Omega-3-fettsäuren

 

Omega-3-Fettsäuren fördern I.Q./Nervensystem (Nervenmembranen)/Hirn (= 2/3 Omega-3-Fettsäuren)/Eikosanoiden. Serie 1 + 3 + unterdrücken Eikosanoiden Serie 2. (werden gefördert von Coffn).

Blut verdünnend/Blutung fördernd/Krebs hemmend

VIEL in Biomilch/Kürbissamen/Sonneblume-/Leinsamen/Lein-/Raps-/Hanföl/Innereien/Fisch(öl)/Nüsse/Fische (Makrelen/Sardinen/Sardellen/Heringe/Thun-/Schellfisch/Forelle)

Weniger in grüne Pflanzen (Portulak/Spinat/Spirulina/Brunnenkresse)/

 

Oliven-/Rapsöl = einfach ungesättigt mit Omega-6-fettsäuren (fördern Entzündung (Arthritis/Krebs/Herz-/Kreislaufstörungen/Herzkransgefäßerkrankung/Alzheimer)/gefunden in pflanzliche Öle wie Olivenöl/Fleisch (von Tieren mit Getreide/Tiermehl gefüttert)

Brauchen L.Carnitin (wird im Körper hergestellt/rotes Fleisch/einige grüne Blattpflanzen

Säugling braucht Lac-h. Es enthält viele Omega-3-Fettsäuren. Künstliche Nahrung hat keine/wenig.

Mangel: Unfähig zu lernen/ängstlich/Panik bei Stress/negative Reaktionen/Mangel an Neurotransmitter/Frühgeburt/(postnatale) Depression/antriebslos/traurig/ schlaflos/appetitlos/suizidal/Gesellschaft abgeneigt

 

Folgende Störungen können von Mangel an Omega-3-Fettsäuren verursacht sein:

Bipolare affektive Störung (= „manisch-depressive Erkrankung”). Zeigt sich durch episodische, willentlich nicht kontrollierbare/extreme Ausuferungen in Antrieb/Aktivität/Stimmung, die über das Normale

 in Richtung Depression o. Manie schwanken.

Zwangsstörungen = psychische Störungen, bei denen Gedanken/Handlungen aufdrängen als quälend empfunden, aber umgesetzt werden müssen. Zumindest zeitweise besteht Einsicht über Übertriebenheit der Zwangsgedanken/--handlungen

    * zwanghaften Gedanken (z. B. wiederholten Gedanken, dass der Ehemann sterben könnte/ständiges Zweifeln)

    * Zwangsvorstellungen (z. B. unerlaubte sexuelle Szenen)

    * Zwangsimpulse (z. B. Drang eine triviale/sozial beschämende/störende/bedrohlich Handlung)

Bei Zwangsgedanken geht es meistens um angstvolle Gedanken und Überzeugungen, wie jemandem zu schaden, in eine peinliche Situation zu geraten o. Unheil anzurichten. Aber ebenso können auch

            Gedankengänge nicht befriedigend abgeschlossen werden, sodass sie sich ständig wiederaufdrängen und wiederholt werden müssen, ohne zu einem realen Ergebnis zu gelangen.

Themen: Schmutz/Verseuchung (Menschliche o.a. Fäkalien/Schmutz/Staub/Samen/Menstruationsblut/Keime/Infektionen)/Gewalt/Aggression (Körperliche/verbal/auf sich selbst o. anderen)/

Unfälle/Missgeschick/Krieg/Katastrophen/Tod)/Ordnung (Symmetriebestrebungen usw.)/ Religion (Existenz Gottes/religiöse Praktiken/Glaubenssätze/moralische handlungen)/Sex (Sexuelle Handlungen an sich o. anderen/Inzest/sexuelle Leistungs)

Zwanghafte gegen o. ohne  Willen ausgeführte Handlungen. Beim Versuch, die Handlungen zu unterlassen, treten massive innere Anspannung und Angst auf  Zwangshandlungen (= obsessiv compulsiv disorder) = ständig wiederholte Stereotypien. z. B  Reinlichkeitszwang (u.a. Waschzwang)/Kontrollzwang = ständige Überprüfung von bestimmten Dingen (u.a.Herdplatten/Türschlössern/Gashähnen/ Aschenbechern/wichtigen Papieren)/Ordnungszwang (u.a. immerzu Symmetrie o. Ordnung o. Gleichgewicht her)/Berührzwang = Zwang, Dinge anzufassen oder gerade nicht anzufassen/Zählzwang = alle Dinge, die im Alltag auftauchen, werden gezählt/verbale Zwänge = Ausdrücke, Sätze o. Melodien werden immer wieder wiederholt

 

P(re) M(enstrual) S(yndrom)

 

Chronische Erschöpfungssyndrom (= Chronic fatigue syndrome) chronisch/charakterisiert durch lähmende geistige + körperliche Erschöpfung/Erschöpfbarkeit einhergehend u-a- mit Kopf-/Hals-/Gelenk-

            /Muskelschmerz/Konzentrations-/Gedächtnisstörungen/nicht erholsamer Schlaf/empfindliche Lymphknoten/nach Anstrengung <<.

 

Fibromyalgia = Schmerzkrankheit von Gelenk-/Bewegungsapparates: Schmerzen in allen Körperbereichen (Belastung/allg. Schwäche/neurologische Störungen/Konzentrations-/Schlafstörung, chronische Erschöpfung (Fatigue-Syndrom), VERringerte geistige und körperliche Leistungsfähigkeit = möglich. Körperliche/geistige/emotionale Belastungen erfordern LANGE Erholungsphasen.

 

Schizophrenie

 

ADHS/ADD

 

Vergleich: Cann-i. Cann-s. Eikosanoide. (= Produkte des Stoffwechsels von mehrfach ungesättigten Omega-3-fettsäuren). Lallemanthia iberica (= Iberischer Drachenkopf Lamiales/enthält mehr als 20% Omega-3-Fettsäuren)

Amaranth + Lin-u. + Zedernnüsse (Pinus siberica.)

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum