Periode IV

 

Vergleich: Comparing. Row 4 and Row 6

 

Metalle                                     Arbeit (Tadel/Teilung/praktisch/routiniert)/rule/role of self

Kalium (K). Calcium  (Ca). Scandium (Sc). Titanium (Ti). Vanad (V). Chrom (Cr). Mangan (Mn).

            [akkumulieren + konsolidieren von Resourcen, Masse, physischer Stärke und Energie (K + Ca wenig Energie), um solide STABILITÄT zu erlangen]

Ferrum (Fe). Cobaltum (Co). Niccolum (Ni). Cuprum (Cu). Zincum (Zn). Gallium (Ga).

            [gesammelte Energie anwenden (Fe + Ni max. Energie) das Erreichte bewahren und schützen]

Germanium (Ge). Arsen (As). Selen, (Se). Brom (Br). Krypton (Kr). (= Gas)

[angesammelte gefestigte Struktur verteidigen, sich gegen den Verlust wehren (Ars + Se Energie ist verloren)]/aufgeben und schließlich akzeptieren]

 

Mit der Periodenummer 4 tritt ein viertes Elektron in die Außenschale.

Da sie sich diametral gegenüberliegend anordnen, weisen die Atome wieder erhöhte Stabilität auf. Das Individuum erkennt, dass die Anerkennung seiner Ansprüche innerhalb

einer Population nur über die Anerkennung seiner Zugehörigkeit erreicht werden kann. Man hat also einem allgemein gültigen Bild (Leitbild, Archetypus) zu entsprechen. Ein Beispiel ist die

Artzugehörigkeit, die den Besitz rassischer, kultureller oder gruppenspezifischer Zugehörigkeitsmerkmale fordert. Alle Elemente der 4. Gruppe neigen zu Schwierigkeiten mit der sozialen

Öffentlichkeit, weil sie diese als Prüfstand ihrer Zugehörigkeit erleben.

1e Metallenperiode: mehr Verteidigung als Leistung                     

frühe Erwachsenenzeit: Disziplin/Arbeit/Normen/Regeln/unabhängig.

konkrete Ängste (Schmerz/Armut/Verlust der Sicherheit)/Leben sichern (Arbeit/Geld/Behausung/Gesundheit)

Praktische Aufgabe (Arbeit) gut erfüllen als Pflicht/Zwang von außen ausgeübt/innerlich empfunden wird [Arbeitsteilung/Arbeitstechniken/Erfolg genießen/Routinearbeit/Aufgaben sind praktisch

nutzbar (Lebensmittel/Techniker/Polizei)]/Unterdrückung der Gefühle/eigenen Wünsche.

Sicherheit (Geld/Behausung/Arbeit/Gesundheit); Sicherheit/Resourcen akkumulieren + konsolidieren/Masse/Verantwortungsgefühl hoch

Schuldgefühle + Angst vor Tadel, wenn Pflicht + Aufgabe nicht o. nicht gut genug erfüllen kann, bis zum Gefühl verfolgt zu werden (restless legs)

Fleißig/pflicht-/verantwortungsbewusst (für eigenes Tun)/genau/ordentlich und Perfektionist/praktisch begabt/pragmatisch handelnd/Grenzen setzen/einteilen/klassifizieren/durch Regeln und Gesetze

den Weg weisen/Versicherungen; durchhalten + Erschöpfung; sich gegen Widerstand und Druck wehren, durchsetzen, re aufgeben und schließlich akzeptieren; Beobachtet/kontrolliert/Schuldgefühl

+ kritikempfindlich;

Angst konkret: Sicherheit bedroht (Krankheit/Schmerz/Dunkelheit wegen/Einbrecher/Armut/Tieren)

Ursache: Prüfungen (Beweis ob Technik beherrscht wird/Angst vor Fehlschlag)/Pflichterfüllung fehlgeschlagen/Pubertät (sucht der Richtung im Leben/Berufswahl)/1er Schritt des erwachsen Seins

(Über)Leben sichern in bestehender Struktur (Handwerker/Beamter) in Familie/Dorf/Stamm/jeder kennt jeden/jeder hat seine Aufgabe/Gruppe beobachtet wie man seine Pflicht erfüllt und lobt/

kritisiert/verfolgt

Krebs, Anämie, Diabetes, Magenprobleme, Paralyse

[Drs. Pratik Desai, Ruchita Shah and Armeen Jasavala]

Scholten’s view of the 4th row, and present a case to illustrate.

As described in the previous two articles on the Mineral Kingdom from the other song, we have learned that the first three rows correspond to the developmental stages of childhood, starting from conception, then on to birth, separation from the mother, and developing a separate identity.

From the 4th row onwards, the issues are related to adulthood (security, protection, finding a job, money, performing, and taking responsibility).

 

The main issue in Row 4 is of security (money/finances and relationships/house/job/health). This row represents the development of one’s security or adding of mass/strength, where one develops

the ability to defend or safeguard oneself.

Once the identity is established, the next step is to develop a solidity or defensive capability, which on the left side of the row is deficient, then it slowly starts developing and then on the right side you start losing it.

It is the stage of development where they have developed their identity (issue of row 3) and now the issue is of doing the routine day-to-day work of the daily tasks of work like a soldier or a carpenter.

Row 2 –  needs covering

Row 3 –  needs connection

Row 4 – needs strength and energy

The main issues of Row 4 are

    Security and Task

    Adding Mass or Strength

    Stability and Solidity

Security here is in terms of money, relationships, house, job and health.

The feeling is “I know who I am (‘Identity’- Row 3), but now I need safety and security”.

This process of accumulating mass from the outside is the most important theme in Row 4. In human beings the development of security, mass or strength is seen as:

    Health

    Job

    Relationships

    Security

    House

    Insurance

    Safety

    Poverty

    Development of physical strength

    Development of bones and muscles

    Development of finances; having money, insurances, etc

We will often find that individuals in Row 4 need to have a secure and stable job as it gives them stability in terms of health, wealth and shelter (house). This arises from their marked fear of poverty.

They need to have different kinds of insurance coverage against any kind of future calamity. e.g. house insurance for theft, fire, earthquake etc; health insurance for medical expenses; life insurance for the future of the family and so on.

So the question in their mind is:

    “How much mass (i.e. money, health, job, etc) do I have?”

    “How much mass am I lacking or losing?”

    “How stable or solid I am to protect and defend myself ?”

The elements on the left hand side of Row 4 experience a lack of this mass; they feel that their ability to protect themselves (security) has not developed enough therefore they need to depend on others for the same.

Elements in the middle have developed the ability to protect and so are successful in protecting themselves.

On the right hand side, the feeling is that they are losing or have lost their mass and their ability to protect, and hence they themselves need it from outside.

Additional Issues of Row 4 include:

    Endurance and fatigue

    Resistance against pressure

    Many fears of realistic things (for example: poverty, financial loss, losing their job, disease/infection, dogs/animals, horrible things/sad stories, dark, ghosts, robbers, injections)

    Sensitivity to being watched, observed or looked at

    Responsibility

    Guilt feeling/guilt of conscience and feeling of a crime/criminal

Key Words:

Words expressing the issues of security and protection (security in terms of money, relationships, house, job and health):

    Security

    Protection

    Fear of accidents

    Fear of animals

    Afraid of calamity

    Afraid of darkness

    Afraid of ghost

    Afraid of dentist

    Afraid of doctor

    Afraid of injection

    Afraid of loneliness

    Blood

    Fire

    Duty

    Earthquake

    Everyday job

    Everyday task

    Fight

    Financial loss

    Financial security

    Financial stability

    Money

    Foothold

    Guard

    Home

    Horrible

    Horror

    Monster

    Murder

    Insecure

    Insurance

    Poverty

    Protection

    Protection

    Pursued

    Risk

    Robber/Thief

    Safe

    Safety

    Secure grip

    Security

    Shell

    Shelter

    Support

    Terror

    Violence

Words expressing issues of consolidation, mass, solidity, etc:

    Body building

    Consolidation

    Firm

    Firmness

    Fortify

    Load

    Metallic

    Rest

    Solidity

    Steel

    Store

    Strength

    To build

 

Row 4 Remedy Expressions

Kalium            ‘I exist and I have a separate identity, care and nourishment but I do not have the capacity to protect myself and to be secure. Therefore, I need to depend totally on someone else, like my spouse, family, doctor, etc. for protection, finances, health, etc.’

Calcium            Beginning to find security but still very dependent and in case of slightest threat will resort back to their support

Scandium       ‘Can I find my own security or do I still need to depend on someone?’

Titanium            Starting to protect own self but unsure of their ability.

Vanadium            Alternates and doubts about ones security. Going ahead and coming back.

Chromium      They have to prove themselves and it is a challenge to protect themselves and others. There is risk in it but they still go ahead and do it.

Magnanum     ‘I know I can defend myself but how much opposition can I bear? How much can I protect myself in difficult situations?’ Need for support but at the same time resent domination

Ferrum            ‘I must protect and defend. I have to resist the pressure and opposition.’ They feel compelled to do something against their wish and have to fight against it.

Cobaltum        ‘I can face the opposition and defend myself but I doubt whether my protection is absolute and complete’

Niccolum        ‘I am successful in protection of myself and others’

Coprum          They have reached a level of success as far as security is concerned, both financially as well as feeling protected. In order to maintain their position they have to keep up their defences. They are tested by intermittent attacks to their structure, so they are always ready to defend themselves.

Zincum            Constant attack to their position of security and protection and it is difficult for them to handle these anymore. Thus they are alert, agile, and defensive all the time, making constant efforts to see that they don’t lose their structure of security

Gallium           An imminent unavoidable loss of protection and security

Germanium     Failure to protect their security in face of attack. They couldn’t do anything but they make desperate attempts to restore their ability to protect

Arsenic           Now their defences are weak, people are taking away things and they are too old to protect it. They have to be careful and cautious and see for how long and how much can they persevere. Things are going out of control (Cancer miasm). There is no one to go to; they have to do it themselves – the opposite of Kali and Ca and they can’t do anything, the feeling is totally helpless

Selenium         There is a complete loss of capacity, loss of energy and a loss of ability to pursue their work or security. They feel weak and attacked.

Bromine          Totally insecure and completely alone to face the danger and attack. There is nobody to protect them. Issues to do with ghosts, being pursued, conscience, hitting, punished etc.

Krypton            Content with security and the opposite feeling of total absence of security and then the need to develop it with the self and to feel complete within the self without somebody else

                        providing the security.

 

 

Thema: Arbeit/Aufgabe/Pflicht/Routine;

Jungerwachsene/Dorfgemeinschaft/Muskeln/Blut

Talk, Trade, Profession, Village (Small area/everybody knows everybody), Youth Adulthood

Wants to be correct/perfect, tries to control; is afraid of failure. 
[Vladimir Belyaev]

In the 4th period we find remedies prepared from insects and farm animals (pack animals, primarily). The seemingly strange ‘co-habitation’ of such dissimilar animals in the same group could be explained by the apparent regression of the latter. Evolutionary regression of domesticated animals stems from and manifests itself in the ceding of the greater part of their survival capabilities (self-defence, food-finding and even reproduction) to humans. The themes of the 4th period are: ‘activity’, ‘practical undertaking’, ‘diligence’, ‘specialization’, ‘protection’, ‘sense of guilt’ and ‘sense of responsibility’.

[Bhawisha Joshi]

Te group rodents corresponds to the 4th level of human development and the 4th row of the periodic table. She presents a case to illustrate.

The hunger to know more and to unravel more that has to do with the riddle of life has ever intrigued all men. I was no different, coming from a background filled with this same desire and lore.

My mind always wandered and sought questions to quench my thirst for more. My early years in Homoeopathy were dedicated to gathering the vast existing knowledge that already been conferred upon us by stalwarts. Later on my husband, Shachindra and I  researched throughout our practice and developed a unique approach to understanding the human mind and its behavioral prototype.

Homoeopaths give great importance to understanding the mind and to then channelize their search for the exact simillimum. We have worked on this doctrine in a particular manner so as to give us quick and effective results.

Jan Scholten was one of the very first to classify the various elements (starting with minerals) using Mosley’s modern periodic table. He studied all the minerals in details and found a correlation,

a common theme that runs all along a row or series that can be seen as the different levels at which the development around the specific theme takes place.

This was the clue we needed. According to our method, we understand every individual’s personality and behavioral pattern through the connections they make to different kingdoms.

Their behaviour resonates with either a plant, animal or mineral in every walk of life. I have found through our extensive research and clinical back up of two decades of my practice, that depending on circumstances, one behaves in a particular manner and at that time the impression it gives us resonates with a plant, animal or mineral.

The animal kingdom, according to my work, has been classified into 7 levels. These levels correspond to the seven levels of human development. The levels of development are not in linear fashion, they are more circular. So the 7th level goes back to the 1st level, everything that begins has to end. (You can read my new theory in detail from my book- Homeopathy and Pattern in Mammals).

Here I talk extensively about the group rodents, which corresponds to the 4th level of human development and falls in the 4th Row of the periodic elements (for comparisons). The 4th Row has to do with structure and security. The struggle to make an identity is complete, and here lies the sense of security, the feeling I am surviving now, but what about tomorrow? How am I going to fend for tomorrow? How to make my current existence more stable?

People who need these remedies are very meticulous about their work and are exhaustive workers who love routine, and any change from the routine will cause displeasure and unease in these individuals. They work by the clock.

These could be the exact same words of any of the Row 4 patients walking into your clinic.

Themes to spot a Row 4:

Instinctive reactions, impulsive behavior, hectic pace, tremendous hurry and restlessness, monotonous, repetitive and meticulous actions, feeling of being small, unwanted like a pest and high sexuality. To elaborate more on the Row 4 group (here rodents) of remedies, let’s look at the following case.

 

A 43-year-old woman with irritable bowel syndrome, high blood pressure since the age of 24 and very heavy menstrual bleeding due to intramural fibroids comes to me. She has been on anti-hypertensive drugs for twenty years and been in a depression since her adolescence.

As a general protocol I record my cases and this is what she said at the start of taking the case: “Why am I being taped? I don’t like being in the spotlight. I have barely managed to come to the clinic because I don’t like to leave my house.”

She was a teacher by profession and going out would be a nightmare for her. Her mouth would get dry even with the thought of it and she was always very anxious. She was anxious while eating, literally gulping down her food.

 

D: Tell me a little bit about this - ‘I have a very anxious nature.’ Describe this.

P: I tend to panic in social situations. It is very difficult for me to socialize. If I go out somewhere, it takes me a long time to gel with anybody. I tend to freeze, especially in a crowd.

 

She has been teaching for almost 30 years, but she can only teach while in the class. Once outside the class and the children greet her, she does not respond, why? I asked her and she said it’s because she is scared. If a guest comes home, she can prepare food for them but to go in front of them and serve them food is difficult. This has been since she was a child - ‘me coming into the spotlight’ -

I cannot handle that.

 

D: What is the experience of ‘being in the forefront, in the spotlight’?

P: Getting humiliated, making a big error or blunder. I am capable of making silly blunders. I have this fear of failure

 

D: What is the experience of failing?

P: I can’t forget the times when I fail. I can recollect everything - at what age it happened, people laughing - everything. As if somebody has slapped me in the face. I have developed a brooding habit. If something goes wrong, I think about it the whole day.

 

She lived alone with her mother who separated from her father many years ago. Her father was a very difficult man to live with. Her elder brother lives separately with his family.

So, we see that the fear of failure is not the fear that she has not done her duty well as a person (which would put her in row four of the mineral kingdom) but it is the fear that if she fails, people might attack her or slap her.  It’s fear of the unknown that’s the animal kingdom.

She closes her eyes and describes the whole experience and everything around her. She exclaims that, it’s a feeling of complete helplessness. The situation is taking advantage of me. I am standing at the bottom of it, lonely and looking for some security

This tremendous fear of criticism also looked like Staph. but after the ‘slap’, she said ‘someone is taking advantage of me. I wish there was a hole in the ground where I could disappear.’ ‘Somebody is doing something and I want to say something but I don’t’ - this is very much like an animal because animals have this conflict of ‘fight or flight.’ Very often patients in the prey category say,

“I want to talk. I want to fight back and back answer, but I know I can’t, so I must flee.’ So, here she is showing characteristics of a prey-category animal, which is passive by nature - she wants to but she doesn’t have the capacity to fight back. She has to be somebody who is very small, who freezes, who can hide in a hole, who can gulp food fast… Though she says she prefers solitude, our actual feeling and observation is that she is scared. She said she sleeps with her mother but in a new place or situation, she doesn’t sleep with any other person. So, it’s not really solitude that she wants; she wants to be safe. Somehow, there must be a threat from anyone close by causing a need to be alone. We now know that she is an animal that belongs to row four because she has this fear of failure and a need for protection and security that she gets when she is at home.

She doesn’t enjoy solitude but there is a fear that people will constantly criticise her and judge her when she is with others. Therefore, she would rather be alone. At the beginning of the case, she had said she wanted some medicine to help her to mingle with people better and be able to go out more. So, she really wants to mingle and have a group but she is scared of being judged and criticised by others.

Her self-esteem is very low - ‘I am weak and I have many insecurities and if I am exposed, then people take advantage of me.’

Till now, we have gathered that she is a prey animal that is small and goes to hide in a hole when in danger. She would like to mingle and be with people, so she has features of a mammal as well. All this makes me think of rodents, rabbits (lagomorphs) and insects (piercing and destroying) and molluscs (she speaks of an outer layer and an inner part that is soft and tender).

Rodents and rabbits (lagomorphs) have this fear of making a blunder and of criticism because criticism means people are going to attack them.

Insects, on the other hand, have no mammal-like features. They have no intelligent communication for love, care and warmth like mammals have. Insects live in colonies and communicate through chemicals. Insects are also in row four because of this theme of doing and working - monotonous, routine working. Doing work given to them by nature and in a particular set up is an issue for them. Insect energy is more tubercular with physical restlessness - more chaotic. If she were an insect, she would have described the cocoon and the opening out of it in more detail. Here, we see that she left the cocoon and talked about being in the room on her bed.

Molluscs also have a shell and the animal inside the shell is lumpy, soft and gelatinous. They too can talk of safe structure and safe boundaries. They are very primitive with virtually no nervous system… no communication, love or warmth. ‘So long as structure is there, I am safe. I could be in danger the moment that structure is gone.’ Molluscs have a hard outer shell. Here, she says that the there is an outer thin layer, which comes off in layers.

Rodents, on the other hand, will have a need for friendship, love and warmth. Eating fast goes in favour of rodents. They have to come out and eat fast and go back to their safe zones quickly; otherwise, they will be attacked. Rodents build structures (that is why they belong to row four). She says that the outer layer is thin and it comes off. It is almost like skin. This is a feature of rodents in nature, as often they are pierced by the talons of the birds of prey.

So, now we know she can’t be a mollusc because a mollusc would talk of an outer layer that is hard and an inner layer that is soft.

 

D: You said, “I brood a lot.” You said people take advantage of you and you want to escape and hide. What would you want to do?

P: I would want to take better charge of my life. I want to be able to help others. I can’t do things that others can do. I wish I could be able to take care of my mother.

 

Again, we want to be sure if she really is a ‘people’ person and is just scared of being with them, or if she is a solitary person. She confirmed it by saying that she likes to be with someone but at the same time scared to be with them. She addresses her dependency on her mother. And since her mother is almost on her death bed, she says she also has this fear that she will have to cope without her mother.

She also gives me a glimpse of how easily she would be subdued by her seniors at school, cannot stand her ground, freezes completely. Small animals like rodents and lagomorphs are frequently run over. This again reaffirms our choice of the rodentia family, a small prey animal of row four with very low self-esteem -, the going into the hole, the tearing off of layers, eating fast - everything now points to the rodent. We now want to know which rodent she needs. Some rodents are solitary by nature. Mouse and mouse-like rodents live in groups. She also seemed so scared of everything, so I was wondering if she could need a mole, which is not a rodent, but very close to it and is actually an insectivore. She seemed so scared of everything. Moles are extremely solitary and will not travel from their holes for days or months at a time. What is peculiar in her is that even though her family members are sitting in the living room, she would prefer to sit in her room near the wall (her secured place). She had said that she wanted our help for her to be able to mingle with people, so I felt that she is somebody who likes a group, but is just terrified when in one.  Now, this again puts her in the group of rodents and rabbits. Rodents and lagomorph individuals feel that people are constantly assessing them and judging them. Panic and freezing are other rodent qualities.

I went with the remedy mouse in 200 potency because she was very emotional. We went to IM after a while.

 

FOLLOW UP:

Her bleeding improved dramatically and so did her IBS. She started to handle going out of the house better. She has become much more energetic, something that has been clearly visible to us during her follow-ups. She no longer has to rush home because of the urge to stool. The depression didn’t seem to improve as much as we expected, so we gave her a 1M potency. The blood pressure improved slightly with 200 and improved very well with 1M. She was off her anti-hypertensives after seven months of the first dose. I do feel she might need a 10M potency because her depression seems very severe and it’s been there since childhood linked to her parents’ separation.

Follow-up after 1M

P: My sister-in-law and brother found a change in me. They said that I am talking more and not sitting alone anymore. My panic attacks have also improved. My friends have also said that I look much better now.  This is the time when her mother’s health deteriorated severely, but she said she could handle it much better.

“I would never have been able to go through all this otherwise. I would have totally collapsed.”

Her fibroids have reduced as well. Her hair fall also improved but the stress about her mother’s health made it recur to some extent.  In a later follow-up, she said one of her supervisors had scolded her over what she felt was improper correction of students’ answer sheets. She had felt like that woman could have torn off her layers but this time it did not seem to affect her.

Rodents have very small self-esteem and they would just want to disappear from the face of the world and hide. And this was the main core of the case here. The animal energy was vibrantly seen in this case. Had she not been having this fight and flight, the animal conflict of fear and at the same time fighting back, and having high sensitivity and immense fear and submissive nature, she could have been a plant.

 

Cuprum: empfindet Angriff schubweise

Zincum: empfindet Angriff dauerhaft

Krypton: Ruheperiode nach getaner Arbeit, ohne Schuldgefühle, Abstand von der Routinearbeit/Neigung zu Rückzug in Einsamkeit (Kloster/Eremit);
haben pragmatische Einstellung noch nicht aufgegeben, sollen Mystisches aufsuchen; Wissen noch verborgen (Kloster); Reden + hören nicht.

 

Vergleich: Siehe: Anhang (Rajan Sankaran)

 

Eisenserie

 

[Ai-Ling Makewell]

In my experience when a person is very creative in it's core (silver series), but due to outer circumstances like accidents or vaccinations is pushed into a ill state and forced to earn his money

by working in other sectors without a stimulus to their creativity, then they get stuck in the iron series.

Acon.: a "worker who is not able to work". In Jan Scholten's book "Wonderful Plants" it's index is 642.13.01, which means (as I interpret it)

642.xx.xx

6 Lanthanides (adult person)

4 Iron (actually working)

2 Carbon (but not able to work)

else a more healthier person would be in

644.xx.xx

6 Lanthanides (adult person)

4 Iron (actually working)

4 Iron (and able to do his work)

With Aconite you could help him to jump to a higher "atomic orbit" and reach a higher energetic state. A state in which we appreciate (and performing) for spirituality, art and science.

If you should choose a plant remedy corresponding to Niobium, silver series, stage 5, then take a look for 665.xx.05, but plants seems to be more complex as metals.

 

Frei nach: JJ Kleber

Scholten: zentrales Thema ist eigene Aufgabe (Arbeit) gut erfüllen zu müssen, die als Pflicht und Zwang von außen ausgeübt o. innerlich empfunden wird; wichtig ist Arbeitsteilung, wo jeder

die ihm auferlegte Pflicht zu tun hat; will ihre Arbeitstechniken gut können und dann den Erfolg genießen; Routinearbeit wird geschätzt; die gewählten Aufgaben sind praktisch nutzbar

(Lebensmittel/Techniker/Polizei); alles wird vom Standpunkt des direkten Nutzens betrachtet; oft Unterdrückung der Gefühle und eigenen Wünsche für das was gemacht werden muß.

Sankaran: Zentral ist Sicherheit (Geld/Behausung/Arbeit/Gesundheit); als Teil der Struktur Sicherheit in und durch diese;

Verantwortungsgefühl ist hoch aber für die korrekte Bearbeitung der gegebenen Aufgabe.

DD.: Gold-Serie Verantwortung für andere o. für Entscheidungen.

Schuldgefühle + Angst vor Tadel, wenn Pflicht + Aufgabe nicht o. nicht gut genug erfüllen kann, bis zum Gefühl verfolgt zu werden (restless legs).

Eigenschaften + Keywords: fleißig, pflicht- und verantwortungsbewusst (für eigenes Tun), genau/ordentlich und Perfektionist; praktisch begabt/pragmatisch handelnd;

Zur Sicherung Grenzen setzten, alles einteilen und klassifizieren, durch Regeln und Gesetze den Weg weisen; Versicherungen; Durchhalten + Erschöpfung; sich gegen Widerstand und Druck wehren, durchsetzen; Beobachtet; Kontrolle; Schuldgefühl + kritikempfindlich Verbrechen, Polizei

DD.: Gold-Serie;

ANGST: konkrete Ängste die Sicherheit bedrohen [Krankheit/Schmerz/(Dunkelheit wegen) Einbrecher/Armut/Angriff von Tieren];

DD.: 3. Reihe: Trennungsangst/Naturängste (Gewitter)/Angst vor Unbekanntem (alleine/im Dunkel/Geister);

4. Reihe: konkrete Ängste (Schmerz/Armut/Verlust der Sicherheit);

2. Reihe: Angst aus dem Schutz (Mutterhöhle) herauszukommen o. nicht heraus zu dürfen

Auslöser: Prüfungen (Beweis ob Technik beherrscht wird/Angst vor Fehlschlag); Fehlschläge in Pflichterfüllung;

Pubertät = Lebensphase: Suche nach der Richtung im Leben, evtl. Berufswahl.

Erster Schritt des Erwachsen sein (Über)-Leben sichern in bestehender Struktur (Handwerker/Beamter) in Familie/Dorf/Stamm; jeder kennt jeden; jeder hat seine Aufgabe für die Gruppe; die Gruppe beobachtet wie man seine Pflicht erfüllt und lobt, kritisiert o. verfolgt.

Krebs, Anämie, Diabetes, Magenprobleme, Paralyse

DD.: ANGST 4. Eisen-Reihe hat konkrete Ängste (Schmerz/Armut/Verlust der Sicherheit);

3. Reihe (Silizium): Trennungsangst, Naturängste (Gewitter) und Angst vor Unbekanntem (alleine/im Dunkel/Geister);

2. Reihe (Kohlenstoffserie): Angst aus dem Schutz (Mutterhöhle) herauszukommen o. nicht heraus zu dürfen

5. Reihe (Silberserie): soll neues in die Struktur bringen;

6. Reihe (Goldserien): soll über Struktur entscheiden und diese führen;

Reihe 1 - 3: hat die Struktur erst fertig entwickeln müssen bis zum Erwachsenenalter

DD.: Kontrolle: Eisen-Serie kontrolliert seine Arbeit,

Gold-Serie kontrolliert andere um die Organisation zu erhalten;

Kohlenstoff-Serie kontrolliert alles um eigene Angst zu beschwichtigen;

Silicium-Serie kontrolliert Familie + Freunde

HOROSKOP: Jungfrau;

 

Element Calcium

Stadium 2 Eisenserie: Unsicher über eigene Aufgabe, Bestimmung, fühlen sie sich bei der Ausführung der Tätigkeit beobachtet

Beginnen für eigene Sicherheit selbst zu sorgen, brauchen und suchen aber Unterstützung bei Problemen; Angst: alleine ohne Schutz zu sein (grausame Dinge/Gewalt), Brauchen Schutz (drinnen ist es sicher, braucht draußen Beschützer); sucht + fürchtet bei Arbeit Beobachtet zu werden (was denken die anderen?); sucht vor allem Stabilität, Sicherheit und Schutz [Kind bewegt sich im Haus schon sicher, geht aber nach draußen nur unter Beobachtung der Mutter (Austernschale)]; Unsicher über Arbeitsaufgabe, funktionieren muß erst geprüft werden,

Beobachtet bei der Arbeit (von Eisen-Serie bei Ca am stärksten), große Angst + Empfindlichkeit für Tadel, der verunsichert; will in Öffentlichkeit nicht auffallen [Scham/verbirgt sich (hinter Mutter)], eher abwartend als aktiv [so unsicher, dass sich nichts tun trauen, Ca passiv (nach Kritik in Öffentlichkeit)];

DD.: Kalium macht einfach was es für seine Pflicht hält;

Calcium denkt über sein Funktionieren bei der Pflichterfüllung nach (was denken die anderen); Barium, Staph

< 15 h./Feuchtigkeit; > liegen auf Bauch; verfroren; Schweiß h. Hinterkopf/im Nacken; Verlangt: Süßes/Eier;

 

            Calcium arsenicosum:

Empfindung im Stich gelassen, betrogen von den Bezugspersonen, von denen Sicherheit und Schutz erwartet wurde; dadurch voll Angst, UNsicher; im gesunden (kompensierten) Zustand

sehr fürsorglich und vorsichtig.

 

            Calcium bromatum:

Wunsch nach Sicherheit und Versorgung mit Empfindung der Gefahr die zur Flucht treibt (wegen mangelnder Versorgung unmöglich so Empfindung gefangen zu sein); Empfindung (dauernd unter Beobachttung) etwas falsch gemacht zu haben, bei jedem Fehler Bestraft zu werden (ungerecht beschuldigt) und Sicherheit und Schutz in Familie (Gruppe/Gesellschaft) zu verlieren; unter DRUCK;

Heftige Wutausbrüche mit körperlicher Attacke; in kompensiertem Zustand sehr korrekt, moralisch, Versuch jedem zu Gefallen; wird schnell böse und aggressiv, nach Bitten, da sie denken sie hätten es schon längst machen müssen; sind nevös, unruhig, ruhelos; werden vor allem krank wenn sie vor andere beschuldigt o. kritisiert werden;

Sykose

 

            Calcium carbonicum:

Austernschale beschützt eine innere weiche tierische verletzliche Struktur (Anteile von Rivalität); sucht einen Schutzwall (Familie/Gruppe) hinter dem sich ihre Vitalität sicher bewegen und entwickeln kann,

zu weich für die raue grausame Außenwelt; in sicherer Umgebung manchmal auch stur (aggressiv), sind sie ungern draußen (im Fremden), sehr schüchtern fühlen sie sich dort selbstunsicher,

Beobachtet (was denken die andere, mach ichs denn richtig?); sehr Kritikempfindlich (in Öffentlichkeit); wissen nicht so genau, was sie wert sind, was eigene Lebensaufgabe ist;

dies soll verborgen werden (Kind hinter Mutter/schauen nicht in die Augen).

 

            Calcium fluoratum:

Empfindung die von Familie (Bezugspersonen) und Heim erwartete Sicherheit und Schutz zerfallen (Karies) führt zum Versuch der Absicherung in Verhärtung (Zahnschmelz) und Widerstand;

fleißige Arbeit und Sparen von Geld und Besitztümern wegen Angst um finanziellen, beruflichen Totalverlust; Wunsch nach Unabhängigkeit und vielen oberflächlichen Beziehungen (sexuell),

wegen als unsicher empfundener nahe Bindungen; Langsamen Organverlust (Karies/Knochentumore); empfindlich gegen Kritik, stellt ihre Bedeutung in Frage.

 

            Calcium lacticum:

Unsicheres kleines Mädchen, Nachzögling; fühlt sich sehr unsicher; passiv + schüchtern kommen sie für richtige Arbeit + Diskussion noch nicht im Frage, was sie wahnsinnig aufregt, was sie aber wiederum verbergen will, und deshalb besser im Hintergrund bleibt.

 

            Calcium muriaticum:

Fühlt sich beobachtet in Bezug auf seine Pflicht sich um andere zu kümmern, o. in Bezug auf eigene Wünsche umsorgt zu werden; starkes Verlangen nach Zuwendung, Hilfe und Umsorgtwerden o. Verlangen sich um andere zu kümmern (Cl) mit Angst andere missbilligen dies, und Angst diesen Bedürfnissen nachzukommen (Ca); Angst zu viel Zuwendung zu fordern o. zuwenig o. zuviel Zuwendung zu geben, sich zu wenig o. zuviel um Angehörige/Patienten zu kümmern (Angst zu vernachlässigen o. zu verwöhnen); Angst andere halten einen für schlechte Mutter (nachlässigen Pfleger)

 

            Calcium nitricum:

Empfindung von drohender Gefahr dort wo Sicherheit gesucht wird, o. außerhalb mit Panik in die Sicherheit nach Hause; Angst von anderen verurteilt zu werden, wenn sie Leben genießen [Erwartungsspannung (Angst stärker wenn mehr Menschen da sind)], Phobien (Ohnmacht/Herzanfall) vor allem vor/in öffentlichen Situationen (Restaurant/Kino/Supermarkt)/viele Menschen/fremde Situationen (Ca), Platznot (N)); eigentlich lieben sie das Leben/Geselligkeit/Konversation; Angst hindert am Genuss;

 

            Calcium phosphoricum:

Angst von ihrer Gruppe (Familie), in der sie sich sicher und geschützt fühlen, nicht genug geliebt zu werden; unsicher über was sie gelernt haben, versuchen sie unzufrieden mit sich, nervös und ruhelos mehr

zu lernen, sich weiter zu entwickeln (Wachstum), bis sie durch lernen und Wachstum erschöpft sind (Schulkopfschmerz); obwohl kontaktfreudig und offenherzig sind sie unsicher, ob sie gute Freunde sein

können, und was andere darüber denken, wenn eine Freundschaft zerbricht (Liebeskummer).

Gaving a fear of not being interesting for others. They fear that others see them as stupid, not clever and have nothing interesting to say, so they will have no friends. In school they study hard to overcome

that idea of being stupid, so they develop abdominal pains and headaches (examinations). They have lung problems, bronchitis and pneumonia; homesickness, desire for spicy, salt and fish and a fear of thunderstorm.

 

            Calcium sulphuricum:

Empfindung beobachtet von den Bezugspersonen, von denen eigene Sicherheit (finanziell/Wohnung) abhängt, nicht zur eigenen Wahl, zur eigenen Identität stehen zu dürfen; Angst von ihrer Gruppe

(Familie), in der sie sich sicher und geschützt fühlen, nicht genug anerkannt, Wert geschätzt zu sein zu werden; wegen innerer Unsicherheit ist die Meinung der Bezugspersonen sehr wichtig auch über ihr Äußeres (Akne)/Kleidung; Reaktion kann schüchternes o. kokettes Verhalten sein; in Eifersucht auch heftiges Verhalten (dann Lach-ähnlich).

 

Element Scandium

Stadium 3 Eisenserie: unsicher und schwankend ob er alleine für Sicherheit (Job/Unterkunft) sorgen kann, o. ob er noch von Eltern (Gruppe) abhängig ist; fühlt sich schwach + unerfahren; weiß nicht

sicher welche Aufgabe zu ihnen paßt; daher sehr unschlüssig, noch dazu wo alles perfekt sein sollte; wählen dies und das und können sich für nichts entscheiden (Arbeit + privat); wegen Unsicherheit sehr nervös bei Arbeitsversuch und dadurch oft Mißerfolg; trauen Komplimenten nicht und glauben kein Ziel + keinen Nutzen zu haben; beginnen alles, halten bei jedem kleinen Mißerfolg nicht durch;

Unsicherheit + Verwirrung + Rückzug ins nichts mehr tun.

 

Element Titanium

Stadium 4 Eisenserie: Angst vor o. im Anfangsstadium der Aufgabe

 

            Titanium metallicum:

Will sich selbst absichern (Job/Geld/Heim) und beginnt, hat aber zu wenig Selbstvertrauen, ob es ohne Unterstützung geht, daher angespannt, nervös + ruhelos; will gute Leistung bringen und

kontrollieren sich und die Arbeit daher sehr stark (immer noch mal nachkontrollieren ob was übersehen wurde); Arbeit zu beginnen macht Angst, deshalb Unschlüssigkeit, Angstphantasien (was

alles schief gehen könnte, ob die Entscheidung richtig war), Lähmung der Initiative; Zusammenbruch ist am Beginn der Aufgabe (ich kann es nicht/wie komm ich

da nur wieder raus)

< 7 h.; Verlangt: Obst/Apfel; vertikale Hemianopsie

 

Titanium sulphuricum:

Unsicher über das Anfangen einer festen Beziehung, ob genug Sicherheit und Wertschätzung erfährt; unverbindliche Beziehung ist möglich; Zweifel um den Partner (bietet Sicherheit/Eifersucht; liebt er mir wirklich/Kontrollbedürfnis); eventuell aus Angst apathische Vermeidung von ernsten Kontakten, innere Leer durch das Fehlen eines Partners.

 

Element Vanadium

Stadium 5 Eisenserie: Zweifeln + Zögern bei der Ausführung; ob sie eigene Sicherheit gewährleisten können (Job/Vermögensbildung); Wechsel im Zutrauen ob sie die Aufgabe, Arbeit tun können o.

nicht (vor und zurück); Entscheidung für eigenständige Arbeit/finanzielle Absicherung ist getroffen, machen konkrete Pläne, aber starke Zweifel h. Erfolg, ob Entscheidung richtig war, ob sie Fehler machen und Schuld zugewiesen bekommen; Angst zu versagen; fühlen sich verpflichtet vielen Erwartungen gerecht zu werden; perfektionistisch, will sie alles vorbildlich machen, bereiten gründlich; schwaches Selbstvertrauen in wichtigen Dingen führt zu Beeinflussbarkeit (Fähnchen nach dem Wind); fühlen es nicht gut genug gemacht zu haben, da angestrebtes Niveau grenzenlos ist; abwechselnd anfangs Gelingen dann Scheitern, Erfolg dann Misserfolg, da Anforderungen immer größer werden, zum Schluß Blockade, ausweichen, wissen nicht mehr womit sie anfangen will o. wollten

Leitsymptome: < 7 h.; Anorexie - Bulmie; Stottern (Niobium);

DD: Anac. Bar-c. Carc. Ign. Lyc. Puls. Thuja;

 

Element Chromium

Stadium 6 Eisenserie: sich beweisen müssen;

DD.: Stadium 5: Vanadium zweifelt noch, schiebt noch auf;

Chromium weiß dass es kein zurück mehr gibt

Empfindung es sich und anderen beweisen zu müssen, dass man es trotz Risiko schafft (Job/Gruppe/Familie zu schützen/abzusichern); muss es tun, macht auch wenn es schief geht weiter;

Sich etwas zutrauen (besser unbeobachtet) und sich schämen für jeden gesehenen kleinen Fehler; will dass die Arbeit das Produkt glänzt (Cr); verschlossen reden sie nicht gerne über Probleme

(aber langatmig über unwesentliche Details); um keine Fehler sehen zu lassen, verdecken, glänzende Oberfläche zeigen, Putzdrang, dass alles schön + sauber ausschaut

Arbeitet behutsam + vorsichtig, aufmerksam um keine Fehler zu machen, lässt sich aber nicht zurückhalten; zäh macht sie weiter an ihrer Aufgabe (nach Fehlern); Zwang nicht aufzugeben kann auch von außen kommen (Kontrolle des Auftraggebers).

Leitsymptome: r., < 5 h.; Verlangt: Bier; dicke zähe Sekrete (Kali-bi.)

DD.: Fluor will durch glänzende Oberfläche andere beeindrucken;

Chrom: schöne Außenseite das Ziel an sich;

 

            Chromium sulphuricum:

Geniert sich für ihre Liebe

 

            Kalium bichromicum:

Herausragendes leisten zu müssen in der Aufgabe, die sie für ihre Familie (Gruppe) erfüllen (Job/Hausarbeit/Beziehungspflege); alle Familienprobleme ertragen und lösen zu müssen;

Gewissenhaft (Ka) lebt sie für die Familie (typisch bürgerlich alles ordentlich und schön); will es jedem recht machen, Schleimer.

 

            Element Manganum

Stadium 7 Eisenserie: üben im Teamwork um noch besser für die Aufgabe gerüstet zu sein, aber will keine Dominanz.

Fühlt für Absicherung des Lebens selbst sorgen zu können, will dies aber verbessern durch Zusammenarbeit mit anderen, um auch in schwierigeren Zeiten + größerer (Arbeits)-Belastung gesichert zu sein. Thema: Ausbau/Üben und Verbessern ihrer Fertigkeiten; Bedürfnis nach Teamarbeit/einem Lehrer/nach Ratschlägen, aber ohne dominiert zu werden; lieben Lob (bestätigt Perfektion ihrer Arbeit), vertragen auch (und geben milde gute) Kritik (wenn aufbauend + hilfreich);

Sind sehr Hilfsbereit + freundlich, versucht es anderen Recht zu machen/sind umsorgend (Sorgt schon früh für die Eltern), und auch sensibel für künstlerisches (Silberserie); geben ihr Bestes für andere und will dafür geschätzt werden (erwartet Anerkennung für all ihr Tun); nach Beleidigung + Verletzungen +

zu viel (destruktive) Kritik sehr verärgert (Staph./Coloc.), erbittert, Rückzug bis Abscheu vor Gesellschaft, aber mit der Hoffnung auf Versöhnung

< Wind, < 17 h., Verlangt und abgneigt: Tomaten; Parkinson, Kniebeschwerden; Ohrenschmerz von Wind

 

            Manganum aceticum:

Hilfe für andere + selbst verzichten; dienstbereit; will gute Arbeit leisten, von der Arbeit lernen und vor allem anderen bei Problemen helfen; und verzichten selbst

auf alles (aceticum); wenn für sich etwas erbittet, Gefühl dies geht zu Lasten der Anderen und der Arbeit; gönnt sich keine Ruhe/Pause, zehrt sich aus bei

der Arbeit; glaubt erst dann etwas zu lernen, wenn sie sich aufopfern; ihre Arbeit oft hart, erhält Wärme durch den Nutzen für andere; hilft oft den Bedürftigen;

bei böser Kritik sehr erniedrigt und einsam.

 

            Manganum nitricum:

Arbeitet gerne in Geselligkeit, braucht Entlastung, entspannen (Durchatmen/Genießen); übt gerne aber ohne Druck und wohlverdiente Pausen/Urlaub sind wichtig; Lernt Kritik vorzubeugen, um Arbeit zeigen zu können und den Selbstwert zu steigern; hilft anderen aus Idealismus, wenn es ihnen gut geht; setzen sich durch

ihren Perfektionismus selbst unter Druck, vertragen Kritik schlechter als andere Mangan-Mitteln.

 

            Manganum phosphoricum: MnPO4 = Purpurit (Halbedelstein);

Kommunizieren lernen/üben/Lehren; will Kontakte knüpfen, Zuneigung/Kommunikation, lernt + übt und es anderen beibringen; Hang zu Perfektionismus;

Lernen + Reden + Lehren werden durch Mn + Ph betont (Lehrer/Sozialarbeiter); helfen Geschwistern und Bekannten und will ihnen beibringen was sie selbst

gelernt haben; reden nicht gerne über eigene Probleme um andere nicht zu belasten.

 

            Manganum sulphuricum:

Betrachtet Partnerschaft/Liebesbeziehung als Lernprozeß, will dem Partner helfen (privat + beruflich); will lernen + lehren überall Schönes/Harmonie zu sehen;

Will dem Partner + der Welt zu Harmonie/Schönheit/Wohltätigkeit bringen; vertragen aufbauende Kritik gut; will gerne nett gefunden werden; bei Untreue des

Partners heftige Eifersucht, die als Lernaufgabe empfinden wird; herabsetzende Kritik verursacht Gefühl hässlich zu sein, nicht mehr mitzuzählen;

 

Element Ferrum

Stadium 8 Eisenserie: tun müssen (Pflicht/Arbeit/kämpfen/verteidigen).

< 3 h. (K)/langsame Bewegung; Abgeneigt: Ei; Verlangt: Tomaten; rote Wangen; Anämie; Schulterschmerz

Empfindung sich und andere beschützen und verteidigen zu müssen, Druck, Opposition und Angriffen standhalten zu müssen; (von außen o. innen gezwungen

zu sein etwas gegen eigene Wille tun zu müssen (Pflicht/Arbeit/Ehe/Leben als Kampf); Schuldgefühle diese Pflichten nicht o. nicht gut genug zu erfüllen

(den Eltern nicht zu gehorchen); geben nicht auf (wie schwer es auch wird = eiserne Disziplin); sehr ordentlich, zwingt sich gewaltiges Arbeitspensum ab;

Will dauerhaftes, eisen-starkes schaffen; empfindlich gegen Kritik, gereizt + ärgerlich bei Widerstand, der nur von der Arbeit ablenkt (ähnlich Unordnung/Arbeitskontrolle/Lärm); Scheitert weil sie zu viel erzwingen will + sich selbst zu sehr zwingen, weil sie alles beiseite schiebt was nicht in ihr eisernes Disziplin-Konzept passt.

Stur/stark/steif/tüchtig/standfest/tapfer/geradlinig/sachlich; Berufe Soldat/Polizei; Gefühl Kritik vernichtet/selbst vernichtend kritisieren; Angst: Unfällen/Schlägen.

 

            Ferrum fluoratum:

Will (o. fühlt sich gezwungen) soziale glänzende Position unter allen Umständen fest zu halten o. zu festigen [im Sexuellem (F)].

Gefühl Pflicht (Fe) erfüllen zu müssen, auch wenn keine Lust, später dann evtl großer Zorn was ihnen angetan wurde (Inzest/Prostitution).

 

Ferrum iodatum:

Harte, schnelle, effiziente Arbeiter; die lange durchhalten können; harte Arbeit (Fe) um Existenz rechtfertigen zu können (J); will frei sein (oft nicht verheiratet).

 

            Ferrum muriaticum:

Pflichtgefühl eine gute Mutter (Pfleger/Versorger) sein zu müssen wie (Kali-m.) aber mit dem typischen Ferrum-Gefühl des gezwungen Werdens o. sich

selbst zu zwingen; sehr resolut und kräftig, bei Überforderung durch den Druck gereizthei; energische Mutter o. Pflegeperson (berufliche Karriere, worüber Kinder nicht meckern dürfen).

 

            Ferrum phosphoricum:

Hart arbeiten + sein Bestes geben um geliebt zu werden o. seine Freunde zu behalten o. lernen zu dürfen; bei totaler Verausgabung Krankheit (Ferr-p./Grippe);

mögen Kontakte, haben viele Freunde, tun alles für ihre Freunde.

 

            Ferrrum sulphuricum:

Muss viel Leisten um ihr Ansehen zu halten, um alles gut in der Beziehung zu machen; auch Druck auf den Partner o. fühlt die ganze Last der Beziehung auf ihren Schultern; dadurch oft sehr gereizt + Streit in Beziehung (Mag-s.).

 

Element Cobaltum

Stadium 9 Eisenserie: Letzte Kontrolle, (Über)-Prüfung, eigentlich fast geschafft.

Basis-Empfindung: kann Opposition standhalten und meine Sicherheit (Job/Finanzen/Familie) selbst gewährleisten, zweifle aber noch ob der Schutz absolut +

komplett ist (noch Lücke im Können/in der Sicherheit). Bereit ein Handwerk auszuüben wegen der Perfektion noch letzte Tests im Detail; bisschen zu geringes Selbstvertrauen bringt Angst Aufgabe doch nicht zu schaffen, dass es doch noch schief; Gefühl beobachtet zu werden kann zu Rückzug führen, um sich nicht zu blamieren; in der Situation eines Studenten kurz vor der Prüfung, trauen sich keine Kritik zu; strenges Befolgen von Regeln soll Versagensangst im Zaume halten; Kontrolle + prüfen ob Regeln eingehalten werden = Polizei; alles bis zum letzten Moment aufschieben, o. in letzter Sekunde abblasen; Wenn (vermeintlich/wirklich)

ein Feheler o. blamiert. Alles ist vorbei, niedergeschlagen, isoliert, Schuldig (Wahnidee ein Verbrecher zu sein + andere wissen es/was ist wenn andere Fehler

erfahren).

< 5 h.; Impotenz, Rückenschmerzen; Berufe = Polizei

 

            Cobaltum muriaticum:

Sankaran: denkt sich selbst absichern zu können (Job/Geld/sich kümmern), will deshalb total unabhängig werden (Opposition zu Familie/Partner/Gruppe); Fühlt sich betrogen + verraten wenn etwas schief geht und will alles verbergen.

Scholten: Kombination von beruflicher Pflicht und Pflicht jemand zu versorgen (o. Bedürfnis selbst versorgt zu werden) droht nicht erfüllt werden zu können.

Versorgen + Versorgt werden hat Bezug zu berufliche Pflicht, kann nur schlecht o. nicht mehr kombiniert werden, deshalb Wunsch frei zu sein; Versuch beides perfekt auszufüllen macht nervös + gejagt; strenge Regeln zur Kontrolle (zu Hause/Beruf) fördern Oppostion + Wunsch nach Freiheit.

 

            Cobaltum phosphoricum:

Scholten: betrachtet es als ihren Auftrag Kommunikation zwischen Menschen zu ermöglichen mit dem Gefühl, dass im letzten Moment noch was schief gehen kann; Achtet aufs kleinste Detail und lernen viel, dass nichts übersehen wird, was sie sehr nervös + gejagt macht; fürchtet dass Ausbildung gerade nicht genug ist,

Gerade nicht reicht um in Karriere weiterzukommen; gerne Teamarbeit, aber mit Gefühl es selbst evtl. doch nicht zu schaffen, o. Gefühl von den Freunden

kontrolliert zu werden; mitfühlend + hilfsbereit für Freunde, geraten sie schnell wegen Hetze und Pflichten in Spannung.

 

Element Niccolum

Stadium 10 Eisenserie: in Harmonie + Perfektion die edle Pflicht erfüllen und so alles unter Kontrolle halten.

Überzeugt von eigenen Fähigkeiten sich und seine Gruppe erfolgreich absichern (gut im Job, finanziell sicher, stabile Harmonie in Familie o. Gruppe);

Drang für seine Bezugsgruppe gegen Ungerechtigkeit + antisoziales Verhalten zu kämpfen, diese vor Falschem zu schützen; sucht die perfekte Sicherheit (idealer Polizist); glänzt als erfolgreiche/harte/perfekte Arbeiter mit großem Ehrgeiz als Beste in Beruf/Schule/zu Hause; mit Emotionen unter Kontrolle in Harmonie,

Ordentlich und von allen geschätzt die edle Pflicht erfüllen; Routine, Regeln + Ordnung sollen Gleichgewicht (Harmonie) sicherstellen; nicht ausgedrückte

Emotionen, verdrängte Konflikte stören Harmoniebedürfnis und erzeugen Spannung + Druck; sie will dies Probleme erkennen, aussprechen und lösen, um wieder

die volle Sicherheit, Kontrolle + Harmonie zu erlangen; bei Misserfolgen kommt Unsicherheit, Selbstzweifel bis Gefühl beschuldigt + verfolgt zu werden;

Erträgt keine Kontrolle, finden Prüfungen schrecklich (bis zu Black-out); nach Zusammenbruch Versuch allen Regeln + jeder Ordnung zu entkommen (Motorrad

in die freie Welt) o. Flucht in Phantasie.

< 13 h.; Verlangt: Spargel;

 

            Niccolum sulphuricum: NiSO4·7H2O = Halbedelstein Morenosit;

Beherrscht in der Liebe

Sind sehr beherrscht, können schwierig Gefühle von Verliebtheit o. Leidenschaft zulassen unterdrücken es meist; o. fühlen sich in der Liebe unterdrückt

(durch Partner) o. hat einen sehr beherrschten Partner; sehr beherrscht mögen sie keine starken Gefühle (Liebe/Wut) hatn starkes Harmoniebedürfnis;

 

Element Cuprum

Stadium 11 Eisenserie: Krampfhaft Kontrolle aufrecht halten und durchhalten

 

            Cuprum metallicum:

Aufbau von Sicherheit und Schutz (Finanzen/Job/stabile Wohnverhältnisse) für sich, Familie/Gruppe erreicht, muss dauernd up to date gehalten werden und

ist schon gefährdet; fühlt sich gelegentlich überraschend angegriffen und will zurückkämpfen (Kampf/Kieg); Leistungsbewusst, immer verteidigungsbereit will

sie mit harter Arbeit konservativ das Aufgebaute instand halten, weiterführen; will die Kontrolle nicht verlieren und werden verkrampft (körperlich/motional

+ mental); muss Emotionen + Vorstellungen unter Kontrolle halten, befolgen verkrampft alle Regeln + Traditionen bis zu Ritualen (damit nichts schief geht); als Bewacher der Ordnung kontrollieren sie alles obsessiv; sehr empfindlich gegen Kritik will sie dann entkommen.

< 3 + 17 h.; Krämpfe (Muskel/Hohlorgane/Gehirn).

 

            Cuprum fluoratum:

Scholten: starkes Bedürfnis zu glänzen (gut aussehen/flotter Mund); wenn Glamour bedroht ist, Angst nicht mehr mitzuzählen und krampfhafter Versuch soziale Position zu erhalten; auch im sexuellen krampfhafter Versuch mitzuhalten (Vaginismus/Impotenz wegen krampfhaftem Leistungswillen).

 

            Cuprum muriaticum:

Krampfhaft versuchen Beziehungen festzuhalten o. Pflege + Beruf durchzuhalten; krampfhafter Versuch die Arbeit rechtzeitig zu schaffen o./+ durch genaue Befolgung von Regeln + Programmen (Erziehung/Ernährung) in der Pflege nichts schief gehen zu lassen; sehr ernst und verantwortungsvoll haben sie Gefühl

für alles alleine zuständig zu sein und fangen zu klagen + jammern an (kann das Meckern des Kindes nicht vertragen).

 

            Cuprum phosphoricum:

Krampfhaft die Kommunikation instand halten/versucht Krampfhaft die Kontrolle darüber zu behalten, passt dabei aber mitfühlend auf andere nicht zu verletzen;

Will krampfhaft den Kontakt zu Freunden behalten, wendet aber zu strenge Regeln an, die den anderen lästig fallen; Verlust der Absicherung durch Freunden,

Verlust der Kontrolle über die Kommunikation bringt Krankheit; wenn gescheitert sehr empfindlich mit Wutausbrüchen (darf nicht angeschaut/berührt werden).

 

Element Zincum

Stadium 12 Eisenserie: Ruheloser Kampf, verteidigt erlangter Sicherungs-Strukturen gegen dauernde Bedrohung.

Empfindung schwierig Schutz/Kontrolle der Sicherheit für sich und Gruppe (Familie) aufrecht zu halten, da dauernde Angriffe auf sichernde Strukturen

(Vermögen/berufliche Erfolge/sichernde Beziehungen); deshalb gereizTE Nerven, immer hellwach, unruhig + ruhelos; bei zu langer Überreizung ausgelaugt,

stumpf/ausdruckslos (brain fatigue, antwortet langsam) bis Kollaps; übertreibt mit Arbeit, auch wenn nichts mehr zu tun ist (ruhelose Beine im Schlaf);

Fühlt sich verpflichtet intellektuell sehr gut sein zu müssen (fühlt sich gejagt in Studium + Schule), meint nicht genug zu wissen (ist dumm/PrüfungsANGST);

Übt gerne durch Wiederholen, übt Routinen + Automatismen, auswendig lernen; Rationalität herrscht über unterdrückte Emotionen; nach Überlastung intellektuelle Abstumpfung; Schuldgefühle beim versagend.

Unterdrückte Ausschlägen (unterdrückte Emotionen) verursachen Reizung des ZNS; gehetzte RuhelosigKEIT (restless legs), Tics/Mundbewegungen;

< in Ruhe (Nachts/Urlaub/Wochenende); < 17 h.; Abgeneigt: Rosenkohl/Süßes;

DD.: Cuprum meint Sicherheit erhalten zu können, wenn er krampfhaft sein bestes tut;

Zincum meint ruhelos mehr als nötig tun zu müssen, damit es nicht kaputt geht;

Staph. Thuj. Viol-o. Viol-t.

 

Element Gallium

Stadium 13 Eisenserie: eigensinnig festhalten am eigenem Wissen

DD.: Stadium 12 Zincum kann noch mithalten, aber auf Kosten vieler Überstunden;

Gallium hat Gefühl nur noch teilweise bestehen zu können, vollständiger Erfolg ist nicht mehr möglich

Empfindung Verlust der Sicherheit (in Job/Arbeitsvermögen/Familie) steht drohend bevor und ist unvermeidbar; durch übermenschliche Anstrengung dies hinauszögern; merkt dass eigene Ergebnisse nicht mehr optimal sind, andere schaffen es besser; doch eigensinnig, starres Festhalten an alten Methoden + eingeschliffenen Routinen sehen sie keine anderen Möglichkeiten, keine Ratschläge annehmen; fühlen ihre Position untergraben, sehen schmerzlich, dass sich alles ändert, glaubt nicht mehr an sich selbst, gibt Weiterentwicklung auf, zieht sich auf alte Routinen zurück mit der Angst die eigene Position/Stelle zu verlieren,

 

            Gallium sulphuricum:

EigensinNIG in Beziehungen, setzt ohne Gespräch (ist doch nicht zu überzeugen) ihre Meinung durch, um nicht Ansehen zu verlieren; wenn betrogen gekränkter Rückzug (will keine Beziehung mehr); eigensinniges Theoretisieren, chaotische + unordentliche Arbeitsweise.

 

Element Germanium

Stadium 14 Eisenserie: Sicherheit und Pflichterfüllung nur noch formal möglich

Empfindung Sicherheit und Schutz schon verloren zu haben, nun verzweifelter Kampf o. schon aufgegeben; Absicherung (finanziell, beruflich) und Pflichterfüllung nicht mehr befriedigend möglich o. nur noch der Form halber (förmliche Routine/ohne wirklich Verantwortung/eigentlich keine Interesse mehr/klassischer desillusionierter Beamter); reden + handeln in Klischees, verstecken sich hinter Maske des Perfektionismus, halten Informationen über Probleme zurück,

mit Angst dass eigene Fehler entlarvt werden; schnell beleidigt, lenken Beschuldigung auf andere.

DD: Gallium will noch stur auf seiner Meinung beharren, hat noch was zu sagen (wenn auch nur auf beschränktem Gebiet);

Germanium tut nur noch formell, wie wenn Pflicht erfüllt, verantwortungsbewusste Pflichterfüllung ist nicht mehr möglich;

Müde/kraftlos/apathisch; Gefängnis/Konzentrations-/Flüchtlingslager (waren Hauptprüfungsthemen);

Tadel/Schande/Vorwurf; nobody/verachtet/vertrieben/ruhelos (Beine DD.: Zincum)

 

Element Arsen

Stadium 15 Eisenserie: Auflösung aller Sicherheiten

Empfindung kann sich nicht mehr Schützen/Absichern/Verteidigen, da zu schwach; so hilflos und nervös mit letzter Kraft ohne jede Hilfe von anderen letzte Sicherungsversuche; optimierte, pedantisch genaue Arbeit ist nötig, um keine Resourcen zu vergeuden; Vermögen, Arbeit + gesellschaftliche Position sind verloren, alles wird weggenommen (Bankrott/Angst vor Dieben); Versucht durch Kontrolle/Pedanterie/Geiz die Auflösung aufzuhalten, sucht ruhelos einen Ausweg und

fürchtet alleine zurückgelassen zu werden.

Verfroren (Cadmium); < 1 h.; Brennen > durch Wärme.

 

            Arsenicum album: = Arsentrioxid As2O3;

Nervös mit letzter Kraft sichern und zusammenraffen, was die eigene Kraft noch erlaubt; Empfindung alt/schwach/hilflos sucht Schutz gegen eine drohende, chaotische, feindliche Umwelt (AS) von der Hilfe von Bezugspersonen, denen man nicht vertrauen kann, von denen man sich nicht unterdrücken lassen darf (O2); Ängstlich/vorsichtig/misstrauisch um Geld/Beziehungen/Gesundheit; die Angst alles zu verlieren (Tod), was noch übrig ist, Treibt ruhelos und ermattet von

Ort zu Ort; Angst zu kurz zu kommen (Geiz/Habgier/Neid); hofft + versucht verbliebene Sicherungen (Geld/Arbeiten/Besitztümer/Gesundheit) durch Pedanterie (übergenaue Befolgung der Regeln) noch erhalten zu können; Empfindung trotzdem weiter zu verlieren bringt Angst zu kurz zu kommen, zu wenig zu bekommen.

 

Element Selenium

Stadium 16 Eisenserie: Gleichgültig gegenüber ihrer Aufgabe

DD: Arsen ist in Panik, da alles weggenommen wird;

Selen ist gleichgültig, wenn so ist dann muß man wenigstens nicht so hart arbeiten.

VERlust von Energie und Fähigkeit für eigene Sicherheit zu sorgen (zu schwach für Arbeit/Gefahrenabwehr/Denken); fühlt sich schwach + angegriffen und kein Bedürfnis mehr sich zu verteidigen; Arbeit, Pflichtgefühl alles hat keinen Sinn mehr (gerade soviel arbeiten, wie zum Leben reicht); immer Rückstand mit der Arbeit

sucht Rechtfertigungsgründe; mit alter Routine schlampig verkommt alles zu Chaos (irgendwie wird’s schon klappen; phantasieren über ihre Arbeit + Pflicht, wie es gegangen wäre wenn); Kritik prallt ab, versteht nicht was daran denn falsch sein soll.

Vorzeitige Senilität (Haarausfall/Gedächtnis-/Sex-Schwäche/altes Aussehen), menschenscheu + schüchtern (DD.: Barium. Staph.),

lüsterne Phantasien mit Impotenz; < 5 h.; < Tee; Verlangt: Alkohol/Spargel;

 

Element Bromium

Stadium 17 Eisenserie: Verlust jeder Sicherheit + Schuldgefühle

Empfindung total alleine + unsicher, tief beunruhigt ohne jeden Schutz (verlassen vom Beschützer) Gefahr und Angriff gegenüberstehen mit der Empfindung geschädigt, verletzt zu werden (DD.: Chlorid nur beraubt); Zusammenhänge mit Verbrechen/Schuld/Bestrafung/Schläge, Gewissennot, Geistern;

Reagiert mit Versuch des Fluchts auf Gefühl angegriffen, enttäuscht zu werden, total unabhängig für Sicherheit/Job/tägliche Bedürfnisse alleine sorgen;

Arbeit/Pflicht ist beendet (Pensionierung/krank/Kündigung); können schwer loslassen, will etwas in Händen haben (unruhige Finger/Nägelkauen/Fingerhäutchen

reißen), o. dürfen Arbeit nicht loslassen (Zwangsarbeit); Aufgabe wäre Pflicht/Arbeit/Sicherheit/Kontrollzwänge loszulassen ohne Schuld(gefühle).

L. wärmeempfindlich; > Meer; Verlangt: Choc.; Drüsenschwellung; Schilddrüse; Bromakne; Nägelbeißen; Gefühl es steht jemand hinter ihm (Med)

DD.: Med./Cac;

 

Element Krypton

Stadium 17 Eisenserie: Ruheperiode

Ruheperiode nach getaner Arbeit, keine Schuldgefühle mehr, Abstand von der Routinearbeit; Neigt zu Rückzug in Einsamkeit (Kloster/Eremit);

Hat pragmatische Einstellung noch nicht aufgegeben, soll das Mystische aufsuchen; Wissen ist noch verborgen (Kloster); Reden + hören nicht zu;

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum