Alchemie = Trennen der Prinzipien, deren Reinigung und der Wiedervereinigung

 

Vergleich: Siehe: Postpartum Depression as Alchemical Process

 

1e Stufe des alchemistische Prozesses: Ausbrennen alle persönlichen Verlangen. [= Buße(fertigkeit)/durch Enttäuschung/Frustration]. Das „Sulfur“ verliert Festigkeit

(= Verhaftung an Materie) und der „Mercurius“ (= Erkenntnisfähigkeit) kann aufsteigen. Läuterung, macht den Mensch zum guten Fahrzeug der Seele.

Braucht Mars = Entschlusskraft

Das Ego = Phlegma = träge, wehrt sich gegen Abgabe von Macht und tobt „Wie ein Wolf im Käfig“.

Calcinatio.x + Alchemie.:

Calcinatio = Begehren und verwehrt werden. Erzeugt Wut/Groll/Zorn (entsteht in Beziehungen)/erzeugt Fieber/Entzündung.

Das Ignorieren des „Wolfes“ ruft Eigendünkel hervor und der „Wolf“ frisst uns auf = verursacht Schwäche und dadurch degenerative Krankheiten.

Richtige Calcinatio ergibt weiße Asche.x

Unvollständige Calcinatio ergibt schwarze Asche

Die Seele wird zur zum Diener und Booten der Seele.

Wolf ist Gefährte des Odin und kann zur Erkenntnis führen.

 

Carb-an. Durchs Feuer gehen

 

Carb-mineralis. Lob für das was hart macht/hart gegenüber sich selbst. Angst vor Armut. Ehrgeiz sich aus Not zu erhöhen.

 

Carb-v. aus: Rotbuche: muss geben und kann nichts bekommen Aus Birke: liegt am Boden mit leeren Händen ohne Träume. Alles ist hohl und leer, freudlos.

 

Cinis ligni. von Seq.: Verwandt mit Lyc. Dynamisch und kämpft aussichtslos gegen bestehenden Werten (religiöse)

 

Petr. Verhältnis zur Erde zerstört

 

2e Stufe des alchemistische Prozesses: Sublimatio = Verflüchtigung/Veredelung. Altes hinter sich lassen (Flucht/Verdrängung/Trennung von Mutter).

Symbol: Vogelflucht/Jesu Himmelfahrt/Heilige Geist/“großer Südwind“/Merkur/Kunst/Spiel.

Gefühle bewusst werden + sich denen stellen/die Gefühle treu bleiben, aber nicht ausleben.

Beschwerden: Verwirrung/Unruhe/Schwindel; fehlende Distanz

Trockenes Feuer

„Glück ist federleicht“

Thema Umtreiben, Umwälzen, Erkennen, Bewusst werden, Klarheit, Offenheit, Sich aus Verhaftungen o. Gebundenheiten erheben, Distanz-Nähe, etwas will

sich befreien

Alchemie Element Luft, Verflüchtigung, Aufsteigen, Befreien

Emotionen: Offenheit - Rückzug / Beziehung - Flucht / Interesse - Groll

Verwirrt, irritiert, verloren, chaotisch, hektisch, überfordert, realitätsfremd, unangemessen, haltlos, schwebend, abgehoben, abstrakt, Ablenkung und Unterhaltung

suchend, stets in Bewegung.

Sprachbilder Es treibt einen um; das Leben ist ein Spiel; wie ein Blatt im Wind; das Leben ist so flüchtig wie ein Traum

Typus Menschen, die schnell ausweichen, sich in seltsame Ideen versteigen, sich zurückziehen, nicht greifbar sind, im Denken festgefahren sind, distanziert sind.

Krankheitsstufe Abwehrkampf, Mobilisierung, Strategie, Illusion, Gewichts- und Kräfteabnahme

Träume Fliegen, schweben, Sturm, Luftschlösser, Vögel, Schmetterlinge, Himmel, Wolken, hohe Berge, Engel Weg der Heilung In die Kreativität kommen;

Veränderung des Denkens und der Vorstellungen; Interesse auf Neues lenken; Neues entdecken; neue Potentiale verwirklichen

Ätherische Ölef

Acon.

Caus.

Filx.

Iris = Ilx-rune = gleich X.

Salx-a.

Thuj.

3e Stufe des alchemistische Prozesses: Solutio

Nuph. Nel. Nymph.

Alle Stufen brauchen ein eigenes Feuer

Thema Konfrontation, Herausforderung, überwältigt sein. Aus der Opferrolle in die Tat kommen

Alchemie Element Feuer: Verbrennen, Veraschen

Emotionen Annahme - Widerstand/Begeisterung - Feindseligkeit - Frustration, Wut, Aufbegehren, Kampf, Starre, Apathie

„Höchste Güte ist wie das Wasser“

Thema: In Bewegung sein und Lösung bringen/suchen. Mit dem Fluss des Lebens gehen. Läuterung der Gefühle und Wünsche

Alchemie Lösung, Verflüssigung, Element Wasser

Emotionen Macht-Ohnmacht/ Bereitwillig-Zorn ohnmächtig, depressiv, versunken, passiv, antriebslos, schutzlos, fatalistisch, leidend, kraftlos, unterworfen, abhängig,

Tränen Sprachbilder In Fluss sein; sich tragen lassen; das Auf und Ab des Lebens; im Regen stehen; sich den Wellen des Ozeans ausgeliefert fühlen, starre Krusten lösen

Typus Menschen, die gerne verdrängen, die zu passiv sind, denen die Eigen-initiative fehlt, die stets auf Unterstützung anderer angewiesen sind, die nichts alleine tun,

die alles in der Schwebe lassen, die nie eindeutig sind.

Krankheitsstufe Passivität; Müdigkeit; Sich treiben lassen; Entgiftung; Reinigung Träume Wasser, Schwimmen, Versinken, Schiffe, Fische, Wellen, Unreinheit, Sexualität

Weg der Heilung Nach dem Fluss und dem Rhythmus des Lebens suchen. Reinigung der Gefühle; alles zulassen; Entspannung und Loslassen; sich ganz eingeben;

anderen helfen; ruhige Bewegungen (z.B. Tai Chi), tiefes Vertrauen und Glauben entwickeln

4. Putrefactio

„Wie der Lotus aus dem Dunkel ans Licht“

Thema In die Stille/Ruhe kommen, Verdauen; Wirken lassen; Sich Hingeben, Altruismus, Demut, Dienen

Alchemie Fäulnis, Verwesung, Zersetzung, Kompostierung

Emotionen Anhaften - Loslassen; Würdig - Unwürdig; Ehre - Verachtung; Zersetzend, erfolglos, schlecht, nicht gewürdigt, ungeduldig, enttäuscht, panisch, pessimistisch,

depressiv, morbide, wert- und nutzlos, gärend

Sprachbilder: Etwas ist faul; alles ist Mist; wie lebendig begraben; das bringt doch alles nichts; mir ist nicht zu helfen; die können alle nichts.

Typus Menschen, deren Selbstwert sehr niedrig ist, die glauben nichts wert zu sein. Das Leben lohnt sich nicht, sie haben nichts erreicht und es wird ihnen nichts gelingen.

Erwarten das Schlechteste. Sie sind wie ein schwarzes Loch und jeder fühlt sich kraftlos in ihrer Nähe.

Krankheitsstufe Scheinbarer Stillstand; keine Fortschritte; Umwandlung; tiefe Regeneration; Verschlackung, Fäulnis

Träume: Grab, Tod, Sterben, Dunkel, Gärung, Kompost, Abfall, Müll, Kot, Schlamm, Rabe

Weg der Heilung Das Absterben der äußeren Welt, damit die innere aufgeht. Falsche Werte und nicht haltbare Grundsätze aufgeben; Alles an Erwartungen, Leistungen,

Ansprüchen loslassen und nichts mehr wollen. Den starren Eigenwillen opfern. Sich einer höheren, inneren Kraft anvertrauen.

5. Destillatio

„Alle Schritte führen Weg vom Ende“

Thema: Unterscheidungskraft, In die Entscheidung kommen, Abgrenzung, Loslassen; das Revier, eigene Standpunkte finden; zum Eigentlichen und Echten finden;

Selbstwahrnehmung (-erkenntnis), Harmonie, Friedfertigkeit

Alchemie Trennen, Scheiden, Kondensieren;

Emotionen Einheit - Trennung (Zerissenheit); Beziehung (Austausch) - Isolation; disharmonisch, unausgeglichen, unzufrieden, kritisch, arrogant, neidisch, verzweifelt, zerrissen,

gespalten, Schuld zuweisend, ausgrenzend, ablehnend, drohend, einsam, beziehungs-/bezugslos.

Sprachbilder Es gärt in mir; es stößt mir sauer auf; ich bin hin- und hergerissen; wer nicht für mich ist, ist gegen mich.

Typus: zeichnet sich aus durch Gegensätzlichkeit und Kontrapunktik. Schnell wechselnde Standpunkte. Ihre Worte sind oftmals „gegen“, „aber“, „grundsätzlich“ o. „außerdem“.

Ohne oder mit zu starker Abgrenzung. Wissen nie, was sie wirklich wollen. Bei anderen sehen sie sofort alles. Oder jene Menschen, die so mit einem Vorbild oder Ideal verschmelzen, dass sie ihre eigene Originalität verlieren.

Krankheitsstufe Das Abscheiden und Loslassen der Krankheit. Phase des Aufbaus. Integration der Kräfte auf neuer Ebene. Gärungen, Säure-Basenverhältnis, Wucherungen

Träume: Alkohol, Mauer, Wände, Eingeschlossensein, Gefängnis, Angriff, Bedrohung, Strafe, Gericht, Einsamkeit, Kälte, Explosion, Verlust, Trennung

Weg der Heilung Wer bin ich wirklich? Was will ich wirklich? Nur wer sich selbst kennt, kann klare Entscheidungen treffen. Welchen Idealen, Visionen folge ich? Das Finden von Harmonie, innerem Frieden und Balance. Weg der Harmlosigkeit oder des Nicht-Schädigens.

Meditationsbilder: Wege; Wasserfall; Sternenhimmel

Für den Heiler sich vom Klienten lösen und sich abgrenzen. Klar das Wesentliche vom Unwesentlichen trennen.

6. Coagulatio

„Im Einssein die Vielheit erfahren“

Thema: In die Stabilität / Form / Struktur bringen. Verwirklichen, Das Neue manifestieren; Sinn gebend; Selbstverantwortung; Konsequenzen ziehen oder konkrete Schritte tun;

Dankbarkeit

Alchemie: Element Erde; Gerinnung, Kristallisation, Festigen, Zusammenfügen

Emotionen: Blockiert - Frei / Freigiebig - Ausgenutzt/ Freude - Qual/ Werte - Zwang

Starr, eigensinnig, uneinsichtig, gefangen, schwer, verpflichtet, aufopfernd, konservativ, sinnlos, leer, nutzlos, sündig, quälend, zwanghaft, klammernd, orientiert auf

Vergangenheit

Sprachbilder: Hart wie Beton; da muss man durch; gelobt sei was hart macht; das ist alles öde; kein stabiles Haus ohne ein gutes Fundament

Typus Menschen, die nach festen, starren Werten leben, die eine vorgegebene Orientierung brauchen und sich mit Freiheit schwer tun. Klammern sich an Bestehendes oder

kollektive Normen.

Das Leben besteht aus Pflichten und Lasten.

Krankheitsstufe Die neue Ordnung etablieren. Zu neuen Kräften kommen.

Phase der Stabilisierung. Kristallisationen und chronische Erkrankungen.

Träume: Kristall, Stein, Fels, Gebirge, Schnee, Lawine, Erdbeben, Haus, Geld, Pflichten, Beruf, Früchte, Konstruktionen

Weg der Heilung Selbstverwirklichung; Dankbarkeit; Sein wie man ist; die wirkliche Rea-lität sehen; aus seiner Mitte (Hara) heraus leben; auf die Zukunft hin-wachsen.

Alle Möglichkeiten erkennen und nutzen, die das Leben schickt. Selbstverantwortung übernehmen. Das Ehren, was ist.

Meditationsbilder: Stein, Kristall, Früchte, Bauwerke, Geometrische Formen

Für den Heiler Konkrete Schritte des Patienten auf das Neue hin begleiten. Ihn in die Selbstverantwortung geleiten. Wachsein für die Themen Verantwortung,

Verpflichtung und Gebundenheit (z.B. Aussage, Wort).

7. Tinctura

„Das Gewöhnliche ist das Höchste“

Thema: Inspiration; Neuorientierung; Öffnung für eine neue Weite; Selbstständigkeit; Freiheit; Wunder; Versöhnung; Ehrfurcht vor dem Leben; Bewusstheit; Weisheit;

Angst vor der Rückkehr einer Krankheit

Alchemie Färbung Element Quinta essentia

Emotionen Gegenwärtigkeit - Flucht / Glaube - Wahn / Weite - Fanatismus / Vollendung - Illusion / Wahl haben - keine Wahl haben.

Abgehoben, panisch, flüchtend, zusammenbrechend, Welt verneinend, tranceartig, illusionär, zu offen, seltsam, fanatisch, überfordert, unverstanden.

Sprachbilder: Ich kann nichts dafür; es geschieht mir recht; es ist Gottes Wille;

Typus Menschen: die nicht eins mit sich sind, die einen Teil von sich abgetrennt haben. Damit bleibt ihnen keine Wahl mehr und „es geschieht“ einfach.

Das Schwanken zwischen den Extremen der weltfernen Begeisterung und Niedergeschlagenheit. Menschen, die total offen sind, alles glauben, jedem scheinbaren Wunder

hinterher rennen.

Die sich als Boten des Göttlichen, Träger einzigartiger Wahrheit glauben. Jegliche Erdung fehlt und alle Realität, alles Konkrete wird abgelehnt.

Krankheitsstufe Wiederherstellung. Ein neuer Mensch sein. Befreit sein. Vitalisierung aller Anteile.

Träume: Farben, Paradies, Engel, Ufos, Einweihung, Licht, Sterne, Fabelwesen, Gott, Priester, Magie

Weg der Heilung Erdung. Geregelter Alltag mit spirituellen und irdischen Pflichten.

Meditationsbilder: Blumen, Blüte, Farben

Für den Heiler: Patienten zur Freiheit führen, ist so in der Lage ist, unabhängig, positiv und angemessen auf das Leben zu reagieren.

 

They regarded salt, mercury, and sulphur as the three forms of earthly substantiality. The salt condition represented the contractive force in nature [crystallisation, condensation],

while the sulphuric principle stood for the expansive force in nature [dissolution, evaporation] and mercury exhibited the integrative force, interweaving and balancing that of

the salt and sulphur [circulation, dynamic equilibrium]. To the alchemists, antimony was not the metal itself but stibnite. Metallic antimony was extracted from its ore [stibnite]

by heating it with charcoal or some other mild reducing agent. The metallic antimony sinks to the bottom and this is what the alchemists called the regulus of antimony.

Properly purified in this way, antimony forms long and slender crystals. During cooling the crystals in turn form triangular branches around a central point, taking on the aspect

of a silver star. "For the purification of gold [king] the impurities were alloyed with antimony, which was added to the melt. As antimony attracted and swallowed impurities,

it was called the 'philosophers' magnet', the 'wolf of metals', the 'fiery dragon' or the 'bath of the king'."

 

Sal = das materialisierende, erdhafte Prinzip

Sulfur = das beseelende, feurige Prinzip

Mercur = das belebende, geistige Prinzip

Beim Menschen kommen diese Prinzipien als Körper, Geist und Seele zum Ausdruck. Gesundheit ist der Zustand, bei dem diese drei Prinzipien im Gleichgewicht sind..

Sie erwähnt in ihrem Beitrag, dass das Herz (Zentrum des menschlichen Lebens) der Sonne zugeordnet wird. Ihr wiederung werden z.B. Gold, Hyper (= Johanniskraut) etc.,

zugeordnet.

 

Ätherische Öle = Merkur des Sulfur   

* Sulphur (Schwefel/seelisch) ätherischen Öle = Träger

            * Merkur (Quecksilber/= geistig/= flüchtig) Alkohol = Träger

 

Alchimie: Verbindungen des Arsens und Antimons manifestieren alle drei Prinzipien.

Das Prinzip Merkur = das Flüchtige, zeigt sich in der Flüchtigkeit vieler Verbindungen. Wechselnder Symptome/Leiden des Nervensystems/Prozesse in Bewegung bringen.

Das Prinzip Sulfur: = Hauptprinzip von Arsen/Antimon/Sulfur/die Metallen Cu/Fe. Sulph. = Stoffwechselmittel und akute/chronische Entzündungsprozesse/reinigende Wirkung.

Die Sulfur-Arzneien sind die wichtigsten Heilmittel der Alchemie. Verbindungen aus den oben genannten Elementen müssen zwangsläufig interessante Sulfur-Arzneien sein.

Das Prinzip Sal: = Struktur gebend zeigt sich am klarsten in Salzen (Schüsslersalzen?)/chronische Leiden.

Hat Beziehung zu stark polarisierten Bindungen in Moleküle. Treten nicht nur in echten Salzen auf, sondern auch bei starker Polarisation im Moleküle bei stark verschiedener

Elektronegativität (= in relatives Maß für die Fähigkeit eines Atoms, in einer chemischen Bindung Elektronenpaare an sich zu ziehen) der Elemente. Stark polarisiert sind

Verbindungen von Metallen zu Sauerstoff. Dies gilt auch für Halbmetalle. Das Salhafte dieser Moleküle macht sie zu chronischen Mitteln. (Ars/Beispiele: Ant-o., Ant-ar.).

In Arseniten und Arsenaten ist das Prinzip Sal 2x da, als echtes Salz und sauerstoffhaltiges Anion.

    * Sal (Salz/fest/materiell) pflanzlichen Salze = Träger.

 

Alchemie: weiße und rote Rose = Vertreter der beiden Urprinzipien Sulphur und Mercurius und eine Rose mit 7 Ringen von Blütenblättern weist auf die 7 Metalle und ihre

Entsprechungen in Form der Planeten hin.

 

Alchem-vg. = Löwenfußkraut/= Frauenmantel/= Trauermantel/= Manteau de Notre Dame/= Lady’s Mantle/= Silbermantel/= Regengruppe/= Alchemistenkraut/= Taubecherl/= Gewitterkraut

 

Paracelsus: "Die Leber ist der Alchimist im Bauche".

 

Essenzen zu. Ihre Herstellung basiert auf einer alchemischen Transmutation.

 

http://www.soluna.de/html_d/charakteristik/start_geheimnis.html

 

 

Vorwort/Suchen.                               Zeichen/Abkürzungen.                                  Impressum.