Natrium metallicum (Nat-met)

Vergleich: Vergleich.: Kaliums mit Natriums.

Vergleich.: Aurum + Natrium

Siehe: Stadium 1 + Periode 3 + Natriums allgemein

 

Thema: Beziehungen; Lösung: Impulsiv angehen + alleine hinterbleiben:

Verbirgt: Kummer (weint alleine) zeigt: kultiviertes allein sein;

Negativ: Nur impulsiv/keine Reflektion in Beziehungen/wird nicht vor voll genommen. mager;

Impulsiv + naiv Beziehungen eingehen, ohne selbst zu entscheiden/wissen zu können wer passt/wissen nicht was der andere fühlen + denken könnte (verrückte Dinge in der Liebe)/sehr verletzlich

in der Beziehung.

Noch keine eigene Individualität/ist ohne anderen allein und braucht Unterstützung; brauchen Partner um Identität zu bekommen, total von dessen Entscheidungen abhängig (in Natur kann Na

nicht ohne Verbindung existieren); sucht romantische Liebe (wo Partner automatisch Wünsche + Bedürfnisse nicht kommuniziert werden müssen); wie Mg Gefühl anders zu sein (deshalb

ausgeschlossen + sich einfügen);

Repertorium:

Gemüt: Angst (i.B. auf die Zukunft)/Furcht (vor Menschen/vor dem Tod)

Erschrickt leicht

Gedanken an Vergangenheit

Pessimist/verzweifelt/traurig

Allgemeines: Vormittags (9 - 12 h) - 11 h

Hypertonie

<: l. Seitenlage/am Meer/warme Luft;

Aufenthalt in der Sonne

Mager

Speise und Getränke: Abgeneigt: Salz;  <: Mehlspeisen, Teigwaren/Milch; Verlangt: Fisch/Mehlspeisen, Teigwaren/Salz;

 

Vergleich: Vasop. DD.: Magnesium-Gruppe SUCHT nach Beziehungen/meint recht darauf zu haben; Natrium bleibt lieber einsam.

Periode. 3

Natrium Element  

Thema: Beziehungen suchen/ablehnen;

Positiv: Loyal;

Negativ: Yang. Verschlossen/Planung. gründlich. allein. pessimistisch. Verbot. Verneinung. sensibel und verletzlich. Schicksal ergeben. kein Groll.

aber Trauer + Kummer. schreckhaft. fette Haut. erhöhte Stoffwechsel. Schwäche. frostig.

< Gewitter/Elektrizität/Hitze/Geräusche; alle Natriums = empfindlich/verfeinert/introvertiert

Natrium hemmt Aufnahme/Stoffwechsel baut ab.

Na + K = im Serum + regen an/= Antagonisten/= synergetisch + Antagonisten zu Ca +Mg

Calc (erstarren) und Magnesium (verflüssigen) = Antagonisten/kommen in tierisches Gewebe vor/= Puffersubstanzen/fördern Wachstum/schirmen ab

Periode III: ohne Individualität/allein/braucht Unterstützung/= naiv/Sprechen/Schweigen/wichtiger Zuhören

Die Darstellung von reinem Natrium gelingt im Labor nur unter sehr grossem Energieaufwand.

Elementares N erscheint als Metall (fest, unlöslich, glänzend, formbar, leitend; Geist, der sich von der Substanz befreit hat und so sichtbar wird. J. Boehme).

Ungewöhnlich ist allerdings seine Weichheit, die weisse Farbe im Glanz und seine geringe Dichte (leichter als Wasser).

Seine Metallnatur ist so mit nicht gefestigt und offen für plastische Einflüsse.

Im Unterschied zu Chlor sehr grosse Wärmekapazität (-> Kühlmittel für Atomreaktoren).

Ausserordentliche elektrische Leitfähigkeit.

Natrium: einen unwiderstehlichen Drang, sich mit dem Element Wasser zu verbinden und in den gelösten Salzzustand zu gelangen (an der Luft belassen, zerfliesst das N zu Natronlauge,

später zu Soda). Sein Endzustand, sein zu Hause, ist das Meer, der Urgrund, aus dem alle Lebewesen sich ausgesondert haben. Das Meer ist der Schoss des irdischen Lebens.

Natrium verbindungen sind gut wasserlöslich;

Natrium gibt seinen Verbindungen die Möglichkeit zu zerfliessen, sich aufzulösen und damit zu einer grossen Einheit werden zu lassen.

Natrium erhöht beim Glas die Schmelzbarkeit und dadurch bei den Glasuren das Zerfliessen.

In den Seifen zeigt das Natrium seine verbindende und damit reinigende Kraft.

Mit Wasser verbunden (Natronlauge) werden organische Substanzen aufgequollen oder aufgelöst.

N hat in bedeutendem Masse am Aufbau von Mineralien und Gesteinen Teil.

Es ist jedoch der „schwache Punkt“; wenn das Gestein an der Erdoberfläche mit den Einwirkungen von Luft, Wasser und Temperaturschwankungen in Kontakt kommt, wird das N

bald herausgelöst und ins Meer geschwemmt. Im Gestein herrscht das Abgesonderte, im Meeer die Einheit.

Auch beim N treten die allgemeinen Eigenschaften einer Base nochmals Akzentuierter hervor:

N hat den Drang zum Eins werden, alles zu verbinden, zu bewegen und mit Wasser in Lösung zu halten.

Im Blut kreislauf tritt diese Eigenschaft des N noch deutlicher als im Meer hervor.

N ist das Element, das die biologischen Reaktionen ermöglicht, ohne direkt daran teilzuhaben.

Die Astrologische Heimat des N ist die Jungfrau: Hüllen bilden der Basis, empfangende Hingabe für das Zukünftige, Schoss für das Geistige, das sich Materialisieren will.

 

Both Nat-c. and Nat-m. have the general nervous tension of Natrum, but one is a chilly patient, the other warm, blooded.

Nat-a. anxieTY/fastidious/frightens easily/restless and easily startled (As) and indisposed to talk (N).

Nat-c. suffers from heat/desires to be alone (N) and weak and slow (C).

Nat-m. sitting in silence, < by music. chilly

Nat-p. more fearful at night/nervous/forgetful/indifferent (P)

Nat-s. fastidious and melancholic/< from music (N) and loathing of life with impulse to kill (S).

 

1. Acidums. 2. Natrium/Phosphorus.

Natriums (verschlossen ohne Verbitterung) Ammoniums (Idealen/zurückhaltend/introvertiert. Groll aus Enttäuschung. wird verbal geäußert. erschöpft) Acidums (extravertiert/ aggressiv/erschöpft)

 

Caust (verteidigt die Sippe) Magn-met (darf nicht verbittert sein. muss es anderen angenehm machen) Natrium (verbittert)

 

Lithiums (manisch-depressiv) Natriums (kultiviert alleine sein) [Magnesiums (empfindet ein Beziehungsrecht/sucht weiter]

Borx. = Phos ohne Mitgefühl;/= Natriums-ähnlich/= C + Si-ähnLICH/= schmierfähig wie Graph/HART (beinahe wie Adam)

 

Kalium (interzellulär) + Natrium (Blutplasma) = Antagonisten

Natrium reguliert Aufnahme Zucker + Aminosäuren

Ca + Mag + Na + Ammonium = Akalisalzen

 

Natriumverbindungen:

Kummer, Depression, verschlossen, Beschränkung (auf das Nötigste), Verneinung! Rückzug, reduzieren, kasteien, übersensibel, konservieren, unflexibel, starr: „Es ist wie es ist, es bleibt wie es ist“.

Ursache: Verrat, Verlassenheit

Körperliche Symptome:

Neigung zu Abmagerung, schläft auf linker Seite, Kopfschmerz durch Sonne

<: 11 h./Sonne/Wärme/Meer; >: Am Meer;   

Verlangt: Salz/Mehlspeisen;   

 

Aluminiumnatriumsulfat = E 521

Aur-mn. = Phos + reserviert (1e Kontakt)/= Aur-met. + Langeweile/-Freitodneigung/= Aur-met. weibliche Organen (Verhärtungen/keine Blutung)

Aur-nf.                                                                                            Betin. (hergestellt aus Beta)  Tb.

Borx. = Phos ohne Mitgefühl/= Natriums-ähnlich                          Calc-ln. Asthma        

Cisplat.                                                                                                       

Hepar. sulfuris natronatum = Natrium sulphate (= Na2SO4).

Merc-m-n.x

Nat-act.                     

Natriumaluminiumsilikat = E 554

Natriumaluminiumphosphat = E 541

Nat-ar. = mehr Ars                Nat-be = E 211          

Nat-bic.                                  Nat-br.                                  

Nat-c. = Nat-m + emotionell gesünder - depressiv/ reizbar/ängstLICH/= Lyc + legt kein Wert auf anderer Meinung/= Sep + Verdauungsstörung         

Nat-cac.                                 Nat-caus.                                           Nat-chol.          

Nat-chl.

Nat-ae-s.

Nat-f.                                     Natriumferrocyanid = E 535

Nat-l-glutamat. = E 620 – E 625

Nat-hcls. = Nat m-ähnlich + schlaff + kraftlos + appetitlos                    Nat-hp. 

Nat-i.                                      Nat-lac.                                             Nat-met:

Nat-m. = Aur - Ehrgeiz + Selbstverleumdung/= weißes Gold   Nat-n.

Nat-ns. = Acon-ähnlich; Blutungen.            

Nat-o. = Nat-caus + Wasser                                                             Nat-ox.

Natrium oxalaceticum.

Nat-p.                                   

Nat-pyr.

Nat-sc.                                   Nat-sal.                                              Nat-s. = Nat-m + feurig

Nat-sel.                                  Nat-sil.                                               Nat-sil-f.

Nat-suc (= Natriumsuccinat)

Nat-sula.                   

Nat-sulo.                                Nat-taur.

Natrium valerianicum.x

Nit-ac. = Merc + dunkel                               

Sal adriaticum w                                         

Sal-mar. = Nat-m + geschwollene/entzündete Zervikaldrüsen          

Sil-mar. = Sil + Nat-m-ähnlich

Infernal Stone An alkali hydroxide (NaOH, KOH). [Not to be confused with the French term pierre infernale.]

 

Natriumhaltige Gesteine:      

Amalzim (Na + Al + Si)                   

Argilit [Al (14%) + Ca (6%) + Cu + Co + Fe (5%) + Li + K 4%) + Mg (2.5%) + Mn (0.2%) + Mo + Na 0.2%) + P (0.15%) + Si (49%)] Alle als Oxyden

Astrophyllit (Ka + Na + andere) hat sonneähnliches “Bild” w Basaltische Augit-Andesin-Lava vom Hekla (Island). Grauschwarze, schlackige Lava mit vorwiegendem Gehalt von innig durchmengtem Augit

(= Calcium-Magnesium-Eisen-Titan-Aluminium-Silikat aus der Gruppe der Orthopyroxene) und Andesin (Natrium-Calcium-Feldspat). Verwendet wird eine rezente Lava.

Beryllonit (Na + Be + P)

Borax. (N + H + B + O)                   Brasilianit (Na + Al + P)

Gaylussit (Na + Ca + C + H)            Halit. (Na + Cl + Al + Si) w

Jadeit (Na + Al + Si)                         Kala Nimak (I) = tief rot/= V-

Krakauersteinsalz enthält Se + I/= unbehandelt  Quelle: Erntesegen

Disal = Na-arm + I

Kermit (Na + Bor + O + H) = Borx-ähnlich + > H

Krokydolith Na2Fe2+3Fe3+2Si8O22(OH)2 = Magnesioriebeckit (blauer Asbest.) bei Natriumüberschuss

Kryolith (= Eisstein Na3AlF6.)                      Labradorit (Na + Al + Si + Ca)     

Lapis lazuli. (Na + Al + Si + S)

Lava Hekla. (Al + Ca + Na + Si + Fe) ??

Luvos 0.9% (viele Elementen)                      Sodalith (Na + Cl + Al + Si)          

Sylvin w (K + Na)                                         Thenardit. (Na + S) w                 

Terra silicea. w

Trona. w = Nat-c                             

Rubellit = Rosarote Tourmalin

Ülexit (Na + Ca + Bo + H2O) Salzseegruppe. radioaktiv. (Lithotherapie.)

 

Natriumhaltige Quelle:

Aqua maris w                                                Aq-mar. = Nat-m + Religiös + empfindet sich alt         

Carls.                                                            Sanic.  

Saskia                                                            Totes Meer.

 

Natriumchloridfeindlich: Farn. Orchideen.

Natriumchloridliebend: Arabidopsis thaliana (= Schaumkresse./Brassicales.) Rosacae. Sed-a. Tab.

Salzfliehend: Filx-m.

Salzliebend: Abrot. Alth. Apium-g. Asaf. Cham. Chenopodium olidum. Cina. Crat. Cuc-p (Fruchttaschen). Helia. Lact-s. Liquirity. Meli. Menth-p. Pot-a. Tarax. Thlas. Tus-fa.

Salzenthaltende Pflanzen: Ap-g. Fuc. Cuc-p (Fruchttaschen). Equis. Cic (17%). Salsola kali (Nat-c). Sabal (Nat-m)

Natriumhaltige Tieren: Medus. Mel. Sep.

Salzenthaltende Tieren: Spong.

Natriumhaltige Pflanze: Kola.

Natriumhaltige Substanzen: Coffeinum natrium benzoicum. Coffeinum natrium salicylicum

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                                                      Impressum