Crotalus horridus (Crot-h) = rattle.snake

 

“James Bond“

= Lach. + tiefgründiger/+ BlutUNG/= „phosphorische“ Schlange;

Vergiftung: 1. Biss blutet, 2. Körperöffnungen bluten/ängstlicher Ausdruck (heißer Schweiß/ Delirium, Herz schädigend, niedrige Blutdruck (Schock).

Gewebe rundum Biss: 1. SchwelLUNG, 2. Gangrän (Nieren);

1. bite acts foremost on the walls of the blood and lymph vessels, 2. Intense edema spreads rapidly and bleeding into the tissues occurs, 3. whole spectrum of discoloration from black, purple, blue to

yellow may show itself. 4. skin and sclerae become icteric; Bleeding from any orifice of the body, even from ears and eyes, has been seen. The blood is dark and remains fluid.

The venom inhibits coagulation, whether in the fibrinogen-fibrin or in the prothrombin-thrombin phase or in both, cannot yet be said. It has further to be considered that the proteolytic and hemolytic

enzymes of the venom cannot be termed simply as "anticoagulants," but in different proportions (in low concentrations of the proteolysins/they could act as "coagulants" as well);

Sofort Schmerz, Schwellung, Ekchymosen; schmerzhafte Lymphknotenschwellung.

Bald nach Biss Blutungen und Petechien (jaundice due to rhesus incompatibility or after a blood transfusion); Verbrauchskoagulopathie und Gefäßendothelschädigung; Erniedrigung von Fibrinogen/

Thrombozyten.

Tremor Glied mit Bissstelle (Paraesthesien/unwillkürliche Bewegungen der Gesichtsmuskulatur).

[Dr. V. Krishnamurthy]

Crot-h.: Das Leitsymptom lautet: "lebensbedrohliche Blutkrankheiten"/Sepsis;

Agar-ph.: The poison is a toxalbumin, resembling the poison in rattle snake and poison excreted by the cholera and diphtheria germs. It acts on the red blood corpuscles, dissolving them so that blood escapes into the alimentary canal and the whole system is drained. The amount of this toxic principle is small, even handling of specimens and breathing of spores affects some people unpleasantly;

[T.F. Allen's Encyclopedia]

Crot-h; Physicals (Arterial Conjestion)

The bite cause edema and tissue destruction. It quickly causes hemorrhage and hematomas. It causes coagulopathy, where like thrombin, it clots fibrinogen and aggregates platelets.

It also causes systemic muscle necrosis.

- Headache, extending into the eyes.

 -Pressive frontal headache, followed by sensation of nausea.

- Dull stitches in both temples.

- Sudden violent drawing pain from the vertex into the right eye. Pressure deep in the orbits, behind the ears, and in the nasal bones, so that, as with the pressure in the temples,

he is obliged to bite the teeth together,

Übelkeit + Erbrechen;

Neurotoxin: Phospholipase (PLA2), which is a melittin compound releases arachidonic acid from cell membranes causing pain and inflammation.

-Myotoxins such as crotamine, which paralyse and cause necrosis of muscles.

-Fibrinogen clotting enzymes; where coagulation is disrupted causing bleeding from wounds, the GI tract and lungs.

-Bradykinins, which cause blood vessels to dilate, reducing blood pressure. It also increases vascular permeability. Both effects result in inflammation and pain.

[Farokh Master]

Heart failure (due to septicemia or infection or inheritance weakness of the muscle, inflammation of the heart) conditions, severe palpitation, and difficulty breathing with constriction

in the respiratory passage. The pulse is usually very imperceptible, intermittent, slow or soft.

 

[Sigrid Häse]

Crotalus ist eine wunderbare Ergänzung zum Adler, und oft genug wird der Adler auf Symbolen mit einer Schlange in seinen Fängen dargestellt.

Steht der Adler über den Dingen, ist Crotalus hellsichtig, ist der Adler überlegen, ist Crotalus davon überzeugt, die Verantwortung für andere tragen zu müssen, ist der Adler kämpferisch, glaubt

Crotalus von Feinden umgeben zu sein, ja, es geht fast bis zur Paranoia: Angst vor Terroristen, Angst vor brutalen Schlägern in der Stadt, Angst vor Amok­läufern.

Viele Ängste (Krieg/Meteo­riten­einschlag/Hurrican). Gegen all die Ängste trainiert Crotalus Kampfsportarten und kann dann gefährlich aggressiv werden. Stille kann Cro­talus gar nicht ertragen.

Wie andere Schlangengifte setzt auch das Gift der Klapperschlange die Blut­ge­rinnung herab, mit der Folge, dass das Mittel bei allen Blutungen, bei Blut­vergiftung und bei Haut- und

Netz­haut­blutungen zuverlässig wirkt.

Verlangt Alkohol und durch Alkoholmißbrauch eine chronische Magen­schleim­haut­ent­zündung. Kleine, geplatzte Äderchen zeigen das Ver­langen nach Alkohol, Leberschmerzen und Wasser in

den Beinen noch viel mehr.

Für Zahlen besteht ein schwaches Gedächtnis bis hin zur Rechenschwäche;

Thema: Materielle Welt; Lösung: positiv: Alternative finden; negativ: Unverständnis;

Kind: = Nat-m.-ähnlich + weniger abweisend/schnippisch, KRANK (öfter) in Vergangenheit)/isoliert, misstrauisch, liebt übliche Kinderbeschäftigung nicht, aber Natur/Lesen; Jugendliche: zur Sucht

geneigt/fühlt sich unverstanden/bricht Vieles ab/ADHS;

Negativ: A. Enge Kleidung unmöglich, B. Beschwerde kommt + geht plötzlich, C. Fröstelt + Hitzewallung, D. Sympathisch # diktatorisch, E. Not paranoid;

 

Lebt in völliger Isolation/ist aus allem draußen/hat den extremsten Rückzug. Blass/dick, kommt mit der Welt nicht zurecht/ohne Alternative, depressiv/träge/vergesslich, verirrt sich (Nachbarschaft),

murmelt/stottert, redet schnell o. hastig/wortkarg, Redeschwall (kläglich/nuschelt/stolpert über Worten)/ungeduldig/Familie abgeneigt + verpflichtet, Argwohn, Wahn: (von Tieren/Feinden umgeben/

eingesperrt zu sein), Todesgedanken, Orientierung gestört, kann nicht schlafen + weint im Schlaf/Alpträume, schläft in Beschwerden hinein, weinen, DURST (viel kaltes Wasser), Leber, (schwarze)

Blutungen, Haut (kalt + trocken), krumme Haltung r. Seite, Ausscheidungen stinken, > Betätigung in freie Luft, < Wärme, bösartige Malaria/Cholera/Pest/Yellow Fever, Herz/Blut/Leber;

  * DELUSION = surrounded by animals

  * James Bond thing - very social… fancy guy, but always working in the world of threats… cheating/always surrounded by enemies

  * Can be very outgoing, social and still cheating/HOME = imperativ/comes back to their den/go out + afterwards like to come back home

  * Calm.

 

Komplementär: Bapt. Carb-v. Lach. Lyc. Lycps-v. Lyss (= An). Sulph.

 

Folgt gut: Bry. Merc-cy. Merc.                    Gut gefolgt von: Diph.

 

Vergleich: Enthält: Hydr-ac.; Enthalten in: Naja comp. w [= Lach. + Naja + Crot-h. + Vip. Covers all 3 venom types (hemotoxic + neurotoxic + cytotoxic)/represents a kind of “archetypal” snake venom/

associated with all 3 planes (circumscribed cytolysis in the area of infarction/coagulation disorder that is nearly always present/neurological losses)]; Agar-em (= Agar + Krämpfe + Durst/= Crot-h-ähnlich).

Agar-ph. (= Agar + Krämpfe + Durst/= Crot-h -ähnlich). Crot-c.; (= Crot-h. + geisTIGE Beschwerden). Nab. (= Lion's foot/= Rattlesnake root/= White lettuce/= Gall of the earth/= Cancer weed).

Salam. (when Crot-h. fails)

Apis. Ars. Laur. (Tetanus/Keuchhusten). Tarent-c. Sil. (Impfen). Camph. (bei Kälte wahrscheinlich Crot-h. mehr ausgesprochenen geistigen Kollaps mit verwirrter Sprache etc.).

DD: Bapt. Both. Carb-v. Crot-c. Ham. Lach. Mill. Pyrog. Sec. Sul-ac.

Comparison. Both-l. + Crot-h + Lach + Naja + Vip

Comparison. Elaps, Crot-h and Naja

Group nach Sankaran/Mangiolavari

Siehe: Schlangen allgemein + Anhängsel (Otto Leeser/Olaf Posdzech/JJ Kleber/Amati Holle)

Nux-v (irritiert wegen Kleinigkeiten) Crot-t. (stottert/r.seitig) Lach (> morgens/< enge Kleidung/Redeschwall)/Phos (Sympathie verheißend)

 

Lach (+ zerstörend) + Arsen (- pedantisch) + Anthrax (+ vielschichtig) + Syph (- DRUCK) + Thuj (ohne Geheimnisse) = Crot-t

 

Antidotiert: Meph                  Vorbeugend: Yellow Fieber

Antidotiert von: Am-caus Am-m Camph Clem Coff Lach. Led. Op
Beschwerden werden abgeändert durch: Amm. Camph. Coff. Op. Thuj.
auch durch Alkohol und strahlende Hitze, Bissen durch Alkohol,

 

Wirkung: 30 Tage malarial/choleirisch/melancholisch/lithämisch/typhoid/lepraoid/psorisch/tuberkulin/sycotisch/syphillitisch/hydrophobisch      periodisch      

Neurotoxisch.                                    r. seitig

Allerlei: N. Amerika. Feinden = Mensch/Wildschwein

Schützt Eier und Junge.

Sits + waits for prey

Dens are usually eroded rocks or crevices of rocks/live in place with small openings/stay communally in dens (100 together in 1 den/come back to their dens, fidelity to their dens remarkable)/social/prefer highly dense

forests or shady rocky areas

 

Repertorium:

CROTALUS HORRIDUS (crot-h.)                      

Geist/Gemüt: Erregt Nervensystem; ängstlich/blass/mit kaltem Schweiß.

- Außerordentliche empfindlich; wird lesend zu Tränen gerührt.

- Reizbar/eigensinnig/wütend bei geringster Störung. - - Gedächtnis schwach/stumpf, dumm/kann sich nicht korrekt ausdrücken; macht lächerliche Irrtümer in Rechtschreibung; Begriffsvermögen geschwächt.

- Sinnestäuschungen; erwacht mit eingebildeten Feinden kämpfend; denkt sich umgeben von Feinden o. scheußlichen Tieren. - - Delirium, Matt/Schläfrig/Stupor.

- Murmelnde Delirien beim Typhoid. Delirium mit weit offenen Augen; bei gelbem Fieber.

- Intensive Unruhe, Zucken; Deliriren mit Jammern. - - Delirium tremens, fast beständige Schläfrig + unfähig zu schlafen; auch bei gebrochenen Konstitutionen.

- Melancholie + verzagt, Furcht; Angst; Weinen; o. bissige Gemütsart.

- Traurig, Gedanken haften beständig am Tode (Crot-c). - - GeleichgülTIG

Schwindel: mit Schwäche, Matt, nervösem Zittern; mit blassem Gesicht; mit Fallen und Bewusstlos; mit weichem/schwachem Puls; bei Anämie, > wenn Kopf ruht; mit venöser Kongestion, verschlechtertem Blut.

- Ohnmacht: aufrechten Stellung einnehmend; anfallweise; und so dass sie umfällt.

- Apoplektische Konvulsionen besonders eintretend bei zymotischen Erkrankung. Apoplexie bei Blutungen, bei heruntergekommenen Konstitutionen o. bei Betrunkenen.

Innerer Kopf: Kopfschmerz dumpf/schwer/empfindlich, < morgens erwachend; macht Fehler in Rechtschreibung; dabei Schwindel, Übelkeit o. Unbehagen.

- Dumpfes, schweres, kongestives Gefühl vorn im Gehirn, < geistiger Anstrengung.

- Schmerz mitten in Stirn; erweiterte Pupillen; profuse Mensses.

- Neuralgische Schmerz im r. Auge, auf dem Kopf und hinten Nacken herunter; Druck und Schmerz oben auf dem Kopf. - - Klopfender Kopfschmerz, Übel, vor Mensesanfang

- Dumpfe, schwere Schmerzen über Augen und in Naseseiten; nervöse Niedergeschlagenheit.

- 1. Kopfschmerz „Wie zusammengeschnürt“, 2. Empfindlichkeit des Gehirns, Pulsieren; mit Empfindlichkeit des Herzens l. Seitenlage. - - Dumpfer, schwerer, klopfender Hinterkopfschmerz,

Anfälle von Schwäche; Hunger und allgemeines Zittern:

Kopf: Pusteln/Geschwüre/Karbunkel entwickeln, langsam, unheilsam o. hämorrhagisch

Augen: Blut sickert aus Augen; ebenso bei Apoplexie der Retina.

- Brennen in Augen; Röte mit Tränenfluss - - Druck über Augen.

- Neuralgische Beschwerde, „Als ob Schnitt um Auge gemacht“; empfindlich gegen Licht.

- „Wie trocken und brennen“; Röte mit einer Zone um Cornea.

- Gelbe Farbe der Augen/des ganzen Körpers.

Sehen: schwach und trübe werdend lesend; Verlust mit Lethargie und Kälte; Ptosis; verliert dasselbe, wobei er kraftlos zur Erde sinkt.

Ohren: empfindlich/unempfindlich gegen Geräusche.

- Nervöse Taubheit. Menière'sches Übel - - Blut sickert aus Ohren.

Nase: Epistaxis, besonders bei Diphtherie. - - Röte o. blaue Farbe der Nasenspitze.

- Ozaena syphilitischen Ursprungs o. in Folge von Exanthemen; blutige Absonderungen.

Gesicht: Ausdruck: dumm/ängstlich/blass/gleichgültig/erhitzt/erregt.

- Farbe: livid, gedunsen; bläulichrot geschwollenes Gesicht; blau um eingesunkenen Augen, kreidefarbenes Gesicht; gelb; erhitzt; tödliche Blässe; bleifarben.

- Kalter Schweiß, verzerrte Gesichtzüge, Ameisenlaufen, Zittern und Beben der Lippen und Augenlider. - - geschwollen, in Winkeln des Unterkiefers gedunsen; Geschwulst der Parotis und Unterkieferdrüsen.

Kinnbackenkrampf. Die Lippen sind geschwollen; steif und starr.

Zähne: Knirscht nachts

- Geschwollenes, schmerzhaftes Zahnfleisch mit geröteten Rändern, blutend; weiss.

Mund: Zunge rot und wund/gelb/steif und starr/glatt und rot; geschwollen und heraustretend. - - „Als ob Zunge und Partien um Schlund festgebunden“, kann nicht sprechen

Speichelfluss; o. schaumiger Ausfluss.

Schlund: In Fauces Prickeln, „Wie zusammengeschnürt.

- Trocken, mit Durst - - Angina tonsillaris, Zusammenschnüren im Hals; gelbe Zunge.

- Plötzlich schlimmer Hals, „Als ob Zäpfchen und Gaumensegel geschwollen“; mit rockene Mund; vorher Klopfen und Zittern des Herzens. - - In Fauces neuralgisches Ziehen, welches beinahe Würgen verursacht; < an l. Seite nahe Zungenwurzel.

- „Als ob Gaumensegel geschwollen mit Schleimempfinden in Fauces“, wird hinuntergeschluckt o. ausgeräuspert werden müsste; o. „Als hinge Zäpfchen zu niedrig“; darauf Gähnen und Kopfschmerz an einer Stelle r. vom Scheitel. - - Etwas Festes zu schlucken schwieRIG.

Magen: Unauslöschlicher Durst, trockne Zunge, Fieber.

- Hunger, Zittern, Schwäche; Hinterhauptschmerz.

Übelkeit und Erbrechen: Sodbrennen; „Als ob Ösophagus voll ranziger Flüssigkeit“

- Aufstoßen: scharf/sauer/ranzig. - - Erfolgloses Würgen mit Schwäche.

- Übelkeit und Unbehagen, Angst; tödliches Krankheitsgefühl.

- Erbrechen: und Schwindel; unaufhörliches mit Durst; vor grasgrünen, stinkenden Massen; galliges, mit Angst, Herzklopfen, schwachem Puls; von Blut; heftiges von Nahrung.

Schwere im Magen, zitterige Schwäche „Wie von bevorstehenden Übel“; Wehtun, Empfindlichkeit. - - Peinlicher Schmerz, Unruhe, Kälte, schwacher Puls.

- Striktur des Pylorus; Magenwand ist geschwollen.

- Kann um Magen und unterhalb der Hypochondrien Kleider nicht gut ertragen.

- Magen so reizbar, dass er nichts bei sich behalten kann.

Bauch: Empfindlich, durchschießende Schmerzen; Gelbsucht; bösartige Gelbsucht; auch mit dunkelfarbigen Blutungen aus Nase/Mund etc.; dunkler/spärlicher Urin.

- Tief atmend Stiche in Lebergegend; Verstopfung; Urin gallertartig und blutrot

Schmerz im Kolon. - - Geschwulst des ganzen Bauches; Gelbfieber

- Peritonitis, mit Erguss von blutigem Serum; besonders in septischen o. zymotischen Erkrankungen; niedrige Temperatur. - - Typhilitis: schweren Grades, Zungespitze rot, Hinfällig; kein Stuhlgang, o. übelriechende Ausleerungen.

- Inguinaldrüsen geschwollen/schwammig und enthalten ungesunden Eiter.

Stuhl etc.: Blutung aus Körperöffnungen (Anus).

- Verstopft mit Kongestion zum Kopf/schmerz) - - Zu gleicher Zeit Erbrechen, Purgiren und Urinieren durch krampfhafte Zusammenziehungen verursacht, mit Tenesmus und Strangurie.

- Dysenterische Entleerungen dunkeln flüssigen Blutes; unwillkürlich mit Hinfälligkeit und Schwäche. - - Plötzliche, Kälte und blaue Farbe; Harnabsonderung unterdrückt; schwacher Puls; flüssige dunkle Entleerungen (wahrscheinlich nützlich in Cholera).

Harnorgane: Albuminurie im Verlauf von Typhoiden, Diphtherie etc.;

Urin: dunkel, von transsudiertem Blut. - - Urin grün-gelb von zu viel Galle.

- Unterdrückter o. spärlicher Urin. Kopiöser und hellfarbener Urin.

Männliche Organe: Geschlechtstrieb ist bei Erschlaffung des Penis vermehrt.

Weibliche Organe: Profuse Mensses: - - Dysmenorrhoe: vorher Schmerzen im Hypogastrium und Schenkel hinunter; 2 Tage lang kopiöser Ausfluss + 4 weniger

Herz schwach, kalte Füße. - - Scharfe, neuralgische intermittierende Schmerzen von l. Seite des Bauches zum Colon transversum, dann Schneiden querdurch von beiden Seiten zur Mitte; von da zum Gesicht und der Schläfe hinauf; mit dumpfem Stirnschmerz.

Larynx: Heiserkeit, schwache Stimme.

Atmung: Respiration: ängstlich/bedrückt mit Zusammenschnüren im Hals; stossweise; schnell, mühsam, mit schwachem Puls und nervöser Erregt; langsam, mühsam, bei unmerklichem Puls; schwierig, als wollten sich die Lungen nicht ausdehnen.

Husten: Durch Kitzel im Schlund, Fossa suprasternalis o. Trachea verursacht; < äusserm Druck/Erwachen - - Husten mit Stichen in l. Seite und blutiger Expektoration aus Lungen.

- Stickhusten mit Schwäche, blauem o. blassem Gesicht, bleibt Zeit lang so Nasenbluten; aufgedunsenem Gesicht; schaumigem faserigem Sputum; drohendem Lungenödem o. Paralyse. - - Mäßiger Husten mit Auswurf von blutigem Schleim.

Brust: Brustbeklemmung alter Leute beim Hydrothorax; bei (Wechsel)fieber

- Stechende Brustschmerzen; Pleuresie mit Fieber von remittierendem Typus.

Herz, Puls: Herz: schlägt schnell, aber schwach, manchmal mit keinem Puls

im Handgelenk; < bei irgendeiner Anstrengung, wobei das Atmen affiziert wird.

- Herzklopfen „Als ob sich das Herz umherwälzte“; „Wie zittern des Herzens“.

- In l. Seitenlage ist Herz empfindlich. - - Puls: häufig/aber bald schwach/flatternd/zitternd/ schnell/fadenförmig/intermittirend/unregelmäßig.

Hals, Rücken: Rückenmarkserweichung. - - Ziehender, spannender Schmerz von r. Schulter den Hals entlang, „Wie wenn Sehne gespannt“.

- < Berührung und Bewegung der Arme

Glieder: L. Achseldrüsen geschwollen und empfindlich.

- Paroxysmen von Quetschungsschmerz Schulterknochen.

- Hände schlafen ein, mehr l.; < Anstrengung - - Unter Nägeln sickert Blut hervor.

 - Im l. Handteller heftiger krampfhafter Schmerz wie von einem Bienenstich.

Plötzliches Ziehen von l. Hüfte zum Fuß. - - Während und nach Gehen „Als ob ziehen“ von r. Fußsohle durch Knochen des Unterschenkels.

- Krampfartige Schmerz in Waden/Fersen/Zehen/empfindlicher Schmerz in Wade/Fußsohle. - - Allabendliche Geschwulst der Füße.

Quetschungsschmerz in Gelenken und Knochen.

- Schwere „Als ob Knochen aus schwerem Holz gemacht“.

- Vorn in Fingern und Zehen tauber Schmerz „Wie nach Krampf“.

- Ziehende Schmerz im Knien/Tibia/Rücken etc. - - Klopfende Schmerz in Fingerspitzen etc.

Nerven: Konvulsionen, Gliederzittern; Schaum vor dem Munde; heftiges

Schreien, Delirium. - - Kontraktion der Flektoren. - - Bedeutender Mangel an Kraft: leicht ermüdet nach geringer Anstrengung; Muskeln versagen ihren Dienst; einseitige Paralyse.

- Zitterige Schwäche, „Als ob Unglück bevorsteht“

Schlaf: Schlaflos in Folge unverhältnismäßiger Nerventätigkeit.

- Fährt aus dem Schlaf auf. - - Schläfrig, kann doch nicht schlafen.

- Torpor, Schläfrig, Koma. - - Symptome < gewöhnlich nach Schlaf.

- Träume: Reisen/Streit/Toten (Crot-c).

Frost, Fieber, Schweiß: Kalte Haut Glieder).

- Hitzeüberlaufen über ganzen Körper. - - Fieber: Trockne Haut bei dunkelbrauner, trockener Zunge, o. gelb belegter Zunge mit roten Rändern/roter Spitze; Delirium, leises Murmeln; schläfrig/dunkler/spärlicher Urin; Verstopfung o. stinkende/gallige/blutige Stühle; Bluten geneigt, Blutaussickern aus jedem Öffnung (Poren); gelbe Hautfarbe; Erbrechen von Galle o. Blut; Leber empfindlich; Herzschwäche, Ohnmacht, daher in Typhoid, galligem, intermittierendem Fieber, gelbem Fieber, Pyämie etc

- Maligner Scharlach. - - Kalter Schweiß; plötzliche Anfälle von kaltem Schweiß.

 Anfälle: Markiert periodisch; Schmerz kommt und geht plötzlich

o. periodisch dreimonatlich, alljährlich etc.

Gewebe: wirkt auf Nerven und Blut; verursacht Schwindel, Verwirrung o. tiefe Schlafsucht; Zittern, tetanische Krämpfe, Paralyse; Kongestion der verschiedenen

Gewebe, Entzündung mit geringem Typus, Ekchymosen und Ergüsse in Gehirn, Lungen, Herz etc., ebenso in seröse Höhlungen; dunkle flüssige Blutungen; Gangrän, Abstößung von totem Gewebe, daher indiziert bei Leiden mit adynamischem Charakter, ob durch vorhergehenden entarteten Zustand des Gefäßsystems o. zymotische und septische Vergiftung, Alkoholmissbrauch etc. Besonders charakteristisch augenscheinliche Schwäche der Herztätigkeit: schwacher Puls, träge Zirkulation, bläuliche Haut, Schwäche, matt

- Ödem des ganzen Körpers; allgemeines Anasarca.

- Quetschende, ziehende o. paralytische Knochenschmerzen, < Erwachen.

Berührung, Verletzungen, etc.: Insektenstiche/Quetsch-/Risswunden; Impfbeschwerden

Haut: Jucken, Stechen überall. Urticaria = Nesselsucht., Insektenstiche. Haut trocken/steif wie Pergament, Gewöhnlich trocken und kalt. - - Haut gelblich; Gelbsucht, Septicämie etc.

- Frostbeulen mit drohender Gangrän; träger Zirkulation.

- Ecchymosen, Purpura haemorrhagica; Petechien.

- Erysipel, phlegmonöser, phlyctenöser, ödematöser Art; mit bläulich-roter Haut, niedrigem Fieber während Zymosis o. bei entkräfteten Kranken; auch bei Wunden; häufiger im Gesicht.

- Nagelgeschwüre, Pemphigus/Pusteln/Beulen/Gangrän/Abszesse etc., wenn das Fieber niedrig ist, leidenden Teile bläulich und Absonderungen spärlich, verzögert o. dunkel, flüssig,

ungesund aussehen; Durchfall bei Gangrän. - - Alte Narben brechen wieder auf.

- Heiße Geschwülste bei kalter Haut und krankhaftem Aussehen.

- Hartnäckige Geschwüre (maligne) bei gelber Gesichtsfarbe und gleichgülTIG

 

CROTALUS HORRIDUS (crot-h.)

  *  Hemorrhagic tendency.

MIND:  Sadness. Weepy mood. -  -  Muttering, talking to himself.

  -  Aversion to members of family. Sensitive to certain persons.

  -  Delusions of frightful animals; falling out of bed; surrounded by enemies.

  -  Weakness of memory for names, persons, places.Mistakes in speaking and writing.

GENERALITIES: - -  HEMORRHAGE: FROM ANY ORIFICE.

    Passive, dark unclotted blood.       In very sick, weakened persons with fever.

  -  MALIGNANT CONDITIONS. SEPSIS. - -  Varicosities.

  -  << r. side/beginning of sleep (Lach); < sleep in general.

  -  Sudden weakness. - -  Ailments from apoplexy: convulsions, paralysis, aphasia, etc.

FOOD AND DRINKS: - -  Desire: Pork, alcohol.

VERTIGO: - -  During menopause.

HEAD: - -  Apoplexy. - -  Headache, < r. side, jar; must walk tiptoe

EYE: -  -  Photophobia, esp. lamplight. - -  Ciliary neuralgia.

  -  Hemorrhages; retinal (Both/Ham/Lach/Phos); from tearduct; ecchymosis.

EAR: - -  Discharge of blood.

NOSE: - -  Epistaxis, dark, fluid; with perspiration on forehead. - -  Varicosities (Carb-v). - -  Blue discoloration of tip.

FACE: - -  Varicosities. - - Distented veins of face and lips. Face looks marbled.

MOUTH: - -  Inflammation of tongue. Swelling tongue, protruding. - -  Hemorrhage from mouth. Bleeding gums.

THROAT: - -  Tonsils ooozing blood. - -  Gangrene. - -  Inflammation, < l. side (Lach). - -  Difficult swallowing of solids (Crot-c/Lach) - -  Intolerant of clothing.

STOMACH: - -  Bleeding. Vomiting of blood. - -  Sensation of emptiness during menopause. - -  Deathly nausea (Tab).

RECTUM: - - Diarrhea from septic conditions. - -  Hemorrhage. URINE: - - Dark. Bloody.

FEMALE GENITALIA: - -  Abscess of ovaries. Cancer of uterus. - -  Metrorrhagia, black, < menopause.

RESPIRATION: - -  Difficult on falling asleep, from constriction of larynx.

EXPECTORATION: - -  Bloody.

CHEST: - -  Pain < lying on left side (Lach/Phos/Cact/Nat-m/Spig), < ascending. - -  Angina pectoris. Pain from heart to left hand (Lat-m).

EXTREMITIES: - -  Blood oozing from finger nails. - -  Varicose veins.

FEVER: - -  Sceptic and zymotic fevers.

PERSPIRATION: - -  Bloody.

SKIN: - -  Mottled. Bluish spots. Jaundice. - -  Purpura.Ecchymosis. - -  Erysipelas. - -  Boils, carbuncles, surrounded by purplish skin. - -  Gangrene. - -  Network of bloodvessels. - -  Very sensitive skin r.

 

Crot-h

Gemüt: Familienangehörige abgeneigt (im Anfangsstadium von Demenz/bestimmte Menschen abgeneigt

Alkoholismus

Angst [während Fieber/mit Furcht/mit blassem Gesicht/mit Schwitzen des Gesichtes (kalt)/mit Ohnmacht/mit kaltem Schweiß/vor Stuhlgang/treibt von einer Stelle zur anderen]/Qualvolle Angst (und schlaflos/beim Magenschmerz/und traurig)/Furcht [vor ernsten Gedanken/vor dem Gehen (über eine belebte Straße)/dass(hässliche, abstoßende) Gesichter ihn anblicken/Medikamente (beim Auswählen der Arzneimittel)/vor Menschen/vor offenen Plätzen/vor dem Hören von schlechten Nachrichten/und traurig/treibt ihn von einem Ort zum anderen/vor Unglück/vor Unheil/vor Versagen, Misserfolg]

Antworten - bissig, schnippisch/zusammenhangslos

Aphasie (nach Apoplexie)

Argwöhnisch, misstrauisch

Auf-/Zusammenfahren (im Schlaf)

(Schnelle) Auflösung der Formen

Beschwerden durch - Erwartungsspannung/Kummer/Schreck

Betäubung/Bewusstlos (bei Apoplexie/während Fieber/bei Scharlach/bei Schwindel/unvollständig)/Koma (bei Leberbeschwerden/mit Sepsis)/Stupor (apoplektisch/während Fieber)/Torpor

Delirium mehrere [Delirium tremens (mit rotem, gedunsenem Gesicht)]

Demenz (Dementia senilis)

Ehrgeiz erhöht, vermehrt, sehr ehrgeizig (steht in Wettbewerb mit anderen/vergleicht sich mit anderen)

Eigensinnig, starr-/dickköpfig

Ekstase (morgens erwachend/erhaben)

Empfindlich (gegen bestimmte Personen/gegen Geräusche/gegen Lesen)

Erregt (durch Freude)

Erwartungsspannung (Lampenfieber)

Faul (während Frost)

Macht Fehler [rechnend/schreibend (bei alten Menschen/mit Schwindel)/sprechend (buchstabierend/Worte/benutzt falsche Worte/stellt Worte an die falsche Stelle)]

versucht zu Fliehen (springt plötzlich aus dem Bett)

Frühreife, altkluge Kinder

Gedächtnisschwäche (sich auszudrücken/für Eigennamen/mit Kopfbeschwerden/für Orte/für Personen/für Termine, für das Datum/für Worte)

Gedanken wandernd, umherschweifend/geistesabwesend

Gehobene Stimmung [morgens (erwachend)]

Geisteskrankheit, Wahnsinn [bei Alkoholikern/mit Frösteln (und Kälte der Haut)/mit Lähmung/mit beschleunigtem Puls/im Wochenbett]

Geistige Anstrengung abgeneigt/</unmöglich

Verlangt Gesellschaft -

Gleichgültig/apathisch (bei Epilepsie)/still

Hysterie

Imbezillität

Klagen

Konzentration schwierig

Lachen

Langsam (in Bewegung)

Lebhaft, munter (# stumpf)

Manie

Unfähigkeit zur Mathematik (kann nicht rechnen)

Menschenfeindlichkeit, Misanthropie

Murmeln (bei Apoplexie)

Mürrisch

Nachgiebig (in Kindern)

Raserei, Tobsucht, Wut

Redselig; geschwätzig

Reizbar/gereizt/streitsüchtig

Ruhelos (ängstlich/und schläfrig/treibt umher)

Schlafwandeln

Schmutzig

Schreien [während (epileptische) Konvulsionen]

Schüchtern, zaghaft/schweigsam

Sentimental, schwärmerisch, rührselig

Vergehen, Schwinden der Sinne/Sinne verwirrt, durcheinander

ist immer zu spät

Sprache - beeinträchtigt, unnatürlich/schwülstig, bombastisch/nicht zusammen hangend, zusammenhangslos/verworren/wehleidig, klagend, jammernd

Spricht mit sich selbst

Stöhnen (und schlaflos)

Stumpf (und schläfrig)

Suizidneigung; Neigung zum Selbstmord (stürzt sich in die Tiefe)/Gedanken an den Tod

Tollwut, Hydrophobie

Traurig (während Durchfall/mit Kopfbeschwerden/während kopfschmerz)

Unentschlossen, schwierig Entscheidungen zu treffen

Ungeduld

Vergesslich (bei alten Menschen/vergisst bekannte Straßen/Worte sprechend)

„Wie verlassen zu sein)

geistig verwirrt (morgens)

Verzweiflung

Wahnideen [wäre ein Ausgestoßene/sieht Bilder, Phantome (nachts)/ist umgeben von Feinden/Gehirn ist berauscht (durch zersetztes Blut)/Gehirnerweichung/Gespenster, Geister, Gestalten (Tod erscheint als riesiges schwarzes Skelett)/jemand sei hinter ihm/befindet sich auf einer Reise/hört Stimmen/Tiere (hässliche, abstoßend aussehende/schreckliche davon umgeben, umzingelt)/würde verfolgt, ihm würde nachgestellt (konkret) (von Feinden)/verfolgt zu werden (wegen der Haltung, Einstellung etc.)/Waisen

Weinen (wenn etwas gefragt wird/lesend)/

Widerwillen (vor sich selbst)

Zorn (leicht, schnell zornig)

Schwindel: im Allgemeinen

+ Erbrechen/+ Taumeln/+ blassem Gesicht/+ Kopfschmerz/+ Geräusche im Ohr/+ erweiterten Pupillen

„Wie berauscht“

< Bewegung

durch Blitz

Epileptisch

Zu fallen, stürzen geneigt

> Gehen im Freien

im Hinterkopf

> Liegen/muss sich hinlegen

Morbus Ménière

Während Menopause

Bei Obstipation

im Schlaf/und schläfrig

nach Schreck

< Schreiben/< Sitzen

und übel

Zittern

Kopf: Abends - 21 - 1 h

Abszess im Gehirn

Apoplexie

< tiefes Atmen

Balancieren < Bewegung

Beschwerden + trübsichtiges Sehen/+ Zähneknirschen/erstr. durch o. in die Augen

Beschwerden des Hinterkopfes erstr. nach unten

Bewegungen des Kopfes (innerlich/< Gehen/Treppen steigend)/„Wie Schütteln“/“Wie Zerren“/“Wie Wogen“

Blutandrang (< geistige Anstrengung/während Konvulsionen/< vor Menses/bei Obstipation/im Gehirn bei Continua (Fieber)

Entzündung im Gehirn (zerebrospinal)/Gehirnblutung

Hautausschläge (Bläschen/Furunkel/Karbunkel/Pusteln)

Heben des Kopfes ist unmöglich

Hitze < vor Menses/im Stirn

Hydrozephalus

(heftiges) Jucken der Kopfhaut

„Als ob Gehirn lose, locker“

< Obstipation

Pulsieren (< vor Menses/im Hinterkopf/in Schläfen)

Schmerz (<(<(< viele )>)>)>

Schuppen

Schweregefühl (drückend im Hinterkopf/< geistige Anstrengung/< vor Menses/im Hinterkopf/im Stirn)

< Treppensteigen

Völlegefühl

Zusammenschnürung („Wie Band o. Reifen“/seitlich erstr. Augenhöhlen und Zähne)

< schnelles Gehen

Gehirnerweichung

Schauder/Schläge (im Hinterkopf)

Kopfhaut

Sonnenstich

Zucken des Kopfes und der Muskeln des Kopfes in Schläfen

Haarausfall

Auge: Amblyopie/Apoplexia retinalis

Atrophie Chorioidea an einzelnen Stellen

Lider im Allgemeinen/bebend/herabfallend

Absonderungen blutig

Bluten aus den Augen (Netzhaut)

Chemose/Ekchymose

Empfindungslos

Entzündung [nach Masern/Bindehaut/Chorioidea/Hornhaut/Iris/Netzhaut (Albuminurie/chronisch/Retinitis haemorrhagica)]

gelb (Sklera)/rot (Canthi)

Glaukom

Hautausschläge um die Augen

Hyperästhesie - Netzhaut

Offene Augen, geöffnete Lidspalte (mit Delirium/halb offen/krampfhaft)/Verengung der Lidspalte

Photophobie (< durch künstliches Licht)

Schmerz [r./morgens (reißend/stechend)/abends (reißend/stechend)/< Augenbewegung (drückend)/bohrend/brennend/drückend/reißend/stechend/erstr. nach hinten/in Augenbrauen (brennend)/Lidränder (brennend)]

Tränenfluss (< nasses Wetter)/trocken

Krampfhaft verdreht, verzogen

Vorwölbung (Exophthalmus)

Eingesunken, eingefallen (morgens/Lider morgens/nach außen verdreht)

Pupillen erweitert

Sehen: < im Delirium

Diplopie, Doppeltsehen

Farben vor den Augen - blau/gelb/schwarze, schwebende Flecken/verschiedenfarbige Flammen

Nebelig

Schwach, Schwachsichtigkeit (< Anstrengung der Augen/durch Kummer)

Trübsichtig, trübes Sehen (während Kopfschmerz/< nasses Wetter)

Verlust des Sehvermögens (durch Anstrengung/durch Kummer, Trauer/< Lesen/durch Netzhautblutung/< nasses Wetter

Verschwommen (während Kopfschmerz)

Ohr: Absonderungen (Blut/blutig/eitrig/gelb/nach Masern/nach Scharlach/übel riechend

Abszess im Gehörgang

Beschwerden hinter den Ohren

erysipelatös

Mittelohrentzündung gefolgt von Meningitis

„Wie erfroren“

Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche wenige

Hautausschläge im Gehörgang - Furunkel/hinter den Ohren - Pusteln

Hitze (r.)

Jucken im Gehörgang („Wie erfroren“)

drohende Karies - Processus mastoideus

< während Menses

Pulsieren

Schmerz [drückend/gequetscht, „Wie zusammengedrückt“/wund schmerzend/ziehend/erstr. zum äußeren Hals/hinter den Ohren/in Ohrläppchen]

Verstopfungsgefühl (r.)/Völlegefühl

Hören: Halluzinationen

Schwerhörig (nach Scharlach)

Überempfindlich gegen Geräusche

Gesicht: Ausdruck - ängstlich/“Wie betrunken“/kränklich

Bebende Lippen

Blutandrang

Chlorotisch/Eingefallen

Parotis

Erysipel (periodisch/phlegmonös)

Blass/bläulich (bei Asthma/Flecken/< beim Keuchhusten/mit Konvulsionen/Ringe um die Augen/Lippen)/bleich/bleifarben/braun (Flecken nach Entbindung)/dunkel/erdfahl/fleckig/gelb (blass)/grünlich/kränkliche Farbe/rot (umschrieben)/schwarz (und blaue Flecken)

Gedunsen (morgens)

Gefühllos/taub - Lippen

Hautausschläge [Akne (durch Masturbation/verzögerte Menses)/Lippen mit Fieberbläschen/Bläschen auf Nase/hart/Papeln (auf Kinn)/Pickel (auf Kinn)/Pusteln auf Nase/am Kinn/um Mund]

Hitzewallungen/Hitze r. Mundwinkel/Hitze r. Wangen

Kiefersperre/Krampf in Kiefergelenk/Kiefer fest zusammengebissen

Kribbeln

Lähmung

Langgezogen, verzogen

< während Menses

Schmerz [Kiefer (wund schmerzend)]

(kalter) Schweiß

Schwellung [morgens/ödematös/Unterkiefer/Lippen/Parotis/Unterkieferdrüsen]

Steifheit in Unterkiefer/in Lippen

erweiterte Venen - Krampfadern/netzförmig, „Wie marmoriert“/auf Lippen

Verzerrt (erwachend)

Zitternde Lippen

Nase: Absonderung - blutig/schleimig/übel riechend/wässrig

bläulich (Nasenspitze)/rot [bei Alkoholikern/Nasenflügel/-spitze]

Kälte (in Nasenspitze)

Katarrh

Nasenbluten [Blut (Eigenschaften) - blass/dunkel, schwarz (und dünn)/Fäden ziehend/flüssig/nicht gerinnend]

Nasenbluten - bei Blutern/mit allgemeiner Blutung/bei Diphtherie/> Fieber/hartnäckig/Keuchhusten/während Kopfschmerz/mit Purpura haemorrhagica/reichlich/< Schnäuzen der Nase/mit Schweiß auf der Stirn/sickernd/bei Typhus abdominalis

Entzündung (Nasenspitze)

Hitze

Schnupfen/Niesen (häufig/heftig)

Ozaena (syphilitisch)

Rußige Nasenlöcher

Schmerz (nachts/ziehend)

Schwellung (Nasenspitze)

Schweregefühl

Krampfadern

Mund: Beschwerden des Gaumens

Zunge hängt heraus/blutet/entzündet/braun (dunkelbraun/gelblichbraun/Mitte)/gelb/rot (glänzend/Streifen die Mitte nach hinten/Mitte/seitlich/Zungenspitze)/schwarz/gefühllos/taub/Herausstrecken, Vorstrecken (nach r./schnellt heraus und hinein wie bei einer Schlange, züngelt/ist schwierig)/Krebs (+ Blutungsneigung)/Lähmung (nach Apoplexie)/Landkartenzunge/rissig/trocken (Mitte)/Schmerz (neuralgisch/wund schmerzend)/“Als ob dick“/vergrößert/glatt/geschwollen (füllt den ganzen Mund/nach Insektenstich)/“Wie geschwollen“/steif/Zittern (nach Entbindung/herausstreckend)

Bluten [anhaltend, gerinnt nicht/schwarzes Blut/Blut sickert heraus/Gaumen (nässende Purpura)/aus Zahnfleisch (leicht)]

Zahnfleisch rot (Ränder hellrot)/weiß

Gangränös

Geruch faulig (morgens)/modrig/sauer/übel riechend

Jucken in Gaumen (weicher Gaumen)

Offen

Purpura

Schaum vor dem Mund (blutig)

Schleim, Schleimabsonderung (zäh)

Schmerz [wund schmerzend/Zahnfleisch]

Speichel - blutig/schaumig/übel riechend/Speichelfluss (nachts/reichlich)

Trocken

Geschmack - bitter/Geschmacksverlust/sauer

Geschwüre

Klebrig, zäh - morgens

Zahnfleisch (weiß)

Spricht - belegt, undeutlich/schwierig/Verlust der Sprache (nach Apoplexie/durch Lähmung der Sprachorgane

Steife Gaumen

Stomatitis ulcerosa, Stomakaze

Zähne: Bluten/bröckelig/klebrig/locker, lose Zähne/“Wie verlängert“/

Schmerz einige

Zähneknirschen (< im Schlaf)

Innerer Hals: Belag (l./+ Schnupfen)

Beschwerden des inneren Halses - l./an einer einzelnen Stelle

Blässe

Blut sickert heraus (Mandeln)

„Wie dick“

Diphtherie (bösartig)

Eiterung l. Mandel

Empfindlich (gegen Luft)

Entzündung [l./Rachen/< leeres Schlucken/Mandel]

Dunkel/rot (dunkelrot/in Rachen)

Flecken

Gangrän

Geschwüre + Scharlach/Mandeln gangränös

Kitzeln/“Wie Klumpen“

Kratzen schabend, scharrend

Schleim

Schlucken behindert [kann nur Flüssigkeiten schlucken, die geringste Menge Speisen würgt ihn/schwierig (feste Speisen/Flüssigkeiten)/unmöglich (alles, nur keine Flüssigkeiten)/ständig geneigt (durch Speichel)]

Schmerz [l./nachts/erwachend/wund schmerzend/reißend/roh, „Wie wund“/< Einatmen/< leeres Schlucken/in Ösophagus/an einer trockenen Stelle]

Schwellung (in Rachen)

Speisen bleiben im Hals stecken

Uvula steif/“Wie verlängert“

Trocken

Spasmen (in Ösophagus)/Würgen, Zusammenziehen (< Schlaf einschlafend)/Zusammenschnürung

Äußerer Hals: Empfindlich gegen die geringste Berührung

< Kleidung/< Luft

Kropf - Basedow

Schmerz (wund schmerzend)

Äußerer Hals und Nacken: Schwellung/Spannung

Magen: Appetit vermehrt - während Kopfschmerz/quälend

Aufstoßen - abends/nachts/< Brot/< nach Trinken/Art des Aufstoßens: von Flüssigkeit (nachts nach Weißbrot/modrig/ranzig nachmittags/sauer (< Brot)/scharf (< nach Brot)/schmeckt nach Speisen

Beschwerden biliös

DURST/Durst (brennend, heftig/< während Fieber/während Hitze/unstillbar)

Alkoholikern; bei

Flaues Gefühl (durch Blutungen/während Menopause)

Kälte

Kleidung stört

Krebs

Leeregefühl (während Menopause)

Pulsieren

Schluckauf (< während Fieber)

Schmerz [morgens < Aufstehen/wund schmerzend/brennend/drückend/krampfartig/stechend/< nach (Mittag)Essen/< nach Frühstück/< Kleidung/> Stuhlgang]

Schweregefühl (< nach Frühstück) - nach <

Sodbrennen (tagsüber/nachmittags/abends/< nach Abendessen)

Übelkeit [morgens/mit Angst/< nach Anstrengung/< Bewegung/< r. Seitenlage/während Menopause/< vor/während/nach Menses/< Stehen/tödlich, „Wie zum Sterben“/< beim Stuhlgang/Zähnen putzend, Zähnen bürstend]

Würgen (mit Husten)

Zittern, Beben im Magen/im Epigastrium

Zusammenschnürung (des Pylorus)

Erbrechen [(von Alkoholikern/< Anstrengung/< nach Essen/< Gehen/mit Herzklopfen/während Hitze/< Rückenlage/< r. Seitenlage (bei Leberbeschwerden)/< nach Menses/periodisch jeden Monat/plötzlich/im Rausch/< nach Trinken]

Art des Erbrochenen: alles/bitter/Blut/Galle (bei der geringsten Bewegung/nach dem Essen/während Fieber/während Kopfschmerz/in Rückenlage/r. Seitenlage/grün (dunkel/gelblich)/“Wie Kaffeesatz“/schwarz/Speisen (morgens)/Wasser

Geschwüre

Bauch: Atrophie in Leber

Auftreibung (tympanitisch)

Bubo

äußeres Bauch < einatmend

Eiterende Leistendrüsen

Empfindliche Haut/empfindlich gegen Kleidung

Entzündete (Appendix/Gallenblase akut/Leber (chronisch)/Pankreas akut/Peritoneum/Zäkum)

Hitze (in Nabel)/(eisige) Kälte

< während Menses

Pulsieren in Leber

Schmerz [r./l./vormittags - 11 h - 11 - 12 h/nachts/brennend/krampfartig/wund schmerzend/drückend/< vor/während Menses/< Druck/< Atmen/> Liegen auf der schmerzhaften Seite/Hypochondrien/Hypogastrium/Ileozökalregion/Leber/erstr. Schulter/Milz/Nabelgegend/erstr. nach unten]

Geschwollene Leistendrüsen

Spannung (in Leisten- und Schamgegend)

nicht zu beherrschende Blutung nach Verletzungen

Wassersucht - Aszites

Zirrhose der Leber, Leberzirrhose (durch Entzündung der Leber)

Leber-/Lebergegendbeschwerden

Rektum: Abszess im Perineum

Blutung aus dem Anus (< Gehen/schwarz/< Stehen)

Cholera (morbus Cholera)

Durchfall [# Obstipation/durch schädliche Ausdünstungen (z.B. in Malariagebieten)/Typhus abdominalis/durch verdorbenes Fleisch/durch Sepsis./unwillkürlich/< warmes Wetter/nach lange gelagertem (in Fäulnis begriffenem) Wildbret]

Dysenterie (septischen Ursprungs)

Fistel

Flatus

Hämorrhoiden

„Wie Klumpen“

Obstipation (vergeblicher Stuhldrang und vergebliches Pressen)

Schmerz (< Stehen/brennend)/Tenesmus

Stuhldrang < Wasser lassend

Unwillkürlicher Stuhl

Beschwerden durch Würmer

Stuhl: Blutig/braun/dunkel/gallig/gelb/hart

Riecht aashaft/faulig/übel

Gewaltsam, plötzlich, in einem Schwall

„Wie Kaffeesatz“/schwarz (fäkal, mit Stuhlpartikeln/faulig)

Spärlich/teigig, breiig/dünn, flüssig (dunkel/grün/schwarz)/wässrig (gelb/schwarz)/weiß (fäkal, mit Stuhlpartikeln)

Nieren: Entzündung (bei Sepsis)

Harnsperre (bei Cholera/mit fieber)

Nierenversagen - akut/chronisch

Schmerz (Wehtun)

Blase: Blutung

Harnverhalten (schmerzhaft)

Krebs

„Wie Kugel darin“

Tenesmus (mit Erbrechen, Purgieren und Miktion)

Urinieren - Dysurie - schmerzhaft Kind weint bevor Urin zu fließen beginnt

Harndrang vergeblich

Urinieren - häufig/unwillkürlich (erbrechend)

Urin: Blutig/eiweißhaltig (nach Alkoholmissbrauch/nach Herzerkrankung/nach Scharlach/während Schwangerschaft)/braun - dunkel/dunkel/grünlich/rauchig/rot (blutrot/dunkelrot)/schwarz „Wie Tinte“/farblos/enthält Galle/gallertartig, klumpig (wenn stehengelassen wird)/reichlich

Sediment - blutig/dunkel/gallertartig/gelb - rötlich/Harngrieß

Spärlich/wolkig/enthält Zucker/enthält Zylinder

Harnröhre: Absonderung gonorrhoisch

Blutung

Prostata: im Allgemeinen

Krebs (mit Schmerz)

Verhärtung

Männliche Genitalien: Erektionen fehlend (mit Sexverlangen)

Gangrän

Hautausschläge (herpetisch/Skrotum)

Schlaff, weich (Penis)

Schmerz [Penis (schneidend/wund beißend]

Sexverlangen - heftig

Sexverlangen vermehrt (tagsüber/ohne Erektionen/mit schlaffen Genitalien)

Varikozele

Weibliche Genitalien: Abort (6er Monat)

Abszess in Ovarien/Entzündung an Ovarien

Fluor - blutig/übel riechend

Krebs der Uterus

Lochien - blutig/übel riechend

Menopause

Menses - dunkel (bei Diphtherie)/zu häufig/lange sich hinziehend/reichlich (bei Alkoholikern/bei alten Frauen/schmerzhaft (am Anfang)/spärlich/zu spät (6 bis 8 Wochen)/übel riechend (bei Diphtherie)/unregelmäßig/ersatzweise/< während Ovarien

Metrorrhagie [Abort und nicht geronnenes Blut/Abort und schwarzes Blut/Blut dunkel/schwarz/(dünn)flüssig/während Entbindung und danach/bei Krebsleiden/während Menopause/übel riechend

Nachwehen mit übel riechenden Menses

Schmerz in Ovarien (bei hämorrhagischen Personen/< während Menses)/in Uterus und Uterusregion („Als ob alles abwärts drängt, zerrt“/Als würde alles herauskommen“

Wucherungen (an Zervix blumenkohlartig)/Tumoren in Uterus

Kehlkopf und Trachea: Beschwerden von Kehlkopf und Trachea - Kehlkopf - l.

Kehlkopf - empfindlich gegen Berührung/gegen kalte Luft/Krämpfe/Lähmung/Nekrose der Knorpel des Kehlkopfes/gereizt (< kalte Luft)/Schmerz [< Berührung/wund schmerzend/erstr. Zähne]/trocken (an einer einzelnen Stelle)/Ulzeration/Zusammenschnürung < im Schlaf

Kitzeln in Halsgrube/im Kehlkopf/in Trachea

Laryngismus stridulus

Ödem - Glottis

Stimme - heiser, Heiserkeit/rau/schwach/verloren (nervöse Aphonie)

Atmung: Ängstlich

Asphyxie (bei Neugeborenen)

Asthma, asthmatische Atmung/Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen (abends < im Bett/erwachend/einschlafend/mit Zusammenschnürung des Kehlkopfes)

Beschleunigt/langsam/ruckweise/unregelmäßig

Husten: im Allgemeinen

Morgens (6 - 9 h)

Anhaltend/chronisch

< tiefes Atmen

< Druck auf Kehlkopf/Hustenreiz im Kehlkopf/„Wie durch salzige Speisen und Pfeffer im Kehlkopf“

Erstickend

erwachend

beginnt an einer Stelle/“Wie durch trockene Stelle im Kehlkopf“

< kalte Luft/bei kalter, trockener Luft

Keuchhusten

Kitzelhusten, durch Kitzeln (in Halsgrube/in Kehlkopf)

Nervös

Schmerzhaft

< Sprechend

Trocken - bei kalter, trockener Luft/< Sprechen/im Kehlkopf

Bei tuberkulösen Personen

Würgend

Auswurf: Blutig (gestreift/durch unterdrückte Menses)/schwierig

Brust: Abszess in Achselhöhlen/in Lungen/in Mammae

Brust- # Hautbeschwerden

Lunge - Lungengangrän/Krebs/Lungenödem (bei Alkoholikern)/Blutung der Lungen (in dunklen, dicken Klumpen)

Bronchiektase

Flecken (marmoriert)

Herz - Angina pectoris/fettige Degeneration/Herz - bösartig/Herzversagen (+ Sepsis)/Myokardinfarkt/“Wie flattern im Herzen“/“Als ob Herz locker“/Herzgeräusche/Herzklopfen (nach Erregung/< während Fieber/während Menopause/< vor/während Menses/„Als ob sich Herz herumdreht“/Schmerz [Herz (< atmen/dumpf/während kräftiger Herz (wund schmerzend)/< l. Seitenlage (wund schmerzend)/während schmerzhaften Menses/rheumatisch/< Steigen/Wehtun/wund schmerzend/erstr. l. Arm (stechend)/Hand/Schulter

Verhärtung in Mammae

Wassersucht

Zusammenschnürung/Beklemmung (< sitzend)

„Als ob sich etwas herumdreht“/

Erschütterung < hustend

Herz

Schmerz [morgens/wund schmerzend/brennend/stechend/Wehtun/< bei Bewegung/< hustend/< niesend/< nach niesen/< tief atmend/< steigend/< l. Seitenlage/< Berührung//im Brustbein/Mitte der Brust (erstr. Rücken/erstr. Schulter)/seitlich (l./l. erstr. r.)/im Herzen (während Fieber)]

Tb. im engeren Sinne

Zittern im Herzen/Zucken innerlich

Herzbeschwerden (+ Schmerz im l. Arm/+ Kopfbeschwerden/+ Schilddrüsebeschwerden/< vor/während Menses)

Rücken: Ameisenlaufen (erstr. oben und unten)

Austritt von Blut ins Gewebe in Lumbalregion

Beschwerden der Lumbalregion/des Nackens erstr. Kopf

Empfindliche Wirbelsäule

Entzündete Halsdrüsen + Scharlach/entzündete Rückenmark (chronisch)/entzündete Rückenmarkshaut

Erweichung des Rückenmarks

rot in Zervikalregion

Geschwüre in Sakrum

Hautausschläge - Bläschen zwischen den Schultern von einem Hof umgeben/Furunkel (Zervikalregion)/Karbunkel (in Zervikalregion)/Pickel/auf Schulterblätter

Schulterblätter - jucken darin/Knoten darin/Spannung darin

Schmerz [< während Menses/Wehtun/ziehend/stechend/wund schmerzend/„Wie zusammengedrückt“/unter l. Schulterblatt/in Wirbelsäule/in Lumbalregion/in Zervikalregion/in Nacken]

Steifheit in Zervikalregion bei Kopfschmerz

Glieder: Abszess - Ellbogen/Handflächen (+ hohem Fieber)

Ankylose in Finger - Grundgelenk

Beschwerden der Hüfte/der Nägel (Abblättern der Nägel)/Oberarme konvulsivisch

„Wie blubbern, glucksen“ in Waden

Ekchymosen an Unterschenkel

Gelblich/livid/orange/blau/schwarz/grünlich/marmoriert/rot/marmoriert/purpurn, blaurot - Flecken/schwarz

Frostbeulen (Füße)

Gangrän im Allgemeinen/Geschwüre im Allgemeinen

Gefühllos/taub im Allgemeinen (< sitzen/Beine übereinanderlegend/nähend)

Geht auf den Zehenspitzen

Nach oben gezogen

Gichtknoten in Schultern

Hautausschläge viele

Hitze in Füße/in Handflächen/in Unterschenkel

> Hochziehen, Anziehen der Glieder

Jucken im Allgemeinen

Kälte im Allgemeinen

Kontraktion von Muskeln und Sehnen (in Beugemuskeln Oberarme)

Koordination fehlend, gestört

Krampfadern an Beine

Krämpfe im Allgemeinen/Kribbeln im Allgemeinen

Lähmung [nach Apoplexie/Hemiplegie r./postdiphtherisch/schmerzlos/durch Vergiftung/in Arme mit Schmerz im Herzen/in Füße/in Streckmuskeln]

Arme/Beine < während Menses

Nagelgeschwür

Phlegmasia alba dolens

Pulsieren im Allgemeinen/Rucken im Allgemeinen

Rauheit - Arme

Schmerz <(<(<( viele )>)>)>

Schwankender Gang

Schweiß auf Knöchel

Schwellung im Allgemeinen

Schweregefühl im Allgemeinen

Spannung im Allgemeinen

Trockenheit der Hände (pergamentartig/Handflächen)

Verhärtete Finger

Völle der Hände

Zittern im Allgemeinen (konvulsivisch/durch Stoffwechselstörungen/> Bewegung/Delirium tremens)/Zucken in

Schlaf: Gestört durch Zuckungen

Komatös (bei Apoplexie)

Tief

Mit Träumen

Aufstehen abgeneigt

Erwacht „Wie durch Schreck“/erwachen unmöglich

Gähnt (häufig/mit Strecken)

Lage nach vorne gebeugt

Schlaflos - vor Mitternacht bis morgens/Teil der Nacht außer in der Mitte/# Schlaf/aus Angst/+ schläfrig tagsüber/chronisch/< nach Essen/und schläfrig

Schläfrig [vormittags (11.30 h)/mittags/(früh)abends/+ anderen Beschwerden/im Delirium/Frösteln/während Hitze/mit Kälte/während Kopfschmerz/< nach Mittagessen/und ruhelos/überwältigend/unwiderstehlich, nicht zu unterdrücken]

Unerquicklich möchte nicht aufstehen

Träume: Ängstlich/Friedhof/Leichen(geruch)/Mord/Pferde ertrinken/Reisen/schrecklich/Streitigkeiten (mit seinem Vater/Kämpfen mit Tieren/Tod/Vater/von Verstorbenen/Zorn

Fieber: Hitze im Allgemeinen

Ausschlagsfieber; Fieber bei Ausschlagserkrankungen - Masern/Scharlach (bösartig)

Äußerliche Hitze/brennende, glühende Hitze/intensive Hitze

Continua (mit Stupor)

Epidemisches Fleckfieber/hektisches Fieber/Schwarzwasserfieber/Zerebrospinales Fieber/zymotisches Fieber

Gallig

Gelbfieber (Prophylaxe dagegen)

Hitze

Intermittierendes, chronisches Fieber, Wechselfieber (perniziöse Malaria)

Kindbettfieber/Septisches Fieber

Periodisch (jedem 2en Tag/jedes Jahr)/remittierend (+ gelblichbraune Farbe der Zunge)

Schweiß abwesend

Trockene Hitze

Typhus abdominalis [mit gelbsüchtiger Haut/hämorrhagisch (mit Heraussickern von dunklem, dünnem Blut aus den Kapillaren)]

Frost: im Allgemeinen

Äußerlich nachts < im Schlaf

Kälte

Kriechend

Periodisch jedes Jahr

Schweiß: im Allgemeinen

Blutig

< nach Essen

Färbt Wäsche - blutig/rot

stinkend

Kalt (Schweiß in plötzlichen Anfällen)/klamm, feucht (während Menopause)

Klebrig

Plötzlich

Reichlich während Menopause

Haut: Ekchymosen (periodisch jedes Jahr)/Erypsel

Empfindlich r.

Entzündung

Viele verfärbungen

Gangrän (in Flecken/kalt)

Geschwüre [Absonderungen übel riechend/bläulich/blutend/faulig/gangränös/indolent/phagedänisch/blauschwarz/Varizen/alte brechen wieder auf/Hof marmoriert, gesprenkelt]

Hart - pergamentartig

Hautausschläge <(<(<( viele )>)>)>

Heilt schlecht

Insektenstiche

Jucken (fein stechend)

Kälte

Keloid

Narben (aufbrechend/braun/schmerzhaft)

Purpura (haemorrhagica/idiopathica)

Schmerzhaft (wund schmerzend/brennend/Stechen)

Schwellung (brennend)/Spannung

entzündet

Trocken

Durchzeichnung des Venennetzes

Verhärtungen, Knoten etc. (weiße Knötchen nach Kratzen)

Wundliegen

Allgemeines: Periodisch (jeden 2en Tag/jedes Jahr)/1 h./3 h./7 h./r./l./< im Frühling/< im Sommer/morgens/abends/nachts

Absonderungen - blutgestreift/dünn/modrig

Abszesse, Eiterungen (akut/+ dunkele Blutung/+ Blutung nicht gerinnend/Eiter blutig/im Frühling/Drüsen)

# Zustände

AIDS, HIV/Autoimmunerkrankungen

alten Menschen

Anämie (+ Schwindel/nach Blutung/perniziös)

> angefächelt zu werden, Luft zugefächelt zu bekommen/> Anziehen, Beugen des Gliedes/> Gehen/> Sonnenlicht/> nach Liegen/> r. Seitenlage/> nach Trinken/> Aufstehen/> erwachend

< körperliche Anstrengung/< Bewegung/< Erschütterung, Auftreten/< Einatmen/< im Freien/< Hunger/< Liegen/< l. Seitenlage/< Stillen/< Zugluft, Luftzug/< Berührung/< Schlucken von Speisen/< Wärme/< warme Anwendungen

Apoplexie

Atrophie der Muskeln progressiv fortschreitend

Blutung [+ Schnupfen/+ SCHWACH/+ gelber Haut/Blut (dunkel +/o. dünn/Fäden ziehend, zäh/gerinnt langsam/nicht gerinnungsfähig/hellrot/klebrig/Klumpen dunkel/schwarz/wässrig/zersetzt/aus Körperöffnungen/passiv, heraussickernd/septisch/Tendenz zu Blutungen

Bösartiger Krankheitsverlauf

Cheyne-Stokes-Atmung

Chorea

Diabetes mellitus + Karbunkel

Entzündung [gangränös (innerlich/+ Septikämie)

des Zellgewebes

äußerlich

Venen/Drüsen/Gelenke/Lymphgefäße

Erkältungsneigung

Fettleibigkeit

Gefühllos/taub (äußerlich)

Beschwerden während Genesung, Rekonvaleszenz nach Ohrabsonderung

Unterdrückte Gonorrhoe

Verlangt sich hinzulegen

Hitzewallungen (während Menopause)

Hypotonus (einschließlich arterieller Hypotonie)

“Wie Kälte“ in erkrankten Teilen

Katalepsie

Kleidung allg. unverträglich

Kollaps (während Erbrechen/plötzlich)

Konvulsionen mehrere

persönliche Krankengeschichte von wiederkehrenden Abszessen/von wiederkehrendem Erysipel

Krebsleiden (Sarkom)/Leukämie

Laborergebnisse - Thrombozytenzahl vermindert

Lähmung einseitig nach Apoplexie/r./nach Diphtherie/schmerzlos/durch Vergiftung/der (Streck)muskeln/

Lebensmittelvergiftung

Lokomotorische Ataxie

Mangelernährung

Beschwerden durch Menopause

< während Menses

Metastasierung

M.S.

Nekrose

Ohnmacht (< Aufstehen/während Durchfall/vor Erbrechen/während Herzklopfen/während Menopause/durch Nasenbluten/mit unfühlbarem Puls)

Pest (Beulenpest)

Pulsieren innerlich

Rotz, Rotzkrankheit

Rucke „Wie bei Konvulsionen“

Schanker

Scheintod

Schleimhautabsonderung - blutig (gestreift)/brennend/durchsichtig/übel riechend/stinkend

Schmerz [l./morgens/stechend/wund schmerzend/brennend/schneidend/reißend/“Wie gelähmt“/ziehend/erscheinen allmählich und verschwinden allmählich/plötzlich erscheinend und plötzlich verschwindend/“Wie gelähmt“/bei Krebsleiden/äußerlich/innerlich/in erkrankter Teile hustend/in Gelenke/in Knochen]

Schwarzfärbung äußerer Körperteile (bei alten Menschen/kalt)

Schweregefühl äußerlich

Speisen und Getränke: Abgeneigt: Fleisch; >: Kaffee; <: Alkohol/Brot/ Weinbrand, Brandy;  Verlangt: Alkohol/Fett/Gewürze, Würzmittel/saure Speisen, Säuren/scharf gewürzten Speisen/Schweinefleisch/Stimulantia/Wein/Weinbrand, Brandy/Zucker;

Verbrennungen/Verletzungen mit Extravasaten/komplizierter Knochenbrüche

Säfteverlust, Flüssigkeitsverlust

äußere Wassersucht (durch Herz-/Nierenerkrankung/nach Scharlach/innerliche Wassersucht

Zusammenschnürung - äußerlich/innerlich (Krampf der Schließmuskel von Körperöffnungen)

Zyanose (während Fieber)

„Wie ob etwas rollt“

Empfindlich gegen Schmerz/empfindliche Drüsen/empfindlich innerlich

Erwachend

Gelb

Folgen von Impfung

Krampfadern (durch Alkoholismus/Geschwüre/Netzwerk von Venen in der Haut)

Plötzlich auftretende Symptome

Scharlach

< Schlaf/< Schlafbeginn/< nach dem Schlaf/durch Schlafmangel

Schlag, Schock

Schwäche [morgens/< geringe Anstrengung/bei Diphtherie/< während Fieber/durch Hunger/lähmungsartig (rutscht aus halb sitzender Haltung im Bett nach unten)/während

Menopause/plötzlich/mit Schwindel/< Stehen/< beim/nach Stuhlgang/zittrig/der Muskeln]

Schwellung im Allg. [aufgedunsen, ödematös/entzündlich/der Drüsen (chronisch)/erkrankter Teile/“Wie geschwollen“]

Sepsis [+ Übelkeit/(>) Aufenthalt in der Sonne]

Spannung - äußerlich/der Knochen

Sykose/Syphilis (+ Schwellung der Zunge)

Tabak abgeneigt

Tumoren - Hämangiom

Beschwerden durch unterdrückte Erkrankungen

Wetter - Beschwerden durch Blitz/nach Gewitter/< nach heißes Wetter/< trocken kaltes Wetter/< nasses Wetter/< Wetterwechsel (kalt nach warm)

Wunden - Bisswunden, Bisse/bluten reichlich/Heilungstendenz langsam/durch schmerzhafte Injektion/schmerzhaft/Sektionswunden/alte brechen wider auf

Zittern äußerlich (durch Alkoholismus/vor Anfällen/anfallsweise/wenn hungrig/mit Schwindel)/innerlich

Zucken (bei Alkoholismus/bei Typhus abdominalis/der Muskeln)

Beschwerden i.B. auf das Blut/Knochenmark

Desorganisation

 

 

Vorwort/Suchen                Zeichen/Abkürzungen                                  Impressum