Brassicales = Pflanzen

 

Thema: Unterdrückung;

 

Salvadore persica = Zahnbürstenbaum enthält Si + F/Bassanit (Ca[SO4 ]•0.5 H2O)

Xanthorizza Sukkulenten                                                                                                 

 

                                     * Brassicaceae

Anhang (JJ Kleber)

Enthalten  I + Salz + S

lieben öde Boden/Gebirge/Salz                     meidet Tropen

in cruciferae is the sulphur-process important + a powerful silicon-process

Glucosinolate in Kreuzblütlern, sind für den scharfen Geschmack verantwortlich und werden von den Enzymen des Menschen in Senföle umgewandelt, die wiederum die Vermehrung verschiedener

Erreger hemmen können.

Stauung # Beschleunigung

„Wie ausgenutzt werden“, auch Wunsch aus der bedrückenden Situation abzuhauen (fühlen sich > außer Haus).

„Etwas steckt fest, ist blockiert (körperlich + mental/geht nicht vor und nicht zurück)“

Aktive Reaktion: aufbrechen der Barriere/glatt fließen lassen/vorwärts kommen

Passive Reaktion: feststecken/unterbrochener Fluss/kein Weg raus/Verstopfung/kein Fluss/stecken geblieben/blockiert/aufgestaut/Schwere/Gewicht/runterfallen/herunter sinken

verstopftes Harnrohr/Gefühl nicht vollendeter Entleerung bei der Ausscheidung.

Fluss gehemmt/unterbrochen/verstopft/unterbrochenes Gleiten;

Potential: Widerstände, Blockaden stören nicht.

< nach Essen + Trinken/nach Fasten/Anstrengung/Berührung + Geräusche/nach Ausscheidungen (Stuhl/Urin/Erbrechen);

Furcht/für alle eine Last zu sein/sich Kümmern (und Sorge um Anvertraute)/aufpassen/Grundbedürfnisse/abhängig/Mutter-Kind-Motiv

Ablehnung abhängiger Beziehungen.

Schwere/der Last und des Sinkens ist immer assoziiert mit dem Stillstand als "Stillstand des Lebens an sich" = Tod/Erstickung/Atemstörung

Stechen/Lanzinieren/durchstechen/Schneiden/durchgeschnitten/getrennt/unterbrochen

Ausstrahlende Symptome/Linien/Schnüre

Zähne (Skorbut)/Bluten

Dissoziert/isoliert/entfernt/unkonzentriert

Übelkeit - stinkende Gerüche - Ekel

Hart versus weich

Schlagen/Klopfen/Pulsieren

Kontinuität und Diskontinuität und in allen vorstellbaren Dimensionen.

DD.: Eisen-Serie; Rutaceae (cheerful);

 

Vergleich: Siehe: Kreuzgruppe

 

Verstopfung / stecken geblieben / blockiert / aufgestaut

„Wie Fremdkörper in Körperteile, die stecken bleiben o. sich bewegen“

Schweregefühl mit Empfinden des Absinkens (-fallens)

„Ist wie Last für anderen“

Will unabhängig sein/will keine Beziehungen der Abhängigkeit angehen versus Verbunden sein/kleben

Stillstand ist Qual/= Tod

(Durch)stechen/Schmerz erstreckt sich/strahlt aus über gerade, lange Linie

Stechen „Wie durchtrennen“ (= blockieren)/unterbrechen

Klopfen / pulsieren / schlagen

Irgendetwas ist im Wege.

Gedanken unterbrochen

„Wie isoliert“

Erstickungsempfinden/Atem gestört

Sorgen müssen/wollen um andere.

Übel / Ekel / Empfindlich Gerüche

Bluten

 

Alliaria petiolata = Knoblauchskraut/= Lauchkraut/= Knoblauchhederich/= Look-zonder-look/= Garlic mustard

Hart versus weich

Negativ: wärmt Magen/Blähungskolik; Husten mit Auswurf; Ulcera der Beine;

Anastatica hierochuntica = Echte Rose von Jericho/= Wüstenrose 

Arabidopsis thaliana = Schaumkresse

Armoracia maritima = strandkruid

Armo-r

Brass-c

Brassica napus olifeira

Brass-o

Brassica pyramidalis = Michaeliskohl

Buni-o

Cakile maritima = zeeraket Strandvegetation         Findhorn Flower Essences: REGENERATION - Live life more abundantly. Dissipation of your resources may lead

to a desire to accumulate or hoard. Give and receive freely. Be generous with your energy.

Caltha pallustris = Sumpfdotterblume/= Scharbockskraut

Camelin = false flax/= Leindotter/Brassicales/in Gebrauch Lin-u-ähnlich

Capsella bursa-pastoris = Hirtentäschelkraut

Cardamine pratensis = Harnblume/= Wiesenschaumkraut/= Storchenschnäbli/= Wasserkraut

Negativ: Verdauungsprobleme; verbessert Appetit + Verdauung;

Camelina (= false flax/= Leindotter/Brassicacaea/in Gebrauch Lin-u-ähnlich).

Cheir = Dig-ähnlich + enthält: Digin-ähnliche Substanzen/= Erysimum chein = Muurbloem/= Mauerkraut

Coch

Coronopus ruellii = Varkenskers

Crambe = Bolletjeskool/= zeekool

Crambe maritima = Zeekool Strandvegetation

Crambe tatarica = Tatarische Meerkohl Taumel

          Draba incana: Ischias/Asthma/Bauchbeschwerden (Ikterus)

Eruca sativa = arugula/= Rauke enthält I + Senfol (= Jambaöl)

Erysimum cheiranthoides = Acker-Schöterich/= Acker-Schotendotter/= Gänsesterbkraut/= Goldlack-Schotendotter/= Lack-Schöterich/= Ruderal-Goldlack/= steenraket.

Hesperis tristis = rouw-violier/nachtviolen  

Iber

Isatis tinctoria = Färberwaid erzeugt nach Fermentation Indigo Farbstoffen

Lepi = Arn-ähnlich

Lepi-meyneni = Maca/= Gins-ähnlich/= Coca-ähnlich

Lepidium peruvianum

Lepidium sativum = Garden cress Wachstumgruppe

Lunaria = Judas-pfennig/= Mond-viole/= Silbertaler

Matth

          Moringa moringa = Drumstick Tree/= (Asiatische/Guilandia) moringa/= (Pferde)Meerrettichbaum/= Behenbaum/= Klärmittelbaum/= Wunderbaum/= Benzolive/=  Mother’s best friend/= Morango/

= Moringuiero/= Munaga/= Shajna (I)/= Sàndalo ceruleo/= Sitachini (Nepal)

Nast

Raphanus raphanistrum

Raph

Sin-a

Sin-ar

Sin-n

Thiosin

Thlas Als Hydr-/Sec-ersatz (weniger stark und nicht giftig) gebraucht Often heavily invaded by a fungus/O. Leeser: its drug picture, is different from the other members of Brassicales due to

the fungus as parasite, not to the host plant.

Vesi

Pieri-b = Großer Kohlweißling

Mustard oil = Senföl in Senf, Meerrettich, Wasabi, Ruccola, Radieschen, Kresse, Trop.

 

Bestätigung von Sankarans Hypothese über die Cruciferae

Der Weg der Mittelfindung war höchst erstaunlich. Er bestätigte die Gangbarkeit von Sankarans neuer Methode. Vorrangiges Vorgehen war, ein wiederkehrendes Motiv zu identifizieren, das wie

ein durchlaufender Faden den ganzen Fall durchzieht. Dieses Grundmuster könnte man an Bönninghausen angelehnt als den Genius des Falles  bezeichnen. 

Hahnemann hatte auch einen schönen Begriff, den man hier  verwenden könnte: "der Inbegriff der Symptome".

Weitergehende Schlußfolgerungen aus diesem Fall

Der Verlauf des Falles bestätigt auf eindrucksvolle Weise die Richtigkeit und praktische Gangbarkeit der neuen Methode. Über Cruciferen die Identifikation der Pflanzenfamilie und weiteren

Differenzierung über die miasmatische Klassifikation wurde ein hochwirksames Mittel gefunden, welches sonst allein mit den Symptomen des Mittels oder der Repertorisation nie ausgewählt worden wäre.

Diese völlig neue Methodik fasziniert durch ihren analytischen und ganzheitlichen Ansatz. Sie eröffnet neue Dimensionen der Homöopathie.

Untersuchung der Familie der Cruciferen

Durcharbeiten aller zur Verfügung stehenden Quellen der Mittel aus der Gruppe der Cruciferen.

Nach der Erfahrung mit einem Vertreter dieser Familie war es interessant, die entdeckten Motive auch bei den anderen Mitteln zu identifizieren. Die Gruppe der homöopathisch bekannten Cruciferen

ist nicht sehr groß und die Arzneimittel sind auch eher unbekannt.

Es sind sogenannte "kleine Mittel" Es handelt sich um:

Lepidium bonariense [Lepi.] = Brasilianische Kresse;

es werden die Blätter verwendet. Es ist als Hausmittel in Brasilien weit verbreitet für ähnliche Zwecke wie Arnika bei uns. Seine Heilkraft gegen Skorbut ist bekannt. Es enthält Vitamin C.

Das Mittel wurde von Mure geprüft. Die ausführlichen Symptome findet man bei T.F. Allen  [AE]. Ansonsten sind mir keine Fallbeschreibungen bekannt geworden.

Sinapis nigra [Sin-n.] = Schwarzer Senf - meist in der Heuschnupfenbehandlung bekannt.

Sinapis alba [Sin-a.] = Weißer Senf. Sin-n. und Sin-a. werden in manchen Arzneimittellehren zusammen aufgeführt. Im Englischen wird die ganze Pflanzenfamilie der Cruciferen "The mustard family"

Cochlearia [Coch.] = Meerrettich

Es gibt dazu 6 Fälle, die von Jan Scholten in LINKS veröffentlicht wurden.

Raphanus [Raph.] = Schwarzer oder wilder Rettich. Die kultivierte Form ist das Radieschen.

Es gibt einen Fall von M. Mangialavori veröffnet als auch einen in LINKS veröffentlichten Fall gelöst mit der Sehgal-Methode.

Dies ermöglicht einen schönen Vergleich beider indischen Methoden.

Brassica napus [Brass.] = Raps

Geprüft von Jerremy Sherr: In 1997 veröffentlicht. Für die Prüfung wurden Stengel, Blätter und Blüte einer Pflanze der Spezies  Brassica Campestris verwendet, ist die Hauptpflanze zur Erzeugung

von Rapsöl.

Cheiranthus cheiri [Cheir.] = Goldlack. ist nur sehr wenig bekannt. Es gibt keine Prüfung nur einen Fallbericht von Dr. Cooper, London 1897

Iberis amara [Iber.] = Schleifenblume - in vielen Gärten als Steinbeetpflanze verwendet.

Geprüft von Hale. Bekannt für seine Herzsymptome.

Thlaspi bursa pastoris [Thlaspi.] = Hirtentäschel. Bei Boger als "Bursa pastoris" unter "B" eingeordnet. Daher übersieht man manchmal das Mittel, auch bei anderen Autoren.

Ein Fall wurde von Boger beschrieben.

 

                                                             * Caricaceae

   Sukkulenten

 

Carica papya

  Negativ: liver complications/digestion disorders. Helps digestion of very weak patients/fevers with enlargement of spleen and liver, dyspepsia and indigestion/jaundice.

 

                                                             * Resedaceae

Reseda spp = Färberwau Gelb

 

                                                             * Tropaeolaceae

Trop = Kapuzinerkresse/= Large indian cress

 

                                                             * Salvadoraceae

Salvadora persica = Zahnbürstenbaum enthält Si + F enthält Bassanit (Ca[SO4 ]•0.5 H2O

 

 

  Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                       Impressum