Vitis vinifera (Vitis-v) = Weinrebeblätter o. Wein/= Vine BB. aus Blüten/= Kletterpflanze

 

= Staph.-ähnlich mit zurückgestellten Ego-Ansprüchen durchs Leben zu gehen;

Harmonie/Inspiration/gesund/Wohlstand/ausgleichen

Thema: Begegnung; Lösung: positiv: Zeigt sich nett/motfühlend; negativ: Zeigt sich aggressiv/angreifend;

Positiv: Tüchtig/sicher/willensstark/denkt schnell;

Negativ: Sorgt vor anderen/herrschsüchtiges Benehmen/ehrgeizig, will Macht/Kontrolle, erwartet blinder Gehorsam, skrupulös/zielstrebig/eifersüchtig/störrisch, ignoriert Wünsche Anderer;

Repertorium: Gemüt: Diktatorisch/tadelsüchtig, krittelig/große Willenskraft, Anstrengung des Willens

Weiß = W: Österreich: Folium vitis viniferae Weißweinsorte

Rot = R: Deutschland: Vitis vinifera cum fructibus aus dem Ahrtal

 

Repertorium:

Gemüt: Aktiv/geschäftig allg. W/R

(plötzliche) Ärger/Zorn, Wut allg. W

Benommen/“Wie berauscht“ W/R

Beschwerden durch Ärger/unterdrücktem Zorn W

Macht Fehler i.B. Zeit R

Mitteilsam/freimütig

Geistig verwirrt (beim Versuch zu konzentrieren) R

Gemütsruhe/gelassen im Allg. W

Kommunikativ N

Langsam W/R

Reizbar W

Verantwortungsgefühl ausgeprägt W/R

Wahnideen: Körper(teile)/Knie aufgepumpt/Wände bewegen sich auf sie zu/Gegenstände scheinen zu bewegen wenn fixiert  W

Weint (bei Kleinigkeiten) W

Schwindel: Im Allg. („Als ob Boden nachgibt“)

Kopf: Schmerz „Wie vom Fremdkörper“/drückend W

Auge - Schmerz „Wie vom Fremdkörper“/ R

Sehen: Neblig R

Ohren: Juckreiz/Schmerz „Wie durch elektrische Stromstöße“ R

Gesicht - Risse; Schrunden im Mundwinkel/trockene Lippen/Herpes auf Lippen/heiße Wangen/ R Schmerz „Wie verbrannt“ W

Mund: Rot Ränder hellrot W/trocken (+ Durst) W/Bläschen (wund, beißend) W/entzündet R/ wunde Stellen/Schmerz brennend, roh, beißend + taub/R/wund, geprellt, zerschlagen/Speichelfluss allg.

(läuft aus dem Mund) R

Zähne: Sich Zähne bewusst W/“Wie locker“ > Zähne zusammen beißen W/Schmerz > zusammen beißen W

Hals: Trocken (+ Durst/+ brennen/+ taub) W/ „Wie kalter Luft im Hals“ R/Schmerz (brennen + taub) R

Magen: Übel morgens R/würgen (< Zähne putzen) R/unbehagen R

Abdomen: Aufgetrieben im Allg. W (+ Obstipation W/nach Süßigkeiten R)/“Wie verknotet“ R

Rektum: Flatus, Windabgang (laut/stinkend) W/Hämorrhoiden R/Schmerz drückend + Hämorrhoiden R

Blase: Völlegefühl + Erektionen R/Schmerz drückend vor Menses R/Harndrang krankhaft nachts R

Urethra: Schmerz, Tenesmus nach Urinieren R

Männliche Sexorganen: Erektionen schmerzhaft/lästig wecken ihn R

Weibliche Sexorganen: Vagina (trocken/jucken) R/nur tagsüber R/Menses zu spät W/R/Schmerz in Ovarien (stechend, beißend) R

Husten: < starke gewürzte Speisen R

Brust: Schmerz stechen (> Einatmung) R/geschwollene Mammae vor und während Menses W

Rücken: Schmerz (< vornüber beugen) R

Extremitäten: Hautausschläge obere Gliedmaßen (Finger/Hand) R/Verletzungen Hand W und Finger W/R/Schweiß Füße (Gouda Käse/warme Füße) W/Gliederschmerz Schultern W

Schlaf: Schläfrig (tagsüber/+ Schweregefühl/sitzend) W/R/schlaflos (abends nach dem zu Bett gehen W/R/trotz Abgespanntheit W/unerquicklich W/R/erwacht durch Harndrang/R

Träume: Eile/fahren/Hast/eigene Familie/Verwandte/Festgelage/Geschnitten mit einem Messer/Reise/Tier (Dachs/Pferde/beißen)/unruhig/Unfälle/Verfolgt werden/Verstümmeling/verworren W/R

Frost: < nachts im Bett W

Schweiß: riecht nach Käse W

Haut: Juckreiz R

Allgemeines: Rechter Seite W/R

Speisen und Getränke: Verlangt: kalte Getränke, kaltes Wasser/(weiche) Süßigkeiten/Tee W/R

Schwere „Wie von Blei“ innerlich W

Verletzungen: Stöße/Stürze/Prellungen W/R /(Schnitt)wunden R

Plötzliche Manifestationen W/R /schwach/entkräftet/erschöpft/Prostration/hinfällig # aktiv R/abgeschlagen, lustlos W/R (< abends W/R/plötzlich R)

 

Repertorium:

Mind: Activ

Ailments from anger/suppressed anger

Tendency for anger/irascibility

Communicative/expansive

Confusion of mind (on attempting to concentrate the mind)

Delusions: body/body parts/knees pumped up/walls; moving towards her/objects in Focus seem to move

Irritable

Makes mistakes in time

RESponsible

Slow

Stupefaction „As if intoxicated“

Tranquill/serene/calm

Weepy/tearful mood (by trifles)

Vertigo: In general („As if ground gives way“)

Head: Pain „As from a foreign body“/pressing

Eye: Pain „As from a foreign body“/

Vision: Foggy

Ear: Itching/Pain „like electric sparks“

Face: Cracks in corners of mouth/dry lips/Herpes on lips/hot cheeks/Pain „As if burnt“

Mouth: Gums red + margins bright red/trocken (+ thirst)/eruptions/vesicles (sore, smarting)/inflamed, sore spots/pain burning, raw, smarting + numb/sore/

Salivation in general (running out of mouth)

Teeth: Conscious of teeth/“As if loose“ > biting teeth together

Throat: Dry (+ thirst + burning/+ taub/„As if cold air in throat“/pain (burning + numb) R

Stomach: Nausea morning R/retching/gagging (< brushing teeth) R/uneasy R

Abdomen: Distended (during constipation/after sweets/“Wie verknotet“

Recktum: Flatus (loud/offensive)/hemorrhoids/pain pressing + hemorrhoids

Bladder: „As if full with erections“/pain pressing, pressure in before menses/urge to urinate, morbid desire at night

Urethra: Tenesmus after urination

Male organs: Troublesome erections waking him

Female organs: Vagina (dry/itching)/in daytime only/too late/pain in ovaries (stitching/stinging)

Cough: < highly seasoned food

Chest: Pain stitching (> inspiring)/swollen mammae before and during menses

Back: Schmerz (< bending forward)

Extremities: Eruptions on fingers/injuries (hand/fingers)/perspiration feet (offensive like cheese)/feet warm/pain in upper limbs (shoulders)

Sleep: Sleepy (daytime/+ heavyness/sitting)/sleepless (in evening after going to bed/in spite of weariness)/unrefreshing/waking with desire to urinate

Dreams: accidents/animals (badger/horses/biting)/confused/being cut with a knife/own family/relatives//feasting/hurry/journey/mutilation/being pursued/restless/riding

Chill: < at night in bed

Perspiration: Smells offensive like cheese

Skin: Itching

Generalities: right side/Food and drinks: Desires: cold water/cold drinks/(soft) sweets/tea;

Heaviness internally „As from lead“/Injuries/blows/falls/bruises/wounds/cuts/pain (pressing internally/wamdering)/sudden manifestations

Weak/enervation/exhausted/prostrated/infirmity # activity/Tendency to weariness (< evening/sudden)

 

Vergleich: Liebt K + Ca; Enthält: Cu + Mo + Se + Mg + Bor + Cholin + Flavonoide + Phytomin + Reservatrol [in hoher Konzentration/wirkt als Fungizid im Haut der roten Weintraube

(auch Fallonia japonica/rote Beeren)/wirkt als Antioxidans/= Phytoöstrogen/leuchtet.];

Acer-circ. (= Vine Maple)

Ac-vit., Calcium tartrat, Edelauge [= Knospe von Rosaceae/Vitis zum Okulieren (= impfen)].

Coff. = wine of Araby

Traubenkernöl enthält AntioxydanTEN/aus Traubenkerne wird Mehl hergestellt.

Wein enthält Propionsäure/Natrium-/Calciumpropionat (= E 280 - 282).

Wine diamonds. (potassium bitartrate. formed spontaneously on the cork/in aging barrels).

DD.: Vitis. Alcoholus. Vinum. Cocc. Lyc. Magnesiums. Sep. Staph.

Siehe: Vitales + Lianen + Spiralgruppe + Weinberg + Anhängsel (C.G. Jung/Peter König und Gerda Dauz)

Staph. ó Vitis-v. ó Aur./Carc.

                                   Vitisgruppe

Ambros. = Traubenkraut/= Wilde Hanf/= Ragweed/= Hogweed 

Ant-t. = Brechweinstein/= Tartarus stibiatus/= Verbindung Antimon (= Stibium) + Ac-vitis

Grappa = hergestellt aus Vitis-v./= Branntwein

Helx.  = Geröstete Weinbeerschnecke

Pyromorphit w Pb5(PO4)3Cl/= Traubenblei./ Karzinom/Osteoporose

Rotweintannin. hergestellt aus Reste Weintrauben

Tart-ac. in Trauben enthalten

Allerlei: Wind-/Selbstbestäubung

Reichtum/Autorität/Druck ausüben/Mysterien der Große Mutter             Sonne

Verbunden mit Dionysos. 

Messwein wird „Blut. - Christi.

Fauna Rom Göttin. der Tierwelt (Wein und Myrte. = in Floras Riten verboten).

Eiswein

Glühwein

Met (= Mead/= fermentierte. Honig) = Honigwein Etheogen.

Vitis-v. hat ähnliche klimatische und Temperaturansprüche wie Mensch: unser (warm-gemäßigter) Lebensraum, zwischen 40. + 50. Breitengrad unserer Erde. entlang der großen Flussläufe verbreitet (mit dem Menschen?): Wo die Weinrebe ist, gibt es den Menschen. Der Weinrebe (in entsprechende Qualität) wird in etwa so alt wie der Mensch, auch wird er „reifer“ mit dem Alter. Weinstock und Mensch brauchen intensive Zuwendung, um werden/wachsen/reifen zu können [beim Wein-Kranken (= Alkoholiker) noch intensiver]. Über Wein wird gerne in „menschliche“ Termen gesprochen.

Ursprung: Weinrebe + Weinbau. Kleinasien. Folgte Ägypten, Griechenland, Süd Italie, Rom (tranken Wein nur verschnitten), W-Europa. „wilden“ Form = Vitis vinifera sylvestris (rar).

Schädlinge und deren Bekämpfung spielen im Weinbau eine große Rolle. Der aus Nordamerika eingeschleppte „Falsche Mehltau“ (Plasmopara viticola) wird gemeinhin mit Schwefel bekämpft. Die seit 1870 eingewanderte Reblaus (Wurzellaus) = „Erzfeind“ der Weinrebe. Allerdings ist heute wieder vielerorts von der „Rückkehr der Reblaus“ die Rede. Die Bekämpfung von überfallsartig in die Weingärten einfallenden Vogelschwärmen mittels martialischer Lautkulissen und deren Abschreckung durch tieffliegende Flugzeuge und Schüsse, wie es zumindest im Burgenland vor der Erntezeit üblich ist, mit eingeschlossen, erinnern diese Schädlingsbekämpfungsmethoden an kriegsähnliche Szenarien.

Rom hat in allen Teilen ihres Reiches für die Verbreitung der Weinrebe gesorgt. "honey.-intoxicated" = the phrase for "drunken“.

Johannesevangelium 15,1 Ich bin der wahre Weinstock

Folium Vitis vinifera 

Quelle: Salvator-Apotheke in Eisenstadt (www.remedia.at) Robert Müntz.

Vitis vinifera cum fructibus (C12, C30, C200, M, XM)

            Quelle: Löwen-Apotheke, Hauptstraße 93-95, 53340 Meckenheim, Tel. +49-2225-2256, Sven Göbel (C30-C200)

           

Phytologie: Sammeln: Blätter (frisch bei Rheuma/Gicht/erbrechen)/Ranken/Blüten (frisch)

Blätter = adstringierend/entzündungshemmend/Venen stärkend

Venenbeschwerden: Auflage aus roten Blätter/Trauben

„Als de wein is in de man, is de wijsheid in de kan“

 “Vom Urbeginn der Schöpfung ist der Wein eine Kraft beigegeben, um den schattigen Weg zur Wahrheit zu erhellen.” 

„In vino veritas“

Gänsewein. = natürliches Trinkwasser

Vorwort/Suchen.                                Zeichen/Abkürzungen.                                   Impressum.