Adamas (Adam) w = Diamant/= 100% C/adamas, adamantos. = der Unbezwingliche

 

Thema: Klarheit; Lösung: negativ: Unsicher sein; positiv: Klarheit schaffen;

Kind: geistig retardierten Kindern zur Anregung der Nerven-Sinnes-Funktionen ;

Positiv: Beständig/treu/(Selbst)vertrauen;

Negativ: A. Gesellschaft abgeneigt, B. Irritiert/schweigsam/lahm morgens/Schlaf erfrischt nicht, C. Sprechfehler, D. Fröstelt/kalte Finger/Handfläche,

E. Appetitlos + verlangt Früchte (trocken/frisch)/Kopfschmerz + Hunger + > essen, F. Trocken irgendwo;

 

EGO/feige/“Als ob Nebel im Kopf“, „Als ob vergiftet“, Sehstörungen, Auserwählt, Mühe/Arbeit/Gespräche/Anstrengung abgeneigt, instabil/Entscheidung wird nicht eingehalten.

Angst (Tod/Krankheit), verdächtigt anderen ihn zu veräppeln. Gedächtnisschwäche/Sprachschwierigkeiten, Ungeduldig/intolerant/kritisch, Isolation/Druck/Herausforderung/Zwang/

Stärke/Ausdauer/Macht/Schuldig fühlen o. sein/ Versklavung, besessen/verschwiegen, unterdrücken/unterdrückt sein, reiben/ gerieben werden,

Kontakt mit Unbewussten/Alpträume;

(Übergang) Haut und Schleimhaut/schwach in Rekonvaleszenz Ergänzt Graphites auf geistiger Ebene.

[Olaf Rippe] Psychotherapeutikum. Kaum ein Stein zeigt geschliffen ein größeres Lichtspiel, daher wird verständlich, warum der

potenzierte Diamant ein Reaktionsmittel der Psyche ist, der das Unbewusste öffnet. Zusätzlich sollte man stimmungsaufhellende

und balsamische Mittel wie Ambra verschreiben, da die Offenbarungen des Unbewussten oftmals schockierend sind.

[Peter Chappell]

Keywords: A girl's best friend; Stresses

(Repeated) engagement.

Personality

Love of diamonds. They have a loss of sense of self, identity, purpose, and loss of direction in life, a feeling of being at the crossroad. The question in their mind is,

"How much am I valued or worth?" with feelings of being invisible, worthless, and betrayed. Or they feel outshone or unrecognized (a rough, uncut diamond). It's the situation of being

at the crossroad, that great decision, this is it for life. It's the prince and the princess living happily ever after theme that we read our children at bedtime. In Hollywood when the film starlet

has pried her man away from his wife and two kids, or he has seduced her by some abuse of power (offered her a part in a film), to have for himself, a fresh young body, and she gets a huge diamond

as a reward. There is then a theme of power and powerlessness. Increased power, excited by power, mental power, having no personal power, subjugated, unprotected, dependence and independence.

The need to shine forth and manifest the brilliant person that they have the potential to be. Also, the dilemma of leaving home to get married. Love or entrapment?

[David Lilley]

Many a rough diamond is a Sulphur. This roughness is also to be seen in their lack of refinement and sensitivity;

[Olaf Rippe]

Diamant; gr. adamas, adamantos (der Unbezwingliche) - Durchsichtiger Kohlenstoff (w Ampullen D10, D20;  Dilution D10, D15, D20, D30):

     In der anthroposophischen Pädiatrie bei geistig retardierten Kindern zur Anregung der Nerven-Sinnes-Funktionen

(H. Schramm).

Ergänzt Graphites auf geistiger Ebene.

Der Diamant fördert klare Erkenntnis und geistige Freiheit. Diamant ist ein wichtiges Psychotherapeutikum. Kaum ein Stein zeigt geschliffen ein größeres Lichtspiel, daher wird verständlich,

warum der potenzierte Diamant ein Reaktionsmittel der Psyche ist, der das Unbewußte öffnet. Zusätzlich sollte man stimmungsaufhellende und balsamische Mittel wie Ambra verschreiben,

da die Offenbarungen des Unbewußten oftmals schockierend sind.

     Hildegard verwendete den Diamant ansonsten vor allem bei Jähzorn (ergänzt Aurum):

"Und es gibt gewisse Menschen, die von Natur aus und durch teuflische Einwirkung bösartig geworden sind (...) und bisweilen geraten sie fast außer sich, wie wenn sie vom Wahnsinn geführt

werden, und sie kommen schnell wiederum zu sich. Diese sollen oft oder immer den Diamanten in ihren Mund legen".

[Christoph Drösser]

Diamant ist eine der wenigen Formen, in denen uns reiner Kohlenstoff begegnet – die anderen sind Grafit sowie die exotischen neuen Moleküle, die erst vor wenigen Jahren entdeckt wurden: die fußballförmigen Fullerene sowie die Kohlenstoff-Nano-Röhrchen. Isaac Newton vermutete als einer der Ersten, dass der funkelnde Stein aus brennbarem Kohlenstoff besteht; den Beweis erbrachten 1694 die italienischen Gelehrten Giuseppe Averani und Cipriano Targioni. Sie bündelten Sonnenlicht mit Hilfe einer starken Linse, und tatsächlich ließen sie einen Diamanten in der Sonnenhitze verschwinden.

Damit hatten sie ein für alle Mal demonstriert, dass der edle Stein zwar sehr hart ist und fast jeder mechanischen Beanspruchung widersteht, dass man seine kostbaren Juwelen aber gut vor Hitze schützen sollte, wenn man vermeiden möchte, dass der Reichtum sich in Luft (genauer gesagt: Kohlendioxid) auflöst. In unserer Atmosphäre verbrennt Diamant bei 800 Grad, in reinem Sauerstoff sogar schon bei 720° C.

[Peter Tumminello]

May end up in prison or feeling as if imprisoned by his relationship, work or social order. This theme appears strongly in Black opal, Diamond, Ruby, Emerald, Golden topaz, Sapphire, Morion, and Pearl;

 

Repertorium:                                                                                  [P. Sankaran/Jeremy Sherr]

Gemüt: Abhängig von anderen (verlangt von anderen abhängig zu sein)

Abgeneigt [Ehemann (beim Koitus/vor Menses)]

Aktivität - Verlangen nach (kreativer Aktivität, kreativer Schaffensdrang)/klarer Verstand/Reichtum an Ideen, Einfälle/Klarheit des Geistes/körperliche Anstrengung abgeneigt/geistige Anstrengung

abgeneigt/Konzentration schwierig/geistig erschöpft/geistesabwesend/unachtsam

Angst [fahrend/reitend (schnell/mit dem Auto)/um (eigene) Gesundheit/Gewissensangst/hustend/vor (dem Beginn) einer Reise/i. B. Zukunft)]/Furcht (vor Baden, ein Bad zu nehmen/drohender Krankheit/

Tod/Unfälle)

Gedächtnisschwäche [für Eigennamen/für was gesagt/für was (eben) geschehen/Namen (enger Freunde/von Gegenständen)/für was gerade sagen will/für Worte]/vergisst Worte sprechend

Argwöhnisch, misstrauisch (idiotischer Argwohn)/entmutigt

Berührt zu werden (abgeneigt)

Beschwerden durch verachtet sein

Bestimmt/beobachtet

Boshaft

Bulimie

Distanziert (beim Koitus)

Elend, fühlt sich (unglücklich über ihren Körper/während Menses)

Empfindlich (gegen Geräusche)

Entrüstung, Empörung

Erbricht - Verlangt die ganzen Eingeweide, Organe auszukotzen

Erregt

Faul/Verlangt lange im Bett zu bleiben/untätig (morgens)

Fehler; macht [schreiben (lässt Buchstaben /stellt Buchstaben um)/i. B. auf r. und l./sprechend (sagt, was nicht beabsichtigt hat/buchstabierend/Worte/benutzt falsche Worte/spricht Worte falsch aus/stellt Worte

an die falsche Stelle)]

Festhalten an Meinungen, Entscheidungen

Fliehen, versucht zu (von Familie und Kindern zu fliehen/

Fluchen (verlangt zu fluchen)

Gedanken schnell/Geisteskraft erhöht

Geduld

Gefühllos, hart/hartherzig, unerbittlich/unbarmherzig/Hass

Geschäftig, betriebsam

Gesellschaft abgeneigt (> wenn allein/verlangt nach Einsamkeit)

Gleichgültig, Apathie (gegen alles/freudlos/gegen Wohlergehen anderer)

Hast, Eile (in den Bewegungen)

Verlangt nach Hause zu gehen/verlangt das Zuhause zu verlassen (um ein klares Leben ohne das Chaos der Familie zu führen)

Impulse, Triebe krankhaft [andere zu erstechen (sich mit dem Messer, das er hält ins Fleisch zu stechen)]

Kleinigkeiten, Trivialitäten scheinen wichtig

Kummer, Trauer (über vergangene Ereignisse)

Langsam (bei Entschlüssen, Entscheidungen)

Lesen verlangt danach

Kichern/überschwänglich/Liebe überschwänglich (für Familie)

Macht - erregt ihn; Macht

Menschenfeindlich, Misanthropie

Mitgefühl, Mitleid

Mürrisch

Orientierungssinn erhöht

Pläne - macht, schmiedet viele Pläne

Rebellisch

Redselig, geschwätzig (abends)

Reizbar/gereizt [abends/möchte allein sein/gegenüber Ehemann (vor Menses)/> im Freien/gegenüber sich selbst

Reue (bereut schnell)

Ruhelos (während Gewitter/bei Vollmond)

Satyriasis

Schreibt unleserlich

Schreien - „Als ob schreien muss“

Schüchtern, zaghaft/schweigsam

Seelenruhe, gelassen/unbekümmert (um Geld)

Selbstvertrauen - Mangel an Selbstvertrauen

Spricht belegt, undeutlich („Wie betrunken“)

Stimmung, Laune - veränderlich

Streitsüchtig

Stumpf

Suizidneigung; Neigung zum Selbstmord (Gedanken an Selbstmord)/wünscht sich den Tod, möchte sterben

Tadelsüchtig, krittelig

Traurig (Gesellschaft abgeneigt/verlangt Einsamkeit)

Unabhängig, selbständig

Ungeduld

Ungeschickt (stößt gegen Sachen)

Unordentlich

Unzufrieden (mit sich selbst)

Verschiebt alles auf den nächsten Tag

Versteckt sich (verlangt sich in der Erde zu verstecken)

Verwirrung; geistige

Verzweifelt (i. B. auf Genesung/auf Gesundheit)

Wahnideen - fühlt sich alt/hätte 4 Arme/hätte 4 Hände/habe 4 Gesichter/wird beschimpft/im Wagen bergauf zu fahren, obwohl die Straße eben ist/Fliegen (als könne er fliegen)/alles funkelt/spiralförmig

sich drehende Galaxien/gehasst zu werden von anderen/geht langsam, wenn sie in Wirklichkeit schnell geht/nichts gelingt nichts, er macht alles falsch/sei von der Welt getrennt/sei eine große tibetische

Gottheit/von Harmonie, Ordnung und Klarheit/alles sei hart/r. Hälfte des Körpers sei größer als die l./habe eine unheilbare Krankheit/man würde über ihn lachen und spotten/wäre allmächtig/sei ein

(indischer) Prinz/von Reichtum/r. Seite des Körpers und des Kopfes wären verlängert/Tiere (verändern ihre Form)/habe alles im Überfluss/Unrecht erlitten zu haben/vergrößert (Körper)/sei verraten worden/

sei wertlos/schwarze Wolke würde sie einhüllen/2 Dinge geschehen gleichzeitig/würde  mit geschlossene Augen auf die Welt blicken

Weint (über eigene Krankheit erzählen/kann nicht weinen, obwohl er traurig ist/leicht/während  Schmerz/aus Verzweiflung), aus

Zeit vergeht zu langsam, scheint länger

Zorn [auf Ehemann gerichtet/nach Erkältung/bei Geräusch/heftig/mit unregelmäßigem Herzschlag/über Kleinigkeit/wird leicht, schnell zornig (> Trost)/auf sich selbst]

Unterstützung, Zuwendung; möchte

Zuversichtlich

Schwindel: im Allgemeinen/bei Schläfrigkeit

Kopf: Bewegungen im Kopf

Leeregefühl, „Wie hohl“ - morgens - 7 - 15 h./Aufrichtend vom Hocken (morgens - 8 - 11 h.)/Kopf zur Seite drehend/bei Erschütterung/< gehend/> Stillsitzend/> stehend

Schmerz Viele

Schweregefühl (morgens bis abends)

Auge: Schmerz/schwere  Lider/Tränenfluss + Kopfschmerz

Sehen: Fehler

Ohr: Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche („Wie Wasser in den Ohren“)

Hören: Überempfindliches Gehör

Nase: Absonderung - grünlich/+ Schnupfen (tagsüber/> nachts)

Gesicht:  Ausdruck müde/blass/Hautausschläge - Furunkel an l. Schläfe/Hitzewallungen

Mund: Zunge [(unter der) rot/weiß (+ rote Ränder)]

Schmerz (Zunge - wund schmerzend/Schmerz unter der (wund schmerzend)

Speichelfluss - tagsüber/nachmittags < im Schlaf/> nachts/reichlich

Trocken

Sprache - belegt, undeutlich „Wie betrunken“

Zähne: Schmerz - nachmittags - 14 - 19 h/Schmerz - < Druck/in 2er Prämolare l. + Schmerz l. Kopfseite

Innerer Hals: „Wie Klumpen“

Schmerz mehrere

Äußerer Hals: Schmerz - Sternocleidomastoideus [tagsüber (dumpf)/< Beugen des Kopfes nach vorne (dumpf)/beim Strecken des Halses (dumpf)]

Magen: morgens erwachend

Appetit vermehrt/Durst (extrem/< trinken von kaltem Wasser/Übelkeit < nach Essen)

Bauch: Flatulenz  > Stuhlgang/Peristaltik umgekehrt (< Druck)/Rumoren, Kollern > Abgang von Flatus

Rektum: Flatus vor Stuhlgang/Flatus übel riechend morgens

Obstipation - schwieriger Stuhlgang/Stuhl bleibt lange im Rektum, ohne Stuhldrang

Schmerz < nach Stuhlgang/> kurz nach Stuhlgang/Spannung < nach Stuhlgang/

Stuhldrang morgens/plötzlich einschlafend/nach Tee

Stuhl: Geruch - übel riechend/grün/hart/häufig - 2x täglich/reichlich/schleimig - wässrig/gelb/klein, wenig, geringe Menge/wässrig - morgens (6.45 h)

Blase: Urinieren alle 3 Stunden

Harnröhre: Schmerz [< morgens urinieren (brennend)/< Urinierend (brennend)/> nach Urinieren

Auswurf: nur tagsüber/dick/> im Freien/gallertartig/gelb/grünlich/schmutzig aussehend/weiß

Brust: „Wie Blutung“ abends/Leeregefühl/Beklemmung (Herz)/Herzklopfen (plötzlich erwachend)

Schmerz viele (seitlich)

Schwäche

Kehlkopf und Trachea: „Wie Blutung“ (sprechend)/“Wie Kälte im Kehlkopf“/Schmerz Kehlkopf (reißend)

Atmung: Atmung - Asthma, asthmatische Atmung [nachts (nach Mitternacht -2 h - 2.30 h

Giemen, keuchend pfeifendes Atmen - nach Mitternacht 2 h. - 2.30 h

Rasselnd [< während Husten (tagsüber/> im Freien/> nachts]

Seufzend - morgens nach Laufen, Rennen/nach Schwimmen

Husten: Anfallsweise (vor Mitternacht 22 h - 22.30 h)

Anhaltend/chronisch/erstickend/“Wie Explosion, Detonation“/gelöst, locker/hartnäckig

< kalte Getränke/< kalte Luft

Schmerzhaft/trocken vor Mitternacht 22 h - 22.30 h

< im Zimmer/nach Zorn

Prostata: Abgang von Prostatasekret - < nach Urinieren

Männliche Genitalien Pollutionen - frühmorgens/nachts/< Aufstehen/< sexuelle Erregung, Aufregung

Weibliche Genitalien: Sexuelles Verlangen fehlend

Träume: Angegriffen zu werden/ängstlich/Beerdigungen/lebendig begraben zu sein/Dominosteine/von Einswerden/Enttäuschungen/Epidemie von einer Erkrankung der Ohren/zu Erbrechen + zu

defäkieren; und/erinnerlich, bleiben im Gedächtnis/erotisch/etwas erreicht zu haben/farbig/Fische /zu Fliegen (in einem Flugzeug)/Gefahr/Gewalttätigkeit/töten/hellsichtig/Hunger/Katzen/von behinderten

Neugeborenen (schützt sie vor Schaden, Leid)/verstorbenen Neugeborene/Kleidung/kräftig, beeindruckend/lebhaft/Kreuzungen/Meer/Mutter/etwas zu Organisieren/Polizei/Reisen (in der Nacht/mit dem

Zug)/Segeln mit dem Schiff/Schlangen beißen ihn/Schwimmen/Speisen/zu Steigen/Tiere (verändern ihre Form)/lucid (träumt davon zu Träumen)/Unerinnerlich, bleiben nicht im Gedächtnis/wäre Unsichtbar/

verfolgt zu werden/sich zu verirren/Mädchen, das von ihrem Freund verlassen wird/sich verlaufen zu haben/verraten worden zu sein (von Freunden)/Wasser - Wasserfall/Wasserski zu laufen/Dinge

wegzugeben/ist zuversichtlich und bestimmt/Zylinder

Rücken: Schmerz (morgens Aufstehen >)

Glieder: Ballt die Hände zur Faust im Schlaf/Jucken l. Fußrücken

Kälte [Finger (Fingerspitzen)/Handflächen/Knie]

Schmerz einige

Schweregefühl [Unterschenkel (morgens erwachend)]

Spannung in Beine

Schlaf: Erwacht „Wie durch Schreck“/Erwachen unmöglich/Schlaflos (+ schläfrig)/bei windigem Wetter/schläfrig

Fieber: Abends (18 h - 22 h)

Frost: im Allgemeinen

Abends (18 h - 22 h)/nachts (22 - 6 h)/< im Bett/< Trinken

Innerlich („Wie Kälte in den Knochen“)

Schüttelfrost

Haut: Nachmittags 13 h - 22 h

Brennen nach Kratzen/rot nach Kratzen

Gänsehaut im warmen Zimmer

Jucken (brennend/an einzelner Teile)

Allgemeines: r. /l. (dann r.)

< körperliche Anstrengung/< Bewegung/< Husten/< kalte Luft/< Sonnenlicht

> Essen/> Freien/> liegen

“Als ob Blutung in Blutgefäße“ abends

Fettleibigkeit

Verlangt nach Aufenthalt im Freien (nachts)

Gefühllos, taub - äußerlich

“Wie  Hitze“ nachts im ersten Schlaf

Hitzewallungen/Mangel an Lebenswärme

Matt/müde

prämenstruelle Symptome in der Mitte des Zyklus

Periodizität (alle sechs Monate)

Schmerz: stechend/wandernd, sich verschiebend (scharfe Spitzen bewegen sich um den ganzen Körper herum)/wund schmerzend/zwickend, kneifend/äußerlich (drückend)/innerlich (drückend)/an kleinen

Stellen

Schweregefühl - äußerlich/innerlich

Speise und Getränke: <: Alkohol (wird leicht betrunken;                                Abgeneigt: Fett/Milch/Sahne/Tee/(Weiß)wein;

Verlangt: Alkohol/Erfrischendem/Fisch (Lachs)/halbgares, nicht durchgebratenes Fleisch/(rohes) Gemüse (grünes)/Geräuchertes/Käse/Kaffee/Kartoffeln/Käse/Mehlspeisen, Teigwaren/(getrocknetes) Obst/

Suppe/warme Getränke;

Trockenheit gewöhnlich feuchter innerer Teile

äußere Wassersucht

> leidender Teile Ausstrecken

Erwachend

„Wie Kraft, Durchhaltevermögen“

Schwäche (tagsüber/vormittags 11 h während Menses/> nachts/< gehend/< nach Essen

Schwellung

Zittern - äußerlich nach einem Unfall

 

Vergleich: Pur Carbon = Adam. (= vierflächig) + Carbo f.ullerenum (= kugelförmig) + Graph. (= Gitter). Glas.-Steine aus blei.haltigem Glasfluss (= Imitationen. von Diamanten).

Lepel.maker [= diamant = 86 Karat schwer (Turks "Kaşıkçı Elması" = een uit India stammende gele, peervormig geslepen diamant)]. Pistacia vera (= Echte Pistazie/= Mastixbaum/= grüner Diamant  Bonsaigruppe.).

Rote Diamant (= Flint.stein gefunden auf Helgoland/= hart wie Adam). Macht raff.-/machtgierig

DD.: Cimic. Melal.

Siehe: Carbon + Druckgruppe + Feuergruppe + Tauschwährunggruppe + Edelsteine. + Anhang. (Peter Tumminello) + Edelsteine. + Edelstein-Elixier

                                  

Adamasgruppe

Adam

Borx. = Phos ohne Mitgefühl/= Natriums-ähnlich/= C - + Si-ähnLICH/= schmierfähig wie Graph/beinahe so HART wie Adam

Chr-met. hat gleiche Härte wie Adam

Nat-m. (siehe Anhang)

Topas. = Tarnstein/= Sklavendiamant/wird verwechselt mit Olivin.

Zirkon. = Ersatz vor Adam/= Matura diamond

 

Phytologie: (Weleda: Ampullen D10, D20; Dilution D10, D15, D20, D30):

Hildegard v. B. Jähzorn (ergänzt Aurum): "Und es gibt gewisse Menschen, die von Natur aus und durch teuflische Einwirkung bösartig geworden sind (...) und bisweilen geraten sie fast außer sich, wie wenn vom Wahnsinn geführt und sie kommen schnell wiederum zu sich. Diese sollen oft oder immer den Diamanten in ihren Mund legen"

 

Allerlei: = nur C/= HARD gelb/orange = Fe, grün = Chr/Un, Blau = Fe/F, Rot = Fe/Ge.

Schelle. = Karo (Kartenspiel/= diamond) = Schwert. (Tarot)

India: Weiße Oktäder (= achtflächig) = Indra geweiht (Sturm-/Blitz-Gott)/schwarze Oktaeder (= Ursprung der Dämonen) = Yama (= Todesgott) geweiht/Schutz gegen Schlangen/Feuer/Gift/Krankheit/Dieben/Flut/Dämonen/Geisteskrankheit/Untreue/Feigheit.

Ein Karat = Gewicht eines Johannisbrotbaumkerns (sind immer gleich schwer) = 200 mg.

Wine diamonds (potassium bitartrate formed spontaneously on the cork/in aging barrels)

LARGE diamonds attract misfortune/its power can only work when it is freely given/would lose its power when stolen or taken by force. A six-sided diamond was considered the most lucky; a square to be handled with care. A large triangular shaped diamond was thought to create disharmony in the household/losing a diamond was BAD luck.

Wird nicht nass/unter Druck. entstanden und aus Vulkanen geschleudert/wird langsam aus dem Gebirge ins Meer gespült.

 

„Om man padme hum“ = Juwel in the Lotus.

 

 

Vorwort/Suchen.                                Zeichen/Abkürzungen.                                   Impressum.