Canesgruppe = Hundeartigen/-mittel

 

Hundeartigen

Canis latrans = Coyote

Canis lupus = Wolf

Vulpes = Fuchs

 

Vergleich: Anserinagruppe; Siehe: Hüter der Schwelle + Wolfsgruppe + Menschbegleiter + Anhang (Ulrike Meyer-Timpe)

Äskulap = Gott der Heilung wird begeleitet vom Hund/trägt den Äskulapstab (von einer Schlange umwunden)

Distemper.x

Perchta (Frau Holle) bestraft Faulheit und Neugier mit Albträumen bis Bauch aufschlitzen (Rotkäppchen)/Brunnen/belohnt Fleiß und Hilfsbereitschaft. (vollen

             Spulen/goldenen Fäden/Flachknoten/Münzen (vorwiegend am Brunnen). Hütet am Brunnen/Teich noch nicht geborene Seelen Holunderstrauch/=

            dämonische Spinnerin. steht in Zusammenhang mit Schicksalsfrauen (Nornen). Attribute: Wollknäuel + Spindel/Magische Spiegel/Hund/= Todesgöttin..

Warning for dog owners:

The artificial sweetener Xylitol found in many food products, is 100x more toxic to dogs than chocolate. The chemical can also be deadly because it has been linked to causing low blood

sugar, liver failure and severe brain damage. http://fox4kc.com/2015/11/04/popular-artificial-sweetener-could-be-100-times-more-toxic-than-chocolate-for-dogs/

Giftig für Hunde:

Knoblauch/Zwiebel/Bärlauch/Nüße/Xilit (Süßmittel)/Schokolade/Alkohol/Hopfen/Milch(produkten)/Asperin/Avocado/Salz/Oxalsäurehaltiges/rohes Schweinefleisch/Kaffeinhaltiges

 

[Farokh Master]

Fear of dogs – Carcinosin, Tuberculinum, Sycotic Co.

[Dr. Jean-Pierre Gallavardin: Repertory of Psychic Medicine]

Dogs that bite without barking – Belladonna

Dogs that bark and bite – Stram, Veratrum a, Bell, Cantharis

[Medicine Cards]

Loyalty

These noble animals would often give warning signals of approaching danger. They helped in the hunt and were a great source of warmth on long winter nights. Since the canine tribe has many breeds, early Indian Dogs were usually half- wild. This wildness, however, never divested the owners of their Dog's innate loyalty. Dog has been considered the servant of humanity throughout history. If a person carries Dog medicine, he or she is usually serving others or humanity in some way. Here you will find the charity worker, the philanthropist, the nurse, the counselor, the minister,

and the soldier.

Dog was the servant-soldier that guarded the tribe's lodges from surprise attack. Dog is a medicine that embodies the loving gentleness of best friend and the half-wild protector energy of territorial imperative. Like Anubis, the jackal dog protector of Egypt, Dog is a guardian. Throughout history, Dog has been the guardian of hell, as well as of ancient secrets, hidden treasures, and babies - while mothers were cooking or in working the fields. Dog honors its gifts and is loyal to the trust placed in its care. In examining Dog medicine, you might find that you have fond personal memories of owning and loving Dog as a pet. The message that Dogs are trying to give you is that you must delve deeply into your sense of service to others. Canines are genuinely service-oriented animals, and are devoted to their owners with a sense of loyalty that supersedes how they are treated.

If Dog has been yelled at or paddled, it still returns love to the person who was the source of its bad treatment. This does not come from stupidity, but rather from a deep and compassionate understanding of human shortcomings. It is as if a tolerant spirit dwells in the heart of every canine that asks only to be of service.

You can also see Dogs that have had the loyalty beaten out of them. They cower and cry at the slightest look of disapproval, but this is not their normal nature. Some varieties of Dogs have even been trained against their natures to be brutal and vicious. Out of a sense of service, these breeds have adopted the attack-oriented desires of their owners. They carry an altered genetic memory of what service means if they are to be approved of by their masters.

Dog medicine asks you to look at how readily your sense of loyalty is countermanded by your need for approval. If you have pulled the Dog card, there are several questions you need to consider, depending on the situation about which you areasking.

1. Have I recently forgotten that I owe my allegiance to my personal truth in life?

2. Is it possible that gossip or the opinions of others have jaded my loyalty to Dog a certain friend or group?

3. Have I denied or ignored someone who is trying to be my loyal friend?

4. Have I been loyal and true to my goals?

Contrary

In the contrary position, Dog may be telling you that you have become critical or mean due to the company you are keeping. The reversal of this medicine could also imply that it is time to stop cowering with fear, and time to begin to tackle the adversaries of your confidence. They key is to realize that these are not external enemies, but thought-forms in your own mind which tell you that you are not worthy of loyalty - either to yourself or to others. You may want to examine the patterns of disloyalty in your life. Do you, for example, pass on gossip, or not speak up when someone else is rumor-mongering? Do you make jokes that belittle others? Do you refuse to return kindness? These are characteristics of fear, and particularly of a fear that is common to the human, two-legged family: the fear of not belonging or of not being approved of. Reclaim the power of loyalty to self and self truths. Become like Dog - your own best friend.

Overview

Be loyal to yourself. Be true to others. Bolster your integrity.

Source: Sams, Jamie and Carson, David.

 

[Katrin Blawat]

Hunde – Groteske Karikatur

Vergleiche machen unglücklich. Niemand weiß das besser als der Hund. Was ist sein Ahn, der Wolf, doch für ein Athlet: Mehr als 70 Kilometer schafft der am Tag in elegantem Lauf.

Nebenbei registriert er noch das flüchtigste Duftmolekül, das leiseste Geräusch, und kommuniziert geschmeidig mit seinen Artgenossen. Eine drohend gerunzelte Nase hier, ein unsicher gesenkter Schwanz dort - und jeder weiß, was Sache ist. Dagegen der Hund: ein Minderbegabter, oft sogar ein Krüppel. Oder wie sonst soll man eine Kreatur nennen, die wegen ihrer grotesken Knautschnase weder richtig riechen, atmen noch kommunizieren kann? Die zwar ständig mit aufgestelltem Rückenhaar herumläuft wie der Rhodesian Ridgeback, aber darunter mehr leidet, als es garstig zu meinen?

Auch die Beweglichkeit ist bei vielen Hunden völlig auf der Strecke geblieben. Ein Riesenhund wie die Deutsche Dogge muss ins Auto gehievt werden, weil ihr großer Körper den Hopser in den Kofferraum nicht unbeschädigt überstehen würde - so ein Tier taugt nur noch als Karikatur. Ebenso wie die Hunde im anderen Extrem der Größenskala. Viele Schoßhunde mit ihren winzigen Kiefern würden vor vollen Näpfen verhungern, müssten sie sich ihr Futter selbst zerkleinern. Zugegeben, der Hund selbst kann wenig für die Überzüchtungsmisere. Sein einziges Vergehen besteht wohl darin, sich seit den ersten engen Begegnungen nie mehr von jener Spezies distanziert zu haben, die all diese Verunstaltungen ersonnen hat.

 

Hundebisse 

Kind vom Hund gebissen o. Mutter vom Hund gebissen: Lyss. 

Hunden sind Mittler zwischen der physischen und metaphysischen Welt/besonders der "Unterwelt"/wofür auch in individueller Sicht Unbewusstes oder Unterbewusstes gesetzt werden kann.

Sie sind mit seherischer Gabe gesegnet. Der Hund kennt die sichtbaren und unsichtbaren Seiten des menschlichen Lebens.

Hunde begleiten die Seele im Totenreich/stehen auf die Schwelle vom Diesseits zu Jenseits, Speichel des Hundes = heilend, = Äskulap geweiht. Prediger hält die (Gläubigen)-herde zusammen/

heilt mit seine Worte die Wunden der Seele, Hund = treu/lebhaft/erregbar/unruhig/gesellig./abhängig/muss fortwährend eigene Rangwert im Rudel ausprobieren/orientiert auf Nase + Ohren.

Indische Gott Bero geweiht/= Schützer der Straßenecken/vor böse Geister.

Mittler zwischen physischen und metaphysischen Welt, ("Unterwelt") in individueller Sicht Unbewusstes o. Unterbewusstes gesetzt werden kann. Sie sind mit seherischer Gabe gesegnet.

Der Hund kennt die sichtbaren und unsichtbaren Seiten des menschlichen Lebens. Für die Irokesen war er Bote und Fürsprecher im Himmel.

Einige tartarische Stämme erzählen eine andere Hundegeschichte: Zur Schöpfungszeit vertraute Gott dem Hund den Menschen an, um ihn gegen die Anfechtungen des Bösen zu schützen.

Der Hund ließ sich bestechen und wurde zum Verräter und verantwortlich für den (Sünden-)Fall. Es war so der "falsche Hund".

[Barabara Nowecki]

Hunde gelten seit Alters her als Symbol für den Übergang vom Diesseits ins Jenseits; als Seelengeleiter oder Omentiere, die, da ihnen Hellsichtigkeit zu geschrieben wurde, durch Verhalten und

Geheul Unglück und Tod ankündigten. Die drei bekanntesten Hunde:

Cerberus, der dreiköpfige Höllenhund,

Cherubim, der Hüter der Schwelle

Anubis, der Seelengeleiter der alten Ägypter.

Diese Nähe zum Tod und dem Übergang resultiert wahrscheinlich aus der alten Bestattungsform der Leichenaussetzung, wie sie heute noch z.B. bei den Tibetern üblich ist; dabei wird der Leichen

fressende Hund zum Seelengeleiter und Symboltier für den Tod und den Übergang. In Indien gilt Shiva, der Gott der Zerstörung und Neuordnung, als Herr der Hunde, und Hekate, die Herrin des

Zwischenreiches wird von Hunden begleitet. In dem Maße, in dem der Hund zum häuslichen Begleiter des Menschen wurde, wandelte sich seine Bedeutung für uns. Dem Speichel des Hundes

wurde nun heilsame Wirkung zugeschrieben, die Wunden leckenden Hunde wurden zu einem Sinnbild für Prediger, die mit heilenden Worten die verwundeten Seelen der Menschen berührten und

heilten. (Rochus von Montpellier).

Hubertus = Schutzpatron der Jagd/der Hunde;

Guard dog stones.: Work in any environment where negativity (police/firefighters), tension (ambulance/teachers), grief (hospitals), or anyone who is bludgeoned with anger, should wear this stone to protect themselves from these thought forms. Also excellent in high-stress jobs. Agates. (Jupiter), Amber (Saturn), Amethyst (Neptune), Carnelian (Mars), Jasper (Saturn), Jet (Saturn), Malachite (Saturn), Obsidian (Apache Tears or Snowflake - Pluto), Sardonyx (Saturn), Serpentine (Jupiter), Tourmaline, black (Uranus), and Turquoise (Jupiter).

 

[Chinesisches Sternzeichen Hund]

Der Hund ist ein gutherziger Mensch, der oft viele Freunde hat, aber sich nur mit wenigen eng verbunden fühlt.

Es kann lange dauern, bis der Hundgeborene einen Menschen in sein Herz schließt, da er Fremden oft mit großem Misstrauen begegnet. Doch ist dieses erst einmal geschehen, hat man einen Freund fürs Leben, auf den man sich in allen Lebenslagen verlassen kann - außer man verletzt oder übervorteilt nachweislich bewusst den Hund oder einen seiner engen Freunde. Ansonsten ist er absolut loyal und treu, und man kann ihm bedenkenlos Geheimnisse oder auch Wertgegenstände anvertrauen.

Hunde sind ruhige, besonne Menschen, die stets bemüht sind, gerecht zu sein. Sie mögen es nicht, wenn über ihre Liebsten schlecht gesprochen wird, unabhängig davon ob die Aussagen gerechtfertigt sind oder nicht, reagieren sie in solchen Situationen schnell laut und hitzig. Sie verteidigen jeden ihrer Liebsten bedingungslos.

Menschen, die im Zeichen des Hundes zur Welt kamen, sind die geborenen Praktiker. Sie packen die Dinge gerne an und fühlen sich schnell unersetzbar. Doch haben sie stets so viele Vorhaben, dass sie oft einen gehetzten oder gestressten Eindruck machen. Hunde glauben immer, dass sie viel zu tun haben, deshalb erlebt man sie selten entspannt.

 

China: Westen, Herbst, Reichtum, Exorzismus (Hundeblut entlarvt Dämonen),

 

Quelle: remedia.at = Salvatorapotheke

Lac caninum e Basset Hounder

Lac caninum e Beagle

Lac caninum e Border Collie

Lac caninum e Carlino

Lac caninum e Cockerspaniel

Lac caninum e Doguillo

Lac caninum e Labrador

Lac caninum e Langhaarcollie

Lac caninum e Mops

Lac caninum e Pug

Lac caninum e Rauhhaardackel

Lac caninum e Retriever

Lac caninum e Rottweiler

Lac caninum e Schäferhund

Lac caninum e Sloughi

Lac caninum e Windhund

Die Rottweiler

Die Hundemilch, aus der Lac caninum hergestellt wird, nimmt die DHU von Rottweilern (andere Firmen konnten keine Auskunft geben). Rottweiler sind 40-50 cm hohe, leicht gedrungen wirkende

Hunde. Sie haben schwarzes Fell, das im Gesicht, unter dem Bauch und an den Beinen braun abgesetzt ist. Sie können gutmütige, friedvolle Familienhunde sein, abgerichtet jedoch können sie äußerst

scharfe und gute Wachhunde abgeben. Sie sind gute Wachhunde, die genau darauf achten, dass die Grenze eingehalten, dass ihr Revier nicht verletzt wird. Das Thema Grenzen ist für Lac caninum-

PatientInnen ebenfalls von großer Bedeutung. Es kann Menschen helfen, die nicht genau über ihre Grenzen oder Rechte und Pflichten Bescheid wissen - Menschen z.B., deren Grenzen wiederholt in Missbrauchssituationen missachtet und übertreten wurden. Andererseits kann es Menschen gut tun, die fast alles als Bedrohung erleben und deshalb sofort "zubeißen", wenn sich ihnen jemand nähert.

Oft akzeptieren Rottweiler nur eine einzige Person als "Herrchen" oder "Frauchen". Auch Lac-caninum-kranke Menschen neigen dazu, sich eine Art Mutterersatz zu suchen, z. B. eine Musikgruppe,

einen Politiker, eine Institution, eine Glaubensgemeinschaft oder eine Weltanschauung, woran sie dann bedingungslos glauben und wofür sie eintreten können. Dafür kämpfen sie dann wie ein Wolf.

Rottweiler kämpfen fair und offen, sie sorgen für klare Verhältnisse, was wiederum ebenfalls für Lac caninum-Kranke eine schwierige Angelegenheit darstellen kann. Denn ebenso, wie die Symptome

pendeln, was ja auch an den Rhythmus beim Stillen erinnert, pendeln Lac caninum-Patienten zwischen Entscheidung und Unentschlossenheit.

 

Cornaceae. = Dogwoodvarietäten

Cynoglossum officinale = Gewöhnliche Hundszunge

. Boraginales.

Cyn-d. = dog’s tooth gras/= devil’s gras

Distemper.

Echinococcus granulosus = Hundebandwurm

. Quelle: remedia.at

Ex-can. = Hundekot/= Lac-c + ABhängig (Inzest)

Acinonyx jubatus = Gepard ist in Verhalten Hund ähnlich

Lac-c. = Hundemilch

Lyss. = Tollwutnosode aus Speichel eines tollwütigen Hundes

Plect-caninus = Verpiss-dich-Pflanze/hält Hunden ab ihren Haufen hinzusetzen Lamiales

Parvovirus = Verursacher Hundekrankheit

Pert. = Keuchhusten Nosode/?hergestellt aus Schleim eines Kranken?/= Haemophilus pertussis/= Bordet-Gengou bacillus/= Coqueluchinum/= Whooping Cough/= tosse canina (= dog’s bark, Italy)/=

Wolfshusten (= howling of wolves)/= Eselshusten (= braying of donkeys)

Sulph. = Schwefel/= dog’s breath

Acon. Aus Speichel des Höllehundes entsprungen/= Blauen Eisenhut/= Monkshood/= Ziegentod/= Teufelswurz

Aeth. = Hundspetersilien/= Ethuse/= Fool’s Parsley

Apoc. = Indianischer Hanf/= Hanfartiger Hundekohl/= Chauvre du Canada/= Canadian Dogbane

Apoc-a. = Bitter Root/= Dogbane/= Wurzel

Act-s. = Christophkraut/= Black Cocosh/Christophorus geweiht/Christopher = Riese mit Hundekopf (Ägyptische Todesgott Anubis wird mit Hundekopf

abgebildet)/= Schutzheilige der Reisenden/Trug Christus als Kind über Fluss im Unwetter/ Hüter der Schwelle zum Übersinnlichen

Adenophyllum = dogweed/= Stinkende Hundskamille Asterales.

Anthemis cotula = Stinkende Hundskamille Asterales.

Bros-gau. = Mama-Cadela/= Sweet Cotton/= bitch tits

Colch. = Meadow saffran/= Naked ladies/= Hundszwiebel/= „Arsen vegetabil“/= Leichenblume/= Hundshoden/= Lausblume/= Teufelsbrot/= Kuheuter/= Teufelstabaksbeutel

Dulc. = bitter süß/= Douce amare/= Dogwood/= Eierschalenbeere/= rote Hundsbeere/= Teufelsklette

Dyssodia = dogweed Asterales.

Erythronium = Trout Lilies/= Dogs Tooth. Violets Liliales.

Eupat-caprillifolium = dogfennel Asterales.

Mand.

Marr-v. = Weißer Andorn/= White horehound/= Gotteshilf/= Berghopfen/= Lungendank

Mercurius. = Hydrargyrum = Wassersilber/= lebendiges Silber des Merkur (= Hermes)/= Wasser der Philosophen/= Schaum des giftigen Hundes/=

geschwänzte Skorpion/= giftige Schlange/= Sonnemetall (kann als einzige Aur angreifen)

Merl-p. = Bingelkraut/= Schweisskraut/= Hundskohl/= Kuhkraut/= Pinkelkraut/= Speckmelde/= Wildhanf/= Wintergrün/= Wodanskraut /= dog’s mercury

Pel canis = Hundefell

Plan-l. = Spießkraut/= Lungenblattl/= Schlangenzunge/= Heilwegerich/= Wundwegerich/= Wegreich/= Hundsrippen/= Lügenblatt/= Lägenblatt/= Lämmerzunge/= Rippenkraut/= Rossrippen/= Siebenrippen/= Schafzunge/= Heilblärer/= Spitzwegeblatt/= Spitzfederich/= Wagentranenblatt/= Wegbreite/= Wegtritt/= Heufressa

Ricin. = Wunderbaumsamen/= Castoroil/= Pei-ma/= Christpalme/= Hundsbaum/= Läusebaum/= Kreuzbaum

Ros-c. = dogrose

Pseudo elephantopus = dog’s tongue. Asterales.

Ruta. = Weinraute/= Rue/= bitterwort/= dogtooth daisy/= Tränen der Helena

Sankt Rochus heilt Pesterkranken/heilt sich selbst vom Pestkrankheit/gerettet vom Hund

Scut. = Helmkraut/= Skullcap/= Mad dog

Sol-n. = Schwarzer Nachtschatten/= Säukraut/= Mondscheinkraut/= Hundebein/= Teufelskirsch

Eric-vg. = Uroika geweiht (= dreigestaltige Riesin unterwegs mit 70 Hunden in einem Elchwagen)

Hunde-/Wolfsurin. enthalten Pheromone. um Territorium abzugrenzen

Viol-canina. = Hundsveilchen

 

Allerlei: Unterstehen Mars. (Ferrum)

Hunde begleiten Seele. über die Schwelle (Jenseits und Dieseits)/Hunde sind Mittler zwischen physischen und metaphysischen Welt, besonders der "Unterwelt", wofür auch in

individueller Sicht Unbewusste o. Unterbewusste gesetzt werden kann/haben seherischer Gabe (können Todesgott sehen). Hund kennt sichtbaren + unsichtbaren Seiten des Menschen.

Für die Irokesen war er Bote. und Fürsprecher im Himmel. Tartarische Stämme: Zur Schöpfungszeit vertraute Gott dem Hund den Menschen an, um ihn gegen die Anfechtungen des

Bösen zu schützen. Der Hund ließ sich bestechen und wurde zum Verräter und verantwortlich für den (Sünden-)fall. Es war so der "falsche Hund"

Doggingly“ = hartnäckig

„kalter Hund“ = Süßigkeit aus Choc und Kekse

„hot dog“ = Wurstart

Vorwort/Suchen Zeichen/Abkürzungen                                  Impressum