Calcium metallicum (Calc-met) = E 509

 

Repertorium:

Gemüt: Angst (durch Erwartungsspannung/i. B. die Zukunft)/Furcht (Armut/vor hochgelegenen Orten/vor drohender Krankheit/vor Verlusten/vor dem Versagen, Misserfolg)

Gewissenhaft, peinlich genau i. B. Kleinigkeiten

Kopf: Schmerz in Schläfen (pulsierend)

Schweiß auf Hinterkopf

Weibliche Genitalien: Menses reichlich

Rücken: Schweiß auf Zervikalregion

Schlaf: in Bauchlage

Träume: Erfolglose Anstrengungen

Allgemeines: L./nachmittags (13 - 18 h) - 15 h

Anämie

Fettleibig

Hypothyreose

< Kälte/< kalte Luft/< nasses Wetter

> Bauchlage

Speisen und Getränke: Verlangt: (weich gekochte) Eier/Milch/Süßigkeiten;

Schwäche

Gut gefolgt von: Mag-c (wann Calc-met. versagt).

 

Vergleich: Syc-co.

[Jörg Haberstock]

Calcareaähnliche:

Homarus - Epiphegus - Sanicula aqua - Calciumsalze: Calcium jodatum, Calcium sulphuricum., Calcium phosphoricum., Calcium bromatum, Calcium silicatum u.a.

Siehe: Mollusca + Anhängsel (Anthroposofisch) + Quercus + Calcium Anhang + Periode 4 + Stadium 2

[Mati Fuller]

Calcarea is a very deep acting anti-psoric remedy, and in any anti-psoric remedy we always find lack of reaction, of stamina, of strength, of heat, and this is something we can see in all the different salts. In Calc. there is a general lack of stamina. In Calc-p. there is a general weakness in addition to bone weakness. Calc-p. likes to travel, which shows the tubercular influence, but feels homesick when travelling and want to go back (the Calcarea part wants to be at home). In Calc-sil, the person has become dependent on others for their survival, because they don't have the confidence to do things for themselves.

(Sil. and Calc. both have lack of confidence and issues of indecision, so in Calc-sil., we see that they become dependent on others to make the decisions for them).

In Calc-s., we find the stubbornness of Calcarea combined with the self righteousness of Sulphur. Even though the salts are slightly different from Calc., they have the weakness and lack of stamina in common.

Calc-ars.: Kidney

Calcium Element   

Unsicher über Aufgabe/sicher + stetig in Routinearbeit bis Belastungsgrenze/Prüfungsstress/ findet Platz durch Anpassung/kritisch/liebt

Zuschauer/schaut zu/< Kritik/

Mangel: Durchblutungsstörung Füße + kalt, Tinnitus/Ohrentzündung/klopfende Kopfschmerz/Mandelentzündung, Mensesschmerz/Sterilität, 

A. < 15 h, B. Verfroren/< Feuchtigkeit; C. Verlangt: süß/Ei; D. > Bauchlage, E. Schweiß Hinterkopf, Nacken;


Nervenschwäche/Husten/Atemnot/Hitze-/KälteempfindLICH, schlaflos + innere Unruhe, < nach Mitternacht, tetanische Krämpfe/Blut gerinnt nicht;

Beginnt für eigene Sicherheit selbst zu sorgen/braucht + sucht Unterstützung bei Problemen (drinnen ist sicher/draußen braucht Schutz)/Angst alleine ohne Schutz zu sein [grausame Dinge/Gewalt/Tadel (empfindlich)],

Braucht Schutz; sucht + fürchtet bei Arbeit beobachtet zu werden (was denken die anderen)/sucht Stabilität/Sicherheit/Schutz (Kind geht nach draußen nur unter Beobachtung der Mutter/Austernschale). Unsicher

über Arbeitsaufgabe, funktionieren muss erst geprüft werden, will in Öffentlichkeit nicht auffallen [Scham/verbirgt sich (hinter Mutter)], eher abwartend als aktiv (verunsichert/traut sich nichts zu),

DD.: Kalium macht einfach was es für seine Pflicht hält, Calcium denkt über sein Funktionieren bei der Pflichterfüllung nach (was denken die anderen); Barium, Staph.


Kaliums (arbeiten hart) Labiatae (will Anerkennung durch Produkt) Calciums (möchte guten Eindruck machen)

 

Thema: Unsicher über ihre Aufgabe; Positiv: Solide/bodenständig/festes Gewebe;

Negativ: Werden Sie entdecken wie es mit mir steht? Tun wie die Anderen auch. Kritik vorbeugen/= unerträglich/sichere Routinen aufbauen, ANGST, abwarten, festhalten, passiv, Verhärtung/Verfestigung,

 

Parathoiden regulieren Calcium im Körper/Lysin speichert Calcium.

Calciumaufnahme gehemmt durch Brot/Reis/Hafer/Mais

Blutgerinnung/Knochendichte/Säure-Basegleichgewicht/Herstellung Enzymen/Muskel-/Herz-/Nervenfunktion/Durchlässigkeit der Membrane

Calc (erstarren) und Magnesium (verflüssigen) = Antagonisten:

Ca zentripetaler Bewegung,/Mg zentrifugaler Bewegung/ macht Mensch + Tier eigenständig

kommt in tierisch Gewebe vor/= Puffersubstanz/fördert Wachstum/schirmt ab

Blutgerinnung/Nerven-/Muskelerregbarkeit (Mangel = erregbar)

In Pflanzen meist in Rinde (Na + K = im Serum + regen an/= Antagonisten/= synergetisch + Antagonisten zu Ca + Mg)

Aufnahme gefördert von Sacch-l.

Calc (erstarren) + Iodum (Unruhe/Bewegung) = Antagonisten

Calc (erstarren) + Phos (lebendig) = Antagonisten

[R. Sankaran]: Calcium needs a home.

Cuprum hebt Calciumvorgänge auf.

Ba + Ca + Mg + Na + Ammonium = Akalisalzen

Wann Calciums versagen: Magnesiae

In ältere lymphatische Konstitutionen können Magnesiumverbindungen Calciumverbindungen ersetzen

= vorbeugend gegen Darmkrebs

 

Vergleich: Siehe: Stadium 2 + Periode 4 

Calcium/Plb-met/trees/mountains/earth itself all have the Saturn quality of slowness

[Dr. Jörg Haberstock]

Calcarea-ähnliche

Homarus - Epiphegus - Sanicula aqua - Calciumsalze: Calcium jodatum, Calcium sulphuricum., Calcium phosphoricum., Calcium bromatum, Calcium silicatum u.a.

 

Calciumverbindungen:

Cadm-calc-fl.

Calc-act. = Calc + Stirnschmerz lesend/= Calc + Sc

 

Flussspat (Ca + F)

Gaylussit (N a + C + Ca + H) Gips (Ca + S + H + O)

Glacies mariae. w (Ca + C + S)

Granat (Al + Ca + Si)                             Grossular (Ca + Al + Si)

Gyrolith o. Wollastonit (= Calc-sil)

Hekla lava (Al + Ca +  Mg + Si + Fe)               Herderit (CaBe(PO4)F)

Hessonit (Al + Ca + Si)                       Howlith (Bor + Ca + Si)

Kaolin = reinem Ton (Ca + Si) gebraucht in Porzellanherstellung

Kreide (Ca + S + O)

Labradorit (Na + Ca + Al + Si)              Lap-a (Si + F + Ca)

Lava w (Al + Ca + Na + Si + Fe)            

Lava (logona = Al + Ca + Fe + Mg + Si) = aka Rhassou aus Atlasgebirge.

Lias (Ca + Fe)

Limestone burren (Limest-b) Ca + C + ?)           Luvos Heilerde

Marble white auch w (Ca + C + ?) = Calc-+ auf Äußerliches fixiert

Melanit (Ti + Ca + Fe + Si)                    Mergel = Kalkstein + Ton (enthält Pflanzliches)

Nephrit (Ca + Mg + Fe + Si)              Pharmakolith (As + Ca) w

Phosphorit (Ca + P + O + H)              Phosphorocalcit (Cu + P + Ca) w

Rhodonit (Ca + Mn + Si)                       Scheelit ( Ca + Wolfram)

Selenit (Ca + S)                        Siderit w (Fe + Ca)

Slag (Si + S + Ca + C + Al)      Titanit (Ca + Ti + Si) 

Ülexit (Na + Ca + Bo + H2O)               Salzseegruppe                        radioaktiv

Uwarowit (Ca + Chr + Si)                    

Whitlockite                              Zieringit (Cu + Ca + C)

Zoisit (Ca2Al3(SiO4)3(OH))

 

Fensterkitt = Calciumcarbonat (85%) + Leinölfirnis (15%)

Calciumhaltige Quellen:

Carl.x Levico.x Lippspringe.x Sanic.x Skook.x Teplitz.x Vichy-g.x Voes.x Wies.x Wildbad.x Totes Meer Salzen

Calciumhaltige tierische Substanzen:

Cinis ossis                                 Cor-r (Ca + C)                        Conch.   

Conchae                                    Ol-a.                            Onis.

Propl.                                        Sep. 10,4 %                 Ven-m.

Lapis cancri praeparatum w Enthält: 90% Ca

 

Kalkboden wärmt, in kälteres Klima bevorzugen Pflanzen Kalkböden um Wärme zu ersetzen

Kalk bleibt, im Gegensatz zu P + N, im Herbst im abgefallene Blatt

Kalk erschwert Aufnahme Phosphor

 

Calciumhaltige Substanzen:

Kalkzandstein

Porcellanum misniensis = Meißner Porzellan

Portlandzementx

Glas.

Calciumfliehende Pflanzen:

Aren. Arn. Betu (enthält Ca). Call-v. Cast-v. Dig. Dros (enthält Ca). Erica-vg. Galeo. Gnaph. Gnaph-arenarium. Hern-g. Hyp. Ilx-a. Led. Lin-u. Menth-pu. Pin-p. Pot-au. Querc (enthält Ca). Rhod-f.

Rumx-a. Saroth. Saxi. Tanac. Teucr-s. Trif-ar. Vacc-m. Viol-t.

Calciumliebende Pflanzen:

= oft Kaliumfeindlich

Acon. Aeth. Asar. Bell. Berb. Bux. Caps. Carli-a. Cent-u. Cheir. Clem. Clem-v. Cycl. Cyt-l. Dips-s. Foen. Gent-l. Hed. Hell-f. Hell-v. Hippophae. Hyss-o. Ib (enthällt Ca). Imp. Daph. Fagu.

Fum. (geht ohne Kalk ein). Lin-c. Nymph-a. Onon. Oxal. Physal. Pip-m. Polypd-vg. Ptel. Prun-s. Puls. Ricin (liebt K). Ruta. Sabin. Salx-p. Salv. Sin-n. Tax. Trif-p. Tus-fa. Vinc. Vince. Viotis (liebt Ca).

Calciumenthaltende Pflanzen:

Acal (mit kalkhaltigen Kügelchen bedeckt), Alf (wenig P),

Ang: enthält Calc-ox.    

Equis enthält bis 42% CaCO. auf Kalkboden fruchtbar + 50% Si.

Frax-ex (enthält Calciummalat). Gent-l (wächst auf Kalk + Granit + Gneis). Gins. Lact-s. Lob-s. Morus-n. Onon. Opun-v. Querc (Rinde/ Asche enthält 90% Ca). Rumx. Saroth. Tilia.

Salvadore persica = Zahnbürstenbaum enthält Si + F/Bassanit (Ca[SO4]·0.5 H2O) Brassicales

Calciumenthaltendes Wasser:

Bath aqua Calcium 393,

 

Allerlei: IC

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                           Impressum