Chininum sulphuricum (Chinin-s) = 73% Chinin

 

Cinchonum sulphuricum (Cinch) siehe unten/wahrscheinlich sind Chinin-s und Cinch identisch/alle Symptome im Repertorium von Cinch sind in Chinin-s zu finden.

 

= Chin. + Nieren + EMPfindlich vor Reizen;

Akut: Fieber (1. Frost/2. Hitze/3. Schweiß = längster Abschnitt), Nacken + obere Wirbelsäule schmerzhaft liegend, 15 h., erkältet + Durchfall, Gelenkrheuma;

Vergiftung: Ohrensausen/schwerhörig; Positiv: Sorgfältig;

Negativ: Sieht speiübel aus, Angst (anderen/Finanzen/Zukunft), aufgeregt + schlaflos (wie nach Wein), > Schweiß (+ rotes Gesicht)/SCHWACH, Kopfschmerz (nach/wegen Verdauungsbeschwerden)

+ Hitze im Gesicht =

>: an kalter Oberfläche gedrückt;

>: Blähungen ablassen/aufstoßen; Ausscheidungen schwächen, verlangt Süßes; Nerven;

Voor personen die grote angst voor dreigende tegenspoed of diepe bezorgdheid over de toekomst hebben. Zij lijken slechtgehumeurd, nerveus, onverschillig, huilerig en depressief.

Kunnen dingen slecht benoemen.

Pijnlijke ledematen, gewrichtspijn en een gevoelige wervelkolom. Men kan het gevoel hebben te zinken als men gaat liggen. De symptomen keren elke dag terug, meestal op hetzelfde tijdstip, rond 15 h.

<: Kou/aanraking/op gezette tijden/15 h.

>: Koude kompressen/geeuwen/vooroverbuigen/druk op de aangedane streek.

o.a. bij oorsuizen (tinnitus), zware hoofdpijn en terugkerende koorts (als gevolg van malaria), pijnlijke ledematen, gewrichtspijn;

Ursache: Unterdrückten Malaria;

 

Folgt gut: Chin.                     Gut gefolgt von: Am-c. Ars-br. Chen. Chinin-ar. Eucal.

 

Vergleich: Enthält: Kali-n; Ars-br. (wenn Chin versagt). Cinch siehe unten.

DD.: Ars. Cedr (PERiodisch genau/Schwäche weniger von Schweiß/mehr aus Nervösität). Chin. Chinin-ar. Cocc. Sal-ac. Sep. Spig. Stann-met. Thuj. Verb.

Siehe: Gentianales + Sulphur + Chininumverbindungen allgemein

 

Antidotiert: Ars. Calc. Iod.

Antidotiert von: Am-m. Ang. Ant-t. Aran. Arn. Ars. Bell. Bism. Calc. Carb-v. Castm. Cham. Chel. Cic. Coff. Dig. Ferr-met. Helia. Hep. Ign. Ip. Lach. Merc. Mosch. Nat-m. Nux-m. Nux-v. Op.

Parth. Puls. Sulph. Verat.

 

Wirkung: typhoid/malarial/tsanguinisch/uberkulin/abortiv    

l. seitig            periodisch

 

Allerlei: Deze verbinding is een van de kininezouten die de reguliere geneeskunde nog steeds gebruikt tegen malaria.

 

Repertorium:

CHININUM SULPHURICUM (chinin-s.)

            *   Neuralgic pains. Periodicity.

MIND: - -   Nervous over-excitement.

   -   FEAR of misfortune, disaster, evil. Anxiety about future. Feeling of impending evil.

   -   Abundant ideas, making plans, in the evening, at night. - -   Restlessness.

   -   Sensitive to touch, noise. - -   Indolence on waking in morning. - -   Mistakes in writing.

GENERALITIES: - -   PERiodicity: < 3 h, 15 h.. - -   neuralgic PAINS > HARD pressure.

   -   Weakness. Ailments from loss of vital fluids. - -   Acute articular rheumatism.

VERTIGO: - -   Whirling like a mill wheel. -    -   > Lying.

HEAD: - -   Headache, neuralgia:      starts around 15 h..

                    lasting trough the night, disturbing sleep,  < left side, > hard pressure.

                   Head pain of malaria origin (family history).

EYE: - -   Neuralgia, infraorbital, supraorbital. - -   Very sensitive.

   -   Strabismus, periodical, alternate days.

EAR: - -   Meniere. Noises with vertigo; < left side.                                              

FACE: - -   Neuralgia < left side, > pressure.

ABDOMEN: - -   Enlargement of liver and spleen.

   -   Rumbling, distention, flatulence. - -   Colic, < transverse Kolon, after eating.

RECTUM: - -   Diarrhea, involuntary.          CHEST:  - -   Intercostal neuralgia.

BACK: - -   SPINAL IRRITATION, sensitive to touch, < leaning against chair.

EXTREMITIES: - -   Fullness of legs during fever. -  -   Edema of feet.

   -   Acute articular rheumatism, very sensitive joints. - -   Sciatic neuralgia.

   -   Convulsions in left side with vomiting bile, diarrhea.

SKIN: - -   Very sensitive to touch. - -   Red rash. Urticaria. Eythema nodosum.

 

Chinin-s

Gemüt: verlangt Aktivität [abends (nach 21 h Gehen im Freien)]

Angst einige/Qualvolle Angst (beim Schweiß)/Furcht [vor Armut/vor Dunkelheit/Hören von schlechten Nachrichten/vor Tieren/treibt ihn von einem Ort zum anderen/vor Unglück/vor Unheil (nachmittags)]

Anorexia nervosa (und übel)

Antworten abgeneigt

Auf-/Zusammenfahren [morgens (aus dem Schlaf)]

Beschwerden durch - Entrüstung, Empörung/Erwartungsspannung

Betäubung/Bewusstlos wenige/ Stupor (morgens)

Delirium einige (tremens)

Eigensinnig, starr-/dickköpfig (vormittags)

Empfindlich

Entmutigt (mit Weinen)

Erregt (morgens/vormittags/während der Hitze/“Wie nach Kaffee“/“Wie durch Wein“)

Extravagant/maßlos

Faul [morgens (erwachend)/mittags/gehend/nach Schlaf]

Macht Fehler [bei Arbeit/rechnend (addierend)/schreibend (falsche Worte)/Sprechend (falsche Worte/r. statt l.)]

Froh (abends/gehend im Freien und danach)

Gedächtnisschwäche [für (Eigen)namen/Namen von Gegenständen]/Gedächtnis verwirrt, Gedächtnisverwirrung/Gedanken wandernd, umherschweifend

Geisteskrankheit, Wahnsinn

Geistige Anstrengung abgeneigt/< (unmöglich)/Konzentration - schwierig

Geschäft abgeneigt/unfähig zu

Macht Gesten, Gebärden (langsam)

Gleichgültig/apathisch (während Fieber/bei Typhus abdominalis/gegen Vergnügen)

falsche Einschätzung von Größen, Ausmaße

Hochgefühl/lustig, fröhlich/Manie/Hysterie

Reichtum an, Klarheit des Geistes/viele Ideen, Einfälle (nachts)

Langsam (bei Bewegung)

Mürrisch (nachts)/reizbar/gereizt (erwachend/bei Kopfschmerz)

schmiedet viele Pläne (abends)

Raserei, Tobsucht, Wut

Ruhelos einige

Schreit (aus Angst)

Schweigsam/Seelenruhe, gelassen/seufzt

Sinne - abgestumpft, stumpf

Spricht langsam

Springt [aus dem Bett (im Delirium)]

Stumpf (während Hitze/schreibend)

Gefühl des Todes

Traurig (nachmittags/“Wie durch Unglück“)/Weint [nachts/erwachend/im Schlaf]

Unentschlossen, Schwierigkeit, Entscheidungen zu treffen

Verwirrt geistig (morgens/abends/„Wie berauscht“/mit Kopfschmerz)

Verzweiflung

Wahnideen [sei berauscht/durch das Bett zu fallen/Bett würde sinken/durch das Bett sinken/Kopf würde nach hinten fallen/Wirbeln im Kopf („Wie ein Mühlrad)/Phantasiegebilde, Illusionen/habe ein Verbrechen begangen/sei vergiftet worden/habe Willenskraft verloren]

Verlust der Willenskraft (gehend)

Zorn (erwachend/nach Schlaf)

Schwindel: im Allgemeinen

Morgens (6 - 9 h)/vormittags (9 - 12 h)

< Aufsetzen im Bett/< Aufstehen (vom Bett)/< Bewegung der Augenlider/< bücken

+ Schmerz im Kopf/+ Ohrbeschwerden (Geräusche)

„Wie berauscht“/„Als ob sich alles im Kreis dreh“/Als ob Wirbeln, Herumdrehen im Kopf“

nach hinten fallen, stürzen geneigt

Tief im Hirn

< Kopf heben

An hoch gelegene Orte

>/< Liegen „Als ob durch das Bett hindurch o. mit diesem nach unten sinkt“

Morbus Ménière

Mit Übelkeit

In Wellen

Kopf: Nachts

Anämie des Hirns (+ Schwindel)

Beschwerden + Heißhunger/+ Durst /+ häufigem Urinieren/Gesichtes blass/+ Hitze)

< Augenbewegung/< nach Essen/< nach Menses/< Gähnen/< gestörter Schlaf/< bei Schwindel< Aufenthalt in der Sonne

Blutandrang - morgens/nachmittags/abends/mit Hitze im Gesicht/zum Gehirn

äußeren Kopf empfindlich

Entzündetes Gehirn [Medulla oblongata (+ Sehvermögensverlust)]

Geräusche im Kopf (Brummen/Sausen, Brausen)

„Wie Gluckern, Glucksen“

Hitze (nachmittags/+ Kopfschmerz/> kalte Anwendungen/und Körper kalt/äußerer Kopf/im Stirn nachmittags)

Hydrozephalus

Jucken der Kopfhaut abends

Kälte, Frösteln etc. im Hinterkopf

Leeregefühl, „Wie hohl“ (morgens)

Periodisch

Prickeln, Kribbeln (in Stirn)

Pulsieren [< Aufstehen/Scheitel/Schläfen (l.)]/wogendes Gefühl

Schmerz VIELE

Schweregefühl wenige

„Wie vergrößert“/„Wie geschwollen“

Völlegefühl (morgens/Kopf nach l. lehnend/< Schreiben/im Scheitel)

Zusammenschnürung (seitlich)

Haare schmerzhaft < Berührung

Beschwerde in l. Schläfe/Beschwerden einseitig (l.)

Beschwerden der Stirn über den Augen (l.)

Auge: Amblyopie/Anämie in Netzhaut

Bewegung konvulsivisch (während Entbindung)

Entzündete Netzhaut - Neuroretinitis + Hyperämie der Netzhaut/retrobulbär

Rot (Lider)/Bindehaut injiziert - voll von dunklen Blutgefäßen

Lähmung in Sehnerv

Photophobie/Pupillen erweitert/zusammengezogen

Ruhelos

Schließt Augen unwillkürlich

Schmerz einige

Stumpf, trüb/Starren, Stieren/Strabismus, Schielen [periodisch (jeden 2e Tag)]

Tränenfluss > im Freien/< helles Licht

Eingesunken, eingefallen

Geschwollene Lider

Zucken in Lider - l./+ Schwindel

Sehen: > zur Seite Blicken

Farben vor den Augen [schwarze Flecken (bewegen sich in alle Richtungen/schwebend/r.)]

Flammen/Flimmern, Flackern während Kopfschmerz

Funken (vor Kopfschmerz)

Hemianopsie

Licht

Nebelig/Netz vor den Augen

Trübsichtig, trübes Sehen (bei starrem Blicken/kann nur dann Gegenstände sehen, wenn er sie von der Seite anblickt)

Verlust des Sehvermögens (nachts/plötzlich)

Ohr: Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche viele

Kribbeln

Schmerz mehrere

„Wie verstopft“

Beschwerden der Cochlea

Hören: Halluzinationen

Schwerhörig (nach Erschütterungen/durch unterdrücktes intermittierendes Fieber/< Gehen/nervös)

Taubheit, Verlust des Gehörs [+ Kopfbeschwerden (Schmerz)/nervös]

Nase: < Abkühlung, Kaltwerden

Absonderung - Krusten, Schorfe innerlich < Abkühlung der Teile

Nasenbluten (Kindern/bei Typhus abdominalis)

Trockene Choanen

Niesen (häufig)

Gesicht: Abgemagert/Ausdruck - ängstlich/dumm, einfältig/kränklich/leidend

Beschwerden l.

Blutandrang

Empfindlich

Entzündete Parotis

Blass (während Frost)/bläulich (Lippen/während Frost)/dunkele ringen unter Augen/gelb (während intermittierendem Fieber)/rot

Hautausschläge einige

Hitze [nachmittags/abends (18 h.)/< nach Abendessen/< Kaffee/während Kopfschmerz/< Schreiben]

Jucken (< Schreiben)

Kälte - Kinn

Kiefersperre

Knacken im Kiefergelenk < Kauen

Periodisch

Schmerz mehrere

Schwellung in Unterkieferdrüsen

Venen erweitert in Schläfen

Harnorgane (Tb.)

Harnröhre Blutung/Schmerz einige

Mund: Morgens

Blutendes Zahnfleisch/entzündetes Zahnfleisch

Blass/Zunge [blasse Ränder/gelb (Basis/Mitte)/weiß (Mitte/Zungenspitze)

Gangränös

schwierig zu öffnen

Zunge - pelzig/rein + bitterer Geschmack/schlaff

Schleim, Schleimabsonderung (Schleimansammlung auf der Zunge)

Schleimhaut - blass/Exkoriation, Wundheit (Zahnfleisch)

Schmerz - nachts/Gaumen (Wehtun)/Zahnfleisch (reißend)

Skorbut des Zahnfleisches

Speichelfluss/trocken (mit Durst/Zunge)

< Kopf drehen nach l.

Geschmack - bitter (Brot/mit Übelkeit)/bittersüß/erdig/fade/klebrig feucht/pappig/schal

Speisen (Fleisch) schmecken Übelkeit erregend/“Wie verbrannt“/widerwärtig, ekelhaft

kann Namen nicht aussprechen

Beschwerden der Zungenwurzel

Zähne: < kalte Luft/“Wie rau“

Schmerz einige

Sordes

Verlängerungsgefühl

Verlangt die Zähne ständig fest zusammenzubeißen nach Mitternacht

Innerer Hals: im Allgemeinen Halsgrube

Entzündete Uvula

„Wie Fremdkörper“ (Klumpen)

Kitzeln/schabendes, scharrendes Kratzen (morgens)/gereizt

Schleim - zäh

Schlucken - schwierig

Schmerz einige

Trocken

Völle

Würgen, Zusammenziehen (abends)

Zusammenschnürung - Ösophagus

Äußerer Hals: Schmerz [wund schmerzend seitlich (< Kopf drehen nach r.)]

Äußerer Hals und Nacken: < kalte Luft

Magen: Appetit - fehlend (mit Hunger)/Heißhunger (abends/bald nach dem Essen/während Frost)/vermehrt (einige)

Aufstoßen - nachmittags/< nach (Abend)essen/erbrechend/Art de Aufstoßens: bitter/leer/sauer - abends/Erbrechen (nachmittags/< nach Essen)/Art des Erbrochenen: Schleim

Auftreibung

Brechreiz, Würgen

Durst einige/Durstlos (während Fieber/ während Frost/während Hitze

Ekel, Abscheu vor Speisen

< nach Essen

„Wie Hitze“/Hitzewallungen (erstr. Bauch/erstr. über Brust)

Kälte (< Eiscreme/> Lockern, Lösen der Kleidung

Leeregefühl (< Gehen/ohne Hunger)

Schmerz mehrere

Schluckauf (heftig)/Schweregefühl [< nach (Abend)essen]/Sodbrennen/Würgen

Übelkeit [während Apyrexie/aufstoßend/+ Flatusabgang/+ Zunge (gelb/trocken/weißer Schleim darauf)/< essend/< nach Essen/bis zum nächsten Frost anhaltend/während Frost/< Gehen/< nach Menses]

Verdauungsstörung bei alten Menschen

Völlegefühl (nachmittags/< nach (Abend)

Zittern, Beben im Magen

Zusammenschnürung

Unbehaglich

Zucken

Bauch: Auftreibung (nachmittags/< vor Wasser lassen)

Bewegungen innerlich/Rumoren, Kollern

Blutandrang zur Leber

Entzündete Milz/Peritoneum

Flatulenz

Hart in Hypochondrien

Husten < Milz/< beim Leber

Schmerz viele

Schwellung in Leber/Milz

Spannung (in äußeres Abdomen/in Hypochondrien)

Vergrößerte Milz (+ Apyrexie)

Wassersucht - Aszites

Milzerkrankungen

Rektum: Blutandrang (aus dem Anus)

Cholera (asiatica)/Durchfall (nachts)

Flatus (abends)

Jucken

Obstipation (chronisch/schwieriger Stuhlgang/vergeblicher Stuhldrang und vergebliches Pressen)/untätig

Prolaps (bei Kindern)

Schmerz einige

Stuhldrang/unwillkürlicher Stuhl

Zusammenschnürung < beim Stuhlgang

Stuhl: Breiig, weich/bröckelig/dunkel/“Wie gehackte Eier“/übel riechend/hart/häufig/reichlich/“Wie Schafskot“/schwarz/spärlich/teigig, breiig/wässrig (schwarz)/weich

Nieren: Entzündet einige

Nephrotisches Syndrom/Nierensteine

Schmerz einige

Blase: Entzündung/Katarrh mit Eiter und Schleim

Urinieren [Harndrang (morgens erwachend/nachmittags/+ reichlicher Absonderung/häufig)/schwacher Strahl/tröpfelnd < nach Wasser lassen/unterbrochen]

Urin: Alkalisch/blutig/brennend, heiß/Chloride vermehrt/eiweißhaltig/blass/dunkelbraun/grünlich

Geruch - ammoniakalisch/kräftig (intensiv nach Urin)

Häutchen bildet sich auf der Oberfläche

Milchig/ölig/reichlich (+ Erschöpfung/+ Durst ErschöpFUNG/während Kopfschmerz)/enthält vermehrt

Säure/schaumig

Sediment viele

Spärlich/wässrig, klar wie Wasser/wolkig (wenn stehengelassen wird)

Enthält Harnstoffzylinder

Männliche Genitalien: Entzündete Hoden

Erektion: fehlend/lästig/schmerzhaft nachts bei einem erotischen Traum

Hautausschläge (Bläschen)

Jucken

Pollutionen (morgens)

Schlaffes, entspanntes Skrotum

Schmerz einige

Weibliche Genitalien: Abort (aus Schwäche), aus

Entzündete Eileiter/entzündete Ovarien + Beschwerden des Peritoneums

Fluor blutig/< während Menses

Jucken in Vulva

Menses - zu früh/zu häufig/reichlich/schmerzhaft

Metrorrhagie (sickert heraus)

Schmerz in Uterus und Uterusregion/einige

Zusammenziehung, Kontraktionen - Uterus

Geschwollene Schamlippen - Minus pudendi

Sexverlangen vermindert

Kehlkopf und Trachea: < Berührung

„Wie Kälte“

Kitzeln im Kehlkopf/in Luftwege (abends/nach Mitternacht)/in Trachea

Ödem in Glottis + Scharlach

Räuspern, Freimachen des Kehlkopfes (morgens)

Reizung in Luftwege

Schleim in Kehlkopf

Schmerz (morgens/wund schmerzend/< Berührung/< Schlucken)

„Wie geschwollen“

Stimme - heiser, Heiserkeit/rau/tief/verloren

Zusammenschnürung im Kehlkopf

Atmung: Ängstlich

Asthma, asthmatische Atmung (nervös)/Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen (< Druck auf Wirbelsäule)/behindert, gehemmt durch Stiche in Brust/beschleunigt

Kalter Atem

Langsam/laut, geräuschvoll/rasselnd/unregelmäßig

Husten mit Schnappen nach Luft - nach Mitternacht - 2 h

Schnarchen

Seufzend

Husten: Tagsüber und nachts/ganzen Tag möglich

< Aufsetzen (muss sich)

Erschütternd (nachts)

Gelöst, locker

Hustenreiz in Luftwegen/Kitzelhusten, durch Kitzeln in

Kurz (nachmittags)

Scharrend im Kehlkopf/durch Schleim im Kehlkopf/Durch Schmerz im Kehlkopf

Auswurf: ganzen Tag möglich

abgelöstes Epithel/in Fäden/< im Freien/gallertartig/< Luft/membranös/schleimig (morgens/< nach Aufstehen/vormittags/abends)/Schwierig (nachmittags/nach Mitternacht - 2 h)/undurchsichtig/weiß

Brust: Angina pectoris

Angst in Herzgegend

Blutung der Lungen

Entzündet Aorta - chronisch/geschwürig/Herz bösartig

rot

„Wie Hitze“ in Herzgegend

durch kalte Wind auf der Brust/Kälte in gegend der Mammae

Zusammenschnürung/Beklemmung (während Entbindung/< nach Essen)
Herzklopfen einige

< r. Seitenlage

Schmerz einige

Spasmen in Bronchien

Zittern im Herz

Beschwerden in Herzspitze

Rücken: im Allgemeinen

< Berührung/< Druck

Empfindliche Wirbelsäule (zwischen den Wirbeln)/gegen Berührung/während Frost/> auf die Seite geneigtes Sitzen

Hitze in Dorsalregion

Jucken in zwischen den Schulterblätter/ruhelos im Kreuz

Kälte (einschließlich Frost) - nachts/Schulterblätter

Schmerz viele

Schweiß

Glieder: Ameisenlaufen in Schultern

Kontrolle über die Bewegung verloren

Entzündet Gelenke (+ Erythema nodosum)

Zu fallen, zu stürzen geneigt während Fieber

rot verschwindet bei Druck/rote arme/livide Finger/Fingernägel blau (während Frost)/rote Schultern

Gänsehaut auf Arme

Gefühllos/taub (Beine)

Hautausschläge mehrere

Hitze in Hände [morgens (< Schreiben)/nach Mitternacht - 1.30 h/< Schreiben]

Beine „Wie aus Holz“

Jucken in Arme/Hände/Unterarme

Kälte mehrere

Knacken in Gelenken in Armgelenke/Schultern

Krämpfe in Beugemuskeln der Unterarme
Lähmung - Arme/Beine

Füße empfindlich gegen Luftzug

Pulsieren in Daumenspitze

Rucken in Beine

Schmerz VIELE

Schwäche mehrere

Schweiß - klamm, feucht

Schwellung Hände „Wie geschwollen“/einige

Schweregefühl in Beine < Gehen

Steifheit vor/während Frost/in Gelenke/in Hüfte (morgens)

Tröpfeln; Gefühl von - Wassertropfen; wie - Arme

Völle in Unterschenkel während Fieber/in Venen

Zittern einige/Zucken

Beschwerden der Fingernägel: zäh

Schlaf: Dösen nachmittags

Gestört durch Kopfschmerz/durch Schweiß/durch Träume

Tief

Erwacht durch Durst/zu früh/häufig (nach Mitternacht gegen morgens)/durch und mit Hitze

Gähnt (abends/anhaltend/nach dem Essen/mit Frösteln/häufig/während Hitze/mit Strecken/im warmen Bett)

Halbschlaf/ruhelos

Schlaflos [Mitternacht (vor bis morgens/danach bis morgens)/< nach Anstrengung/+ Übelkeit/während Hitze/durch Reizbarkeit/durch Schweiß]

Schläfrig mehrere

Unerquicklich/verlängert

Träume: Alpträume, Alpdrücken/Angeln, Fischen/ängstlich/erotisch/lebhaft - morgens/merkwürdig, wunderlich/schrecklich/verworren, wüst/morgens/viele/wundervolle

Fieber: Hitze im Allgemeinen

Abends (18 - 22 h)/nachts (22 - 6 h) [vor Mitternacht/vor trockene, brennende Hitze]

Abfolge der Stadien: regelmäßig/Anfälle mit steigender Heftigkeit - regelmäßig

Fieber # Frost - nachmittags/mit Frost

Anteponierend

Äußerliche Hitze

Im Bett

< Bewegung (ruft Frösteln hervor)

Brennende, glühende Hitze mit erweiterten Blutgefäßen

Chronisch/Continua (mit Stupor)

Entblößen abgeneigt/durch Frösteln

Fleckfieber; epidemisches (+ Zellulitis/+ entzündete Speicheldrüsen)

Gelbfieber

Kindbettfieber/hektisches Fieber/intensive Hitze (mit Delirium)/Intermittierendes, chronisches Fieber, Wechselfieber (folgt auf Bronchopneumonie/frische Fälle/mit Maske/perniziöse Malaria/

als Prophylaxe/bei Rheuma)

Periodisch (jede 2e Woche)/(>) Remittierend/Rückfallfieber

Mit Schauder (< Entblößen)

Schweiß mit Hitze

Ohne andere Symptomen

Trockene Hitze nachts (mit Delirium)

Frost: im Allgemeinen/ganzen Tag möglich

Anteponierend (etwa 2 Stunden bei jedem Anfall)

Bösartig

Frösteln (vor/nachmittags/während Kopfschmerz bei Menorrhagie)

Innerlich

Durch Kälteeinwirkung (in Malaria-/Sumpfgebieten)

< nach Menses

Periodisch zur selben Stunde/alle 2/3 Wochen/regelmäßig und deutlich („Wie Uhrwerk“)

Quartana/Quotidiana/Tertiana

Schüttelfrost (vor/nachmittags/lange anhaltend/vor Stuhlgang)

Vor Stuhlgang

Vorherrschend

< warme Anwendungen/verlangt Wärme > nicht

mit Zittern und Schaudern

Schweiß: im Allgemeinen

Morgens (6 - 9 h) [< im Schlaf)/abends (18 - 22 h) [< im Schlaf)

< geringe Anstrengung/< Bewegung/< Gehen

nach Fieber

Geruch - kränklich

Reichlich [morgens (< im Schlaf)/nachts (< im Schlaf)]/spärlich

< Gehen/< im Schlaf/schwächend, ermattend

> Trinken/> schwitzend (außer Kopfschmerz < sich)

Haut gelb nach intermittierendem Fieber

Rot/scharlachrot

Gänsehaut morgens

Geschwüre krebsartig

Hautausschläge einige

Purpura (haemorrhagica/idiopathica)

Schmerz (wund schmerzend)

Spannung

Unempfindlich

Wundliegen

Allgemeines: 5 h./11 h./15 h./einseitig (l.)/ganzen Tag möglich

Abgemagert (alten Menschen)

Abszesse, Eiterungen (akut/Eiter stinkend/gangränös)

alten Menschen/vorzeitiges Altern

Anämie (durch erschöpfende, entkräftende Krankheit)/Blutung

< körperlich Anstrengung/< nach Essen/< helles Licht/< während Menses/< Berührung/< nasses Wetter/< sexuelle Erregung/< sprechen

Arsenvergiftung/Folgen von Chininmissbrauch - Chininsulfat/nach Missbrauch von Jod

Arteriosklerose

> zur Seite Blicken/> während Fieber/> Gähnen/> nach Wasser lassen

Diabetes insipidus

Entzündung äußerlich/entzündete Gelenke (akut rheumatisch/des Knochenmarks)

Erweiterung der Blutgefäße (während Fieber)/Hitzewallungen (# Frost)/Hypertonie/Kongestion - Blutandrang/Plethora

Influenza

Konvulsionen einige/Rucke „Wie bei“ Konvulsionen

Krankengeschichte von Malaria (unterdrückter)/Malaria (+ Kopfschmerz)

Lähmung (einseitig/schmerzlos)

> Lehnen, Anlehnen des Kopfes auf l. Seite/< gegen scharfe Kante

Leukämie

Matt/Ohnmacht

Parkinson-Syndrom

Periodisch [(2e/3e/jeden Tag)/selben Stunde wiederkehrende Beschwerden (15 h/neuralgisch jeden Tag/alle 2/3 Wochen/genau, exakt]

Pulsieren - innerlich

Rausch, nach

Reizbar übermäßig körperliche

Rotz, Rotzkrankheit

Schleimhautabsonderung - Fäden ziehend, zäh/gallertartig

Schmerz einige

>/< beim Schweiß/verschafft keine Linderung/< nach Schweiß

Speisen und Getränke: Abgeneigt: Essen (+ Hunger)/Getränke/Kaffee;  <: Äpfel/Eiscreme;   Verlangt: Buttermilch/Kaffee/kalte Getränke, kaltes Wasser/Süßigkeiten;

Verletzungen/Säfte-/Flüssigkeitsverlust

Wassersucht - äußere/innerliche

Ausstrecken (mit Gähnen9
Empfindlich - äußerlich/der Knochen/des Periosts

„Wie Kraft, Durchhaltevermögen“

Krampfadern

Schwäche viele

Schwellung im Allgemeinen/in Gelenke/schmerzhaft in Venen während Frost

Sepsis.

Sinkendes, flaues Gefühl

Skorbut

Spannung - äußerlich

Stehen unmöglich

Syphilis (+ Fieber)

Zittern äußerlich (< Anstrengung)/innerlich/Zucken

 

Allerlei: Wahrscheinlich sind Chinin-s und Cinch identisch

 

 

Cinchonum sulphuricum (Cinch) Wahrscheinlich sind Chinin-s und Cinch identisch?

 

Negativ: Kopfschmerz aufwachend, „Als ob Netz durch Hirn gezogen“, Fieber + periodisch, Schweiß zwischen Schulterblätter gefolgt von Juckreiz, < Bewegung/ nach Essen, Auge/Ohr/Sexorganen (Erregung);

Repertorium:

Gemüt: Froh/ruhelos (nachts)

Schwindel: im Allgemeinen

Kopf: Hitze

Schmerz [< Bücken/erwachend (berstend)/pulsierend/im Stirn (r./nachmittags/pulsierend)

„Wie Schütteln“ < hustend

Haarausfall

Sehen: Verlust des Sehvermögens bei Anstrengung der Augen

Ohr: Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche einige

Nase: Nasenbluten

Mund: Hitze

Zähne: Zähneklappern

Innerer Hals: Hitze

Schmerz (brennend/stechend)

Magen: Appetit - schnelle Sättigung

Durst – nachmittags/nachts/beim Schweiß

Frösteln in Magengrube

Aufstoßen/Schluckauf

Schmerz < nach Mittagessen (drückend)

Sodbrennen

Übelkeit (< vor Essen)

Bauch: Schmerz [krampfartig/seitlich (l./krampfartig)]

Schwere „Wie durch Stein“ nach dem Essen

Rektum: Durchfall

Stuhl: Weich

Urin: blass/dunkel

Scharf, wund fressend

Sediment (flockig/gelb – rötlich/reichlich/rot – dunkel/weiß)

Harnröhre: Schmerz < nach Wasser lassen (brennend)

Männliche Genitalien: lästige Erektionen

Schmerz (Wehtun)

Sexverlangen vermehrt

Weibliche Genitalien: Sexverlangen vermehrt

Kehlkopf und Trachea: Stimme - heiser, Heiserkeit

Atmung: Beschleunigt/langsam

Husten: Erschütternd/gelöst, locker

Rücken: Schmerz in Lumbalregion (Wehtun)/in Wirbelsäule (wund schmerzend)

Steife Zervikalregion

Glieder: Schmerz (ziehend)

Schwäche (in Füße/in Oberschenkel abends/in Unterschenkel < Stehen)

Zittern/Zucken in Mittel-/Ringfinger

Schlaf: Tief/erwacht häufig/gähnt/ruhelos/schläfrig/unerquicklich

Träume: Angeln, Fischen/ein Maultier zu treiben

Fieber: Hitze im Allgemeinen

Allgemeines: nach Rausch/Schwäche nachmittags/Zittern äußerlich

 

Vergleich: Siehe: Gentianales + Sulphur   

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum