Hydrocotyle asiatica (Hydrc) = Centella asiatica urban/= Pennywort/= Wassernabel./= Tigerkraut (Apotheke)/= Gotu kula/= Brahmi (I)/Man tien hsing/= Chi-tsueh-Ts’ao

 

= Gins.-ähnlich;

Gebrauch große Dosen: JuckREIZ/Eierstockschmerz/Reizung Harnorganen;

Positiv: Fröhlich/heiter/redselig/gesund;

Negativ: A. Verhärtung/Wucherung Bindegewebe/weibliche Geschlechtsorgane + Haut (Lepra/Schuppen), B. JuckREIZ an Fußsohlen C. Ausfluss aus Uterus + Scheide juckt + Schmerz in Eierstock;

 

Trübselig/will alleine sein; gleichgültig/gelangweilt, Appetit/ flüssiger Nahrung abgeneigt, kostet Mühe gerade zu stehen, schweißlos, Hirn/Nerven/Blasen/Nieren/Herz/Kreislauf/ Bindegewebe/Gebärmutter,

Herpes Durchfall/weibliche (Harn)organen;

Vernichtet durch unerwartete(n) Angriff/Gewalt.

Native range: Europe. Habitat: Sunny, moist or wet places, often on peaty soil.

Shores of lakes and streams, fens and temporarily wet depressions. Rhizomatous, herbaceous perennial, creeping or floating. Leaves glabrous, peltate, almost orbicular, coarsely crenate. Inflorescences

1–2 at each node, each consisting of 3–6 flowers; sepals absent. Flowers dark to light violet or almost white, usually with orange glands on the outside. Fruit elliptic, green, covered with brownish glands. Formerly included in Apiaceae, or sometimes separated in the family Hydrocotylaceae, but now transferred to Araliaceae, based on results from molecular studies.

The therapeutic properties are unknown, sometimes confused with those of the closely related Centella [previously Hydrocotyle] asiatica of the Apiaceae.

No symptoms in MM.

 

Repertorium:

Gemüt: Froh

Fühlt sich alleine/außenstehend; will Gesellschaft/Unterhaltung; von fröhlich bis gleichgültig/menschenfeindlich

Furcht (vor Menschen)

Gleichgültig, Apathie/Langeweile

Hoffnungsvoll

Menschenfeindlich, Misanthropie

Lebhaft, munter/mitteilsam, gesprächig/Optimistisch/redselig; geschwätzig

Stöhnt/traurig

Vertrauensvoll

Schwindel: im Allgemeinen

Kopf: Schmerz in Stirn über den Augen

Zusammenschnürung (im Hinterkopf)

Auge: Schmerz (Wehtun/um die Augenhöhlen)

Tumoren - Lider

Unsteter, unruhiger Blick

Pupillen unempfindlich gegen Licht

Ohr: Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche wenige

Pulsieren (r.)

Schmerz

„Wie verstopft“ (l.)

Gesicht: Ausdruck berauscht

gelb um den Mund

Hautausschläge Akne (rosacea)/kupferfarben/Papeln/Pickel/Urtikaria

Hitze bei Zusammenschnürung des Herzens

Krebs - Lupus

Schmerz  (l./unter den Augen/Trigeminusneuralgie/in Wangenknochen)

Geschwollen

Nase: Nasenbluten

Jucken in Nasenspitze

Lupus (exedens/am Nasenflügel)

Mund: rotes Gaumensegel

Zunge große weiße Flecken auf l. Ober-/Unterseite/große weiße flecken seitlich

Schleimhautpapel bei sekundärer Syphilis

Schmerz in Zungenwurzel (zusammenziehend)

Geschmack fade

Innerer Hals: Rauheit in Ösophagus

Schmerz [stechend/Ösophagus (brennend/prickelnd, kribbelnd)]

Äußerer Hals: Hautausschläge - rote Flecken

Magen: Appetit (fehlend)

Aufstoßen/Art des Aufstoßens: sauer

Aufgetrieben

Hitzewallungen

Schmerz (krampfartig)

Übelkeit

Zusammenziehung

Bauch: Hitze in Hypogastrium

Rumoren, Kollern

Schmerz (krampfartig)

Zusammenschnürung/Zusammenziehung

Rektum: „Wie Gewicht“ im Perineum

Jucken

Obstipation

Schmerz (brennend)

Nieren Ameisenlaufen

Entzündet akut/parenchymatös

Blase: Zusammenschnürung

Urin: Wolkig

Harnorgane: < während Menses

Harnröhre: Absonderung gonorrhoisch/gereizt

Prostata: Entzündete chronisch

Schweregefühl

Männliche Genitalien: Erektionen fehlend

Skrotum schlaff, entspannt

Schmerz in Samenstränge [l./ziehend)

Sexverlangen fehlend

Tuberkel

Weibliche Genitalien: Entzündete Uterus - chronisch/follikulär

rot

Schmerz in Uterus - Zervix

Fluor (reichlich)

Hitze (in Vagina)

Jucken (Vagina)

Menses - zu früh/zu häufig/reichlich

Portioerosion (blutet leicht, mit Fluor)

Prolaps des Uterus

Schmerz [wehenartig/Ovarien (dumpf/Wehtun)/Vagina (brennend/stechend)

Schweregefühl in Uterus

Geschwüre [Uterus (Zervix)]

Sexverlangen fehlend

Myom in Uterus

Kehlkopf und Trachea: Stimme - schwach

Atmung: Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen/Schnappen nach Luft

Auswurf: Schwierig

Brust: Hautausschläge - Miliaria/Pusteln/Urtikaria

Herzversagen - kongestiv

Beklemmung

Schmerz seitlich (Wehtun)

Rücken: Erythem in Zervikalregion/Miliaria

Krebs in Zervikalregion

Schmerz [Lumbalregion (wund schmerzend)/in Zervikalregion durch Krebs]

Glieder: Unterschenkel - gelbe Flecken

Gefühllose, taube - (r.) Finger/Hände/Unterarme

Hautausschläge - Urtikaria (Arme)/Tuberkel Finger/Hände

Jucken in Fußsohle

Kälte - Füße (l.)/Hände/Unterarme/-schenkel

Kontraktion von Muskeln und Sehnen (Unterarme)/Krämpfe in Waden

Schmerz [rheumatisch/Wehtun/in Fußsohlen < Gehen/Gelenke (gichtig)]

Schwankender Gang

„Als ob warmes Wasser durch das Knochenmark fließen würde“

Nägel deformier

Beine geschwollen

Schlaf: Schwer

Gähnen

Schläfrig

Frost: Beginnt im und breitet sich aus vom Lumbalregion

Schweiß: Reichlich

Haut: im Allgemeinen

Dick/gelbe Flecken

Geschwüre sich ausbreitend/phagedänisch

Hautausschläge - Ekzem/Impetigo/Flecken mit Krusten/kupferfarben/Lepra (lepromatosa tuberosa)/Papeln/Pemphigus/Psoriasis/Pusteln (klein/rot)/schuppig (Flecken/Ichthyose)/trocken/

Tuberkel (syphilitisch)/Jucken/Lupus (erythematosus)

Geschwollen/trocken

Allgemeines: Bindegewebeerkrankung - verhärtet/Hypertrophie

Elephantiasis (arabum)

Krebsleiden - Epitheliom/Lupus carcinomatosus

Matt/Ohnmacht während Menopause

Schmerz [erwachend/wund schmerzend/ziehend/Gelenke]

Schweregefühl innerlich

Speisen und Getränke: Abgeneigt: Essen/flüssige Nahrung/Tabak; Verlangt: Limonen;

Verhärtungen/Verletzungen

Ausstrecken/gebeugte Haltung/< Sitzen

Schwäche (nervös/< Sprechen)

Geschwollene Drüsen

Stehen unmöglich

Syphilis/Tb.- Lupus vulgaris

 

Vergleich: Enthält Säure + Alkaloide + Triterpensaponin Vellerine (verursacht Juckreiz/ Eierstockschnerz/reizt Urethra); Euphr.

Siehe: Apiales

Hydrc Eclipta Tarax

 

Unverträglich: Juckreiz/Kopfschmerz

 

Antidotiert: Lepra.

 

Wirkung: lithämisch/lepraoid/syphillitisch               

gleicht r. + l. Hirnhälfte aus              

wirkt in kleinen Dosen stimulierend, in großen narkotisierend.

Allerlei: Ursprung: Madagaskar Asien/S.Afrika/Australien     in/am Wasser, feuchte/sumpfige Gebieten  

Ändert Äußerlich nach Standort       hat/vermehrt Wissen von Brahma,

 

Phytologie: Nerven/Kreislauf/Verdauung/fördert Urin/Haut (Verdickungen/Zellulitis/ Lepra)/Entzündungshemmend Hirn

Harn-/schweißtreibend + verdünnt Absonderung

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum