Acidum benzoicum (Benz-ac) = E 210/C6H5COOH/Destillat aus Styrax.-Harz

 

Schwäche ohne Irritation +

Thema: Stase; Lösung: negativ: Altes beibehalten + auf bessere Zeiten warten; positiv: Bessere Zeiten einleiten;

Kind/Anhang: = Cham-ähnlich;

Negativ: A. (>) stinkender URIN + wenig Beschwerden + vv, Urin stinkt/stank irgendwann bestialisch (Oci);

 

Blass/fröstelt/feucht, denkt an frühere/schlimme Ereignisse, verschlossen/reserviert/kann seine Gefühle nicht ausdrücken + spärliche Abscheidungen, ruhelos + zieht sich zurück/ möchte nicht angesprochen =, wandernde Schmerz (l. nach r./wechselt Ort plötzlich) + # Beschwerden, Schweiß nicht >;

Stuhl: reichlich/weiß/wässrig/STINkend/erschöpfend/Geruch urinös;

Urin: dunkel/bräunlich mit ÜBLEM Geruch bei Harn-/anderen Beschwerden.

Rheuma/Arthritis; gichtig-steinige Absonderung; Gelenkschmerz reißend/stechend (große Zehe), < kalter frischer Luft/im Freien, > Einhüllend; Ganglien.

Intoleranz vor Alkohol/Wein/Choc/Coff/Süßes;

> tagsüber/Ruhe/Wärme/frische Luft/Wasser lassen; < Kälte/Lärm/entkleiden/im Freien/Druck (Armbanduhr/Gürtel/Bett)/Bewegung (außer Kopf-/Zahnschmerz);

Rheuma, arthritis and gout + joints crack moving. kidney stones, Characteristics: tearing pain/urin smells offensIVE/chilly;

Harnsaure Diathese (mit gonorrhoische o. syphilitische erbliche Belastung);

Rheuma und Herzentzündungen; schmerzhaften Gichtknoten/durch Bakterien verursachten Infektionen (Gelenk-/Muskelrheuma)/Herzbeschwerden/Nierenreizung.

Schnell erregbar und schlaflos aber auch träge und ständig müde/matt, empfindlich gegen Lärm (Ménière-Krankheit).

Babys möchten gerne aufgenommen sein und im Arm gehalten, wollen nicht mehr abgelegt werden.

Schmerz wandert (Schmerz wandert von den Beinen zu den inneren Organen, besonders zum Herzen hin, und die dann auf die Gelenke der Glieder ausstrahlen).

Knackende Gelenke, dazu Rötungen und Schwellungen, wie bei Gicht, dazu scharfe, reißende Schmerzen in den Gelenken der.

Urin dunkel bis dunkelrot/riecht nach Ammoniak/einen hohen Harnsäurespiegel/Inkontinenz nachts/Nierensteine;

Gelenken [zur Gicht geneigt (Knien)/knacken/knirschen/schmerzen stechend und ziehend/rot, geschwollen/entzündet].

Husten mit grünlichem Auswurf/Halsschmerz/Kehlkopfentzündung/Raue Stimme;

Herzentzündung/Herzbeschwerden (nervöse)/rheumatisch Muskelentzündung/Herzinsuffizienz/Herzschwäche/Herzrhythmusstörungen;

Harnröhrenentzündung kalter Schweiß blasse Haut Gicht,

Nierenschmerzen/Nierenschwäche,

(Chronische) Polyarthritis kleine Gelenke Schmerzen;

A gouty, rheumatic diathesis engrafted on a gonorrhoeal or syphilitic patient.

Gouty concretions; arthritis vaga; affects all the joints, especially the knee, cracking on motion; nodosities (Berb. Lith-c. Lys.).

Urine dark brown, and the urinous odor highly intensified.

Enuresis nocturna of delicate children; dribbling urine of old men with enlarged prostate; strong characteristic odor; excesses of uric acid.

Catarrh of bladder after suppressed gonorrhoea.

Diarrhoea of children; white, very offensive, exhausting liquid stools running “right through the diaper” (Pod.); urine offensive and of a deep red color.

Cough; with expectoration of green mucus (Nat-s.); extreme weariness, lassitude.

Pains tearing, stitching, in large joints of big toe; redness and swelling of joints; gout < at night..

Incompatible: wine < urinary, gouty and rheumatic affections;

[Farokh Master] Constitutional remedy good for Uric acid diathesis. Early renal failure in cases of diabetes mellitus who have a very strong family history of gout;

 

Komplementär: Colch. Cop. Hip-ac (Benz-ac = An). Lyc. Kalm.

 

Vergleich: Enthalten in Anis + Antho + Myrrh + Bals-p. + Bals-t + Benzoe + Calamus draco (= dragon’s blood) + Calluna vulgaris + Caryo. + Castm + GaBa + Morinda citrifolia +

Paeon (roter) + Ping-vg + Propl + Rubu-i + Scut-macrantia + Vacc + Vanil;

Nit-ac (fröstelt beim Wasserlassen + Urin stinkt). Sacchin (= Benz-ac + S). Solid. Trop. (stinkenden Urin).

Vergleich: Indium mit Benz-ac.

DD.: Abrot. Berb. Colch (wann versagt in Gicht), Kalm. Lith-c. Nit-ac.

Siehe: Acidums allgemein + Laurales

 

Unverträglich: Wein.

Antidotiert: Cop.

 

Wirkung: psorisch/lithämisch/syphillitisch/sycotisch/typhoid

Beschwerden: wechseln schnell/Ort plötzlich/wandern von l. nach r. und von unten nach oben

Venus/Saturn

Allerlei: Glycine + Benz-ac = Hipp-ac in Urin, Benz-ac fördert durch Sal-ac abgabe von Nitrogen in Urin/= Teil Urin Vegetarier

GifTIG für Hunde/Katze

 

Phytologie: Überbein/Zyste/Gicht

 

Repertorium:

BENZOICUM ACIDUM

* Rheumatic and gouty conditions associated with urinary problems.

MIND: - - Hypochondriasis.

 - Horrible things affect profoundly. Inclination to dwell on unpleasant subjects.

GENERALITIES: - - >> when urin sediment CONTAINS - - > Heat.

 - < Open air, uncovering; wine; motion.

HEAD: - - Pain alt. with rheumatic symptoms.

MOUTH: - - Tongue thick, spongy, with ulcers. - - Gloßitis.

THROAT: - - Tonsillitis. Pain > eating.  STOOL: - - OFFENSIVE/thin/watery/white.

URINARY: - - Urine: very OFFENSIVE, like horse's (Nit-ac), dark colour, full of sediment.

 - Kidney stones < right side. - - Renal insufficiency.

COUGH: - - < Night, lying on right side; with tender chest.

CHEST: - - Heart problems from suppressed gout, rheumatism (Abrot); # kidney problems.

EXTREMITIES: - - ARTHRITIS, GOUT +/o. # with OFFENSIVE, THICK URINE with SEDIMENT. - - Arthritic nodosities/Exostosen.

 - Gout < knee, big toe , < right side. - - Contraction (fingers).

 

Repertorium:                                                                                                                     [Hering]

Gemüt: allgemeiner Abscheu

 Verlangt nach Aktivität (bei der Arbeit)

Angst (durch geistige Anstrengung/beim Schweiß/sitzend)/Furcht (Eile gefolgt von Furcht)

nach körperliche Anstrengung

Auf-/Zusammenfahren (aus dem Schlaf/im Schlaf)

(Beschwerden durch) Hast, Eile

Bewusstlos (beim Schweiß)

Erregung/erschreckt leicht

macht Fehler [schreibend (lässt Buchstaben/Worte aus)/Sprechend (lässt Worte aus)]/vergesslich (Worte sprechend)

Gedanken hartnäckig/unangenehm

Verlangt getragen zu werden (erlaubt es nicht hingelegt zu werden)

Hypochondrie/Hysterie

Koma (mit kalte Haut/mit langsamem Puls/mit schwachem Puls/mit Schweiß)

Kummer, Trauer

Mürrisch [bei Kindern (verlangt getragen zu werden)]

Reizbar, gereizt (Kindern)

Schreckliches und traurige Geschichten greifen sie stark an

Schreit (bei Kindern)

Stumpf (+ schläfrig)

Traurig

Verweilt - erinnert sich an unangenehme Erinnerungen/bei unangenehmen Dingen o. Ereignissen (nachts)

Verwirrt geistig

Wahnideen [Bett würde sinken/hört Stimmen (verworren < schluckend o. gehend im Freien)]

Schwindel: im Allgemeinen

Nachmittags (13 - 18 h)

+ Ohrgeräusche

„Wie berauscht“

Neigung zur Seite zu fallen, stürzen

„Als ob durch das Bett hindurch o. mit diesem nach unten sinkend“

Morbus Ménière

durch Niesen

Kopf: Ameisenlaufen im Stirn

Beschwerden des Kopfes (+ kalte Hand/+ Schmerz im Rücken)

Kopfbewegungen/“wie Schütteln“

„Wie Gluckern, Glucksen“

Hitze (Scheitel)

Jucken der Kopfhaut

< kalte Luft/< Zugluft, Luft/< Entblößen des Kopfes

Kälte, Frösteln etc.

Luft - Gefühl eines Luftzugs - strömen; als würde ein Luftzug durch den Kopf

Schmerz viele

Schweiß der Kopfhaut [kalt/Stirn

Atherom

Schläge

Schwäche

Auge: Bewegung „Wie Pendel von einer Seite zur anderen“/Rollen der Augen (nach oben und unten)

Ektropium

Entzündung

Hitze im Auge (Lider)

Jucken in Canthi (äußere/innere r.)

Pulsieren in den Augen

Schmerz wenige

Strabismus, Schielen nach oben

Tumoren auf Lider (Zysten/Meibomsche Drüsen)

Ohr: Beschwerden der Ohren - Knochen (entzündete Processus mastoideus)

Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche (Brummen mit Schwindel/Sausen, Brausen/< Schlucken/“Wie Stimmengewirr“/Summen mit Schwindel/synchron mit dem Puls/zischen, hoch tönendes)

Jucken in Gehörgang (l.)

Pulsieren

Schmerz wenige

Schnauben, Blasen in den Ohren durch Pulsieren der Temporalarterien

Geschwollen hinter den Ohren

Nase: rote Nasenwinkel

Nasenbluten

Schnupfen (< Abkühlung, Kaltwerden/mit Kehlkopfentzündung)/Heuschnupfen

Geruch, Geruchssinn - vermindert/Gerüche; eingebildete und wirkliche (nach Kohl/nach Staub/stinkend/übel riechend)

Jucken - innerlich (l./Septum

Niesen (morgens/durch Staub/vergeblich)

Schmerz wenige

Gesicht: braune Flecken/kupferfarbene Flecken/verfärbte Flecken/rot umschrieben

Gefühllos, taub

Hautausschläge - Bläschen/kupferfarben

Hitze (einseitig/brennend)

Jucken - Kinn

Schmerz

Schweiß (kalt)

Spannung der Haut (einseitig)

Zitternde Lippen

Mund: Beißt sich auf die Lippen [Unterlippe (essend)]

Leichtes blutendes Zahnfleisch

Entzündete Zunge (gichtig)

> essend

Zunge - blau/bläulich/weiß morgens

Geruch „Wie Urin“

Krebs - Zunge

Rissige Zunge (teif)

Schleim, Schleim - sauer/weiß auf Zunge morgens

Schmerz einige

Speichel - sauer

Geschmack - bitter (Kaffee/Milch)/blutig/fade (nach Wasser trinken)/pappig/Brot schmeckt

rauchig, räucherig/(Speisen schmecken) etwas salzig/seifig (< nach Trinken)/nach Speisen/Brot „Wie verbrannt“

Geschwüre auf Zunge (phagedänisch)

Schwammige Zunge

Zunge

Tumoren (l. hinter dem letzten Backenzahn/geschwürig)

Zähne: Karies, faule, hohle Zähne

< Liegen

Schmerz einige

Innerer Hals: Entzündung (in Tonsillen)

Hitze (im Ösophagus)

„Wie Klumpen“/Schwellung/scharfes Kratzen

Metastasierung - Gicht

Schleim

Schlucken - schwierig/unvollständig

Schmerz (> essend/wund schmerzend/Tonsillen

Schwellung/“Wie geschwollen“/geschwollene Tonsillen

Würgen, Zusammenziehen

Äußerer Hals: Knoten in Halsgrube/geschwollene Schilddrüse/steif seitlich

Magen: Appetit - fehlend morgens/vermehrt abends/Durst (abends)

Aufstoßen/Schluckauf

Brechreiz, Würgen/übel (morgens)

Ekel, Abscheu vor Speisen

Entzündung (gichtig)/Metastasierung von Gicht

Hitzewallungen

Kleidung stört

Schmerz (brennend/drückend)

Übersäuerung

Erbrechen/Art des Erbrochenen - alles/bitter/salzig

Bauch: empfindlich gegen Kleidung

Gicht metastasiert Leber/harnsaure Diathese

Schmerz Nabelgegend/einige

Spannung in Leistengegend

Leber-/Lebergegendbeschwerden

Rektum: Ameisenlaufen in Anus

Durchfall [(nachmittags - 17 h - 17 - 19 h/akut/in gichtigen Personen/bei Kindern (Kleinkindern)/< warmes Wetter/während Zahnung

Fistel

Flatus - nachmittags

Hautausschläge um Anus bei Kleinkindern

Kondylome (wund)

Obstipation - ungenügend/vergeblicher Stuhldrang und vergebliches Pressen

Schmerz (abends/stechend)

Stuhldrang

Zusammenschnürung

Stuhl: Blutig/gegoren/riecht (aashaft/faulig/übel riechend/“Wie Urin“/grau/hell/lehmfarben/reichlich/schaumig/spärlich/dünn, flüssig (herausströmend)/“Wie Seifenflocken“/wässrig (klar/schaumig/weiß)/weiß (grauweiß/schaumig)

Nieren: Entzündung [chronisch/< während Schwangerschaft/Nierenbecken (chronisch/und Niere)]

Hitze in Nierengegend/Nierensteine/Nierenversagen (chronisch)

Schmerz l./mehrere

Schwäche in der Nierengegend

Stauungsniere

< Wein

Blase: im Allgemeinen

Blasensteine

Entzündet akut/chronische Zystitis/gonorrhoisch

Harnverhaltung - bei (Klein)kindern/Neugeborenen/durch vergrößerte Prostata

Katarrh mit Eiter und Schleim (nach unterdrückter Gonorrhoe)

Schmerz (wund schmerzend)

Schwäche bei alten Männern

Tenesmus/

Wasser lassen - Dysurie (morgens bei alten Männern)/Harndrang (anhaltend/häufig)/häufig/tröpfelnd < danach/unwillkürlich [nachts (bei alten Menschen/im 1en Schlaf)/bei alten Menschen/+ Verdauungsstörung]

Urin: Alkalisch/blutig/brennend, heiß/dick/eiweißhaltig während Schwangerschaft/braun („Wie Bier“/dunkel/rötlich)/dunkel/rauchig/rot (dunkelrot/feuerrot/tiefrot)/“Wie schwarze Tinte“/Färbt Bettwäsche, Windeln etc. (braun/dunkel)/ammoniakalisch/aromatisch/faulig/kräftig (intensiv nach Urin)/“Wie Pferdeharn“/säuerlich/scharf, beißend/übel riechend/veränderlich/spezifisches Gewicht erhöht # vermindert/enthält vermehrt Phosphor

Reichlich [# spärlichem Urin (nicht > durch reichlichen Urin)/+ Erschöpfung]

Säuregehalt vermehrt/scharf, wund fressend

Sediment [< wenn Sedimentmenge im Urin verringert/> wenn Sedimentmenge im Urin vermehrt/eitrig/flockig/Phosphate/rot „Wie Paprika“/Sand (Harngrieß/rot)/schleimig/weiß (wolkig)/spärlich/wässrig, klar wie Wasser/wolkig/enthält Zucker/enthält Harnstoffzylinder

Prostata: im Allgemeinen (bei alten Männer)

Schwellung

Harnorgane: im Allgemeinen # rheumatischen Beschwerden

Harnröhre: Absonderung - dünn, schleimig, nach Gonorrhoe/gonorrhoisch/schleimig/stinkend

Schmerz wenige

Männliche Genitalien: Entzündete Eichel

Geschwüre - Penis - juckend/Eichel

Jucken [Penis (Eichel)]/Kitzeln in Eichel

Schmerz - drückend/in Vorhaut (wund beißend)

Weibliche Genitalien: Lochien - lange sich hinziehend/reichlich

Menses - fehlend/zu früh/zu häufig/reichlich/zu spät/unregelmäßig/Prolaps des Uterus (+ fauligem Urin)/Schwangerschaftsbeschwerden

Kehlkopf und Trachea: „Wie Klumpen“ in der Halsgrube

Stimme - heiser, Heiserkeit (morgens/während Schnupfen9

Atmung: Asthma, asthmatische Atmung (# Gicht/+ rheumatischem Schmerz)/Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen (< nach Anstrengung/erwachend/rheumatisch - entzündlich/pfeifend/Schnarchen/nicht wahrnehmbar)

Husten: Anhaltend

Asthmatisch

< Aufstehen/< Einatmen

Erschöpfend/erschütternd/folternd, qualvoll

nach unterdrückter Gonorrhoe

Hüsteln (< aufstehend)

< r. Seitenlage

Trocken nach unterdrückter Gonorrhoe/in der Brust

Auswurf: Gräulich/grünlich/schleimig

Brust: Nachts

Angst in der Brust

Ausdehnung, Auftreibung

Bronchiektase

Entzündete Bronchien/Lungen (+ Atemlosigkeit/bei Typhus abdominalis)

Herzbeschwerden + Gicht

Hitze in Mammae

Katarrh

< Kleidung

Völle

Beklemmung

< Druck der Kleidung

Geräusche im Herz „Wie Reiben“

Herzklopfen (nachts/Herzklopfen nach Mitternacht - 2 h/nachts - Mitternacht weckt ihn/# Schmerz in den Beinen/+ Hitze innerlich

Erwachend

< liegend/< sitzend/< nach Trinken

periodisch

rheumatisch

Schmerz mehrere

Schwäche (Herz)

“Wie geschwollen“ Mammae/“Wie geschwollen“ Achseldrüsen/„Wie wellenartiger Bewegung des Herzens

Zittern (schmerzhaft/Herz)

Herzbeschwerden (# rheumatischen Beschwerden/# Sediment im Urin/nach Rheuma)

Falsche Rippenbeschwerden

Rücken: Entzündete Rückenmark

Jucken in Zervikalregion

Kälte (einschließlich Frost) [„Wie durch kalte Luft“/Sakralregion (eisige Kälte)]

Schmerz mehrere

Schwäche in Lumbalregion

Schwere

Steif (in Dorsalregion)

Zittern - Lumbalregion

Glieder: Abmagerung - Unterschenkel

Bein „Wie bandagiert“

Bursitis bei Hallux valgus; chronische - Füße/große Zehe

Entzündete Gelenke (Finger)/chronisch/Knie (chronisch)/Zehgelenke

“Wie erbeben“ der große Zehe

Finger - rot (Flecken)/große Zehe - rot

Frösteln - Füße/Knie

Ganglion im Handgelenk, am

Gefühllose, taube Zehen

Gichtknoten (Fingergelenke/Hände/Handgelenke

Jucken - Arme/Handflächen

Kälte - Füße/Hände/Knie „Wie durch Wind“

Knacken in Gelenken [< Bewegung/Gelenke (< Arme/Beine/Finger)/Knie (< Gehen)

Kontraktion von Muskeln und Sehnen - (Ring)finger/Hände - Dupuytren-Kontraktur

Nagelgeschwür

Rissige Daumen

Schmerz rheumatisch/viele

Schwäche - Beine/Unterschenkel

Schweiß - Füße (kalt)

Geschwollene Ellbogen/< liegend [Finger/Gelenke/Knie (r./gichtig)/Knöchel/große Zehe (r./gichtartig/Gelenke)

Schweregefühl in Arme

Spannung in Finger

Steif

“Wie trocken“ Beingelenke/Kniegelenke

Ungeschickte Finger

Finger „Wie vergrößert“

Zusammenschnürung - Unterschenkel

Kniebeschwerden/Unterschenkelbeschwerden - Achillessehne

Schlaf: Gestört durch Träume; durch

Tief (# schlaflose Perioden)

Erwacht nach Mitternacht - 2 h (durch Hitze)/3 h

Erwacht - häufig/mit Herzklopfen/Hitze nach Mitternacht- 2 h/durch und mit Hitze/plötzlich nach Mitternacht - 2 h

Schmerz mit brennen im Herzen

Schlaflos [nach Mitternacht (2 h)/durch Herzklopfen]/Schläfrig [abends (mit Durst)/# Schlaflos]

Träume: Ängstlich/viele

Fieber: Hitze im Allgemeinen

Nachts (22 - 6 h) erwachend/nach Mitternacht - 2 h - 2 - 3 h

Frost fehlt (nach Mitternacht- 2 h)mit Frost/Hitze (ist vorherrschend)

Intermittierendes, chronisches Fieber, Wechselfieber/rheumatisches Fieber

Periodisch

Frost: Beginnt im und breitet sich aus vom Knie

Frösteln vor Stuhlgang

Periodisch jede 2te Stunde/vor Stuhlgang

Schweiß: im Allgemeinen

Morgens (6 - 9 h) - < im Bett/nachts (22 - 6 h)

bei Angst/< geringe Anstrengung

< (nach) Essen/< gehend

Färbt die Wäsche

Geruch - aromatisch/nach Urin

Kalt

Reichlich (nachts)

An Seite, auf der er nicht liegt

Haut: blass/kupferfarben Flecken/rot Flecken

Atherome/ Ganglion

Geschwüre

Hautausschläge - Bläschen/Pickel/Urtikaria

Jucken während Schweiß/in schwitzende Teile

Kälte

Risse

Warzen/Wucherungen - Kondylome

Allgemeines: R. (dann l. Seite)/L. (dann r. Seite)/periodisch/3 h./morgens/nachts (nach Mitternacht - 2 h)

Abmagerung

Absonderungen - Geruch - ammoniakalisch/“Wie Bittermandeln“/“Wie Urin“

< körperlicher Anstrengung/> Bewegung/< im Freien

Arteriosklerose

Entzündete Gelenke (rheumatoide Arthritis/kleine Gelenke)

Erkältungsneigung/Katarrh chronisch - Schleimhäute

harnsaure Diathese/Steinbildung in Organen

Gonorrhoe unterdrückt

“Wie Hitze“ in Blutgefäße

Hypertonie

< Kälte/„Wie kalter Luft“/< Zugluft, Luftzug/< Entblößen (Kopf)

Kleidung, Kleidungsstücke seien zu eng

Konvulsionen im Wochenbett

< R. Seitenlage/< Ruhe

Matt/müde

Metastasierung

Ohnmacht

Pulsieren äußerlich

Schleimhautabsonderung vermehrt

Schmerz mehrere

< beim Schweiß (ohne Linderung)

Speisen und Getränke: <: Alkohol/Kaffee/Choc/Süßigkeiten/Wein; Abgeneigt: Essen; Verlangt: Apfelwein, Cidre/Zitronen;

Veränderung, Wechsel der Symptome - schnell/ständig

Verletzungen - Verstauchungen/der Sehne

Wassersucht (innerlich)

Zusammenschnürung innerlich („Wie Band“)

Rauhes Gefühl - innere Teile

> Reiben

erwachend

Müde

Schaudert nervös (beim Anblick deformierter Menschen/beim Denken an Unangenehmes)

Schwäche (< nach Menses/durch Schweiß)

Sinkendes, flaues Gefühl

Sykose/Syphilis

Tumoren - Angiom/Atherom/Ganglion/zystisch

Urämie

> nach Wasser lassen/< spärliches Wasser lassen

< Wetterwechsel

Zittern äußerlich (mit Herzklopfen)

Kreislaufbeschwerden nach Mitternacht - 2 - 3 h

Gelenkbeschwerden (kleine Gelenke)

 

 

Vorwort/Suchen                                                       Zeichen/Abkürzungen                                 Impressum