Piper spp.

 

Vergleich: Siehe: Piperales

 

Piper nigrum (Pip-n) = Schwarze Pfeffersamen/= Kali mirch (I) /= Kletterpflanze     

 

Gebrauch: Brennen in Verdauungstrakt zu Entzündung geneigt/Fieber/unlöschbarer Durst was zur Verzweiflung führt;

Positiv: Fröhlich;

Negativ: A. BrenNEN „Wie Pfeffer“ in Schleimhäute, B. Keine Absonderung;

 

Hitzköpfig/traurig/sorgt sich/jähzornig, cutting and burning pains and they try to work through the pain, “As if they are afraid to stop”.

    Sadness. Occupation, > diversion. < Thinking of complaints.

    Fear - of the pain.

    Concentration impossible.

    Generals - pain, neuralgia. Burning.

    Lips – dry/cracked

    Perspiration - hot.

    Desires cold food. > Open air.

Sensations: Heat (> open air). Trembling. Shocks (abdomen). Dryness (lips). Burning (uterus, bladder). Therapeutics: Angina. Palpitation.

Konzentration schwierig/Kopfschmerz durch geistige Arbeit/Angst vergiftet zu sein, > Essen/gehend im Freien, < Temp.veränderung/feuchtes Wetter;

Repertorium:

Piper nigrum

Gemüt: Angst [durch Schmerz (im Anus)

Auf-/Zusammenfahren (durch Geräusche)

> Beschäftigung/< Denken an Beschwerden

Furcht (vor Leiden/vor dem Schmerz)

Konzentration schwierig/ist unmöglich

Traurig

Kopf: Schmerz (< geistige Anstrengung)

Auge: Beschwerden der Augen erstr. Zervikalregion

Hitze l.

Kalte Lider

Ohr: Beschwerden l.

Schmerz erstr. zum Inneren

Nase: Absonderung - Krusten, Schorfe innerlich

Zupft an der Nase (bis sie blutet)

Gesicht: Lippen blutend/lecken daran/rissig Mitte der Unterlippe/trocken

>Druck/< Erschütterung/< Geräusche

Hautausschläge - Unterkiefer

Pulsieren synchron mit dem Herzschlag

> Hitze

Mund: Zunge eingedellt/rissig der Länge nach/schwer/zittert

Sprache - schwierig

Zähne: Karies, faule, hohle Zähne

Schmerz (pulsierend)

Äußerer Hals und Nacken: Blutandrang

Bauch: Fettleibig

Schläge (< Bewegung)

Rektum: Fissur

Hämorrhoiden

Blase: Schmerz (brennend)

Dysurie

Harnröhre: Chorda, Krümmung des erigierten Penis bei Gonorrhoe

Männliche Genitalien: Erektionen anhaltend (schmerzhaft (Chorda)

Weibliche Genitalien: Menses - spärlich/unregelmäßig

Schmerz - Uterus (brennend/krampfartig)

Brust: Angina pectoris

Hautausschläge - Mammae

Herz bleibt stehen/Herzklopfen (deutlich fühlbar/hörbar)/mit Schmerz

Geschwollen in Mammae

Rücken: Hitze in Schulterblätter

Schwere in Sakralregion

Glieder: Kälte während Fieber

Schweiß an Fußsohle/in Handflächen

Schlaf: Schlaflos < nach dem Erwachen/schläfrig (< nach Essen)

Fieber: < Druck

Frost: > im Freien/mit Zittern und Schaudern

Schweiß: < Geistiger Anstrengung

Heiß

Haut: Hautausschläge - abschilfernd/Pickel/Urtikaria

Allgemeines: „Wie Bewegung“ in Blutgefäßen

< harter Druck/> essend/> (gehend) im Freien

Fettleibigkeit im Bauch

“Wie Glucksen, Blubbern“

inneren Organen „Wie mit Pelz bedeckt“

Schmerz [neuralgisch/äußerlich/innerlich/brennend/drückend]

Speisen und Getränke: Verlangt: grobe, deftige Speisen/kalte Speisen;

> Zwicken, Kneifen/< Zimmer

Schwäche erwachend

Sykose

“Wie Tröpfeln“

Zittern äußerlich

Beschwerden des Blutkreislaufs - < Liegen im Bett/< l. Seitenlage

Beschwerden des Knochenmarks

 

Folgt gut: Cina,

 

Vergleich: Enthält: Cr + Alkaloiden (bis 90%) + (Sesqui)terpenen; Matico, Pfefferspray (wirkt. gegen Menschen/Tiere wirkt mit Oleoresin capsicum).

Schin. = Kalifornische Pfefferbaum

Xan. (= Clavalier/= Prickley Ash/= Tumburu (I)/= Hua jiao/= Szechuanpfeffer).

Wann Canth o. Caps. o. Berb. versagen,     

Siehe: Piperales + Bonsaigruppe

 

Antidotiert: Cina.                  rohe Gemüse/Gurken

 

Wirkung: sycotisch               

Allerlei: = Kriechpflanze                               ätherisches Öl

Enthält: solar Energie

Weiße = reif geerntet/enthäutet/danach 8 tagen einweichen in Wasser

Schwarz wird unreif geerntet

Grün wird unreif geerntet + in Salzlake konserviert

 

Phytologie: Magen

Antiseptisch/-bakteriell in Verdauungstrakt

Kreislauf anregend/fiebersenkend

[Farokh Master]

This is known as the „King of spices‟ and is a pungent, aromatic, stimulant and digestive tonic. This helps to enhance memory and increase mental alertness.

Take a pinch of finely ground pepper with some honey 2x daily. This will improve memory.

Grind black pepper and mix some sugar candy (khadi sakhar) in it.

Then mix some butter in it and have one teaspoonful of this mixture daily in the morning for one month. This will help one to overcome mental fatigue and weariness.

Decoction of black pepper corns, consumed from time to time, has proved highly beneficial in treating nervous disorders.

Öl:  aus Pfefferkörner

Bei depressiven Verstimmungen

Bei Ängstlichkeit und Schüchternheit

    Hilft Angst zu reduzieren.

    Motiviert zu Veränderungen.

    Kann zum Schutz vor negativer Energie eingesetzt werden.

    Hilft blockierte Energien freizusetzen.

    Kann für Müdigkeit, Energielosigkeit, Depressionen und bei Schwäche verwendet werden.

    Antiseptisch - hilft gegen Keime, gegen Infektionen

    Antiemetikum - reduziert Häufigkeit und Schwere von Übelkeit, Erbrechen

    Antiviral

    Entzündung hemmend - lindert Entzündungen

    Schleimlösend

    Fiebersenkend - senkt Fieber

    Wärmend

    Digestiv - erhöht die funktionelle Aktivität des Verdauungstraktes

Appetitanregend

Blutarmut

Durchblutung

Entkrampfend

Fiebersenkend

Gicht

Halsentzündung

Hautreizung

Nieren- und Milz anregend

Verdauung fördernd

Als Massageöl bei Rheuma

Als Massageöl bei Muskelverspannungen

Stark wärmend

Anregend

Krampflösend

Entzündungshemmend

Erkältungen

Husten

Schnupfen

Kalte Füße

Ständiges Frieren

Durchblutungs- und verdauungsfördernd

Rheumatische Beschwerden

Muskelkater

Magenverstimmungen

 

 

Piper aduncum = Matico (Mati)

 

Repertorium:

Harnröhre: Absonderung - dünn, schleimig nach Gonorrhoe

Allgemeines: bei Blutung zur lokalen Anwendung

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum