Mehrere Mittel

 

Vergleich: Siehe: Natrium + Chlor

 

Natrium muriaticum (Nat-m)  (Na + Cl) = „weißes Gold.

„Lot’s Frau“ “Queen Victoria“ “Gentleman” “Martyrer” “Hiob” https://www.youtube.com/watch?v=dbjhOK5b6eg

“If I am perfect, I will be loved”

Chlor                                      Gruppe/Familie                                  Loslassen

Natrium                                  Gruppe/Familie                                  Anfang

= chronische Ign./= Aur. –met. - Ehrgeiz + Selbstverleugnung;                

Thema: Abgrenzung + Abhängigkeit; Lösung: positiv: Altes loslassen; negativ: Gefühlen entfliehen/vermeiden;

Verbirgt: Schmerz zeigt: Offen-/Ausgeglichenheit;

Leitsatz: “Es tut mir Leid”/”bin ich nicht (furchtbar) albern?”;

Akut: Frost + Durst # Fieber ohne Durst (Hilfe: Nahrhafte Suppe mit All-c./Verlangt Sprudelwasser + >) 

A. Stock- # Fließschnupfen (Absonderung wässrig/“Wie rohes o. gekochtes Eiweiß“)/< draußen (durch unbedeckten Kopf/Anstrengung), B. Nase wund durch Schnauben, C. NiesANfälle > draußen,

D.  Fieberbläschen um Mund/Nase, Lippe schälen sich, E. Zunge blass, F. Kein Geschmack/Geruch; Auslöser: Wetterwechsel von warm nach kalt-trocken;

Kind/Anhang.: Naja. = Nat-m + traurig/= Lach. + zart/konzentiös; Oft Älteste. = Puls..-ähnlich/ Sulph = Nat-m. + child does not want to be consoled/wants to be alone. Abgemagert (Nacken)/

alt aussehend, freundlich. reserviert/wehrt Küssen ab. weiß: Liebe ist nicht bedingungslos/nimmt übel/Wutanfall bei Bestrafung. Eltern streiten sich/Angst Eltern zu verlieren. hört gut zu + spricht

wenig. Angst im dunkel wegen Menschen. heikel/pingelig/verschlossen/ schüchtern/schaut kurz an und dann zur Seite/mürrisch/frech. geht + spricht spät/keine Freunden/einsam/gute SchülerIn/lesen

gern/ruhige Hobbys/Computer/lieben Musik. < Trost/anhänglich. wird gewissenHAFT versorgt. Bettnässen bis 10 Jahre. << ausgelacht + spielt Clown.

Kopfschmerz. Punk/Skinhead, Crot-h. = Nat-m-ähnlich + weniger abweisend/schnippisch;

CHILDREN:  Well-behaved. Responsible. Sensitive to disharmony (quarrels).

         Need for affection. though not always showed. Slow learning to talk.

         Tantrums when reprimanded. < consolation. Mature beyond his years.

Positiv: Klein/zierlich. kleiner Kopf/dünnen Hals. aufrechter Haltung. freundlicher Erscheinung. strahlendes Gesicht/offener Blick. fester Handdruck/Schritt. eigenständig/ verantwortungsvoll. loyal/stark/verständnisvoll. Hoher Moral/fürsorglich/liebt Kinder + Tieren/mitfühlend/sensibel/ehrlich/vernünftig (sozial/ökologisch)/Organisationstalent. unterscheidet Liebe und Sentimentalität;

Negativ: A. Mager. B. Durst (kalte Getränken). C. Trauert + ohne Weinen + im Stille, D. << Trost/hates sympathy, fuss and company, craves salt, loathes fat, E. Hoffnungslos/Trauer lahmt,

F. Kann Gelegenheiten nicht akzeptieren; nachgrübeln über unangenehme Ereignissen/Missstände (verhindert Schlaf/will Rache üben), G. Verlangt Salz +/o. </o. Salz abgeneigt + <, I. < Hitze/

> Tanzen abends/>> reden. K. Warmblutig (frostig) + empfindlich vor Kälte/Zugluft + < stickiger Raum + > frische Luft, L. Schmerz kommt + geht langsam. M. Unregelmäßige Beschwerden/Stadien,

N. Verschlossen/+ abgeschlossen/Verstopfung., O. Beschwerden durch Unverständnis Nahestehenden + wird nicht vergessen + ist versöhnungswillig; einsam. weil ANGST verletzt zu werden durch

mehrere unangenehme Erfahrungen/muss in Beziehung eigene Erwartungen erfüllen. anders eifersüchtig/hysterische Szenen, P. Cl = way of dealing/I am totally different from you/let go –

Natrum: I’m totally dependent on others for my identity/can’t survive without you;

 

Kachektisch/anämisch; blass, erdiges o. gelbliches/fettiges Aussehen;

DepresSIV/weinerlich/reizbar (kleine, unbedeutende Geräusche)/Trost < + verlangt danach; Mag keine Gesellschaft, > Alleinsein; gefühlsmäßig/empfindlich auf Musik; Gedächtnis schwach und

unfähig zu konzentrieren; Gefühle außer Kontrolle. Tiefe Enttäuschung und Verletzung durch nicht erfahrene Fürsorge/plötzliche Umschlagen der totalen Einheit in totale Abweisung; Na braucht

Versorger stellt eigene Bedürfnisse in Abrede/Cl enttäuscht und endet wieder allein/im Stich gelassen/Trost + Gesellschaft abgeneigt; Standardsituation ist Trauer Kummer, verschlossen + allein auf

dieser Welt, ohne Versorgung/ohne Vertrauen (Cl) still nach innen (Na) jammern + klagen (Cl) über Alleinsein (Na); Zurückdenken an vergangene gute Tage. Betrogen + ENTtäuscht durch Beziehung

[wird total abhängig von dieser (ohne eigenes Wollen und Entscheidungskraft abhängig/mit totaler Zurückweisung des anderen) alle Fürsorge erwartet]/ohne Identität, depressiv (hormonelle Änderung + 

> Gesellschaft)/mutlos. weint leicht/schwierig/alleine + zu unpassende Zeit. ungeduldig als Abwehr. verwundbar darum unabhängig + will (nächste) Verletzung vermeiden (erinnert Trauma wieder/

Auslöser (Kritik/Zurechtweisung/tragisches Geschehen/unerwartete Zuneigung/Besitzgreifen/vage + tägliche Reizen machen gefühlsbetont). sucht Partner mit Mangel. kann Geliebte/Emotionen nicht

loslassen. nur am Persönlichem interessiert. gibt sich auf für Partner/= nie sich selbst/ schwankt zwischen Elternhaus + eigene Familie/stellt Eltern auf Podest/kann Verstorbenen nicht vergessen. manupilativ. sprechen/handeln/Geist/Leben (Zufall ausschließen/bis Tod inszeniert) = unter Kontrolle + Gefühlen = unreif. redet über Gefühlen + empfindet so nicht/in Superlativen. verwechselt Sentimentalität mit

Liebe schätzt gegenüber sofort richtig ein/wertet Äußerliches. errötet/empfindet sich wertlos/schuldig (= zuverlässig um Schuld zu vermeiden). setzt eigene Maßstab + erfüllt. = empfindlich + nicht empfindsam/versteht nur eigener Standpunkt. hört anderen zu + versteht nicht. selbst zerstörerisch/vernachlässigt eigene Interessen. verbittert/enttäuscht/braucht Bestätigung. ständig wiederholen Sorgen/ Beschwerden/Entschuldigungen.

Angst (enge Räumen/Gefühlen aus zu drücken/(vermeidet) Bedrohliches/Zurückweisung/ Kontrolleverlust + kontrolliert/Geliebte o. Kind zu stößt was zu o. zu verlieren/Missverständnis/lächerlich zu sein/Abweisung/Tod/+ Atembeschwerden/+ Herzklopfen). Panik über Gefühlen sprechen/Sympathie bekunden abgeneigt. geschenkt bekommen = Scham/Verlegenheit. rebellisch/stoisch/sentimental/

zynisch/kann  nichts annehmen (weist Kompliment zurück). vermeidet Gefühlen durch Intellekt(ueller Stolz)/ Lächeln/lachen/ witzeln/Clown. Sucht (geben/Alkohol/ Drogen/Anorexia/essen/Bulimie/ Sex/Arbeit/Beschäftigung/sorgen für anderen/Perfektionismus/dramatisieren/sentimental sein/positives denken/Verantwortung) fanatisch in/missioniert (Religion/Moral)/Furcht + Moral = gleich groß.

interessiert in Übersinnliches/Tod = tröstlich. Freitod (Vergiftung/Autoabgasen/Puls schneiden). Gesellschaft abgeneigt. Hastig/schlaflos (Kummer)/will nur schlafen/tagsüber schläfrig.

Stauung (Flüssigkeit/Tränen/Ärger/Trauer/Bindung/Darm).

Kopfschmerz chronisch/hämmernd/periodisch/blind machend/vom Sonnenaufgang bis -untergang/< Bewegung/> halb liegende Position, Gesicht blass/nur leicht geschwollen (anämischen Mädchen/

Frauen). Guter Appetit mit Gewichtsverlust/VERlangt Salz/Fette und Brot abgeneigt; > unregelmäßige Mahlzeiten.

Bläschen auf Lippen/Zunge (mit Erkältung/Wechselfieber).

"Landkartenzunge"(fleckiges Aussehen) mit Trockenheitsgefühl und DURST.

Schleimhäute: A. chronisch: Trocken mit Geschwürbildung o. Rissen (Verdauungstrakt mit Verstopfung/trockenem, krümelndem Stuhl und wundem/eingerissenem Anus); B. akut: freie wäßrige

Absonderungen, schaumiger Schleim (oberen Atemwegen)/häufig heiser.

Rückenschmerz: stark/lumbosakral; > Druck (Liegen auf etwas Hartem)/(in Verbindung mit verspäteten Menses und nach-unten-drängenden Unterleibsschmerz).

Unfähig, in Gegenwart anderer Wasser zu lassen.

Haut gelb/blass/ölig/Schweiß. Haaren trocken.

Haut: A. chronisch: Trocken mit Rissen/Hühneraugen/Warzen/Niednägel; B. akut: ekzematöse Ausschläge/raue/scharfe, wäßrige Absonderung (Haaransatz); Akne; Nesselsucht nach starker körperlicher

Anstrengung;

Dreams: Robbers, grief, remorse, humiliation, anger, reproaching herself, murder, being thirsty, confused.

<: At 10 or 11 h.; at the seashore or from sea air; heat of sun or stove; mental exertion, talking, writing, reading; lying down.

>: In the open air (Apis/Puls.); cold bathing; going without regular meals; lying on right side (on painful side: Bry./Ign./Puls.).

< morgens (10 h. - 11 h.)/nachts/hinlegen (l. Seite)/(Sonne)hitze (im geschlossenen Raum)/Salz/Seeluft/geistige Anstrengung/Geräusche/Licht/Meer/Lärm;

> schwitzen in freier Luft (Lufthunger + Neigung zu frösteln/sich zu erkälten)/kalte Bäder/Druck/lockere Kleidung/fasten;

Verlangt: Fisch/Teigwaren/Suppe; Abgeneigt: Fett/Brot; Ausscheidung „Wie Eiweiß + empfindet Schleimhäute trocken;

[remedia.at]

Ursache:

Verlust der nahestehenden Bezugsperson (Mutter oder Vater) eines Kindes oder Geliebten (sei es durch Todesfall oder Umzug)

Symptome:

sehr feinfühlige Menschen, nehmen Beleidigungen lebenslänglich übel, wollen nicht getröstet werden

schreckhaft, hastig, zornig über Kleinigkeiten

oft durch starkes Verlangen nach Salz auffallend

Kopfschmerzen oder Hautausschläge durch Sonne (Sonnenallergie)

aufgesprungene Lippen mit Rissen (mittig) darin und Herpesbläschen um den Mund

Atemnot bei nächtlichen Schmerzen

<: 10 h, oder 22 h./Hinlegen/alle 2 Tage;

>: am Meer/im Freien/Schwitzen/Aufrichten vom Liegen;

[S.K. Banerjee]

Heavy persona. Greasy. Withdrawn. Pale, puffy (Sodium stagnation). Dry looking, wrinkled (NaCl depletion). shiny sweaty. Oily, shiny, as if greased.

Old looking. Imbalanced; Awkward; Hurried; Clumsy; Screaming; Fretful; Irritable; Depressed; Withdrawn; Aloof; Not sociable; Closed.

Hand-shake: Sit with their arms crossed - defensively in interview.

Leaning back. Closed. Arms crossed non interested attitude. Sits with crossed hands clasped tightly to the chest, holds in anger/resentment/unhappiness.

Pendulous abdomen, suspended from a narrow strip of a throat on which is mounted a head. Persona is 'heavy'. Non-communicative, hides. Leaning away from the physician. Kleptomania,

thumb-sucking. Admits his errors by his actions - but cannot say sorry. Inflexible, unbending, pillar-of-salt personality. Cannot hide feelings of displeasure, critical feelings or disgust - saying

nothing, his silent disapproval is apparent.

Inability to pretend. Fastidious, perfectionist, always on time. Too serious and overly proper and responsible. Serious appearance. Practical and unflattering hairstyle. Wears thick, awkward glasses.

Face and lips thin and pinched. Skin pale and fine with blue veins showing. Obsessed with social injustice and inequity. Difficulty expressing anger - retains it, allows it to fester - mourns the past.

Unpredictable behaviour.

Conceiving and aversion, he cannot tolerate that person's presence for a single moment. Uses alcohol to loosen inhibition "when I drink I love everyone". Bites fingernails. Introverted, overly serious.

Dressed: Dark. Non-attractive (message: Don't come near me). Indifferent to dress, hair disarray, unfashionable clothes. Wears thick, awakard glasses.

Closed (sad, depressed); Irritable; Loyal; Vulnerable; Sensitive; Resentment;

Castro (1997: 310): dislike small talk and can become especially insular when depressed, preferring to be alone. It is rare to see them crying in front of others, but they can, especially to a sympathetic,

sensitive ear, when they may cry in spite of themselves. This makes them feel exposed and they respond by getting angry;

Schüssler Salze..: Flüssigkeitshaushalt/Brennen (Haut/Verbrennung/Herpes)/Diabetes/Rheuma/trockene Haut

Hohen Blutdruck/Migräne/Abmagerung/Blutarmut/Antriebsschwäche/Magenbeschwerden [Entzündet/Sodbrennen (brennt in der Speiseröhre nach oben)]

/DURST/VERlangt Gesalzenes.

Chronic Fatigue Syndrom: The most commonly indicated similimum medicine for the study, was Natrum muriaticum (20%). This concurs with the anecdotal evidence presented by Bailey (1995:189):

he has found Natrum muriaticum to be the most commonly prescribed homoeopathic remedy for CFS, in his practice. A brief description of a person requiring the remedy, Nat-m. is alluded to below.

Emotional pain is central to their existential core attachment -often originating in childhood when the unconditional love required as a child, was not freely given (Bailey, 1995:175-222). Consequently,

the person develops an inner fear of being emotionally hurt or disappointed by others, to which he/she responds by reservedness or unapproachability (Sankaran, 1997a:144-145).

According to Bailey (1995:220) this avoidance of feeling may also be achieved by retreating into the intellect, resorting to humour and hilarity, keeping busy, caring for others, being a perfectionist,

dramatizing emotions, or positive thinking;

Mann: Depressiv + WUT (gewalttätig)/zynisch/Stolz auf intellektueller Fähigkeit/ verschlossen/develop an inordinated (= unmäßig) pride in their intellectual knowledge/as expert will grab any opportunity

to show his knowledge and delight in praise/needs appreciation (different from know-it-all Lyc)/= Lyc.-ähnlich;

Frau: Äußerlich = wichTIG (Zeitaufwendig)/Make-UP (ohne = unangezogen). dramatisiert (sich im Mittelpunkt), hoffnungsfroh;

Type A. Anhängliches Kind.             Type B. Zurückhaltendes Kind.

Type C. Workoholic = Aur.-met-ähnlich.          

Type D. Süchtige(r) (Kaffee/Nikotin/Alkohol/Hashish/Kokain/Arbeit/Bulimie/Anorexia/Fresssucht/Choc)

Type P. Ko-Abhängiger. wird depressiv wenn Partner sich erholt

Type E. Kalte Eltern.                        Type F. Erdrückende Eltern.

Type G. Berater/Experten = Sulph. + erwartet Lob/= Lyc. + hat Lieblingsthemen. Stolz auf Fähigkeiten. verkündigt Meinung und hört nicht zu

Type H. Perfektionist.                       Type I. Einsiedler.                 Type K. Martyrer/Opfer.

Type L. Clown = Sulph.-ähnlich - Selbstwert = DICK, verdrängt mit Witzelei Kummer + bekommt Aufmerksamkeit

Type M. Prediger.                             Type N. Rebell.

Type O. Brutalo.                               Type Q. Positive Denker.

Type R. Vamp.                                 Type S. Schwärmer = Phos.-ähnlich.          

Type T. Snob/Gesellschaftsdame. sieht auf anderen herab + zeigt Ererbtes/Qualitäten. subtil/affektiert. Äußerliches = wichTIG.

Type U. Starke, schweigsame Typ introvertiert/verbirgt Gefühlen/meidet Gesellschaft/hast Sympathie/weint nicht/zeigt keine Zuneigung.                        

Type V. Missionar;              

Ursache/Cause: Schock/Verletzung/Enttäuschung/Verlust von Körperflüssigkeiten;

Körper wird als fremd empfunden (Pubertät)

 

Komplementär: Abrot. Ant-c. Ammc. (fall of Nat-m. improving and suddenly patient develops a new set of symptoms like sensation of constriction in different parts of the body, I  usually compliment

with Ammc./Here the eyes become injected, the eyes can sometimes throb and the inner canthi of the eye become swollen, red and prominent.). Apis (= A/Fieber/Haut). Ambra. Arg-met.

Arg-n.(= A/plötzlich starke Ängste). Ars-i. Ars. Aven. Bar-i. Bell. Bry (= A/Lungen-/Serumbeschwerden/Infekt entwickelt langsam auf und BedürfNIS nach Alleinsein herrscht vor und < jede Bewegung).

Camph. Caps (= A/Heimweh). Cars. Caus. Cean. Cedr. Chin. Chinin-ar. Cimic. Cor-r. Cycl. Dig. Equis. Eup-per. Ferr-met. Ferr-p. Helia. Hell. Ign (= vegetable A/akuter Liebeskummer unbewältigt/Verlust eines geliebten Menschen kann nicht durch Trauer verarbeitet werden). Iod. Kali-ar. Kali-c (= A). Lach. Lyc (= An). Mag-m. Malar. Medus. Mur-ac. Myrt. Nat-s. Pana. Plat-met. Podo (Nat-m = C). Puls (= A).

Pyrog. Sabad. Senec. Sep (Nat-m = C). Sil. Spig. Squil. Sul-i. Sulph. Tarax. Thuj. Thyr. Tub. Tub-m. Vac. Verat (Nat-m = C).  

*Ign - Nat-m - Sep* *Apis - Nat-m - Sep*    *Apis - Nat-m - Puls*

*Ign - Nat-m - Puls*  *Nat-m - Sep - Nux-v - Sulph*

Selten akut krank. Wird in einer Konstitutionsbehandlung ihre Lebenskraft wieder stimuliert, können teilweise heftige akute Erkrankungen wie grippale Infekte, Hals- o. Blasenentzündungen auftreten.

 

Folgt gut: Alumn. Arum-t. Calc. Calc-f. Dulc. Glon. Kali-m. Kali-p. Kali-s. Kalm. Lach. Lyss. Mag-m. Merc. Nux-v. Olnd. Staph. Tub.

Gut gefolgt von: Agn. Alum. Anac. Arn. Ars. Art-v. Bell. Brom. Calad. Calc. Calc-f. Cann-s. Carb-v. Cean. Ferr-met. Gels. Graph. Hep. Kali-p. Kali-s. Kalm. Kreos. Lach. Levo. Nat-ar. Nat-c.

Nat-s. Nit-ac. Nux-v. Olnd. Petr. Ph-ac. Phos. Puls. Rhus-t. Ruta. Sil. Spig. Sulph. Apis. Bry. Kali-c. Sep. Thuj .

Nat-m.+ Apis. + Bry. Haben gemeinsam Probleme mit dem Wasserhaushalt.

Apis. Neigung zu Ödemen auch Nat-m. speichert häufig Wasser im Körper. Bry. bei großer Trockenheit im Körper/kann zu Verstopfung führen +/o. zu unstillbarem Durst.

Wird nach der konstitutionellen Gabe von Nat-m. ein homöopathisches Mittel als Folgemittel verordnet, dass zugleich als Antidot gilt, wird damit häufig ein Wechsel des Konstitutionsmittels vollzogen.

Wird ein homöopathisches Mittel als Akutmittel verordnet, das als Antidot von Natrium muriaticum gilt, muss das Konstitutionsmittel nach der Behandlung des akuten Infekts wiederholt werden, um die Konstitutionsbehandlung fortzusetzen.

 

Interkurrent: in chronische Fällen Sep. Tub. in Rekonvalenz

 

Vergleich: Enthalten in: Aq-mar + Sabal + Ap-g (20%) + Polyg-a; Aq-mar + Cars. (wenn Nat-m versagt). Peloid. Prot. Nat-m. (verbleibt in unangenehme Vergangene Erinnerungen/

Carb-a. verbleibt in angenehme Vergangene Erinnerungen).

Comparison. Aeth. + Carc. + Nat-m. + Phos. in Love for animals

Remedies. associated with love of animals

Comparison. Lapis lazuli with Natrium muriaticum.

Comparison. Natrium muriaticum + Sepia

Comparison of Nat-m. + Sep. + Sulph. + Peucedanum galbanum

Comparison. Phosphoricum acidum with others

Comparison. Tilia cordata with Natrium muriaticum

Comparison. Ubiquinon with others

Dr. Farokh Master.: associated remedies

Vergleich. Aquila chrysaetos mit anderen

Vergleich. Lac caninum und anderen

Vergleich. Natrium muriaticum + Anderen

Vergleich. Sepia mit anderen

DD.: Aur-met. Bor. Caust. Chin. Ign. Nat-c. Nat-s. Sep.

Überanstrengung: Ruta. + Nat-m. + Seneg.

Kummer: Ign. + Nat-m. + Ph-ac.

Schwangerschaft/Wehen/Neugeborenen: Sep. + Nat-m. + Phos.

Siehe: Anthracinum- + Geschmacksverstärker + (Teste) Lycopodium- + Meeres- + Scorpion europaeusgruppe + Weiße Gruppe + Tauschwährunggruppe + Anhang (James Tyler Kent/H.C. Allen/Marion Wallsdorf/Phillip M. Bailey) + Anhang comparison (Dorita Hofmeyr A nuclear magnetic resonance study of potencies of Nat-m. 15CH prepared by trituration and succussion versus Nat-m. 15CH prepared by succussion alone) + Anhang 2 (Rajan Sankaran/Dr. med. Ralf Werner/ Dr. Ernst Weber) + Anhang 3 (Barbara Nowecki) + Anhang 4 (Dr. med. Hedwig Pötters: Suche nach der Substanz) + Anhang 5 (Dorita Hofmeyr/David Lilley)

Am-c (depressiv + weinerlich + Antipathie gegen bestimmte Personen) Am-m * (Groll + Kritik)

 

Aq-mar = * (enttäuscht) + Lyc (Versagungsangst) + Chin (Tagestraumheld) + Bry (will Ruhe) + Bell (<<< Sonne/Wärme)

 

Ars. Arsenicum chloratum *

 

Ars (Eifer) Kali-c (Sicherheit) * (traurig/verschlossen)

 

Aur (Tod = Lösung/religiös/offener Ehrgeiz) Aq-mar * (erstarrt/versteckter Ehrgeiz)

 

Calc. (mild, down-to-earth, sensible and practical and loving and giving with their family) + Nat-m. (sensitivity, introversion and perfectionism) + Lyc. (the gas and bloating) +

Merc. (narrow range of temperature) = Nat-c.

 

Calc + * + Lyc + Merc = Nat-c.

Caust (kämpferisch geboren/sorgt sich um Zukunft) Mag-met (darf nicht verbittert sein. muss es die anderen angenehm machen) * (Leidenserfahrung lässt sie kämpfen für Leidensgeossen/brütet über vergangene schlechte Erfahrungen)

 

Caust Nat-m. (unter den Salzen das harmonischste mit der einfachste, ebenmässigste Form) Mur-ac.

 

Caust (kennt keine Autorität an) + Sulph/Ars (weiß alles besser) + Plat-met. (alles klingt „Wie ein Befehl) + Lyc (Diktator) + * (behält erlebt Gefühlen vor sich) = Arn

 

Chin (erschöpft durch Pflege) + Ign (sensitiv)+Staph (Ursache = verletzter Stolz) + * (intensiv) = Ph-ac (Überanstrengt/gleichgültig)

 

Chin (träumt/ohne Selbstvertrauen) Phos (= gerade aus/Selbstvertrauen/Künstlerin/kurzes + heftiges empfinden) */Ign (tiefes Empfinden/ Verführerin)

 

Chin (sich schmeichelhafte Geschichten ausdenken/depressiv + appetitlos) Spig (sich in Gedanken revanchieren) * (grübelt über Vergangenes/depressiv + Appetit)

 

Ferr-met. (Blutarmut/rotes Gesicht) + Calc (aufgeschwemmt/Haut) + Carb-v (Blähungen) + Puls (schüchtern/gestörte Verhältnissen machen krank) + * (Kummer) + Arg-n (Vorahnungen) = Graph (= bodenständig)

 

Ign. (Akut) Nat-m. Sep (komplementär)

 

Ip (Übelkeit) + * (verschlossen/enttäuscht) + Arg-met (sensitiv) = Lac-ac.  

 

Merc + Ther + * = Asar

 

* (enttäuscht) Aq-mar (Religiös/empfindet sich alt) Sep (Gatten/Familie abgeneigt)

 

* (pedantisch für sich/verwahrlost sich) Ars (pedantisch + Angst) Nux-v (pedantisch für anderen+ Wutausbrüche/Arbeitswut)

 

*  (Enttäuscht wegen verlorene Zuwendung) Cars (verlangt nichts für sich als Basis für Zuwendung/verlangt Recht für anderen) Staph (verdrängt Gefühlen)/Caust (verteidigt Rechte anderer)

 

* (zieht sich von Mitmenschen zurück) Cars Ars (beschlagnahmt Mitmenschen)

 

* (liebt Tieren/verschlossen/offen im engen Kontakt) Chin (ANGST Tieren/sensiTIV/träumt/ verschlossen) ó Phos (tierlieb/momentan sympathisch)

* (versteckte Ehrgeiz - will Punkten sammeln - überfordert sich damit  + < Fett) Mim-p Phos (Verständnis/Anteilnahme - verlangt + > Fett)

 

* (mental) Nat-c. Lyc. (physical)

 

* (verfeinert) Nat-s (verschlossen/nicht verfeinert) Bry (bodenständig)

 

* (freundlich) Nit-ac (unfreundlich) Cocc (Mangel an Nachtruhe durch Sorgen)

 

* (weint alleine/Trost abgeneigt) Puls (will Trost beim weinen) Ign. (veränderlich/verschlossen)

 

 

* (ohne Selbstwert) Sulph (unbeirrbar/auf sich stehend) Phos (Beziehungen = wichtig/beeinflussbar)

 

Phos (Mitgefühl/gesellig) Calc/Borx (empathisch/ungesellig/schüchtern) * (schüchtern/verschlossen)

 

Phos (offen) Nat-p (geschlossen/weinerlich) * (weinen)

 

Phos (intuitiv/natürlich/spontan) Sep  ((bodenständig/vernünftig/unpersönlich/intuitiv/tiefgründig) * (tiefgründig/dramatisch/Wunschdenken)

 

Puls (weinen/Weichheit) Anthraci (ENTtäuschung + ohne darüber zu grübeln. intensiv) Nat-m / Ph-ac (Erstarrung)  

 

Puls (körperlich/> Kühle) Cycl (frostig/frische Luft abgeneigt) */Aur (geistig)

 

Nat-m. (enttäuscht/fastidious/desires salt) Aq-mar. (Religiös/empfindet sich alt)/Carc. (< consolation (often opposite/sensitiv to sea air/desires chocolate/aversion to fats

and milk of both remedies/easily offended) Med./Calc./Sep. (Gatte/Familie abgeneigt; love of dancing/hyperactiv child)

 

Sil Sil-mar Nat-m

 

Stann (schwäche) Ant-c (Sexverlangen) * (grübelt)

 

Staph Nat-hchls *

 

Stram (Angst (vor Tieren)/AUF regung) Chin (ANGST (Tieren) sensiTIV/ verschlossen/träumt über Zukunft Nat-m (verschlossen/sensiTIV/klagt über Vergangenheit) 

                

Nux-v (Kontrolleverlust/Verdauungsbeschwerden) + Zinc (unruhig) + Sep (frostig/Familie abgeneigt) + * (wach/Erinnerungen plagen) = Kali-p

Natrium muriaticumgruppe

empfindlich/verfeinert/introvertiert/Drogenanfällig

 

Allox. = Nat-m-ähnlich/= Phos-ähnlich

Ambra. = Sil + Hemmung (Stuhl) + erröten/= Nat-m - allein sein wollen

Am-m. = Am-c-ähnlich + depressiv + weinerlich + Angst im Dunklen + still/zurückgezogen + Kummer - Tränen

Ant-c.

Anthraci. = Nat-m-ähnlich + frostiger + liebt Sonne/= Ars + Karbunkel/= Atro-ähnlich/= Tarent-c + weniger Schweiß/UNruhe/ + < rauchen

Apis. = Nat-m-ähnlich + derb/= Ars + < Wärme

Aq-mar. = Nat-m + religiös + weint weniger/Knochen

Aur.-met. = Calc + zornig/= Plat + harte Arbeit + realitätsbezogen/= Merc.-ähnlich/= NAT-M

Chin. = Nat-m + < Kälte + Blähungen + PERiodisch/= Sil + intolerant/reizbar/= Arsen-ähnlich/= Dig in Rhythmusstörung

Con.:                                                      

Cycl. = Puls  + frostig + Nat-m-ähnlich/= Aur-ähnlich;

Ign. Nat-m. = chronische Ign

Lac-ac. = Ip – Übelkeit

Lap-la.

Mag-m. = Nat-m + depressiv

Medus. = Mischung zwischen Nat-m + Sep/= Nat-m + nicht eifersüchtig/hat Hist-ähnliche Wirkung

Nat-c. = Nat-m + emotionell gesünder - depressiv/reizbar/ängstLICH/= Lyc + legt kein Wert auf anderer Meinung/= Sep + Verdauungsstörung    

Nat-m = Aur.-met - Ehrgeiz + Selbstverleumdung/= chronisches Ign./kontrolliert Gefühlen

Nat-s. = Nat-m + feurig/+ VERschlossen/= Aur + angenehme Träume + körperliche Sulph-symptomen

Nux-v. Type D = Nat-m-ähnlich - skrupulös/Type E = Nat-m-ähnlich - Stolz auf Wissen

Ph-ac. = Nat-m + extrem/= Phos + weich/introvertiert

Sal-mar. = Nat-m + geschwollene/entzündete Zervikaldrüsen

Sanic. = Calc + umgedrehte Modalitäten mit Phos + Hautproblemen/= Sil-ähnlich

Sep. = Nat-m-ähnlich + gleichgültig gegenüber Familie/= animal carbon

Sil-mar. = Sil. + Nat-m-ähnLICH/Sil ó Sil-mar ó Nat-m.

Spig. = Nat-m-ähnlich/= chronischer Arn

Staph. Type B = Aur - Anmaßung/Depression/= Kali-c - soziale Kontakten/= Nat-m + verwirrte Gefühlen/Ausdruck

Staph. wilde Staph = Aur - Anmaßung/Depression/= Kali-c - sociale Kontakten/= Nat-m + verwirrte Gefühlen/Ausdruck/= Tub + flüchtet für Beziehung

Sulph. Type A b = Nat-m-ähnlich - Sorgen/Tub-ähnlich. Type D: = Nat-m + Caust-ähnlich + ANGST

Tep. = Nat-c-/= Nat m-ähnlich

Uran-met. = Nat-m-ähnLICH + Machtproblemen/= Ign-ähnlich + tanzt auf eine Hochzeit

                                   Natrium muriaticumnebengruppe

Artemia salina. = Chin – romantisch/= Nat-m + Wutanfälle/= Verat - fanatisch

Borx. = more practical and less refined than Nat-m. [Morrison]

Fischpyrogen. aus Salzwasserfische Quelle: remedia.at

Halit = Nat-m-ähnlich Sintergruppe

Helodritus caliginosus.

Hoch. = Nat-m - Altes erinnern

Iris. = Nat-m-ähnlich + charmant

Kiss.= Nat-m-ähnlich + Verdauungsbeschwerden

Lap-la. = Mischung Na + S + Sil + Al

Lycpr. = Ferr-ähnlich/= Nat-m.-ähnlich

Pin-s. = Nat-m-ähnlich

Sabal. = Nat-m-ähnlich + << Trost/= “homöopatisches Katheter“/enthält 50% Nat-m

Scor. = Nat-m + radikal/zurückgezogen/= Strych-/Vip-a-vergiftung-ähnlich/= Verat + INtensiv.

Sorb-a. = Nat-m-ähnlich

Smgd. hat Elementen von Nat-m + Carc + Staph + Arn + Con + Thuj;

Carapax. testudo graeco iberii = Testudo Hermanni Calcarea = Griechische Landschildkröte = Nat-m-ähnlich

Thuj. = Med + Muttermalen/Sommersprossen/Warzen/vergrößerte Teilen + schlank - robust/= für Nerven wie Psor für Haut-/Schleimhautbeschwerden/= Ars - Verfeinerung

Totesmeersalz. (Mag-m. 50,8 %/Nat-m. 8%/Calc-m./Sulphates/Bromides);

Turmalin. = Nat-m. + VERschlossen

 

Unverträglich: Calc-p. Ferr-p. Kali-m. Kali-p. Kali-s. Nit-ac. Podo.

Fieber(krampf)/Kopfschmerz (Bry = A).                       Knoblauch wenn gesund

 

Antidotiert: Acet-ac. Agn. Apis. Arg-n. Brom. Carb-v. Chin. Chinin-s. Cina. Gels. Lach. Myrth. Nat-sd. Nat-s. Op. Sulph.

Eisen. Kinin.                          Bienenstiche.

Schleimhautentzündung nach Kontakt mit Silbernitrat.

 

Antidotiert von: Apis. Arg-n. Ars (baden im Salzwasser). Bad. Camph. Carb-v. [Hering (akut)]. Con. Gels. Laur. Nit-sd riechen. Nux-v. Op. Phos. Sep.

Nach Salz-gebrauch: Apis. Arg-n. Ars. [Hering (chronisch/one dose, waiting weeks not giving any other medicine)]. Caus. Con. Nat-m. Nit-ac. Nit-sd. Phos. Sulph. Tub. 

Carb-v. for disordered stomach from salt victuals. Ars. long lasting bad effects from eating too much salt.

Alkohol schwemmt Salz aus

Arbeit in Salzminen durch Pestwurz (wird in Österreich gefunden in Gegend mit Salzminen).

 

Wirkung: 40 - 50 Tage           langsam            l. seitig

choleirisch/melancholisch/malarial/hydrogenoid/lepraoid/oxygenoid/lymphatisch/typhoid/Malaria/

carcenoid/syphillitisch/ psorisch/ sycotisch/ Tuberkulin             Schlafen

Allerlei:x

 

 

Halit w = Na + Cl/= Steinsalz/= kala namak (I)

 

Natrium                      Anfang                                  Gruppe/Familie

Chlor                          Loslassen                    Gruppe/Familie

Wirkt ein auf dem Spannungsfeld zwischen Körper (starr) und Geist (beweglich/Verwandelndes)/dieses Spannungsfeld wird verbunden vom Ich

 

         Normal                      Abweichend

Klares Denken/wache Sinnen/       Schwachsinn/Phantastereien

einfühlsam und distanziert        hingegeben/Zwangsvorstellung

verarbeitet Problemen aktiv         depressiv/verschlossen/un-

vom Materiellen gelöst           durchschaubar/nachtragend/Problemen werden nicht verarbeitet

Zu starkes Willen in Unbe-         Erschöpft/abgespannt/Asthma +

wussten geleitet wird zur         Bettnässen

Bewusstsein gebracht            Mager-/Fresssucht/Nahrungsverweigerung/Ernährungsproblemen

Festes Gewebe                   Leber-/Nierenbeschwerden      Akne/Rheuma/Verhärtung

wach/vital/hellhäutig            Blässe/Neurasthenie/Phantasie

= Nat-m-ähnLICH ;

Kind: Blass, großer Kopf, Schwachsinn/phantasiert/altklug, weigert Nahrung, Vitalitätsmangel, schlaffes Gewebe, < Milch;

Positiv: Klares denken/einfühlsam + bewusste Distanz, Sinnen wach, antimaterialistisch/ geistiger Tiefgang, verarbeitet Problemen, Seelisch-geistige - koordiniert mit Körperliche, Aufbau und Auflösung im Gleichgewicht;

Negativ: Kleptomanie/Zwangsvorstellung/depressiv/verschlossen/undurchschaubar, nachtragend, Trauma kann nicht verarbeitet werden, Mager-/Fresssucht, erschöpft, verstopft, kein Sexverlangen, Leber/Nieren;

 

Vergleich: Aqua Staßfurt + Heilbronn (enthalten Halit). Nat-m. Pökelsalz. Thuj. Steinsalz Becht            

Siehe: Geschmacksverstärker + Salzgruppe + Salzseegruppe + Weiße Gruppe + Meeresmittel

 

Wirkung: Sklerotisch/tuberkulin

Allerlei: Ist das einzige Mineral was direkt vom Mensch/Tier aufgenommen werden kann

Lösung aus Erstarrung

 

 

Natrium chloricum (Nat-chl)

 

Repertorium:

Gemüt: Langsam/traurig

Ohr: Katarrh im Mittelohr - chronisch

Bauch: Beschwerden der Leber und Lebergegend + Atonie des Uterus/mit Blutandrang

Weibliche Genitalien: Atonie des Uterus (Bänder)

Blutandrang zum Uterus (Bänder)

Glieder: Geschwollene Hände morgens

Allgemeines: Erschlafft  körperlich

Ohnmacht/Schwäche

 

 

Sal marinum (Sal-mar)

 

= Nat-m + geschwollene/entzündete Zervikaldrüsen;

Negativ: Drüsen vergrößert, Vereiterungen, verstopft;

Repertorium:

Sal marinum

Äußere Hals: Geschwollene Halsdrüsen

Allgemeines: Geschwollene Drüsen chronisch

 

Vergleich: Siehe: Geschmacksverstärker + Meeresgruppe

 

Salz

 

Salz

Das erhöhte Volumen hat nicht unbeding einen höheren Blutdruck zur Folge. Denn einerseits sind gesunde Gefäßwände elastisch, andererseits setzen normalerweise sofort Regulationsmechanismen

ein, die zur Ausscheidung von Salz über die Nieren führen. Individuell kann diese Regulationsfähigkeit unterschiedlich ausgeprägt sein. Als sehr Salz-sensitiv gelten etwa Afroamerikaner, ihr Blutdruck

soll besonders empfindlich auf Natrium reagieren. Warum, ist noch nicht geklärt.

Wofür brauchen wir Salz?

Unser Körper kann Natriumchlorid nicht selbst produzieren, wir müssen es über die Nahrung aufnehmen. Als es den Salzstreuer noch nicht gab und pures Salz noch nicht auf unserem Speiseplan stand,

war das gar nicht so einfach, denn die Nahrungsmittel enthielten nur wenig Salz. Deshalb mögen wir den Geschmack so gerne. Für unsere Vorfahren war es ein Überlebensvorteil.

Wie kommt es in den Körper?

Unser Körper kann Natriumchlorid nicht selbst produzieren, wir müssen es über die Nahrung aufnehmen. Als es den Salzstreuer noch nicht gab und pures Salz noch nicht auf unserem Speiseplan stand,

war das gar nicht so einfach, denn die Nahrungsmittel enthielten nur wenig Salz. Deshalb mögen wir den Geschmack so gerne. Für unsere Vorfahren war es ein Überlebensvorteil.

Natrium ist nicht gleich Salz

Natrium gilt als Hauptschuldiger für erhöhten Blutdruck. Das führt oft zu Verwirrung: Sowohl in der Fachliteratur, als auch in Inhaltsangaben findet man manchmal den Wert für Salz und manchmal den

für Natrium. Die Salzmenge entspricht allerdings nicht der Menge von Natrium. Um von der Salzmenge auf den Natriumgehalt zu schließen muss man den Wert durch 2,5 teilen.

Die Wirkung von Natrium im Körper

Im menschlichen Körper ist Natrium das wichtigste positiv geladene Teilchen außerhalb der Zellen, also auch in der Blutflüssigkeit. Wenn wir salzreiche Kost essen, nehmen wir dieses Teilchen über die

Darmwand auf, sodass es verstärkt ins Blut gelangt. Um die Konzentration konstant zu halten, strömt Wasser zur Verdünnung nach. Das führt zu mehr Volumen im Kreislaufsystem.

Erhöht zu viel Natrium den Blutdruck?

Das erhöhte Volumen hat nicht unbeding einen höheren Blutdruck zur Folge. Denn einerseits sind gesunde Gefäßwände elastisch, andererseits setzen normalerweise sofort Regulationsmechanismen ein,

die zur Ausscheidung von Salz über die Nieren führen. Individuell kann diese Regulationsfähigkeit unterschiedlich ausgeprägt sein. Als sehr Salz-sensitiv gelten etwa Afroamerikaner, ihr Blutdruck soll

besonders empfindlich auf Natrium reagieren. Warum, ist noch nicht geklärt.

 

Repertorium:

NATRIUM MURIATICUM (nat-m.)

MIND  - - Emotianal VULnerability leading to introverSION. Closed person (> alcohol).

 - Intolerant of any form of grief. rejection. ridicule or humiliation.

 - Avoid being hurt or to hurt others at all costs.

 - Tries not to show emotions; to maintain control over Their circumstances. Fastidious.

 - Turn to emotionally safe activities. e.g. reading. music.

 - Great sense of responsibility. Integrity. People confide in them.

 - Loyal in realationships (Staph). - - Self-contained. Serious. Objective.

 - Can appear cold. at a distance. - - Aversion to company. Consolation <.

 - Hysterical tendency when emotions can't be controlled anymore.

 - Laughs over serious matters. Giggling changing in to hysterical weeping. Uncontrolled.

   hysterical sobbing with shaking. spasms. twitchings.  - - Changeable moods.

 - Fantansizes about relationships. Falling in love with unattainable persons.

 - Emotionally strongly attached. but does not show it.

 - Depression. even suicidal. Sad but cannot weep.

 - Dwells on past disagreable occurances. - - Biting fingernails. - - Sensitive to music.

 - Fear robbers. claustrophobia. heigths. insects. Hypochondriasis.

 - Fixed ideas. 'good or bad'. - - Last stage: Lost control. obscene. shameless.

GENERALITIES: - - Mainly warm (can be chilly).

 - << sun. < heat/Nose/10 h. - - < or > Sea.

 - AILMENTS from GRIEF. - - Periodicity. - - Discharges like white of egg.

 - Stitching pains. - - History of malaria (Chin). - - Multiple sclerosis.

FOOD AND DRINKS: - - Desire: SALT. fish. sour (lemon). bitter. beer.

 - Aversion: fat/slimy food/chicken; aversion: fish. bread.

VERTIGO: - - Tendency to fall to the left. - - < Pregnancy/tea. > Cold applications.

HEAD: - - HEADACHE. "like little hammers beating". < 10:h. (- 15 h.)/GRIEF/SUN/on waking/light/noise/reading/menses.

   > Lying in dark and quiet room/perspiration/cold application/pressure.

   In schoolgirls (Calc-p/Puls). Precede by numbness. tingling in lips. tongue and nose.

 - Eruptions at margin of hair. Alopecia. - - Falling of hair < temples/whiskers.

EYES: - - Lachrymation < wind/on coughing/reading.

 - Horizontal line dividing lower lid in two. in hysterical children (Asaf/Ign/Lil-t/Mosch).

 - Bruised and stiff sensation. < reading. exerting vision. Weak eye muscles (Ruta).

 - Letters run together. Images retained too long (Lac-c).

NOSE: - - Hayfever. Coryza "like white of egg". Sneezing.  - - One-sided numbness.

FACE: - - Neuralgia. < left side.  - - Cracked lips. corners of mouth.

 - HERPETIC ERUPTIONS. esp. about lips (Rhus-t/Sep).

MOUTH: - - Apthae (Bor).

THROAT: - - Affections of thyroid. Goitre  - - Sensation of a lump.

 - Stitching pains (Arg-n. Hep. Sil).  - - Emaciation of neck (Lyc).

STOMACH: - - Thirsty for cold drinks (Phos/Sulph). - - Gastritis. ulcers. < grief. quarrels.

RECTUM: - - Constipation. 

BLADDER: - - Unable to urinate in presence of others.

 - Involuntary urination. < on coughing. laughing. sneezing. walking.

MALE GENITALIA: - - Falling of pubic hair.

FEMALE GENITALIA: - - Averse to sex. Painful coition. dryNESS of vagina (Sep).

 - Sterility. - - Falling of pubic hair  - - Leucorrhea  - - Bearing down. < morning.

RESPIRATION: - - Asthmatic. < between 17 -19 h.  - - Sighing.

CHEST: - - Palpitations. < night. lying left side. noise.

BACK: - - Lumbago. > hard pressure. lying on hard surface (Sep).

EXTREMITIES: - - Skin of fingers cracked. esp. about nails; peeling off of tips.

 - Hangnails. Biting nails.  - - Trembling of hands. < writing. > rubbing.

 - Painful corns. - - Late learning to walk. in children.

SLEEP: - - Position: ON LEFT SIDE.

 - Insomnia from grief or thoughts of past disagreable occurances.

DREAMS: - - Of thieves. cannot go to sleep again untill house has been searched.

SKIN: - - Greasy.

 - Eruptions < sea. salt. Hives after violent exercise.Eczema. Psoriasis. Ringworm.

 

Nat-m

Gemüt: Weinen (Kinder/kann nicht weinen. obwohl traurig/hysterisch/heftig/grundlos/während Frost/wenn sie von ihrer Krankheit erzählt/durch Ermahnung/bitterlich. bitter/

wenn er glaubt. er würde bemitleidet/durch alten Ärger/ängstlich/nach Angst/wenn angesprochen/ wenn angeblickt/wenn allein/nachts (im Schlaf)/nachts/abends/<)

Waschen - Verlangt zu waschen - wäscht sich ständig die Hände

Wahnideen - Visionen. hat (Augen schließend/tagsüber)/würde versinken (Steine würden beim Überqueren einer Steinbrücke unter seinen Füßen einsinken)/würde verfolgt  werden (wegen der

Haltung. Einstellung)/sei verdammt/Toten/Mutter sei tot/hört Stimmen (Toten/entfernte Stimmen)/Sprechen (mit Toten/Geistern)/schweben (in der Luft/auf Luft)/schreiten - auf Luft/sei schläfrig/

Phantasiegebilde. Illusionen/werde Ohnmacht fallen/ „Wie im Netz/Mensch. Person (Augen schließend)/krank zu sein/Kopf würde anderen gehören/Fehleinschätzung i.B. auf eigene Identität/

Haus sei voller Menschen/“Als würde ein Gespräch führen“/Gespenster.

Geister. Gestalten (unterhält sich mit/sieht/Augen schließend/ sieht Gesichter - bückend/würde geschaukelt (hinlegend und Augen schließend)/ würde geisteskrank werden/geht auf Luft/Gegenstände

erscheinen verändert/Feuer/würde nach vorne fallen/Fällt auf eine Seite hin nach l./würde elend aussehen (beim Blick in Spiegel)/alles dreht sich im Kreis (gehend )/doppelt zu sein/Diebe (sieht/ im Haus/Angst erwachend und hält den Traum für wahr; träumt von Einbrechern und hat - und wird Gegenteil erst glauben. wenn eine Suche durchgeführt wurde/Bilder. Phantome; (Augen schließend/einschlafend/

nachts)/“Als würde sie liegend Bett nicht berühren“/wird aufgrund seines Unglücks bemitleidet. bedauert und weint/Abmagerung)

Vorsichtig/Vorausplanend/plant alles im Voraus

Verzweifelt (in Bezug auf Zukunft/während Schwangerschaft/beim Schmerz/religiöse Verzweifelt am Seelenheil/in Bezug auf Genesung)

Verwirrung. geistige (im warmen Zimmer/sprechend/sitzend/rechnend/nach Menses/> liegend/lesend/mit Kopfschmerz/beim Versuch sich zu konzentrieren/in Bezug auf Identität

(Gefühl der Dualität)/durch geistige Anstrengung/Gehen (nach)/während Frost/ nach Essen/Bückend/“Wie nach Rausch/nach Aufstehen/nachts - erwachend/ abends/nachmittags/

morgens (erwachend/nach Aufstehen)

Verweilt bei vergangenen unangenehmen Ereignissen (um sich darüber zu grämen/ nachts (nach Mitternacht)/erinnert sich an unangenehme Erinnerungen/verweilt bei Enttäuschungen

Verschlossen

Verleumdungsneigung

Verlangt. Wunsch nach - Verlangt allem - was andere Person benutzt

Vergesslich - vergisst Worte sprechend/periodisch/durch geistige Anstrengung/

zum Essen/geht weg und lässt den Einkauf liegen/abends)

Verantwortung - nimmt seine Verantwortung zu ernst

Verächtlich

Unzufrieden (zurückhaltende Unmut. Missvergnügen/mit allem/nachmittags)

Unzüchtig. obszön/Unvorsichtig/Unverschämt (Untergebene gegenüber Vorgesetzte)

Untröstlich/ Unglücklich. bedauernswert; fühlt sich/Ungestüm (mit Schweiß)

Ungeschickt (aus Verlegenheit/stößt gegen Sachen/schneidernd. Sticken/aus Hast/in Gesten/lässt Dinge fallen)/Ungeduld (um Kleinigkeiten/während Hitze)/Unbarmherzig

Unentschlossen (zu heiraten/in Gedanken)/Undankbar/Unbesonnen/Unbekümmert

Trost <. (< Mitleid. Mitgefühl)

Traurig (im Wochenbett/während Wehen/+ Suizidneigung/> nach Stuhlgang/> nach/während Schweiß/während Schwangerschaft/Schicksalsschläge/Pubertät/Pollution/durch Musik/unterdrückte o. vor o. Menses/während Menopause/Masturbation/durch enttäuschte Liebe/ nach Kummer/beim Kopfschmerz/nach Koitus/während Hitze/mit Heißhunger/ grundlos/Gesellschaft abgeneigt. Verlangt Einsamkeit/

nach geistiger Anstrengung/während Frost/> im Freien/Farben (< o. Abgeneigt: helles purpurn. blaurot)/bei Betrunkenheit/wenn allein/bei Alkoholikern/nachts (im Bett)/abends/tagsüber)

Traum; wie im

Tiere - liebt Tiere. Tierliebe (Haustier)

Testament aufzusetzen; weigert sich. ein

Tanzen (abends/> Gemütssymptome)

Tadelt sich selbst/Tadelt andere/Tadelsüchtig. krittlig

Suizidneigung; Neigung zum Selbstmord (bei Traurigkeit/aus Hypochondrie/durch

Erschießen)/wünscht sich den Tod/möchte sterben/ Vorahnung des Todes

Sucht etwas - nachts nach Dieben;  nachdem er von ihnen geträumt hat

Stupor (bei Hydrozephalus/während Fieber/bei Diphtherie/morgens)/Torpor

Stumpf (während Schwindel/+ schläfrig/durch geistige Anstrengung/nach schnellem

Gehen/abends/nachmittags/vormittags/tagsüber)

Studieren. Lernen - schwierig. fällt schwer

Streitsüchtig (abends)

Stöhnt im Schlaf

Stimmung. Laune - wechselnd. wechselhaft/veränderlich

Stilles Wesen

Spuckt nachts

Sprechen (Sprechen bereitet Vergnügen/mit Toten/im Schlaf/lernt langsam/Sprechen

anderer </<.Beschwerden/< o. > langes. fortgesetztes)/Sprache - verworren/verlegen/ nicht zusammenhängend - durch enttäuschte Liebe/langsam/“Wie berauscht“/affektiert. manieriert. unnatürlich/ Redselig, geschwätzig  (# Schweigsamkeit)/< Gespräche .

Spontan. impulsiv/Spaßen (verträgt keinen Spaß/abgeneigt)/Singen (heiter. freudig/ abends)

Sorgenvoll (von täglichen Sorgen angegriffen/+ Gesellschaft abgeneigt)

Sonderbar. fremd. merkwürdig - Sonderling

Sitzen geneigt

Sinnlich

Sinne vergehen. schwinden/abgestumpft. stumpf

Seufzen/Sentimental. schwärmerisch. rührselig

Selbstvertrauenmangel

Seelenruhe. Gelassen/Schweigsam (nach-/vormittags)

Schwangerschaft - Gemütsbeschwerden während  Schwangerschaft

Schule abgeneigt

Schüchtern. zaghaft (schamhaft/tagsüber)

Schreit im Schlaf

Schreiben - Schwierigkeiten Gedanken im Schreiben auszudrücken

Schmutzig - beschmutzt alles; macht alles schmutzig

Schlafwandeln (um Tagesarbeit zu machen/um aus Rache anderen zu schlagen)

Scharlatan

Schamlos (im Bett)/Satyriasis/ Lasziv. lüstern (abends im Bett)

Sachlich, vernünftig

Ruhelos (warm im Bett/während Sturm/nach Sprechen/im Sitzen/innerlich/mit Hunger/> Gehen/während Frost/erwachend/treibt aus dem Bett/Herumwerfen im Bett/ängstlich/# Gleichgültig/nachts

(vor o. nach Mitternacht - 3 h)/morgens/tagsüber)

Reue/Religiöse Gemütsstörungen/Respekt. Ehrfurcht vor seiner Umgebung

Resignation

Reizbar. gereizt (< Trost/+ traurig/sitzend/beim Schweiß/+ schlaflos/nimmt alles übel. sieht alles von der schlechten Seite/während Musik/nach o. während o. vor Menses/beim

Kopfschmerz/nach Koitus/durch Kleinigkeit/während Hitze o. Frost/in Bezug auf Geschäft/durch Geräusche/wenn gefragt o. angesprochen wird/nach Essen/erwachend/# Lustigkeit/

# Fröhlichkeit. Frohsinn/abends (>)/nach-/mittags/vormittags/morgens (Erwachen)/tagsüber)

Raserei. Tobsucht. Wut (durch Trost/mit Kopfschmerz/nachts)

Quält - sich

Pubertät; Gemütsbeschwerden in

Prahler. Aufschneider

Phantasien - lebhaft (einschlafend )/lasziv

Pflicht - kein Pflichtgefühl

Niederträchtig/Neid und Hass/Lügner/Hinterhältig. hinterlistig. falsch. verschlagen

(meineidig)/Hass (und Rachsucht/auf Menschen, die beleidigt haben)

Nachgiebig./Milde/ Mitgefühl. Mitleid/Liebevoll. voller Zuneigung. herzlich

Müßiggang. Untätig

Musik >

Mürrisch (nach Koitus/Kinder - wenn angesprochen/grundlos/wenn gefragt wird/

während Frost/bei Frauen/# Fröhlichkeit. Frohsinn/abends/nachmittags/vormittags/

morgens (erwachend)/tagsüber)

Murmeln

Moralischem Empfinden; Mangel an

Menses - Gemütssymptome nach o. vor o. während (Mensesanfang)

Menschenfeindlich. Misanthropie

Mathematik - kann nicht rechnen/vor Horror

Maskulin - maskulin aussehende Mädchen

Manie (anfallweise)/Nymphomanie

Lustig. fröhlich (abends/vormittags)

Liebe zu einem verheiratetem Mann/falschen Person

Lichtverlangen

Lesenunfähig zu lesen

Leidenschaftlich (bei jeden Kleinigkeit)

Lebensüberdruss/Lästig. geht auf die Nerven

Langsam/Langeweile

Lächerlich. Dinge erscheinen/Lachen (unwillkürlich/unmäßig/leicht/krampfhaft/über

Ernstes/anhaltend/# Weinen/abends)

Kurz angebunden. barsch (schroff)

Kummer (in Bezug auf Zukunft/still (aus enttäuschter Liebe)/lautstark. stürmisch/ chronisch)

Konzentration schwierig (hat Leereempfinden beim Versuch sich zu konzentrieren)/gut. aktiv

Kleptomanie

Kleinigkeit scheint wichtig. bedeutend/Heikel. pingelig/Gewissenhaft. peinlich

genau in Bezug auf Kleinigkeiten

Jammern/Heulen

Indiskretion. Taktlos/Impertinenz. Unverschämt

Imbezillität

Ideen. Einfälle - Mangel an

Hysterie (hysterische Ohnmacht/während o. vor Menses)

Hypochondrie (durch Sexelle Exzesse/treibt zum Selbstmord/nachts)

Homosexualität

Hoffnungsvoll/Hochmütig. arrogant

Heimweh

Heftig. vehement (über Kleinigkeiten/abends)

Hast. Eile (ungeschickt aus Hast/beim Trinken)

Hartherzig. unerbittlich/Großzügig gegenüber  Fremden

Grobheit (von Untergebenen gegenüber ihren Vorgesetzten)

Gleichgültig. Apathie (Wohlergehen anderer/Vergnügen/gegenüber Pflichten/im

Gesellschaft/nach geistige Anstrengung/freudlos/Freude/Frauen/Essen/nach Anstrengung/gegenüber allem)

Geziert, Affektiert

Gesten, Gebärden; macht (ungeschickte/unwillkürliche Handbewegungen (zupft an Bettwäsche/Kind steckt Finger in Mund

Gesellschaft - Verlangt - < allein/Abgeneigt (Verlangt Einsamkeit/während Schwangerschaft/Anwesenheit von Fremden; abgeneigt beim Urinieren/> wenn allein)

Geschmacklos bei der Wahl der Kleidung

Gemütssymptome

Geiz (Großzügig gegenüber Fremden. Geiz in Bezug auf seine Familie)

Geistige Anstrengung - Verlangt/>/Abgeneigt/<; (unmöglich (nach Anstrengung)

Geisteskrankheit. Wahnsinn im Wochenbett/nach Unglück/mit Verschwinden der Neuralgie/anfallweise/bei alten Menschen)

Geistesabwesend/Geheimnistuerisch, verschlossen

Gedichte, macht (einschlafend)

Gedanken versunken, in (was aus ihm werden soll)/wandernd. umherschweifend/vergehen. schwinden (durch geistige Anstrengung)/an Vergangenheit/unangenehm/quälend/

an Krankheit/Kontrolle verloren abends/hartnäckig (von unangenehmen Themen verfolgt/abends)/Gedankenandrang. einstürmende Gedanken. Gedankenfluss (nachts)

Gedächtnisschwäche (für Worte/für das. was gerade tun wollte/für kurz zurückliegende Tatsachen/durch Sexexzesse/für was gerade schreiben o. sagen will/periodisch/

für das. was eben getan o. gelesen o. gehört o. gedacht hat/für das. was geschehen ist/geistige Anstrengungen (durch Ermüdung)/Ereignisse des Tages/Eigennamen/

sich auszudrücken)/gut, aktiv

Froh (mit Tanzen. Lachen. Singen/nach Koitus/# Traurigkeit/abends (im Bett)/vormittags)

Flucht (beim Kopfschmerz)

Fleißig. arbeitsam. Arbeitswut

Fehler; macht - sprechend (stellt Worte an falsche Stelle/benutzt falsche Wörter/gibt falsche Antworten/sagt. Unbeabsichtigtes)/schreibend/in Bezug auf Orte

Faul - verschiebt Arbeit/körperlich/zum Essen/abends/zum Essen/abends/nachmittags/vormittags/morgens)/Feige

Farben - schwarz abgeneigt/Rosa - Verlangt

Extravaganz

Erzählen der Symptome <.

Erwartungsspannung - Lampenfieber

Erschreckt leicht (während  Fieber/erwachend/nachts)

Erschöpfung.; geistige (durch Sprechen/zum Essen/abends/nachmittags)

Erregt (nach schlechten Nachrichten/vor Schlaf/vor o. während Menses/nach Gehen/während Frost/erwachend/nachts/abends im Bett/morgens/<)

Entrüstung während Schwangerschaft

Entmutigt/Entfremdet von Familie/“Ein Fremder zu sein“/< Anwesenheit von Fremden .

Empfindlich (Schmerz (außer sich vor Schmerz/Musik/während Hitze/Grobheiten/Geräusche (plötzlich/> Musik)/auf sie gerichtete Eisenspitzen/abends)

Eleganz. Anmut - keine Eleganz (bei Frauen)

Eigensinnig, starr-, dickköpfig

Eifersucht (aus enttäuschter Liebe/zwischen Kindern o. Frauen)

Dunkelheit <.

Denken an Beschwerden </Abgeneigt

Demenz - senilis. Dementia/Delirium tremens

Delirium (mit Zittern/Verfolgungswahn im Delirium/Umherstreifen/schrecklich/ rasend/

phantastisch/manisch/während Frost o. Fieber/brummt/morgens (erwachend)

Boshaft (mit Zorn)

Blasphemie. Gotteslästerung (und Fluchen)

Bewusstlos (vorübergehend/in mit Menschen überfüllten Zimmer/nach Stuhlgang/

im Sitzen/bei Schwindel/Unterdrückte Menses/bei Kopfbewegung/bei Hydrozephalus/

häufige kurze Anfälle von Bewusstlosigkeit/während Frost o. Fieber/bei Diphtherie/i

automatische Bewegungen/nachts/morgens)

Betäubung (zum Mittagessen/ während Frost o. Fieber)

Beschwerden durch Zorn (unterdrückten/mit stillem Kummer/mit Entrüstung/ mit Angst)/Verachtung; verachtet zu werden/Uneinigkeit zwischen (Vorgesetzten und Untergebenen/Eltern o. Freunden/

Tod von geliebten Personen - Eltern o. Freunde/Sorgen. Kummer/Sexexzesse o. Erregung/Schreck/schlechte Nachrichten/Scham/enttäuschte Liebe/Kummer/Kränkung. Demütigung/Grobheit anderer/

durch geschäftlichen Misserfolg/ geistige An-strengung/Furcht/Erwartungsspannung/Gemütserregung/bedrückende Erregung/Enttäuschung (alte)/Entrüstung/verletzte Ehre

Beschimpfen. beleidigen. schmähen - Kind beschimpft Eltern

Berührt zu werden abgeneigt - Kitzelig/leicht Beleidigt

Beißt Nägel

Auf-/Zusammenfahren (wie) durch Schreck/einschlafend/durch o. im Schlaf/leicht/über Kleinigkeit/während Hitze/durch Geräusche/elektrische Schläge durch Körper, während er hellwach ist - wecken

sie auf/im Schlaf)

Antworten abgeneigt

Angst [i.B. auf Zukunft/bei stürmischem Wetter/treibt von einer Stelle zur anderen/erwachend aus schrecklichen Träume/um Seelenheil/nach Schreck/ beim Einschlafen/im Schlaf/plötzlich/periodisch/nach Mittagessen/während o. vor Menses/hypochondrisch/Gewissensangst/um eigene Gesundheit/über Geschäfte/durch geistige Anstrengung/mit Furcht/während Frost o. Fieber/fahrend o. reitend wenn selbst

fährt/nach Essen/durch Erwartungsspannung vor einer Verabredung/erwachend/mit Eile/ in Dunkelheit/treibt aus dem Bett/im Bett/nach Aufstehen/# Gleichgültigkeit/nachts (erwachend/vor o. nach Mitternacht

- 5 h./2h.)/abends (im Bett (muss sich aus Unruhe und qualvoller Angst abdecken)/vormittags/morgens (erwachend)]/Furcht wiederkehrend/ Vögel/Versagen, Misserfolg/vergiftet zu werden/Unheil/Unglück  (abends)/treibt von einem Ort zum anderen/mit Traurigkeit/Tod (abends/im Bett)/einzuschlafen/Räubern (erwachend/um Mitternacht erwachend)/Nadeln/während Menses/in Menschenmenge/Menschen/Männern/ drohender Krankheit (unheilbar zu sein)/Kleinigkeit/Insekten/Hunden/hochgelegenen Orten/mit Herzklopfen/Herzerkrankung/durch Gefühl von Schwellung des Halses/ Gewitter/glaubt. unterhält mit Geistern/etwas werde geschehen/Geisteskrankheit (abends im Bett)/Gehen/Flüssigkeiten mit Durst/zu fallen. zu stürzen - gehend/fahrend im Wagen/erwachend/in engen Räumen/Dunkelheit/Bett/bemitleidet. bedauert zu werden/Ärzten/Arbeit/nachts/abends)

Angesprochen zu werden abgeneigt/Angesehen zu werden; erträgt es nicht

Alkoholismus

Abscheu - vor Leben/vor Arbeit

Abgeneigt - Umstände. Aufhebens. Theater/bestimmte Menschen/Männer bei Frauen/Kinder zu bekommen weil Welt so schlecht ist/Frauen (bei Männern)/Familienangehörige/Ehemann

 

 

Vorwort/Suchen            Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum