Insecta

http://www.interhomeopathy.org/the-family-of-calc-carb-limestone-and-marble

http://www.interhomeopathy.org/comparing-insect-remedy-and-spider-remedy-themes

https://www.naturschutzcenter.de/epages/62239297.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62239297/Products/NSC10WDB010

https://www.geo.de/natur/oekologie/insektenforscher---begriff--bienensterben--ist-irrefuehrend--31876956.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://www.rnd.de/wissen/insektenpulver-in-lebensmitteln-was-steckt-hinter-dem-hype-IC6COXN5YZGZ5E4KCOVSPQTU6Y.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://web.de/magazine/ratgeber/haus-garten/chemie-fressfeinde-schaedlingen-haus-holen-37761944

https://www.zeit.de/2023/12/insekten-lebensmittel-eu-markus-soeder-die-gruenen-ernaehrung

 

Vergleich: Compare: Apis. Canth. Culx. Form. Lim-b-c. Vesp. in Inflammation - Anger - Violence - Sexual passion - Weakness.

Siehe: Arthropoda + Anhang.

 

Insekten: Die meisten Insekten sind Tuberkulin-Miasma wegen ihrer Aktivität und der Gefahr, in eine Falle zu geraten.

Die giftigsten Spinnen wie Atrax robustus und Androctonus sind fast syphilitisch.

Pflanzen          Pilzen (enthalten Glycogen wie Tieren + enthalten Chitin wie Insekten) Tieren

[C. Hering, M.D.]

Camph.: Antidote for all poisons from insects

[Bernd Harder]

Bernd Harder Dieser Tage habe ich mal wieder Pressemitteilungen eines Homöopathie-Verlags auf den Schreibtisch bekommen.

    Patienten, die ein Insektenmittel benötigen, wirken oft emotionslos, strukturiert und penibel. Sie stehen im ständigen Konkurrenzkampf und sind materialistisch

    Der englische Peter Fraser: die gefühllose Küchenschabe Blatta orientalis, die verwirrte Schlanklibelle Enallagma carunculatum, die reizbare Wüstenheuschrecke Schistocerca gregaria, den ängstlichen Totenkopfschwärmer

Schistocerca americana. = Heuschrecke/= Tettigonia viridissima

[Veronika Simon]

Ein Heuschreckenschwarm kann eine ganze Ernte vernichten. Neue Forschungsergebnisse zeigen, wie die Tiere sich vor kannibalischen Artgenossen schützen. Menschen könnten den Mechanismus möglicherweise zur Abwehr von Heuschreckenplagen nutzen.

Heuschrecken sind hierzulande meist klein und harmlos. Aber in weiten Teilen der Welt können sie zu einer großen Plage werden. Wenn sie in Schwärmen über Felder herfallen, können sie die Ernte von ganzen Landstrichen in kürzester Zeit vernichten. Vieles im Verhalten der Insekten ist bis heute nicht verstanden.

Jetzt haben Forschende aus Deutschland und China herausgefunden, wie sich die Tiere davor schützen, von ihren Schwarmkollegen gefressen zu werden. Denn Kannibalismus ist für die Heuschrecken eine ernsthafte Gefahr. Diesen Punkt könnte man sich eventuell auf der Suche nach Strategien gegen Heuschreckenplagen zunutze machen.

Wanderheuschrecken sind in der Regel Einzelgänger

Die Wanderheuschrecke an sich ist nicht unbedingt ein Schwarm-liebendes Tier. Sie sucht nicht die Nähe zu ihren Artgenossen. Doch manchmal geschieht es:

Aber tausende der kleinen Tiere formieren sich zum Schwarm, bilden Wolken von Insekten und schwirren im Kollektiv weiter zum nächsten Feld. Was bringt die Tiere

dazu vom Einzelgänger zum Schwarmmitglied zu werden? Ein Faktor –das weiß man schon länger– ist die Tatsache, dass Wanderheuschrecken zum Kannibalismus neigen.

Kannibalismus ist im Tierreich nicht ungewöhnlich. Tiere wie zum Beispiel Insekten fressen die Eier oder Jungen von anderen Artgenossen oder auch erwachsene Tiere.

Das kann durchaus eine ökologische Funktion haben, zum Beispiel wenn es bei einer Überbevölkerung nicht genug Futter für alle gibt. Da löst Kannibalismus zwei Probleme auf einmal: Es gibt weniger Konkurrenten und mehr Futter.

Schwarmbildung schützt vor Kannibalismus

Auch bei Wanderheuschrecken hat man erkannt: Dass sie gigantische Schwärme bilden, passiert vor allem, wenn nach Wetteränderungen plötzlich besonders gute Bedingungen für Nachkommen herrschen. Dann wird plötzlich das Futter knapp. Die Gefahr, von anderen, hungrigen Artgenossen attackiert und gefressen zu werden, steigt.

Heuschrecken vermeiden dann, gefressen zu werden, indem sie sich in dieselbe Richtung wie alle anderen bewegt. So werden die Kontakte reduziert. Sobald das alle tun, entsteht eine kollektive Bewegung, ein Schwarm.

Duftstoffe schrecken kannibalistische Artgenossen ab

Forschende vom Max Planck Institut für chemische Ökologie in Jena haben gemeinsam mit chinesischen Kolleginnen und Kollegen nun einen Mechanismus entdeckt, wie sich Wanderheuschrecken vor ihren kannibalistischen Nachbarn schützen. Dafür haben sie alle Duftstoffe analysiert, welche die Heuschrecken nur aussondern, wenn sie in Gruppe unterwegs sind. Diese insgesamt 17 Düfte wurden den Insekten in Verhaltenstest präsentiert. Das Ergebnis: Einer davon wirkt abschreckend auf die Tiere – Phenylacetonitril oder kurz PAN.

Das ist ein Gift, das man schon früher im Körper von Heuschrecken entdeckt hatte. Bisher wusste man, dass die Insekten es nutzten, um sich gegen Konkurrenten bei der Paarung durchzusetzen oder sich gegen Fressfeinde wie Vögel zu wehren.

Doch ohne den schützenden Duftstoff zeigen die Heuschrecken mitunter auch kannibalistische Züge.

Duftstoff könnte Heuschreckenplage eindämmen

Mit genetisch veränderten Wanderheuschrecken konnten die Forschenden jetzt zeigen: Tiere, die PAN nicht mehr produzieren konnten, wurden häufiger gefressen als normale Artgenossen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler konnten sogar nachweisen, mit welchem Geruchsrezeptor die anderen Tiere PAN detektieren können. Damit haben sie eine absolute Neuheit entdeckt: Einen Duftstoff, der steuert, wie viel Kannibalismus in einem Schwarm Heuschrecken vorkommt.

Das könnte durchaus interessant sein: Denn damit hat man einen wichtigen Faktor im Schwarmgefüge verstanden und einen möglichen Ansatzpunkt gefunden, um Heuschreckenplagen zu bekämpfen.

Mehr zum Thema Heuschrecken

Tierische Stimmen in der Nacht Die Heuschrecken

Immer mehr Insekten als Nahrungsmittel zugelassen Heuschrecken essen? Was Menschen in Ulm sagen

Wie hören Insekten?

 

Acherontia atropos und den hochtoxischen Pfauenspinner Lonomia obliqua.

[Dr. Jörg Haberstock]

Staatenbildende und andere Insekten:

Apis - Vespa - Formica rufa - Cantharis - Coccus cacti - Coccinella septempunctata

Gekonnt zieht er Parallelen zwischen Verhalten und Lebensraum der Insekten und deren homöopathischen Eigenschaften. Dabei zeigt er bildhaft die oft kaum

wahrnehmbaren Unterschiede zwischen den einzelnen Mitteln.

 

[Misha Norland, Peter Fraser]

Insect themes present in this remedy include primitive survival issues, tubercular miasmatic traits, frenzied activity and being busy. Primitive survival themes centered

around food and sex.

[Peter Fraser]

Can be completely overwhelmed by sex and particularly by perverse dimensions of sex a feature of all the Insect remedies.

[Philipp Kienzl]

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2022-09/insekten-futtermittel-nutztiere-proteine-nachhaltigkeit

Hier sind fünf Gründe, warum der Verzehr und Gebrauch von Insekten ernährungswissenschaftlich und ökologisch vorteilhaft ist:

1. Insekten haben einen höheren essbaren Anteil

Im Durchschnitt können 80% eines Insekts gegessen werden, während der essbare Anteil eines Rindes nur bei 40% liegt.

2. Insekten brauchen weniger Platz

Um sie zu züchten, könnten die meisten Arten nicht nur in riesigen Mengen, sondern auch artgerechter als zum Beispiel Schweine, Rinder und Geflügel gehalten werden.

3. Insekten verbrauchen weniger Futter

Bei der Verwertung von Futter sind Insekten bei Weitem effizienter. Während Rinder etwa acht Kilogramm und Schweine etwa fünf Kilogramm Futter brauchen, um ein

Kilogramm Fleisch aufzubauen, reichen Insekten dafür durchschnittlich zwei Kilogramm.

4. Insekten verbrauchen weniger Wasser

Für ein Kilogramm Rindfleisch braucht man bei der Herstellung durchschnittlich 15.500 Mal mehr Wasser als für ein Kilogramm Insektenfleisch.

5. Insekten haben einen höheren Proteingehalt

Insekten sind hervorragende Energielieferanten und übertreffen sogar pflanzliche Nahrungsmittel wie Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse und Sprossen. Je nach Fütterung

kann es hier innerhalb derselben Insektenart zu großen Unterschieden kommen. Eine mit Weizenkleie gefütterte Heuschrecke hat beispielsweise einen doppelt so hohen Proteingehalt wie ihre Artgenossen auf, die mit Mais gefüttert werden. Termiten und Ameisen sind haben einen extrem hohen Energiegehalt: je nach Art zwischen 400

und 1.300 Kilokalorien pro 100 Gramm.

 

Insektenmittel im Allgemeinen

Das Hauptkennzeichen der Insektenmittel ist ihre Emsigkeit. Ihre Arbeit versetzt sie in die Lage, Fortschritte zu machen, und ist daher auf die eine oder andere Weise

immer wichtig für sie und Anstrengungen oft nicht so viel, wie sie ihrer Meinung nach sollten, und das bedrückt sie sehr. Einer der Bereiche, in die die insektenmittel

ihre Energie stecken können, ist die Nächstenliebe.

Sie setzen sich oft mehr für das Wohl einer Familie oder Gruppe ein als für ihr eigenes. Sie halten es für erstrebenswert, anderen zu helfen, und suchen auch auf diesem

Weg nach Wertschätzung für ihre Arbeit. Gleichzeitig erwarten sie von anderen eine Gegenleistung und sind enttäuscht, wenn sie den Eindruck bekommen, mehr an

Hilfe und Unterstützung zu geben als zu bekommen.

Das Insekt muss seine Gestalt wandeln, um tun zu können, wozu es bestimmt ist. Diesen Menschen genügt es nicht, einfach nur zu wachsen, sich zu entwickeln oder

zu lernen. Was sie sind, reicht nicht aus, um ihre Ziele zu erreichen und ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Sie haben das Gefühl, ein anderer Mensch sein oder unter

anderen Bedingungen leben zu müssen, um weiterzukommen.

Vielleicht müssen sie ihr örtliches oder zwischenmenschliches Umfeld wechseln. Vielleicht müssen sie mehr lernen oder sich neue Fertigkeiten aneignen oder eine Ausbildung machen. Gleichzeitig zaudern sie jedoch, die nötigen Schritte zu unternehmen, und haben das Gefühl, dass sie bei einer solchen Veränderung etwas bereits Erreichtes verlieren könnten.

Das Paradoxe daran ist, dass sie für die Transformation arbeiten müssen, zugleich aber das Gefühl haben, mit ihrer Arbeit nichts erreichen zu können, solange diese Transformation noch nicht statt gefunden hat. Das hält sie in einer scheinbar ausweglosen Situation gefangen und somit in Verzweiflung, da sie daran zweifeln, je in der Lage zu sein, die nötige Transformation zu vollziehen.

Bei allen Insektenmitteln findet sich Erschöpfung. Das ist eine körperliche Erschöpfung, die vor allem von zu viel Aktivität kommt.

Insects: Industrious, hyperactive, hurry, excited, anger, fear of water, death, of being attacked, injured, jealousy, crushed, stamped, insulted, destructive, mean, adulterous, vivacious, lewd, shrieking, sensitive to vibrations, pains stitching and burning, big appetite, meat eaters. Small, hopeless, alone, dirty, wants attention, loquacious, dancing and revenge.

Completely overwhelmed by sex and particularly by perverse dimensions of sex. Benevolent protection and highly developed in social insects.

[Sally Williams]

Insects rank among the most successful creatures on Earth. Ten years ago, there were approximately 750,000 named insect species. Today, that number is over 1,000,000. According to a recent article in Scientific American, entomologists estimate that there are likely over 8 million different species. Some scientists approximate that there are

over 200 million insects for every human on the planet.

Homeopathy utilizes only a handful of the enormous number of insect species in the world.

Insects perform a vast number of important functions in our ecosystem. They aerate the soil, pollinate blossoms, and control insect and plant pests. They also decompose

dead materials, thereby reintroducing nutrients into the soil. Burrowing bugs, such as ants and beetles, dig tunnels that provide channels for water, benefiting plants.

Bees play a major role in pollinating fruit trees and flower blossoms. Gardeners love the big-eyed bug and praying mantis because they control the size of certain insect populations, such as aphids and caterpillars, which feed on new plant growth. Finally, all insects fertilize the soil with nutrients from their droppings.

An intriguing homeopathic perspective of this group of remedies is the relationship of insects to their nests and spiders to their webs.

Matilde Flores presents a new proving of Vespula vulgaris Nest and Carol Jones an acute case of Vespa vulgaris. Side by side, the two articles show the difference between the characteristics of the insect itself and its home, where themes of sexuality and security are prominent.

 

Die Eintagsfliegen (Ephemeroptera) bilden zusammen mit den Libellen (Odonata) eine eigene primitive Insektengruppe mit einem anderen Flugmechanismus und der Unfähigkeit, die Flügel vollständig Zusammen zu falten.

 

[Pauline Wilson]

Fast pace, busy, restlessness, agility, constant movement, hasty talk. Flying, running and jumping

Industriousness - need to be occupied at all times

Constant need for change

Perseverance

Sudden aggression, sudden death – fear of death (suffocation)

Crushed, squashed, smashed, reduced to a pulp, pounded, downtrodden

Insignificant, small feeling, in comparison to larger animals which prey on them.

Dirty

Invasion and intrusion. Intolerance of disturbance of privacy – react in irritation and annoyance.

Suffocating – live in colonies

Shelter / home – caves, nests, cocoons, cracks, tunnels

Pests – persistently annoying.   “Stop bugging me.”   Parasites, allergic reactions

Sucking, chewing, voracious eaters.

Attraction to bright colours, smells and fragrances

Attraction to nature

Insects moult and undergo a process of metamorphosis: egg, larva, pupa to adult.

This is seen in patients through their language: transformation, cycle, complete makeover, shedding, layers reborn, complete dissolution of self (“I cease to exist”)

Hibernation, lie dormant

Total disconnection. Isolation, withdraw, retracted

Delicate, fragile

Hiding, mimicry, camouflage, disguise. Playing dead 

Defence / venomous / poison

Stinging / biting / piercing / burning

Adapting to change is crucial for survival. Insects may live on land, water, air, on hosts, and co-exist with other animals including humans and are one of the most successful life forms.

Society – group mindedness    Concerns re welfare of the community and co-operation– live with thousands of others to do the designated task.

Individuality non-existent, which leads to jealousy and rage.

Lasciviousness - high sexuality

Vital Quest Rubrics / Chabbra

 

Ailments from DOMINATION by OTHERS, a LONG HISTORY of WOMEN SUPPRESSSED by MEN

Delusion he is pursued

Dreams amorous / perverse:

            anger, angry

            brutality

            children

            escape

            lewd, lascivious

            mutilation

            rape

            violence

            war

Unfeeling, hard hearted (Androc)

Ego

Hurry, haste, speed

Wait, seize, devour

Disguise, conceal

Not let your presence be known

Hold, grab

Clasp, grasp, grip

Powerful arms

Firm, vice-like, tight

Bite head off

6.000.000 species of beetles, how close are we able to get to the simillimum? “ As close as possible! - any beetle in a beetle case will give significant effect.”

(Sankaran, Goa 2006)

 

INSECTS; suggested additions following several themes emerging from insect cases.

Channelling energy

Awareness of universal consciousness

Responsibility for planetary welfare

Guardianship of the natural world, of earth energies.

Entities

Good and evil

The void

Finite and infinite

Chaos and order

Light and sound

Singing and Music

Singing as prayer

Communication

Mythology

Issues about individual identity / I want to be me

Soul journey

I exist / I cease to exist

Insignificance versus giant

Power, “take over the world”

Comparison with Bird family themes

Ravenous appetite

Communication

Hidden Messages

Spiritual awareness

Life and death – raptors

Speed

Responsibility

Intuition

Freedom and Travel

Suppression of identity, being allowed to be who I am

Perfectionism

 

[Mary Ellen Turner]

Themes similar: small, organized, busy, industrious, constant intense activity, attention seeking.

For example Limentis B. the Butterfly and Coccinella, the Ladybird. Children blow the ladybird home singing ...

Ladybird, ladybird / Fly away home.

Your house is on fire, / Your children are flown.

All but a little one / Under a stone.

Fly home, Ladybird / 'Ere it be gone;

 

[Dr. Munjal Thakar]

Sycosis seems to have a small but a significant activity at the level of mind & joints.

This understanding as we can see falls in line with the miasmatic activity of all insect remedies (Apis./Form./Vespa. all of have a strong Syphilitic activity and

even Pseudo-psoric activity. Pseudo-psora in Apis is seen in Urticaria like hypersensitivity reaction after a bee-sting.

[J.H. Allen]

Study of Pseudo-psora: sensitivity to insect bites- e.g. bugs, mosquitoes & bees belongs to Pseudo-psora. Of course, that does not go to say that

Apis does not have sycotic activity. Vespa has suppurative pathology which again indicates Pseudo-psoric activity.

Formica has a deep syphilitic & sycotic pathology.

Nacht. Fledermaus./Eule .Fliege (Aves./Insekten)

Insekten Vögel Fledermaus (Mammalia)

Insektenstiche..

Comparison.x Animal + Insect + Spider

Comparison Rodents + Insects + Molluscs (Bhawisha Joshi)

Comparison: Spiders and Insects

Eier/Ovae

Vergleich. Insekten mit Vögel.

Vergleich. Spinnen + Parasiten + Insekten

Vergleich: Vögel + Insekten+ Drogen

[Dr. Jörg Haberstock]

Staatenbildende und andere Insekten

Apis - Vespa - Formica rufa - Cantharis - Coccus cacti - Coccinella septempunctata – (Blatta). 

    Unterklasse Felsenspringer (Archaeognatha)

    Unterklasse Fischchen (Zygentoma)

    Lepisma.  saccharina (hat Blatta-ähnliche Lebensraum)

   

Unterklasse Fluginsekten (Pterygota)

        Überordnung Eintagsfliegen (Ephemeroptera)

        Überordnung Libellen (Odonata) Vergleich: Siehe: Libellen

        Überordnung Neuflügler (Neoptera)

* Orthoptera

Schistocerca americana.

                                                Tettigonia viridissima = Großes Grünes Heupferd. 8e Plage Ägyptens Insecta

                                               

* Phthiraptera = Echte Läuse

Ped.

Pthirus pubis = Filzlaus durch sexuelle Tätigkeit. übertragbare Befall

 

            Ordnung Steinfliegen (Plecoptera)           

            Ordnung Tarsenspinner (Embioptera)

            Ordnung Grillenschaben (Notoptera)

            Ordnung Ohrwürmer (Dermaptera)

            Ordnung Fangschrecken (Mantodea)

            Ordnung Schaben (Blattodea)

            Blatt-a. Leber,

Blatt-o. = leicht mit Calc. zu verwechseln/= schnelles Insekt

            Ordnung Termiten (Isoptera)

 

             Coptotermes formosanus = Termite termes

Termes. fatula = Termite Baut große Termitenhügeln/lebt von pflanzliche Stoffen

Hat unfruchtbare Weibchen und Männchen/hat Königin und König/hat Ersatzkönigspaar, Erde aus Termitenhügel (rot + Ausscheidung wird gebraucht

bei Mumps/Windpocken; als Schienen bei Knochenbrüche).

 

Ordnung Gespenstschrecken (Phasmatodea)

            Ordnung Gladiatoren (Mantophasmatodea)

            Ordnung Langfühlerschrecken (Ensifera)

            Ordnung Kurzfühlerschrecken (Caelifera)

            Ordnung Bodenläuse (Zoraptera)

            Ordnung Staubläuse (Psocoptera)

            Ordnung Tierläuse (Phthiraptera)

            Ordnung Fransenflügler (Thysanoptera)

 

            Thysanoptera = Fransenflügler/= Thripse/= Blasenfüße./= Gewittertierchen/-würmer/-fliegen.

 

Ordnung Schnabelkerfe (Hemiptera)

Acanthocephala terminalis. = Leaf Footed Bug/= Clown Bug           

Aphis.  = Blattlaus auf  Chen./= Chen-glaucum-ähnlich

Auchenorrhyncha = Zikade

Philaenus spumarius = Wiesenschaumzikade

Coc-c. = Cact-ähnlich Farbstoffen

Coccus ilicis liefert Farbstoff. Kermes vermilio Mittelmeer/Wirt = Quercus. coccifera = Kermes-Eiche/= Stech-Eiche.

Coc-s. = Marienkäfer/= Sunchafer

Kerria lacca = Lackschildlaus produziert Schellack = Teil von Siegellack

Gerromorpha = Wasserläufer/= Jesusbug/= Aquarius remigis = einzige Meeresinsekt Neuston.

Pemphigus spirothecae = Laus erzeugt spiralförmige Gallen an Pappeln

 

    Unterordnung Rundkopfzikaden (Cicadomorpha)

                Unterordnung Spitzkopfzikaden (Fulgoromorpha)

                Unterordnung Wanzen (Heteroptera)

           

·        Heteroptera = Wanzen/= Bugs

Cimx. = Wanze

Filx. = Stinkfarn/= Federfaden/= Fünffingerwurz/= Maukenkraut/= Mausleitern/= Otternkraut/= Stockfarn/= Wanzenwurz

Palomena prasina = Grüne. Stinkwanze lebt auf Linde/Eiche/Erle/Brenneseln Abwehr durch spritzende/klebrige Flüssigkeit

Pameridae marlothii + roridulae = Wanzen und leben in Symbiose mit Roridula

Roridula dentata.

Triat.

 

Unterordnung Scheidenschnäbler (Coleorrhyncha)

            Unterordnung Pflanzenläuse (Sternorrhyncha)

            Ordnung Kamelhalsfliegen (Raphidioptera)

            Ordnung Großflügler (Megaloptera)

            Ordnung Netzflügler (Neuroptera)

            Ordnung Käfer (Coleoptera)

         

* Coleoptera = Käfer/= Beetles

BRENNEN

 

Anobium punctatum = Gemeine o. Gewöhnliche Nagekäfer/= Holzwurm.

Apion longirostre = Stokroossnuitkever

Aromia moschata riecht nach Moschus.

Brachinus = Bombardierkäfer/verteidigt sich durch Spritzen von Form-ac. + Hydrochinon gemischt mit Wasserstoffperoxid.

Canthin.

Canth. = Spanische Fliege

Ceto. = Rosenkäfer/= Schatzhüter

Dor. = Canth-ähnlich

Geotrupus sylvaticus. = Mistkäfer

Gyrinus natator = Taumelkäfer/= schrijvertje. zieht sich zurück bei Wasserverschmutzung.

Hylotrupus bajulus in befallenes Holz (Holz besteht vorwiegend aus Abfallprodukten des Käfers).

Ips typographus = letterzetter/= Buchdrucker/= Borkenkäfer

Lamprohiza. splendidula = Kleine Leuchtkäfer/= Gemeine Glühwürmchen/= Johanniswürmchen/= fire-fly

Meloe-m. hat Canth-ähnlicher Wirkung/= Ölkäfer

Melolontha melolontha = Meikever/= Kitzkäfer/= Kauzkäfer

Mykabris cichorii = Ölkäfer/= Ban mao/= aphrodisisch.

Ocypus o. Staphylinus oleus = Schwarze Moderkäfer/= Devil.s’s coach horse. Vergleich: Scor. (bedroht durch Hinterleib hoch und zum Kopf hin zu strecken + sticht/Ocypus reagiert auf gleiche

Weise und beißt/riecht faul/lebt von moderndes Holz).

Ophraella communa. lebt auf Ambrosia artemisefolia. x

Rhynchophorus ferrugineus = Rote Palmen-Rüssler./ist im Organismus unauffindbar/zeigt sich durch Zerstörung

Scarabidae = Schatzhüter/= Blatthornkäfer/= Pillendreher.

Scarabidae auratus = Krötenkäfer/= Schatzhüter.x

Xestobium rufovillosum.x = Gescheckte Nagekäfer/= Bunte Pochkäfer/= Totenuhr

Ordnung Fächerflügler (Strepsiptera)

            Ordnung Hautflügler (Hymenoptera)

**Hymenoptera (= Hautflügler)

Oft aggressive, fliegende/kriechende Insekten, die alle stechen können.

Matriarchat/Königin scheidet Hormonen ab, die Arbeiterinnen unfruchtbar halten,

Ödem, brennen,

 

*Apidae

Apis. = Nat-m-ähnlich + derber

Apis.-m. = Drone

Apis. regina.: EiferSUCHT, tötet nach der Begattung die Dronen

Apisin. = Bienengift/= Apis + frosTIG

Bombus pratorum = Hummel/= Wiesenhummel/= Bumblebee

            [Geo]

            1. Das Hummel-Paradoxon

"eigentlich" zu schwer um zu fliegen. Ihre Flügel galten als zu klein. Die Berechnung basierte allerdings auf der Annahme, dass die Flügel starr seien wie die

Tragflächen eines Flugzeugs. Da sie aber elastisch sind, bilden sich Wirbel, die für zusätzlichen Auftrieb sorgen.

2. Hummeln sind ausgezeichnete Bestäuber Sie beißt ein Loch in den Grund der Blütenblätter, um vorzeitig an Nektar und Pollen zu gelangen.

3. Hummeln haben vier Flügel

4. Vom ganzen Staat überlebt nur die Königin

Wie Honigbienen auch, leben Hummeln in Staaten, die Staaten existieren aber jeweils nur ein Jahr: Im Herbst sterben alle Arbeiterinnen. Nur die Königinnen überwintern,

die im kommenden Frühjahr im Erdreich nach geeigneten Höhlen suchen, um einen neuen Staat gründen. Besteht aus 50 bis mehreren Hundert Arbeiterinnen.

5. Hummeln können stechen

           

Propl. Schwellung/brennen/erschöpft wahrscheinlich kein Angst.

 

* Apocritae

Acidum formicicum e formica rufa.

Acromyrmex. octospinosa = Blattschneiderameise.

Ampulex compressa = emerald. cockroach wasp/brütet parasitär. in Blatta.x

Atta cephelotes = Blattschneiderameise.

Formica hercalunea = Pferdameise

Form.x

Form-n. = Schwarze Ameise

Form-ac. = Form + akut/= Form + Gelenken

Psithyrus rupestris = Felsen-Kuckuck.shummel

Cecr. = Ameisenbaum

Oecophylla = Weberameise/bauen Nest. aus Blättern/werden mit von Larven produzierten Seidenfäden "zusammen gewoben".

Paraponera clavata (Parap-c) = Riesen(jagd)ameise/= Vierundzwanzigstundenameise/= Veintiquattro/= Giant. Hunting Ant/

verursacht 24 Stunden hohes Fieber und Schmerz/in Initiationsriten gebraucht

Polyrachis dives = Weberameise benutzt Faden ihrer Larven zum Verspinnen des Nest.es aus allerhand Material mit von Larven produzierten Seidefäden.

Solenopsis = Feuerameise an Bissstellen Eiterpusteln + brenNEN.

Trichogramma. = Schlupfwespe

* Vespidae

Gall-ac. = Gallussäure/C7H6O5/= Trihydroxybenzoesäure/aus Galläpfeln der Färbergallwespe Cynips tinctoria auf Querc

Vespinae = Papierwespen

Osmia bicornis = roter Mauerbiene

Ropalidia marginata.

Vesp. = Hornisse (kann mehrmals stechen) = Apis-ähnlich + = > Essigumschläge i.B. zur Haut

https://taz.de/Warum-Hornissen-so-toll-sind/!5873970/

Vespa maculata = Yellow. jacket/= amerikanische Hornisse

Vesp-vg. = Wespe

Sceliphron caementarium = organ pipe mud dauber

Spheciformes = Grabwespen/= Mauerwespe

            * Bombus

Bom-s.: = Hummel, befruchten Aconitae + Imp-g + -n. aktiv früh im Jahr/bei kargem Nahrungsangebot/kann stechen/stirbt dann/genügSAM/träge/gutmütig/beharrlich

            [Martin Gramlich]

            „Die Hummel ist zu dick für die Fläche ihrer Flügel. Nach den Gesetzen der Aerodynamik dürfte sie nicht fliegen. Die Hummel weiß das aber nicht und fliegt

einfach trotzdem.“ Solche Formulierungen liest oder hört man immer wieder. Dass der Hummelflug sich nicht mit den Gesetzen der Aerodynamik verträgt, geht

angeblich zurück auf Berechnungen eines deutschen Physikers oder eines französischen Mathematikers aus den 1930er-Jahren.

Mehr Auftrieb: Hummelflügel erzeugen Wirbel

Der hatte bei seiner Berechnung angenommen, die Flügel der Hummel seien starr. Das sind sie aber nicht! Die Hummelflügel und ihre Bewegungen sind so beschaffen,

dass sie spezielle Wirbel erzeugen, die für zusätzlichen Auftrieb sorgen. Ein britischer Physiker konnte diese Wirbel auch experimentell nachweisen. Hummeln folgen

also sehr wohl den Gesetzen der Aerodynamik!

Hummeln sind wichtige Bestäuber

Zum Glück können Hummeln fliegen, denn sie sind wichtig für die Bestäubung von Blüten. Vor allem von Pflanzen, die besonders früh oder besonders spät im Jahr

blühen, wenn es kühl ist. Denn Hummeln können bei niedrigeren Temperaturen fliegen als Bienen.

Hummeln wurden sogar schon am Mount Everest gesehen, auf einer Höhe von über 5.000 Metern. Sie könnten bis zum Gipfel fliegen! In speziellen Testkammern im

Labor flogen Hummeln unbeirrt durch Luftdruckverhältnisse, wie sie in 9.000 Metern Höhe herrschen. Auch die Kälte dort würde ihnen keine Probleme bereiten.

Hummeln heizen sich nämlich mit schnellen Muskelbewegungen auf über 30° C. Diese Muskelbewegungen sorgen auch für das Brummgeräusch.

            Acon. = Blauen Eisenhut/= Monkshood/= Ziegentod/= Teufelswurz/= Sturmhut/= Venuswagen/= Fuchswurz/= Giftkraut/= Kappenblume/= Wolfskraut/= Würgling:/= Eisenkappe/= Helm/= Nonnenhaube/= Paterskappe/= Franzosenkapp/= Kapuzinerchäppli/= Blaukappen/= Pantöffelchen/= Kutscherblume/= Eliaswagen/= Apollonia-Braut:/= Herrgottslatsche/= Arche Noah/= Hummelkraut/= Totenblume.

            [Kathrin Zinkant]

Füllig und fies

Ein wenig Pelz, eine rundliche Form, dazu ein kleiner Hängepopo: Mehr braucht es nicht, damit Menschen beim Anblick eines stachelbewehrten Insekts in Verzückung geraten. Dabei sind Hummeln weder "süß", noch bewundernswert. Häufigstes Missverständnis: Dass es sich bei dem plüschigen Pummelchen zwangsläufig um ein Stück "Natur" handele. Kommerzielle Händler in Europa züchten jährlich Millionen Hummelnester heran, um die Viecher als Tomatenbestäuber zu verschicken. Das bleibt nicht ohne Folgen. In Südamerika breiten sich ausgebüxte Erdhummeln bereits massiv aus und haben heimische Arten fast verdrängt.

Ein zweites Missverständnis: Die Hummel werde "unterschätzt".

Tatsächlich wird kaum ein Insekt derart überschätzt wie die Hummel. Dabei macht das Pummelchen schon im Vergleich zur Honigbiene keine gute Figur. Ihre Staaten? Bestenfalls Dörfer. Ihre Waben? Gelbe Blasen, unordentlich aneinandergepappt, und das bisweilen noch in schmutzigen Erdlöchern. Manche Hummelart ist selbst für diese konstruktive Leistung aber zu faul und besetzt mordend die Nester der Verwandtschaft.

Überhaupt sind Hummeln untereinander selten friedlich. Was vielleicht daran liegt, dass die Hummel keine Ohren hat und nicht tanzend kommunizieren kann, wie es die Biene vermag. Wenn sie etwas zu sagen hat, rennt sie einfach aufgeregt herum. Eigentlich, so denkt man, dürfte die Hummel nicht mal fliegen können. Aber immerhin: Sie kann.

Bombus sylvarum = Megabombus sylvarum = Waldhummel/= Bunthummel

xxx

            * Cynpidae = Gallwespen

Galla quercina ruber.

Gallae quercus Vespa gallarum w (Andricus seiboldii = Gallwespe).

Gallae w (Hergestellt aus „Aleppogallen“/Vorasien)

Pflanzen und Tiere von Ameisen benutzt um Läuse an zu siedeln und Tiere, die Ameise essen

Anemone nemorosa = Waldanemone/= Buschwindröschen/= Windflower von Ameisen als Brutstätte gebraucht Ranunculales.

Melampyrum pratens (= Wachtel-weizen/Lamiales).

Vero. = Ehrenpreis

 

            Ordnung Köcherfliegen (Trichoptera)

            Ordnung Schmetterlinge (Lepidoptera)

                    ** Lepidoptera

Anhang. (Alta Vogel) + Schmetterlinge.x

Vergleich: Phosphorus + Schmetterlingen

Enthalten Juvabiar/= Farnesolsäure = Juvenilhormon (JH), bestimmt das Verpuppen/gibt Puppen Riesenform.

Wirkung: Tuberkulin

Carpo capsa saltitans = Nachtfalter/lebt auf Cecropia mexicana/= Jumping mexican bean/= Vetter Apfelwurm

Acherontia atropos. = Totenkopfschwärmer/= Death’s Head Hawkmoth

Apeira syringaria. = Lilac beauty/= Fliederspanner

Bomb-chr.:

Bomb-pr.:

 Campaea margaritata = Perlglanzspanner/= Light emerald.:

Cossus cossus = Goatmoth riecht wie Ziege/= Weidenbohrer.

Ephestia kuehniella = Mehlmotte begleitet Menschen.

Gonepteryx rhamni = Zitronenfalter enthält Glyc. Schmetterlinge.x

Libellula quadrimaculata.

Lymantria dispar = gypsy. moth

Maculinea. = Ameisebläuling = Schmetterling.

Tineola bisselliella = Kleidermotte begleitet Menschen.:

Nachtfalter = Motten ugs. Tb.:

Odezia atrata = Chimney. Sweeper./= Kaminfegerle = Nachtfalter.

Papilio machaon.:

Pieri-b.: = Großer Kohlweißling

                        Cordyc.: = Puppenkernkeule/= Pilz lebend auf Schmetterlingspuppe

                        Nymphalidae = Edelfalter

Danaus plexippus.

Ina-i.: = Tagpfauenaugen

Limenitis bredowii California. = California Sister (Adelpha californica)

Vanessa Atalanta.:

Buddl. = Schmetterlingsstrauch

Verb.: = Königskerze/= Molen/= Mullein/= Cow’s lungwort/= Mottenkruid/= Woolly mullein/= shepherd’s club/= aaron’s rod/= Himmelbrand/= Donner- und Blitzkerze/= Windblumenwollkraut

Plect.: = Buntnessel/= Harfennessel/= Mottenkönig/= Weihrauchpflanze

                       

Mekonium.: = Ausscheidung in Form roter Tropfen der Schmetterlingen

Ordnung Schnabelfliegen (Mecoptera)

Casu marzu [= casu modde/= casu cundhídu (Sardinie)/= formaggio marcio (italian) hergestellt mit lebenden Larven von Piophila casei (= cheese fly)].          

Ordnung Flöhe (Siphonaptera)        

            * Siphenoptera = Flöhe

Pulx.: = Floh

 

Ordnung Zweiflügler (Diptera)

            * Diptera = Echte fliegen

Asilidae (= robber. flies) gesehen als Vorläufer von Kokopelli., der auf die Flöte. spielt.

Bibio Marci = St Mark's flies/= Märzfliege/= Märzhaarmücke/= gewone rouwvlieg.:

Casu marzu = casu modde/= casu cundhídu (Sardinie)/= formaggio marcio (italian) hergestellt mit lebenden Larven von Piophila casei (= cheese fly.:)

Culx.:

Culx.-pervigilans

Drosophila (= Taufliegen = Obst-/= Essigfliege/= Wissenschaftsobjekt).

Lucillia sericata. Calliphora vicinia = Maden der blauen Fleischfliege

Musca domestica.:

Sciaridae = Trauermücken bei Zimmerpflanzen mit zu feuchte Erde

            * Dermaptera

Forficula auricularia = Ohrwürmer

            Demiptera

Auchenorrhyncha.: = Zikade

Ephemera vulgata.: = Braune Maifliege

Mantis religiosa.: (Cynthia Shepard)

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                    Impressum

 

 

[Dr. Munjal Thakar]

Sycosis seems to have a small but a significant activity at the level of mind & joints.

This understanding as we can see falls in line with the miasmatic activity of all insect remedies (Apis./Form./Vespa. all of have a strong Syphilitic activity and

even Pseudo-psoric activity. Pseudo-psora in Apis is seen in Urticaria like hypersensitivity reaction after a bee-sting.

H]

Study of Pseudo-psora: sensitivity to insect bites- e.g. bugs, mosquitoes & bees belongs to Pseudo-psora. Of course, that does not go to say that

Apis does not have sycotic activity. Vespa has suppurative pathology which again indicates Pseudo-psoric activity.

Formica has a deep syphilitic & sycotic pathology.

Nacht. Fledermaus./Eule .Fliege (Aves./Insekten)

Insekten Vögel Fledermaus (Mammalia)

Insektenstiche..

Comparison Animal + Insect + Spider

Comparison Rodents + Insects + Molluscs (Bhawisha Joshi)

Comparison Spiders and Insects

Eier/Ovae

Vergleich Insekten mit Vögel.xxx

Vergleich Spinnen + Parasiten + Insekten

Vergleich Vögel + Insekten+ Drogen

[Dr. Jörg Haberstock]

Staatenbildende und andere Insekten

Apis - Vespa - Formica rufa - Cantharis - Coccus cacti - Coccinella septempunctata – (Blatta). 

    Unterklasse Felsenspringer (Archaeognatha)

    Unterklasse Fischchen (Zygentoma)

    Lepisma  saccharina (hat Blatta-ähnliche Lebensraum)

   

Unterklasse Fluginsekten (Pterygota)

        Überordnung Eintagsfliegen (Ephemeroptera)

        Überordnung Libellen (Odonata) Vergleich: Siehe: Libellen

        Überordnung Neuflügler (Neoptera)

* Orthoptera

Schistocerca americana.

                                                Tettigonia viridissima = Großes Grünes Heupferd. 8e Plage Ägyptens Insecta

                                               

* Phthiraptera = Echte Läuse

Ped.

Pthirus pubis = Filzlaus durch sexuelle Tätigkeit. übertragbare Befall

 

            Ordnung Steinfliegen (Plecoptera)           

            Ordnung Tarsenspinner (Embioptera)

            Ordnung Grillenschaben (Notoptera)

            Ordnung Ohrwürmer (Dermaptera)

            Ordnung Fangschrecken (Mantodea)

            Ordnung Schaben (Blattodea)

            Blatt-a. Leber,

Blatt-o. = leicht mit Calc. zu verwechseln/= schnelles Insekt

            Ordnung Termiten (Isoptera)

 

             Coptotermes formosanus = Termite termes

Termes. fatula = Termite Baut große Termitenhügeln/lebt von pflanzliche Stoffen

Hat unfruchtbare Weibchen und Männchen/hat Königin und König/hat Ersatzkönigspaar, Erde aus Termitenhügel (rot + Ausscheidung wird gebraucht

bei Mumps/Windpocken; als Schienen bei Knochenbrüche).

 

Ordnung Gespenstschrecken (Phasmatodea)

            Ordnung Gladiatoren (Mantophasmatodea)

            Ordnung Langfühlerschrecken (Ensifera)

            Ordnung Kurzfühlerschrecken (Caelifera)

            Ordnung Bodenläuse (Zoraptera)

            Ordnung Staubläuse (Psocoptera)

            Ordnung Tierläuse (Phthiraptera)

            Ordnung Fransenflügler (Thysanoptera)

 

            Thysanoptera = Fransenflügler/= Thripse/= Blasenfüße./= Gewittertierchen/-würmer/-fliegen.

 

Ordnung Schnabelkerfe (Hemiptera)

Acanthocephala terminalis. = Leaf Footed Bug/= Clown Bug           

Aphis. = Blattlaus auf  Chen./= Chen-glaucum-ähnlich

Auchenorrhyncha = Zikade

Philaenus spumarius = Wiesenschaumzikade

Coc-c. = Cact-ähnlich Farbstoffen

Coccus ilicis liefert Farbstoff. Kermes vermilio Mittelmeer/Wirt = Quercus. coccifera = Kermes-Eiche/= Stech-Eiche.

Coc-s. = Marienkäfer/= Sunchafer

Kerria lacca = Lackschildlaus produziert Schellack = Teil von Siegellack

Gerromorpha = Wasserläufer/= Jesusbug/= Aquarius remigis = einzige Meeresinsekt Neuston.

Pemphigus spirothecae = Laus erzeugt spiralförmige Gallen an Pappeln

   

    Unterordnung Rundkopfzikaden (Cicadomorpha)

                Unterordnung Spitzkopfzikaden (Fulgoromorpha)

                Unterordnung Wanzen (Heteroptera)

           

* Heteroptera = Wanzen/= Bugs

Cimx. = Wanze

Filx. = Stinkfarn/= Federfaden/= Fünffingerwurz/= Maukenkraut/= Mausleitern/= Otternkraut/= Stockfarn/= Wanzenwurz

Palomena prasina = Grüne. Stinkwanze lebt auf Linde/Eiche/Erle/Brenneseln Abwehr durch spritzende/klebrige Flüssigkeit

Pameridae marlothii + roridulae = Wanzen und leben in Symbiose mit Roridula

Roridula dentata.

Triat.

 

Unterordnung Scheidenschnäbler (Coleorrhyncha)

            Unterordnung Pflanzenläuse (Sternorrhyncha)

            Ordnung Kamelhalsfliegen (Raphidioptera)

            Ordnung Großflügler (Megaloptera)

            Ordnung Netzflügler (Neuroptera)

            Ordnung Käfer (Coleoptera)

         

* Coleoptera = Käfer/= Beetles

BRENNEN

 

Anobium punctatum = Gemeine o. Gewöhnliche Nagekäfer/= Holzwurm.

Apion longirostre = Stokroossnuitkever

Aromia moschata riecht nach Moschus.

Brachinus = Bombardierkäfer/verteidigt sich durch Spritzen von Form-ac. + Hydrochinon gemischt mit Wasserstoffperoxid.

Canthin.

Canth. = Spanische Fliege

Ceto. = Rosenkäfer/= Schatzhüter

Dor. = Canth-ähnlich

Geotrupus sylvaticus. = Mistkäfer

Gyrinus natator = Taumelkäfer/= schrijvertje. zieht sich zurück bei Wasserverschmutzung.

Hylotrupus bajulus in befallenes Holz (Holz besteht vorwiegend aus Abfallprodukten des Käfers).

Ips typographus = letterzetter/= Buchdrucker/= Borkenkäfer

Lamprohiza. splendidula = Kleine Leuchtkäfer/= Gemeine Glühwürmchen/= Johanniswürmchen/= fire-fly

Meloe-m. hat Canth-ähnlicher Wirkung/= Ölkäfer

Melolontha melolontha = Meikever/= Kitzkäfer/= Kauzkäfer

Mykabris cichorii = Ölkäfer/= Ban mao/= aphrodisisch.

Ocypus o. Staphylinus oleus = Schwarze Moderkäfer/= Devil.s’s coach horse. Vergleich: Scor. (bedroht durch Hinterleib hoch und zum Kopf hin zu strecken + sticht/Ocypus reagiert auf gleiche

Weise und beißt/riecht faul/lebt von moderndes Holz).

Ophraella communa. lebt auf Ambrosia artemisefolia. x

Rhynchophorus ferrugineus = Rote Palmen-Rüssler./ist im Organismus unauffindbar/zeigt sich durch Zerstörung

Scarabidae = Schatzhüter/= Blatthornkäfer/= Pillendreher.

Scarabidae auratus = Krötenkäfer/= Schatzhüter.x

Xestobium rufovillosum.x = Gescheckte Nagekäfer/= Bunte Pochkäfer/= Totenuhr

Ordnung Fächerflügler (Strepsiptera)

            Ordnung Hautflügler (Hymenoptera)

**Hymenoptera (= Hautflügler)

Oft aggressive, fliegende/kriechende Insekten, die alle stechen können.

Matriarchat/Königin scheidet Hormonen ab, die Arbeiterinnen unfruchtbar halten,

Ödem, brennen,

 

*Apidae

Apis. = Nat-m-ähnlich + derber

Apis.-m. = Drone

Apis. regina.: EiferSUCHT, tötet nach der Begattung die Dronen

Apisin. = Bienengift/= Apis + frosTIG

Bombus pratorum = Hummel/= Wiesenhummel/= Bumblebee

            [Geo]

            1. Das Hummel-Paradoxon

"eigentlich" zu schwer um zu fliegen. Ihre Flügel galten als zu klein. Die Berechnung basierte allerdings auf der Annahme, dass die Flügel starr seien wie die

Tragflächen eines Flugzeugs. Da sie aber elastisch sind, bilden sich Wirbel, die für zusätzlichen Auftrieb sorgen.

2. Hummeln sind ausgezeichnete Bestäuber Sie beißt ein Loch in den Grund der Blütenblätter, um vorzeitig an Nektar und Pollen zu gelangen.

3. Hummeln haben vier Flügel

4. Vom ganzen Staat überlebt nur die Königin

Wie Honigbienen auch, leben Hummeln in Staaten, die Staaten existieren aber jeweils nur ein Jahr: Im Herbst sterben alle Arbeiterinnen. Nur die Königinnen überwintern,

die im kommenden Frühjahr im Erdreich nach geeigneten Höhlen suchen, um einen neuen Staat gründen. Besteht aus 50 bis mehreren Hundert Arbeiterinnen.

5. Hummeln können stechen

           

Propl. Schwellung/brennen/erschöpft wahrscheinlich kein Angst.

 

* Apocritae

Acidum formicicum e formica rufa.

Acromyrmex. octospinosa = Blattschneiderameise.

Ampulex compressa = emerald. cockroach wasp/brütet parasitär. in Blatta.x

Atta cephelotes = Blattschneiderameise.

Formica hercalunea = Pferdameise

Form.x

Form-n. = Schwarze Ameise

Form-ac. = Form + akut/= Form + Gelenken

Psithyrus rupestris = Felsen-Kuckuck.shummel

Cecr. = Ameisenbaum

Oecophylla = Weberameise/bauen Nest. aus Blättern/werden mit von Larven produzierten Seidenfäden "zusammen gewoben".

Paraponera clavata (Parap-c) = Riesen(jagd)ameise/= Vierundzwanzigstundenameise/= Veintiquattro/= Giant. Hunting Ant/

verursacht 24 Stunden hohes Fieber und Schmerz/in Initiationsriten gebraucht

Polyrachis dives = Weberameise benutzt Faden ihrer Larven zum Verspinnen des Nest.es aus allerhand Material mit von Larven produzierten Seidefäden.

Solenopsis = Feuerameise an Bissstellen Eiterpusteln + brenNEN.

Trichogramma. = Schlupfwespe

* Vespidae

Gall-ac. = Gallussäure/C7H6O5/= Trihydroxybenzoesäure/aus Galläpfeln der Färbergallwespe Cynips tinctoria auf Querc

Vespinae = Papierwespen

Osmia bicornis = roter Mauerbiene

Ropalidia marginata.

Vesp. = Hornisse (kann mehrmals stechen) = Apis-ähnlich + = > Essigumschläge i.B. zur Haut

https://taz.de/Warum-Hornissen-so-toll-sind/!5873970/

Vespa maculata = Yellow. jacket/= amerikanische Hornisse

Vesp-vg. = Wespe

Sceliphron caementarium = organ pipe mud dauber

Spheciformes = Grabwespen/= Mauerwespe

            * Bombus

Bom-s.: = Hummel, befruchten Aconitae + Imp-g + -n. aktiv früh im Jahr/bei kargem Nahrungsangebot/kann stechen/stirbt dann/genügSAM/träge/gutmütig/beharrlich

            [Martin Gramlich]

            „Die Hummel ist zu dick für die Fläche ihrer Flügel. Nach den Gesetzen der Aerodynamik dürfte sie nicht fliegen. Die Hummel weiß das aber nicht und fliegt

einfach trotzdem.“ Solche Formulierungen liest oder hört man immer wieder. Dass der Hummelflug sich nicht mit den Gesetzen der Aerodynamik verträgt, geht

angeblich zurück auf Berechnungen eines deutschen Physikers oder eines französischen Mathematikers aus den 1930er-Jahren.           Insecta

http://www.interhomeopathy.org/the-family-of-calc-carb-limestone-and-marble

http://www.interhomeopathy.org/comparing-insect-remedy-and-spider-remedy-themes

https://www.naturschutzcenter.de/epages/62239297.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62239297/Products/NSC10WDB010

https://www.geo.de/natur/oekologie/insektenforscher---begriff--bienensterben--ist-irrefuehrend--31876956.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://www.rnd.de/wissen/insektenpulver-in-lebensmitteln-was-steckt-hinter-dem-hype-IC6COXN5YZGZ5E4KCOVSPQTU6Y.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://web.de/magazine/ratgeber/haus-garten/chemie-fressfeinde-schaedlingen-haus-holen-37761944

https://www.zeit.de/2023/12/insekten-lebensmittel-eu-markus-soeder-die-gruenen-ernaehrung

 

Vergleich: Compare: Apis. Canth. Culx. Form. Lim-b-c. Vesp. in Inflammation - Anger - Violence - Sexual passion - Weakness.

Siehe: Arthropoda + Anhang.

 

Insekten: Die meisten Insekten sind Tuberkulin-Miasma wegen ihrer Aktivität und der Gefahr, in eine Falle zu geraten.

Die giftigsten Spinnen wie Atrax robustus und Androctonus sind fast syphilitisch.

Pflanzen          Pilzen (enthalten Glycogen wie Tieren + enthalten Chitin wie Insekten) Tieren

[C. Hering, M.D.]

Camph.: Antidote for all poisons from insects

[Bernd Harder]

Dieser Tage habe ich mal wieder Pressemitteilungen eines Homöopathie-Verlags auf den Schreibtisch bekommen.

    Patienten, die ein Insektenmittel benötigen, wirken oft emotionslos, strukturiert und penibel. Sie stehen im ständigen Konkurrenzkampf und sind materialistisch

    Der englische Peter Fraser: die gefühllose Küchenschabe Blatta orientalis, die verwirrte Schlanklibelle Enallagma carunculatum, die reizbare Wüstenheuschrecke Schistocerca gregaria, den ängstlichen Totenkopfschwärmer Acherontia atropos und den hochtoxischen Pfauenspinner Lonomia obliqua.

[Dr. Jörg Haberstock]

Staatenbildende und andere Insekten:

Apis - Vespa - Formica rufa - Cantharis - Coccus cacti - Coccinella septempunctata

Gekonnt zieht er Parallelen zwischen Verhalten und Lebensraum der Insekten und deren homöopathischen Eigenschaften. Dabei zeigt er bildhaft die oft kaum

wahrnehmbaren Unterschiede zwischen den einzelnen Mitteln.

 

[Misha Norland, Peter Fraser]

Insect themes present in this remedy include primitive survival issues, tubercular miasmatic traits, frenzied activity and being busy. Primitive survival themes centered

around food and sex.

[Peter Fraser]

Can be completely overwhelmed by sex and particularly by perverse dimensions of sex a feature of all the Insect remedies.

[Philipp Kienzl]

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2022-09/insekten-futtermittel-nutztiere-proteine-nachhaltigkeit

Hier sind fünf Gründe, warum der Verzehr und Gebrauch von Insekten ernährungswissenschaftlich und ökologisch vorteilhaft ist:

1. Insekten haben einen höheren essbaren Anteil

Im Durchschnitt können 80% eines Insekts gegessen werden, während der essbare Anteil eines Rindes nur bei 40% liegt.

2. Insekten brauchen weniger Platz

Um sie zu züchten, könnten die meisten Arten nicht nur in riesigen Mengen, sondern auch artgerechter als zum Beispiel Schweine, Rinder und Geflügel gehalten werden.

3. Insekten verbrauchen weniger Futter

Bei der Verwertung von Futter sind Insekten bei Weitem effizienter. Während Rinder etwa acht Kilogramm und Schweine etwa fünf Kilogramm Futter brauchen, um ein

Kilogramm Fleisch aufzubauen, reichen Insekten dafür durchschnittlich zwei Kilogramm.

4. Insekten verbrauchen weniger Wasser

Für ein Kilogramm Rindfleisch braucht man bei der Herstellung durchschnittlich 15.500 Mal mehr Wasser als für ein Kilogramm Insektenfleisch.

5. Insekten haben einen höheren Proteingehalt

Insekten sind hervorragende Energielieferanten und übertreffen sogar pflanzliche Nahrungsmittel wie Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse und Sprossen. Je nach Fütterung

kann es hier innerhalb derselben Insektenart zu großen Unterschieden kommen. Eine mit Weizenkleie gefütterte Heuschrecke hat beispielsweise einen doppelt so hohen Proteingehalt wie ihre Artgenossen auf, die mit Mais gefüttert werden. Termiten und Ameisen sind haben einen extrem hohen Energiegehalt: je nach Art zwischen 400

und 1.300 Kilokalorien pro 100 Gramm.

 

Insektenmittel im Allgemeinen

Das Hauptkennzeichen der Insektenmittel ist ihre Emsigkeit. Ihre Arbeit versetzt sie in die Lage, Fortschritte zu machen, und ist daher auf die eine oder andere Weise

immer wichtig für sie und Anstrengungen oft nicht so viel, wie sie ihrer Meinung nach sollten, und das bedrückt sie sehr. Einer der Bereiche, in die die insektenmittel

ihre Energie stecken können, ist die Nächstenliebe.

Sie setzen sich oft mehr für das Wohl einer Familie oder Gruppe ein als für ihr eigenes. Sie halten es für erstrebenswert, anderen zu helfen, und suchen auch auf diesem

Weg nach Wertschätzung für ihre Arbeit. Gleichzeitig erwarten sie von anderen eine Gegenleistung und sind enttäuscht, wenn sie den Eindruck bekommen, mehr an

Hilfe und Unterstützung zu geben als zu bekommen.

Das Insekt muss seine Gestalt wandeln, um tun zu können, wozu es bestimmt ist. Diesen Menschen genügt es nicht, einfach nur zu wachsen, sich zu entwickeln oder

zu lernen. Was sie sind, reicht nicht aus, um ihre Ziele zu erreichen und ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Sie haben das Gefühl, ein anderer Mensch sein oder unter

anderen Bedingungen leben zu müssen, um weiterzukommen.

Vielleicht müssen sie ihr örtliches oder zwischenmenschliches Umfeld wechseln. Vielleicht müssen sie mehr lernen oder sich neue Fertigkeiten aneignen oder eine Ausbildung machen. Gleichzeitig zaudern sie jedoch, die nötigen Schritte zu unternehmen, und haben das Gefühl, dass sie bei einer solchen Veränderung etwas bereits Erreichtes verlieren könnten.

Das Paradoxe daran ist, dass sie für die Transformation arbeiten müssen, zugleich aber das Gefühl haben, mit ihrer Arbeit nichts erreichen zu können, solange diese Transformation noch nicht statt gefunden hat. Das hält sie in einer scheinbar ausweglosen Situation gefangen und somit in Verzweiflung, da sie daran zweifeln, je in der Lage zu sein, die nötige Transformation zu vollziehen.

Bei allen Insektenmitteln findet sich Erschöpfung. Das ist eine körperliche Erschöpfung, die vor allem von zu viel Aktivität kommt.

Insects: Industrious, hyperactive, hurry, excited, anger, fear of water, death, of being attacked, injured, jealousy, crushed, stamped, insulted, destructive, mean, adulterous, vivacious, lewd, shrieking, sensitive to vibrations, pains stitching and burning, big appetite, meat eaters. Small, hopeless, alone, dirty, wants attention, loquacious, dancing and revenge.

Completely overwhelmed by sex and particularly by perverse dimensions of sex. Benevolent protection and highly developed in social insects.

[Sally Williams]

Insects rank among the most successful creatures on Earth. Ten years ago, there were approximately 750,000 named insect species. Today, that number is over 1,000,000. According to a recent article in Scientific American, entomologists estimate that there are likely over 8 million different species. Some scientists approximate that there are

over 200 million insects for every human on the planet.

Homeopathy utilizes only a handful of the enormous number of insect species in the world.

Insects perform a vast number of important functions in our ecosystem. They aerate the soil, pollinate blossoms, and control insect and plant pests. They also decompose

dead materials, thereby reintroducing nutrients into the soil. Burrowing bugs, such as ants and beetles, dig tunnels that provide channels for water, benefiting plants.

Bees play a major role in pollinating fruit trees and flower blossoms. Gardeners love the big-eyed bug and praying mantis because they control the size of certain insect populations, such as aphids and caterpillars, which feed on new plant growth. Finally, all insects fertilize the soil with nutrients from their droppings.

An intriguing homeopathic perspective of this group of remedies is the relationship of insects to their nests and spiders to their webs.

Matilde Flores presents a new proving of Vespula vulgaris Nest and Carol Jones an acute case of Vespa vulgaris. Side by side, the two articles show the difference between the characteristics of the insect itself and its home, where themes of sexuality and security are prominent.

 

Die Eintagsfliegen (Ephemeroptera) bilden zusammen mit den Libellen (Odonata) eine eigene primitive Insektengruppe mit einem anderen Flugmechanismus und der Unfähigkeit, die Flügel vollständig Zusammen zu falten.

 

[Pauline Wilson]

Fast pace, busy, restlessness, agility, constant movement, hasty talk. Flying, running and jumping

Industriousness - need to be occupied at all times

Constant need for change

Perseverance

Sudden aggression, sudden death – fear of death (suffocation)

Crushed, squashed, smashed, reduced to a pulp, pounded, downtrodden

Insignificant, small feeling, in comparison to larger animals which prey on them.

Dirty

Invasion and intrusion. Intolerance of disturbance of privacy – react in irritation and annoyance.

Suffocating – live in colonies

Shelter / home – caves, nests, cocoons, cracks, tunnels

Pests – persistently annoying.   “Stop bugging me.”   Parasites, allergic reactions

Sucking, chewing, voracious eaters.

Attraction to bright colours, smells and fragrances

Attraction to nature

Insects moult and undergo a process of metamorphosis: egg, larva, pupa to adult.

This is seen in patients through their language: transformation, cycle, complete makeover, shedding, layers reborn, complete dissolution of self (“I cease to exist”)

Hibernation, lie dormant

Total disconnection. Isolation, withdraw, retracted

Delicate, fragile

Hiding, mimicry, camouflage, disguise. Playing dead 

Defence / venomous / poison

Stinging / biting / piercing / burning

Adapting to change is crucial for survival. Insects may live on land, water, air, on hosts, and co-exist with other animals including humans and are one of the most successful life forms.

Society – group mindedness    Concerns re welfare of the community and co-operation– live with thousands of others to do the designated task.

Individuality non-existent, which leads to jealousy and rage.

Lasciviousness - high sexuality

Vital Quest Rubrics / Chabbra

 

Ailments from DOMINATION by OTHERS, a LONG HISTORY of WOMEN SUPPRESSSED by MEN

Delusion he is pursued

Dreams amorous / perverse:

            anger, angry

            brutality

            children

            escape

            lewd, lascivious

            mutilation

            rape

            violence

            war

Unfeeling, hard hearted (Androc)

Ego

Hurry, haste, speed

Wait, seize, devour

Disguise, conceal

Not let your presence be known

Hold, grab

Clasp, grasp, grip

Powerful arms

Firm, vice-like, tight

Bite head off

6.000.000 species of beetles, how close are we able to get to the simillimum? “ As close as possible! - any beetle in a beetle case will give significant effect.”

(Sankaran, Goa 2006)

 

INSECTS; suggested additions following several themes emerging from insect cases.

Channelling energy

Awareness of universal consciousness

Responsibility for planetary welfare

Guardianship of the natural world, of earth energies.

Entities

Good and evil

The void

Finite and infinite

Chaos and order

Light and sound

Singing and Music

Singing as prayer

Communication

Mythology

Issues about individual identity / I want to be me

Soul journey

I exist / I cease to exist

Insignificance versus giant

Power, “take over the world”

Comparison with Bird family themes

Ravenous appetite

Communication

Hidden Messages

Spiritual awareness

Life and death – raptors

Speed

Responsibility

Intuition

Freedom and Travel

Suppression of identity, being allowed to be who I am

Perfectionism

 

[Mary Ellen Turner]

Themes similar: small, organized, busy, industrious, constant intense activity, attention seeking.

For example Limentis B. the Butterfly and Coccinella, the Ladybird. Children blow the ladybird home singing ...

Ladybird, ladybird / Fly away home.

Your house is on fire, / Your children are flown.

All but a little one / Under a stone.

Fly home, Ladybird / 'Ere it be gone;

 

[Dr. Munjal Thakar]

Sycosis seems to have a small but a significant activity at the level of mind & joints.

This understanding as we can see falls in line with the miasmatic activity of all insect remedies (Apis./Form./Vespa. all of have a strong Syphilitic activity and

even Pseudo-psoric activity. Pseudo-psora in Apis is seen in Urticaria like hypersensitivity reaction after a bee-sting.

[J.H. Allen]

Study of Pseudo-psora: sensitivity to insect bites- e.g. bugs, mosquitoes & bees belongs to Pseudo-psora. Of course, that does not go to say that

Apis does not have sycotic activity. Vespa has suppurative pathology which again indicates Pseudo-psoric activity.

Formica has a deep syphilitic & sycotic pathology.

Nacht. Fledermaus./Eule .Fliege (Aves./Insekten)

Insekten Vögel Fledermaus (Mammalia)

Insektenstiche..

Comparison.x Animal + Insect + Spider

Comparison Rodents + Insects + Molluscs (Bhawisha Joshi)

Comparison: Spiders and Insects

Eier/Ovae

Vergleich. Insekten mit Vögel.

Vergleich. Spinnen + Parasiten + Insekten

Vergleich: Vögel + Insekten+ Drogen

[Dr. Jörg Haberstock]

Staatenbildende und andere Insekten

Apis - Vespa - Formica rufa - Cantharis - Coccus cacti - Coccinella septempunctata – (Blatta).  

    Unterklasse Felsenspringer (Archaeognatha)

    Unterklasse Fischchen (Zygentoma)

    Lepisma.  saccharina (hat Blatta-ähnliche Lebensraum)

   

Unterklasse Fluginsekten (Pterygota)

        Überordnung Eintagsfliegen (Ephemeroptera)

        Überordnung Libellen (Odonata) Vergleich: Siehe: Libellen

        Überordnung Neuflügler (Neoptera)

* Orthoptera

Schistocerca americana.

                                                Tettigonia viridissima = Großes Grünes Heupferd. 8e Plage Ägyptens Insecta

                                               

* Phthiraptera = Echte Läuse

Ped.

Pthirus pubis = Filzlaus durch sexuelle Tätigkeit. übertragbare Befall

 

            Ordnung Steinfliegen (Plecoptera)           

            Ordnung Tarsenspinner (Embioptera)

            Ordnung Grillenschaben (Notoptera)

            Ordnung Ohrwürmer (Dermaptera)

            Ordnung Fangschrecken (Mantodea)

            Ordnung Schaben (Blattodea)

            Blatt-a. Leber,

Blatt-o. = leicht mit Calc. zu verwechseln/= schnelles Insekt

            Ordnung Termiten (Isoptera)

 

             Coptotermes formosanus = Termite termes

Termes. fatula = Termite Baut große Termitenhügeln/lebt von pflanzliche Stoffen

Hat unfruchtbare Weibchen und Männchen/hat Königin und König/hat Ersatzkönigspaar, Erde aus Termitenhügel (rot + Ausscheidung wird gebraucht

bei Mumps/Windpocken; als Schienen bei Knochenbrüche).

 

Ordnung Gespenstschrecken (Phasmatodea)

            Ordnung Gladiatoren (Mantophasmatodea)

            Ordnung Langfühlerschrecken (Ensifera)

            Ordnung Kurzfühlerschrecken (Caelifera)

            Ordnung Bodenläuse (Zoraptera)

            Ordnung Staubläuse (Psocoptera)

            Ordnung Tierläuse (Phthiraptera)

            Ordnung Fransenflügler (Thysanoptera)

 

            Thysanoptera = Fransenflügler/= Thripse/= Blasenfüße./= Gewittertierchen/-würmer/-fliegen.

 

Ordnung Schnabelkerfe (Hemiptera)

Acanthocephala terminalis. = Leaf Footed Bug/= Clown Bug           

Aphis.  = Blattlaus auf  Chen./= Chen-glaucum-ähnlich

Auchenorrhyncha = Zikade

Philaenus spumarius = Wiesenschaumzikade

Coc-c. = Cact-ähnlich Farbstoffen

Coccus ilicis liefert Farbstoff. Kermes vermilio Mittelmeer/Wirt = Quercus. coccifera = Kermes-Eiche/= Stech-Eiche.

Coc-s. = Marienkäfer/= Sunchafer

Kerria lacca = Lackschildlaus produziert Schellack = Teil von Siegellack

Gerromorpha = Wasserläufer/= Jesusbug/= Aquarius remigis = einzige Meeresinsekt Neuston.

Pemphigus spirothecae = Laus erzeugt spiralförmige Gallen an Pappeln

 xxx  

    Unterordnung Rundkopfzikaden (Cicadomorpha)

                Unterordnung Spitzkopfzikaden (Fulgoromorpha)

                Unterordnung Wanzen (Heteroptera)

           

* Heteroptera = Wanzen/= Bugs

Cimx. = Wanze

Filx. = Stinkfarn/= Federfaden/= Fünffingerwurz/= Maukenkraut/= Mausleitern/= Otternkraut/= Stockfarn/= Wanzenwurz

Palomena prasina = Grüne. Stinkwanze lebt auf Linde/Eiche/Erle/Brenneseln Abwehr durch spritzende/klebrige Flüssigkeit

Pameridae marlothii + roridulae = Wanzen und leben in Symbiose mit Roridula

Roridula dentata.

Triat.

 

Unterordnung Scheidenschnäbler (Coleorrhyncha)

            Unterordnung Pflanzenläuse (Sternorrhyncha)

            Ordnung Kamelhalsfliegen (Raphidioptera)

            Ordnung Großflügler (Megaloptera)

            Ordnung Netzflügler (Neuroptera)

            Ordnung Käfer (Coleoptera)

         

* Coleoptera = Käfer/= Beetles

BRENNEN

 

Anobium punctatum = Gemeine o. Gewöhnliche Nagekäfer/= Holzwurm.

Apion longirostre = Stokroossnuitkever

Aromia moschata riecht nach Moschus.

Brachinus = Bombardierkäfer/verteidigt sich durch Spritzen von Form-ac. + Hydrochinon gemischt mit Wasserstoffperoxid.

Canthin.

Canth. = Spanische Fliege

Ceto. = Rosenkäfer/= Schatzhüter

Dor. = Canth-ähnlich

Geotrupus sylvaticus. = Mistkäfer

Gyrinus natator = Taumelkäfer/= schrijvertje. zieht sich zurück bei Wasserverschmutzung.

Hylotrupus bajulus in befallenes Holz (Holz besteht vorwiegend aus Abfallprodukten des Käfers).

Ips typographus = letterzetter/= Buchdrucker/= Borkenkäfer

Lamprohiza. splendidula = Kleine Leuchtkäfer/= Gemeine Glühwürmchen/= Johanniswürmchen/= fire-fly

Meloe-m. hat Canth-ähnlicher Wirkung/= Ölkäfer

Melolontha melolontha = Meikever/= Kitzkäfer/= Kauzkäfer

Mykabris cichorii = Ölkäfer/= Ban mao/= aphrodisisch.

Ocypus o. Staphylinus oleus = Schwarze Moderkäfer/= Devil.s’s coach horse. Vergleich: Scor. (bedroht durch Hinterleib hoch und zum Kopf hin zu strecken + sticht/Ocypus reagiert auf gleiche

Weise und beißt/riecht faul/lebt von moderndes Holz).

Ophraella communa. lebt auf Ambrosia artemisefolia. x

Rhynchophorus ferrugineus = Rote Palmen-Rüssler./ist im Organismus unauffindbar/zeigt sich durch Zerstörung

Scarabidae = Schatzhüter/= Blatthornkäfer/= Pillendreher.

Scarabidae auratus = Krötenkäfer/= Schatzhüter.x

Xestobium rufovillosum.x = Gescheckte Nagekäfer/= Bunte Pochkäfer/= Totenuhr

Ordnung Fächerflügler (Strepsiptera)

            Ordnung Hautflügler (Hymenoptera)

**Hymenoptera (= Hautflügler)

Oft aggressive, fliegende/kriechende Insekten, die alle stechen können.

Matriarchat/Königin scheidet Hormonen ab, die Arbeiterinnen unfruchtbar halten,

Ödem, brennen,

 

*Apidae

Apis. = Nat-m-ähnlich + derber

Apis.-m. = Drone

Apis. regina.: EiferSUCHT, tötet nach der Begattung die Dronen

Apisin. = Bienengift/= Apis + frosTIG

Bombus pratorum = Hummel/= Wiesenhummel/= Bumblebee

            [Geo]

            1. Das Hummel-Paradoxon

"eigentlich" zu schwer um zu fliegen. Ihre Flügel galten als zu klein. Die Berechnung basierte allerdings auf der Annahme, dass die Flügel starr seien wie die

Tragflächen eines Flugzeugs. Da sie aber elastisch sind, bilden sich Wirbel, die für zusätzlichen Auftrieb sorgen.

2. Hummeln sind ausgezeichnete Bestäuber Sie beißt ein Loch in den Grund der Blütenblätter, um vorzeitig an Nektar und Pollen zu gelangen.

3. Hummeln haben vier Flügel

4. Vom ganzen Staat überlebt nur die Königin

Wie Honigbienen auch, leben Hummeln in Staaten, die Staaten existieren aber jeweils nur ein Jahr: Im Herbst sterben alle Arbeiterinnen. Nur die Königinnen überwintern,

die im kommenden Frühjahr im Erdreich nach geeigneten Höhlen suchen, um einen neuen Staat gründen. Besteht aus 50 bis mehreren Hundert Arbeiterinnen.

5. Hummeln können stechen

           

Propl. Schwellung/brennen/erschöpft wahrscheinlich kein Angst.

 

* Apocritae

Acidum formicicum e formica rufa.

Acromyrmex. octospinosa = Blattschneiderameise.

Ampulex compressa = emerald. cockroach wasp/brütet parasitär. in Blatta.x

Atta cephelotes = Blattschneiderameise.

Formica hercalunea = Pferdameise

Form.x

Form-n. = Schwarze Ameise

Form-ac. = Form + akut/= Form + Gelenken

Psithyrus rupestris = Felsen-Kuckuck.shummel

Cecr. = Ameisenbaum

Oecophylla = Weberameise/bauen Nest. aus Blättern/werden mit von Larven produzierten Seidenfäden "zusammen gewoben".

Paraponera clavata (Parap-c) = Riesen(jagd)ameise/= Vierundzwanzigstundenameise/= Veintiquattro/= Giant. Hunting Ant/

verursacht 24 Stunden hohes Fieber und Schmerz/in Initiationsriten gebraucht

Polyrachis dives = Weberameise benutzt Faden ihrer Larven zum Verspinnen des Nest.es aus allerhand Material mit von Larven produzierten Seidefäden.

Solenopsis = Feuerameise an Bissstellen Eiterpusteln + brenNEN.

Trichogramma. = Schlupfwespe

* Vespidae

Gall-ac. = Gallussäure/C7H6O5/= Trihydroxybenzoesäure/aus Galläpfeln der Färbergallwespe Cynips tinctoria auf Querc

Vespinae = Papierwespen

Osmia bicornis = roter Mauerbiene

Ropalidia marginata.

Vesp. = Hornisse (kann mehrmals stechen) = Apis-ähnlich + = > Essigumschläge i.B. zur Haut

https://taz.de/Warum-Hornissen-so-toll-sind/!5873970/

Vespa maculata = Yellow. jacket/= amerikanische Hornisse

Vesp-vg. = Wespe

Sceliphron caementarium = organ pipe mud dauber

Spheciformes = Grabwespen/= Mauerwespe

            * Bombus

Bom-s.: = Hummel, befruchten Aconitae + Imp-g + -n. aktiv früh im Jahr/bei kargem Nahrungsangebot/kann stechen/stirbt dann/genügSAM/träge/gutmütig/beharrlich

            [Martin Gramlich]

            „Die Hummel ist zu dick für die Fläche ihrer Flügel. Nach den Gesetzen der Aerodynamik dürfte sie nicht fliegen. Die Hummel weiß das aber nicht und fliegt

einfach trotzdem.“ Solche Formulierungen liest oder hört man immer wieder. Dass der Hummelflug sich nicht mit den Gesetzen der Aerodynamik verträgt, geht

angeblich zurück auf Berechnungen eines deutschen Physikers oder eines französischen Mathematikers aus den 1930er-Jahren.

Mehr Auftrieb: Hummelflügel erzeugen Wirbel

Der hatte bei seiner Berechnung angenommen, die Flügel der Hummel seien starr. Das sind sie aber nicht! Die Hummelflügel und ihre Bewegungen sind so beschaffen,

dass sie spezielle Wirbel erzeugen, die für zusätzlichen Auftrieb sorgen. Ein britischer Physiker konnte diese Wirbel auch experimentell nachweisen. Hummeln folgen

also sehr wohl den Gesetzen der Aerodynamik!

Hummeln sind wichtige Bestäuber

Zum Glück können Hummeln fliegen, denn sie sind wichtig für die Bestäubung von Blüten. Vor allem von Pflanzen, die besonders früh oder besonders spät im Jahr

blühen, wenn es kühl ist. Denn Hummeln können bei niedrigeren Temperaturen fliegen als Bienen.

Hummeln wurden sogar schon am Mount Everest gesehen, auf einer Höhe von über 5.000 Metern. Sie könnten bis zum Gipfel fliegen! In speziellen Testkammern im

Labor flogen Hummeln unbeirrt durch Luftdruckverhältnisse, wie sie in 9.000 Metern Höhe herrschen. Auch die Kälte dort würde ihnen keine Probleme bereiten.

Hummeln heizen sich nämlich mit schnellen Muskelbewegungen auf über 30° C. Diese Muskelbewegungen sorgen auch für das Brummgeräusch.

            Acon. = Blauen Eisenhut/= Monkshood/= Ziegentod/= Teufelswurz/= Sturmhut/= Venuswagen/= Fuchswurz/= Giftkraut/= Kappenblume/= Wolfskraut/= Würgling:/= Eisenkappe/= Helm/= Nonnenhaube/= Paterskappe/= Franzosenkapp/= Kapuzinerchäppli/= Blaukappen/= Pantöffelchen/= Kutscherblume/= Eliaswagen/= Apollonia-Braut:/= Herrgottslatsche/= Arche Noah/= Hummelkraut/= Totenblume.

            [Kathrin Zinkant]

Füllig und fies

Ein wenig Pelz, eine rundliche Form, dazu ein kleiner Hängepopo: Mehr braucht es nicht, damit Menschen beim Anblick eines stachelbewehrten Insekts in Verzückung geraten. Dabei sind Hummeln weder "süß", noch bewundernswert. Häufigstes Missverständnis: Dass es sich bei dem plüschigen Pummelchen zwangsläufig um ein Stück "Natur" handele. Kommerzielle Händler in Europa züchten jährlich Millionen Hummelnester heran, um die Viecher als Tomatenbestäuber zu verschicken. Das bleibt nicht ohne Folgen. In Südamerika breiten sich ausgebüxte Erdhummeln bereits massiv aus und haben heimische Arten fast verdrängt.

Ein zweites Missverständnis: Die Hummel werde "unterschätzt".

Tatsächlich wird kaum ein Insekt derart überschätzt wie die Hummel. Dabei macht das Pummelchen schon im Vergleich zur Honigbiene keine gute Figur. Ihre Staaten? Bestenfalls Dörfer. Ihre Waben? Gelbe Blasen, unordentlich aneinandergepappt, und das bisweilen noch in schmutzigen Erdlöchern. Manche Hummelart ist selbst für diese konstruktive Leistung aber zu faul und besetzt mordend die Nester der Verwandtschaft.

Überhaupt sind Hummeln untereinander selten friedlich. Was vielleicht daran liegt, dass die Hummel keine Ohren hat und nicht tanzend kommunizieren kann, wie es die Biene vermag. Wenn sie etwas zu sagen hat, rennt sie einfach aufgeregt herum. Eigentlich, so denkt man, dürfte die Hummel nicht mal fliegen können. Aber immerhin: Sie kann.

Bombus sylvarum = Megabombus sylvarum = Waldhummel/= Bunthummel

xxx

            * Cynpidae = Gallwespen

Galla quercina ruber.

Gallae quercus Vespa gallarum w (Andricus seiboldii = Gallwespe).

Gallae w (Hergestellt aus „Aleppogallen“/Vorasien)

Pflanzen und Tiere von Ameisen benutzt um Läuse an zu siedeln und Tiere, die Ameise essen

Anemone nemorosa = Waldanemone/= Buschwindröschen/= Windflower von Ameisen als Brutstätte gebraucht Ranunculales.

Melampyrum pratens (= Wachtel-weizen/Lamiales).

Vero. = Ehrenpreis

 

            Ordnung Köcherfliegen (Trichoptera)

            Ordnung Schmetterlinge (Lepidoptera)

                    ** Lepidoptera

Anhang. (Alta Vogel) + Schmetterlinge.x

Vergleich: Phosphorus + Schmetterlingen

Enthalten Juvabiar/= Farnesolsäure = Juvenilhormon (JH), bestimmt das Verpuppen/gibt Puppen Riesenform.

Wirkung: Tuberkulin

Carpo capsa saltitans = Nachtfalter/lebt auf Cecropia mexicana/= Jumping mexican bean/= Vetter Apfelwurm

Acherontia atropos. = Totenkopfschwärmer/= Death’s Head Hawkmoth

Apeira syringaria. = Lilac beauty/= Fliederspanner

Bomb-chr.:

Bomb-pr.:

 Campaea margaritata = Perlglanzspanner/= Light emerald.:

Cossus cossus = Goatmoth riecht wie Ziege/= Weidenbohrer.

Ephestia kuehniella = Mehlmotte begleitet Menschen.

Gonepteryx rhamni = Zitronenfalter enthält Glyc. Schmetterlinge.x

Libellula quadrimaculata.

Lymantria dispar = gypsy. moth

Maculinea. = Ameisebläuling = Schmetterling.

Tineola bisselliella = Kleidermotte begleitet Menschen.:

Nachtfalter = Motten ugs. Tb.:

Odezia atrata = Chimney. Sweeper./= Kaminfegerle = Nachtfalter.

Papilio machaon.:

Pieri-b.: = Großer Kohlweißling

                        Cordyc.: = Puppenkernkeule/= Pilz lebend auf Schmetterlingspuppe

                        Nymphalidae = Edelfalter

Danaus plexippus.

Ina-i.: = Tagpfauenaugen

Limenitis bredowii California. = California Sister (Adelpha californica)

Vanessa Atalanta.:

Buddl. = Schmetterlingsstrauch

Verb.: = Königskerze/= Molen/= Mullein/= Cow’s lungwort/= Mottenkruid/= Woolly mullein/= shepherd’s club/= aaron’s rod/= Himmelbrand/= Donner- und Blitzkerze/= Windblumenwollkraut

Plect.: = Buntnessel/= Harfennessel/= Mottenkönig/= Weihrauchpflanze

                       

Mekonium.: = Ausscheidung in Form roter Tropfen der Schmetterlingen

Ordnung Schnabelfliegen (Mecoptera)

Casu marzu [= casu modde/= casu cundhídu (Sardinie)/= formaggio marcio (italian) hergestellt mit lebenden Larven von Piophila casei (= cheese fly)].          

Ordnung Flöhe (Siphonaptera)        

            * Siphenoptera = Flöhe

Pulx.: = Floh

 

Ordnung Zweiflügler (Diptera)

            * Diptera = Echte fliegen

Asilidae (= robber. flies) gesehen als Vorläufer von Kokopelli., der auf die Flöte. spielt.

Bibio Marci = St Mark's flies/= Märzfliege/= Märzhaarmücke/= gewone rouwvlieg.:

Casu marzu = casu modde/= casu cundhídu (Sardinie)/= formaggio marcio (italian) hergestellt mit lebenden Larven von Piophila casei (= cheese fly.:)

Culx.:

Culx.-pervigilans

Drosophila (= Taufliegen = Obst-/= Essigfliege/= Wissenschaftsobjekt).

Lucillia sericata. Calliphora vicinia = Maden der blauen Fleischfliege

Musca domestica.:

Sciaridae = Trauermücken bei Zimmerpflanzen mit zu feuchte Erde

            * Dermaptera

Forficula auricularia = Ohrwürmer

            Demiptera

Auchenorrhyncha.: = Zikade

Ephemera vulgata.: = Braune Maifliege

Mantis religiosa.: (Cynthia Shepard)

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                    Impressum

 

 

[Dr. Munjal Thakar]

Sycosis seems to have a small but a significant activity at the level of mind & joints.

This understanding as we can see falls in line with the miasmatic activity of all insect remedies (Apis./Form./Vespa. all of have a strong Syphilitic activity and

even Pseudo-psoric activity. Pseudo-psora in Apis is seen in Urticaria like hypersensitivity reaction after a bee-sting.

H]

Study of Pseudo-psora: sensitivity to insect bites- e.g. bugs, mosquitoes & bees belongs to Pseudo-psora. Of course, that does not go to say that

Apis does not have sycotic activity. Vespa has suppurative pathology which again indicates Pseudo-psoric activity.

Formica has a deep syphilitic & sycotic pathology.

Nacht. Fledermaus./Eule .Fliege (Aves./Insekten)

Insekten Vögel Fledermaus (Mammalia)

Insektenstiche..

Comparison Animal + Insect + Spider

Comparison Rodents + Insects + Molluscs (Bhawisha Joshi)

Comparison Spiders and Insects

Eier/Ovae

Vergleich Insekten mit Vögel.xxx

Vergleich Spinnen + Parasiten + Insekten

Vergleich Vögel + Insekten+ Drogen

[Dr. Jörg Haberstock]

Staatenbildende und andere Insekten

Apis - Vespa - Formica rufa - Cantharis - Coccus cacti - Coccinella septempunctata – (Blatta). 

    Unterklasse Felsenspringer (Archaeognatha)

    Unterklasse Fischchen (Zygentoma)

    Lepisma  saccharina (hat Blatta-ähnliche Lebensraum)

   

Unterklasse Fluginsekten (Pterygota)

        Überordnung Eintagsfliegen (Ephemeroptera)

        Überordnung Libellen (Odonata) Vergleich: Siehe: Libellen

        Überordnung Neuflügler (Neoptera)

* Orthoptera

Schistocerca americana.

                                                Tettigonia viridissima = Großes Grünes Heupferd. 8e Plage Ägyptens Insecta

                                               

* Phthiraptera = Echte Läuse

Ped.

Pthirus pubis = Filzlaus durch sexuelle Tätigkeit. übertragbare Befall

 

            Ordnung Steinfliegen (Plecoptera)           

            Ordnung Tarsenspinner (Embioptera)

            Ordnung Grillenschaben (Notoptera)

            Ordnung Ohrwürmer (Dermaptera)

            Ordnung Fangschrecken (Mantodea)

            Ordnung Schaben (Blattodea)

            Blatt-a. Leber,

Blatt-o. = leicht mit Calc. zu verwechseln/= schnelles Insekt

            Ordnung Termiten (Isoptera)

 

             Coptotermes formosanus = Termite termes

Termes. fatula = Termite Baut große Termitenhügeln/lebt von pflanzliche Stoffen

Hat unfruchtbare Weibchen und Männchen/hat Königin und König/hat Ersatzkönigspaar, Erde aus Termitenhügel (rot + Ausscheidung wird gebraucht

bei Mumps/Windpocken; als Schienen bei Knochenbrüche).

 

Ordnung Gespenstschrecken (Phasmatodea)

            Ordnung Gladiatoren (Mantophasmatodea)

            Ordnung Langfühlerschrecken (Ensifera)

            Ordnung Kurzfühlerschrecken (Caelifera)

            Ordnung Bodenläuse (Zoraptera)

            Ordnung Staubläuse (Psocoptera)

            Ordnung Tierläuse (Phthiraptera)

            Ordnung Fransenflügler (Thysanoptera)

 

            Thysanoptera = Fransenflügler/= Thripse/= Blasenfüße./= Gewittertierchen/-würmer/-fliegen.

 

Ordnung Schnabelkerfe (Hemiptera)

Acanthocephala terminalis. = Leaf Footed Bug/= Clown Bug           

Aphis. = Blattlaus auf  Chen./= Chen-glaucum-ähnlich

Auchenorrhyncha = Zikade

Philaenus spumarius = Wiesenschaumzikade

Coc-c. = Cact-ähnlich Farbstoffen

Coccus ilicis liefert Farbstoff. Kermes vermilio Mittelmeer/Wirt = Quercus. coccifera = Kermes-Eiche/= Stech-Eiche.

Coc-s. = Marienkäfer/= Sunchafer

Kerria lacca = Lackschildlaus produziert Schellack = Teil von Siegellack

Gerromorpha = Wasserläufer/= Jesusbug/= Aquarius remigis = einzige Meeresinsekt Neuston.

Pemphigus spirothecae = Laus erzeugt spiralförmige Gallen an Pappeln

   

    Unterordnung Rundkopfzikaden (Cicadomorpha)

                Unterordnung Spitzkopfzikaden (Fulgoromorpha)

                Unterordnung Wanzen (Heteroptera)

           

* Heteroptera = Wanzen/= Bugs

Cimx. = Wanze

Filx. = Stinkfarn/= Federfaden/= Fünffingerwurz/= Maukenkraut/= Mausleitern/= Otternkraut/= Stockfarn/= Wanzenwurz

Palomena prasina = Grüne. Stinkwanze lebt auf Linde/Eiche/Erle/Brenneseln Abwehr durch spritzende/klebrige Flüssigkeit

Pameridae marlothii + roridulae = Wanzen und leben in Symbiose mit Roridula

Roridula dentata.

Triat.

 

Unterordnung Scheidenschnäbler (Coleorrhyncha)

            Unterordnung Pflanzenläuse (Sternorrhyncha)

            Ordnung Kamelhalsfliegen (Raphidioptera)

            Ordnung Großflügler (Megaloptera)

            Ordnung Netzflügler (Neuroptera)

            Ordnung Käfer (Coleoptera)

         

* Coleoptera = Käfer/= Beetles

BRENNEN

 

Anobium punctatum = Gemeine o. Gewöhnliche Nagekäfer/= Holzwurm.

Apion longirostre = Stokroossnuitkever

Aromia moschata riecht nach Moschus.

Brachinus = Bombardierkäfer/verteidigt sich durch Spritzen von Form-ac. + Hydrochinon gemischt mit Wasserstoffperoxid.

Canthin.

Canth. = Spanische Fliege

Ceto. = Rosenkäfer/= Schatzhüter

Dor. = Canth-ähnlich

Geotrupus sylvaticus. = Mistkäfer

Gyrinus natator = Taumelkäfer/= schrijvertje. zieht sich zurück bei Wasserverschmutzung.

Hylotrupus bajulus in befallenes Holz (Holz besteht vorwiegend aus Abfallprodukten des Käfers).

Ips typographus = letterzetter/= Buchdrucker/= Borkenkäfer

Lamprohiza. splendidula = Kleine Leuchtkäfer/= Gemeine Glühwürmchen/= Johanniswürmchen/= fire-fly

Meloe-m. hat Canth-ähnlicher Wirkung/= Ölkäfer

Melolontha melolontha = Meikever/= Kitzkäfer/= Kauzkäfer

Mykabris cichorii = Ölkäfer/= Ban mao/= aphrodisisch.

Ocypus o. Staphylinus oleus = Schwarze Moderkäfer/= Devil.s’s coach horse. Vergleich: Scor. (bedroht durch Hinterleib hoch und zum Kopf hin zu strecken + sticht/Ocypus reagiert auf gleiche

Weise und beißt/riecht faul/lebt von moderndes Holz).

Ophraella communa. lebt auf Ambrosia artemisefolia. x

Rhynchophorus ferrugineus = Rote Palmen-Rüssler./ist im Organismus unauffindbar/zeigt sich durch Zerstörung

Scarabidae = Schatzhüter/= Blatthornkäfer/= Pillendreher.

Scarabidae auratus = Krötenkäfer/= Schatzhüter.x

Xestobium rufovillosum.x = Gescheckte Nagekäfer/= Bunte Pochkäfer/= Totenuhr

Ordnung Fächerflügler (Strepsiptera)

            Ordnung Hautflügler (Hymenoptera)

**Hymenoptera (= Hautflügler)

Oft aggressive, fliegende/kriechende Insekten, die alle stechen können.

Matriarchat/Königin scheidet Hormonen ab, die Arbeiterinnen unfruchtbar halten,

Ödem, brennen,

 

*Apidae

Apis. = Nat-m-ähnlich + derber

Apis.-m. = Drone

Apis. regina.: EiferSUCHT, tötet nach der Begattung die Dronen

Apisin. = Bienengift/= Apis + frosTIG

Bombus pratorum = Hummel/= Wiesenhummel/= Bumblebee

            [Geo]

            1. Das Hummel-Paradoxon

"eigentlich" zu schwer um zu fliegen. Ihre Flügel galten als zu klein. Die Berechnung basierte allerdings auf der Annahme, dass die Flügel starr seien wie die

Tragflächen eines Flugzeugs. Da sie aber elastisch sind, bilden sich Wirbel, die für zusätzlichen Auftrieb sorgen.

2. Hummeln sind ausgezeichnete Bestäuber Sie beißt ein Loch in den Grund der Blütenblätter, um vorzeitig an Nektar und Pollen zu gelangen.

3. Hummeln haben vier Flügel

4. Vom ganzen Staat überlebt nur die Königin

Wie Honigbienen auch, leben Hummeln in Staaten, die Staaten existieren aber jeweils nur ein Jahr: Im Herbst sterben alle Arbeiterinnen. Nur die Königinnen überwintern,

die im kommenden Frühjahr im Erdreich nach geeigneten Höhlen suchen, um einen neuen Staat gründen. Besteht aus 50 bis mehreren Hundert Arbeiterinnen.

5. Hummeln können stechen

           

Propl. Schwellung/brennen/erschöpft wahrscheinlich kein Angst.

 

* Apocritae

Acidum formicicum e formica rufa.

Acromyrmex. octospinosa = Blattschneiderameise.

Ampulex compressa = emerald. cockroach wasp/brütet parasitär. in Blatta.x

Atta cephelotes = Blattschneiderameise.

Formica hercalunea = Pferdameise

Form.x

Form-n. = Schwarze Ameise

Form-ac. = Form + akut/= Form + Gelenken

Psithyrus rupestris = Felsen-Kuckuck.shummel

Cecr. = Ameisenbaum

Oecophylla = Weberameise/bauen Nest. aus Blättern/werden mit von Larven produzierten Seidenfäden "zusammen gewoben".

Paraponera clavata (Parap-c) = Riesen(jagd)ameise/= Vierundzwanzigstundenameise/= Veintiquattro/= Giant. Hunting Ant/

verursacht 24 Stunden hohes Fieber und Schmerz/in Initiationsriten gebraucht

Polyrachis dives = Weberameise benutzt Faden ihrer Larven zum Verspinnen des Nest.es aus allerhand Material mit von Larven produzierten Seidefäden.

Solenopsis = Feuerameise an Bissstellen Eiterpusteln + brenNEN.

Trichogramma. = Schlupfwespe

* Vespidae

Gall-ac. = Gallussäure/C7H6O5/= Trihydroxybenzoesäure/aus Galläpfeln der Färbergallwespe Cynips tinctoria auf Querc

Vespinae = Papierwespen

Osmia bicornis = roter Mauerbiene

Ropalidia marginata.

Vesp. = Hornisse (kann mehrmals stechen) = Apis-ähnlich + = > Essigumschläge i.B. zur Haut

https://taz.de/Warum-Hornissen-so-toll-sind/!5873970/

Vespa maculata = Yellow. jacket/= amerikanische Hornisse

Vesp-vg. = Wespe

Sceliphron caementarium = organ pipe mud dauber

Spheciformes = Grabwespen/= Mauerwespe

            * Bombus

Bom-s.: = Hummel, befruchten Aconitae + Imp-g + -n. aktiv früh im Jahr/bei kargem Nahrungsangebot/kann stechen/stirbt dann/genügSAM/träge/gutmütig/beharrlich

            [Martin Gramlich]

            „Die Hummel ist zu dick für die Fläche ihrer Flügel. Nach den Gesetzen der Aerodynamik dürfte sie nicht fliegen. Die Hummel weiß das aber nicht und fliegt

einfach trotzdem.“ Solche Formulierungen liest oder hört man immer wieder. Dass der Hummelflug sich nicht mit den Gesetzen der Aerodynamik verträgt, geht

angeblich zurück auf Berechnungen eines deutschen Physikers oder eines französischen Mathematikers aus den 1930er-Jahren.

Mehr Auftrieb: Hummelflügel erzeugen Wirbel

Der hatte bei seiner Berechnung angenommen, die Flügel der Hummel seien starr. Das sind sie aber nicht! Die Hummelflügel und ihre Bewegungen sind so beschaffen,

dass sie spezielle Wirbel erzeugen, die für zusätzlichen Auftrieb sorgen. Ein britischer Physiker konnte diese Wirbel auch experimentell nachweisen. Hummeln folgen

also sehr wohl den Gesetzen der Aerodynamik!

Hummeln sind wichtige Bestäuber

Zum Glück können Hummeln fliegen, denn sie sind wichtig für die Bestäubung von Blüten. Vor allem von Pflanzen, die besonders früh oder besonders spät im Jahr

blühen, wenn es kühl ist. Denn Hummeln können bei niedrigeren Temperaturen fliegen als Bienen.

Hummeln wurden sogar schon am Mount Everest gesehen, auf einer Höhe von über 5.000 Metern. Sie könnten bis zum Gipfel fliegen! In speziellen Testkammern im

Labor flogen Hummeln unbeirrt durch Luftdruckverhältnisse, wie sie in 9.000 Metern Höhe herrschen. Auch die Kälte dort würde ihnen keine Probleme bereiten.

Hummeln heizen sich nämlich mit schnellen Muskelbewegungen auf über 30° C. Diese Muskelbewegungen sorgen auch für das Brummgeräusch.

            Acon. = Blauen Eisenhut/= Monkshood/= Ziegentod/= Teufelswurz/= Sturmhut/= Venuswagen/= Fuchswurz/= Giftkraut/= Kappenblume/= Wolfskraut/= Würgling:/= Eisenkappe/= Helm/= Nonnenhaube/= Paterskappe/= Franzosenkapp/= Kapuzinerchäppli/= Blaukappen/= Pantöffelchen/= Kutscherblume/= Eliaswagen/= Apollonia-Braut:/= Herrgottslatsche/= Arche Noah/= Hummelkraut/= Totenblume.

            [Kathrin Zinkant]

Füllig und fies

Ein wenig Pelz, eine rundliche Form, dazu ein kleiner Hängepopo: Mehr braucht es nicht, damit Menschen beim Anblick eines stachelbewehrten Insekts in Verzückung geraten. Dabei sind Hummeln weder "süß", noch bewundernswert. Häufigstes Missverständnis: Dass es sich bei dem plüschigen Pummelchen zwangsläufig um ein Stück "Natur" handele. Kommerzielle Händler in Europa züchten jährlich Millionen Hummelnester heran, um die Viecher als Tomatenbestäuber zu verschicken. Das bleibt nicht ohne Folgen. In Südamerika breiten sich ausgebüxte Erdhummeln bereits massiv aus und haben heimische Arten fast verdrängt.

Ein zweites Missverständnis: Die Hummel werde "unterschätzt".

Tatsächlich wird kaum ein Insekt derart überschätzt wie die Hummel. Dabei macht das Pummelchen schon im Vergleich zur Honigbiene keine gute Figur. Ihre Staaten? Bestenfalls Dörfer. Ihre Waben? Gelbe Blasen, unordentlich aneinandergepappt, und das bisweilen noch in schmutzigen Erdlöchern. Manche Hummelart ist selbst für diese konstruktive Leistung aber zu faul und besetzt mordend die Nester der Verwandtschaft.

Überhaupt sind Hummeln untereinander selten friedlich. Was vielleicht daran liegt, dass die Hummel keine Ohren hat und nicht tanzend kommunizieren kann, wie es die Biene vermag. Wenn sie etwas zu sagen hat, ennt sie einfach aufgeregt herum. Eigentlich, so denkt man, dürfte die Hummel nicht mal fliegen können. Aber immerhin: Sie kann.

Bombus sylvarum = Megabombus sylvarum = Waldhummel/= Bunthummel

            * Cynpidae = Gallwespen

Galla quercina ruber.

Gallae quercus Vespa gallarum w (Andricus seiboldii = Gallwespe).

Gallae w (Hergestellt aus „Aleppogallen“/Vorasien)

Pflanzen und Tiere von Ameisen benutzt um Läuse an zu siedeln und Tiere, die Ameise essen

Anemone nemorosa = Waldanemone/= Buschwindröschen/= Windflower von Ameisen als Brutstätte gebraucht Ranunculales.

Melampyrum pratens (= Wachtel-weizen/Lamiales).

Vero. = Ehrenpreis

 

            Ordnung Köcherfliegen (Trichoptera)

            Ordnung Schmetterlinge (Lepidoptera)

                    ** Lepidoptera

Anhang. (Alta Vogel) + Schmetterlinge.x

Vergleich: Phosphorus + Schmetterlingen

Enthalten Juvabiar/= Farnesolsäure = Juvenilhormon (JH), bestimmt das Verpuppen/gibt Puppen Riesenform.

Wirkung: Tuberkulin

Carpo capsa saltitans = Nachtfalter/lebt auf Cecropia mexicana/= Jumping mexican bean/= Vetter Apfelwurm

Acherontia atropos. = Totenkopfschwärmer/= Death’s Head Hawkmoth

Apeira syringaria. = Lilac beauty/= Fliederspanner

Bomb-chr.:

Bomb-pr.:

Campaea margaritata = Perlglanzspanner/= Light emerald.:

Cossus cossus = Goatmoth riecht wie Ziege/= Weidenbohrer.

Ephestia kuehniella = Mehlmotte begleitet Menschen.:

Gonepteryx rhamni = Zitronenfalter enthält Glyc. Schmetterlinge.x

Libellula quadrimaculata.

Lymantria dispar = gypsy. moth

Maculinea. = Ameisebläuling = Schmetterling.

Tineola bisselliella = Kleidermotte begleitet Menschen.:

Nachtfalter = Motten ugs. Tb.:

Odezia atrata = Chimney. Sweeper./= Kaminfegerle = Nachtfalter.

Papilio machaon.:

Pieri-b.: = Großer Kohlweißling

                        Cordyc.: = Puppenkernkeule/= Pilz lebend auf Schmetterlingspuppe

                        Nymphalidae = Edelfalter

Danaus plexippus.

Ina-i.: = Tagpfauenaugen

Limenitis bredowii California. = California Sister (Adelpha californica)

Vanessa Atalanta.:

Buddl. = Schmetterlingsstrauch

Verb.: = Königskerze/= Molen/= Mullein/= Cow’s lungwort/= Mottenkruid/= Woolly mullein/= shepherd’s club/= aaron’s rod/= Himmelbrand/= Donner- und Blitzkerze/= Windblumenwollkraut

Plect.: = Buntnessel/= Harfennessel/= Mottenkönig/= Weihrauchpflanze

                       

Mekonium.: = Ausscheidung in Form roter Tropfen der Schmetterlingen

Ordnung Schnabelfliegen (Mecoptera)

Casu marzu [= casu modde/= casu cundhídu (Sardinie)/= formaggio marcio (italian) hergestellt mit lebenden Larven von Piophila casei (= cheese fly)].          

Ordnung Flöhe (Siphonaptera)        

            * Siphenoptera = Flöhe

Pulx.: = Floh

 

Ordnung Zweiflügler (Diptera)

            * Diptera = Echte fliegen

Asilidae (= robber. flies) gesehen als Vorläufer von Kokopelli., der auf die Flöte. spielt.

Bibio Marci = St Mark's flies/= Märzfliege/= Märzhaarmücke/= gewone rouwvlieg.:

Casu marzu = casu modde/= casu cundhídu (Sardinie)/= formaggio marcio (italian) hergestellt mit lebenden Larven von Piophila casei (= cheese fly.:)

Culx.:

Culx.-pervigilans

Drosophila (= Taufliegen = Obst-/= Essigfliege/= Wissenschaftsobjekt).

Lucillia sericata. Calliphora vicinia = Maden der blauen Fleischfliege

Musca domestica.:

Sciaridae = Trauermücken bei Zimmerpflanzen mit zu feuchte Erde

            * Dermaptera

Forficula auricularia = Ohrwürmer

            Demiptera

Auchenorrhyncha.: = Zikade

Ephemera vulgata.: = Braune Maifliege

Mantis religiosa.: (Cynthia Shepard)

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                    Impressum

 

                       

Mehr Auftrieb: Hummelflügel erzeugen Wirbel

Der hatte bei seiner Berechnung angenommen, die Flügel der Hummel seien starr. Das sind sie aber nicht! Die Hummelflügel und ihre Bewegungen sind so beschaffen,

dass sie spezielle Wirbel erzeugen, die für zusätzlichen Auftrieb sorgen. Ein britischer Physiker konnte diese Wirbel auch experimentell nachweisen. Hummeln folgen

also sehr wohl den Gesetzen der Aerodynamik!

Hummeln sind wichtige Bestäuber

Zum Glück können Hummeln fliegen, denn sie sind wichtig für die Bestäubung von Blüten. Vor allem von Pflanzen, die besonders früh oder besonders spät im Jahr

blühen, wenn es kühl ist. Denn Hummeln können bei niedrigeren Temperaturen fliegen als Bienen.

Hummeln wurden sogar schon am Mount Everest gesehen, auf einer Höhe von über 5.000 Metern. Sie könnten bis zum Gipfel fliegen! In speziellen Testkammern im

Labor flogen Hummeln unbeirrt durch Luftdruckverhältnisse, wie sie in 9.000 Metern Höhe herrschen. Auch die Kälte dort würde ihnen keine Probleme bereiten.

Hummeln heizen sich nämlich mit schnellen Muskelbewegungen auf über 30° C. Diese Muskelbewegungen sorgen auch für das Brummgeräusch.

            Acon. = Blauen Eisenhut/= Monkshood/= Ziegentod/= Teufelswurz/= Sturmhut/= Venuswagen/= Fuchswurz/= Giftkraut/= Kappenblume/= Wolfskraut/= Würgling:/= Eisenkappe/= Helm/= Nonnenhaube/= Paterskappe/= Franzosenkapp/= Kapuzinerchäppli/= Blaukappen/= Pantöffelchen/= Kutscherblume/= Eliaswagen/= Apollonia-Braut:/= Herrgottslatsche/= Arche Noah/= Hummelkraut/= Totenblume.

            [Kathrin Zinkant]

Füllig und fies

Ein wenig Pelz, eine rundliche Form, dazu ein kleiner Hängepopo: Mehr braucht es nicht, damit Menschen beim Anblick eines stachelbewehrten Insekts in Verzückung geraten. Dabei sind Hummeln weder "süß", noch bewundernswert. Häufigstes Missverständnis: Dass es sich bei dem plüschigen Pummelchen zwangsläufig um ein Stück "Natur" handele. Kommerzielle Händler in Europa züchten jährlich Millionen Hummelnester heran, um die Viecher als Tomatenbestäuber zu verschicken. Das bleibt nicht ohne Folgen. In Südamerika breiten sich ausgebüxte Erdhummeln bereits massiv aus und haben heimische Arten fast verdrängt.

Ein zweites Missverständnis: Die Hummel werde "unterschätzt".

Tatsächlich wird kaum ein Insekt derart überschätzt wie die Hummel. Dabei macht das Pummelchen schon im Vergleich zur Honigbiene keine gute Figur. Ihre Staaten? Bestenfalls Dörfer. Ihre Waben? Gelbe Blasen, unordentlich aneinandergepappt, und das bisweilen noch in schmutzigen Erdlöchern. Manche Hummelart ist selbst für diese konstruktive Leistung aber zu faul und besetzt mordend die Nester der Verwandtschaft.

Überhaupt sind Hummeln untereinander selten friedlich. Was vielleicht daran liegt, dass die Hummel keine Ohren hat und nicht tanzend kommunizieren kann, wie es die Biene vermag. Wenn sie etwas zu sagen hat, ennt sie einfach aufgeregt herum. Eigentlich, so denkt man, dürfte  Insecta

http://www.interhomeopathy.org/the-family-of-calc-carb-limestone-and-marble

http://www.interhomeopathy.org/comparing-insect-remedy-and-spider-remedy-themes

https://www.naturschutzcenter.de/epages/62239297.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62239297/Products/NSC10WDB010

https://www.geo.de/natur/oekologie/insektenforscher---begriff--bienensterben--ist-irrefuehrend--31876956.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://www.rnd.de/wissen/insektenpulver-in-lebensmitteln-was-steckt-hinter-dem-hype-IC6COXN5YZGZ5E4KCOVSPQTU6Y.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://web.de/magazine/ratgeber/haus-garten/chemie-fressfeinde-schaedlingen-haus-holen-37761944

https://www.zeit.de/2023/12/insekten-lebensmittel-eu-markus-soeder-die-gruenen-ernaehrung

Vergleich: Compare: Apis. Canth. Culx. Form. Lim-b-c. Vesp. in Inflammation - Anger - Violence - Sexual passion - Weakness.

Siehe: Arthropoda + Anhang.

Insekten: Die meisten Insekten sind Tuberkulin-Miasma wegen ihrer Aktivität und der Gefahr, in eine Falle zu geraten.

Die giftigsten Spinnen wie Atrax robustus und Androctonus sind fast syphilitisch.

Pflanzen          Pilzen (enthalten Glycogen wie Tieren + enthalten Chitin wie Insekten) Tieren

[C. Hering, M.D.]

Camph.: Antidote for all poisons from insects

[Bernd Harder]

Dieser Tage habe ich mal wieder Pressemitteilungen eines Homöopathie-Verlags auf den Schreibtisch bekommen.

    Patienten, die ein Insektenmittel benötigen, wirken oft emotionslos, strukturiert und penibel. Sie stehen im ständigen Konkurrenzkampf und sind materialistisch

    Der englische Peter Fraser: die gefühllose Küchenschabe Blatta orientalis, die verwirrte Schlanklibelle Enallagma carunculatum, die reizbare Wüstenheuschrecke Schistocerca gregaria, den ängstlichen Totenkopfschwärmer Acherontia atropos und den hochtoxischen Pfauenspinner Lonomia obliqua.

[Dr. Jörg Haberstock]

Staatenbildende und andere Insekten:

Apis - Vespa - Formica rufa - Cantharis - Coccus cacti - Coccinella septempunctata

Gekonnt zieht er Parallelen zwischen Verhalten und Lebensraum der Insekten und deren homöopathischen Eigenschaften. Dabei zeigt er bildhaft die oft kaum

wahrnehmbaren Unterschiede zwischen den einzelnen Mitteln.

[Misha Norland, Peter Fraser]

Insect themes present in this remedy include primitive survival issues, tubercular miasmatic traits, frenzied activity and being busy. Primitive survival themes centered

around food and sex.

[Peter Fraser]

Can be completely overwhelmed by sex and particularly by perverse dimensions of sex a feature of all the Insect remedies.

[Philipp Kienzl]

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2022-09/insekten-futtermittel-nutztiere-proteine-nachhaltigkeit

Hier sind fünf Gründe, warum der Verzehr und Gebrauch von Insekten ernährungswissenschaftlich und ökologisch vorteilhaft ist:

1. Insekten haben einen höheren essbaren Anteil

Im Durchschnitt können 80% eines Insekts gegessen werden, während der essbare Anteil eines Rindes nur bei 40% liegt.

2. Insekten brauchen weniger Platz

Um sie zu züchten, könnten die meisten Arten nicht nur in riesigen Mengen, sondern auch artgerechter als zum Beispiel Schweine, Rinder und Geflügel gehalten werden.

3. Insekten verbrauchen weniger Futter

Bei der Verwertung von Futter sind Insekten bei Weitem effizienter. Während Rinder etwa acht Kilogramm und Schweine etwa fünf Kilogramm Futter brauchen, um ein

Kilogramm Fleisch aufzubauen, reichen Insekten dafür durchschnittlich zwei Kilogramm.

4. Insekten verbrauchen weniger Wasser

Für ein Kilogramm Rindfleisch braucht man bei der Herstellung durchschnittlich 15.500 Mal mehr Wasser als für ein Kilogramm Insektenfleisch.

5. Insekten haben einen höheren Proteingehalt

Insekten sind hervorragende Energielieferanten und übertreffen sogar pflanzliche Nahrungsmittel wie Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse und Sprossen. Je nach Fütterung

kann es hier innerhalb derselben Insektenart zu großen Unterschieden kommen. Eine mit Weizenkleie gefütterte Heuschrecke hat beispielsweise einen doppelt so hohen Proteingehalt wie ihre Artgenossen auf, die mit Mais gefüttert werden. Termiten und Ameisen sind haben einen extrem hohen Energiegehalt: je nach Art zwischen 400

und 1.300 Kilokalorien pro 100 Gramm.

Insektenmittel im Allgemeinen

Das Hauptkennzeichen der Insektenmittel ist ihre Emsigkeit. Ihre Arbeit versetzt sie in die Lage, Fortschritte zu machen, und ist daher auf die eine oder andere Weise

immer wichtig für sie und Anstrengungen oft nicht so viel, wie sie ihrer Meinung nach sollten, und das bedrückt sie sehr. Einer der Bereiche, in die die insektenmittel

ihre Energie stecken können, ist die Nächstenliebe.

Sie setzen sich oft mehr für das Wohl einer Familie oder Gruppe ein als für ihr eigenes. Sie halten es für erstrebenswert, anderen zu helfen, und suchen auch auf diesem

Weg nach Wertschätzung für ihre Arbeit. Gleichzeitig erwarten sie von anderen eine Gegenleistung und sind enttäuscht, wenn sie den Eindruck bekommen, mehr an

Hilfe und Unterstützung zu geben als zu bekommen.

Das Insekt muss seine Gestalt wandeln, um tun zu können, wozu es bestimmt ist. Diesen Menschen genügt es nicht, einfach nur zu wachsen, sich zu entwickeln oder

zu lernen. Was sie sind, reicht nicht aus, um ihre Ziele zu erreichen und ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Sie haben das Gefühl, ein anderer Mensch sein oder unter

anderen Bedingungen leben zu müssen, um weiterzukommen.

Vielleicht müssen sie ihr örtliches oder zwischenmenschliches Umfeld wechseln. Vielleicht müssen sie mehr lernen oder sich neue Fertigkeiten aneignen oder eine Ausbildung machen. Gleichzeitig zaudern sie jedoch, die nötigen Schritte zu unternehmen, und haben das Gefühl, dass sie bei einer solchen Veränderung etwas bereits Erreichtes verlieren könnten.

Das Paradoxe daran ist, dass sie für die Transformation arbeiten müssen, zugleich aber das Gefühl haben, mit ihrer Arbeit nichts erreichen zu können, solange diese Transformation noch nicht statt gefunden hat. Das hält sie in einer scheinbar ausweglosen Situation gefangen und somit in Verzweiflung, da sie daran zweifeln, je in der Lage zu sein, die nötige Transformation zu vollziehen.

Bei allen Insektenmitteln findet sich Erschöpfung. Das ist eine körperliche Erschöpfung, die vor allem von zu viel Aktivität kommt.

Insects: Industrious, hyperactive, hurry, excited, anger, fear of water, death, of being attacked, injured, jealousy, crushed, stamped, insulted, destructive, mean, adulterous, vivacious, lewd, shrieking, sensitive to vibrations, pains stitching and burning, big appetite, meat eaters. Small, hopeless, alone, dirty, wants attention, loquacious, dancing and revenge.

Completely overwhelmed by sex and particularly by perverse dimensions of sex. Benevolent protection and highly developed in social insects.

[Sally Williams]

Insects rank among the most successful creatures on Earth. Ten years ago, there were approximately 750,000 named insect species. Today, that number is over 1,000,000. According to a recent article in Scientific American, entomologists estimate that there are likely over 8 million different species. Some scientists approximate that there are

over 200 million insects for every human on the planet.

Homeopathy utilizes only a handful of the enormous number of insect species in the world.

Insects perform a vast number of important functions in our ecosystem. They aerate the soil, pollinate blossoms, and control insect and plant pests. They also decompose

dead materials, thereby reintroducing nutrients into the soil. Burrowing bugs, such as ants and beetles, dig tunnels that provide channels for water, benefiting plants.

Bees play a major role in pollinating fruit trees and flower blossoms. Gardeners love the big-eyed bug and praying mantis because they control the size of certain insect populations, such as aphids and caterpillars, which feed on new plant growth. Finally, all insects fertilize the soil with nutrients from their droppings.

An intriguing homeopathic perspective of this group of remedies is the relationship of insects to their nests and spiders to their webs.

Matilde Flores presents a new proving of Vespula vulgaris Nest and Carol Jones an acute case of Vespa vulgaris. Side by side, the two articles show the difference between the characteristics of the insect itself and its home, where themes of sexuality and security are prominent.

Die Eintagsfliegen (Ephemeroptera) bilden zusammen mit den Libellen (Odonata) eine eigene primitive Insektengruppe mit einem anderen Flugmechanismus und der Unfähigkeit, die Flügel vollständig Zusammen zu falten.

[Pauline Wilson]

Fast pace, busy, restlessness, agility, constant movement, hasty talk. Flying, running and jumping

Industriousness - need to be occupied at all times

Constant need for change

Perseverance

Sudden aggression, sudden death – fear of death (suffocation)

Crushed, squashed, smashed, reduced to a pulp, pounded, downtrodden

Insignificant, small feeling, in comparison to larger animals which prey on them.

Dirty

Invasion and intrusion. Intolerance of disturbance of privacy – react in irritation and annoyance.

Suffocating – live in colonies

Shelter / home – caves, nests, cocoons, cracks, tunnels

Pests – persistently annoying.   “Stop bugging me.”   Parasites, allergic reactions

Sucking, chewing, voracious eaters.

Attraction to bright colours, smells and fragrances

Attraction to nature

Insects moult and undergo a process of metamorphosis: egg, larva, pupa to adult.

This is seen in patients through their language: transformation, cycle, complete makeover, shedding, layers reborn, complete dissolution of self (“I cease to exist”)

Hibernation, lie dormant

Total disconnection. Isolation, withdraw, retracted

Delicate, fragile

Hiding, mimicry, camouflage, disguise. Playing dead 

Defence / venomous / poison

Stinging / biting / piercing / burning

Adapting to change is crucial for survival. Insects may live on land, water, air, on hosts, and co-exist with other animals including humans and are one of the most successful life forms.

Society – group mindedness    Concerns re welfare of the community and co-operation– live with thousands of others to do the designated task.

Individuality non-existent, which leads to jealousy and rage.

Lasciviousness - high sexuality

Vital Quest Rubrics / Chabbra

Ailments from DOMINATION by OTHERS, a LONG HISTORY of WOMEN SUPPRESSSED by MEN

Delusion he is pursued

Dreams amorous / perverse:

            anger, angry

            brutality

            children

            escape

            lewd, lascivious

            mutilation

            rape

            violence

            war

Unfeeling, hard hearted (Androc)

Ego

Hurry, haste, speed

Wait, seize, devour

Disguise, conceal

Not let your presence be known

Hold, grab

Clasp, grasp, grip

Powerful arms

Firm, vice-like, tight

Bite head off

6.000.000 species of beetles, how close are we able to get to the simillimum? “ As close as possible! - any beetle in a beetle case will give significant effect.”

(Sankaran, Goa 2006)

INSECTS; suggested additions following several themes emerging from insect cases.

Channelling energy

Awareness of universal consciousness

Responsibility for planetary welfare

Guardianship of the natural world, of earth energies.

Entities

Good and evil

The void

Finite and infinite

Chaos and order

Light and sound

Singing and Music

Singing as prayer

Communication

Mythology

Issues about individual identity / I want to be me

Soul journey

I exist / I cease to exist

Insignificance versus giant

Power, “take over the world”

Comparison with Bird family themes

Ravenous appetite

Communication

Hidden Messages

Spiritual awareness

Life and death – raptors

Speed

Responsibility

Intuition

Freedom and Travel

Suppression of identity, being allowed to be who I am

Perfectionism

[Mary Ellen Turner]

Themes similar: small, organized, busy, industrious, constant intense activity, attention seeking.

For example Limentis B. the Butterfly and Coccinella, the Ladybird. Children blow the ladybird home singing ...

Ladybird, ladybird / Fly away home.

Your house is on fire, / Your children are flown.

All but a little one / Under a stone.

Fly home, Ladybird / 'Ere it be gone;

[Dr. Munjal Thakar]

Sycosis seems to have a small but a significant activity at the level of mind & joints.

This understanding as we can see falls in line with the miasmatic activity of all insect remedies (Apis./Form./Vespa. all of have a strong Syphilitic activity and

even Pseudo-psoric activity. Pseudo-psora in Apis is seen in Urticaria like hypersensitivity reaction after a bee-sting.

[J.H. Allen]

Study of Pseudo-psora: sensitivity to insect bites- e.g. bugs, mosquitoes & bees belongs to Pseudo-psora. Of course, that does not go to say that

Apis does not have sycotic activity. Vespa has suppurative pathology which again indicates Pseudo-psoric activity.

Formica has a deep syphilitic & sycotic pathology.

Nacht. Fledermaus./Eule .Fliege (Aves./Insekten)