Spiraea ulmaria = Filipendula ulmaria (Spirae) = Wiesen Geißbartwurzel/= Bocksbart/= Meadowsweet./= Bärmutterkraut/= Schäfernusz./= reine. des prés/= Moerasspirea/= Bridewort

 

= Acon..-ähnlich/= Tarent.-ähnlich/= Bry. + Beschwerden beim Wasser lassen (Rheuma);

Positiv: Nimmt alles leicht/intelligent/gelassen/offen;

Negativ: Krankhaftes Gewissen/Bewusstsein, gewissenhaft, oberflächlich/Detailversessen + dadurch gespaltet/emotionell getrieben, sorgt nicht für sich/beachtet betroffene Körperteil nicht, unempfindlich,

Unruhe, < Berührung, > Kälte; Rheuma/Beschwerden beim Wasser lassen,

Repertorium:

Gemüt: Abscheu gegen sich selbst/Widerwillen (vor sich selbst)

Angst (Gewissensangst)/Reue (über vergangene Indiskretion)/Furcht (vor Wasser)

Gewissenhaft, peinlich genau i.B. auf Kleinigkeiten

Faul/Langeweile

Mürrisch

Ruhelos (nachts)

Tollwut, Hydrophobie

Verwirrt geistig

Schwindel: im Allgemeinen

Kopf: Hitze (erwachend)

Jucken der Kopfhaut - brennend

Schmerz [> abends/dumpf/pulsierend/Stirn(höcker)]

Zusammenschnürung „Wie Band o. Reifen“

Auge: Schweregefühl in Lider

Gefühl „Wie von Tränen“

Ohr: rot (abends)

Gesicht: rot/heiß/Schweiß

Innerer Hals: Hitze

„Wie Kälte“ abends

Schmerz [drückend/in Ösophagus/brennend]

Striktur des Ösophagus

Würgen, Zusammenziehen in Ösophagus

Magen: Aufstoßen (< nach Essen)

Übel

Rektum: Prickeln, Kribbeln (< nach Stuhlgang)

Schmerz [stechend/< beim/nach Stuhlgang/wund schmerzend/brennend]

Stuhl: Bröckelig/riecht sauer/hart/spärlich

Nieren: gereizte Harnleiter

Blase: im Allgemeinen

Harndrang anhaltend

Urin: braun - dunkel/riecht faulig/milchig/Sediment (flockig/schleimig)/wolkig

Harnröhre: im Allgemeinen

Absonderung - dünn, schleimig, nach Gonorrhoe

Gereizt

Schmerz im Meatus < Wasser lassend (brennend)

Prostata: im Allgemeinen

Abgang von Prostatasekret

Männliche Genitalien: Erektionen anhaltend

Koitus abgeneigt

Pollutionen

Sexverlangen vermehrt morgens < im Bett

Weibliche Genitalien: Koitus abgeneigt

Brust: Milch vermehrt

Glieder: Schwäche in Knie

Geschwollene Venen in Hände

Schweregefühl in Beine (nachmittags)

Schlaf:  Erwacht plötzlich

Gähnen nachmittags

Schlaflos - abends/vor/nach Mitternacht  bis morgens

Schläfrig

Träume: Erotisch/lebhaft/unerinnerlich, bleiben nicht im Gedächtnis/verworren, wüst

Fieber: Hitze

Haut: Insektenstiche

Allgemeines: 1 h.

„Wie Hitze“ in einzelnen Teilen

Konvulsionen (epileptisch/< während Schwangerschaft)

Schweregefühl innerlich

 Speisen und Getränke: Verlangt: saure Speisen, Säuren;

Verletzung - Tennisarm

Verlangt zu gehen

Schwäche (nachmittags)

Bisswunden, Bisse von (tollwütigen) Hunden

 

Vergleich: Enthält: Gaultherin + Salin;                    

Strigiformes = Eule überbringt. den Tod./Schwarze. Magie/kann unhörbar fliegen/verbunden mit Querc./Ginster./Wiesenkönigin. Aves.

Siehe: Rosales

 

Wirkung: antibiotisch/aphrodisisch

Erneuerung/Reinigung/wärmend/Verhärtungen/Frühlingspflanze

Allerlei: von Bienen geliebt/= Farbstoff      

mit Eule verbunden/Bär

 

Phytologie: Sammeln: Blüten/Wurzeln (FRÜHjahr/Herbst/im zügigen Schatten trocknen)

Rezept: Teeaufguss

Gicht/Rheuma (+ Herzbeschwerden + unregelmäßiger Puls)/Verdauung/Fieber

Tollwut: 1 Teelöffel frische Wurzel zerkaut auf Bissstelle 4 Tagen lang

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum