Strontium metallicum (Stront)

 

Thema: Unsicher in Kreativität;

Lösung: Beobachten/kritisieren (von anderen);

Leitsatz: „Ist Geschmackssache“;

Negativ: Werten anderen/fühlen sich gewertet in ihre Kreativität, wird überrollt durch Ideen anderer, entzieht sich Kritik durch unauffällig sein. machen Sätze nicht zu Ende weil bessere Ideen auftauchen, eigensinnig, Schmerz kommt + geht langsam/macht krank/ohnmächtig, Schock/Blutungen nach Operationen, Nieren/Lungen/Stimme;

braucht Anleitung bei neuen, kreative Aufgaben

Beginn Neues zu erforschen/lernen/darzustellen, aber mit großer Unsicherheit, deshalb nur unter Anleitung (Ratgeber bei Problem); gehen voran/kommen bei Schwierigkeit zurück zu erfahrenem Ratgeber (diese Beziehung wichtig im Leben/speziell in allen Lernphasen); fühlen sich beobachtet (Wissenschaft/Kritikern); Adoleszens; unsicher über eigenes kreatives Schaffen (Ideen) mit Gefühl beobachtete, kritisiert zu werden; vergleichen ihre Kreativität mit der der anderen; eigene innere Werturteile fehlen/bemisst Wert der eigenen Ideen nach Kritik der anderen; fühlen sich durch Bilder und Ereignisse und Kreativität anderer überwältigt und Gefahr der Anpassung.

Ihre Ideen/Werke kritisiert/herabgesetzt; sich von den Ideen anderer überfahren, um sich dann total anzupassen (unterdrückt eigene Kreativität) was zu Krankheit führt; evtl passiv bleiben, da man die Kritik fürchtet; oder eigensinniges komplettes Abschotten gegen die Ideen anderer und eigenwilliges Verfolgen verrückter Ideen, die verbliebene Kreativität überdecken; Beginnen neue

Bereiche zu erforschen, beginnen etwas Neues zu lernen. Aber sie empfinden einen völligen Mangel an Fähigkeit, das zu tun. Sind abhängig von Rückhalt o. Führung;

Repertorium:

Gemüt: Verlangt Aktivität (kreativer Aktivität, kreativer Schaffensdrang)

Empfindlich (gegen Kritik)

Furcht (in engen Räumen/vor hochgelegenen Orten)

Hochmütig, arrogant

Schreien                              

Vergesslich

Wahnideen (von Verbrechern)

Zorn (plötzlich)

Weibliche Genitalien: Menopause/Menses reichlich

Rücken: Kälte (einschließlich Frost)

Glieder: Kälte in Füße

Osteoporose in Oberschenkel

Schlaf: Schlaflos (erschrickt leicht)

Schläfrig

Träume: zu fallen, zu stürzen/Feuer/hochgelegene Orte

Haut: Spannung nach Kratzen

Allgemeines: l./< im Winter/3 h./abends/nach Mitternacht - 3 h

< Baden, Waschen/< Bewegung/< Gehen/> Liegen/< Dunkelheit/> durch Licht/< Kälte/< kalte Luft/< Nasswerden des Kopfes/< nasses Wetter

> essend/> im Freien/< Zugluft, Luftzug/< nach dem Entkleiden

Hitzewallungen/> beim Schweiß/> warmes Einhüllen

Mager

Speisen und Getränke: Abgeneigt: Fleisch/Grapefruit;   <: Alkohol;  Verlangt: Bier/Brot/Milch/Weinbrand, Brandy;

Blutverlust

 

Folgt gut: Arn. Mag-f. Ruta.

 

Vergleich: Aml-ns. Arn. Bell. Croc-s. Dulc. Magenta: Mez. Nux-v. Rat. Rhod. Rhus-t. Ruta. Thuj. Verat-v. Violett                     

Strontium Element

Erst mal gefunden im Bleizechen,

Strontium wird gebraucht in der Herstellung von Zucker aus Rüben.

= radioaktiv.

 

Strontiumverbindungen:

Strontium aluminat (leuchtet.)

Stront-br.      

Stront-c. = Bell + Calc (Angst dunkel/Anstrengung = rotes Gesicht/NachtSCHWEIß/Knochen/Knöchelverrenkung)                                               

Stront-i. = Stront-c + < Wärme

Stront-m.      

Strontium-90-chloratum verdrängt Calcium aus Knochen in verstrahlte Gebiete

Stront-n. krankhafte Gelüste          

 

Strontiumhaltiges Gestein:                       Coelestin (Stront + S)                            Strontianit = Stront-c./= Silberstein SrCO3

 

Strontiumhaltige Quellen: Carl, Gast (Wildbad), Totes Meer, Wies,

Strontiumhaltige Pflanzen: Fuc. Rhus-t.

Strontiumhaltigen Tiersubstanz: Propl.

 

Vergleich: Siehe:  Stadium 2 + Periode 5

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum