Mercurius spp.

 

Vergleich: Merc-s-cy. (= Pharao´s Serpent).

Siehe: Mercuriusverbindungen + Mercurius + Sulphur

 

Mercurius sulfuricus (Merc-sul) (HgSO4)

 

Negativ: Wechselnde Partner. niedergeschlagen. frostig. Herz/Atmung. Durchfall

(Wässrig/brennend). geschwollenen Beinen. < morgens/nachts/hinlegen. > aufsitzen; Wassersucht in Brust;

[Dr. Ernst Trebin] Mercurius sulfuricus: wichtig bei Krankheiten der Schleimhäute, speziell der Körperöffnungen: Rhinits, Otitis externa, Konjunktivis, Stomatitis oder Gingivitis, auch bei Vaginitiden,

vor allem aber bei Proctitis, Colitis oder M. Crohn. Dies sind alles Indikationen für Quecksilber, doch auch im Bereich der Metalle habe ich festgestellt, dass deren Salze ungleich effizienter sind als die einzelnen Elemente. Auch andere Mercurius-Indikationen reagieren besser auf solche Arzneien - hierzu gehört auch das großartige Mercurius phosphoricus -, wie z.B. Hyperaktivität bzw. ADHS.

Mercurius solubilis rangiert dreiwertig unter Bewegungsdrang bei Kindern, hat mir aber alleine, ohne Salzbindung, keine wirklichen Erfolge ermöglicht. Dagegen halte ich Mercurius phosphoricus für

eines der besten Mittel unter dieser Indikation. Während ich mit Mercurius solubilis oder auch Sulfur, wenn indiziert, keinerlei Besserung erlebte, so sah ich unter Mercurius sulfuricus wahre Auferstehungen. Zwar hatte ich die letzten Jahre keine Gelegenheit, einen HIV-Kranken homöopathisch zu begleiten, aber die Fälle, die ich bislang sah, veranlassen mich auch zu einer vorsichtigen Hoffnung, dass auch beim Menschen die erworbene Abwehrschwäche mit dieser Arznei positiv zu beeinflussen wäre. Dass diese Arznei dem syphilitischen Miasma angehört, bedarf keiner großen Erwähnung;

Repertorium:

Gemüt: Angst

Delirium (nachts/ruhelos)

Mürrisch (nach dem Essen)

Reizbar, gereizt (nach Essen)

Ruhelos (nachmittags/nachts)

Traurig (während Frost)

Schwindel: nach Kopfschmerz

< Rückenlage/< Stehen

Kopf: Jucken der Kopfhaut (heftig)

Schmerz - morgens/über den Augen (drückend)

Auge: Photophobie < Sonnenlicht/< Tageslicht

Schmerz - < Gehen (ziehend)/< Sonnenlicht/< Stehen (ziehend)

Ohr: Hitze

Schmerz (brennend/nach Frost)

Hören: Schwerhörig durch Tubenkatarrh

Nase: Schnupfen (mit Absonderung)

Jucken/Niesen (< im Sonnenschein)

Schmerz in Nasenspitze (wund schmerzend)

Geschwollene Nasenspitze

Gesicht: Ausdruck ängstlich

blass/schwarze Lippen

Hitze brennend/nach Frost

Schmerz [brennend/nach Frösteln/in Zähne durch Karies o. nach Zahnextraktion]

Geschwollene Parotis

Mund: Eingedellte Zung

Rot/Gaumen bläulich/Zahnfleisch - bläulich/schwarz/Zunge gelb + Mitte grünlich(gelb)/gelbe Basis/rot/schwarz/weiß (+ rote Papillen/dicker Belag)

Klebrig feucht

Papillen aufgerichtet

Schleimhaut - Exkoriation, Wundheit

Schmerz [brennend/wund schmerzend/in Zahnfleisch/in Zunge (brennend/stechend)/in Zungenspitze (brennend/stechend/“Wie verbrannt“/wund schmerzend)]

Speichelfluss

Trockene Gaumen/trocken Zunge (+ schwarze Farbe der Zunge)

Geschmack - fade/metallisch

Geschwüre in Zahnfleisch

Geschwollene Zunge

Innerer Hals: schwarz

Hitze

Schmerz

Schwellung

Trocken

Würgen, Zusammenziehen

Magen: Appetit fehlend - mittags

Schmerz (nachts/wund schmerzend)

Schweregefühl

Übersäuerung

Erbricht (heftig)/Art des Erbrochenen: gelb

Bauch: Kälte

Schmerz (brennend/„Als ob Durchfall erscheint“/nach kaffee

Wassersucht - Aszites

Rektum: Durchfall (frühmorgens)

Schmerz [brennend/< beim Stuhlgang/wund schmerzend]

Stuhl: Blutig/braun/gelb/gewaltsam, plötzlich, in einem Schwall/grau/hart/heiß/hell/scharf, wundfressend/spärlich/wässrig (gelb/“Wie Reiswasser“)/weich

Blase: Wasser lassen - Dysurie/Harndrang nachmittags/unwillkürlich erbrechend

Urin: Scharf, wundfressend/spärlich (während Fieber)/wässrig, klar wie Wasser

Männliche Genitalien: Atrophie in Penis

Pollutionen (mit Träumen)

Geschwollene Hoden

Weibliche Genitalien: Menopause

Kehlkopf und Trachea: Hitze im Kehlkopf

Rauheit (im Kehlkopf)

gereizte Trachea

Schleim in Trachea

Stimme - heiser, Heiserkeit

Atmung: Asthma, asthmatische Atmung bei Kindern

Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen (nachmittags/muss sich im Bett aufsetzen/reichliche Durchfall/< Hinlegen/> sitzend)

Beschleunigt/oberflächlich

Husten: Anfallsweise - besteht aus 2 Hustenstößen schnell aufeinanderfolgend

Trocken beim Schnupfen

Auswurf: Zäh

Brust: Ödem der Lunge; Lungenödem

Wassersucht

Schmerz [nachmittags - 16 h - 16 - 17 h - r./(ein)atmend/brennend/drückend/erstr. Rücken r. (stechend)/Herz/erstr. Schulterblatt nachmittags - 16 - 17 h]

Schwäche im Herzen

Brustbeinbeschwerden erstr. Rücken

Rücken: Kälte (einschließlich Frost) erstr. den Rücken nach oben

Glieder: Fingernägel blau

Gefühllos, taub [Arme während intermittierendem Fieber/in Füße (< nach Durchfall/< Stehen/in Fußsohle/Wölbung der Fußsohle)/Hände (l.)/Unterarme/-schenkel (< nach Durchfall)]

Geschwüre an Knöchel

Kalte Hände (eisig)

Krämpfe

Lahmheit in Knie < Gehen

Pulsieren - Arme

Schmerz - nachts/rheumatisch/in Handgelenke (schießend/stechend)/in Knie < Gehen/Schultern/in Zehennägel

Schwäche - Arme/Knie

Geschwollen (wassersüchtig/Beine/Füße bei Hydrothorax/Knöchel)

Steifheit (in Knie)

Schlaf: Gestört durch Träume

Erwacht nach Mitternacht 1 h

Gähnen (mit Frösteln/häufig/und traurig)

Ruhelos (durch Träume)

Schlaflos (nachts nach Mitternacht)/schläfrig (morgens < Aufstehen/vor-/nachmittags/mit Schwäche)

Träume: Erotisch (mit Pollutionen)/Feuer/gehenkt zu werden/lebhaft/Mensch wird zerschnitten/schrecklich/Viele

Frost: Vormittags (9 - 12 h) - 10 h - 10 - 14 h

Kriechend

Schweiß: Klamm, feucht/reichlich nachts

Haut: Hautausschläge - Furunkel < warmes Bett, Bettwärme/Lepra/Psoriasis

Kalt

Allgemeines: 5 h./21 h./Nachmittags (13 - 18 h) - 16 h - 16 - 17 h

> Durchfall

Entzündete Knochen

Schmerz äußerlich (brennend)

Speise und Getränke: <: Kaffee;     Verlangt: Brot;

Verhärtete Drüsen

Wassersucht äußere (durch Herz-/Lebererkrankung)/innerlich

< Erbrechen

Schaudern nervöses

Schwäche „Wie durch Schläfrigkeit“

Sykose

 

Vergleich: Enthalten in: Iscador. M c. Hg + Iscador P c. Hg + Iscador Qu c. Hg + Iscador U c. Hg; Morg-g. 2 Formen: Cinnb. rot/mit trigonaler Kristallstruktur und Coral ore = schwarze Zinnober = Metacinnabarit = „Quecksilbermohr“ = Hg + S/schwarz/hat sehr kleinen, kubischen Kristallen.

 

Antidotiert von: Hep.

 

Wirkung: syphillitisch typhoid/psorisch/syphillitisch

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum