Mercurius vivus (Merc-v) (Hg)/= metallisches Quecksilber/= Mercurius vivus naturalis/= Jungfernquecksilber/= Hydrargyrum naturale/= gediegenes Quecksilber

“Revolutionär”

= Phos.-ähnlich + verinnerlicht die anderen/= beinahe identisch mit Merc.;

Thema: Verbindung/Auflösung/Gestaltung;

Lösung: Verteilen + herrschen;

Vergiftung: The bad effects of Mercurius antidoted by a strong (high) potency of Mercurius when the symptoms correspond.

Akut: Bauchschmerz (+ Ohnmacht)/erbricht (blutig); Chronisch: fauler Atem/ metallische Geschmack/brennen im Mund + Kehle/Fieber/Urin spärlich/Beschwerden mit

Wasserlassen/ Bauchschmerz/-krampf/Durchfall (blutig); 1. Emotionelle + geistige Beschwerden. 2. Wahne. irritiert/erröten. Unruhe/zittERN/Krämpfe/weniger Schmerz. SpeichelFLUSS (blutig)/

Metallgeschmack. Appetit-/Gewichtsverlust. Zahnverlust/-entzündung. lockeren Zähnen. Haut (Röte/Blasen). hyperaktiv. Blutdruck. 3. Lähmung;

[]Andreas Moritz

Die Gefahren von Quecksilber

Toxische chemische Substanzen lagern sich Tag für Tag in unserem Körper ab und führen zu Immunschwäche, verringerter geistiger Leistungsfähigkeit und lebensbedrohlichem Krebs. Sie sind einfach überall und ein modernes Leben ohne sie ist nahezu unmöglich. Schädliche chemische Substanzen sind in Farbstoffen und Parfums vorhanden sowie in Haushaltsreinigern, Baumaterialien,

in Spielmatten und Spielgeräten für Kinder, in Verpackungen und Bechern aus Styropor sowie vielem anderen. Wir leben in einer toxisch überladenen Welt.

Am meisten schaden uns aber vermutlich die toxischen chemischen Substanzen, die über unsere Nahrung und unser Trinkwasser in unseren Körper gelangen, da sie direkt in Blutkreislauf und unser Körpergewebe gelangen und uns langsam vergiften. Eine dieser chemischen Substanzen, der wir häufig ausgesetzt sind, ist das Schwermetall Quecksilber. Der Gipfel aber ist, dass trotz zunehmender Belege für die außerordentliche Gefährlichkeit dieser Substanz die Quecksilberbelastung heute so hoch ist wie nie zuvor.

Allein im Jahr 2009 haben Kraftwerke in den Vereinigten Staaten beispielsweise etwa 61236 Kilogramm Quecksilber ausgestoßen – ein Anstieg von 30% in nur einem Jahrzehnt.

Und das nur innerhalb der Vereinigten Staaten. Chinas florierende Wirtschaft und Indiens ständig wachsende Produktivität und Bevölkerung führen dazu, dass mit besorgniserregender Geschwindigkeit Kohlekraftwerke gebaut werden. Das Versagen von Regierungen oder deren Weigerung, die realen und offensichtlichen Gefahren von Quecksilber anzuerkennen, verursachen,

unabhängig vom Land, einen enormen Anstieg chronischer Krankheiten.

Die bittere Wahrheit ist, dass Quecksilber keine wirklich positive Rolle im Leben der Menschen spielt. Es ist gefährlich, verflüchtigt sich schnell und fügt dem menschlichen Körpergewebe in vielerlei Hinsicht Schaden zu. Es wurde mit einem erhöhten Risiko für Diabetes, Herzversagen, Schlaganfall, Krebs und Autismus in Verbindung gebracht. Trotzdem schleicht es sich häufiger und heimtückischer als je zuvor in unser Leben ein.

Die gute Nachricht ist, dass eine Quecksilbervergiftung einfach zu behandeln ist, wenn sie im Frühstadium erkannt wird. Zu den frühen Anzeichen einer Quecksilbervergiftung zählen unter anderem starkes Abschälen und Verfärbungen der Haut, schneller Herzschlag sowie Muskelschwäche.

Die Toxizität unserer Umwelt ist ein schwerwiegendes Problem.

Dr. Rashid Buttar (Vizepräsident des American Board of Clinical Metal Toxicology): „... aus den Ergebnissen vorliegender Studien geht hervor, dass jeder chronische schleichende Krankheitsverlauf mit Toxizität in Verbindung steht. Man kann die Probleme des Alterns nicht angehen, ohne sich um die Frage der Entgiftung zu kümmern!“

Darüber hinaus erklärte er: „Vor fünf Jahren, selbst vor einem Jahr noch, hätte ich das so nicht gesagt. Aber je erfolgreicher wir waren, desto klarer wurde alles. Jede chronische Krankheit beruht auf Toxizität. Man beseitigt die Toxizität und das Feuer ist gelöscht. Man muss danach eventuell für Regeneration sorgen, dennoch muss zuerst das Feuer gelöscht werden. Die konventionelle Medizin sorgt dafür, dass wir die Augen vor diesem Feuer verschließen.“ Es ist jedoch bemerkenswert, dass dieses Konzept in den meisten Diskussionen über die häufigsten Krankheiten der heutigen Zeit, einschließlich (und vor allem) Alzheimer nicht zur Sprache kommt.

Das Ausmaß, in dem Quecksilber Menschen beeinträchtigen kann, hängt ab von Faktoren wie genetischer Prädisposition, ob das Quecksilber organisch oder anorganisch war, von dem allgemeinen Gesundheitszustand des Betroffenen, dem Alter zum Zeitpunkt der Exposition und der Art der Quecksilbervergiftung.

So können beispielsweise Föten, die im Uterus Quecksilber ausgesetzt werden, eine andere Reaktion zeigen als ein Mann im mittleren Alter, der an Radrennen teilnimmt. Die Reaktionen können auch unterschiedlich ausfallen, je nachdem, ob das Quecksilber inhaliert oder injiziert wurde oder über die Haut in den Körper gelangt ist. Sogar die Verbindungen mit anderen Toxinen, denen die Betroffenen ausgesetzt sind, können sich auf die Art und Weise auswirken, in der das Quecksilber diese Menschen beeinträchtigt.

All diese Faktoren können zu vielen Anzeichen einer Quecksilberablagerung im Gehirn führen: Autismus, wenn der Betroffene im Kindesalter hohen Quecksilberdosen ausgesetzt war, oder, bei älteren Menschen, Alzheimer durch eine allmähliche Quecksilberansammlung über einen langen Zeitraum.

Die Fähigkeit eines Menschen, die Entstehung dieser Krankheiten zu verhindern, steht in direktem Zusammenhang mit seiner körpereigenen Fähigkeit, toxische Metalle auszuleiten. Die größte Gefahr besteht, wenn der Körper nicht in der Lage ist, diese Metalle wieder auszuscheiden, entweder aufgrund einer genetischen Prädisposition oder aufgrund von Blockaden im Körper und einer reduzierten Funktionalität, die das Ergebnis einer schlechten Ernährung und ungesunden Lebensweise sind.

Trotz der vielen Faktoren, die bei einer Quecksilbervergiftung eine Rolle spielen, steht eins unumstößlich fest: Jede Art von Quecksilberexposition schadet dem Wohlergehen und der Gesundheit eines Menschen.

Und doch ist die Natur gnädig und bietet uns einen Ausweg. Die Therapie ist für jede Art von Quecksilbervergiftungen im Wesentlichen die gleiche. Sie kann mit einer Entgiftung des Körpers erfolgen, die mit biologisch angebauten Nahrungsmitteln, naturheilkundlicher Medizin und Trinkwasser durchgeführt wird, das sowohl zum Verzehr als auch zum Waschen so rein wie möglich

sein sollte (da Metalle im Wasser auch über die Haut aufgenommen werden).

Weitere wirksame Entgiftungsmethoden sind Superfoods wie Spirulina und Chlorella, die die Zellerneuerung und die Verjüngung im Allgemeinen unterstützen, oder natürliche Heilmittel wie Magnesium, Jod und Backnatron.

Eine der wichtigsten Entgiftungsmethoden ist die Reinigung der Leber, der Gallenblase und anderer Verdauungsorgane. Wenn diese Organe unzulänglich arbeiten, sind sie in ihrer Fähigkeit,

Gifte aus dem Körper auszuleiten, stark beeinträchtigt. Es ist von größter Wichtigkeit, auf die Gesundheit der Leber und Gallenblase zu achten, weil dann die Gesundheit insgesamt auf vielfältige Weise gestärkt wird.

Chronische neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer lassen sich im Wesentlichen auf zwei Ursachen zurückführen: entweder eine verminderte Blutzufuhr im Gehirn durch Stauungen im Körpergewebe oder Ansammlungen von Schwermetallen wie Quecksilber. Allein die Behandlung der Symptome einer Quecksilbervergiftung wird das Problem nicht lösen.

Die Ausleitung von Quecksilber aus dem Körper ist deshalb eine zuverlässige Methode, eine der Hauptursachen von Alzheimer zu behandeln. Je nachdem, welche anderen Faktoren in einem bestimmten Fall beteiligt sind, lassen die Symptome nach oder verschwinden sogar gänzlich.

Wird das Quecksilber aus dem Körper entfernt, kann es im neurologischen System keinen Schaden mehr anrichten. Das ist schlichtweg gesunder Menschenverstand.

Man sollte annehmen, dass die Ärzteschaft und die Pharmaindustrie sich über das häufige Vorkommen von Quecksilber in unserer Umgebung und die daraus resultierenden Probleme im Klaren

sein müssten. Da aber ihre Notlösungen für die Behandlung sämtlicher durch Quecksilbervergiftung verursachter Erkrankungen sehr viel profitabler sind als eine Gesellschaft, die nur aus gesunden Menschen besteht, ziehen sie es vor, die Beweislage zu ignorieren;

Kind: Frühreif/imitiert Erwachsenen;

Negativ: A. Gewalttätigkeit wird zurückgehalten; B. SCHWEIß < Nachts/stinkend; C. < 21 h., D. Mundgeruch süßlich;

 

Desorientiert/ohnmächtiger Wut/betrogenes Vertrauen, wechselhaft/instabil/beweglich. führt Verhärtendes in den Stoffwechselkreislauf zurück. konservativ (versucht

Änderung auf zu halten)/(Selbst)kontrolle mit Intrigen (wiederholt Erfolg bewiesen) Aufgabe = wichtig + muss selbst ausgeführt. Nervensystem. denken/sprechen (lügen).

Wahn (Intrigen/ Paranoia). Atemorganen. Lymphsystem/Drüsen. Verdauung. schnelles Denken + Auffassung + Tun. > Sonne. Überarbeitet/erschöpft. kindhaft/jugendlich.

ruhelos. empfindlich. leicht schwitzen + nicht >. Ausscheidungen. empfindlich zu Hitze + Kälte. < r. Seitenlage; Grippe.;

Viele Feinde attackieren erlangte Macht/er schwindet trotz ANstrengung alles noch zu erhalten; dieser unermüdliche Kampf zerstört eigene Person; diktatorisch bis tyrannisch, ohne jeden Widerspruch sich für alles

verantwortlich fühlen, mit Macht + Manipulation alles kontrollieren (Geheimdienst), betrachtet eigene Aufgabe als sehr wichtig (einzige die das tun kann); gute Ratgeber + Feinde (wegen Tyrannnei) können nicht mehr

unterschieden werden (überall Intrigen + Verrat bis zur Paranoia); starker Sex aber nur wenn Vertrauen gefasst und oft Perversionen (SM/homo/wechselnde Partner); BÖSE, dass ihre Macht genommen zu werden droht,

halten sie den Zorn mit größter Mühe zurück (Zittern/Stottern) und fühlen innerlich gewalttätige Impulse (Mordgelüste als Projektion Angst ermordet zu werden); bei fortbestehender Bedrohung der Macht krank,

Ist gescheitert, Destruktives Verhalten, schlechtes Gewissen;

1. gossip and chatter, sharp and quick,                     2. sceptical and suspicious;

Darm-/Ohr-/Hautentzündung/Eiterung/Hepatitis; Anregung der Reorganisation von Entzündungsprozessen [exsudativen und proliferativen Phasen mit Beteiligung des Lymphsystems (Entzündungen der Schleimhäute von Mundhöhle und Magen-Darm-Kanal

ADHS:

Mercurius vivus/solubilis D15 Trit w/Glob. DHU 1 pea-sized portion/5 glob. 1 – 2x daily, higher potencies also possible.

Potentized mercury is helpful mainly when:

• children are “inaccessible” to the doctor,

• they get out of every rule, "slipping through" everywhere,

• they have a tendency to purulent inflammations,

• hyperactivity is pronounced.

One may have the impression that the rhythmic system is becoming independent of the calming/guiding function of the nerve-sense system (cf. Steiner's description in the Curative Eurythmy course. When difficulty falling asleep is also an issue, this points to Inaccessible, restless.

Rhythmic system seems to be independent of the calming/guiding function of the nerve-sense system. When difficulty falling asleep is also an issue.

Bryophyllum Mercurio cultum w.

Mistletoe and Mercury

Leen Mees, the Netherlands: R.S. spoke of the mistletoe as a carry-over from Atlantean times when there were a greater number of in-between life forms, animal-plants and plant-animals, than commonly found on earth. Not having roots of its own, and being ball-formed—neither heliotropic nor geotropic—are two such characteristics. This ball-like form of the mistletoe further creates a sort of enclosed soul-space or astrality, common to the animal world. (The tumor also has such a form.) Further, the rhythmical pattern of its growth:

Contraction = seed, expansion = leaves, contraction = bud, expansion = berry, are the qualities attributed to mercury in its tendencies to dispersion (expansion, or centrifugal activity) into multiple tiny drop­lets— and vapor— and its polar tendency toward pulling together (contraction, or centripetal activity) into a tight spherical form. Also, because mercury is the only metal which is liquid at room temperature, it is said to possess inner heat.

 

Complementary: Badiaga (Boger synoptic key: Bell. Sil.) Mez.: (= vegetable An/ for bad effects of large doses or too frequent repetition)

 

Incompatible: Sil. (not to be given before or after).

 

Folgt gut: Bell. Hep. Lach, Sulph. Chin. Chinin-s.

 

Vergleich: Bad. (= Rhus-t-ähnlich + < Bewegung/= Merc-ähnlich + gegensätzliche Modalitäten). Problems relating to lungs and nerves seem to share Merc. (= Hg) and Phos. Merc being cognate homoeopathically with the nervous system -with many associated remedies/the Syphilis miasm- but Phos. also relates as remedy to the lungs/the nerves both in its provings/the chemistry of nerves and fats. Significantly for R.S. neither the nervous system nor the lungs contain a single muscle fibre. Mercury as the ruler of Gemini also rules the lungs/hands/arms/chest from an astrological viewpoint).

Comparison Mercurius with Arsenicum album

Siehe: Mercuriusverbindungen + Stadium 12 + Periode 6 + metallicum + Boten + Schwermetallen + Silbergruppe + Anhang (Frans Vermeulen) + Anhang (Dr. Bhaskar Sarkar) + Trickster

 

Hydragyrum (= Mercurius/= weiblich) Zinnober (= hermaphroditisch/= tantrisch.) Sulphur (= männlich)

                                                                      Mercurius Element

Vergiftung: “Mad as a Hatter”: mental changes from mercury poisoning (formerly used by hat makers);

Shiva geweiht

Europa hat größte Anteil des Mercurius/wird gefunden mit S/verbindet nicht mit O o. C. o. Wasser/wird fest bei 39 ° C/löst Metallen auf „Wie Wasser Salzen auflöst“.

Macht droht verloren zu gehen/soll mit tyrannischer Kontrolle + Manipulation noch gehalten werden;

Stannum = fließend/plastizierend. Spannung/Entspannung + Mercurius = fließend/ziellos/chaotisch

Quecksilber = in Zustand zwischen Erstarrung und Verdünstung ianus.

Mercurius (Quecksilber) löst anderen Metallen leicht auf (Amalgam)

Mercurius = Hydrargyrum = Wassersilber/= lebendiges Silber. des Merkur (= Hermes)/= Wasser der Philosophen/= Schaum.. des giftigen Hundes/= geschwänzte Skorpion./= giftige Schlange./

= Sonnemetall (kann als einzige Aur. angreifen)

Merkur regelt Prozesse/= in Zustand zwischen. Erstarrung und Verdünstung

Hg = Einhorn = weiß = alles innewohnend

Thimerosal (= Natrium-2-(ethylmercurithio) benzoat = Zusatzstoff in Impfungen)

Merkur. = Boten des Zeus (bringt Götterkinder zu Ammen/bringt Seelen im Jenseits/ändert seinen Aufträgen auf närrische/boshafte Weise)/= Lug/= keltische Tantrakraft/kennt Geheimnisse der Natur und Bäume (Nachfolger = Erzengel Michael)/kann Gestalt wechseln/lügt/legt falsche Eide ab/hütet Strassen/Markt (Roland)/Handel/Reisenden/Dichter

Antimonium = Cuprum + Mercurius + Argentum

DD.: Aur-met. muss Bestes Geben, dass es noch klappt; Merc: fühlt sich von allen Seiten bedroht/eher Revolutionär (wenn König Macht missbraucht);

Astat: richtiger Anarchist, der sich aus Macht nichts mehr macht;              

Calliandra houstoniana. (= mercury of the poor/= Quecksilber armer Leute)

Alchemie. weiße und rote Rose = Vertreter der beiden Urprinzipien Sulphur. und Mercurius,

 

Mercuriusverbindungen:

Aethi-a.                                  Ant-t. = Ant-c + übel

Cinnb. = mehr Merc als Sulph/= Aur + kein König     

Merc-aur.                              Merc-br.                    

Merc-chl.                                         

Mercurius chloratum natronatum

Merc-meth.               

Merc-n.                                  Merc-ns.                    

Merc-p. Wechselt Freunden/< Wechslungen in Freundeskreis.

Merc-pn.                                Merc-scy.                              Merc-sul.

Mercurius vivus naturalis w

 

[Dr. Srinivasan]

According to the old homœopathic masters considering the 3 Mercurys, Mercurius solubilis preferably prescribed for women; Mercurius corrosivus for men, and Mercurius vivus for children.

Opthalmia neonatorum - Ranula - Apthae - Green diarrhoea, like scrambled eggs - Sweats easily; drools on the pillow. Hot urine. Fondles his genitals. Erysipelas neonatorum.

[Brita Gudjons]

Mercurius vivus und Mercurius solibilis haben zu 99% gleiche Symptome, obwohl chemisch (sehr) verschieden, nämlich das eine das Metall, das andere ein Salz davon. 

 

Mercuriuslegierung: Amalgam. (Hg + Ag + Zn + Sn)

Mercuriushaltige Substanzen: Phantomstift (= Sublimat Quecksilber(II)chlorid) bei Berührung mit Farbe o. Wasser verschwindet die Schrift).

Mercuriushaltige Gesteinen: Arandisit (Merc + Sn) w

Cinnabaris. (Cinnb) (Hg 98% + S) = Urzustand des Hg/rot/hat trigonale Kristallstruktur

Coral ore (= schwarze Zinnober) = Metacinnabarit = „Quecksilbermohr“ = Hg + S/schwarz/hat sehr kleinen, kubischen Kristallen.

Schwazit (Ant + Cu + Hg)

Mercuriushaltige Pflanzen: Basil. Melde. Stel.

Cinnamomum aromaticum (Plant)/Fucus vesiculosus (Plant)/Rhodymenia palmata (Plant)/

Lycium chinense (Fruit)/Chondrus crispus (Plant)/Juncus effusus (Pith)/Arctium lappa (Root)

Merkurgeprägt:

Cann-s. Caru. Conv. Dauc-c. Foen-an (Dill + Fenchel). Laven. Linu-u. Majoranum hortensis. Mand. Past. Merl. (= Stinkerich/dog’s mercury).

Merl-p. (= Bingelkraut/= dog’s mercury).

Petros. Getreideart.

 

Wirkung: psorisch/sykotisch/syphillitisch

 

 

Vorwort/Suchen      Zeichen/Abkürzungen                                 Impressum