Carlsbad aqua (Carl)

 

Positiv: Zufrieden mit sich/gut gelaunt; Negativ: Nimmt ernste Sachen leicht/Redeschwall/ weich/träge/Angst vor Gewalt (eigene/anderer), << Gewalt (Stimme/Böller/Spielzeug), ungeschickt,

Nasebluten, Verstopfung + plötzlichen Drang + unwillkürlichen Verlust + Durchfall durch Angst, Schwäche (Stimme/Knochen/Muskeln/geistig), verdrießlich/erregt/entmutigt, fühlt sich nicht kompetent/geistige Anstrengung abgeneigt; SCHWACH, HitzewallunGEN, Organen geschwächt, verstopft, ERkältungen, Wärmestauungen, periodisch, > Außen/ Bewegung;

Repertorium:

[TK Allen]

Gemüt: Albernes Benehmen

Angst (< im Freien/im Haus/um häusliche Angelegenheiten)

Auf-/Zusammenfahren (im Schlaf)

Bewusstlos

Delirium (nachts)

Empfindlich (gegen Streitigkeiten)

Entmutigt (um häusliche Angelegenheiten/vor Menses)

Erregt (über Kleinigkeiten)/erröten/froh

Erschöpft geistig

Faul

Gedächtnisschwäche (für Eigennamen/für das, was er gerade sagen will)/in Gedanken versunken/geistesabwesend/geistige Anstrengung abgeneigt

Heimweh

Lasziv, lüstern

Lesen abgeneigt 

Milde/Mitgefühl, Mitleid

Mürrisch/schmollen

Redselig, geschwätzig

Reizbar/gereizt [morgens (nach dem Aufstehen)]/Stimmung, Laune - veränderlich

Ruhelos (Herumwerfen im Bett/innerlich)

Schreckliches und traurige Geschichten greifen sie stark an

Schüchtern, zaghaft (vormittags - 9 h)

Schweigsam/stumpf/Selbstbetrachtung/Selbstzufrieden

Spricht verworren

Tadelsüchtig, krittlig

Traurig (nachmittags/> im Freien/vor Menses)/weint (heftig/durch Mitleid mit anderen, Mitgefühl für andere)

Unbesonnen, unachtsam (sprechend und schreibend)

Verwirrt geistig [Gehen (> im Freien)]

Verzweiflung

Wahnideen [nachts/ist außer sich über Kleinigkeiten/würde sich drehen (im Kreis)]

Zorn [ist außer sich (über Kleinigkeiten)

Zufrieden (mit sich selbst)

Schwindel: im Allgemeinen

> im Freien

Kopf: Hitze

Knisterndes, knackendes Gefühl (abends)

Pulsieren im Scheitel (< Treppensteigen)/in Schläfen vormittags/in Stirn

Schmerz mehrere

Schweregefühl im Hinterkopf

Völlegefühl (morgens/< im Freien/< Kopf schütteln /Stirn morgens)

Zusammenschnürung im Hinterkopf

Venen in Schläfen „Wie geschwollen“

Haare - Haarausfall/schmerzhaft < Berührung/sträuben sich

Auge: Verklebt morgens

Hitze im Auge

Schmerz (brennend/drückend/Wehtun)

< Schreiben

Spannung

Zucken innere Canthi/bebende Lider/geschwollene Lider

Sehen: Farben vor den Augen - schwarze, schwebende Flecken

Flimmern, Flackern/Funken in Streifen nach Schreiben

Nebelig/trübsichtig, trübes Sehen > Wischen der Augen/Gegenständen verschwimmen

Ohr: Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche einige

Hitze/Jucken im Gehörgang brennend

Schmerz [drückend/Eustachische Röhre erstr. Trommelfell > Bohren mit dem Finger (stechend)

Spannung/verstopft

Hören: Taubheit, Verlust des Gehörs

Nase: bläulich

Nasenbluten (durch unterdrückte Menses)/Niesen

Gesicht: Ausdruck kränklich

Bläulich/bleich/rot (bläulichrot/bei Erregung/< nach Essen)

Hitze < nach Essen/Hitzewallungen

„Wie Spinnwebe“/“Wie Haar“

erweiterte Venen in Schläfen + Kopfschmerz

Kiefer fest zusammengebissen

Mund: Blutendes Zahnfleisch

Zunge gelb

übel riechend

Schmerz im Zahnfleisch

Speichelfluss + Übelkeit

Geschmack - eitrig/fade/“Wie Lehm“/metallisch/etwas salzig/schleimig

Zähne: Schmerz wenige

Zähneknirschen < im Schlaf

Innerer Hals: Hitze

schabendes, scharrendes Kratzen

Schmerz (stechend/wund schmerzend)

Schwellung

Verlängerte Uvula

Würgen, Zusammenziehen < nach Mittagessen

Magen: Appetit vermehrt zu ungewöhnlicher Zeit

Aufstoßen (vormittags/< nach Mittagessen/>  nach Trinken von kaltem Wasser/vergeblich und unvollständig)/Art des Aufstoßens - bitter/“Wie faule Eier“ abends/vom Flüssigkeit (vormittags)/

leer/schmeckt nach Speisen/von Wasser

Art des Erbrochenen - Schleim/Wasser

Übel/Auftreibung/Leeregefühl

Durst (nachmittags/abends)

Hitzewallungen erstr. Abdomen

Schluckauf (< nach Essen/nach dem Frühstück/< Gähnen)

Schmerz [< nach Abendessen (brennend/drückend)/bei Abwärtsbewegung (stechend)/anfallsweise/< Anstrengung (drückend)/drückend/schabend, „Wie geschabt“/wund schmerzend

Schweregefühl

Sodbrennen (< nach Essen)

Spannung

Zusammenschnürung < wenn nüchtern

Bauch: Angst im Abdomen

Aufgetrieben/Völlegefühl/Rumoren, Kollern (Hypogastrium)

Schmerz mehrere

Schwere (nachmittags/“Wie durch einen Stein“ vor Menses)

Zusammenschnürung

Leber-/Lebergegendbeschwerden

Rektum: Blutung aus dem Anus

„Wie vor Durchfall“

Feucht (blutig)

Hämorrhoiden

Jucken

Obstipation (vergeblicher Stuhldrang und vergebliches Pressen)

Schmerz mehrere

Stuhldrang - nachts/< beim Stuhlgang

Unbemerkter Abgang von Stuhl

Zusammenschnürung - spasmodisch

Stuhl: Braun/dunkel/gallig/“Wie faule Eier“/hart/spärlich/teigig, breiig/wässrig/weich

Nieren: Schmerz < Sitzen/einige

Schweregefühl (< Sitzen)

Blase: Schmerz in Blasenhals (Blase)

Schwäche

Urinieren - Harndrang (häufig/plötzlich/unvollständig)

Urin: blass/braun/dunkel

Färbt Bettwäsche, Windeln etc. - dunkelgelb

Sediment - dick/dunkelrot/rot - ziegelfarben/schleimig/

Spärlich

Prostata: Abgang von Prostatasekret mit Stuhlgang

Harnröhre: Schmerz (brennend)

Männliche Genitalien: Ameisenlaufen - Penis/Skrotum

Ejakulation - reichlich/Erektionen - grundlos/< beim Stuhlgang

Jucken [in Penis/Skrotum (brennend nach Kratzen)]

Pollutionen (reichlich)

Schmerz einige

Schweiß

Schwellung - Hoden/Skrotum

Sexverlangen - fehlend/vermehrt/vermindert

Zucken im Penis

Weibliche Genitalien: Fluor (< nach Menses)

Menses - dunkel/geronnen/lange sich hinziehend/spärlich/übel riechend

kehren wieder nachdem der normale Menstruationszyklus aufgehört hat

Sexverlangen fehlend

Kehlkopf und Trachea: Kehlkopf empfindlich gegen kalte Luft

Kitzeln im Kehlkopf

Rauheit im Kehlkopf (nach Sprechen/in Trachea)

Räuspern, Freimachen des Kehlkopfes

Reizung im Kehlkopf

Schleim im Kehlkopf schwierig auszuwerfen/im Trachea

Schmerz im Kehlkopf [morgens/„Wie roh“< Sprechen]

Stimme - heiser, Heiserkeit/rau

Trockenheit im Kehlkopf/in Trachea

Atmung: Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen (< steigend)/Schnarchen

Tief

Auswurf: Fest, zäh/schleimig

Brust: Ameisenlaufen

Angst in  Herzgegend

Besorgnis, Befürchtungen (Herzgegend)

Völle

Beklemmung (< Bewegung)/ Zusammenschnürung

Herzklopfen

Schmerz - Brustbein (drückend)/in Herzgegend (brennend)/l. (stechend)/vorderer Teil (ziehend)

Schwäche

Husten: Gelöst, locker

Kitzelhusten, durch Kitzeln durch Kitzeln im Kehlkopf

Rücken: Ameisenlaufen (erstr. den Rücken nach unten/zwischen den Schultern/in Zervikalregion)

Hitze (# Kälte)

Kälte (einschließlich Frost) erstr. den Rücken nach unten/zwischen den Schulterblättern

Schauder

Schmerz einige

Lumbalregion/Spannung in Lumbalregion

Steif (< Sitzen vom Aufstehen)
Glieder: Ameisenlaufen [Füße (< Sitzen)/Gelenke]

gelbe Flecken auf Unterschenkel

Gefühllose/taube [Arme nachmittags/Finger (nach Schreiben/einer Last auf dem Arm tragend)]

Hitze in Füße < nach Gehen/Hitze in Fußsohlen/Kälte in Fingerspitzen (nach Schreiben)/in Füße abends < im Bett/in Hände abends/in Zehen (nach Sitzen)

Füße „Wie aus Holz“

Hühneraugen schmerzhaft

Knacken in Gelenken

Krämpfe - Knöchel/Unterschenkel [in Waden morgens < Strecken, Ausstrecken der Beine (< im Bett)]

Waden „Wie zu kurz“

Lahmheit (Arme)

„Wie leicht“

Ruhelos

Schläge, Erschütterungen im Knie

Schmerz viele

Schwäche einige

Schweiß nachts

Schweregefühl in Beine < vor Menses/Füße (morgens)

Spannung [Gelenke/Oberarme (< Bewegung)/Unterschenkel < Sitzen]

Steife [Zehen (nach dem Sitzen)]

Ungeschickte Beine/stolpert gehend

Zittern/Zucken [Unterschenkel/in große Zehe (< Gehen)]

Fieber: Hitze - Hitzewallungen

Schlaf: Einschlafen schwierig/spät

Tief

Gestört durch Träume/unerquicklich/ruhelos/erwacht nach Mitternacht - 3 h/häufig/Leicht, nicht tief (nach Mitternacht)

Gähnt mehrere

Schlaflos/Schläfrig (morgens/< nach Essen)

VerlängertTräume: Alpträume, Alpdrücken/ängstlich/sehr beschäftigt zu sein/sich verändernde Dinge/erfolglose Anstrengungen/(un)erinnerlich, bleiben (nicht) im Gedächtnis/erotisch/

Fortsetzung von Träumen (vorherige Traum wird einschlafend fortgesetzt/nach dem Erwachen)/Geschäft/Kummer/lebhaft/ruhelos/schrecklich/

Sorgenvoll/Streitigkeiten/verworren, wüst/alles ist verzerrt/Viele/Zorn/zusammenhängend

Schweiß: Nachts (22 - 6 h)

Färbt die Wäsche (gelb)

Haut: Jucken (Hautausschläge)

Unempfindlich

Allgemeines: Abmagerung

Ameisenlaufen in äußere Teile

Diabetes mellitus (+ Obstipation)

Erkältungsneigung

Fettleibig

Hitzewallungen/> Kälte /< kalte Luft

Ohnmacht

Periodisch (alle 2 o. 4 Wochen)

Prickeln, Kribbeln - äußerlich

Schmerz in Gelenke (reißend/stechend/ziehend)

Schmerz - innerlich

Schmerz - innerlich - brennend

Speisen und Getränke: Abgeneigt: Wasser;  >: Kaffee;  <: Wasser;   Verlangt: Blumenkohl mit Bechamelsoße/Roggenrot;

„Wie Spinnwebe“

Verletzungen - Verrenkungen/Verstauchungen

Ausstrecken mit Angst bei qualvoller bevorstehenden Menses

Schwäche (abends/< liegend/< nach Samenabgang/< nach Schlaf/durch Schweiß/< Sitzen/in Organe)

Spannung in Gelenke

Träge körperlich

 

Vergleich: Enthält: Bor; viele Elemente Aloe,

Siehe: Aquae allgemein

Calc (Angst/dick/blond/träge) Carls Caust (weint aus Sympathie/ Blutungen)

 

Wirkung: tuberkulin

 

Allerlei: Tschechien

Phytologie: Galletreibend

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum