Mehrere

 

collected from Boericke Siehe unten

 

Acidums allgemein

        

Comparison. Acidum hydrocyanicum mit Acidums

Vergleich: H.: (the acidic nature of all acids).

Vergleich.: Rosaceae mit Säuren.

Merkurverbindungen.

Siehe: Acetatgruppe. + Anhang (Dr R.D. Jain/Dr Smita Trivedi) + Group analysis of 5 acidums. (Edward Peter Phahamane) + Urin (enthält: urea, uric acid, kreatin and kreatinin, xanthin and hypoxanthin, oxalic oxaluric, lactic, and glycerophosphoric acids/hippuric, benzoic, phenosulphuric indoxylsulphuric and scatolsulphuric acids, urobilin)

Acidums  Am-c. Nit-ac.

 

Ungleicher Kampf/nicht Akut

1. Optimismus, Aktivität, Unternehmungsgeist, fordernd, munter,

2. Eile, Hetze, Perfektionismus, kann nicht aufgeben, aggressiv,

3. Erschöpfung., gleichgültig, Schwäche, kraftlos, Speichelfluss,

Einheit + Symbiose, totale Übereinstimmung o. Verschmelzung; ewig und zeitlos; aktiv, flott, frisch; als Gegenseite erschöpft, apathisch, isoliert, total alleine

More damage/more destruction/more acidity/more burning/more fetidness/hemorrhagic diathesis and the system in the grip of an overwhelming state.

Verlangen nach Raum und Bewegungsfreiheit.

Fühlt sich in einer gewissen Zwangssituation, die ihn dazu veranlasst, sich dennoch dauernd zu bewegen. Ängsten, Schwächen, Zwängen, Schweißen.

Massive Reaktion auf Verletzung – Neurinome nach Verletzung

<< saure Dinge essen (sie nicht einmal anschauen können)

Kind/Anhang.

Thema: Selbstzerstörung;

Traum von einem toten Hund/destruktive Pathologie und Einstellung.

Mineralsäure: Irritiertes Gewebe + Schwäche/more marked indisposition to talk/desires to remain silent. Bor-ac. Chr-ac. Fl-ac. Form-ac. Hip-ac. Hydbr-ac. Lac-ac.

Mur-ac. Nit-ac. Nit-m-ac. Ph-ac. Pic-ac. Sul-ac. Tart-ac. Ur-ac.

Pflanzesäure: Schwäche ohne Irritation/Anämie/Will universelle Einheit/empfindet sich isoliert, Gefühlen werden offen gezeigt. Acet-ac. Benz-ac. Camph-ac.

Hydr-ac. Ox-ac. Sarcol-ac. Suc-ac. Tann-ac.

Tiersäure: Acidum formicicum e formica rufa. But-ac. Form-ac. Gall-ac. Hyaluronsäure. Lac-ac. [Übel/Aufstoßen (heiß/flüssig/brennen)],

Reaktionsmangel ].

Fühlt sich in einer gewissen Zwangssituation, die ihn dazu veranlasst, sich dennoch dauernd zu bewegen. Ängsten, Schwächen, Zwängen, Schweißen.

Beschwerden + starker Müdigkeit, großer Schlappheit bis zur Ohnmacht.

Acids: Struggle followed by collapse in the situation of that element. (Ph-ac. etc)

A patient requiring an acid remedy is involved in an intense struggle of effort, which is made in a particular direction in that person’s life. The specific direction of struggle depends

on which acid the patient requires. The consequence of which is „collapse‟ or fatigue (Hardy, 2005:9).

[R. Sankaran]

The main theme of an acid: 1. struggle, 2. collapse; exertion and exhaustion. The struggle is constant. It is an effort that, the person feels, has to be made in a particular direction.

3. At some point in this constant struggle so exhausted that a small setback like the proverbial straw that broke the camel’s back, leads to a state of collapse.

[Patricia Le Roux]

Acidums Verbindung mit H und meistens einen mineralische Radikale.

Treatment with any of the acidums is desirable when all or some of the following symptoms are present:

1. Burning skin and respiratory organs.

2. irritation/feebleness „As from inhalation of acids“ (affect and poison nervous system). Inhalation causes breathlessness and coughing

3. weakness of muscles

4. Haemorrhage: acids cause often bleeding

5. Leucorrhoea irritating

6. Diarrhoea + acidity in digestive tract

Less marked:

7. Deafness

8. Hair loss

9. < coffee

[Jan Scholten]

Braucht Einheit (Gewissen)/ununterbrochenes erschöpfendes Ringen nach Einheit/Wie Foetus: kein Konzept vor Spaltung/Unterschiede.

Wie eins sein/Bedarf an Verschmelzung [Erotism (Kind)/religiöse Bindungen (Mysticism/Buddhism/Extasy/Idealist)].

Braucht Einheit jetzt und vor immer. Sucht absolute Wahrheit(en)/Links.

Puristen (naive/Idealist).

Natürliche Schlichtheit und immer die Ewigkeit bewusst. Zeit bedeutet nichts/lebt im Jetzt/für das Jetzt/Heute ist Ewigkeit. (Zeit vergeht langsam).

„Wie isoliert und erschöpft“ wann die Suche nach Einheit fehlt (1. fühlt sich abgelehnt/abgeschieden von der Welt/getrennt von der Familie, 2. Angst/Leere/abgelehnt/VERloren/

Ihre Welt ist der Hölle/Gedanken an Tod/Feindlichkeit/Kriminalität/Erschöpft.

Kraftverlust und Erschöpfung (physisch/psychisch)

Aggressiv + sehr aktiv (kann physische Beschwerden hervorrufen: Aphten/Ulcers/Fissuren).

Psychosis: mental Konfus/schwindlig. Verlieren halt wo hin sie gehen/was sie tun/konfus ob sie in Realität sein.

Thema: Einheit/Wiedervereinigung;

Säurepatient: Sprache: Ängste … Missgeschick … Wahnsinn … Hölle … Tod … Zukunft … Krankheit, Ausdruck für: Zerstörung, Erschöpfung, Krankheit in der Zukunft!;

Will planen vor die Zukunft, Macht Pläne/hat Projekte.

[Massimo Mangialavori]

Allgemeine Themen

• Massive Reaktion auf Verletzung – Neurinome nach Verletzung

• Keine sauren Dinge essen können, sie noch nicht einmal anschauen können

• Traum von einem toten Hund

• Destruktive Pathologie und Einstellung

 

Acidum = Oxidation eines Nichtmetalles. (Nichtmetallen hemmen, runden ab) Metalleinwirkung. Oxidation gibt eine zielgerichte +

vorwärts drängende Wirkung(entspricht Willen + Sinnen) Beziehung zu Rot.

Säure + Salze + P +                S regen Strömung, Äther in Sinne-/Nervensystem an Fette + Wasser gleichen diesen Einfluss aus

Solutio alkalina[= Säure verwandt/Carbonat ionum/Chlorid ionum/Kalium ionum/Sulfat anionum (Ionen = elektrisch geladene Atom o.

Molekül)]

Anregung des Aufbaustoffwechsels (Erschöpfung, degenerative Erkrankungen)    

 

1. Acidums, 2. Natrium/Phosphorus,

Natriums (verschlossen ohne Verbitterung) ó Ammoniums (Idealen, zurückhaltend, introvertiert, Groll aus Enttäuschung, die verbal geäußert  wird, erschöpft) ó Acidums 

 (extravertiert/aggressiv/erschöpft)

Rot. hat Beziehung zu Säuren

Basen Oxyden Säure

Pflanzensäuren = Stockungsprodukten werden durch Sonneeinwirkung aufgelöst

Gärungssäuren: Acet-ac. But-ac. Lac-ac.

Ester = Reaktionen von Säure mit Alkohole

 

Alle Acidums enthalten O und H (außer Chr-ac)/O (außer Hydr-ac + Mur-ac) und C (außer Bor-ac/Nit-ac/Sul-ac/Ph-ac),

Prototyp von Bacts-7.

 

Vergleich: H bestimmt Säuren/Hydrog

.

(Scholten: Hydrogenium-Bild auf die Acidumgruppen = Säuren übertragbar).

Solutio alkalina            w [= Säure verwandt/ Carbonat Ionum/Chlorid Ionum/Kalium Ionum/Sulfat Anionum (Ionen = elektrisch geladene Atom o. Molekül)]

Tela. (hergestellt mit Acidum/= Festiger). Oxyg. (wichtigste Element der Säuren).

RNA. DNA.

Siehe: Magere Gruppe + Akzidose/Übersäuerung + Anhang (Dr RD Jain & Dr Smita Trivedi Vithoulkas Farrington) + Carbon Anhang 3

 

Antidotiert von: Rob.

 

Acidumverbindungen:

Acet-ac. brennen, Magen

Acetyls-ac.

Acidum cis aconiticum.

Acidum formicicum e formica rufa.

Aconitinum acidum.

Adenosinum monophosphoricum acidum.

Adenosinum triphosphoricum acidum.

Allox.

Aqua pura:

Aq-regia. = Nit-ac + Mur-ac            .

Ars. = Arsentrioxid/= Arsensäure/= Arsenik (H3As2O3)/= Scherbenkobold/= Fliegenstein

Benz-ac. e resina: Gelenkrheuma

Bar-ac = Bar-c.-ähnLICH

Bor-ac.

But-ac. Blähungen/verstopft,

Camph-ac.

Carb-ac. = Kreos-ähnlich

Chr-ac.

Chrys-ac.

Citr-ac.

Fl-ac. = Sil + warm

Form-ac. = Form + akut/= Form + Gelenken

Acidum formicicum e formica rufa.

Fum-ac.

Gall-ac.

Glon.: made by mixing sulphuric and nitric acids and glycerine

Hydr-ac.

Hydrobr-ac.

Hyaluron.säure

Lac-ac. Übel/Aufstoßen (heiß/flüssig/brennen), Reaktionsmangel

Lith-ac.

Mag-phosphoricum acidum. w

Mal-ac. extracted from apples/other unripe fruits. Pure malic acid = C4H6O5.

Mur-ac. erst Muskelschwäche Lymphdrüsen/Nerven

Natriumaluminat

Nit-ac. = Merc + dunkel Schleimhaut-/Nierenfunktion

Nit-m-ac. Gravel. Oxaluria, almost a specific. Urine cloudy, burning in urethra. < eating meat, alcohol.

Orot-ac.

Ox-ac.

Ph-ac. = Nat-m + Extrem/erst geistige Beschwerden neurasthenischer Erschöpfung

Pic-ac.

Propionsäure (= E 280)/Salze: Natriumpropionat (E 281), Calciumpropionat (E 282) und Kaliumpropionat (E 283) werden als Konservierungsmittel verwendet.

Sal-ac. = Chin - Schwindel + empfindLICH           

Sarcol-ac. = Ars-ähnlich + MÜDE/= Arn-ähnlich + überarbeitet    .

Suc-ac.

Sulpho-ac.x

Sul-ac. Willen + Verdauung/Gelenken/Gefäßen/Nerven

Tann-ac.

Tart-ac.

Taurin = C2H7NO3S/= Aminosulfonsäure/= Abbauprodukt Cystein und Methionin/= Antioxidans/enthalten in Galle + Lac-h/Mangel stört Immunsystems/= entzündungshemmend (Lungen)/mindert

Leber- + Nierenschäden/senkte Blutdruck/beeinflüßt Insulinspiegel

Ur-ac.

Valer-ac.x 

 

Firma Heel:

Acidum alpha-ketoglutaricum-Injeel Ampullen       

Acidum cis-aconiticum-Injeel Ampullen       

Acidum cis-aconiticum-Injeel forte Ampullen       

Acidum citricum-Injeel Ampullen       

Acidum DL-malicum-Injeel Ampullen       

Acidum formicicum-Injeel Ampullen       

Acidum fumaricum-Injeel Ampullen       

Acidum L(+)-lacticum-Injeel forte Ampullen       

Acidum nitricum-Injeel Ampullen       

Acidum phosphoricum-Injeel S Ampullen       

Acidum succinicum-Injeel Ampullen       

Acidum sulfuricum-Injeel forte Ampullen       

 

Acidumhaltige Pflanzen

Call-v. Catal. Dig, Dros. Dulc. Eric-vg (lebt auf + produziert sauren Humus). Erig. Frag-e. Hydrc + Morinda citrifolia  (Samen). Parmelia corralloidea (bis 23%). Rheum. Rumex acetosella (= Kleine Sauerampfer/= Schafsampfer/hat höchste Säuregehalt in Rumex-sorten). Semp. Seq-s. Tamnd.

Acidum meidende Pflanzen: Meli.

Acidum anzeigende Pflanzen: Conv. Equis-a. Polyg-a. Ran-a. Rumx-a. Tussi. Vac. Vero-o.

Acidum erzeugende Pflanze: Betu. Vacc-m.

Acidum haltige Quellen: Vichy (Ars-ac + Carb-ac + Mur-ac + Ph-ac + Sil + Sul-ac),

Red sea. (called the "Red Sea" because of the algae. living in it and releasing a acid which colors it red.).

Acidum haltige Tiersubstanz: Apisin.

 

Allerlei: LSD. (= Lysergsäurediethylamit/= „ Acid “/= „ Trip“/= Cubes/= Delysid/= Wedding Bells/= Royal Blue/= Pearly Gates/= Heavenly Blue).

 

Phytologie: Um die Wurzeln von Tarax/Chel finden sich haarfeine Risse im Mauerwerk (Bonsaigruppe.). Die Wurzeln sondern Säuren ab/erweichen auf diese Weise im Lauf der Zeit Steine/Betonplatten. Wenn sich eine Signatur derart augenfällig präsentiert, dann ist es nahe liegend, bei Gallengrieß/-steinen. nicht einfach nur irgendeinen Gelbblüher zu verordnen, sondern den Bezug zum Mineralischen mitzubeachten, also bei der Wahl der Heilpflanze das Wachstum in Mauerritzen oder auf steinigem Boden (z.B. Katzenpfötchen) mitzubeachten.

[Dr. Manish Bhatia]

On the physical plane the acids have following in common:

Blaufärbung, Sauerstoffmangel

Psorisch

PROStration with aversion to do any physical or mental work.

Paralytic conditions (spinal irritation).

Irritated mucous membranes followed by varied complaints/mucus membranes dry in spite of profuse mucus discharge.

Stitching with sense of constriction.

Gangrenous and ulcerative conditions.

Hoarse and inflammatory conditions of lungs.

Hemorrhagic tendency (all acids tend to check hemorrhages)

Discharges usually thin/dark/foul smelling.

Gouty conditions, with inflammation of synovial membranes.

Aneamic conditions.

Increased sexual desire.

All complaints usually sycotic or tubercular

R. side

Temperature: cold

Physique: fair, thin

Some other common features of acids are increased sexual appetite and the problems resulting from that; Anxiety and irritability, which is more marked in mineral acids than vegetable acids;

Hypersensitive (to noise);

Dull and sluggish difficult comprehending; Forgetfulness more marked in mineral acids; Indisposition to talk and desire to remain silent.

[Dr. Manish Bhatia collected from Boericke following]:

Exhaustion, Prostration: mental: Pic-ac. Acet-ac. Fl-ac. Mur-ac. Nit-ac. Sul-ac.

              Emotional: Ph-ac. Acet-ac.

              Physical: Mur-ac.

Active, Hurried: Overdose of activity - exhausted yet wants to do a lot/No complaints but overactive/Hurriedness leads to a tired feeling, which further leads to exhaustion.

Fl-ac. Hurry, while walking/restless (night)

Gallic acid: restless (at night)

Hydr-ac: restless/tossing about in bed

              Lac-ac: restless

Mur-ac: > Activity/restless/at night/tossing about in bed

Nit-ac: Hurry, haste/impatient/restless/after midnight

Nitromuriaticum acid: restless

             Ox-ac: restless/at night/rapid quick thinking

Ph-ac: Hurry, haste (Speech)/restless/anxious/after eating/before Wasser lassen

Pic-ac: restless before midnight

             Sul-ac: Hurry, haste (while eating/movements/occupation/walking/writing)/restless/anxious, compelling to walk rapid

Lively/Fresh/extroverted: Active, enterprising, optimistic which gives them an aura of freshness. Extrovert, talk very openly. Tendency to be perfectionist.

             Fl-ac: Capricious, evening/cheerful, gay, mirthful morning/desires company/exhilaration/optimistic

             Hydr-ac: Delusion/surrounded by friends,

Lac-ac: Fastidious

Mur-ac: Cheerful, daytime/after dreams, loquacious

Nit-ac: Capriciousness, morning/cheerful, gay, mirthful/evening, in bed/desires company

Ox-ac: Cheerful, gay, mirthful/afternoon/exhilaration/playful

Ph-ac: capricious/cheerful, gay, mirthful/night

Sul-ac: capricious/cheerful, gay, mirthful/evening, in bed

Aggression: force their will upon the situation in spite of opposition, until they cannot go further/cannot accept things not going their way/cannot let go/feel have to fight own battles. 

             Acet-ac: Anger/irrascibility

             Fl-ac: Anger/irrascibility/destructive/quarrelsome, scolding

             Gal-ac: rude/abusive, insulting

             Hydr-ac: Anger/irrascibility/desires to bite

             Mur-ac: Anger/irrascibility/weakness followed by anger

             Nit-ac: anger/irrascibility (about own mistakes/with trembling/at trifles)/

Desires to bite/cruel/inhumane/quarrelsome, scolding

             Ox-ac: desires to beat children

             Ph-ac: anger/irrascibility (when forced to answer)

             Sarcol-ac: Anger at trifles

             Sul-ac: anger/irrascibility (at trifles/on waking)/indisposed to talk/quarrelsome, scolding

 

Wirkung:

Die Qualitäten der Säure sind unsichtbar, flüchtig, aggressiv, stechend, beißend, rotmachend (indikatoren) erhellend, brennend, feurig.

Säuren entstehen durch Verbrennen, durch Hitze.

Säuren sind trocknend, zusammen ziehend, lebensfeindlich; saures Milieu bringt Kolloide in Lösung oder unter Wasser austritt zur Gerinnung, es hemmt die meisten Lebensprozesse.

Im Körper findet man Säuren bei der Verdauung, im aktiven Muskel, in abwehrenden Sekreten usw.

Säuren sind im Gegensatz zu Laugen aktiv, formend, verbrennend, auflösend, abtötend.

 

[Christoph Drösser]

Kann der Körper durch unausgewogene Ernährung "übersäuern"? fragt Dieter Ciesielski aus Hamburg.

14. Februar 2018, 16:58 Uhr Editiert am 17. Februar 2018, 10:46 Uhr 67 Kommentare

Unser Körper mag es nicht zu sauer und nicht zu alkalisch. Insbesondere das Blut sollte einen recht konstanten pH-Wert zwischen 7,35 und 7,45 haben. Um das zu erreichen, hat die Natur ausgeklügelte Mechanismen entwickelt. Wenn das Blut zu sauer wird, sorgen die Nieren dafür, dass die Säuren neutralisiert oder ausgeschieden werden. Wenn das nicht gelingt, das Blut

also zu sauer bleibt, nennt man das eine Azidose. Sie ist ein Hinweis auf ein Nierenversagen oder einen Diabetes.

Diese Azidose ist aber nicht gemeint, wenn Naturheilkundler von einer "Übersäuerung" des Körpers sprechen. Dieser Begriff geht zurück auf Vorstellungen, die Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt wurden. Damals wurde festgestellt, dass manche Nahrungsmittel im Körper eher Säuren produzieren, andere eher Basen. Für den Laien verwirrend ist, dass zum Beispiel Zitrusfrüchte zwar viel Säure enthalten, aber im Körper eher basenbildend wirken. Die Säuren sollen sich angeblich im Gewebe ablagern und allerlei Übles anrichten: von Knochenschädigung über allgemeine Mattigkeit bis hin zu Krankheiten wie Arthrose.

Einen wissenschaftlichen Nachweis für diese "Übersäuerung" gibt es nicht. Niemand hat irgendwelche Säuredepots in den Zellen finden können. Trotzdem werden mit dem Begriff Geschäfte

gemacht, indem man teure Pülverchen als Nahrungsergänzungsmittel verkauft. Es gibt sogar "Basenstrümpfe", die mit einer alkalischen Lösung getränkt sind und Säure über die Füße abführen

sollen. Seriöse Ernährungswissenschaftler schütteln über diese Geschäftemacherei nur den Kopf. "Eine basenüberschüssige Kost bringt keine nachweisbaren gesundheitlichen Vorteile", schreibt

die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Der einzige wahre Kern der Übersäuerungstheorie: Wer hauptsächlich säurebildende Nahrungsmittel isst, also Fleisch, Brot, Käse und Eier, der ernährt

sich einseitig.

 

Vorwort/Suchen.            Zeichen/Abkürzungen.                               Impressum.