Bungarus spp.

 

Vergleich: Siehe: Schlangen Allgemein + Giftengruppe + Anhang: (Farokh J Master)

 

Toxozität: Stark neurotoxisch mit minimalen Lokalsymptomen, ohne Schwellung und ohne Nekrose; selten Pelzigkeit, leichter Schmerz, Jucken, Rötung; teils frühzeitig Bauchweh, Kopfschmerz,

Schwindel; oft Lähmung erstes Symptom an Hirnnerven beginnend innerhalb ½ - 12 Stunden zunehmend bis zur Atemlähmung o. Paralyse (auch autonomes NS); SpeichelFLUSS bei einigen Arten; Muskelschmerz spontan und auf Druck bei Bungarus coeruleus + candidus berichtet mit leichter Myolyse

Toxine: die Neurotoxine (alpha-Bungarotoxin aus B.multicinctus) wirken postsynaptisch an der Muskelendplatte durch Bindung an den Acetylcholinrezeptor und verhindern so die neuromuskuläre Erregung; praesynaptisch wirkendes Phospholipase-A2-Neurotoxin hemmt bei einem Teil (B. fasciatus + multicinktus) zusätzlich  Acetylcholinfreisetzung

 

Es ist nicht klar ob Folgendes zu Bung-cd o. zu Bung-fa gehört

    * Shy

    * Nocturnal

    * Lethargic

    * Sluggish under provocation

    * Rather shy than attack

    * Feeds on other snakes + are cannibalistic

    * < rainy weather

 

Bungarus fasciatus (Bung-fa)

 

Vergiftung: 1. kurze Lähmung mit wenig Schmerz an Bissstelle (Schmerz bleibt so), 2. ERRegung mit Krämpfe/Spasmen/Zittern, 3. Lähmung. Gleichzeitig können unterschiedliche Phasen in unterschiedliche Körperteile auftreten. z.B. BauchKRÄMPFE + fortschreitend Muskellähmung (hängende Augenlider);

Themes: Loss of impulse control:

· Suddenly overcome by a force, which does not allow one to think in a rational manner and makes one perform irrational things.

· Feels vulnerable and exposed, feels one is not in control of ones emotions. Easily observed by people around.

· Too much amount of boldness and audacious behavior which can really land one into trouble

· Embarrassment:

· Doing things and feeling very self-conscious

· Anger, violent with desire to strike suddenly, feels hands are not in control and just striking.

· Overall increase in energy levels, stamina and working capacity;  

Repertorium:            [Farokh J. Master]

Gemüt: Verlangt Aktivität (morgens/und schlaflos)

Angst [Gewissensangst (nach Zorn)/um Kleinigkeiten]/Furcht (nachts/allein zu sein/drohender Krankheit/unheilbar zu sein)

Beschimpfen, beleidigen, schmähen

Beschwerden durch Verlegenheit

Bewusstheit erhöht/Konzentration schwierig/bewusstlos

Bissig, schnippisch (während Ovulation)

Empfindlich (gegen Geräusche)

Erregt/spontan, impulsiv

Verlangt schwarz (und weiß)

Faul

Froh (morgens)

Gesellschaft - Verlangen nach

krankhafte Impulse, Triebe (ausfallend zu werden/in beleidigendem Ton zu sprechen/zu streiten, zu diskutieren)/möchte Kämpfen/Schlagen (beim Schweiß/wenn sich streitet/aus Zorn)/reizbar,

gereizt (wenn gefragt wird/durch Kleinigkeiten/während Ovulation/mit schneller Reue/durch Widerspruch)/streitsüchtig

Verlangt nach Musik (trauriger)

Verlangt zu Naschen

Neugierig

Redselig, geschwätzig

Schamlos (entblößt Brüste)

Schweigsam (bei Kopfschmerz)

Spricht laut

Ungeduld

Ungerechtigkeit; erträgt keine

Vergesslich

„Wie verlassen“

Verweilt bei vergangenen unangenehmen Ereignissen

Verwirrt geistig

Weint (wenn er im Kino traurige Filme sieht/grundlos/bei Kleinigkeiten/während Schmerz/nach Zorn)/ traurig

Zorn (# schneller Reue/heftig/über Kleinigkeiten)

Kopf: Hautausschläge - Furunkel

Schmerz mehrere

Trocken

Auge: Herabfallen der Lider

Schmerz (brennend)

Tränenfluss - morgens/abends

Sehen: Verschwommen

Nase: Geruch, Geruchssinn - vermindert

Gesicht: Rissige Lippen

Mund: Blutendes Zahnfleisch beim Putzen der Zähne

Furunkel am Zahnfleisch r.  oben am Backenzahn

Schmerz - Zunge (nachmittags - 16 - 22 h/< Kauen/wund schmerzend)

Speichelfluss  (im Schlaf)

Trocken nachmittags

Zunge „Wie dick“

Spricht belegt, undeutlich

Innerer Hals: „Wie Dick“/Schlucken schwierig

Magen: Appetit - unstillbar/vermehrt (nachmittags - 15 h/< während Menses)

Durst - nachmittags - 16 h/auf große Mengen

Übel/Erbrechen

Bauch: Flatulenz/Schmerz

Rektum: Obstipation

Stuhl: Geruch - übel riechend

Hart (gefolgt von weicher Stuhl)

Weibliche Genitalien: Menses hellrot

Schmerz in Ovarien einige

Kehlkopf und Trachea: Räuspern, Freimachen des Kehlkopfes vor Sprechen/Stimme - heiser, Heiserkeit Atmung: Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen

Brust: Beschwerden der Mammae l. (vor Menses)

Schmerz Knie/l. einige

Rücken: Schmerz einige

Steife Trapezius

Glieder: Frösteln im Knie/kalte Handflächen/Hitze - abends - 21.30 h/Knie/Oberschenkel oberer Teil

Hautausschläge - Knöchel - Malleolus - Innenseite - rote Punkte

Hände „Wie gelähmt“

Schlaf: Gestört nach Mitternacht- 2 h

Erwachen durch Durst/“Wie durch Schreck“/erschreckt durch Träume/durch trockene Mund

Schläfrig (< Sitzen im warmen Zimmer)

Träume: Affen (verteilen Nüsse)/ängstlich bei Kindern/ausgelacht zu werden/beschimpft jemanden, die ihr in die Brust gezwickt hat/ist nicht vor Schaden beschützt/beten/etwas zu Entblößen

[ihre Brust (l.)/Freund entblößt ihre Brust/Ehemann entblößt die Genitalien]/Freunde/Gedächtnisschwäche - kann sich nicht besinnen, ob sie die Person kennt mit der sie telefoniert/verliert die

Kontrolle über die Hände/altes Haus/Freunden zu helfen/Cousine heiratet (ihren geschiedenen Ehemann)/ein großer und kräftiger Mann (hat Kontrolle über sie)/habe gerade ihre Menses/

Missbraucht, misshandelt zu werden/ihren nackten Ehemann (wird von der Ärztin an den Genitalien gestreichelt )/romantisch/Schauspielern/Tod (von Geistlichen/ihres Lehrers/Verwandten des Ehemanns)/beinahe von einem Auto überfahren zu werden/verführt jemanden durch Entblößen von Oberschenkeln und Brüsten/verlegen (nachdem sie auf dem Fußboden ausgerutscht ist/hat

einen dunklen Fleck durch die Menses auf ihrem Kleid/vernachlässigt zu werden/macht anderen Fahrgästen Vorschläge/Dinge zu werfen aus Zorn/Zorn

Allgemeines: Gefühllos, taub - äußerlich

< Hunger

Hypotonus (einschließlich arterieller Hypotonie)

Konvulsionen

“Wie gelähmt“/Lähmung  bei Kleinkindern/gelähmte Muskeln

Schmerz (in Drüsen)

 Speisen und Getränke: Abgeneigt: Warme Speisen;  Verlangt: Butter/Eiscreme/kalte Getränke, kaltes Wasser in kleine Mengen/Käse/Tee;

„Wie Kraft, Durchhaltevermögen“

Schlag, Schock/Schwäche (der Muskeln)

Zucken in Muskeln

 

Antidotiert: Polio

 

Allerlei: Gift = 16x wirksamer als von Naja/= Nervengift

 

 

Bungarus candidus (Bung-cd)

 

Allgemeines: Poliomyelitis

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum