Acidum aceticum (Acet-ac) = O + Alkohol/= Essigsäure/= E 236/= C2H4O2

 

Akut: Fieber + erkennt Familie/Bekanntem nicht, schwach;

Vergiftung: Kopfschmerz/benommen/Schwindel/Ohnmacht/Schleimhäute gereizt (obere Atemwegen)/Speichelfluss/Ekzem;

Kinder: Children desire to be carried;

Negativ: A.  Abmagerung, B. Schwäche, C. (Unlöschbarem) Durst nach Menge (nicht kalt), Fieber ohne, D. Gesicht wachsfarbig;

 

Schlaff/mager/BLASS, 1. # 2. Angst irritiert + Bauch-/Leberbeschwerden/ Kopfschmerz, beschwert sich dauernd/sorgt sich (unnötig) wegen Leiden/erschöpft, Alpträume, trocknes Husten/

Nachtschweiß + schwach/mager, fröstelt + << Kälte, Lippen bläulich, Ohnmachtempfinden + Schwindel + schwach + blass (+ Konfus nachträglich), Ausscheidungen [Durchfall/Urin

(+ Wassersucht + Durst)/Blutung (alle Öffnungen/vikarierend)]/Erbrechen;

1. Reizbar + </Angst (+ Atemnot), 2. Seufzen/beklagen + sorgt sich (Kinder/Gesundheit/Geschäft/eingebildetes/anderer), 3. Geistige Schwäche/verwirrt,  

4. Gedächtnisschwäche (erkennt niemanden);

Ursache: Verletzung/Operation/Vergiftung;

 

Komplementär: Acon. Borx. Calc. Chin (Blutung). Dig. Mag-c. Nat-m. Sep. Tab.

 

Folgt gut: Dig. Kali-s. Sul-ac.

Verstärkt Wirkung von: Acon. Nat-m. Nux-v. Sep. Tab.

 

Vergleich: Enthalten in: Acetyls-ac. (= Sal-ac + Acet-ac) + Ange-a + Bry + Cimic. + Cocc. + Dig + Dros. + Erio. + Glech + Juni-c + Lentinus edodes + Mel. + Morinda

citrifolia + Sabin + Tamrnd + Visc + Zing; Aethyl (Acet-ac = O + Alkohol).

Drosophilidae (= Taufliegen = Obst-/= Essigfliege/= Wissenschaftsobjekt in Genforschung Arthropoda.). Moor-wasser. (= beinahe wie destilliertes Wasser + beinahe wie Essig).

Rhus-typhina (= Essigbaum/Sapindales. Trichostema (= vinegar weed/Lamiales.).

Comparison.: Aceticum acidum and Arsenicum album and Ferrum metallicum

DD.: Agn. Apis. Ars. Carb-ac. Nit-ac. Phos. Tub.

Destilliertes Wasser (H2O) Moorwasser Essig (Säure)

Acet-ac. (wann Hep + Nit-ac + Rhus-t + Thuj versagen).

Siehe: Acidums allgemein + Alkoholgruppe + Acetatgruppe + Anhang (William Boericke)

Unterschiedliche Verdauungsbeschwerden: Apis (durstlos/> Kälte/Ödem) Acet-ac [Durst (unlöschbar) auf Mengen/Ödem] Ars (Angst/> Wärme/oft Durst auf kleine Mengen/Ödem)

Aceticum acidum

Aceticums: Entbehren/aushalten/enthalten/benachteiligt/einsam/hart  +

1. körperlicher Auszehrung, 2. Angst um Gesundheit (mit Atemnot) und Zukunft der Kinder = > erkennt Kinder nicht mehr, Erregung stört geistiges Gleichgewicht, AUSscheidungen,

Unverträglich: Acon. Arn. Bell. Borx. Caust. Colch. Dulc. Ferr-met. Lach. Merc. Morph. Nux-v. Ran-b.       Acet-ac. < gefolgt von: Arn. Bell. Merc. Sars.

wirkt nicht gut nach Borx./Caus./Led./Nux-v./Ran-b./Sars.

Lungenbeschwerden (Tb.). Rückenlage im Schlaf.

Antidotiert: Acon. Arn. Arum-t. Asar. Carb-ac. Carb-an. Coff. Colch. Dig. Dor. Eup-per. Euph. Hep. Hyos. Ign. Lacer. Lach. Lact-v. Lup. Medus. Merc. Mez. Nux-v. Op. Plb-met.

Puls. Sacch. Sep. Stram. Tab. Tong. Tub. Vesp.

- Acet-ac. ist ein Antidot gegen alle anästhesierenden Gase;

Folgen von Betäubungsmitteln. Chloroform. Kaffee. Alkohol. Opium.

Akute Fleischvergiftung.

Insektenbissen. Kohlenmonoxyd. Carbolsäurevergiftung. Anästhesie.

Holzkohledämpfe und Wurst-/Agar-vergiftung + Essig abgeneigt.                Magenkrebs.

Durch einen Finger in Essig getaucht. der zwischen den Lippen gerieben wird. Holzkohlendämpfe/Chloroform/Äther/betäubende Dämpfe (Aml-ns.)

Antidotiert von: In Potenzen durch Acon und Tab (bei bedrückenden/quälenden Empfindungen). Ars. Bell. Calc. Chin. Coff. Mag-c. Nat-m. Nux-v. Sep. Tab.
In materielle Dosen: Große Mengen Essig. Kalkwasser und flüssiges Magnesium. 

Wirkung: 14 - 40 Tage r. nach l.

syphillitisch/tuberkulin/sykotisch/psorisch/canceroid/typhoid    antibiotisch.

Allerlei: Essigsäure verbrennt an der Luft vollständig zu Wasser und Kohlenstoffdioxid.

Unedle Metalle wie Mg, Ca, Zn, Fe lösen sich in verdünnter Essigsäure unter Bildung wasserlöslicher Acetate und Freisetzung von Wasserstoff auf.

Mit Cu reagiert Essigsäure mit O (Luft) zu Kupferacetat, einem grünen, gesundheitsschädlichem Salz (= Grünspan.)

Essig hergestellt mit Acetobacter (= Bakterie)

Acet-ac + Holz = Zellulose Acetat = Grundstoff Rayon/Fotofilmen.

China: Essig – Eifersucht

Allerlei: “Oil & Vinegar”

An old friend sent me a lyric, part of which was a quotation from Catherine of Sienna which went roughly like this:

    "One day when I was sad, I asked an old monk what his remedy for sadness was."

    "Sing a favorite song", he said. Then he added "Oil always comes to the top of the vinegar."

Clearly he had encountered one of the problems of salad dressing which persist to this day, when we try to mix them. (I guess *Newman had the answer.)

Anyway, ordinary daily life is often a bit vinegary, spiritual things are often soothing like oil. But look at the trouble oil has been causing lately. Ordinary life is full of oil and vinegar but it makes a good dressing.

As the dying lettuce leaf said from the depth of its bowl "I like to be well dressed".

Phytologie: Wickel.

Krupp (in Wasser verdünnt, 10 Tropfen in Becher voll Wasser mit etwas Zucker, stündlich bis 2-stündlich vollen Teelöffel)

Repertorium:

ACETICUM ACIDUM (acet-ac.)

Gemüt: Betäubung # Delirien - - matt und niedergeschlagen.

- Heftiges Delirium mit Auftreibung des Bauches und hartnäckiger Verstopfung.

- Ängstlichkeit; ist bekümmert um seine Kränklichkeit und seine Kinder.

- Äußerste Reizbarkeit des Gemüts. Bei Unterleibskrankheiten.

Schwindel: mit Schwäche und Ohnmacht. - - „Als ob betrunken“, mit schwerem Kopf.

Innerer Kopf: - - Kopfweh durch Missbrauch von Tabak, Opium, Kaffee o. Alkohol.

Kopf: :Rote Flecken auf Kopfhaut, Krusten zwischen Haaren.

- Haar steht borstig in Höhe.

Augen: Tränen fließen. - - Konjunktiva entzündet + Magensäure.

Nase: Nasenbluten. - - Häufigen katarrhalischen Anfällen unterworfen.

Gesicht: Ängstlicher, wilder Gesichtsausdruck.

-  Linke Backe rot beim Fieber. Krupp. - - Bleich, wachsfarben, abgemagert.

- Lippen färben sich tief purpurn. - - Schmerz im obern Teil l. Kiefergelenks; wird stärker nach Druck und bei Bewegung .

Mund: Stumpf - - - Schmerz mitten durch Zungenwurzel, verhindert reden und bewegen des Kiefers; kaum im Stande zu sprechen.

- Drüsen unter Zunge/Unterkiefer geschwollen, empfindlich bei Berührung.

Mund: Faulriechender Atem.

Kehle: Kinder schlucken selbst Teelöffel voll Wasser mit Schwierigkeit. Krupp.

- Schwierig Schlucken, vermag nur langsam zu essen.

- Schlund entzündet, mit Geschwüren besetzt.

- Andeutungen einer weißen dünnen Haut tief unten in Fauces.

Magen: Essen und Trinken: - -  Kein Durst, bei Fieber. Krupp. - -  Durst. Wassersucht.

-  Heißes Aufstoßen, Hitze im Magen.

- Übelkeit und Schweiß; Würgen o. Beklemmung, Erbrechen nach jedem Essen.

- „Als ob Mageninhalt gärt“

- 1. brennender Schmerz im Magen/Brust, 2.Kälte der Haut und kaltem Stirnschweiß.

Bauch: Leibschmerz mit Knurren in Eingeweiden, Durchfall und Delirium; reizbar

- Es erfolgen große Quantitäten blassen Urins. Diabetes melitus.

- Durchfall mehr des Morgens.

Stuhl: Verstopft bei Tympanitis und Betäubung.

-  Durchfall mit Geschwulst der Beine und Füße. Phthisis/in späteren Stadien des Typhus.

- Profuse Hämorrhoidalblutung - - Darmblutungen. Nach unterdrückter Blutung.

Männliche Geschlechtsorgane: Sehr schwächende nächtliche Samenergüsse.

Weibche Geschlechtsorgane: Während Schwangerschaft saures Aufstoßen und Erbrechen mit

profusem Wasser aufschwulken und Speichelfluss, Tag und Nacht.

- Nach Wehen Blutung (Äußere Anwendung von Essig).

- Brüste stark und schmerzhaft gespannt von Milch. - - Drohende Brustdrüsenabszesse.

- Milch weniger, bläulich, durchsichtig, von strengem, saurem Geschmack und Geruch; mangelhafter Kasein/Fettgehalt. - - Säugling welkt, verliert Gewicht, bekommt  Marasmus.

Larynx: Heiserkeit mit Entzündung des Larynx. - -  Krupp (in Wasser verdünnt, 10 Tropfen in Becher voll Wasser mit etwas Zucker, stündlich bis 2-stündlich vollen Teelöffel) - Membranöser Belag des Larynx und die Luftröhre bedeckt mit fibrinösen Exsudaten.

Atmung: Schweres Atmen wegen Hindernisses im Kehlkopf.

- Zischendes Röcheln in Kehle. - - Hastiges und mühsames Atmen.

Husten: Kruppartiger Ton; hohler Ton beim Einatmen.

Brust: Herz, Puls:schwach und dünn.

- Puls: 96 und voll/unregelmäßig/Beschleunigt und klein/zusammengezogen.

Glieder: Handgelenk/Händen „Wie gelähmt“.

- Ödematöse Geschwulst mit Durchfall. - - Schwach und müde.

- Verminderte Sensibilität.

Schlaf: Schlaflos + Beschwerden - - Schlaf ohne bekannte Ursache oft unterbrochen.

Frost, Fieber, Schweiß: Kalte Haut. - - Nachtschweiß. - - Typhus mit Delirien.

- Aufwallungen von Hitze mehr in äußeren Teilen, Schweiß vermehrend.

- Fieberhitze bei trockener Haut; in biliösen, putriden, typhösen Fiebern.

- Hektisches Fieber mit Husten, Dyspnoe, Nachtschweiß, Durchfall, Ödem und Abzehrung.

Empfindungen: - - Brennen innen/äußerlich. - - Vermindert sensitiv an ganzen Körperoberfläche.

Gewebe: Blutergüsse aus Nase/Lungen/Magen/Eingeweiden/Uterus.

- Sichtliches Abnehmen, Abmagerung.

- Allg. Anasarca und Wassersüchtige Zustände des Bauches/Beine, mit Durst.

Berührung, Verletzungen etc.:Nach Quetschung, Verrenkung, wenn trockene Hitze folgt.

- Verbrennungen und Verbrühungen. - - Wespenstiche. - - Nach Biss einer tollen Katze zerrissenen Wunde, geschwollene Ober-/Unterschenkel (Äußerlich und innerlich).

Haut: Erkrankte Oberhaut geht in Fetzen ab. - -  Haut blass/wachsfarben Wassersucht.

- Breite, flache Kondylome, trocken o. nässend. - - Muttermäler, Warzen, Hühneraugen

 

ACETICUM ACIDUM (acet-ac.)

   *   Wasting diseases.

MIND: - -   Anxiety about his declining health; his children.

   -   Fear something bad will happen (Chin-s.). Fear of people/strangers/water.

   -   Complaining in a peevish way. Irritable, < with headache.

   -   Ailments from grief, vexation. -  -   < Emotional excitement.

   -   Tormenting panic-attacks with feeling of suffocation. Sighing.

   -   Weakness of memory. Dull, indifferent.

   -   Confusion: Does not recognize his children; esp. during fever.

   -   Children: Peevish, complaining, des. to be carried, av to be touched on head.

GENERALITIES: - -   Remedy for wasTING diseases  like tuberculosis, pernicious anemia, cancer, aids; old opium users. - -   Anaemia, emaciation, loß of appetite, weakness, cachexia.

   -   Night-sweat, burning thirst, cough, diarrhea, vomiting, polyuria.

   -   Face pale, waxy, bluish lips, sunken eyes with dark circles. - -   HEMORRHAGES.

   -   Dropsy. (DD: Apis: thirstless).  - -   Hectic fever with coughing and night-sweats.

   -   > Lying on Bauch. - -   << cold; sleeping on back.

FOOD AND DRINKS: Aversion: Cold drinks/salty things  - -  < Cold drinks/vegetables.

HEAD: - -   Pain from abuse of narcotics, since narcosis.

FACE: - -   Pale, waxy, emaciated, with bluish lips. - - Eyes sunken/surrounded by dark rings.

STOMACH: -  -   Cancer. Violent burning followed by coldness/cold sweat on forehead.

   -   gastritis. - -   Stomach as if full of sour, vinegar (like the remedy).- -   burning THIRST.        

BAUCH: - -   Flatulence, distention. - -   Colic-like pains.

   -   Sore to touch. - -   Sinking sensation while lying on back.

RECTUM: -  -   Chronic diarrhea.  - -   Hemorrhage.    BLADDER: - -   Profuse urination.

MALE GENITALIA: - -   Impotency from weakness. -  -   Semen passes at stool.

FEMALE GENITALIA: - -   Menses profuse. Metrorrhagia.

LARYNX & TRACHEA: - -   Krupp.             COUGH: - -   Chronic hacking cough.

EXPECTORATION: - -   Hemoptysis.      BACK: - -   Pain > lying on Bauch.

EXTREMITIES: - -   Weakness and lameness. Paralytic sensations.

   -   Edema of lower limbs with diarrhea (phtisis).

SKIN: - -   Naevi. - -   Waxy skin.                    SLEEP: - -   Lying on back impossible.

Repertorium:

Gemüt: Angst [(um Familie/um Geschäft/um Gesundheit (eigene)/um eigene Kindern]/ Qualvolle Angst (verhindert Atmen)

Beschwerden durch Gemütserregung/Kummer/seelischen Schock

Betäubung (morgens)/Bewusstlos

Borgt, leiht sich von jedem

Delirium (# Betäubung/# (tiefem) Schlaf/+ Auftreibung von Abdomen und Obstipation/während Delirium Erkennt nicht ihre eigenen Kinder o. Verwandten nicht

Erregung

Erschöpfung; geistige (durch Verletzungen)

Fehler; macht (bei der Arbeit/sprechend)

Furcht (ständige Furcht vor allem/etwas wird geschehen/vor Menschen (vor näher kommen, Annäherung von (anderen)/vor Wasser

Gedächtnisschwäche (sich auszudrücken/für Ereignisse des Tages/für das was geschehen ist/für Personen

Geistige Anstrengung abgeneigt

Verlangt getragen zu werden

Gleichgültigkeit, Apathie (gegen alles)

Heulen/Hysterie

Ideen-/Einfällemangel

Jammern/Klagen/Kummer, Trauer (+ Seufzen)/seufzt/traurig/weint

Liebt die Familie

Mürrisch

Reizbar/gereizt (bei Kopfschmerz)

Rollt, wälzt sich auf dem Boden/kriecht, krabbelt auf dem Boden

Sorgenvoll (um Geschäfte)

Springt [aus dem Bett (+ kriecht auf dem Fußboden herum)]

Stumpf/Stupor

Tollwut, Hydrophobie

Vergesslich (Worte sprechend)

Verwirrung; geistige

Wahnideen - sei betrunken (+ schweren Kopf)/Magen sei durch ein Geschwür angefressen

Zorn

Schwindel im Allg./+ Schmerz im Kopf/“Wie berauscht“

Sehen (Schwach, Schwachsichtig)

Kopf: Werfen des Kopfes nach hinten/Kopf wird nach hinten gezogen/“Als ob an den Haaren gezogen“

Blutandrang/ Hitze

Hautausschläge - Krusten, Schorfe

Schmerz {< alkoholische Getränke/Betäubungsmitteln (Opium)/Kaffee/Rauchen/< Anstrengung/< Bücken/gastrisch/nervös/schießend/erstr. Glieder/Scheitel (+ Stirn)/Schläfen (schießend)

Stirn [r. (erstr. l. )/l.] Stirnhöcker - r. dann l. (dumpf)}

Schweiß auf Stirn (kalt/klamm, feucht/an einzelnen Stellen)

Schweregefühl

Kribbeln

Haare - Sträuben der Haare

Auge: Entzündete Bindehaut - kruppös/rot

“Als ob Augen herausfallen“

Stumpfe, trübe Augen/wilder Blick/eingesunken, eingefallen

Tränenfluss

Vorwölbung

Verdreht nach oben

Pupillen # zusammengezogen und erweitert/erweitert

Nase: Katarrh/Nasenbluten (durch einen Schlag)

Gesicht: Abmagerung

Blutandrang

Chlorotisch

blass/bläulich (Ringen um die Augen/Lippen)/erdfahl/kränkliche Farbe

rot (einseitig eine Seite blass, andere rot/l./+ Hitze/l. Wange während Fieber)

rot - l./+ Hitze/- mit

Gerunzelt - Stirn, Stirnrunzeln

Herabfallende, herunterhängende Kiefer

Hitze (eine Seite kalt, die andere heiß)

Krebs [(Epitheliom) Lippen]

Schmerz/lanzinierend

Kiefergelenk/Spitze des Kiefers l.

Schweiß

Steife Unterkiefer

Venen erweitert an Schläfen

Wächsern

Zusammengebissen; Kiefer fest

Mund: Aphthen/blass/beißt sich auf die Zunge

Zahnfleisch weiß/Schleimhaut - blass

Zunge blass + schlaf/rot

Geruch - übel riechend (morgens)

Herausstrecken, Vorstrecken der Zunge

Kälte in Zunge/Rissen in Zunge quer verlaufend

Schaum vor dem Mund

Schmerz [brennend/Zunge (brennend/< sprechen/wund/Zungenwurzel (quer über)]

Speichel zäh

Speichelfluss (reichlich/während Schwangerschaft)

Trockene Zunge

Geschmack - sauer/widerwärtig, ekelhaft/Zahnfleisch - skorbutisch

Sprache - schwierig

Zunge; Beschwerden der - quer über die

Zähne: Schmerz/verlangt ständiges Zusammenbeißen der Zähne

Innerer Hals: Belag

Belag in Rachen, an der hinteren Wand

Diphtherie + Krupp/Geschwüre

Schlucken - schwierig/unmöglich (alles nur keine Flüssigkeiten/nicht einmal einen Teelöffel voll)

Speisen bleiben im Hals stecken

Trocken

Magen: Appetit - fehlend/vermindert/Heißhunger

Aufstoßen

Aufstoßens; Art des - brennend/faulig/heiß/sauer/stechend, scharf/verdorben/hoch steigen von Wasser in den Mund (< Schwangerschaft)

Auftreibung

Durst [brennend, heftig (nur auf Wasser)/+ Diarrhoe/extrem/auf große Mengen/< nach Stuhlgang/unstillbar/+ Wassersucht]

Durstlos (während Fieber/während Hitze)

Empfindlich

Gären

Hitze - Gefühl von/Hitzewallungen

Hyperchlorhydrie

Klumpens; Gefühl eines - kalten Getränken; agg. nach

Krebs (Pylorus)

Schluckauf

Schmerz (brennend/“Wie geschwürig“/krampfartig/> Bauchlage (brennend)/nagend/neuralgisch/

Trinken von Kaltem (drückend)/wund schmerzend

Schweregefühl < nach kalten Getränken

Sodbrennen (< während Schwangerschaft)

Übel (während Schwangerschaft)

Verdauungsstörung

Verhärtung der Magenwände

Würgen

Erbricht [um Mitternacht/< nach Essen (Muttermilch)/während Schwangerschaft/< nach Trinken]

Art des Erbrochenen alles//Blut/dick/gelb/sauer/schaumig/Speisen/“Als ob zuviel Essig getrunken“

Geschwüre

Bauch: Auftreibung + Diarrhoe/tympanitisch

Empfindliche Haut/Entzündung

“Als ob etwas herunterfallen“ (Darm) (< Rückenlage)/ “Als ob etwas herunterhängt“

Flatulenz/Hämorrhagie vom Darm (+ unverdautem Stuhl)

Beschwerden des Magendarmtrakte + Beschwerden der weiblichen Genitalien

Rumoren, Kollern

Schmerz (brennend/krampfartig/> Bauchlage (brennend)/wund schmerzend/ziehend

Schwächegefühl/Wassersucht - Aszites

Rektum: Blutung aus dem Anus (durch unterdrückte Menses)

Rektum - Diarrhoe [(früh)morgens/# Obstipation/+ Anasarka/akut/chronisch/bei abgemagerten Kindern/bei Tb.

Zahnung; während

Rektum - Hämorrhoiden/Obstipation/Beschwerden durch Madenwürmer

Stuhl: Blutig

Geruch - faulig/übel riechend

Häufig/reichlich/schwarz/dünn, flüssig/unverdaut/wässrig (nachts)

Blase: Urinieren unwillkürlich

Urin: Azetonurie

blass

Geruch nach Obst(reichlich (+ Erschöpfung)

Scharf, wund fressend

Wässrig, klar wie Wasser

Wolkig (wenn stehengelassen wird)

Zucker

Männliche Genitalien: Pollutionen (< beim Stuhlgang/schlaff, entspannt - Skrotum/schlaff, weich/Schweiß

Weibliche Genitalien: Menses - dünn/membranös/reichlich/spärlich

Weibliche Genitalien - Metrorrhagie - während +/o. nach der Entbindung

Kehlkopf und Trachea: Kitzeln in/Krupp (membranös)/Reizung - Kehlkopf/Reizung - Trachea

Stimme heiser, Heiserkeit

 Atmung: Angehalten, versetzt, unterbrochen (< hustend)

Asthma, asthmatische Atmung

Atmung - Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen (< flaues Gefühl im Abdomen/< Liegen (Rückenlage)/< steiogend

Beschleunigt/Pfeifend/rasselnd/schnappt nach Luft/verlangt tief zu atmen/unregelmäßig/zischend, zischelndProstata: Abgang von Prostatasekret (bei Stuhlgang)

Husten: im Allgemeinen

Abends (18 - 22 h)/Nachts (22 - 6 h)

< Einatmen/Gelöst, locker/Hüsteln/Hustenreiz in Luftwegen/Kitzelhusten, durch Kitzeln/kitzelnd/kruppartig/trocken

Auswurf: Blutig/Eitrig/Reichlich/Zäh

Brust: Abszess in Mammae - drohend, bei alten Narben

Angina pectoris

Blutung der Lungen/Bronchiektase

Entzündete Bronchien/entzündetes Endokard - Herz

Reizung in Bronchien

Wassersucht

Milch - dünn + blau/sauer/schlecht/verdorben

Schmerz/brennend

Mammae mit Milch

Herz

Tuberkulose im engeren Sinne (in Anfangsstadium/+ Diarrhoe/+ Schweiß nachts)

Rücken: (> Rückenlage/> Bauchlage)

Glieder: Abmagerung

Abmagerung - Ober-/Unterschenkel

konvulsivische Bewegung der Unterschenkel

Gefühllosigkeit, Taubheit - Beine/Füße/Unterschenkel

Hühneraugen

Kälte - Füße/Hände

Knotenförmige Schwellungen in den Gelenken

Unterschenkel (r.)

Krämpfe - Unterschenkel

Kribbeln - Arme/Hände/Unterschenkel

Lahmheit (r. Arm/Hände/Handgelenke („Wie gelähmt“)

Ruhelose Hände (< Schlaf)

Unterschenkel/Beine

Schwäche (Beine/Unterschenkel)

Schwankender Gang

kalte Schweiß in Hände

Schwellung [wassersüchtig (Beine)/Füße (ödematös/in Tb.)/Ober-/Unterschenkel (+ Diarrhoe)]

Schweregefühl - Beine/Hände

Schwielen an den Zehen

Trockene Hände

Fieber: Fieber, Hitze im Allgemeinen

Entzündungsfieber/epidemisches Fleckfieber/ohne Frost/Hektisches Fieber

Hitze/Hitzewallungen

Reizfieber - langsam, schleichend/schleichendes Fieber/septisches Fieber/zymotisches Fieber

Trockene Hitze

 Zymotisches Fieber

Haut: Brennen/verminderte Empfindlichkeit

blass

Gangrän/Geschwüre blutend

Hautausschläge (abschilfernd/Herpes)

Insektenstiche

Kälte

Krebs - Epitheliom

Naevi

Schwellung/wassersüchtig

Trocken - brennend7kann nicht schwitzen

Wächsern

Warzen (flach)/Wucherungen - Kondylome (flach)

Schlaf: Schlecht/Unterbrochen/Bauchlage/Rückenlage (unmöglich)/r. Seitenlage (unmöglich)

Ruhelos

Schlaflos - in Agonie/bei Leberbeschwerden/durch Traurigkeit

Schweiß: im Allgemeinen

Nachts (22 - 6 h) (während Hitze)/erschöpfend

Kalt/klamm, feucht

Reichlich (nachts/schwächend)

< Schweiß/< nach Stuhlgang

Allgemeines: 1. r., 2. l.Seite Allgemeines - Nachts

Abmagerung (+ Husten/+ Schwäche/+ Heißhunger/in (Klein)Kindern/Kachexie/magere Personen

AIDS, HIV/ Autoimmunerkrankungen

Alten Menschen

Anämie (+ erschwerter Atmung/Erbrechen/reichlichem Schweiß/reichlichem Urin/Schwäche des Herzens)/durch erschöpfende, entkräftende Krankheit/bei stillenden Müttern

Anästhesie - Beschwerden durch (Chloroform)/< Narkotika

Verlangt tief zu atmen

> Aufstoßen

Blutung (zersetztes Blut/aus Körperöffnungen/vikarierend

Blutwallungen

Chlorose

Diabetes insipidus/mellitus (+ Wassersucht)

Erschlaffte Muskeln

> essend

Familiengeschichte von Tb.

Gasvergiftung/ Lebensmittelvergiftung

Gefühllosigkeit, Taubheit - äußerlich/des ganzen Körpers

Heben, Überheben, Überanstrengung der Muskeln und Sehnen

Verlangt sich hinzulegen in Bauchlage während der Schwangerschaft

Hitze - Gefühl von/Hitzewallungen (+ Schweiß)/< Kälte

Kindern; Beschwerden von

Kollaps (durch Verletzungen)

Konvulsionen (# erschlaffte Muskeln/ohne Bewusstsein/epileptisch/hysterisch/tetanische Starre; Starrkrampf

Krebsleiden (Epitheliom)/Leukämie/ Hirntumor

> Bauchlage/< Rückenlage

Müdigkeitssyndrom; chronisches

Multiple Sklerose

Ohnmacht (in Anämie/häufig)/Scheintod

Pulsieren - äußerlich/innerlich

Rausch, nach

Schanker (um ihn zu erweichen und die Eiterbildung zu fördern)

Schleimhautabsonderung - vermehrt

äußerlich (brennend)/innerlich (brennend)

>: Kartoffeln; <: Alkohol (übermäßige Kater)/(Butter)brot/Butter/Fleisch/Gemüse/Kaffee/kalte Getränke, kaltes Wasser/kalte Speisen/Muttermilch/Salz/Wurst;

Abgeneigt: Getränke/kalte Getränke, kaltes Wasser/kalte Speisen/(Mutter)milch (wird verweigert) ;

Verlangt: kalte Getränke, kaltes Wasser + alles andere abgeneigt/Salz/Wasser/Wurst;

Speisen und Getränke - Essen abgeneigt

< Steigen/< Stillen

Verhärtungen - Gelenke

Verbrennungen/Verletzungen (+ Extravasaten)/nach Operation/Quetschungen/Verstauchungen

Wassersucht (nach Blutung/+ Durst/äußerlich (+ Anämie/nach Scharlach)/innerlich

Krampfadern

Schlag, Schock - nervöser Schock, Schockzustand (nach Verletzung)

Schwäche (in Anämie/in Diabetes mellitus/durch Diarrhoe/nach Koitus/< nach Samenabgang/+ Schwindel/durch Verletzungen/in Muskeln)

Schwellung - aufgedunsen, ödematös

Skorbut

Stramonium agg.

Sykose

Bisswunden, Bisse(giftiger Tiere)/Stichwunden

Zittern - äußerlich

Schleimhäute blass/trocken

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum