Bryonia alba (Bry) = Zaunrübewurzel/= Wild Hops/= Feuerwurzel/= Kletterpflanze

„Spießburger“

= Nux-v. - Verdauung/Rücken + Durst + Atemwegen;

Thema: Wohlergehen/Individualität; Lösung: positiv: Friedlich mit anderen leben;

negativ: Festhalten an Traditionen/nicht reagieren/recht haben auf;

Vergiftung: Berührung: Hautentzündung/-allergie; Fruchtverzehr: Entzündung/ Schleimhaut/Blutung/vermehrte Durchblutung/Nervenbeschwerden/tetanusähnliche Krampf/HerztätigKEIT, Verdauungsstörung + Delirium + Krämpfe;

Akut: Will in Ruhe gelassen sein/Fieber [liegt da wie ein Klotz/< geringste Bewegung/nimmt jede Störung (Frage) übel]; nachts aktive Fieberphantasien o. unterbrochener Schlaf; besorgt über

unmittelbare persönliche Belange; unklare/unbeständige Wünsche; möchte nach Hause gehen. trockene Mund/Lippen + DURST (MENGE 1x)/schwitzt nach Aspirin/verlangte Dingen werden

abgelehnt wenn bekommen; Grippe.;

Verbirgt: Eigens Wesen, zeigt Aktivität;

Leitsatz: „Ich bin doch kein Narr/Lass uns auf den Boden der Tatsachen zurückkommen“; 

Kind/Anhang: Akut: verlangt was nicht möglich ist + lehnt ab wenn bekommen; matt, müde, schwindlig/hinfallen, Nasenbluten 3 h./will nach Hause;

Positiv: Starker Konstitution/praktischen/methodisch/ordnet/Sinn/zuverlässig/zufrieden/ Vertrauen erweckend/gutmütig/beharrlich, dunkel/schlank isst gern + gut;

Negativ: A. << Bewegung + abgeneigt, B. Beschwerden entwickeln langsam + stetig zu Ernsthaftem, C. Warmblutig + < Wärme + < Kälte, D. SCHMERZ (stechen) + < geringste Bewegung/

sich aufsetzen + > Druck (auf schmerzhafte Seite liegend) + Zunge weiß + DURST auf MENGE kaltem Wasser [+ isst wenig (Vielfraß)], E. Trocken (Emotionen/Geist/Schleimhäute),

H. Stechen, I. Redet über Geschäfte/will Geld verdienen, K. L. Reizbar + Beschwerden, M. > Druck auf schmerzhafter Stelle + kalte Anwendungen + << wann Druck nachlässt;

 

Dunkel/feist/fest/kräftig, materialistisch/geschäftsmäßig/auf Gewinn aus/nüchtern/cholerisch/geistig eingerastet, unzufrieden (mit sich/anderen), verzagt (kleine Kränkung wahrgenommen

„Als Schlag ins Gesicht“)/missmutig/unsicher/stur/hartnäckig, Angst (Genesung/Tod/Armut), braucht sicheren Rahmen um arbeiten zu können/sieht keine Perspektive außerhalb Systems,

liegt still/will nicht angesprochen + allein gelassen sein, ungeduldig/hastig;

Dreams: Business, excelling, busy, exertion, persistent dreams, unimportant dreams, vivid dreams of the transactions of the day; Zunge faulig/gelb belegt; Appetit wechselhaft; „Wie Stein im Magen.“, Erbrechen./verstopft./Stuhl hart/trocken/krümmelig „Wie verbrannt“; Sommerdurchfälle durch Frieren o. Überhitzung; Schmerz scharf/stechend; > Ausatmen/liegen schmerzhafte Seite/befallene Teilen fest einpacken/Kaltes,

>> Ruhe; < r./21 h. bis morgens/einatmen/Bewegung/Berührung/Erwachen/liegen auf schmerzlose Seite/Wärme/Sommer/Wetterwechsel/Abkühlung in Hitze/nach essen; Schmerz > kaltes Wasser; verstopft,

Rheuma (GEschwollene/heiße/gespannte rote o. blasse Gelenke), Blinddarm/Bindegewebe (Entzündung mit Exudat)/Schleimhäute entzündliche Erkrankungen [kurz vor der Sekretion (Mastitis/Brüste schwer/hart/heiß/blass)]/trocken/geringe Absonderung; in fever will act in 12 hours, in which case it will produce a free perspiration. Schleimhäute trocken;

Cucurbitaceae; Begleitbehandlung zeigen rankenden, sich aus eigener Kraft nicht aufrichtenden Sprosses und Bry. in dem anschwellenden "Wurzelkürbis" vorherrschen des Flüßigkeitsprinzipes und des chemischen Äthers. Die eigentliche Frucht = kleine, scharlachrote Beeren = aufs äußerste reduziert; die für die Cucurbitaceen typische Kürbis- o. Melonenbildung findet schon unterirdisch in der wasserreichen/mächtigen Wurzel statt. Auch substantiell = Blütenprozess in Wurzel verlagert, der Harze + Cucurbitacine anreichert. So versteht sich WirksamKEIT von Bry.

Im Leber. (Flüssigkeitsorgan/“ödematöse“ Schwellung). Bry. = ausgesprochene "Leberpflanze". Flüssigkeitsbedürfnis = Leber zuzuordnen, = gesteigert; Bindegewebe (anderer Organe/seriösen Häute/Gelenken/Schleimbeuteln) = ödematös; aber Schleimhäute + Haut = trocken. Dort, wo sich im Organgewebe ein Prozess ("Leberprozess an falscher Stelle") typisch für die Leber abspielt, kann diese Bry. beeinflussen.

Bryonia/Stannum w ‡/... Harmonisierung von Empfindungsorganisation und Lebensorganisation bei Entzündungen von serösen Häuten Pleuritis/Bursitis/Arthritis und begleitende Schmerzzustände, entzündliche Ödeme

[remedia.at]

- typisch sind Zustände, wo die geringste Bewegung die Schmerzen stark verschlimmert

- Patient(inn)en wollen in Ruhe gelassen werden, nicht sprechen und sich nicht bewegen

- oftmals besteht starker Durst nach kalten Getränken und es werden große Mengen auf einmal getrunken- sogar während des Fieberfrostes (Eupat-p.)

- trotz des vielen Trinkens sind alle Schleimhäute sehr trocken (entsprechend auch eventueller Husten)

- Fieber erscheint nicht so plötzlich wie bei Aconitum oder Belladonna, sondern es entwickelt sich über mehrere Tage

- es können alle Schleimhäute oder serösen Häute betroffen sein (Kopfschmerz, Lungenentzündung oder stumpfe Verletzung der Glieder, wenn Arnica nicht hilft) - die Beschwerden sind meist rechts, Kopfschmerz und Brustfellentzündungen meist links lokalisiert

bemerkenswert ist, daß auch bei starken Schmerzen Druck auf das schmerzende Teil Besserung bringt und die Kranken auf der schmerzenden Seite liegen wollen

- in ca. 70 % aller Fälle von Blinddarmentzündung angezeigt (nach Roger Morrison)

- macht sich bei allen Krankheiten Sorgen um die finanzielle Sicherheit, will unbedingt nach

Hause gehen (sogar, wenn sie oder er dort ist- im Fieberwahn)

Modalitäten:

<: 21 h./morgens aufstehend/geringste Bewegung (auch passiv)/Bücken/Husten/trockenes Essen und kalte Getränke/Hitze/Ärger/Berührung;

>: Druck/kühle, frische Luft/Anziehen der Beine/Trinken (warm oder kalt bei verschiedenen Personen);

TCM: Dryness of mucous membranes, thirst and dry stool, but effusion in synovial, pleura, peritoneum,  Tongue coated yellow, dark brown or white in digestive problems. Pulse full and quick. TCM: obviously Dry and Hot but there is an imbalance in the JinXue, in the fluids are they disappear in one place but accumulate in another;

Ursache/Cause: Unterdrückung/Emotionen/Austrocknung/Überhitzung/Erkältung im Sommer;

 

Komplementär: Abrot. Acon (= A). Alum (= C). Arn (Bry wenn Arn bei Gelenkbeschwerden versagt). Ars. Aur-met. (liebt Tod/Bry sichert dagegen/= A). Bapt. Blat-o. Bufo. Calen.

Chel. Dios. Eup-per (Bry = An). Coloc + Kali-c + Lyc + Nat-m (= C). Ferr-p. Iod. Kali-m. Lach. Merc. Op. Petr. Ph-ac. Phos. Phyt  (wenn Bry versagt). Psor. Ptel. Puls (gegensätzlich).

Pyrar. Pyrog. Rhus-t. (A). Rhus-v. Ricin. Sep. Sil. Ser-ang. Sol. Spong. Squil. Stict. Sulph. (= C wie Calc. zu Bell.). Tub. Tub-b. Upa (wenn Bry versagt).   

*Acon - Bry - Phos*                         *Bry - Rhus-t - (Calc)*                *Ip. - Bry. - Ant-t. - Puls* (Bronchitis)

*Meny. - Bry. - Nux-v. - Verat. - Staph.* (Verstopfung)

 

Folgt gut: Am-caus. Apis. Benz-ac. Borx. Calen. Carb-an. Caus. Coll. Cypre-l. Daph-o. Dig. Gels. Guai. Hell. Hep. Hyper. Ip. Lach. Led. Nux-v. Ran-b. Sabad. Seneg. Sil. Spig. Stram.

Gut gefolgt von: Ant-t. Asc-t (wenn Bry versagt). Anis. Bell. Berb. Cact. Calc-f. Carb-v. Cham. Dig. Dros. Dulc. Hell. Hep. Hyos. Merc. Mur-ac. Nux-v. Petr. Sabad. Sabin. Squil. 

Apis. Lach. Nit-ac. Puls. Rhus-t. Sulph.

Hat man Hep. als Akutmittel eingenommen und die Beschwerden haben sich zwar gebessert, aber der Infekt ist nicht vollständig abgeklungen, wird man nach einem geeigneten Folgemittel

Ausschau halten.

 

Interkurrent: Puls. Rhus-t. Sulph. (Sulph am Anfang = >).

 

Vergleich: Enthält: Acet-ac + Fol-ac + But-ac; Adlu + Ammc + Asar + Aur-i (wann Bry versagt), Led. Bryonia cretica (= white bryony/Cucurbitales.x).

Tam (= Schmerwurz/= Wurzel/= Black Bryony).

Comparison Belladonna and others

Comparison Bryonia + Luffa + Colocynthis

Comparison Lapis lazuli with Bryonis alba.

Comparison Ranunuculus bulbosus und Bryonia;

Dr. Farokh Master associated remedies

Vergleich: Akut Acon + Apis + Bry + Lach

Vergleich Cucurbitae

Vergleich Influenza/Grippe.

DD.: Mag-m. Nat-s. Nux-v. Psor. Rhus-t. Sal-ac. Stell. Sulph.

DD.: Bry.: Wants complete silence and peace only around him but jumps up to talk business. Gels.: Loves silence and peace in general.

Alte Leute: Bry + Rhus-t + Sulph:

Husten: Bry. + Dros. + Rumx. + Samb.

Pleuritis: Bry + Ran-b + Asc-t

Rheuma/Pleuritis mit Excudation: Staph + Bry + Kali-c

Siehe: Cucurbitales + (Teste) Bryonia- + Chamomilla- + Höllegruppe + Spiralgruppe + Anhang. (dr. Deoshlok Sharma/Eileen Naumann) + Anhang 2 (U. Schober)

Aq-mar = Nat-m (enttäuscht) + Lyc (Versagungsangst) + Chin (Tagträumeheld) + * (will Ruhe) + Bell (<<< Sonne/Wärme)

 

Arg-n (Durchfall + Erwartungsspannung) Gels * (schleichend)

 

Ars (fröstelt)/Cocc (Nachtwache + Kummer) Colch (nimmt zu wenig Schlaf) * (will sich nicht bewegen/IRritiert)

 

Ars (brennen/> Ruhe) Kali-c (< Druck/Berührung) * (stechen/> Ruhe)

 

* Cadm-s Ars                         

 

* (will Ruhe) Cortico Aur-met. (depresSIV)

 

* (will Ruhe) Joan/Dormicum Puls (weinen)

 

* (will Ruhe) Phyt (schwach)/Cortico Rhus-t (< kaltes/feuchtes Wetter/ > Wärme + langwierige Bewegung)

 

* (will Ruhe) Ptel Nux-v (kleinlich/aufbrausend)

 

* Rad-br Rhus-t

 

* Pyrog (Ursache: Sepsis irgendwann)/Stell/Seneg  (Bronchialasthma = < Ruhe/> Bewegung + Husten/Asthma = < Bewegung) Rhus-t

 

Bry Stel Rhus-t

 

Caust/Phos (Angst vor Schlimmes) Psor * (Angst vor Armut)

 

* (<< Bewegung + > liegen) Asc-t (< Bewegung/rauchen/liegen) Spig (<< rauchen)

 

Dulc (< nasskaltes Wetter) Ran-b (< Druck/Bewegung) Bry  (will Ruhe/> Druck)

 

Gels (langsam)/* (will in Ruhe gelassen sein) Bapt (verwirrt/stinkt irgendwie/schnell/ wund) Arn (wundes Empfinden/Unruhe)

 

Kali-c (Sorgt sich um Familie) + Puls (weichherzig) + * (< Bewegung) + Rhus-t (> trockene Wärme) = Sal-ac.

 

Lyc (will alleine sein mit Jemanden in der Nähe) Elaps (gewalttätige Kindheit/Ausgehen abgeneigt) * (will Ruhe/Kränkung = „Wie Schlag ins Gesicht)

 

Nat-m (verfeinert) Nat-s (verschlossen/nicht verfeinert) * (bodenständig)

 

Nux-v (empfindLICH) + Cocc (Nachtwache) + * (> Ruhe/liegen) + Cham (quälender Schmerz) + Carb-v (SCHWACH/fröstelt) = Colch

                                   Teste Bryoniagruppe

haben gemeinsam starke Konstitutionen. essen viel Fleisch. Wirkung ist größer bei Fleischesser als bei Vegetarier. (Alle sind giftig außer All-s + Lyc).

 

All-s = Cina + milder

Bry = Nux-v - Verdauung/Rücken + Durst + Atemwegen

Coloc. = Bry-ähnlich/= Mag-p-ähnlich + weniger empfindlich vor Kälte/= Staph-ähnlich + grob

Dig. unglückliche Liebe + Herzbeschwerden/= Ant-c-ähnlich,

Ign. für Frauen wie Nux-v für Männer/= Nux-v + Akzent fällt auf Geist/= Phos + eigener Identität/= verletzbar+ reizbar/> Strych + < Bruc wie Nux-v

Lyc.

Nux-v. = Ars-ähnlich + selbstsicher - pingelig Zuhause/= männliches Ign/= Calc + gehetzt + Selbst überzeugt

Bryoniagruppe

Ernst/humorlos/Furcht vor Armut

 

Abrom-a = Puls + schlecht gelaunt/verärgert/= modalitäte = Bry-ähnlich/when Bry. fails.

Arn = Crot-t + heiß/Bry wann Arn bei Gelenkbeschwerden versagt

Asc-c = Bry-ähnlich + weniger < Bewegung/= Asc-t + Ausscheidungen/Vergiftung = Dig-ähnlich

Asc-t  = < liegen

Asc-v  = Asc-t + Verdauungstrakt + erbrechen/Durchfall

Bry = Nux-v - Verdauung/Rücken + Durst + Atemwegen

Cadm-met bei Magenkrebs + Enteritis Brennen/Schwäche + Hämatemesis/= Ars-ähnlich + nicht ruhelos/= Bry-ähnlich - Bewegungsabneigung.

Colch = Ars + Bry (= vegetabil)/enthält Chel-ähnlicher Substanz /= Mag-p-ähnlich.

Coloc = Bry-ähnlich/= Mag-p-ähnlich + weniger kälteempfindlich/= Staph-ähnlich + grob

Cortiso = Bry-ähnlich + weniger ABweisend

Cuc-p = Coloc-ähnlich/= Bry.-ähnlich speichert auch Wut, Groll, Bitterkeit aufgrund Demütigungen überlegener Gegner;

Eup-per = Bry + unruhig - Schweiß/hat Morph-ähnliche Eigenschaft

Lacs haben Bry-eigenschaften

Prop = Bry + Unruhig

Spirae = Acon.-ähnlich/= Tarent-ähnlich/= Bry + Beschwerden Wasser lassen (Rheuma)

Stann-met. = Tub - Hoffnung/= Cham-ähnlich/ = Bry-ähnlich (Bindegewebe/Leber/Gelenke)/= metallische Kiesel

Stel = Bry-ähnlich/wenn Bry versagt/weniger Durst

Tam = Bry-ähnlich/Vergiftung = Arum-m-ähnlich

 

Unverträglich: Calc. Chel. Sep. Schwangerschaft?                                   Blähendes Sauerkraut/grüner Salat/Fleisch/Säure (Cit-l.).

Antidotiert: Acon. Alum. Am-c. Ang. Ant-c. Ant-t. Ars. Ars-i. Calc. Cedr. Cham. Chin. Chim. Chlor. Cina. Clem. Daph. Frag. Jug-c. Lact-ac. Mag-c. Malar. Merl. Menis.

Merc-d. Merc. Mez. Mur-ac. Nux-v. Op. Ost. Ran-b. Rhod. Rhus-t. Rhus-v. Ricin. Salol. Scroph. Seneg. Slag. Tab. Sulph.

Masern/Scharlach

 

Antidotiert von: Acon. Alum. Ant-t. Apoc. Ars. Bell. Berb. Calc. Camph. Caps. Carb-v. Cham. Chel. Chlor. Clem. Coff. Ferr. Ferr-m. Ign. Iod. Kali-i. Mez. Merc. Mur-ac. Nux-v. Phos. Puls. Rhus-t. Seneg. Sil. Sulph.

 

Wirkung: 7 - 20 Tage            weniger Wirkung bei Vegetarier       langsam            Mars/Saturn

choleirisch/melancholisch/sanguinisch/lithämisch/typhoid/malarial/psorisch/sycotisch/tuberkulin/Akut/abortiv         einseitig + >> liegend auf schmerzhafte Seite

Allerlei: Liebeszaubermittel/Mandragoraersatz      

HauptwurZEL/Ist mit viele Wurzeln fest in Erde + braucht Zaun als Stütze über der Erde

 

Phytologie: Bryonia diocia hat rote Beeren = giftiger + wächst auf feuchte Boden.

Sammeln: Wurzeln (Sep/Okt in cm dicke Scheiben schneiden + trocknen)

 

Repertorium:

BRYONIA ALBA (bry.)

   *   < MOTION, > REST.

MIND: - -   AVERSION being disturbed. Irritable, wants to be left alone Reserved.

   -   Fear of poverty, of starving, anxiety about future. - -   Materialistic. Possession oriented.

   -   Insecurity, withdrawn into themselves, isolated from social contact.

   -   Thoughts, talks about BUSINESS. Determined.

   -   Despair of recovery. Seem to hold others responsible for their suffering.

   -   Dullness morning on waking, < exertion/conversation.

   -   Children ask for things that are difficult to find, immediately throw it away (Cham).

GENERALITIES: - - -   >> rest (being quiet)/pressure, > lying on painful side.

   -   << Least motion But may be restless from severe pains. - -   < Heat/Over-heating/2 h..

   -   > Cold applications, except stomach: < cold applications.

   -   DRY mucous membranes; emotionally. - -   Often slow onset of acute diseases.

   -   Injuries, sprains, etc.- -   Stitching pains.

ACUTE: - -   Slow onset (Gels).- -   THIRST for LARGE quantities often; at long intervals.

   -   Also possible: dry mouth & thirstless. - -   Pains:    << slight motion, < heat.

FOOD AND DRINKS: - -   Desire: meat, oysters, warm drinks (milk) or cold drinks.

   -   Aversion:    Fat. - -   < Beans and peas, bread.

   -   Great THIRST for large quantities (often or at long intervals).

VERTIGO: - -   “As if sinking through the bed”.

HEAD: - -   Pain: starts over LEFT eye, ext. to occiput & whole head,

              <: moving eyes/light (= motion of iris)/jar/cough/touch/ironing (= motion + heat)/when constipated;

              >: pressure/holding head/closing eyes;

   -   Meningitis.

EYE: - -   Pain on moving eyes or lids.

NOSE: - -   Epistaxis from suppressed menses; < morning after rising.

FACE: - -   Chewing motion, in arteriosclerosids/fever with brain involvement. - - Dry, cracked lips.

MOUTH: - -   Dry, with/without thirst. - -   Discoloration tongue brown or white. - -   Bitter taste.

TEETH:  - -   Pain, > cold water, lying on painful side.

STOMACH:

   -   Capricious appetite.- -   Gastritis > warm drinks. - -   Sensation of a stone, < after eating.

   -   Vomiting on slight motion, while coughing, immediately after drinking, after eating.

ABDOMEN: - -   Appendicitis (1st remedy, 75%): < touch; > pressure, lying on painful side;

   -   Peritoniti: - -   Pain in liver, > lying on right side.

AFTER: - -   Constipation. Dryness. - -   Diarrhea, < motion/morning after rising and moving/fruit/warm weather.

STOOL: - -   Dry, hard, large.   COUGH: - -   Dry, hard painful. < Motion, warm room.

CHEST: - -   Pneumonia. Bronchitis. Pleuritis. - -   Mastitis.

   -   Pain on coughing, hold chest to keep it immobile. - -   Pain on inspiration in pleuritis.

EXTREMITIES: - -   RHEUMA of joints and muscles, artritis, gout; inflamed joints with swelling and stiffness. < Motion, heat; >: rest/cold/pressure;

SLEEP: - -   On left side.

SKIN: - -   Dry. - -   Jaundice after anger (Nux-v.).

   -   Eruptions: rash, Urticaria/Nesselsucht vesicular. Slow appearance in eruptive fevers.

 

Bry

Kopf - „Als ob Hirn sich umdreht“/“Als ob Kopf im Kreis dreht“

Repertory:

[D. Riley]

Important Proving Symptoms and Themes Noted by the Investigators

Irritability, impatience and many varied dreams are prominent mental symptoms. Increased energy is noted in the evening. Many dull headaches that are in the forehead or behind the eyes (on waking). Dryness of the throat that is not > drinking. Feeling of urinary obstruction as if stream is slow or hard to start. Constipation with straining. Stiffness (cervical region) or aching in the joints. SRP: Pain turning eyes to the left with a left-sided nasal discharge.

Mind: Anger, impatience, and irritability but better humor when ill. Dreams: robbers, violent of murder, animals or insects. Less fearful of being attacked and of being vulnerable. Forgetful. Wants to

be quiet. Difficult concentration. Confusion especially on waking. Changeable moods. Unsympathetic. Biting the nails. Awkwardness and incoordination. Lack of confidence. Detached. Fearful of

being injured.

Generalities: Weariness. Wandering and aching joint pain. Increased desire for sweet drinks, hot dogs, and pickles. < evening. Increased energy at night in bed.

Head: Headaches, < forehead/on waking. Bursting headaches. Dull head pain in the forehead, behind +/o. above +/o. between the eyes. Headache in the area of the vertex. Constriction of the head. Pressing head pain (forehead over the eyes or between the eyes). Throbbing, shooting pains in the head, worse on one side or the other. Heat in the head. Bursting head pains. Tingling in the forehead. Sharp head pain. Head pains extending to the temples or occiput. Head pain on the sides or vertex.

Eye: Sore eye, pain < moving the eye.

Ear: Pain in the left ear. Pressure in the right ear.

Nose: Coryza that is clear, or thin discharge worse on the left side. Watery discharge. Burning pain. Sneezing in the morning. Congestion.

Face: Clenching of the jaw. Jaw pain at the left articulation.

Mouth: Yellow-coated tongue or yellow spots on the tongue

Taste: Metallic or sweet

Teeth: Sensitive to cold air or pressure, especially the right upper teeth.

Throat: Great dryness of the throat, unrelieved by drinking anything. Pain that is scratching, sore, sharp, pinching. Swelling in the throat, particularly in the left cervical glands. Pain ext. to the ear or

< swallowing. Mucus. Heat. Throat-clearing.

Stomach: Increased appetite in the morning. Gurgling or rumbling. Nausea with constipation. Cramping pain. Acid stomach.

Abdomen: Pain. Abdominal pain and cramping (from flatulence). Pain ext. bladder. Twitching or burning pain.

Rectum: Constipation with straining . Diarrhea. Ineffectual urging at night. Hemorrhoids. Rectal itching. Pain during stool that is burning. Urging in the evening or at night that wakes her or is ineffectual.

Offensive flatus. Itching.

Stool: Hard stools with straining. Frequent stools. Loose, mushy, or watery. Offensive odor. Like balls, large stools, or sticky stools.

Bladder: low flow of urine or difficulty starting the urine to flow. Frequent urination at night.

Urethra: Burning pain at the meatus.

Urine: Strong odor.

Male organs: Burning pain in the penis. Itching of the penis that is painful.

Female organs: Metrorrhagia with dark blood. Short menses. Vaginal itching. Sex without orgasm.

Cough: Dry cough

Expectoration: Yellow or red-brown phlegm in a.m.

Chest: Pinching pain. Pulsations on top of the sternum.

Back: Aching between the shoulders, in the sacrum. Sore pain in the lumbar region or pinching pain in the cervical neck improves. Stiffness and pain on the left side of the neck, pinching pain, or ext. jaw, or improvement of this symptom. Neck pain ext. shoulder or the jaw improves. Stiffness on the left side of neck extends to the jaw articulation.

Cervical pain ext. occiput, or improvement of pain ext. shoulders.

Limbs: Awkwardness and drops things. Aching in the hip, knee, or wrist. Twinges of pain in fingers and wrist. Dry, red, itchy eczema on the hip. Itching of the hip or shins of the leg. Stinging skin of the shins. Tingling of the hips. Sore pain of the left thigh or of the wrist. Stitching pain in the left patella or the upper arms.

Sleep: Deep sleep. Dreaming during daytime naps.

Perspiration: Musky perspiration odor.

Skin: Dry, itching eczem.

 

Repertorium:

Gemüt: Zweifelt an Genesung

Zorn (durch Widerspruch/Kleinigkeit/heftig/mit rotem Gesicht/während Frost/abends)

Wirft mit Gegenständen um sich/Willensschwäche

Widerspruch - </unverträglich/Widerspenstig

Wetter - vor o. während Gewitter; Gemütssymptome

Weinen (Wimmern, Winseln (im Schlaf)/beim Schweiß/im Schlaf/ganzen Tag nervös/mit Kopfschmerz/vor Husten/während Hitze/wenn sie von ihrer Krankheit erzählt/nachts (nach Mitternacht/nachts/tagsüber)

Wandern - Verlangen zu wandern

Wahnideen [hat Visionen Augen schließend)/würde versinken/sei verletzt worden/ würde verfolgt, ihm würde nachgestellt (konkret)(von Soldaten)/tote Personen/sonderbar, merkwürdig - „Als sei im fremden Land“/.Soldaten (stechen ihn nieder - > Abkühlung/ in Luft schweben/ einschlafend/Phantasiegebilde, Illusionen/werde in .Ohnmacht fallen/ Menschen (Augen schließend)/sein Kopf (scheint zu schweben/im Kreis herum drehen/Umge-bung herumwirbeln stehend/sei weg von zu Hause (müsse dahin gelangen)/sei glücklos/Gestalten o. Gesichter Augen schließend)/würde geschlagen/Geschäft (würde Geschäfte machen/ beschäftigt sein mit dem Geschäft)/Gehirn würde sich herumdrehen/ über Gegenstände schwanken/Fremde (scheinen im Zimmer zu sein/unter Kontrolle von Fremden/Freunde erscheinen ihm als Fremde/würde sich drehen/werde nachts delirös/sieht .Bilder, Phantome (überall/schreckliche)/.Bett (tief nach unten im Bett sinken/Bett würde sinken/sei betrunken gewesen vor Nacht/könne nicht aufstehen, könne sich nicht wieder aufrichten, wenn er sich bücken würde/sei arm/.Arbeit (arbeitet hart/kann ihre Arbeit nicht fertig stellen/nachts/abends (einschlafend)/morgens]

Verzweiflung (beim Schweiß/in Bezug auf Genesung/während Frost)

Verwirrung, geistige (nach Trinken/im Stehen/mit Schwindel/nach Schlaf/liegend/ mit Kopfschmerz/während Hitze/Gehen (> im Freien)/> Gähnen/während  Frost/> im Freien/ beim Fahren o. Reiten/erwachend/durch Bewegung/wie berauscht/wie nach einem Rausch/> Aufstoßen/nach Aufstehen/nachmittags/morgens (erwachend/beim o. nach Aufstehen)

Verlangen, Wunsch nach (voller Verlangen (nach nicht Vorhandenem/Unerreich-barem, nicht Erhältlichem/unbestimmtes/mehr als sie braucht)

Vergesslich/Verlangt Veränderungen

Verächtlich/Unzufrieden (mit sich selbst)

Unsicherheit; geistige/Unentschlossen

Unglücklich, bedauernswert; fühlt sich

Ungestüm (mit Schweiß)/Ungeschickt - lässt Dinge fallen/Ungeduld

Unehrlich/Undankbar aus Geiz/Unbehagen (nach Essen)

Umherstreifen, Streunen - besinnungslos, geisteskrank

Traurig (während Schweiß/während Hitze/grundlos/während Frost)

Traum; wie im

Tod - Vorahnung des Todes

Stupor (morgens)/Stumpf (< Stehen/nach Schlaf/beim Liegen/mit Kopfschmerz/ während Hitze/während Frost/< Bewegung/wenn angesprochen/morgens (erwachend)

Streitsüchtig (ohne Zorn)

Störungen abgeneigt/Still sein, möchte Ruhe haben (während Frost)

Stöhnen (beim Schweiß/im Schlaf)

Stimmung, Laune veränderlich

Stilles Wesen - während Hitze/Schweigsam (beim Schweiß)

Springt aus dem Bett

Spricht im Schlaf/vom Geschäft/Murmeln/verworren/nicht zusammenhängend/ schweift von einem Thema zum anderen, abschweifend  (nachts)/Schwatzen (morgens)/hastig/delirös (vom Geschäft/erwachend/albern

Spotten - Sarkasmus, beißender Spott/Spaßen

Sorgsam, Sorgfalt

Sitzen geneigt

Sinne vergehen, schwinden/abgestumpft, stumpf

Seufzen (beim Schweiß/während Hitze/nachts)

Selbstvertrauenmangel/Schüchtern, zaghaft

Schreien (beim Schmerz/im Schlaf/< Husten/während Fieber/erwachend)

Schmutzig - beschmutzt alles; macht alles schmutzig

Schlägt gegen die Wand

Schlafwandeln (um Tagesarbeit zu machen)

Ruhelos  (während Schweiß/durch Schmerz/bei Kopfschmerz/Kindern (rastlos/wand-ernd)/geschäftig/<  Bewegung/Bett (treibt aus dem/Herumwerfen im)/ängstlich/nachts (nach Mitternacht)

Ruhe - Verlangen nach

Resignation

Reizbar, gereizt (beim Schweiß/während Menses/bei Leberstörungen/bei Kopfschmerz/durch Husten bei Keuchhusten/während Hitze/wenn gefragt wird/wenn angesprochen/während Frost/nach Essen/erwachend  (durch Keuchhusten)/möchte allein sein/morgens (erwachend/nach  Aufstehen)

Redselig/geschwätzig - wechselt schnell von einem Thema zum anderen/über Geschäfte

Rebelliert gegen Umschläge/Raserei, Tobsucht, Wut

Phantasien - übertrieben, hochfliegend (und Schlaflos/nachts/abends - im Bett)/

einschlafend

Neid

Gemüt - Näher kommen, auf ihn Zukommen von Personen - Abgeneigt/<

Musik <

Mürrisch (beim Schweiß/bei Keuchhusten/grundlos/nach Essen/erwachend/

Morgens (im Bett)

Manie/Kleptomanie

Liebevoll, voller Zuneigung, herzlich/Leidenschaftlich

Launenhaft, launisch (weist verlangte Dinge, sobald er sie bekommt)

Lästig, geht auf die Nerven

Konzentration schwierig

Klagen/Jammern (im Schlaf)

Indiskretion, Taktlos

Ideen, Einfälle - Reichtum an, Klarheit des Geistes (abends im Bett)/Mangel an

Hysterie (während Menses)/Hypochondrie

Hellsehen

Heimweh

Heftig, vehement (Raserei, die zu Gewalttaten führt)

Hause, zu - Verlangt Zuhause zu verlassen/nach Hause zu gehen/spricht von daheim

Hast, Eile (trinkend)/Langsam

Grausamkeit/Boshaft

Gleichgültigkeit, Apathie (allem gegenüber)

Gewissenhaft, peinlich genau in Bezug auf Kleinigkeiten

Verlangt getragen zu werden o. abgeneigt/> gehalten zu werden

Gesten, Gebärden; macht (unwillkürliche Handbewegungen (wirft Hände umher/

fährt mit den Händen durch die Luft)/mit einem Arm, einem Bein o. dem Kopf

Gesellschaft - Verlangt/abgeneigt (Anwesenheit von Fremden)

Geschäftig

Geiz (aus Angst um die Zukunft)

Geistige Anstrengung abgeneigt

Geisteskrankheit, Wahnsinn - im Wochenbett/und ruhelos/verlangt zu reisen/redselig

Gedanken vergehen, schwinden (lesend/während Frost)/hartnäckig (an Wünsche/ erwachend)/Gedankenandrang, einstürmende Gedanken, Gedankenfluss (und schlaflos/ nachts/abends im Bett)/drängen auf ihn ein und schwirren durcheinander (nachts)

Gedächtnisschwäche

Froh

Fremde - Anwesenheit von Fremden <

Fliehen versucht (um wegzulaufen/springt plötzlich aus dem Bett/aus dem Fenster)

Fleißig, arbeitsam, Arbeitswut (vor Menses)

Feilschen

Feige/Faul

Fehler; macht - in Bezug auf Orte

Erschrickt leicht/Erregt (nervös/während Frost/fiebrig/nachts/abends im Bett/mittags)

Erschöpfung geistige

Ernst

Entrüstung

Entmutigt

Empfindlich (gegen Musik/Geräusche/während Frost)

Ekstase

Eigensinnig, starrköpfig, dickköpfig

Dunkelheit - hinlegen und nicht angesprochen werden; möchte sich im Dunklen

Denken an Beschwerden </Denken abgeneigt

Demut

Demenz - Dementia senilis/Delirium tremens/Delirium (mit Zittern/wild/< warmes Zimmer/Augen schließend/bei Schläfrigkeit/+ schlaflos/Schlaf (einschlafend/im (komatös)/ruhig/ruhelos/redselig/mit Raserei/rasend/

manisch/< Hitze/geschäftig/spricht von Geschäften/während Frost/> im Freien/während Fieber/Erwachend/brummt (im Schlaf)/flieht und springt plötzlich aus dem Bett auf/nachts/abends/Mittags/morgens bei Sonnenaufgang)

Chaotisch

Bulimie

Bittet um nichts

Bewusstlos (urämisches Koma/während Fieber/nach Delirium/beim Aufstehen/

Abends/morgens (aufstehend)

Bett - möchte aus dem Bett heraus

Betäubung (beim Schweiß/während Frost/morgens - nach dem Aufstehen)

Beschwerden durch Zorn (mit stillem Kummer/mit Angst)/verachtet zu werden/ Schreck/Kummer/Kränkung/Demütigung/Heftig/Hast/Eile/Erwartungsspannung/

Gemütserregung

Berührt zu werden abgeneigt

Beharrlich

Auf-/zusammenfahren („Wie“) durch Schreck/durch o. im Schlaf/erwachend/im Bett während er wach liegt/abends einschlafend

Argwöhnisch, misstrauisch

Antworten - hastig, überstürzt/abgeneigt5

Angst [in Bezug auf die Zukunft/ zwingt ihn, etwas zu tun/treibt von einer Stelle zur anderen/durch Schmerz/im Schlaf/hypochondrisch/im Haus/grundlos/Gewissensangst/um die eigene Gesundheit/über Geschäfte/in Geldangelegenheiten/mit Furcht/> im Freien/während Fieber/erwachend/durch daran Denken daran/Bett (treibt aus dem Bett/im)/nachts (vor Mitternacht)/abends (im Bett)/morgens]/Qualvolle Angst/Furcht [vor Verhungern/vergiftet zu werden/Unheil/Unglück/Tod (beim Schweiß/drohendem)/Ersticken/aufsteigend vom Magen/> im Freien/Leiden/Leiden/drohender Krankheit/.hochgehoben zu werden/Gewitter/getragen zu werden/Geisteskrankheit/mit Verlangen zu fliehen/fahrend im Wagen/erwachend/in engen Räumen (Gewölben, Kirchen und Kellern)/in engen Räumen/Bewegung/Armut/allein zu sein)]

Angesprochen zu werden abgeneigt

Alkoholismus

Aktivität; Verlangen nach 

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum