Forficula auricularia = Ohrwürmer/-kneifer

 

Vergleich: Siehe: Insecta;

 

Sie sind weder Würmer, noch kriechen in unsere Ohren. Um es vorweg zu nehmen: auch die mächtigen Zangen an der Hinterleibsspitze dienen nicht dazu, uns zu kneifen.

Vielleicht war es einfach die Verlegenheit um einen passenden Namen, denn die Ohrwürmer gehören einer eigenen Ordnung an ähnlich wie die Schmetterlinge, Käfer oder Libellen. Die Ordnung der Ohrwürmer

heißt "Dermaptera", was übersetzt "Hautflügler" bedeutet, aber da dieser Name im Deutschen bereits für Bienen, Hummeln und Wespen vergeben war, musste man für die Dermaptera etwas Neues finden.

Die Ohrenkneifer sind keineswegs so gemein, wie ihr Name glauben machen möchte.

Die Zangen werden gelegentlich dazu gebraucht, um Beutetiere zu ergreifen oder, bei flugfähigen Arten, als Hilfe bei der Entfaltung der Hinterflügel.

Für die meisten Menschen wird es eine Überraschung sein, dass Ohrwürmer fliegen können. Unter ihren kurzen Flügeldecken am Brustteil verstecken sie ein Paar häutiger Flügel, die kompliziert zusammengelegt

sind. Doch Ohrwürmer sind recht faul, was das Fliegen angeht und man kann sie nur selten dabei beobachten.

In der Ordnung der Dermaptera gibt es mehrere Familien, darunter die "Eigentlichen Ohrwürmer" (Forficulidae).

Zu ihr gehört der "Gemeine Ohrwurm" (Forficula auricularia). Demzufolge ist zumindest diese Art wohl nun doch gemein. Ihren Lebenswandel stellen wir in dieser Geschichte vor.

Larve

Ungemein niedlich sind die Larven des Ohrwurms. Im Gegensatz zu den erwachsenen Tieren haben sie noch keine Flügel.

Ein Weibchen legt zwischen November und März in einer unterirdischen Kammer einige Dutzend Eier ab. Danach bleibt sie noch in der Kammer, reinigt die Eier gründlich und häufig von Pilzbefall und verweilt

auch nach dem Schlüpfen weiterhin dort. Schließlich stirbt sie und die Larven fressen ihre Überreste.

Ohrwürmer durchlaufen eine sogenannte "unvollständige Entwicklung". Dies bedeutet, dass in ihrer Entwicklung vom Ei über die Larve zum erwachsenen Tier das Puppenstadium fehlt.

Die Larve sieht von Anfang an dem erwachsenen Tier einigermaßen ähnlich, wächst und häutet sich, bis sie mit der letzten Häutung das Erwachsenenstadium erreicht hat. Daher findet man gelegentlich

an den Aufenthaltsorten der Ohrwürmer eine leere Haut herumliegen.

Frisch gehäutet ist der Ohrwurm ist noch weißlich durchscheinend und es wird nun noch einige Stunden dauern, bis der Panzer ausgehärtet ist.

Ohrwürmer leben gemeinhin von tierischen und pflanzlichen Nährstoffen, die oft schon zersetzt sind - sie sind Allesfresser. Häufig findet man Ohrwürmer in Fallobst, aber sie fressen auch gerne Blattläuse und können

daher zu einem gewissen Grade als "Nützlinge" eingestuft werden. Oft halten sie sich in oder in der Nähe menschlicher Behausungen auf, weil hier viele Abfallstoffe anfallen.

Überwinterung in einem hohlen Pflanzenstängel. Dieser Ohrwurm kann sich im nächsten Frühjahr paaren und fortpflanzen.

Damit hat er die Prüfungen des Lebens soweit erfolgreich überstanden.

 

Körper:

    Hitzewallungen, Wechseljahresbeschwerden

    Grippe, grippiges Gefühl

    Rücken, Nacken, Schulterbereich: Verspannungen, Schmerzen, Torticollis

    Schmerzen an kleinen Flecken

    Ohren: Schmerzen, heiß, rot

    Krämpfe

    Magen-/Bauchschmerzen

    Übelkeit, Erbrechen

    Schwindel

Gemüt:

    Empathisch

    Hypochondrisch

    Flashmob

    Ekel

    Mühle des Lebens

    Sinnlosigkeit, wir sind klein und können eh nichts ausrichten

    Traurig

    drinstecken, verstecken, raus reißen

Ungeschicklichkeit:

lässt Dinge fallen, fällt der Mörser aus der Hand

Hitze/Hitzewallungen:

Hitze im Hals/Hitze innen in der Brust und Heiß auf dem Dekolotee

Fiebriges Gefühl im Gesicht

Hitzewelle vom Abdomen über die Brust nach oben zu den Ohren, diese werden richtig heiß

(Krampf und) Hitzegefühl im rechten Unter- bis Mittelbauch, unterhalb der Leber

Hitzegefühl am Kinn

Rechtes Ohr ist ganz heiß,

einzelne Teile werden rot oder heiß

Hitzewellen, Wechseljahre

Hitze und Brennen, aufsteigend vom Magen, wie Hitzewallungen

Hitze Außenseite linker kleiner Finger

Wellen:

Hitzewellen

Welle von Übelkeit, dachte muss sich erbrechen, dann eine Welle von Hitze

Steifer Nacken, Tortikolis, Meningitis

steifer Nacken kann den Kopf nicht mehr nach unten knicken, Nackenbereich ist zu kurz, fast wie Meningitis, Tortikollis.

Strang am Hals, fest und verkrampft, herangezogen von oben und unten, als würde der Kopf dadurch an den Hals rangezogen

Grippegefühl: Gefühl krank zu werden

Grippegefühl im Hals, etwas, was weggeräuspert werden muss Wie, als ob man eine Grippe bekommt

Beckenknochen ein zerbrechlicher Schmerz, spürt die Knochen

Nase: kribbeln der Nase, möchte reiben und jucken

laufende Nase, Gefühl in der Nase steckt was

Nase innen verkrustet, Gefühl die Popel rauspulen zu müssen.

Schwindel: Augen, sehen gestört

Schwindel beim Schauen in die Schale

Verwirrt und Schwindel, blickend von der Schale nach

oben, als ob die Sicht nicht stimmt, die Akkomodation

Ekel:

Gefühl ein eckliges Tier, ein Insekt fliegt aus der Nase.

Datteln (die auf dem Tischs stehen) sehen aus wie Schaben

Ekelgefühle

Übelkeit beim Anblick eines braunen Stückes im Milchzucker.

Ekel beim Anblick dieses braunen Stücks im Zucker.

Hypochondrie:

Angst beim Auftreten der Symptome, hypochondrisch

Schmerz linke Flanke wie ein Gürtel, erstr. von l. nach r. dabei Angst.

Empathie: Wenn eine ein Symptom erzählt, kommen bei den anderen die Symptome auch man muss sich anpassen, das wäre sonst unangemessen, bei  Traurigkeit

Globus Hystericus, als eine Verreiberin den Klagegesang beginnt

Entschuldigt sich für unsere Unannehmlichkeiten

Traurigkeit:

alle möchten mit traurig sein, als eine Verreiberin sagt, sie ist traurig

Klagegesang wird angestimmt

Verreiberin gehen die Wort „Sie müssen das erzwingen!“ nicht mehr aus dem Kopf.

finde alles so traurig (weint)

die Mühlen des Lebens: rhythmisch und gleichmäßig

Klagegesang wird angestimmt, alle machen mit die Mühlen mahlen immer weiter, egal wie das Leben ist, es geht immer weiter

es ist eher so der Rhythmus, man muss mit Flashmob, (aufgewiegelte Menge) einer sagt was, die anderen machen mit Klagegesänge werden angestimmt

die Frauen in Afrika, beschweren sich ja nicht, eher lassen sie ihren Gefühle freien Lauf

wir wissen nur einen Bruchteil von dem, was wirklich abgeht in der Welt

wenige Leute lenken die Geschicke der Welt, wir stecken in der Mühle.

egal was wir machen, es hat so und so nichts zu sagen

Korruption und Lobbyismus

Sinnlosigkeit

wir sind klein, das Universum ist viel größer, es ist egal, was wir tun, es hat sowieso keinen Sinn

Arbeit erscheint sinnlos,

Alles erscheint fremd

egal was wir machen, es hat so und so nichts zu sagen

ich geb mir die Kugel, wenn ich den Spruch höre (Mühlen des Lebens)

wir werden zerrieben

Drinstecken, verstecken, rausreißen:

Angst, die Tür wird aufgerissen

laufende Nase, Gefühl in der Nase steckt was

Nase innen verkrustet, Gefühl die Popel rauspulen zu müssen.

die Gänge des Hamsters kann man an der Aquariumscheibe

Schulterbereich, Rücken Verspannungen, Verhärtungen:

hinterer Rückenbereich, Trapeziusmuskel, wird plötzlich hart, verspannt

Schwere im Rückenbereich

Rückenschmerzen, Verspannung zwischen den Schulterblättern und Wirbelsäule, links

Schulterblattverspannung rechts

Schmerzen, Steifheit Strang am r. Hals

Muskel Verkrampft, linkes Schulterblatt, stechender Schmerz

ein kleiner Fleck, Punkt, einzelner Bereich:

Jucken auf einem Punkt, Jucken am Dornfortsatzes eines Wirbels

einzelne Stellen, nicht flächig

einzelne Teile werden rot oder heiß

eine 5 Mark große Stelle auf dem Oberschenkel, ziehender

Schmerz

Hitze Außenseite linker kleiner Finger

Ohr:

linkes Ohr ein Taubes Gefühl

Rechtes Ohr ist ganz heiß,

heiße Ohren, kommt und geht, nicht dauerhaft, wechselhafte Symptome

Schmerz, dumpf, im rechten Ohr

wechselhafte Symptome:

heiße Ohren, kommt und geht, nicht dauerhaft, wechselhafte Symptome

kalt und warm im Wechsel

Traurig vorher singen

schwer, steif, traurig wechselnd mit Singen

Krämpfe:

Krampf und Hitzegefühl im rechten Unter- bis Mittelbauch,

unterhalb der Leber

Krampf im kleinen Finger der Reibehand (rechts)

Muskel Verkrampft, linkes Schulterblatt

Krampf in den Händen, wie Schreibkrampf

Krampf im Hals

Globus hystericus

Magenkrämpfe, Bauchschmerzen: unter dem Rippenbogen, kneifender, starker Schmerz, als ob einer rein kneift

starke Magen und Bauchschmerzen kneifend, krampfend

Schmerz linke Flanke wie ein Gürtel, erstr. von l. nach r., dabei Angst

gut sehen.

Wechselhaft:

traurig bei Steifheit des Halses wechselnd mit singen

Thema Tod:

Hamster in Blumenkasten begraben,

Kinder die in Blumenkästen begraben werden,

ich geb mir die Kugel, wenn ich den Spruch höre (Mühlen des

Lebens)

Sonstiges:

Zeit vergeht langsam (alle Verreiberinnen)

Geschlechtskrankheiten, Syphilis, HPV, Aids

Deutlich erkennbar, das ausgeprägte Rückenschild im oberen Bereich. Die hellbrauneren Schattierungen sehen aus wie Schulterblätter.

Magenkrämpfe

ziehende Schmerzen Mitte Uterus

Übelkeit/Erbrechen:

Welle von Übelkeit, dachte muss sich erbrechen, dann eine Welle von Hitze

Übelkeit beim Anblick eines braunen Stückes im Milchzucker.

Übelkeit begleitet von Hitzewellen. Erstrecken sich von

unten nach oben, bleiben dann im Kopf hängen.

Übelkeit mit Hunger, Magen knurrt, kann aber nichts essen.

Übelkeit beim Schauen in die Schale (> 3 Verreiberinnen)

Übelkeit von Gesprächen, zuhören

Knochenschmerzen:

Beckenknochen ein zerbrechlicher Schmerz, spüre die Knochen

Schmerzen in Knochen, Knochenschmerzen

Vibrationen des Reibens übertragen sich in die Knochen der

aufgelegten Hand

stechender Schmerz rechter Ellebogen

Kribbeln:

Kribbeln der Nase, möchte reiben und jucken

Krabbeln wie Läuse auf dem Kopf

eine Seite:

Gefühl von genau rechter und linker Gesichtshälfte

linkes Ohr ein Taubes Gefühl

Rechtes Ohr ist ganz heiß,

rechte Wangenseite wird rot

Sonstiges:

feuchte Hände und Stirn, wie ein Schleier drauf.

stechen auf dem Scheitel

salziger Geschmack Zungenspitze

 

Phytologie: Rom: getrocknet und verrieben gegen Ohrschmerz

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum