Hippozaeninum (Hippoz) = Rotzkrankheit/= Bacillus Pseudomonas pseudomallei/= Malleinum/= Glanders (+ KATTARH)/= Farcy (Hautbeschwerden)/Beide werden angeboten (horses/mules/donkeys.)

 

Vergleich: DD.: Bac. Aviare. Luet. Vario. Schlangengiften. Aur-met. Cadm-s. Kali-b. Hep. Psor.

Siehe: Nosoden allgemein + Pferdegruppe + Krankheiten

 

Krankheit: Fieber/entzündete (Schleim)haut (innere Nase/Geschwüre), faulen Geruch;

Negativ: Nase: (Katarrh oft einseitig), rot/geschwollen. Ausscheidung ätzend, blutend + stinkend

Gesicht: Drüse = schmerzhaft/geschwollen/entzündet. Heiser, Asthma, kurze/unregelmäßige/laute Atmung, immer erkältet/chronic sinusitis (+ headache), Süßes abgeneigt, Alte Menschen, die an Schleim ersticken. Tb/Krebs/Syphilis; Husten/Bronchitis/Katarrh (bis Ersticken);

low forms of suppuration and catarrh, malignant ulcerations and swellings, abscesses and enlarged glands ; and also in conditions similar but severe. I have used it with excellent effect in cases of inveterate nasal catarrh and of glandular enlargement. The nasal affection may go on to Ozæna, ulceration of nasal cartilages and bones.

Glanders in the horse affects the lungs no less than the upper respiratory tract, causing coughs and disseminated ulcerations and deposits throughout the lungs.

It has cured papules and ulcerations in frontal sinuses, pharynx, larynx, and trachæa; hoarseness; old cases of bronchitis (old persons where suffocation from secreTION seemed immanent).

Bronchial asthma. Whooping-cough. A cough commencing at Christmas and lasting till June has been cured by it.

Abscesses/bed-sores/boils/bronchitis/cancer/carbuncles/Karies/chronic catarrh/chronic colds/diphtheria/elephantiasis/erysipelas/glanders/inflamed glands/hip-disease/enlarged liver/lupus excedens/ulceration of nasal cartilages/oedema/ozæna/parotitis/phlegmasia alba dolens/phlegma/plague/pustules/putrid fever/pyæmia/scrofula/confluent small-pox/syphilis/Tb./ulcers/whooping- cough;

Clinical:

Abscesses.

Bed-sores.

Boils.

Bronchitis.

Cancer.

Carbuncles.

Caries.

Catarrh, chronic.

Colds chronic.

Diphtheria.

Elephantiasis.

Erysipelas.

Glanders.

Glands, inflamed.

Hip-disease.

Liver, enlarged.

Lupus excedens.

Nasal cartilages, ulceration of.

Œdema.

Ozæna.

Parotitis.

Phlegmasia alba dolens.

Phlegmon.

Plague.

Pustules.

Putrid fever.

Pyæmia.

Scrofula.

Small-pox, confluent.

Syphilis.

Tuberculosis.

Ulcers.

Whooping- cough.

[Frans Vermeulen]

Charakteristika - Diese wirkungsvolle Nosode, eingeführt von Dr. J.J. Garth Wilkinson, deckt Symptome ab, die auf Prozesse hinweisen, wie sie zu Tuberkulose, Krebs, Syphilis usw. gehören, was für die Behandlung von

Ozaena und skrofulösen Schwellungen vielversprechend ist. Pyämie, Erysipel. Chronische Rhinitis; blutige Absonderungen. »'Pyämie und Entzündung der Venen und Lymphgefäße, v.a. wenn sich Eiter bildet. Schleimhäute

[zuerst die der Nase] zeigen Symptome von Entzündungsprozessen und Ulzeration. Große hervorstehende Tumore und Abszesse, die extrem schmerzhaft und hart werden, dann entwickelt sich allmählich eine teigige

Konsistenz; fluktuierend; nach Öffnen entsteht ein ausgedehntes Geschwür mit unregelmäßigen Rändern, mit weißer Ablagerung bedeckt. Eitrige Infiltrate in Haut und Zellgewebe, v.a. an Stirn und Lidern und nahe der Gelenke.

Kann bei Scharlach in Frage kommen, wenn der Atem faulig riecht, die Mundgänge mit zäher Lymphe und Schleim gefüllt und die Tonsillen stark geschwollen sind. Stark geschwächt und abgemagert, somit ein sehr ähnliches Erscheinungsbild wie bei chronischer Tuberkulose mit hektischem Fieber. Ausscheidungsmengen größer als die Nahrungszufuhr. Zahlreiche Ekchymosen in inneren Organen. An Beinen, Kopf, Seiten, Brust, nahe der Genitalien,

in langen Fäden, harte Schwellungen von der Größe einer Erbse zu der einer Haseloder Walnuss; nach Vergrößerung brechen sie auf und sondern ein viskoses, gelbbraunes Wundsekret ab. Alle angegriffenen Bereiche schwellen an, werden ödematös.

Schmerzempfindung an der Impfstelle, gefolgt von Rötung und Entzündung, Fieber, schließlich geschwollene, entzündete Lymphgefäße.

Kopf: «'Mit Ohnmachtsanfällen, Entzündung der Gehirnmembrane. Eiteransammlung zwischen Schädelknochen und Dura mater. Verstreute Abszesse in der Gehirnmasse. Haar verliert seinen Glanz.

Augen: »Augen voller Tränen oder Schleim. Pupillen dilatiert, während Kollaps.

Ohren: «Kitzelndes Geräusch in den Ohren.

Nase: Rot, geschwollen. Katarrh, Ozcena, Ulzeration. Absonderung scharf, fressend, blutig, übelriechend;  »Absonderung oft nur aus einem Nasenloch. Tuberkel an den Nasenflügeln. Papeln und Ulzeration in Stirnhöhlen und Rachen.  »Diffuse Rötung der Nase breitet sich über Stirn und Gesicht aus. Oberer Abschnitt der Nase besonders berührungsempfindlich, mit diffuser, erysipelatöser Schwellung. Nasenlöcher mit fauligen. krustigen Ablagerungen oder mit klebrigem Schleim bedeckt. Gangrän der geschwollenen Nasenwurzel. Zerstörung des Nasenknorpels. Ausscheidung von dünnem, klebrigem, hellem Schleim aus der Nase. Übelriechendes, schleimigeitriges Sekret. Absonderung

grau, grünlich, sogar blutig und übelriechend. Ulzera tief, schmalzartiger Fundus: Ränder kammartig, erhaben, klebriges Sekret, kein Schorf, meist in Gruppen, zuerst linsengroß, zusammenlaufend. Ulzeration verlauft von unten nach oben. Kleine Papeln mit gelblicher Farbe auf den Nasenschleimhäuten. Hemmt die Neigung zu katarrhalischen Beschwerden.

Gesicht: Alle Drüsen geschwollen; schmerzhaft; bilden Abszesse.  »Parotitis.

Mund:  »Sprechen schwierig. Zunge trocken, dick mit schwarzer, rußiger Ablagerung bedeckt. Stomatitis. Fauliger Atem. Ulzera am harten Gaumen.

Zähne - Zahnfleisch und Zähne bedeckt mit schwarzer, rußiger Ablagerung bedeckt.

Zahnfleischbluten.

Hals: »Tonsillenschwellung verschließt die Choanen. Schleimhäute im Schlund

geschwürig, gelb, wie Speck. Ekchymose, Rötung, Schwellung, Ausschläge und faulige

Ulzera an der Schlundschleimhaut. Schluckbeschwerden durch Entzündung im Schlund.

Nahrung: >Appetitverlust; durstig ['"übermäßiger Durst, v.a. während Diarrhöe].

Magen:  «Magendarmkatarrh; Verdauungsstörungen, Appetitverlust; Obstipation. Im späteren Stadium Diarrhöe. Große Ekchymose an der Magenschleimhaut.

Abdomen: »Hepatitis & gangränöse und geschwürige Entzündung der Gallengänge. Vergrößerte Milz. Leistendrüsen geschwollen. Leberverfettung.

Rektum: »Unfreiwilliger Stuhl während Kollaps. Obstipation. Erschöpfende Diarrh« mit allgemeiner Kachexie und Diarrhöe vor letalem Ausgang.

Harnwege: "Tuberkel und Abszesse in den Nieren. Eiweiß im Harn, auch Leuzin und Tyrosin.

Männer: »Tuberkel und Abszesse: Eichel; Hoden. Schwellung und Entzündung der Hoden.

Frauen: «Schleimiges Vaginalsekret. Abort.

Larynx: Heiserkeit.

Atmung: Bronchialasthma. Geräuschvolle Atmung; kurz, unregelmäßig.

Erstickungsgefahr.  «Kurz und unregelmäßig, während Kollaps. Zuerst teilweise behindert, später vollständige Dyspnoe. Dyspnoe durch Larynx- oder Lungenbeschwerden.

ERSTICKUNG durch ÜBERMÄSSIGE SEKRETIONEN.

Husten: Mit Dyspepsie. »Reizhusten. Keuchhusten.

Sputum: Im Übermaß.  »Patient hustet stark mit viel Auswurf, Sputum ist gewöhnlich sehr ähnlich wie das Nasensekret.

Brust: Bronchitis hei alten Menschen, wenn Erstickungsgefahr durch übermäßige Sekretion besteht. Tb. «'Vernachlässigte Bronchitisfälle. Pneumonie & rostfarbenes

Sputum. Lungenabszess & Pleuritis. Eiterung der Lungen. Ausgedehnte Rasselgeräusche über die Brustwände.

Repertorium: 

Farbe: 22 C = emerald green

Gemüt: Delirium (nachts)
Ruhelos (muss sich ständig bewegen)

Kopf: Entzündete Hirnhaut

Entzündung in Stirnhöhlen

Karies

Krebs des Schädels

Haare glanzlos/Haarausfall

Auge: Geschwüre: Bindehaut/Hornhaut

Pupillen erweitert

Ohr: Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche: Klingen

Hören: Schwerhörig/Taubheit, Verlust des Gehörs

Nase: Absonderung: einseitig/blutig/cremig, sahneartig/dick/dünn/eitrig/eiweißartig/grau/grünlich/Krusten, Schorfe in der Nase (grau)/übel riechend (stinkend)/weiß/wund fressend/zäh

Blutandrang (in Schleimhäute)

rot

Gangrän

Karies (Septum)

Katarrh (einseitig/chronisch)

Entzündet (chronisch)

Geschwüre: perforierend/innerlich/in Septum (runde Geschwüre)

Ozaena

Schorfige Nasenlöcher

Geschwollen (einseitig/schmerzhaft bei Berührung/in Nasenwurzel)

Gesicht: Abszess in Unterkieferdrüsen

Entzündete Parotis

Erysipel (gangränös/phlegmonös/an Nase)

Rot/Gedunsen

Hautausschläge: Pusteln auf Nase (innerlich)/in Septum (mit Perforation)/Tuberkel auf Nasenflügel

Knotige Schwellungen auf Nasenflügel

Schmerz: Parotis/Unterkieferdrüsen

Geschwollene: Parotis/Unterkieferdrüsen

Sordes an den Lippen

Mund: Zunge mit sublingualer Abszess, der sich nach außen öffnet/trocken/geschwollen

Aphthen

Pseudomembran

Blutendes Zahnfleisch (leicht)

Entzündung

Zahnfleisch russschwarz/(russ)schwarz

Karies in Gaume

Ranula, Froschgeschwulst

Speichel zäh/Speichelfluss

Trocken

Geschwüre (am Gaumensegel/Geschwüre am Zahnfleisch

Sprache schwierig

Zähne: Sordes

Innerer Hals: Diphtherie/Entzündung

rot

Geschwüre (syphilitisch/Fauces/Mandeln)

Katarrh

Pickel: Rachen

Geschwollen (Mandeln)

Äußerer Hals: Kropf Basedow: schwindsüchtiger Zustand

Bauch: Abszess: Milz/entzündete Leber

Geschwollene Leistendrüsen

Vergrößert: Leber/Milz

Rektum: Fistel

Obstipation/unwillkürlicher Stuhl

Nieren: Abszess/eitrige Entzündetung

Urin: Eiweißhaltig

Männliche Genitalien: Abszess in Penis

Hoden entzündet/geschwollene/Tuberkel

Tuberkel auf Eichel

Weibliche Genitalien: Abort

Kehlkopf und Trachea: Katarrh/Ödem – Glottis

Stimme: heiser, Heiserkeit/nasal

Ulzeration im Kehlkopf

Atmung: Asthma, asthmatische Atmung (+ belegter Stimme/Asthma bronchiale)

Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen (durch Schleim in der Trachea)

Beschleunigt/laut, geräuschvoll/oberflächlich/rasselnd (bei alten Menschen)/röchelnd, stertorös/unregelmäßig

Husten: Gelöst, locker

Keuchhusten/krampfhaft, spasmodisch

Rasselnd (bei alten Menschen)

Reizhusten, steter Reiz

Auswurf: Blutig/reichlich

Brust: Abszess in Lungen

Entzündete Bronchien [(chronisch) bei alten Menschen]/entzündete Lungen (gramnegative Bazillen/Klebsiella)

Hautausschläge (Knoten)

Katarrh

Krebs in Mammae [+ Schmerz (nach chirurgischem Eingriff/nach Strahlentherapie)

Tb.im engeren Sinne

Glieder: Abszess: Beine: Psoasmuskel/Knie/Abszess am Knie/Eiterung am Knie/entzündete Arme: erysipelatös

Hautausschläge: Arme: Knötchen/Unterarme: Knoten an Beugemuskeln

Hüftgelenksentzündung

Knotenförmige Schwellungen – Arme/Muskeln

Krämpfe: Finger/Füße

Phlegmasia alba dolens

Rissige Haut an Gelenkbeugen

Schmerz (krampfartig/Gelenke/Handgelenke: rheumatisch

Geschwollene: Beine wassersüchtig/Gelenke

Schlaf: Schlaflos

Fieber: Hektisches Fieber/zymotisches Fieber

Haut: Aktinomykose

Erysipel (gangränös)

Geschwüre (Absonderungen wund fressend/bläulich/bösartig/fistulös/heilen schlecht/indolent/krebsartig/tief)

Hautausschläge: Ekzem/Furunkel/Karbunkel/Papeln/Pocken zusammenfließend/Pusteln/Scharlach + zäher Speichel

Geschwollen

Wundliegen

Allgemeines: Abmagerung/Kachexie (durch Tb.)

Abszesse, Eiterungen (akut)/Sepsis.

Chorea

Elephantiasis

Entzündete Venen/Drüsen/Lymphgefäße

Fisteln mit Geschwüren der Haut

Krebsleiden (Epitheliom/Lupus carcinomatosus/in Drüsen/der Knochen)/Hirntumor

Matt

Ohnmacht (bei Kopfschmerz)

Beulenpest/Rotz, Rotzkrankheit

Speisen und Getränke: <: Alkohol; Abgeneigt: Süßigkeiten;

Längenwachstum zu schnell

Wassersucht (äußere) Wassersucht

Geschwollene Drüsen/in erkrankter Teile

Syphilis/Tb. (Lupus vulgaris/der Lymphdrüsen)

 

Repertory:

Head: Fainting turns with headache.

Inflammation of membranes of brain.

Purulent collections between bones of skull and dura mater.

Scattered abscesses in brain substance.

Tubercles may appear in periosteum of skull, in dura mater in plexus choroides.

A diffused myelitis malleosa, attributable to infiltration.

Bones of skull and face (frontal most) necrosed.

Hair loses its glister.

Eyes: full of tears or slime.

Pupils dilated, with collapse.

Papules on choroid coat of eye.

Ears: Tinkling sounds .

Hoarse and deaf before fatal termination.

Inflammation of parotid gland.

Nose: Swollen and red and adjacent parts with PAIN

Catarrh: nose inflamed with thick and tinged defluxion ; tonsils swollen, fauces gorged.

Obstinate catarrh.

Discharge: often one-sided/albuminous/tough/viscous/discolored/gray/greenish/even bloody and offensive/acrid/corroding.

Chronic ozæna.

Nose and mouth ulcerated.

Cartilages of nose become exposed and necrosed, septum, vomer, and palate bone disorganized.

Caries of nasal bones.

Checks the liability to catarrhal affection.

Face: Maxillary gland swollen, like a distinct ball of sausage, firmly attached to the maxilla, uneven, rugged, tuberculated, mostly painless, burning only at times.

Submaxillary and sublingual glands swollen and painful at times ; abscesses are formed which open externally.

Mouth: Act of speaking difficult.

Tongue dry, thickly covered with a black, sooty deposit.

Ulcers appear in mouth.

Buccal passages filled with tenacious lymph and mucus.

Odour of breath putrid.

Scrofulous swelling of l. parotid gland (child).

Teeth and Gums: Gums show a tendency to bleed.

Gums covered with a black, sooty deposit.

Throat: Ulcerations upon velum of palate.

Swollen tonsils closing posterior channels.

Upon mucous membrane of pharynx ecchymoses, redness, swelling, eruptions, and foul ulcers.

Stomach: THIRST (with diarrhœa).

Gastro-intestinal catarrh; loss of appetite, indigestion, 1. constipation, 2. diarrhœa.

Abdomen: Liver greatly enlarged, often showing signs of fatty degeneration.

Hepatitis with gangrenous and ulcerative inflammation of gall-ducts.

Spleen enlarged, filled with blood ; softened and liquefied, of a greyish or dark colour ; wedge-shaped abscess in spleen.

Inguinal glands swollen.

Stools: Colliquative diarrhœa with a general cachexia and exhaustion precede the fatal termination.

Constipation.

Urinary Organs: Tubercles and abscesses in kidneys.

Albumen in urine, also leucine and tyrosine.

Male Sexual Organs: Tubercles and abscesses (glans of penis/testicles/kidneys).

Female Sexual Organs: Slimy discharge from vagina.

Uterine phlebitis.

Abortion.

Respiratory Organs: Papules and ulcerations in frontal sinuses, pharynx: Larynx, and trachea.

Hoarse from the altered condition of larynx.

Bronchitis: in the worst forms (elderly persons where suffocation from excessive secretion is immanent).

Noisy breathing; loud snoring respiration before fatal termination ; breath fetid.

Cough and obstructed respiration, resulting from cicatricial contraction of mucous membrane of nose and larynx ; had lasted eleven years ; patient presented picture of decided cachexia.

Respiration at first partially impeded.

Cough commenced at Christmas and lasted till June.

Whooping-cough.

Patients cough severely and expectorate profusely, sputa usually bearing a strong resemblance to the discharge from the nostrils.

Tubercles, size of millet seed to a pea, of a grey, yellowish, or reddish colour.

Given in phthisis, it diminishes expectoration, abates constantly recurring aggravations of inflammation, and checks liability to catarrhal affections.

Lung disease of Cattle (F.).

Limbs: Obscure pain in limbs, most in muscles and joints.

With sore finger, swelling of arm, phlegmonous and erysipelatous with pustules and ulcers.

Hip-disease.

Psoas and lumbar abscesses: Old bad legs (ulcers).

Anasarca of lower limbs.

Generalities: Weakness, fatigue, general discomfort ; they give up their business.

General prostration with considerable emaciation.

Tissues; Numerous ecchymoses in internal organs; inflammation of lymphatic vessels and swelling of glands; phlegmasia alba dolens.

Skin: Erythema, erysipelatous or phlegmonous processes, abscesses, pustules, and ulcers are spread so extensively over surface of body that hardly any part remains free.

Malignant erysipelas, particularly if attended by large formations of pus, and destruction of parts.

Confluent small pox.

Ulcers have no disposition to heal, livid appearance.

Sleep: Insomnia and great restlessness.

Nocturnal delirium.

Fever: Frequent chilliness.

Chills and fever in cases of abscesses and ulcers.

Fever when a series of abscesses follow in rapid succession.

Putrid fever.

Plague.

May be tried in scarlatina, where odour of breath is putrid, buccal passages filled with tenacious lymph and mucus, tonsils greatly swollen.

Skin: becomes cool with collapse.

 

Komplementär: Nat-m. Sil (= A). Stann.

 

Wirkung: typhoid/syphillitisch/carcionoid

Allerlei: = Pferdekrankheit, übertragbar auf Menschen über Wunden

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum