeln

Schweigsam (bei Kopfschmerz)

Seelenruhe, gelassen/gedankenloses Starren/Stumpf

< sprechen anderer

Tadelsüchtig, krittelig/tadelt sich selbst, macht sich Vorwürfe

Tanzen

Traurig [abends (in der Dämmerung)/durch Enttäuschung/er habe alles falsch gemacht, falsch angepackt/sitzt in der Ecke und möchte nichts mit der Welt zu tun haben]7weint

Unaufmerksam/unentschlossen, Entscheidungen treffen ist schwierig

Ungeduld

Vergesslich (morgens/vergisst Worte sprechend9

Verkehrt, alles erscheint

„Wie verlassen“

Verschwenderisch/Spielleidenschaft

Verwirrt geistig (morgens/verläuft sich in bekannten Straßen/i. B. auf die Zeit)

Verzweifelt/Lebensüberdruss

Wahnideen [i. B. auf Entfernungen (Gegenstände seien zu weit entfernt/sprechen scheint weit entfernt)]

Widerspruch unverträglich

Willensschwäche

Zeit vergeht zu langsam

Zorn (morgens/über seine Fehler/heftig/mit Schweigsamkeit/durch Widerspruch)

Gesicht: Exkoriation, Wund - Lippen

Blass (< beim Stuhlgang)

Hautausschläge [Akne (Kinn)/exkoriierend (Kinn/Wangen)/Flecken auf Kinn/Herpes (um Lippen/Mundwinkel)/(rot) Kinn/Wangen]

“Wie kalt“

Geschwollene ödematös

Schwindel: + Kopfschmerz

Zu fallen, stürzen geneigt (nach hinten/nach vorne)
< Knien/< Sitzen/< Stehen

Kopf: Kopfhaut empfindlich gegen Berührung

Hautausschläge

juckend

Schuppen - > Waschen/< Winter

Haaransatz

Leeregefühl, „Wie hohl“ (< sitzend)

Schmerz VIELE

Schweiß der Kopfhaut - Stirn kalt

Schweregefühl [Hinterkopf („Als ob Kopf nach hinten sinkt“)/Schläfen]

Zusammenschnürung in Schläfen

Auge: Verklebt morgens (< nach Schlaf)

rot

Lider – herabfallend/Jucken (r./Oberlider)/Schweregefühl/geschwollene – ödematös (Unterlider)

Photophobie - morgens/< durch künstliches Licht/< durch Sonnenlicht

Schmerz [drückend/während Hitze (brennend)]

Tränenfluss (l./< durch Sonnenlicht)/Tränen brennend

Schwellung

Ohr: Gefühllos, taub

Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche (r./< Kauen)

Jucken - r./> kratzen

„Wie Kälte“

Schmerz [r. (durchbohrend stechend)/nachts (durchbohrend stechend)]

„Wie verstopft“

Nase: Absonderung - blutig einseitig/in Rinnsal/schnäuzend

gelb (l./morgens)

Krusten, Schorfe in der Nase - grau/grün jeden Morgen

Kalte Nasenspitze

Ödem

Schnupfen (mit Absonderung/Papier hantierend)/Heuschnupfen

Trocken innerlich (morgens)

„Wie ein Haar“

Jucken

Niesen (vor-/nachmittags)

Verstopft (abwechselnde Seiten/r. dann l. und v.v./mit Absonderung/< Liegen/< Seitenlage)

„Als ob einen Tropfen die Nase nach unten läuft und an der Nasenspitze stehen bleibt“

Mund: Abszess des- Zahnfleisches

Aphthen

Offen < im Schlaf

Schmerz -  < Essen von warmen Speisen (brennend)/Zunge unter  Oberfläche der Zunge (brennend)/Zungenspitze erwachend (brennend)

Speichel dick

Trocken (morgens)

Schwellung

Innerer Hals: Exkoriation, Wund

„Wie Klumpen“ < Schlucken

Reizung

Schmerz [nach Mitternacht- 5 h/“Wie exkoriiert, wund“/< Öffnen des Mundes/< Schlucken/stechend/> Trinken (brennend)]

Äußerer Hals: Geschwüre

Schmerz - Halsdrüsen/l. (drückend)

Schweiß

Zusammenschnürung < Liegen

Magen: Appetit - fehlend/unstillbar morgens/vermehrt (nachmittags - 17 h)/vermindert

Art des Aufstoßens - von Speisen - < Sitzen/nach Tee

Durst - auf kaltes Wasser/oft auf kleine Mengen/vermindert

Leeregefühl

Schmerz [„Wie durch Flatulenz/< lesend (brennend)/schneidend/erstr. Ösophagus (brennend)]

Schweregefühl -  > Aufstoßen/< nach Essen

Sodbrennen/Übel - < nach Anstrengung/< Kopfbewegung/> Druck auf den Bauch/< fahrend im Wagen o. Zug

Verdorben

Völlegefühl

Bauch: Auftreibung - tympanitisch/“Als ob Durchfall erscheint“/Rumoren, Kollern

Schmerz viele

Rektum: Durchfall [morgens (treibt aus dem Bett)]

Flatus (bei Durchfall/übel riechend - „Wie faule Eier“)

Obstipation (ungenügend)

Schmerz [beim Stuhlgang  (brennend)/Stuhldrang bei Durchfall]

Stuhl: Fäden im Stuhl, „Wie Haare“

Geruch „Wie faule Eier“/übel riechend

Gewaltsam, plötzlich, in einem Schwall/herausspritzend/dünn, flüssig (braun/herausströmend)/wässrig

Gelb/Grau

Scharf, wund fressend

Teigig, breiig

Klein, wenig, geringe Menge

Unverdaut

Blase: „Wie aufgetrieben“/Völlegefühl

Harndrang vormittags/Wasser lassen unwillkürlich vormittags

Urin: Reichlich nachts

Männliche Genitalien: Ejakulation - reichlich/zu schnell/unvollständig/Pollutionen - reichlich/schnell/Sexverlangen vermindert

Weibliche Genitalien: Blubberndes, glucksendes Gefühl - Klitoris - Luft in der Klitoris; wie

Fluor braun < Menses

Menses - dünn/erscheint plötzlich/geronnen in große Klumpen/zu häufig - alle 3 Woche/spärlich (nachts)

Schmerz - Ovarien l. (stechend)

Trockene Vagina

Prickeln, wollüstiges (wollüstige Empfindung „Wie beim Koitus“) in Vulva

Husten: > durch kalte Getränke

Pfeifend, giemend

Rauh - nachts

Trocken (vormittags - 11 h/nachts)

Brust: „Als ob das Herz stehen bleibt“

Zusammenschnürung/Beklemmung

Rumoren, Kollern (< Hinlegen)

Schmerz [vormittags/< Einatmen/unter Mammae l. (brennend)]

Zittern

Rücken: Schmerz im Steißbein < Sitzen (wund schmerzend)

Glieder: Ameisenlaufen

Gefühllose, taube Arme nachts < im Schlaf

Geschwüre (Finger/Handrücken)

Hautausschläge - Finger rote Pickel/Oberschenkel - Ekzem < Hitze (zwischen den Oberschenkel)

Hitze mit Entblößen des Fußes

Jucken - Beine - nachts/> kratzend

Unter (l.) Daumennagel/Fußrücken (l.)/Knöchel (l.)

“Wie Kälte“ in Finger/(“Wie Kälte“ in) Kälte in Füße (im Schlaf)

Krämpfe in Waden l./r.

Kribbeln (in Hände/Oberarme)

Ruhelos (< im Schlaf)

Schmerz mehrere

Schwache [Beine (< Gehen in der Sonne)/Ellbogen/Knie

Geschwollene Beine [< gehend/wassersüchtig)/Füße „Wie geschwollen“ (Fußsohlen/l.)]

Schweregefühl (Beine/Schultern)

Verletzungen - Quetschungen - Oberschenkel r./< beugen des Körpers nach vorne/hinterer Teil

„Wie Winden“

Nagelbeschwerden - Niednagel an Nagelwurzel des Daumens

Fieber: mit Frost

Schlaf: Unterbrochen mit Harndrang/erwacht mit Harndrang

durch körperliche Unruhe

Schlaflos (tagsüber/morgens/nachmittags/durch Gedankenandrang)

Unerquicklich

Träume: Affen, der einen See überqueren möchte/anhaltend/rutscht eine Treppe herunter/beschämend/Erniedrigung/aus der Arbeit entlassen/Blutgruppen/Brücken über einen überfluteten Fluss/erotisch (mit Pollutionen)/Koitus/Essen/Exkremente (Toiletten)/eigene Familie/farbig/(alte) Freunde (trifft alten Freunde)/Friedhof/Gehen (im Treppenhaus)/wird gehenkt/von Gehenkten/an den Genitalien aufgehängt/Geld/Hautausschläge/ist heimatlos/hochgelegene Orte/Hochzeit/krabbelnde Insekten/Intrigen, Verschwörungen/Kämpfe/zu Kämpfen/Kirchen/dunkelblaue Kleidung/Kochen/Konferenzen, Tagungen/Körper wäre in Stücken/(verstümmelte) Leichen/Krankheit/fremdes Land/nach Hause laufen/Meer/(liebt) Menschen (Träume mit denselben Menschen/nostalgisch/obszön/(fröhliche) Partys/Phantastisch/Räuber, Diebe, Einbrecher/lange Rede zu halten/(Schwierigkeiten auf)  Reisen/Reue/Schuld/Schmutz/sorgenvoll/Stuhlgang/Tiere/Unfälle/Unheil/hätte ein Verbrechen begangen/verfolgt von Polizei/Verschwörungen/von verstorbene Verwandte/Vortrag/überquert einen See

Schweiß: Verlangt sich zu entblößen

Geruch - sauer nachts im Schlaf

Kalt (nachts/und „Wie innerliche Hitze“)

Reichlich

< im Schlaf/< nach Stuhlgang

Haut: Dick

Jucken > Kratzen

Läuse

Allgemeines: R. dann l./l (dann r.)/13 h. - 18 h - 14 h

> Baden, Waschen/> am Meer/> kurzer Schlaf/> nach Stuhlgang

„Wie Hitze“ nachts

< Kälte/< warme Anwendungen nachts/< regnerisches Wetter

Matt

Schmerz in Muskeln

Speisen und Getränke: <: Fett;  Abgeneigt: Fleisch;   Verlangt: Äpfel/Fleisch/Kaffee/Salz/Choc;

Langsame Manifestation von Beschwerden

Müde (erwachend)

 

Vergleich: Siehe: Rosales

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum