Urea spp.

 

Urea pura (Urea) = Harnstoff/CH4N2O

 

Repertorium:

Bauch: Zirrhose der Leber, Leberzirrhose

Nieren: Entzündet + Urämie/parenchymatös – chronisch

Nephrotisches Syndrom

Nierenversagen chronisch

Urin: Eiweißhaltig/spezifisches Gewicht vermindert

Wässrig, klar wie Wasser

enthält Zucker

Brust: Tb. im engeren Sinne

Glieder: Gichtknoten

Schmerz - rheumatisch + Ekzem/in Gelenke gichtig (+ Ekzem)

Haut: Lupus

Allgemeines: Diabetes mellitus

Wassersucht - äußere (durch Nierenerkrankung)/innere

Schwäche

Geschwollen im Allgemeinen (Drüsen)

Tb.

Tumoren

Urämie

 

Vergleich: Enthalten in. Amn-l. +Urin.; Antidiabetika (aus Urea hergestellt). Rubiaceae. (enthalten faekalische. und harnstoffartige Substanzen). Urea (hat ähnliche chemische Formel wie Cofin.

+ barbiturates + Carb-ac.). Struvite [(NH4)MgPO4·6(H2O) = Mg + Ammonium + P/Urea durch Bakterien aufgespaltet in Ammonium und andere Substanzen in Abflussröhre]. Ur-ac.

Siehe: Urin + Sarcodes

 

Antidotiert von: Coffin.

 

Allerlei: Abbau von Eiweiß in Tier/Mensch erzeugt Harnstoff

 

 

Urea nitrica (Urea-n) H2N-CO-NH2*HNO3

                                              

Repertorium: Allgemeines: Wassersucht innere

 

Vergleich: Allantoin.(= Ur-ac-ähnlich). Siehe: Nitrogenium + Ur-ac + Urin

 

Allerlei: In Sprengstoff. verwendet

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum