Geotrupus sylvaticus = Mistkäfer/= Roßkäfer

 

Vor Verreiben: P. sieht ihr Problem „Als ob einen Motor in ihr ist der läuft, aber der entsprechende Kopplung funktioniert nicht, zwischen Motor und Kopplung ist Scheiße“.

Das führt zu Faeces allgemein. und daraus wird Geotrupus faeces gewählt. P. verreibt es.

 

Verreiben:

C 1/1

C 1/2 Macht stönende Geräusche

C 1/3 V. kleckert und kleckert.

C 1/4 Schmerz in r. Schulter an obere Kante des Schulterblatts. Übel + > aufstoßen.

C 1/5 Kleckert durch ungestümes Verreiben. Brennen in Rachenraum.

C 1/6 Ängstlich in Kehle.

 

Nach Verreiben: Ist sofort danach klarer, kann besser planen und Vorschläge annehmen.

1en Morgen: Ich HUSTE stoßweise morgens auf der Strasse gehend schwer lösendem Schleim auf. Das Wetter ist nass und kalt. V. ruft noch an und ist gegen ihre Gewohnheit munter/guter Dinge/zuversichtlich

2en Morgen: V. hat schlecht und kurz geschlafen. Hatte SchweißAUSbruch. Schweiß riecht (vor dem Verreiben war es schon Jahren ohne Geruch), Hat ordentliche ihre Haare gekämmt. Ist mit Kindern nicht böse geworden, hat mit witzigem Bemerkungen die Sache gerettet.

Hat aber den vorigen Tag VIEL aufgeräumt und Plänen gemacht mit Freund. (war schon jahrelang der WUNSCH).

 

Vor Verreiben:

Verreiben:

C2/1 V. erzählt über Vater der Kinder. Soll Wind geschickt haben. Hat seinen alten Briefen gelesen. Redet über afrikanische Herkunft der Kinder.

C2/2 V. hat Schrank. Diese Art Schrank soll mit gutem Gewissen zu tun haben. Nach dem Krieg entstanden und ein bisschen Verschnörkelt. Ist dunkelbraun.

C2/3 V. redet viel über ihre Erfahrungen im Urlaub in ihr Geburtsland Kroatien. Bauchschmerz unten im Bauch erstreckt zur Kehle und wird „Wie Aufstoßen“.

C2/4 V. erzählt tags zuvor geweint zu haben, weil sie eine Decke nicht gefunden hat.

C2/5 Reden über Drogen und Religion.

C2/6 V. redet viel über Freund.

 

Nach Verreiben:

V. ist verstopft.

V. sagt oft: „Ich muss mich durchwühlen“ (ihr unaufgeräumtes Chaos).

„Irgendetwas plumpst aus mir heraus“

Wir schaffen es ihren bis oben voll gestopfte Keller leer zu räumen und zu bestimmen was weg kann. (War schon Jahren notwendig)

Nächsten Morgen: Ich habe kurz und gut geschlafen.

V. will ihre Wohnung aufräumen. Sie WEINT/schimpft auf ihre Mutter/fühlt sich überfordert.

2en Morgen: Traum: Ich bin unterwegs mit andere Menschen. Wir sind in einen Laden, Da sind viele Waren. Auf den Boden stehen Kartons, wie Waschmittelpakete. Sie sind weiß-blau bedruckt. Es sind 4 und eins steht schief und einen Platz ist leer, als ob eins heraus genommen geworden ist. - - - -

Wir laufen außen, und ich sehe einen Turm, ein bisschen minarettartig. Von dem Turm tönt eine Stimme. Ich sage: „Da wird eine Hochzeit gefeiert, es ist Freitag“ - - - -

Da ist eine hohe Empore (Loft) aus Holz, neu. Dahin geht eine sehr schmale Treppe in einen Bogen mit niedrigem Geländer. Ich gehe als erste und werde gefolgt von Männern. Oben ist der Übergang von Treppe zur Loft ungeschickt gemacht und ich schaffe nur mit Mühe darauf zu kommen - - - - -

V. bekommt nach 6 Wochen ihre Tagen. Offensichtlich hat sie PMS-syndrom, vielleicht ist sie schon in den Wechseljahren.

Nächsten Morgen: V. ruft an. Ihr Kind ist krank. Sie entscheidet doch zum Verreiben zu kommen.

 

Vor Verreiben:

Verreiben:

C 3/1 - C 3/2 - C 3/3 - C 3/4 -

C 3/5 V. findet Anfang schwierig und kann nach Anfang nicht aufhören.

C 3/6

 

Nach Verreiben:

V. hat kurz geschlafen. Sie weint öfters, aber arbeitet weiter an ihre Wohnung. V. findet es schwierig alte Sachen zu entsorgen. Sie sieht alte Sachen als SCHÖN/müssen aufbewahrt werden.

 

Vor Verreiben:

Verreiben:

C 4/1 V. weint während Verreiben.

C 4/2 - C 4/3 - C 4/4 - C 4/5 - C 4/6

 

Kommentar: Meine Brustwarzen tun weh/sind sensitiv

 

Thema: Wert; Lösung: positiv: Arbeitsam sein mit Freude/aus Chaos Gutes schaffen; negativ: Chaos sehen/erzeugen;

 

Fall: Frau, 37 Jahre alt, ist Mutter von Zwillingen, 9 Jahre alt. Sie hat schon jahrelang Probleme aller Art. Zu kleine Wohnung, geringes Einkommen, keinen Partner, keine Ausbildung usw. Weint oft Sie hat etwa 12 Monaten her ein CHAOS in ihrer Wohnung gemacht und kann es nicht wegräumen. Sie bewahrt viel auf und kann keinen Abstand nehmen. Ich versuche schon 3 Jahre das richtige homöopatische Mittel zu finden.

Sie hatte HautprobleMEN vor ich sie kennen lernte/ihre Haut platzt auf bei Kälte. Sie ist TRÄGE im Denken und Tun. 

Ant-c./Sep./Gels./Graph. haben allen rein gar nichts gebracht.

Ihre Kinder hatten körperliche Beschwerden, die sich mit homöopatischen Mitteln gebessert haben.

Sie schafft es während des Verreibungsprozesses mit Hilfe von Freunden die Wohnung einigermaßen aufzuräumen. Sie bekommt Kopfschmerzen/schläft kurz, macht aber weiter. (vor der Verreibung würde sie Gründen gefunden haben nicht weiter zu machen)

 

Vergleich: Geotrupus (= Schatzhüter). Herz. [= Sitz der Seele. (Herzskarabäus auf Mumien gelegt, soll verhindern, dass das Herz des Toten. sich beim Göttergericht nicht verplappert/Ägypten)].

 Siehe: Arthropoda + Faeces allgemein + Schwarze Gruppe + Schillernd

 

Allerlei: Mistkäfer lebt von Excrementen der Pflanzenesser + gräbt Löcher als Brutkammer in Erde in Nähe von Excrementen/im Loch kommt Teil Excrementen + Ei.

= in germanischen Mythologie Heiliges Tier und bewacht Schätze

 

Phytologie: Auszug aus Geotrupus bei Arthritis

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum