Sarracenia purpurea (Sarr) = Rote Schlauchpflanze/= Trompetenblatt

 

Thema: Schande; Lösung: positiv:  ; negativ: Sich ausgeschlossen fühlen;

Negativ: Depressiv (+ Kopfschmerz + Gedächtnisverlust), ängstlich/stumpfsinnig; apathisch # intellektuell aktiv; AppeTIT (kurz nach essen),

< nachts/abends/Licht/essen, > hinlegen, Knochenschmerz + matt;

[Amita Holle]

Verfolgt. Gefangen. Nicht entkommen können (zurückrutschen!).

Spastik und Einschnürung.

Miasma: Malaria.

DD.: Asteraceae/Compositae.: Verletzung einstecken. Fürchten Kontakt und Annäherung.

Fungi.: Wenig Selbstwert und soziale Kompetenz. Symbiotische Beziehungen. Abhängigkeit. Verzerrte Wahrnehmung. Ausbreitung. Grenzüberschreitung.

Hamamelidaceae.: Fühlen sich eingeengt. Möchten frei sein von Verpflichtungen, die Phantasie fliegen lassen.

Solanaceae.: Mutig in gefahrvoller Situation.

Nitrogenium.: Ersticken, wie in einer Falle gefangen.

Ammonium..: Groll und Einengungsgefühle.

Spinnen.: Betrogen, gefangen, getrennt, abgeschnitten, stechen. Mutterthemen.

Insekten.: Klaustrophobische Erstickungsangst. Hektik und Geschäftigkeit;

Repertorium:                                                                       [Duncan/Thomas]

Gemüt: Aktivität verlangt danach (# gleichgültig)

Angst (vor allem/Gewissensangst)

Argwöhnisch, misstrauisch

Beschimpfen, beleidigen, schmähen/boshaft

Delirium

Erschrickt leicht

Faul

Froh

Gedächtnisschwäche

Verlangt geistige Anstrengung (# gleichgültig)

Gewissenhaft, peinlich genau i.B. auf Kleinigkeiten

Gleichgültig, Apathie

Idiotie

Konzentration schwierig

Lachen/lebhaft, munter

Launenhaft, launisch

Neid/niederträchtig

Ruhelos

Spannkraft

ist immer zu spät

Stumpf (morgens(

Suizidneigung; Geneigt zum Selbstmord

Tadelt sich selbst, macht sich Vorwürfe

Traurig (morgens/mittags/während Kopfschmerz)

Vergesslich (bei Kopfschmerz)

Wahnideen [habe Schande über Familie o. Freunde gebracht/sei entehrt, in Schande/Kopf sei leicht/glaubt Musik zu hören/sei schwer/Unrecht begangen zu haben/sei ein Verbrecher]

Weint (im Schlaf/unwillkürlich)

Schwindel: Nachts (22 - 6 h)

„Wie berauscht“

Zu fallen, stürzen geneigt

und schläfrig

Kopf: Hautausschläge - „Wie Insektenstiche“

Hitze (morgens)

Jucken der Kopfhaut

Pulsieren

Schmerz (nachmittags/+ Erbrechen/+ Übelkeit/brennend/im Hinterkopf (abends < im Bett)/in Scheitel/in Stirn (wund schmerzend)

Schweregefühl in Stirn vormittags

Völlegefühl - „Als ob zerplatzen, bersten würde“

Haare fühlen sich steif an/Farbe verändert sich, wechselt/Haarausfall/verwirrt, verheddert sich leicht

Auge: Entzündete Lider

Schmerz tief in den Augenhöhlen

„Wie vergrößert“

Geschwollen/“Wie geschwollen“

Sehen: im Allgemeinen

Farben vor den Augen - gelben Hof um das Licht/schwarze Gegenstände < Drehen

Trübsichtig, trübes Sehen (während Kopfschmerz)

Ohr: Absonderungen - blutig/dick/gelb/

„Wie Fremdkörper“ darin

Gefühllos. taub

Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche wenige

Geschwüre

Hautausschläge mit Schorfen

Hitze

Kribbeln

“Als ob Luft in Ohr hineinströmen würde“ beim Ziehen des Kiefers zur anderen Seite

Schmerz (brennend/lanzinierend/spasmodisch/stechend)

Hören: Schwerhörig

Taubheit, Gehörverlust

Überempfindliches Gehör (gegen Geräusche)

Nase: Absonderung - blutig/gelblichgrün/übel riechend

rot

Nasenbluten

Schnupfen mit Absonderung/mit Frösteln/mit Husten

Geruch, Geruchssinn verloren

Gerüche eingebildet und wirklich - stinkend

Pulsieren in Nasenwurzel

Schmerz in Nasenwurzel (drückend/pulsierend)

Schwellung (Nasenwurzel)

Gesicht: Erysipel

Blass/rot (nachmittags - 18 h)

Hautausschläge - Herpes/Miliaria/zusammenfließend

Hitze/“Wie Hitze“ (brennen „Als ob Gesicht in Flammen steh“)

Schwellung - Parotis

Mund: Entzündetes Zahnfleisch

Zunge braunweiß

Trocken (Zunge)

Geschmack - bitter/fettig/schlecht

Innerer Hals: Trocken nicht > Trinken

Äußerer Hals: Schmerz in Halsgrube (drückend)

Magen: Appetit fehlend/Heißhunger bald nach dem Essen

Beschwerden + schläfrig

Leeregefühl

Schmerz (drückend/krampfartig)

Erbricht (< hustend)

Bauch: Pulsieren in r. Hypochondrien

Rumoren, Kollern

Schmerz mit Erbrechen (krampfartig)/in Nabelgegend

Völlegefühl

Rektum: Durchfall (morgens)

Flatus - abends/übel riechend

„Wie  Klumpen“

Schmerz [bei Durchfall/Tenesmus]

Schwellung des Anus

Stuhl: Blutig/dunkel/riecht modrig/übel riechend/groß/hart/reichlich/bedeckt von Schleim

Blase: Tenesmus

Harndrang (nach Mitternacht - 3 h)

Urin: blass/hellgelb/farblos/reichlich/spärlich/trüb/wolkig

Spezifisches Gewicht erhöht

Sediment - Phosphate

Weibliche Genitalien: Fluor [dick/dünn, wässrig/milchig/übel riechend (faulig)/weiß

Hautausschläge

Hitze (in Uterus)

Metrorrhagie während Menopause

Pulsieren in Uterus

Schmerz in Ovarien (r.)

Schwellung in Zervix

Kehlkopf und Trachea: Druck in Halsgrube

Kitzeln im Kehlkopf

Schmerz im Kehlkopf

Stimme - heiser, Heiserkeit

Atmung: Angehalten, versetzt, unterbrochen < hustend

Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen

stertorös Röcheln

Stridulös

Husten: Anfallsweise

Husten + Nasenbluten

Erschöpfend/erschütternd/hart/trocken

Auswurf: Blutig

Geschmack faulig/fettig

Brust: Blutandrang zur Brust

Blutung der Lungen

Beklemmung - Herz

Herzklopfen - morgens/+ Blutandrang zum Kopf/< l. Seitenlage

Schmerz vorderer Teil (wund schmerzend)

Tb.im engeren Sinne

Rücken: Hitzewallungen in Zervikalregion

Hitze erstr. Rücken nach oben/Lumbalregion/Wirbelsäule („Als ob warme Luft nach oben strömt“/erstr. nach oben)]

Kälte (einschließlich Frost) (zwischen Schulterblättern)
> gegen etwas Lehnen, Anlehnen

Pulsieren in Zervikalregion

Schmerz [abends (Wehtun)/> gegen etwas Lehnen, Anlehnen an einen Stuhl/> Fluor/Lumbalregion (Wehtun/Wirbelsäule)/Sakralregion/Wirbelsäule (wund schmerzend)/in Zervikalregion]

Schwäche (in Schulterblätter > gegen etwas Lehnen/unter/zwischen Schulterblätter)

„Wie verrenkt“ in letzter Lendenwirbel

Glieder: Abmagerung - Unterschenkel

Ameisenlaufen in Arme/Schultern

Entzündete Knochen in Füße

Gefühllose. taube - Arme/Finger/Hände

Hautausschläge an Hände - Pickel

Hitze in Hände (abends - 21 h)

Kälte

Lahmheit in Oberschenkel

Pulsieren in Schultern

Schmerz - nachmittags -14 h. - 15 h/(Ober)Arme (Knochen)/Beine/Hüfte/in Gelenke (Kniescheiben/Knie)/Schultern (erstr. Hand)/Wehtun/wund schmerzend/“Wie verrenkt“/„Wie verstaucht“/

< Aufstehen/anfallsweise

Schwäche im Knie (abends)/Ober-/Unterschenkel

Schweregefühl in Arme/in Unterschenkel

Schlaf: Erwacht nach Mitternacht - 3 h/mit Harndrang

Gähnen

Schlaflos (bei Pocken)

Schläfrig (< essend/< beim Mittagessen)

Unerquicklich

Träume: Epidemie/Insekten/(ansteckende) Krankheit/merkwürdig, wunderlich/Musik/Männer in Rüstungen/schrecklich

Fieber: Hitze im Allgemeinen

Immer möglich (ausgenommen 9 h. - 13 h.)

Brennende, glühende Hitze

Entblößen durch Frösteln

Hitze

Intensive Hitze mit Delirium/trockene Hitze nachts „Als ob heiße Dämpfe zum Gehirn aufsteigen“

Frost: im Allgemeinen

Immer möglich (ausgenommen 6 h. - 12 h.)

Beginnt im und breitet sich aus vom - Füße/Rücken (zwischen den Schulterblättern)

Quotidiana/Tertiana

Schüttelfrost (morgens)

Schweiß nach dem Frost

Vorherrschend

Schweiß: im Allgemeinen

Nachmittags (13 - 18 h) - 17 h

Abends (18 - 22 h) (in der Ruhe)

Reichlich (abends/nachts)

Haut: Hautausschläge - Herpes/Pocken/Psoriasis/Urtikaria/zusammenfließend

Allgemeines: 1 h/3 h/15 h/17 h/21 h

Chlorose

Influenza

Matt/

Ohnmacht < nach Stuhlgang

Psora/Sykose

Pulsieren - äußerlich/innerlich

Schmerz morgens (wund schmerzend)/in Knochen (wund schmerzend)

Speisen und Getränke: <: Gebäck; 

Schwäche (< während Fieber)

Sepsis. nach Pockenimpfung

 

Vergleich: Sarracenia flava (Ericales./enthält Coniinum). Siehe: Ericales + Insektivoren + Moorgruppe

 

Antidotiert: Vario.                             Antidotiert von: Podo.

 

Wirkung: psorisch/sycotisch

Allerlei: N. Amerika             

 

Phytologie: laxativ/tonic

Magen/Harn fördernd

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum