Asarum europaeum (Asar) = Gemeiner Haselwurz/= Asparabacca/= Asaret/= Europäische Haselwurz/= European Snake-root/= Hasenöhrlein/= Hazelwort/= Wild Nard/= Fole´s Foot/=

Hexenrauch/= Wurzel

 

Thema: EmpfindLICH: Lösung: Wegtreten; 

Vergiftung: Brennen („Wie von Chili“) in Mund/Rachen (+ taubes/kribbelndes Empfinden)/Niesen, übel/Erbrechen/Magen- + Darmentzündung/Durchfall/Abortus/Hautausschläge;

Kind: Nur Umgang mit Erwachsenen/Küsse abgeneigt 1. überfordert/angetrieben in schulische Leistung, vernünftig/ernst, zappeln/überreizt, 2. Leistung werden weniger, Angst verrückt zu werden, auf alle Ebenen langsam;

Negativ: A. Fröstelt/> kalte Luft + kaltes Waschen/Gänsehaut/Gesicht bläulich + > kaltes Wasser +  > kalt-trockenes Wetter + < feucht-kaltes Wetter.

B. Empfindlich/scheu für Licht/Gerüchen/Geräusche/Erschütterungen (ekelt vor Sex/Küsse) + Luftzug, C. Allergisch, D. Spannung/Druck/zusammenschnüren;

 

Schwach + empfindlich, „Als ob in der Luft schwebt“/“Als ob Glieder leicht“, sitzende Intellektuellen, verlangt nach Stimulantia (Alkohol) aus Mangel an vitaler Wärme; empfindLICH + nervös/Nervenfrost, Stuhl nach jedes essen/trinken, > kaltes Baden/nass werden befallene Teilen/feuchtes Wetter/spazieren gehen,

< abends/kalt-trocknes Wetter/geistige Anstrengung/Wetterwechsel/Sonnenlicht/Wind;

Sankaran:

• Rückzug des Selbst

• Gedanken werden wegen einer unangenehmen Sache angehalten = Rückzug von der Außenwelt

• Leere des Denkens, Mangel an Gedanken - wie einschlafend

• Euphorie, Leichtigkeit und „Wie nach einer Narkose mit Chlorethylen“                                     

• empfindlich, überempfindlich auf Lärm => durchdringender Lärm könnte durchaus etwas seltsames sein,

denn er dringt aus dem unbekannten Draußen in ihre selbstgeschaffene vertraute Welt ein

• UNfähig neue Informationen zu assimilieren = das Neue, Unvertrautes, Fremdes

• Beim bloßen Gedanken, dass ihn jemand berühren könnte, fühlt er Schrecken und verliert sofort Kontrolle über seine Gedanken;

1. B. + hysterische Schwindel, schaudern/frösteln, 2. = in Eile, Druck/Gewalt = unerträglich, Berührung abgeneigt, wechselnde Stimmungen, Ausschaltung der Sinne, 3. Ohnmachtsanfälle/ Panik, Angst zu sterben; Ausschlägen; Beschwerden wechseln zwischen Polaritäten;

Ursachen: Alkohol/Anstrengung;

 

Komplementär: Caus. Puls. Sil.

 

Folgt  gut: Aeth. Pip-m. Pip-n. Psor. Nux-m. Mosch.

Gut gefolgt von: Bell-p. Bism. Caus. Pip-m. Pip-n. Mosch. Nux-m. Puls. Sul-ac.

 

Interkurrent: Nux-v. Puls.

 

Vergleich: Begleitet: Coryl-a, liebt Ca; Aloe Bry (wenn versagt).         

Vergleich.x Lac caninum und anderen

DD.: Aur-met. Coff. Cupr-met. Merc. Nat-m. Nux-v. Ther. Zinc-met.

Siehe: Piperales + Valeriannebengruppe

Merc + Ther + Nat-m = Asar

 

Unverträglich: Alkohol warmes Essen Schwangerschaft

 

Antidotiert: Cit-l

Antidotiert von: Acet-ac. Camph Cham Cit-l Coff
pflanzliche Säuren Essig

Vergiftung: heißen Kaffee Chamomillaumschläge auf dem Bauch.

 

Wirkung: 20 - 40 Tage öfter + unregelmäßig geben,     l. seitig              

hydrogenoid/typhoid/psorisch/syphillitisch/sykotisch/carcenoid/abortiv              ätherisches Öl

Allerlei: Europa Bergwälder/begleitet Haselnuss (Frau Holle), vertreibt Zauber,

 

Phytologie: Sammeln: Wurzelstock (½ August -  ½ Sep. nur 1 Monat verwenden, = Brechmittel, harntreibend/abführend/Erbrechen förderend

Bronchitis/Asthma

 

Repertorium:

ASARUM EUROPAEUM (asar.) [Hahnemann]

Geist/Gemüt: Allmähliches Schwinden der Gedanken, ähnlich wie einschlafend.

- Bildet sich ein, dass er wie ein Geist in der Luft herumschwebt gehend in freier Luft.

- Dummheitsgefühl im Kopf, hat keine Neigung irgendetwas zu tun.

- Lustig # gelegentlicher, augenblicklicher Ruhe o. Trübsinn

- Weinerliche Traurigkeit und Angst. - - Melancholische Reizbarkeit.

Kopf: Drückender Kopfschmerz über Nasenwurzel; in Schläfe, besonders l..

- Dumpfer Kopfschmerz in l. Schläfe, nachher unter Scheitelbeinen, zuletzt im Hinterkopf.

- Druck über dem größeren Teil des Gehirns, von außen nach innen.

- Ziehender Kopfschmerz, als sollte Schläfe eingezogen werden (mittags), < in freier Luft/< beim Hinlegen. - - Empfindlicher, drückender Kopfschmerz in l. Schläfe und hinter den Ohren, heftiger gehend/Kopf schüttelnd, < sitzend.

- Reißender, pulsierender Schmerz in der Stirn, hervorgerufen durch Bücken.

Jucken, welches mit feinen Stichen beginnt, unter l. Schläfe.

- Kältegefühl an einer kleinen Stelle der l. Kopfseite über dem Ohr.

- Spannung der Kopfhaut. „Als ob das Haar weh tut“.

Augen: L. obere Augenlid ist etwas geschwollen, Auge kann nicht viel Lesen vertragen.

- In jedem Auge ein Gefühl, als sollte es auseinander gedrückt werden, beim Lesen.

- Schmerzhafte Trockenheit der Augen. - - Tränen und Brennen der Augen.

Ohren: Ohrmuschel fühlt sich heiß an o. EMPfindliche Nerven, das Kratzen auf Leinen o. Seide ist unerträglich. - -  Gehör auf dem l. Ohr wird schwächer.

- Dumpfes Brausen im l. Ohr, wie von einem fernen Sturmwind; im r. Ohr deutliches Singen.

- „Als ob Haut über r. Ohr gedehnt“ mit spannendem Schmerz innen; < im Kaltem.

Nase: Prickeln in der Nase, welches, nach erfolglosen Anstrengungen, ein Niesen und Ausfluss klarer Flüssigkeit veranlasst. - - Heftiges Niesen.

- Ausfluss blutigen Schleimes aus der Nase. - - Stockschnupfen; l. Nasenloch verstopft.

Gesicht: Hitze in Backen - - Feines Stechen in r. Backe - -  Brennend-stechender Schmerz in l. Backe.

Innenfläche der Unterlippe trocken. - - Schneiden mit Krampf im Unterkiefergelenk.

Zähne: Gefühl als seien die Zähne der l. Seite hohl. - - Kältegefühl in oberen Schneidezähnen „Wie von kalt eingeatmeter Luft“. - - Schmerzende Empfindung an Gaumen.

Zunge Brot schmeckt bitter/Tabak schmeckt rauchend bitter/brennt quer durch Zunge.

Mund: Schleim im Munde von süßlichem faden Geschmack.

- Ansammlung vielen Wassers im Munde mit Übelkeit.

Schlund: Trocken mit Stichen. - - Kratzen im Rachen.

- Zäher Schleim im Rachen; er kann ihn nicht heraufbringen o. losräuspern.

- Erschwertes Schlingen wie von Geschwulst der Schlunddrüsen.

Magen: Verlangen, Ekel vor Essen ohne gastrische Störung. o. VERlangt Alkohol.

Essen und Trinken: Frühmorgens Hunger.

Übelkeit und Erbrechen: Beständige Übelkeit und Brechneigung (in Fauces).

- Schluckauf. - - Unvollkommenes Aufstoßen, es gelangt nur bis zum oberen Teile der Brust

- Leeres Würgen; während des Würgens sind alle Symptome <, ausgenommen das Dummheitsgefühl im Kopf, welches nachlässt. - - Häufiges leeres Aufstoßen.

- Erbrechen nur geringer Menge grünlicher, etwas saurer Flüssigkeit; mit Anstrengung und einem Gefühl um Ohren, „Als wolle Kopf platzen“ .- - Kopfsymptome.< nach  Erbrechen 

Magen: Druck im Magen, Herzgrube und Bauch.

Bauch: Gefühl von Zusammenschnürung in der Gegend des Diaphragma.

Schneidender Schmerz im oberen Teile des Bauches, < Abgang von Blähungen

- Heftige Kolik und Erbrechen. - - Poltern und Knurren im Bauche.

Stuhl etc.: Vor Stuhlentleerung Schneiden im Bauch und scharfes Stechen im Rektum von oben nach unten. - - weißlich-grau o. aschfarben, oben sie blutiger Schleim; zottige Schleimmassen voll von Oxyuris vermicularis.

Männliche Geschlechtsorgane: Schmerz in l. Leistengegend schießt durch Urethra zur Eiche, wo sehr empfindlicher, zusammenziehender Schmerz lange zurückbleibt.

Weibliche Geschlechtsorgane: Vaginal-Fistel.

- Beim Erscheinen der Menses Kreuzschmerz gestattet ihr kaum zu atmen.

Schwangerschaft: Drohender Abortus wegen Empfindlichkeit der Nerven.

Larynx:  Stechen und Zusammenschnüren im Larynx.

Atmung: Sehr kurzer Atem (nachts). - - Pfeifendes Atmen beim Beginn des Hustens.

- Kurzes, stoßweißes Atmen wegen Stechen und Zusammenschnüren im Larynx.

Husten: Häufiges Husten durch Schleim auf Brust hervorgerufen, Schleim steigt in Hals hinauf, veranlasst Atembeschwerden und endlich Husten, mit Auswurf. - - Inhalation verursacht Hustenreiz im Hals. - - Beständiges/kurzes/stoßweißes Husten bei Tb.

Brust: Lungen  Stechen in r. o. beiden Lungen beim Einatmen .- - Scharfer Druck in Gegend der letzten Rippen.

- Schmerz um beide Lungen, „Als ob durch einen dünnen Draht zusammengeschnürt“.

Herz, Puls:  Puls schnell und stark.

Empfindung von Brennen an der r. Brust mehr äußerlich als innerlich.

Hals, Rücken: In Halsmuskeln „Wie von festen Binde“ o. „Als ob mit einer stumpfen Schneide auf drückt“ - - Quetschungsschmerz im Rücken.

- Sitzend brennen mit Stichen im Kreuz. - - Dumpfes Stechen unter Schulterblättern.

- Reißender Schmerz von einem Hüftbeinkamm zu dem anderen.

- Bei Kopfbewegung lähmender Schmerz, wie von Quetschung, in einem der Genickmuskeln.

Glieder: Heftiges Stechen in beiden Schultern, in Ruhe o. während Bewegung.

- Zusammenziehender, spannender Schmerz im Deltoid-Muskeln, beim Auflegen der Hand auf den Tisch, o. während sie darauf liegt. - - Ziehend-lähmender Schmerz im l. Handgelenk.

- Plötzlich ziehend-brennender Schmerz vom Handgelenk durch Daumen und Zeigefinger.

Beim Schreiten starker Schmerz im Hüftgelenk und in der Mitte des Oberschenkels; „Als ob Fuß gelähmt“, er kann nicht ordentlich darauf treten.

- Dumpfer Druck in l. Hüfte. - - Ziehend spannender Schmerz im Kopf l. Oberschenkelbeins.

- Starkes, rheumatisches, reißendes Stechen in Knien während Bewegung und der Ruhe.

- Knien matt. - - Abends liegend im Bett Ziehen in Kniekehlenmuskeln.

- „Wie Rieseln“ in der Patella. - - Quetschungsgefühl in l. Schienbein.

- Stechen in Fußsohlen. - -  Kleinen Zehen schmerzen wie erfroren.

Leichtigkeit aller Glieder; ist eigenen Körper nicht gewahr.

- Gelegentlich durchschießende und reißende Schmerzen in Gliedern.

Nerven: MATT - - Schwäche und beständiges Gähnen. - - Allg. Müdigkeit.

- So schwach und übel gegen Abend, dass, wenn er sich zu einer sitzenden Stellung aufrichten will, ihm ist, als müsse er augenblicklich umfallen und sterben; muss zu Bett liegen.

Schlaf: Häufiges Gähnen. - - Schläfrig am Tage. - - Unruhiger Schlaf.

- Nächtlich ärgerliche Träume von Demütigungen.

Temperatur und Wetter: - - Trockenes, kaltes Wetter < Rheumatismus.

Frost, Fieber, Schweiß: Frost- und Kälteempfinden Vormittags, nach Essen/Trinken und  in freier Luft, gewöhnlich mit Hitze im Kopfe - -  LebenswärmemanGEL; beständiges Kältegefühl. Bei Vaginal-Fistel.

- Kältegefühl, welches durch Zudecken o. Zimmerwärme nicht < wird.

- Hitze des Abends nach dem Hinlegen, besonders im Gesicht und  in den Handflächen.

- # brennender Hitze und Kälte. - - Schwitzt leicht, besonders am Oberkörper.

- Nachts vermehrter Schweiß von saurem Geruch; proFUS Achselhöhle.

Empfindungen: Alle Nerven empfindLICH; wenn er nur daran denkt, (und dass muss er fortwährend), dass Jemand mit Fingerspitze o. Nagel (leicht) auf Leinen o. ähnliches Material kratzen könnte, so durchfährt ihn ein höchst unangenehmes Gefühl, welches momentan alle seine Gedanken und Handlungen behindert.

Lebensalter/Konstitution: Nervöses Temperament, erregbare und melancholische Laune.

 

ASARUM EUROPAEUM (asar.) Metzger

   *   OVERSENSITIVE NERVOUS SYSTEM.

MIND: - -   Tremendous SENSITIV to NOISE, esp. scratching on  blackboard/silk/linen/ paper unbearable, even mere imagination <.- -   Serious workers/Overworked/nervous breakdown.

   -   Do not tolerate any kind of violence, not even to be commanded. Feels easily humiliated.

   -   Wringing hands. Fidgety. - -   Hysterical laughing & crying. Alternating moods.

   -   Fear of insanity, because mind is breaking down. - -   Aversion to coition, sexual matters in general.Children who don't like to be kissed, hugged.

   -   Delusion limbs are floatING, as if floating in the air.- -   Parts of body feel fixed or stuck.

GENERALITIES: -    -   ALLERGIC TO VARIOUS CHEMICALS, FOODS.

   -   CHILLY. - -   << dry cold weather, >> wet weather - -   Locally > cold, wet applications.

   -   > Open air, < closed room. - -   Chills go up and down body, < noise, emotions.

FOOD/DRINKS: - -  Desire:  Alcohol/nuts (Cub)/milk. - - Aversion: Onions/garlic/fat/fish.

VERTIGO: - -   Hysterical,< least motion, > rest. - -   FLOATING SENSATION.

HEAD: - -   Feels pulsation of arteries in occiput.

EYE: - -   Eyes feel stuck, fixed.

EAR: - -   Deafness from over-sensitivity of auditory nerve.

FACE: - -   Twitching, esp. left upper eyelid, > bl.ing.

STOMACH: - -   Nausea during pregnancy, everything is rejected. - -   Vomiting with anxiety and chilliness.

STOOL: - -   Yellow, stringy mucus.

EXTREMITIES: - -   Floating sensation. - -   Chilliness in single parts.- RestLESS HANDS, FINGERS.

SLEEP: - -   SLEEPLESSNESS or WAKING from LIGHT NOISE.

 

Asar

Gemüt: Morgens/allem gegenüber abgeneigt (Berührung/Geräusche/Geschäft/Gewalttätigkeit)/allgemeiner Abscheu

Alkoholismus (um Entzug zu unterstützen)

Angst [morgens (erwachend)/erbrechend/durch Geräusche/hypochondrisch/ringt die Hände]/ Qualvolle Angst (mit erbrechen)/Furcht (berührt zu werden/durch Geräusche/vor dem Tod)

Anorexia nervosa

Auf-/Zusammenfahren [durch Geräusche/aus dem Schlaf]

Aufstehend vom Bett/Aufstehen vom Sitzen

Beachtet allgemeine Regeln nicht

Beschwerden durch Alkoholismus (durch Abstinenz)/durch übermäßigen Ehrgeiz/Gemütsbewegungen/Vorwürfe

Betäubung/Bewusstlos/Koma/Delirium tremens

Denken abgeneigt/< Denken an seine Beschwerden

Ehrgeiz erhöht, vermehrt, sehr ehrgeizig

Empfindlich (< Denken an Dinge gegen die er empfindlich/gegen geistige Eindrücke/Geräusche (mehrere)/während Schwangerschaft

>/< Erbrechen/> nach dem Erbrechen

Ernst

Erregung

Erschöpft geistig

< nach Essen
Euphorie (# verlangt Stille/# Traurig/mit Gefühl von Leichtigkeit „Wie nach Anästhesie mit Ethylchlorid“)

Exzentrisch, überspannt

Faul (nach dem Essen)

> im Freien

Froh (# schweigsam/# Traurig)

Frühreife, altkluge Kinder

Gedächtnisschwäche (für geistige Anstrengungen)/Gedächtnis gut, aktiv (für Eigennamen)/

hartnäckig (von unangenehmen Themen verfolgt)/verweilt bei vergangenen unangenehmen Ereignissen Gedanken vergehen, schwinden [bei der Arbeit/durch geistige Anstrengung/bei drückendem, ziehendem Schmerz in Stirn/lesend/schreibend/sprechend]/geistesabwesend

>/< Gehend/> gehend im Freien

< Geistige Anstrengung (unmöglich)

nichts gelingt

Geschäft - unfähig zu

Macht Gesten, Gebärden Hände/unwillkürlich

Gleichgültig, Apathie

Hast, Eile

Heikel, pingelig

Hochgefühl

Hochmütig, arrogant (hustend/vor Husten)

Hysterie (mit Hypochondrie)

Ideen-/Einfällemangel (> erbrechen/Reichtum an Ideen, Einfälle, Klarheit des Geistes

Imbezillität

Konzentration schwierig [Studieren/beim Versuch („Wie Leere“)]

Kummer, Trauer

Lacht (hysterisch/nervös)

Langsam

Lästig, geht auf die Nerven

Licht verlangt

Lustig, fröhlich (# schweigsam)/Springen

Menses - während

Milde

Mürrisch (während Fieber/> im Freien)/reizbar, gereizt [# traurig/durch Geräusche (Rascheln der Zeitung)

Ruhelos

Schüchtern, zaghaft/stilles Wesen

Sinne - abgestumpft, stumpf/scharf/Vergehen, Schwinden (mit Schwindel)/verwirrt, durcheinander

< Sitzen/Sitzen geneigt

Spaßen abgeneigt (sexuelle Witze)

Springen

Stimmung, Laune - veränderlich/wechselnd, wechselhaft

Streitsüchtig

Stumpf (morgens/> Erbrechen/mit Kopfbeschwerden/mit Kopfschmerz/bei Schwindel)

Traurig (ängstlich/nach geistiger Anstrengung/periodisch/ringt die Hände/trübsinnig)/ Weint (nach Angst/hysterisch)

Unaufmerksam/ungeschickt/untröstlich/unzufrieden

„Wie verlassen“

Verwirrt geistig einige

Wahnideen mehrere

Widerspruch </Widerspruch unverträglichen

Widerwillen (gegen Sex, Küsse etc)

Zorn (vor Husten)

Zurückhaltend, reserviert

Schwindel:

Morgens (6 - 9 h) (< Aufstehen)/abends (18 - 2 h)

Alkoholikern; bei

Anfallsweise

Angst, bei

< Aufstehend vom Bett/< vom Sitzen/< geringe Bewegung/< fahrend im Wagen/< (schnell) gehen („Als ob schwebend in der Luft die Füße den Boden nicht berühren“)

„Als ob Patient sich nach oben bewegt“

„Wie berauscht“

Fallen, stürzen geneigt

Durch Geräusche

Schließen der Augen .

„Als ob schwebend“

> waschend

Kopf: Morgens/nachmittags

> Aufstehen vom Bett/vom Bücken

> Baden des Gesichtes mit kaltem Wasser

Kopfbeschwerden + Tränenfluss/+ Übelkeit/erstr. nach unten/äußerer Kopf (l.)/innerer Kopf (r./l.)

Bewegungen des Kopfes/Bewegungen im Kopf < Beugen des Kopfes

Blutandrang

Empfindlichkeit des äußeren Kopfes

> im Freien

Gefühllos, taub (äußerer Kopf)

< Geistige Anstrengung

Kopf wird nach hinten/seitwärts gezogen

Hitze einige

Jucken der Kopfhaut

> kaltes Wasser

Kälte, Frösteln etc. (Kopfhaut/seitlich (an kleinen Stellen über dem Ohr)

„Wie kopflos zu sein“/“Wie was Lebendigem im Kopf“/“Als ob Hirn locker“/„Wie Schütteln (von Hirn)“

> Liegen/>/< Gehen/> Gehen im Freien/>/< Sitzen

< durch Licht/< nach/vor Menses

< Nachdenken

>/< Würgen

< (nach) Bücken/< erbrechend/> nach Erbrechen

< warmes Einhüllen

< Kopf schüttelnd/> Kopf waschen

Zusammenschnürung (< Bewegung/< Gehen/> Sitzen/Kopfhaut/Stirn)/Zusammenziehung

Pulsieren [morgens (< Aufstehen)/< Bücken/Hinterkopf/Stirn morgens (< Aufstehen)/< Bücken]

Schmerz VIELE

Schweregefühl (in Stirn)

Spannung in Kopfhaut

Verwirrung im Hinterkopf/in Schläfen l./seitlich

Haare (Beschwerden im Allg./dunkel/schmerzhaft < Berührung)

Hinterkopfbeschwerden/Scheitelbeschwerden/Schläfenbeschwerden/Beschwerden seitlich/Stirnbeschwerden (über der Nase)

Auge: Abends

Asthenopie

>/<Freien

„Wie aufgetrieben“

Beschwerden der Augen - r./l./+ Übelkeit

> Bewegung der Lider

Entzündung (> Kälte/> im Freien/granulär > kalte Anwendungen/Lider)

rot (Canthi)

< während Hitze/Hitze im Auge

Kälte („Wie Kälte“/“Als ob kalte Luft in die Augen weht“/in (äußere) Canthi/Lider)

Beschwerden durch Kälte (> kalte Anwendungen/> kalteLuft

Kribbeln in Oberlid/unter dem Oberlid

< Lesen/< durch (Sonnen)licht

Operation; nach

Photophobie < durch Sonnenlicht

Pulsieren in den Augen

Schmerz viele

Stumpfe, trübe Augen

Tränenfluss (abends/bei Kopfschmerz/< im Zimmer)

Trocken („Wie trocken“/Canthi/Lider)

Verletzungen; nach - Risswunden (schmerzhaft)

Starren, Stieren/steif

< im Zimmer

< Erbrechen und Schluckauf

Müdigkeitsgefühl

Schwellung Oberlider (l.)

Verdickung der Hornhaut

< Wind

Zucken (Lider/l. Oberlid/r. Unterlid)

Augäpfelbeschwerden/Bindehautbeschwerden

Canthi; Beschwerden der (äußere/innere Canthi)/Lider; Beschwerden der (Ober-/lider)

Pupillen erweitert

Sehen: < Anstrengung der Augen/< scharf, konzentriert Blicken <

< Lesen

Schwach, Schwachsichtigkeit/trübsichtig, trübes Sehen mehrere

Verlust des Sehvermögens (Vergehen, Schwinden des Sehvermögens)

Ohr: Absonderungen - Ohrschmalz r./l./nach Scharlach

Beschwerden der Ohren - r./l./äußere Ohren/hinter den Ohren/unter den Ohren

Engegefühl

„Wie Fremdkörper“

während Frost

Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche - Grollen („Wie entfernter Wirbelsturm“)/Klingeln/Rauschen/Sausen, Brausen (l./“Wie Wind“)/Singen (r.)

Hitze (einseitig/r./in Gehörgang)

Katarrh in Eustachische Röhre

Lähmung - Gehörnerven

< während Menses

Schmerz mehrere

Spannung (r. Ohrmuschel - „Als ob Haut über das Ohr gespannt“/in Gehörgang/hinter dem Ohr)

„Wie verstopft“ (durch Pflock, Keil)

Zusammenziehung

Beschwerden des Gehörgangs

Hören: Schwerhörig (+ Ohren verstopft/“Wie ein Blatt o. eine Haut vor dem Ohr/nach Masern/Tubenkatarrh)

Taubheit, Verlust des Gehörs (nervös)

Überempfindlich [gegen Geräusche (Kratzen auf Leinen o. Seide/Rascheln von Papier)/

Stimmen und Sprechen]

Nase: Absonderung - blutig/eitrig/klar/schleimig/wässrig

Beschwerden der Nase - l./innerlich/Nasenwurzel

Katarrh

Nasenbluten [Blut (Eigenschaften) - dunkel, schwarz/< Schnäuzen der Nase]

Schnupfen (mit Absonderung/ohne Absonderung)

Entzündung

Geruch, Geruchssinn überempfindlich (starke Gerüche)

Hitze

Jucken (innerlich)

Kribbeln

Niesen (heftig/vergebliche Versuche)

Schmerz Nasenwurzel/Septum wenige

Verstopfung einseitig/l.

Gesicht: r./l. Kiefer

Bläulich (während Frost)/rot/bläulichrot

Gefühllos, Taubheit

> Gehen in Freien

Hautausschläge an Schläfen

Hitze wenige

Kälte (mit Frost)

Kiefersperre/Krampf in Kiefergelenk/Unterkiefer

Einschlafend

Schmerz mehrere

Trockene Lippen/Lippen “Wie trocken“

Verlangt sich mit kaltem Wasser zu Waschen

Zusammenziehung

Schläfen; Beschwerden der

Mund: Beißendes Gefühl/Beißt  sich auf die Zunge

Beschwerden des Mundes

Zunge weiß

Übel riechend

Hitze (Zunge)

> Kaltes Wasser/> Waschen

Reine Zunge

Rissen in Zunge quer verlaufend

Schleim, Schleimabsonderung

Schmerz mehrere

Speichel: fade/heiß/kühl/spärlich/süß/verändert/wässrig/zäh

Speichelfluss (+ Übelkeit/reichlich)/Trocken (während Fieber/Gaumen/Innenseite der Unterlippe)

< Zahnung

Zusammenziehung („Wie zusammengezogen“/krampfhaft)

Geschmack - bitter (Brot/< essend/< Rauchen von Tabak/Saures schmeckt)/bittersauer/fade/faulig/fettig/pappig/sauer/süßlich/verändert/“Wie durch verdorbenen Magen/widerwärtig, ekelhaft

Stomatitis ulcerosa, Stomakaze

Beschwerden der Zunge (quer)

Zähne: mehrere

Innerer Hals: schabendes, scharrendes Kratzen

Räuspern geneigt

Schleim (zäh)

Schlucken - schwierig

Schmerz [(fein) stechend]

Trocken (während Hitze); während

Würgen, Zusammenziehen/Zusammenschnürung < Husten

Rachens; Beschwerden des

Äußerer Hals: Beschwerden [l./(bösartig in) Halsdrüsen]

Schwellung in Halsdrüsen/Torticollis (nach l. gezogen)

Zusammenschnürung

Äußerer Hals und Nacken: Beschwerden l.

< Bewegung/< Kopf drehen

Hitze/Schwere

Schmerz (krampfartig/“Wie verrenkt“); wie

Verdrehung der Muskeln

> Waschen

Zusammenschnüren o. „Wie ein Band“/Zusammenziehung

Magen: Abends [morgens/erwachend (Alkoholikern)/erstr. Kopf]

Appetit - fehlend/Heißhunger während der Magen noch voll ist/vermehrt (morgens)

„Als ob etwas in den Hals aufsteigt“

Aufstoßen (vergeblich und unvollständig)/Art des Aufstoßens [faulig/gallig/leer/sauer (< nach Stuhlgang)/verdorben, faulig/Hochsteigen von Wasser in den Mund (süßlich)]

< Durchfall

< Durst (extrem)/während Fieber/während Frost/während Hitze

Durstlos (während Frost)

< Einatmen

Ekel, Abscheu vor Speisen

Entzündung

Leeregefühl - Hunger - Gefühl wie durch

Pulsieren (bei Magen-/Bauchbeschwerden)

Schluckauf (+ Augen rot)

Schmerz einige

Schreckliches Gefühl bei Alkoholikern - morgens erwachend

Sodbrennen (< gehend im Freien)

Übelkeit viele/Erbrechen mehrere/Art des Erbrochenen - Blut/Galle/grün (flüssig)/sauer/Wasser

Übersäuerung

Völlegefühl (bei Hunger)

Würgen (bei Alkoholikern/heftig/leeres Würgen/vergeblich)

Zusammenschnürung in Epigastrium

Bauch: Bauchbeschwerden (l./+ erbrechen/äußere Bauch)

Bewegungen im Bauch

< Bewegung/< Gehen/< Einziehen des Bauches

Entzündete Colon (Colitis mucosa)

>/< Erbricht

„Wie erschlafft“

Auftreibung/Flatulenz (eingeklemmt/schmerzhaft/schmerzlos)/> Flatusabgang in Hypochondrien/> nach Flatusabgang von - nach .

Gluckern, Gurgeln/Rumoren, Kollern

Leistenhernie

Kälte

< Mensesanfang/< nüchtern

Roh, wund

Schmerz viele

Schweiß

Schwellung der Leber

< vor +/o. beim Stuhlgang

Völlegefühl (bei Hunger)

Beschwerden durch Würmer

Zusammenschnürung in Hypochondrien/Zusammenziehung oberes Abdomen

Hypochondrien; Beschwerden der (l.)/Beschwerden der Leistengegend äußerlich l./innerlich

Milzerkrankungen

Beschwerden der Bauchmuskeln

Rektum: Beschwerden des Rektums

Blutung aus dem Anus (< beim Stuhlgang)

Cholera - Cholerine + weiße Zunge

Durchfall (< nach Essen/schmerzhaft/> nasses Wetter/< trockenes Wetter

Flatus (faul riechend/mit lautem Schnappen/übel riechend)

Jucken

Während Menses in Perineum/während Menses in Rektum und Anus

Obstipation (+ Leberbeschwerden/schmerzhaft/schwieriger Stuhlgang)

Prolaps (< beim Stuhlgang/< nach Stuhlgang)

Schmerz einige

Stuhldrang (< danach)

Würmer - Beschwerden durch Würmer (Maden-/Spulwürmer)

Anus; Beschwerden des

Stuhl: Blutig (bedeckt mit Blut)

< nach Essen/fettig/flach/übel riechend/geruchlos/grau/“Wie Gummi“/hart/häufig/< Kartoffeln/knotig, klumpig/lang, schmal/“Wie Pech“/reichlich/“Wie Schafskot“

Schleimig einige/spärlich/teigig, breiig/trocken/dünn, flüssig/Faden ziehend/fest, zäh/gelb (bräunlich/hellgelb)/klebrig, zäh/klein, wenig, geringe Menge/“Wie Teer aussehend“/unverdaut/wässrig/weich/weiß/grauweiß

Nieren: Schmerz (wund schmerzend)

Urin: Übel riechend

Blase: Beschwerden der Blase

Schmerz drückend/< Wasser lassend

Harndrang [anhaltend/(häufig) < vor Menses

Prostata: Schwellung

Harnorgane: < vor Menses/< während Menses

Harnröhre: Beschwerden der Harnröhre/Schmerz einige

Zusammenziehung

Genitalien und Sexualität: im Allgemeinen

Männliche Genitalien: im Allgemein

Schmerz in Penis mehrere/Sexverlangen (fehlend/vermindert)/Zusammenschnürendes Gefühl/

Zusammenziehung des Eichel/Beschwerden des Penis

Weibliche Genitalien: Abort (1e Monat)

Beschwerden nach Entbindung

Fisteln an der Vagina

Fluor - dick/fadenziehend, zäh/gelb

Menses mehrere

Metrorrhagie (< während Schwangerschaft/schwarz)

Schwangerschaftsbeschwerden

Sexverlangen - fehlend/vermindert

Kehlkopf und Trachea: Beschwerden von Kehlkopf und Trachea - Kehlkopf

Husten > Kehlkopf/Jucken in Kehlkopf

Katarrh/Reizung - Kehlkopf/Schleim - Kehlkopf/Trachea

Schmerz - Kehlkopf („Wie roh“/stechend)

Zusammenschnürung (in Kehlkopf/> Kehlkopf/Trachea)

Trachea; Beschwerden der

Atmung: Nachts/Asthma, asthmatische Atmung (< Gerüche)

Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen (nachmittags/nachts/< vor Menses/durch Schleim in Trachea/Atmungsbeschwerden + anderen

Atmung behindert, gehemmt + Erbricht/< hustend/durch Luftmangel/durch Schleim im inneren Hals/durch Schmerz (in Lenden/im Rücken)/durch Stiche in der Brust/mit Zusammenschnürung des inneren Halses

Beschleunigt

Erbricht <

Erstickungsanfälle

Heißer Atem

< Hustend

Kalter Atem

Laut, geräuschvoll

Menses - während - Beginn der Menses; zu <

Pfeifend (Anfang des Hustens)

Ruckweise (in 2 Rucken)/unregelmäßig

Husten: im Allgemeinen

Nachts (2 - 6 h)

< (tiefes) Atmen/< Einatmen

Husten + anderen Beschwerden

Bei Erregung, Aufregung

< geistiger Anstrengung/< Nachdenken/< Gemütsbewegungen, Emotionen/Kummer, Verdruss/nach Zorn

Gelöst, locker/trocken/nervös

Hüsteln/Hustenreiz im inneren Hals/im Kehlkopf

Keuchhusten/krampfhaft, spasmodisch

Kurz

Durch Schleim in der Brust/ im inneren Hals/ im Kehlkopf

Auswurf: Blutig (dick/dunkel)/übel riechend/süßlich/häufig/heiß/reichlich/schleimig/zäh

Brust r./l./äußere r./l. Seite/Angina pectoris/“Wie ausgedehnt“

Blutandrang zur Herz

< Einatmen

Hautausschläge (Pusteln)

Jucken in +/o. unten den  Achselhöhlen

Zusammenschnürung - Lungen „Wie mit einem Draht“/Seiten/Zwerchfell

Zusammenziehung Zwerchfell/Beklemmung

Herzklopfen (< Seitenlage)

Milch versiegend

Pulsieren r.

„Wie zu schmal, zu eng“

Schmerz viele

Schweiß [in Achselhöhlen (sauer riechend)]

Spasmen in Bronchien

Zucken in Muskeln

Achselhöhlen; Beschwerden der (l./Achseldrüsen)

Herzbeschwerden/Beschwerden des Zwerchfells

Rücken:  r./< Aufstehen vom Bücken/< Berührung/< Gehen

Hitze in Lumbalregion

Kälte (einschließlich Frost) (Dorsalregion)

> Liegen/< Sitzen/< Stehen

< vor Menses/< während Menses/< Mensesanfang (in Lumbalregion/Sakrum

Schmerz viele

Schwäche - Lumbalregion

Schwere - Zervikalregion

Spasmen in Nacken

Steifheit in Zervikalregion (morgens)

„Als ob kühler Wind auf den Rücken blasen würde“

Zusammenschnürung o. „Wie Band“ in Zervikalregion/Nacken

Schulterblätter r.

Lumbalregion; Beschwerden der

Zervikalregion - Nacken

Glieder: im Allg.

Abends - Arme/Beine

Aufstützen der Glieder < Arme (auf den Tisch)

Auftreten auf hartes, festes < Beine/> Ausstrecken Beine .

Berührung < Beine/Arme/Bewegung(sanfang)  < Beine

Blubberndes, glucksendes Gefühl - Beine/in der Kniescheibe

Eiterung in Hüfte

Empfindungslose Beine

Entzündete Gelenke

Frostbeulen (Beine)/Frösteln Zehen

Gefühllose, taube - Beine/Füße/Oberschenkel/Unterschenkel (l.)

< gehend Beine/> gehend im Freien Beine

Glucksen sitzend - Kniekehle

> Herunterhängen lassen Glieder

Hitze - Finger/Fußsohlen/Hände [< abends liegend/während Frost/Handflächen (nach Kälte)]

Handgelenke

< Hochziehen, Anziehen der Glieder

Hüftgelenksentzündung

Kälte - Füße/Hände einige

Kontraktion von Muskeln und Sehnen wenige

Krämpfe in Oberschenkel

Lahmheit in Handgelenke/Lähmung/“Wie gelahmt“

Leichtigkeit, Gefühl von

< Liegen im Bett

Beine < während Menses/< nach sitzen/Treppen steigend

Ruhelos - Finger/Hände/Knie

Schmerz VIELE

Schwäche wenige

Schwankender Gang

Schweiß - Arme

Schweregefühl einige

Spannung einige

Ungeschickt

> Waschen, Baden - Arme/Beine/> Wasser Arme

Zucken einige

Schlaf: Einschlafen - spät

Gestört (durch Blutandrang/durch das geringste Geräusch)

Schlecht

Erwacht durch geringes Geräusche/mit Herzklopfen

Gähnen (mittags und nachmittags/nachmittags/anhaltend/häufig/mit Strecken)

Halbschlaf - hört alles/Leicht, nicht tief - hört jedes Geräusch

Ruhelos (jede zweite Nacht)

Schlaflos (vor Mitternacht/nach Mitternacht/+ anderen Beschwerden/durch Blutandrang/-wallungen/durch geringes Geräusch/durch Ruhelosigkeit/durch übermäßige Schärfe Sinne)

Schläfrig (tagsüber/morgens/nachmittags/+ anderen Beschwerden/Beschwerden verursachen Schläfrigkeit/> gehend im Freien/während Kopfschmerz/im Zimmer)

Träume: Alpträume, Alpdrücken/ängstlich/Beleidigungen/Erniedrigung/Stechen im Fuß/Krankheit/Kränkung, Demütigung/Schmerz/Schuld/unangenehm/verdrießlich/Viele/Zorn

Fieber: einseitig/r./nachmittags (13 - 18 h)/abends (18 - 2 h) < Hinlegen im Bett

Abfolge der Stadien im Allgemeinen/mehrere

In kurzen Anfällen erscheinendes Fieber, in Schüben

>/< Aufstehend vom Bett
Äußerliche Hitze (mit Frösteln/einzelne Teile)/hektisches Fieber/intermittierendes, chronisches Fieber, Wechselfieber

im Bett

Brennende, glühende Hitze

Entblößen abgeneigt/verlangt sich zu entblößen

Gallig/gastrisches Fieber

> gehend im Freien

Hitze (+ anderen Beschwerden/in einzelne Teile)/innerliche Hitze (in einzelne Teile)

Periodisch (jeden 3e o. 4en Tag)

Mit Schauder

mit Beschwerden durch Schleim

epidemisches Fleckfieber

Typhus abdominalis + Schleimabsonderung

> Waschen

Würmer; durch

Frost: im Allgemeinen/viele

Schweiß: im Allgemeinen

Abends (18 - 2 h) (< im Bett)/nachts (2 - 6 h) (vor Mitternacht/< während Menses)

< geringe Anstrengung/< gehen/< sitzen/< während Menses

< im Bett/< hinlegen/< Ruhe/>/< Bewegung

Entblößen abgeneigt/verlangt sich zu entblößen

An erkrankten Teilen, an

„Als ob Schweiß ausbricht“, aber es tritt keine Feuchtigkeit auf

Geruch sauer (nachts)/Übel riechend

Heiß/warm (< sitzen)

Reichlich (nachts)

> Waschen, Baden

an einzelnen Körperteilen (oberer Teil des Körpers/Vorderseite des Körpers)

Haut: Brennen/Gänsehaut (während Frost/nach Kratzen)

Hautausschläge (mit zuckendem Schmerz)

Jucken (brennend/fein stechend)

Kälte

Spannung/Zusammenziehung

Allgemeines: einseitig/r./l./diagonal, kreuzweise - r. oben und l. unten

11 h./15 h./morgens/vormittags (9 - 12 h) - 11 h/nachmittags (13 - 18 h) - 15 h/abends/nachts (vor Mitternacht)

Abwärtsbewegung .

Ameisenlaufen in äußere Teile

Anstrengung; körperliche <

Apoplexie (nervös)

Arteriosklerose

Arzneimittel - heftige Reaktion auf homöopathische Arzneimittel

 „Wie aufgetrieben“

Behendig

Besnier-Boeck-Schaumann Krankheit

Bettdecken werden nicht vertragen/< herumdrehen im Bett

Blutung (Blut dunkel/schwarz)/Blutwallungen (abends)

Entzündung äußerlich/entzündetes Gelenk/entzündete Schleimhäute

Körperlich Erschlafft

zu fallen, zu stürzen geneigt

Familiengeschichte von Alkoholismus

Gefühllos, taub - äußerlich/einzelner Teile

Glucksen, Blubbern; Gefühl von

Heben - erkrankten Gliedes; des <

Herunterhängen lassen der Glieder

< nach Hinlegen/verlangt sich hinzulegen

“Wie Hitze“/Hitzewallungen (# Frost)

Lebenswärmemangel (warmes Zudecken bessert nicht)

Hypertonie

Instabilität des Körpers

Jucken innerlich

< Erschütterung, Auftreten/< nach Essen

>/< Bewegung/abgeneigt/< Bewegungsanfang/> erkrankter Teile/erschwert, schwierig/“Wie Bewegung/verlangt Bewegung/verlangt/erkrankte Teile bewegungslos, unbeweglich

>/< Abkühlung, Kaltwerden/< Einatmen/< Einziehen (erkrankter Teile)

< Atmen/> ausatmen

< Aufstehen (< vom Bett/> Bett danach/< bückend/< von sitzen (> danach)/< Aufstützen, Auflegen

> Baden, Waschen (des Gesichtes/leidenden Teile)

< scharf, konzentriert Blicken

> Dunkelheit

> Flatusabgang

< Geräusche

< hustend

>/< im Freien/verlangt Aufenthalt im Freien/>/< Kälte (Luft)/>Kalte Anwendungen/> kaltes Baden (verlangt kalt zu baden)/“Wie Kälte“ in einzelner Teile/Hitze und Kälte/verlangt kalte Luft/Kälte in erkrankter Teile

< Kämmen der Haare/< Schütteln des Kopfes

< vor +/o. während +/o. Anfang Menses

< Lesen/< Licht (Sonnenlicht)

>/< Liegen/>/< Liegen im Bett/< nach Liegen/>/< Ruhe/ruhelos/> Hinsetzen/>/< Sitzen/Impuls, sich zu setzen/nach Sitzen/sitzende Lebensweise

< Zimmerluft/< Zimmer

> Befeuchten, Benetzen eines Teils .

< Berührung (eingebildet)

< [nach (langem)] Bücken

< Drehen im Bett/< Drehen des Kopfes

>/< (nach) Erbricht

>/< Gehen (Anfang)/>/< gehen im Freien/< Gehen im Wind

< Kratzen mit den Händen (auf Leinen)

> Nasse Anwendungen

< vor Schlaf

< Schreiben

>/< Stehen

< nach +/o. vor Stuhlgang/< nach +/o. beim Urinieren

< verschneites Wetter

>/< Wärme< im warmen Bett/< warmes Einhüllen/>/< Warme Luft/< im warmen Zimmer/>/< (im Freien)Warmwerden

Kleidung allgemein - Druck der Kleidung/> Lockern, Lösen der Kleidung/unverträglich

“Wie Kontraktionen“

Konvulsionen wenige

Lahmes Gefühl/Lähmung einseitig/Lähmung von Organen

„Wie was Lebendigem im Inneren“

Ausstrecken mit Gähnen/> Ausstrecken der Glieder

Matt

Multiple Sklerose/neurologische Beschwerden/Konstitution - neuropathisch

Ohnmacht (nachmittags/während Frost/nervös)

Periodisch

Psora

Pulsieren - äußerlich/innerlich (Blutgefäße)

Rausch, nach

Reizbarkeit, körperliche - übermäßig/unempfindlich

Rucke der Muskeln

Schlaffes Gefühl

Schleimhautabsonderung - blutig/dünn/süßlicher Geschmack/unterdrückt/vermehrt/wässrig

Schmerz viele

Schwarzfärbung äußerer Körperteile

“Als ob schwebend“

Schweregefühl - äußerlich/innerlich

 Speisen und Getränke: <: Alkohol (übermäßiger Kater)/Knoblauchgeruch/heiße Getränke/warme Speisen/heiße Speisen/ Zwiebeln/(Treppen)steigen/nach Trinken;      

>: Essig/kalte Getränke, kaltes Wasser/kalte Speisen/(heiße) Milch;

Abgeneigt: Essen (+ Hunger/während Fieber)/Fett/Fisch/Fleisch/gekochte Speisen/Gemüse/Knoblauch/Zwiebeln;

Verlangt: Alkohol/Bier/Wein (+ Heißhunger)/Weinbrand, Brandy /Essig/Gemüse/Kaninchen/Milch/Nüsse/Obst;

inneren Organen „Wie trocken“/Trockenheit gewöhnlich feuchter innerer Teile

Verletzungen - Verstauchungen/Knochenbrüche

Völlegefühl innerlich/“Als ob etwas aufsteigt“

< Würgen

Zusammenschnürung [äußerlich/innerlich („Wie Band“)]

Zyanose

Empfindlich gegen Schmerz/empfindlich innerlich

Empfindlichkeit - Körper ist überempfindlich; der ganze

> (Kopf)/< Entblößen

Entblößen verlangt

Krankheitsgefühl unbestimmt, unklar (anfallsweise)

Müdigkeit

Schaudern, nervöses (< Gemütsbewegungen, Emotionen/< Geräusche)

Schwach (abends/< nach Essen/während Frost/> gehend im Freien/< nach Mittagessen/durch Treppensteigen/< Zimmer (< im geschlossenen Zimmer)/

Schwäche - Gelenke

Schwellung im Allgemeinen/“Wie geschwollen“

Sinneswahrnehmung; Täuschungen i. B. auf die

Spannung - äußerlich/innerlich

Sykose/Syphilis

Tabak abgeneigt (Rauchen der gewohnten Zigarre)/verlangt  Tabak

Trägheit körperlich

„Wie Weichwerden innere Teile“/“Wie Wellen“

Wetter nach Gewitter/< trocken kaltes Wetter/< klares Wetter/> nasses Wetter/< trockenes Wetter/< Wetterwechsel/< windiges und stürmisches Wetter

Wind [< (kalter) kalter/< Nordwind/warmer Südwind

Zittern äußerlich nervös/Zucken - Sehnenhüpfen/Muskeln

Beschwerden in äußere/innere Teile

Blutkreislaufbeschwerden - abends/< Entspannung/< liegen im Bett/< vor dem Einschlafen/< Schlaflosigkeit/< sitzen/< im warmen Zimmer/< warmes Wetter

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                Impressum