Equisetum hiemale (Equis-h) = Winterschachtelhalm/= Horsetail

./= Mu zei/= Snakeweed.

 

= Canth.-ähnlich + große Menge Urin auf 1x/= Equis.-ähnlich + schwach;

Kind: Bettnässen (+/während Alpträume); Bettnässen mit Blasenreizung und Schmerz in r. Nierengegend.

<: Bewegung/Druck/Berührung/Hinsetzen/Kälte; >: nachmittags/Hinlegen/Wärme;

Negativ: IRritiert/müde, Harnwegen/-organen, Bettnässen, volle Blasen + Druck zu urinieren + nicht > urinieren, > Rückenlage, < Bewegung/Druck/Berührung/sitzend/Ende Wasser-lassen;

Bladder (dull PAIN and feeling of fullness in bladder, not relieved by urinating.). Enuresis and dysuria. Urinary organs. Frequent urging with severe pain at the close of urination.

Urine flows only drop by drop. Sharp, burning, cutting pain in urethra while urinating. Involuntary urination [child has dreams/night-mares when passing urine/old women (with involuntary stools)].

Retention and dysuria during pregnancy and after delivery.

Much mucus in urine. Albuminuria. Deep pain in region of r. kidney, ext. lower abdomen with urgent desire to micturate. R. lumbar region painful. >> in afternoon from lying down.

< r. side/movement/pressure/touch/sitting down; Severe dull pain in the bladder, as from distention not > urinating. Frequent urging with severe pain at the close of micturation;

Repertorium:

Equisetum hyemale

Gemüt: Erschöpft geistig

Finster zu blicken geneigt/Stirnrunzeln geneigt

Geistige Anstrengung </unmöglich

Reizbar, gereizt

Ruhelos (abends)

Wahnideen (würde Fallen)

Schwindel: im Allgemeinen

Kopf: Beschwerden erstr. Hinterkopf

Schmerz [nachmittags (17 h)/abends/Hinterkopf/Scheitel/l. Schläfe (erstr. Auge)/Stirn/bohrend/drückend/schneidend/> Essen/< im Freien]

„Als ob Gehirn vorne zusammengeballt“/Zusammenschnürung - l. Schläfen/Stirn (< Öffnen der Augen/quer über die Stirn)

Auge: Entzündete Bindehaut - allergisch

Ohr: Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche - Grollen

Gesicht: Blutandrang

rot bei Kopfschmerz

Stirn gerunzelt, Stirnrunzeln

Hitze (vormittags - 11 h/nachmittags - 13 h/ohne Röte)

Mund: Zunge weiß

Magen: Appetit - Heißhunger/vermehrt

Schmerz < nach Essen (drückend)/in Pylorus

Übersäuert/Verdauungsstörung + Magen übersäuer

Bauch: Unruhe, Ruhelos, Unbehagen etc. in Hypochondrien

Rektum: „Als ob Faeces darin zurückbleiben würde“

Nieren: r.

Empfindlich

Nierensteine

Schmerz (r./Wehtun/wund schmerzend/schneidend/dumpf/erstr. Hoden/in Harnleiter/in Nierengegend)

Schweregefühl

Blase: im Allgemeinen

„Wie aufgetrieben“

Blasensteine

Empfindlich

Entzündet (akut)

Harnverhaltung (unmittelbar nach Entbindung/während Schwangerschaft)

Katarrh mit Eiter und Schleim

Krebs

Lähmung (bei alten Menschen)

Schmerz [drückend/brennend/drückend/Wehtun/wund schmerzend/< Wasser lassend (am Ende)/< nach Wasser lassen/bei leerer Blase]

Schwäche

< während Schwangerschaft/Tenesmus

Dysurie (nach Entbindung/mit reichlichem Urin/schmerzhaft < nach Wasser lassen/während Schwangerschaft)

Harndrang [vormittags - 10 h/nachmittags/nachts/anhaltend/häufig (nachmittags/steigt mit verminderter Menge des Urins an/Urin in großen Mengen)

Wasser lassen [plötzlich/< danach/häufig (nachts)/tröpfelnd (bei alten Menschen)/unwillkürlich (tagsüber/nachts wenn außer aus Gewohnheit keine Ursache aufzufinden ist/träumend vom Wasser/bei alten Menschen/+ lokomotorischer Ataxie/verzögert, muss warten, bis der Urin zu fließen beginnt/muss lange pressen, bevor er damit beginnen kann]

Völlegefühl (< während Schwangerschaft/< nach Wasser lassen)Urin: Blutig/brennend, heiß/eiweißhaltig/blass/dunkel7(feuer)rot/riecht ammoniakalisch/spezifisches Gewicht vermindert/reichlich (morgens)/Sediment (Harngrieß/schleimig)/spärlich/wolkig wenn stehengelassen wird

Harnröhre: Absonderung - dünn, schleimig, nach Gonorrhoe

Absonderung gonorrhoisch

Jucken in Meatus (< Kratzen)/Prickeln

Schmerz [Mitternacht/schneidend/beißend/stechend/brennend/< Wasser lassend/erstr. Eichel/in Meatus]

Männliche Genitalien: Empfindliche Samenstränge

Erektionen - nachmittags - 15 h/17 h./abends - 18 h

Schmerz in Hoden (r. vor Wasser lassen/abends)/wund schmerzend/erstr. Samenstrang)/in Peniswurzel/in Samenstränge)

Sexverlangen fehlend

Weibliche Genitalien: Beschwerden nach Entbindung

Krebs - Uterus

Beschwerden während Schwangerschaft

Atmung: Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen

Brust: Schmerz - < bei Bewegung (in Brustmitte)/r. (stechend)

Rücken: Kälte (einschließlich Frost) - erstr. den Rücken nach oben

Schmerz (morgens/vormittags/nachmittags/Wehtun/drückend „Wie durch einen Pflock, Keil“/fressend/>/< Bewegung/> Gehen/< Sitzen/> Rückenlage/< nach Waschen/Dorsal-/Lumbal-/Zervikalregion/erstr. Steißbein/erstr. Schulter/Sakroiliakalgelenke)

Schwere

Glieder: Schmerz - in Hüfte vormittags (wund schmerzend)/im Knie > fortgesetzte Bewegung

Schwache Knie < Anstrengung

Schlaf: Gestört/unterbrochen/unerquicklich

Schläfrig (morgens/vormittags - 10.30 h/nachmittags - 14 h/17 h./während Kopfschmerz)

Träume: Dinge verändern sich/erschöpfend/Menschen/Menschenmengen/öffentliche Orte/zusammenhangslos/verworren, wüst/Viele

Frost: Kriechend

Haut: Hautausschläge - ringförmige Herpes

Allgemeines: 11 h./r./nachts

< Bewegung/< Druck/< Berührung/< Sitzen/> Liegen

Blutung

Diabetes insipidus

Entzündet innerlich

Lähmung

Röte

Schmerz innerlich (brennend/schneidend)

Wassersucht - äußere/innere

Empfindlich innerlich

Schwäche (vormittags - 10 h/< geringe Anstrengung/erwachend)

Am Ende des Wasser lassens/< nach Wasser lassen

 

GUIDING INDICATIONS

    Urinary system-Severe dull pain and feeling of fullness in bladder, not > urinating.

    Frequent, intolerable urging to urinate with severe pain at the close of urination.

    More urging when bladder is nearly empty, and less urging and less dysuria when there is more urine.

    Constant desire to urinate, passes large quantities of clear, light coloured urine without relief.

    Much mucus in urine; cloudy.

    Nocturnal enuresis (first sleep) without cause except habit.

    Retention and dysuria during pregnancy and after delivery.

    Incontinence, in children with dreams or nightmares when passing urine.

    Incontinence in old women/involuntary stools

 

Komplementär: Canth (= An). Nat-m. Sil. Sulph.

 

Gut gefolgt von: Thyr.

 

Vergleich: Enthält: Si (50%) + Sapin + Cl + Fe + K + Mg + Mn; Apis. Cann-s. Chin. Ferr-met. Puls.

Vergelijk.: Equis-a. + Equis-h.

Siehe: Pteridophyta + Immergrün + Anhang. (Maria T. Bohle)

 

Sil (es geht nicht gut) ó Equis ó Canth (brennen/Geschlechtsorganen)

 

Unverträglich: verstopft./trockner Haut/Gebrauch über längere Zeit

 

Antidotiert: Blasen-/Nierensteinen

 

Wirkung: lithämisch/ringwormoid/psorisch/sycotisch               r. seitig

Allerlei: Pflanze aus Urzeit/Farnen haben Hauptorgan in Blätter die größte Teil hergeben und Fortpflanzung regeln/beeinflussen rhythmische Prozessen/beeinflussen Milz (welches fremde Rhythmen

aufgenommenen Nahrung verändert). Grün im Winter

Enthält bis 42% CaCO auf Kalkboden + 50% Si, = ohne Kalk steril

 

Phytologie: Urin-/Atemorganen/Blutung/Lungen (Tb)/Harntreibend/Haut (Geschwüren/Wunden)/(Steinen/Sitzbad)/Rheuma (ältere Leute)

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum