Ferrum iodatum (Ferr-i)

„ledige Sekretärin“

= Ferr-met. + Magenbeschwerden (saures Aufstoßen);

Thema: Existenz; Lösung: positiv: Durchhalten; negativ: ANGST/ZWANG;

Negativ: A. Urin riecht süßlich;

 

Arbeitet hart/schnell/effizient; kann lange durchhalten/arbeitet hard um Existenz rechtfertigen zu können; Verbindlichkeit abgeneigt/will Bewegungsfreiheit, STARres Denken/unverbindlich/will

vor sich bleiben, flüchtet wegen Druck + Angst beiseite geschoben zu werden, mager, körperliche Unruhe + < Bewegung, AppeTIT, Wärme = unerträglich, < Säfteverlust, labiler Kreislauf/Drüsen/Schleimhäuten;

[Dr. Sunirmal Sarkar]

Ferrum iodatum hat seine Hauptwirkung auf die Drüsen.

[Alistair Dempster]

Themes of Ferrum: Solid , hard worker, dutiful, under pressure, forcing herself, beatings, suppression of her feelings, Anxiety of Conscience.

and Iodatum: seeking freedom, food issues (craving Water cress -high iodine and iron content) and weight gain, right of existence - felt she had lost who she was, restless in body and mind - needs to be busy/occupied;

- Wirkung auf alle Drüsen (Tb.), bei Skrophulose mit harten Drüsen,

- Schilddrüsenerkrankungen, Struma,

- Erkrankungen der Mammae

- Leber-Milztumor (nach Malaria/Chininmissbrauch)

 

Vergleich: Bac 7. Colos Ferr-ar. (= Ferr-met + Leber-/Milzbeschwerden/= Ferr-i - Fieber).   

DD.: Med. Puls. Sang. Sulph.

Siehe: Ferrum + Iodum  

 

Antidotiert: Merc.

 

Wirkung: sanguinisch/oxygenoid/tuberkulin/syphillitisch

 

Repertorium:

FERRUM IODATUM (ferr-i.)

MIND: - -   Many activities, social relationships. - -   Confusion after smoking.

GENERALITIES: - -   WARM, << heat  - -   < Stuffy room, > open air (Puls). - -   Obesity.

   -   < Smoke, tobacco (Ign). - -   Weakness, easily fatigued. - -   Hypertension.

FOOD AND DRINKS: - -   Desire: SALT FISH, chicken.

HEAD: - -   Pulsating pain > pressure/open air, < tobacco.

EYE: - -   Exophtalmus (after suppressed menses) (Iod).

THROAT  - -   GOITRE (Iod/Spong).

STOMACH: - -   Fullness after least food.  - -   Stomach full of wind.

ABDOMEN: - -   COLITIS. Flatulence with distention (Arg-n/Carb-v/Chin/Lyc).

   -   Rumbling < 5h.

FEMALE GENITALIA: - -   Displacement of uterus. Prolapsus. Sensation of uterus pushing up on sitting. Bearing down.

EXTREMITIES: - -   Uncovers feet (Fl-ac/Med/Puls/Sulph).

DREAMS: - -   Of robbers and fighting.

 

Ferr-i

Farbe - Rosarot

Gemüt: Angst (i.B. auf die Zukunft); in bezug auf die

Auf-/Zusammenfahren (im Schlaf/aus dem Schlaf)

Beschwerden durch Bevormundung [bei Kindern (bei langer elterlicher Bevormundung)]

Betäubung

Demenz (von Epileptikern)

Erregung

Geschäftig, betriebsam

Gesellschaft abgeneigt

Gewissenhaft, peinlich genau i.B. auf Kleinigkeiten

Faul (abends)/gleichgültig, Apathie/stumpf (lesend)

Hysterie

Konzentration schwierig  (Studieren)

Lustig, fröhlich

Erregt/reizbar, gereizt (durch Geräusche)

Ruhelos (nachts)

Stimmung, Laune - veränderlich/wechselnd, wechselhaft

Traurig

Unentschlossen, schwierig Entscheidungen zu treffen

Verwirrt geistig [abends/< Aufsetzen eines Hutes/lesend/nach Rauchen (von Tabak)/schreibend]

Weinen

Zorn (wird leicht, schnell zornig)

Zügellos, sexuelle Ausschweifung

Schwindel: im Allgemeinen

< Aufstehen (vom Bett)/< Bewegung/< Gehen/< Wein

Kopf: Blutandrang (> im Freien/< im warmen Zimmer/zu Stirn)
Hautausschläge - Favus

Hitze (> im Freien/< nach Menses/< im warmen Zimmer/in Stirn)

Hydrozephalus

Jucken der Kopfhaut

Kälte, Frösteln etc.

Pulsieren (in Schläfen/in Stirn)

Schmerz viele

Schweiß auf Stirn nachmittags

Schweregefühl (> im Freien/< geistige Anstrengung/< Rauchen/< Schreiben/< nach Menses/< im warmen Zimmer/in Stirn)

Auge: Absonderungen (eitrig/gewaltsam Öffnen der Augen); beim gewaltsamen

Entzündet - skrofulös/Bindehaut (eitrig)

Blau/gelb/rot [Lider (bläulichrot)]

Jucken

Photophobie

Schmerz [brennend/< durch Licht/“Wie durch Sand“/schneidend/stechend/Wehtun/Lidränder (brennend)]

Tränenfluss

Vorwölbung (Exophthalmus)

Schwäche

Geschwollene Lider

Sehen: Funken (morgens/< nach dem Frühstück)

Ohr: Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche wenige

Katarrh in Eustachische Röhre

Schmerz (lanzinierend/schneidend)

Hören: Schwerhörig

Nase: Absonderung - blutig/dick/eitrig/gelb/grünlich/Krusten, Schorfe/reichlich/wässrig/wund fressend/aus Choanen

Katarrh (morgens)

Nasenbluten < Schnäuzen

Schnupfen [morgens/mit Absonderung]

Trocken innerlich (morgens)

Dick/entzündet/geschwollen

Geschwüre innerlich

Jucken/Niesen (nachts)

Ozaena

Schmerz [schabend, „Wie geschabt“/Nasenwurzel erstr. Hinterkopf (schneidend)]

Schwellung

Verstopft (morgens/nachts/“Wie verstopft“/> Schnäuzen)

Gesicht: Ausdruck kränklich

Chlorotisch/kränklich/hippokratisch

Blass/bleich/erdfahl/gelb/rot (umschrieben/blasse Gesicht wird nach Wein rot)

Gedunsen

Hautausschläge - Bläschen/Ekzem/Impetigo auf Wangen

Hitzewallungen < Wein

Krebs in Unterkieferdrüsen

Geschwollen (Unterkieferdrüsen)

Mund: Blutendes Zahnfleisch (nachmittags - 15 h)

Rot/Zunge gelb (dicker Belag)

Hautausschläge - Pickel

Schmerz [brennend/Zunge(wurzel)/stechend]

Speichelfluss/trocken

Geschmack - bitter/fade/faulig/metallisch/pappig/“Wie durch Pfefferminze“/sauer/schlecht (morgens)/süßlich/“Wie Tinte“/widerwärtig, ekelhaft

Geschwollene Zungenwurzel

Zähne: Schmerz

Innerer Hals: rot

schabendes, scharrendes Kratzen

Räuspern geneigt

Schleim (wird aus den Choanen gezogen/zäh)

Schlucken schwierig mittags

Schmerz [brennend/drückend/stechend/erstr. Ohr < Gähnen/erstr. Ohr < Schlucken

„Wie Speisen“ im Hals/Speisen bleiben im Hals stecken

Trocken

Umgekehrte Peristaltik des Ösophagus

Äußerer Hals: Kropf [Basedow (durch unterdrückte Menses)]

Geschwollene Halsdrüsen

Magen: Appetit - fehlend/ohne Genuss/Heißhunger/schnelle Sättigung/unstillbar/vermehrt/vermindert

Aufstoßen (< nach Essen)/Art des Aufstoßens: bitter/fettig/laut, geräuschvoll/leer/ranzig/sauer/von Speisen/von Wasser

Auftreibung

Durst (abends)/DURST

Ekel, Abscheu vor Speisen

„Als ob Magen schlaff herabhängt“

Hitzewallungen (abends)

Pulsieren

Schmerz [abends/brennend/< nach essen/drückend/krampfartig/wund schmerzend/erstr. Rücken]

Schweregefühl (< nach Essen)

Sodbrennen

Spannung

Übel [< nach Abend)Essen]

Völlegefühl [< nach Essen (nach dem kleinsten Bissen)]

Erbricht (< nach Essen/< hustend/< nach Trinken)/Art des Erbrochenen: Blut/Speisen

Bauch:  Auftreibung (< nach Essen/Trinken)/Gluckern; Gurgeln - morgens/vor Stuhlgang/Rumoren, Kollern (morgens vor Stuhlgang/abends/nach Mitternacht - 5 h/vor Stuhlgang)

Entzündete Colon

Flatulenz/Gären

Gefühllos, taub

Hitze

Pulsieren (abends)

Schmerz [r./vor Mitternacht - 22 h/< nach Essen/< während Menses/< Gehen/< Arme heben

stechend/wund schmerzend/vor Stuhlgang (krampfartig)/Hypochondrien/(erstr.) Hypogastrium/Leber/Leistengegend/Milz/(unten) Nabel/seitlich/erstr. nach unten]

„Als ob Schnur Anus und Nabel verbindet“ mit schneidendem Schmerz aufrichtend aus vorgebeugter Haltung

Vergrößert (Leber/Milz)

Völlegefühl

Nabelbeschwerden erstr. Rektum

Rektum: Ameisenlaufen in Anus („Wie Käfer“)

Durchfall (morgens/# Obstipation/< nach Essen)

Flatus

Hämorrhoiden äußerlich

Jucken

Obstipation (schwieriger Stuhlgang/vergeblicher Stuhldrang und vergebliches Pressen)

Prolaps (< Stehen)

Schmerz [brennend/drückend/(durch)stechend/< beim/nach Stuhlgang/beim harter Stuhl]

Tenesmus

„Wie Schnur erstr. vom Anus zum Nabel“/“Als ob kaltes Wasser aus dem Anus tröpfelt“

Stuhldrang (nachts - erwachend/< vor/nach Stuhlgang)

Beschwerden durch Würmer

Zusammenschnürung (< beim Stuhlgang)

Stuhl: Blutig/braun/dunkel/hart/häufig/hell/schleimig/schwarz/spärlich/Fäden ziehend/Gelb (blass)/wässrig/weich/weiß

Nieren: Addison Syndrom

Entzündet [akut/durch Diphtherie/ in Zusammenhang mit Hautausschlägen nach Erkrankungen/parenchymatös/durch Scharlach]

Nephrotisches Syndrom

Schmerz (l./wund schmerzend)

Blase: Tenesmus

Harndrang vergeblich

Wasser lassen - häufig (abends)/unwillkürlich (nachts)/unwillkürlich (bei Kindern in Anämie)

Harnröhre: Absonderung gonorrhoisch

Jucken (vorderer Teil)/Kribbeln

Schmerz [brennend/während Erektionen/< Wasser lassend/zusammenziehend]

„Als ob Urin an der Fossa navicularis stehen bleibt“ (< nach Wasser lassen)

Urin: Eiweißhaltig/blass/dunkel/rot/weiß/riecht aromatisch/süßlich/spezifisches Gewicht vermindert/enthält Zucker/milchig/reichlich/spärlich (abends)/Sediment - dick/milchig/weiß

Männliche Genitalien: Erektionen - nachts/fehlend/lästig/zu leicht, zu schnell/schmerzhaft (nachts)

Pollutionen

Skrotum schlaff, entspannt
Schmerz im Penis < Wasser lassend

Sexverlangen vermehrt

Weibliche Genitalien: Abort

Atonie des Uterus

Uterus drückt nach oben, wenn sie sich setzt

Exkoriation, Wundheit - Uterus

Fluor [brennend/dünn, wässrig/eiweißartig/heiß/< vor/nach Menses/reichlich (< nach Menses)/scharf, wund fressend/“Wie gekochte Stärke“/< beim Stuhlgang]

Jucken (in Vagina/in Vulva)

„Wie Kälte in l. Ovarien“

Menses - fehlend/zu häufig/reichlich/schmerzhaft/spärlich/zu spät/unterdrückt

Metrorrhagie

Uterusprolaps (mit unwillkürlichem Wasser lassen)/Prolaps - Vagina

Schmerz [wund schmerzend/drückend/krampfartig/abwärts drängend/zerrend/Ovarien/Uterus(region)/Vagina/erstr. Glieder nach unten/„Als ob alles herauskommt“/“Als ob etwas hoch gedrückt wird“/< Sitzen]

Uterusverlagerung

Schwächegefühl in Uterus

Schwellung

Geschwollene Ovarien - wassersüchtig/geschwollene Vagina

Zysten an Ovarien

Vaginismus = empfindliche Vagina

Uterusbeschwerden

Kehlkopf und Trachea: Katarrh in Trachea

Kitzeln im Kehlkopf/in Luftwege/in Trachea

Räuspern, Freimachen des Kehlkopfes

Gereizte Kehlkopf (nachmittags)/Trachea

Schleim in Kehlkopf/in Trachea

Schmerz im Kehlkopf (brennend)

Stimme - heiser, Heiserkeit/verloren

Atmung: Asthma, asthmatische Atmung/Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen (nachts/< Bewegung/Ödem der Lunge; Lungenödem)

Giemen, keuchend pfeifendes Atmen/rasselnd

Husten: Morgens (6 - 9 h)/nachmittags (13 - 18 h)/abends (18 - 22 h)

Asthmatisch

+ Nasenbluten

< Bewegung/< während Fieber/< sprechend

Gelöst, locker/kurz/trocken

Hüsteln

Hustenreiz [im Kehlkopf (nachmittags)/in Trachea]

Kitzelhusten, durch Kitzeln (in Trachea)

Krampfhaft, spasmodisch

Auswurf: Morgens (6 - 9 h)/blutig/dick/eitrig/gelb/übel riechend/schmeckt faulig/gräulich/grünlich/wird durch Räuspern entfernt, ausgeräuspert/reichlich/schleimig (blutig)/schwierig/weiß/zäh

Brust: Angst in der Brust (in Herzgegend)

Blutandrang zur Brust (Herz)

Blutung der Lungen

Bronchiektase

Entzündete Bronchien/Lungen

Hitze

Katarrh

Krebs in Mammae (r.)/Tumoren in Mammae

Zusammenschnürung (Herz)/Beklemmung

Eingezogene Brustwarzen

Herzgeräusche/Herzklopfen [nachts/< Anstrengung/< Aufstehen /vom Sitzen)/< Bewegung/< drehend im Bett/im Schlaf/< Treppensteigen]

Schmerz [r./abends/drückend/wund schmerzend/stechend/< tiefes Einatmen/< hustend Husten

im Herz (erstr. Achselhöhle)/in Brustwarzen/seitlich]

Tb.

Rücken: Krümmung der Wirbelsäule

Schmerz [abends/nachts/< während Menses/stechend/Wehtun/“Wie zerbrochen“/Dorsal-/Lumbal-/Sakralregion/in Wirbelsäule (erstr. Brust)]

Steifheit - morgens < Aufstehen/Zervikalregion

Glieder: Entzündete Gelenke - chronisch

Gefühllos, taub Finger/Füße/ Unterschenkel

Hitze - Füße (entblößen)/Hände/Kälte - Füße (nachts)/Hände (nachts)

Krämpfe in Füße/in Handgelenke < Schreiben

„Wie gelähmt“ [in (Ober)Arme (r./abends/< Schreiben)/Oberschenkel (erstr. Knie)

Pulsieren (erwachend)

Ruhelos (erwachend)

Schmerz [abends/wund schmerzend/rheumatisch/stechend/reißend/Wehtun/ziehend/Arme/Beine/Gelenke]

Schwäche [durch Gebrauch der Hände/< Gehen/Arme (r./abends)/Beine/Waden]

Geschwollene Beine - wassersüchtig/Füße - ödematös/Unterschenkel/Schwellung ödematös

Schweregefühl (in Arme < Schreiben/Beine/Füße)

Zittern (beim Gebrauch der Hände/< Gehen)

Schlaf: Gestört durch Träume

Schlecht

Erwacht zu früh/häufig/mit Lähmungsgefühl/durch Stuhldrang

Ruhelos

Schlaflos/schläfrig [morgens/mittags (bei Frösteln)/abends]

Träume: Alpträume, Alpdrücken/ängstlich/Bett zu klein/Dinge erscheinen klein/längst vergangene/vergessene Ereignisse/kurz zurückliegende Ereignisse/GROß zu sein/Kämpfe (mit Räubern)/lebhaft/phantastisch/Räuber, Diebe, Einbrecher (mit Räubern zu kämpfen)/Tod/unangenehm/unwichtig/von Verstorbenen/verworren, wüst/Viele

Fieber: Mittags (12 - 13 h)/nachmittags (13 - 18 h)/abends (18 - 22 h) [mit Frösteln]

Frost gefolgt von Hitze mit Schweiß

Verlangt sich zu entblößen

Innerliche Hitze (mit äußerlichem Frost)

Intermittierendes, chronisches Fieber, Wechselfieber (mit vergrößerter Leber/Milz)

Trockene Hitze

Frost: Jeden Tageszeit [am warmen Ofen/< im Bett]

>/< Aufstehen vom Bett/< Eintreten in kalte Luft

Frösteln abends/Schüttelfrost

nicht <  im warmen Zimmer/noch am warmen Ofen

Schweiß: im Allgemeinen

Morgens (6 - 9 h)/nachmittags (13 - 18 h)/nachts (22 - 6 h)

< geringe Anstrengung/< im Bett/< Bewegung

Kalt/klamm, feucht

Reichlich

Haut: Brennen

braune Leberflecken/gelb/rote Flecken/schmutzig

Hautausschläge - Ekzem/Furunkel (in Haufen, Gruppen)/Impetigo/Urtikaria

Kälte

Schwellung

Trocken

Allgemeines: 3 h./15 h./21 h./r.

Morgens/nachmittags (13 - 18 h)/abends/nachts (nach Mitternacht - 3 h - 5 h)

Abmagerung/Kachexie durch Syphilis/Anämie (syphilitisch)/Chlorose

Angst allgemeiner körperlicher empfunden

< körperliche Anstrengung/> im Freien

Bewegung abgeneigt/>/< Bewegung (< langsame)/verlangt Bewegung

Blutung

Blutwallungen/Plethora/Erweiterung der Blutgefäße/“Wie Hitze“/Hitzewallungen

Diabetes mellitus

Entzündete Gelenke- rheumatoide Arthritis/entzündete Knochen - Periost

Erkältungsneigung

Erschlafftes Bindegewebe/erschlaffte

< nach Essen/< Berührung/< Gehen/< Liegen (im Bett/unmittelbar nach dem Hinlegen)/< vor/während/nach Menses/< Rauch einatmen

Exostose

Fettleibigkeit

Hyperlipidämie/Hyperthyreose/Hypertonie/Hypotonus (einschließlich arterieller Hypotonie)

Kongestion - Blutandrang/der Drüsen

Konstitution oxygenoid

Konvulsionen epileptisch/Chorea

Krebsleiden (Szirrhus/Drüsen)

Ohnmacht (bei Anämie)

Polio

Rachitis

Reaktionsmangel/Unempfindlichkeit/übermäßig körperlich reizbar

Nachts (wund schmerzend)

Gelenke

Alkohol verursacht Beschwerden

Speisen und Getränke: Abgeneigt: Eier/Essen/Fleisch/Tomaten;  <: Alkohol/Fleisch ;   Verlangt: (salziger) Fisch/Fleisch/Hühnchen/Sardinen/Tomaten;

< Unverdauliches/< Wein

Verhärtete Drüsen

„Wie verkrampft“ - Gefühl, in Krämpfen zu liegen

Wassersucht - äußere/innere

Knochenerweichung

Schwäche [nachts/< bei (geringe) Anstrengung/< gehend/< während Menses/durch Säfteverlust/durch Schweiß]

Geschwollene Drüsen (bläulich/chronisch/skrofulös)

Syphilis (+ Abmagerung)

Tabak abgeneigt - Rauchen der gewohnten Zigarre

< Tabak (Tabakrauch)

Tb. (Lymphdrüsen)

Tumoren

< Wärme (warmes Einhüllen/< warme Luft)

Knochenmarkbeschwerden 

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum