Strontium carbonicum (Stront-c) = Strontianit (Argyllshire, Scotland)/= Silberstein SrCO3

 

„surgeon's Carb-v.

= Bell. + Calc. (Angst dunkel/Anstrengung = rotes Gesicht/NachtSCHWEIß/Knochen/Knöchelverrenkung)/= Bar-c.-ähnlich;

Akut: Ohnmachtempfinden + Kälte ohne Schweiß/alte Verletzungen an Beinen melden sich wieder;

Verbirgt: Aggression zurückgehalten, kontrolliert, zeigt: Braucht Ratgeber/Hilfe/Unterstützung in neuen Situationen um Aktivität (Vitalität) für erfolgreiche Bewältigung

der Aufgabe zu erhalten (auch selbst Ratgeber für andere);

Positiv: ViTAL/arbeitet in Gruppen (sozial);

Negativ: A. Sensitiv (Kälte/Luftzug), B. verlangt Wärme + Licht, C. Hitzewallungen, D. Hoher Blutdruck/drohender Schlaganfall, E. Frostig, F. schüchtern + zaghaft,

G. Verlangt Gesellschaft/Freunden/Ratgebern; H. Ängste vor Zukunft/Alleinsein;

 

VerGESSlich, IRritiert, Unruhe/Qual, ängstliche Vorahnungen, Gesicht erhitzt, ist allein an unbekanntem Ort (neue Herausforderung) einen erfahren Ratgeber benötigen;

o. andere befinden mich für zu klein (unerfahren) den Wunsch nach neuer Herausforderung annehmen zu können.

AppeTIT; Augen „Wie gereizt“ + Tränenfluss; Nachtschweiß, < abends/nachts/urinieren/Kälte/ausziehen/hinlegen/aufstehen/fegen/Dunkel/reiben/körperliche Anstrengung

(errötet)/gehen/Kälte, > frische Luft /Wärme/einhüllen/Licht/Körperteilen in heißes Wasser tauchen, Symptom kommt + geht langsam, r. Schulter, Knochen (chronischer

Verstauchung/Osteoporosis);

[Rajan Sankaran]

Strontium carbonicum as one of the dependence remedies, which also includes Calcarea and Barium

Strontium belongs to group IIA of the Periodic Table along with Magnesium, Calcium and Barium. It lies between Calcium and Barium. The theme of group IIA is the

theme of dependence.

Magnesium represents the dependence of an infant, that is, total dependent for nutrition, security, etc.

Calcarea represents the dependence of a child, i.e. he can walk and move, but still he needs the protective cover of the house, and he is not willing to take up the challenges

that the environment outside his house has to offer.

Strontium represents the age of adolescence. This is the age when one ventures out into the new, with the full knowledge that if one is faced with a problem, one could

always come back.

What Strontium looks for is guidance, that is, an experienced person’s help to chart out the unknown, someone to rely on if there is a problem. The relationship with this

guide is the most important thing in his life, and there can be problems if such a person is missing or guides in excess. New tasks like learning to drive a car or starting a

profession, are anxious moments for Strontium carbonicum and he needs the encouragement and support of an experienced person.

In comparison, Bar-c. for the next age, that is adulthood, where one has to take up the complete responsibility without anyone behind. In such a situation, the Bar-c.

experiences a sense of incapacity and of complete dependence.

Rubrics:

Suggested rubrics for Strontium carbonicum:

            Fears strangers.

            Delusion, things seem strange.

            Fear, understanding new things.

            Fear, dark.

            Delusion, a hand behind him.

            Company, desire for.

            Dreams, snakes.

            Desires, cheese, pizzas.

            Started easily.

            Desires sunlight +  >

            Single symptom.

            Guidance, need for.

 

The rubrics are derived from the proving that I had conducted. I have also observed among the patients and provers of Strontium carbonicum a strong desire for cheese.

[Phatak]

Ankles weak.

Ankles puffy swollen.

[Dr. A.L. Blackwood]

Threatening apoplexy, when there is violent congestion of the head, with a red face while exercising. Headache comes up from the nape of the neck and spreads over the head;

Ursache: Körperliche Anstrengung/Ahnung/Erwartung/Verachtung/Operation (surgical shock);

 

Komplementär: Puls. Rhus-t. Tub.

 

Gut gefolgt von: Ars. Bar-c. Bell. Calc. Caus. Kali-c. Merc. Phos. Ruta. Sep. Sulph.

 

Vergleich: Mag-f. DD.: Arn. Bell-p. Calc. Carb-v. Glon. Phos. Puls. Rhus-t.

Guaj. (Stront-c = im Gegensatz zu Guaj aktiv + dominierend);

Nux-v. cholerisch mit großem Pflichtgefühl

Comparison. Carbo vegetabilis + Strontium carbonicum

Siehe: Strontium + Carbon

Strontium carbonicumgruppe

Calc.

Rhus-t.

Stront-c = Bell. + Calc. (Angst dunkel/Anstrengung = rotes Gesicht/NachtSCHWEIß/Knochen/ Knöchelverrenkung)

Xanth.

 

Antidotiert: Atomstrahlen,                                                Antidotiert von: Camph.

 

Wirkung: 40 Tagen  ringwormoid/pletorisch/melancholisch/phlegmatisch/psorisch/sycotisch

 

Repertorium:                                                                      [Jonice M. Owen]

STRONTIUM CARBONICUM (stront-c.)                                  

MIND: - -   Joyful.  - -   Sympathetic. Cries easily.  - -   Active. Very helpfull. Decisive.

   -   Fear of thunderstorm. Disgust of hairy animals. - -   Irritable, sudden anger.

GENERALITIES: - -   SENSITIVE TO COLD.

   -   < Beginning to move/Rest/Change of weather/Uncovering   -   > Warm application.

   -   Hypertension with flushed face/pulsating arteries/threatened  apoplexy. Arterio-sclerosis.

   -   CollapSED states, coldNESS, PROSTRATION after SURGERY. Hemorrhage

       after operations.   - -   Climacteric or hormonal disturbances.

FOOD AND DRINKS:  - -   Desire: Milk, (sour) fruit, bread, beer.  - -   Aversion: Meat.

HEAD: - -   Violent pulsation (Glon).

   -   Pain from the neck spreading upwards. > Wrapping head up warmly. (Sil)

EYE: - -   Disturbances of vision AFTER operation.

FACE: - -   Plethoric. Congested. Flushes face with sensation of heat.

   -   Supra-orbital neuralgia, pain increases and decreases slowly.

REKTUM: - -   Diarrhea with rheumatic complaints (Dulc).

   -   Diarrhea, < night, > towards morning. Continuous urging at night. - -   Constipation.

   -   Burning pain lasting a long time after stool (Merc-c, Paeon, Rat).

EXTREMITIES: - -   Chronic COMPLAINTS of ANKLE. Sprains of ankle with edema.

   -   Sciatica with edema of ankle. - -   Rheumatic pains, esp. joints.

   -   Dilated veins, especially arms and hands.

SKIN: - -   Itching, burning eruption, > open air, esp. warm sunshine.

 

Stront-c

Gemüt: Zurückhaltend, reserviert

Zorn (plötzlich/heftig/so wütend, dass er jeden erstechen könnte)

Waschen und Baden abgeneigt

Wahnideen - Verbrechern/würde gehoben

Verwirrung, geistige (durch alkoholische Getränke)/Vergesslich

Unzufrieden/Ungestüm

Traurig (erwachend/abends im Bett)/Kummer

Stumpf/Schweigsam

Streitsüchtig

Sitzen geneigt

Schreit im Schlaf

Schmollt/Lästig, geht auf die Nerven

Schlagt (um sich auf eingebildete Objekte ein)

Ruhelos (nachts)/Reizbar, gereizt/Mürrisch

Reue

Licht - Verlangen nach

Hochmütig, arrogant

Heftig, vehement (Raserei führt zu Gewalttaten)/Destruktiv, Zerstörungswut

Geschäftig

Gedanken versunken, in/Gedanken - überlegt/Gedächtnisschwäche

Faul

Erschrickt leicht/Erregt mit heftigem Herzklopfen

Dunkelheit <

Boshaft

Beschwerden durch Zorn/Verachtung; verachtet zu werden/Erwartungsspannung

Auf-/Zusammenfahren („Wie“) durch Schreck/im Schlaf/einschlafend/heftig/ ängst-lich/um Mitternacht im Schlaf/abends einschlafend)

Angst [mit Kopfschmerz/Gewissensangst/mit Furcht/erwachend/im Bett/nachts (vor Mitternacht)/abends (im Bett)/nachmittags)]/Furcht (Unheil/Dunkelheit/abends/nachmittags)

Alkoholismus

Träume: Wecken auf (häufig)/Viele/Verdrießlich/Unwichtig/Traurig/voller Sorgen/Schrecklich (nach Mitternacht)/Lebhaft/Feuer/Ängstlich/Angenehm

Fieber: Trockene Hitze/Schweiß mit Hitze/> nach Essen/Entblößen abgeneigt/nach Bett  Verlassen/Absteigend/1. Hitze 2. Schweiß/Frost - > äußerliche Wärme/nach Stuhlgang/ Schüttelfrost abends/im Freien/Kälte/im Herbst und Frühling 1 Körperteil befallend/Frösteln/ > nach Essen/entblößend/entkleidend/im Bett/> Aufstehen vom Bett/Beginnt im und breitet sich aus vom Rücken (Lumbalregion)/vormittags (9 - 12 h)

Haut: Zusammenziehung/Trocken (brennend)/Stechen (nach Kratzen)/Spannung/Schwellung (hart)/Kälte (Flecken)/Jucken (fein stechend/wenn Schmerz aufhört/< Kratzen/brennend/beißend)/Hautausschläge (im Winter/Tuberkel - juckend/fein stechend/Pickel (nach Kratzen/ juckend/ brennend/blutend)/nach Kratzen/juckend/gespannt/brennend/Blasenausschlag - schmerzlos/ beißend)/Geschwüre (unterminiert/gespannt (Hof)/brennend)/Brennen (nach Kratzen)/Beißen

Schweiß: Symptome > während Schwitzen/an erkrankten Teilen/abgeneigt/nachts (22 - 6 h) (während Hitze)

Schlaf: Unterbrochen (morgens)/unerquicklich/mit Träumen nach o. vor Mitternacht/schläfrig (beim Kopfschmerz/nachmittags)/Schlaflos (durch Gliederzucken/mit Schweiß/mit Konvulsion/während Hitze/zum Erwachen/durch  Auffahren/vor Mitternacht/nachts/abends)

Ruhelos (durch Träume)/Halbschlaf/Gestört (durch Träume (nach Mitternacht)/

durch Schwindel/durch Brustbeklemmung/aus Angst/nach Mitternacht)/Gähnen (häufig)

Erwacht (durch Träume/“Wie durch Schreck“/durch Husten/häufig (durch Träume)/

nach Mitternacht (gegen Morgen/1 h,/2h)//Einschlafen spät/mit Erstickungsgefühl

Allgemeines: Zusammenschnürung - innerlich (Knochen/Gelenke)/äußerlich

Zucken (einschlafend/im Schlaf/erwachend)

Zittern - innerlich/äußerlich (erwachend/bei alten Menschen/abends)

Zarte, empfindliche Konstitution - bei nervösen Menschen

Wunden

Wind/“Wie Wellen“

Wetterwechsel </< von warm nach kalt/trockenes/< nasses/< nasskaltes

Wassersucht äußere

Wärme >/> Ofenwärme/> warme Luft/> Erwärmung/> Warmwerden/

Völlegefühl innerlich

Verlust von Blut

Verstauchung/Verrenkung/Beschwerden durch Operation/Knochenbrüche/ chronische Beschwerden durch)

Unempfindlich/körperlich träge/Reaktionsmangel/Mangel an körperliche Reizbarkeit

Trockenheit gewöhnlich feuchter innerer Teile

Tabak < o. >.

Stuhlgang - < während o. nach o. vor

Strahlentherapie; durch

Stehen <

Sprechen <

Speisen und Getränke - <: Wein/Alkohol      Abgeneigt: Fleisch/Essen                       Verlangt: Weinbrand, Brandy/Bier/Alkohol/Milch/(Butter)brot

Spannung - innerlich/Drüsen/äußerlich

Sonne - > Aufenthalt in Sonne .

Sitzen </> hinsetzend/Impuls, sich zu setzen

Seite - r./l./einseitig

Schweregefühl innerlich/äußerlich

Schwellung (Knochen/Drüsen (hart)

Schweiß - > nach/> während (verschafft keine Linderung)

Schwäche (Muskeln/Gelenke/mit Übelkeit/Sitzen/verlangt sich zu setzen/

lähmungsartig/Gehend/abends/morgens (im Bett)/Schmerz/Schlag, Schock/Schockzustand durch Verletzung

Schnäuzen der Nase <

Schlaffes Gefühl

Schlaf - < Schlafanfang/< im/< vor/Ruhe < o. >.

Rucke der Muskeln (Schlaf (einschlafend)/innerlich/wie bei Konvulsion)

Reiben <

Quecksilbermissbrauch

Pulsieren - innerlich/äußerlich

Psora/Plethora/Blutwallung/Krebsleiden - Knochen/Kongestion - Blutandrang /Krampfadern/Erweiterung der Blutgefäße

Nüchtern, wenn < o. >.

Nekrose in Knochen

Nasse Anwendungen (< kalte, nasse Anwendungen)

Müde (morgens (erwachend)/Matt

Menses - während <

Luft < o. >/< Zugluft/< o. > Zimmerluft/im Freien/abgeneigt/verlangt)

Liegen </> Seitelage/< Rückenlage/> o. > im Bett/< nach

Licht > (Sonnenlicht)

Lähmung von Organen/schmerzlos/r./l./einseitig (nach Apoplexie)

Krankheitsgefühl; unbestimmtes, unklares (durch Schmerz)

Konvulsion (mit o. nach Schlaflosigkeit/klonisch/innerlich)

Karies in Knochen

Kälte eintretend in kaltes Zimmer/< o. > kalte Luft (< einatmen von)/< bei Abkühlung, Kaltwerden (Glieder/< nach)/<

Jahreszeiten - < im Winter/> im Sommer

Hypertonie

Hitze - Lebenswärmemangel/Hitzewallung (während Menopause)/Bettdecken >. und Verlangt

Hinlegen, sich - Verlangt sich hinzulegen

Herunterhängen lassen der Glieder <

Heben, Überheben, durch Überanstrengen der Muskeln und Sehnen

Gehen (< o. >/Verlangt zu gehen/< o. > im Freien/< Gehanfang)

Gefühllos, taub innerlich/äußerlich/erkrankter Teile

Gang schwankend/stolpernd/wackelig und taumelnd

Frühstück - < o. > nach

Fisteln

Fieber - < bei.

Fettleibig

Essen - (>) nach/vor

Erwachend

Entzündung (Nerven/Knochen/innerlich/Gelenke/der Venen)

Entblößen (< einzelner Teile/abgeneigt)

Empfindlich innerlich/äußerlich

Dunkelheit <

Druck <

Blutung (Blut (Klumpen/hellrot/nicht gerinnungsfähig)/Beschwerden nach Blutverlust

Bewegung < o. >/-verlangen> erkrankter Teile/abgeneigt)/< körperliche Anstrengung/Berührung <

Beben

Baden, Waschen </> warmes Baden/< kaltes Baden/abgeneigt

Aufstehen <

Einatmen <

Arteriosklerose/Apoplexie (drohend)

Ameisenlaufen in äußere Teile

Abmagerung, Marasmus

Nachts (vor Mitternacht)/abends (< zum Hinlegen)/nachmittags (13 - 18 h) - 16 h/mittags - Beschwerden steigen bis mittags an und nehmen dann ab/vormittags (9 - 12 h)/morgens (und abends)

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum