Amethyst w  = SiO2. + traces of Al/Ca/Mg/Li/Na/Fe (= coloring)/= Bacchusstein/= Stechapfelstein/= Säuferstein/= Kap-Amethyst/= Maraba-Amethyst

 

Vergleich: Enthalten in: Aknekapsel wa; Ametrin [= zweifarbige Mischung aus Amethyst (Lila Quarz) und Citrin (Gelber Quarz)]. Fluorit. + Kunzit + Spinell = Amethysten. Ist radioaktiv.

Siehe: Ferrum + Manganum + Silizium + Vulkangestein + Dionysosgruppe + Edelsteine. + Edelstein-Elixier

 

[Edward Whitmont]

“Return of the Goddess”:

The moon crescent and sickle-shaped sword occur repeatedly in the mythological imagery. They refer to the rising power of the feminine. The crescent moon is symbolic of Artemis (Greek goddess

of the moon, wild animals and hunting), or Diana (Roman goddess of hunting and virginity), of the virginal, yet unrevealed mystery of emotion, of love, generativeness, renewal, and change (p. 32).

In many parts of Greece, young women prayed to Artemis to be saved from unwanted marriages. According to legend, the goddess did so by turning each girl into a tree, flower or an animal.

The ancient Greeks believed that it was better to be turned into an enchanted plant or animal than to spend the rest of one’s life with an undesirable mate.

The immortal Dionysus was angered one day by the insult of a mere mortal and swore revenge on the next mortal that would cross his path, creating fierce tigers to carry out his wish.

He (Dionysus) embodies the play, aimless joy, and neediness of life, as well as the aggressive murderous lust for destruction that lurks in all of humanity. Psychologically, the world of Dionysus

is the world of embodied raw nature, of desire and of passion in its double aspect of rapture and suffering. ... It shows the double aspect of sado-masochism as a primary inborn drive.

This is the archetypal force, which Freud called libido (the Latin word for desire) and split into the bipolarity of Eros and Thanatos, life and death drives. Yet Dionysus represents the identity as

well as the opposition of sexuality, love, violence, and destruction.

To the sense of order and meaning, Dionysus opposes the rapture of losing oneself in irrationality, in pure emotion, in the drunkenness of passion, the abandonment of the ego sense.

Dionysus had taught humans to turn the juice of grapes into an intoxicating beverage called wine. The Greeks recognized wine to be a mixed blessing. It was used to alleviate pain and disinfect wounds. It also could make people feel happy and help them enjoy their festivals. Unfortunately too much of it could drive drinkers to irrational deeds and chronic abusers to insanity. In this light Dionysus was considered a god with a double nature. He could be kind and helpful and also terribly cruel and destructive. As the story goes, the beautiful young maiden Amethyst, a mortal, on

her way to pay tribute to the goddess Artemis crosses paths with Dionysus. Artemis watches this and to protect Amethyst from the brutal claws of the tigers transforms her into a pure white crystalline stone. Coming to his senses, a remorseful Dionysus realizes the viciousness of his actions and begins to weep with pity. His tears fall into his goblet of wine and as he collapses in sorrow, the tear-filled wine soaks into the white stone. This is how the white crystalline Amethyst received its purple color, a mix of pure white crystal and the rich color of red wine. Purple has long been considered a royal color and the stone Amethyst is found in adornments worn by royalty and religious leaders.

The Greek word “Amethystos” can basically be translated into “not drunken.” The ancient Greeks believed the stone could protect one from drunkenness. This is why wine goblets were often carved from Amethyst.

Throughout history Amethyst has been valued for many reasons.

[Leonardo Da Vinci]

able to dissipate evil thoughts and quicken intelligence. It was thought to encourage celibacy and symbolized piety, thus it was considered to be the stone of bishops who still wear Amethyst in their rings. People in Arabic countries placed the stone under their pillows to prevent nightmares. In Tibet it was made into rosaries for its sacred relationship to Buddha. In medieval times, soldiers wore Amethyst as amulets for protection in battle. During the Renaissance, it was a symbol of humility and modesty. The color of Amethyst varies from pale lavender to very deep purple. Stones with an intense coloration and a high grade of transparency are most valuable. Amethyst can also exhibit reddish or milky purple shades.

It is a variety of quartz, found encrusted in stone in the form of a geode (small) or druse (large). It has a hardness of 7 on the Mohr’s scale and a specific gravity of 6.5. The index of refraction is

1.5 - 1.6. It exhibits double refraction. The crystalline shape is hexagonal; upon fracture, Amethyst will break into conchoidal shapes. “Simply said, many six-sided crystals of Amethyst grow tightly packed in an enclosed space, splitting light into two separate beams, and if shattered the crystal breaks like glass.”

 

[Sonja Kohn]

Geistig-emotionale Ebene: geistige Wachheit, Bewusstheit, Sinn für Spiritualität, Erkenntnis der Realität und des Geistes, Gerechtigkeitssinn, Urteilsvermögen, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, innerer Frieden, innere Weisheit, Inspiration, Intuition, Konzentration, Verarbeitung von Trauer.

Körperliche Ebene: Haut, Lunge, Atemwege, Regulation der Darmflora. Wirkt schmerzlindernd, Spannung lösend und bei Nervenleiden.

Kronenchakra

Besonderheit: löst energetische „Anhaftungen“

[Olaf Rippe]

Amethyst (trunken sein) - Violettgefärbte Quarzvarietät (w Ampullen  D12, D20; Verreibung D6, D10; wa: Ampullen D15):

Der Amethyst fördert mediale Fähigkeiten und das Traumbewußtsein.

In der Signaturlehre ist Violett die Farbe der astralen, übernatürlichen Welt. Heiliger Stein des griechischen Ekstasegottes Dionysos (Chr. Rätsch). Schmuckstein der Bischöfe.

Stein der karmischen Erinnerung. Fördert mediale Fähigkeiten und das Traumbewußtsein.

Begleitmittel in der Suchttherapie (Alkoholismus ).

     Reaktionsmittel der Psyche. Amethyst greift tief ins Unbewußte ein (siehe Bergkristall und Diamant); ergänzt Silber und Quarz/Silicea.

     Amethyst verbessert den Hautstoffwechsel, daher in Kosmetika eingearbeitet:

"Ein Mensch aber, der Flecken in seinem Gesicht hat, der mache den Amethyst mit seinem Speichel feucht, und mit dem so befeuchteten Stein bestreiche er die Flecken, (...) und

das tue er oft, und er wird eine zarte Haut und eine schöne Farbe im Gesicht haben"  (H. v. Bingen). Enthalten in "Akne - Kapseln" w zur Behandlung chronischer akniformer Hautleiden.

[Barbara Seideneck CHom, CCH, RSHom (NA)]

Amethyst largely made up of silicon dioxide (SiO2). It contains trace amounts of aluminum, calcium, magnesium, lithium and sodium. The coloration of Amethyst is primarily a result of the iron (Fe) contained in the crystal. It stays stable below 480° F (= 249° C); higher levels of heat can fade the color.

History

• Amethyst has been found among remains of the Neolithic period in various parts of Europe. The gemstone’s use as decorative stone has been dated to 25,000 B.C.

• Egyptian royalty imparted some of their wealth to the middle and lower classes in the form of gold and Amethyst jewelry.

• The bible documents that Amethyst was one of the 12 stones adorning the breastplate of the high priest of Israel. The 12 stones represented the 12 tribes of Israel; Amethyst specifically represents the tribe of Dan.

• Ancient Greeks, in keeping with the Dionysian myth, used Amethyst to protect themselves from drunkenness. Drinkers would wear necklaces, rings adorned with Amethyst or drink from cups made of Amethyst to prevent intoxication.

• Hildegard von Bingen: Amethyst in healing swellings and skin diseases.

• Precious and semi-precious stones have been associated with healing throughout history. Konrad von Megenberg, a 14th  century scientist wrote that Amethyst “makes a person better, disperses

bad thoughts, brings good common sense and makes one mild and gentle.”

• Amethysts embellish the treasures of royalty including some of the British Crown Jewels. A large round Amethyst adorns the British royal scepter, first used for the coronation of James II.

• More recently, the gemstone has been used in the jewelry of Catholic priests and bishops to symbolize piety and celibacy.

Healing

Amethyst -like other crystals- has been applied in healing for millennia. Many sources refer to a great variety of healing capabilities for this stone. The most common benefits relate to maintenance of sobriety; promotion of sleep, tranquility, meditation; and protection from negative energies and influences. Amethyst is known to be particularly helpful in transitional phases of life, providing calm and clarity during anxious times.

The stone seems to have an affinity for the mental/emotional plane.

It is associated with the seventh or crown chakra, the energy center connecting physical and spiritual realms. The literature about Amethyst indicates a large variety of healing properties. The stone is thought to produce calming and sedating effects, to help with stress, tension, worry, anger, and grief. It is supposed to prevent insomnia and nightmares. It has been used to support sobriety, meditation, spirituality, concentration, creativity, psychic abilities, and the transition into death. Physical healing properties are ascribed to the following: nervous disorders, headaches, migraines, diabetes, lung problems, eye problems, asthma, allergies, sinuses, gout, blood clots, and impure blood. Metaphysically, Amethyst represents the merging of red and blue, symbolizing the marriage

of the masculine and the feminine. It is also symbolic of the junction of the heavens and the earth. Generally growing in clusters, Amethyst is associated with the idea of relationship. It is useful in bringing peace, calm and clarity to situations of internal and external conflict.

[Ruth]

Chemische Formel des Amethyst: SiO2+ (Al, Fe, Ca, Mg, Li, Na),

Mohshärte: 7; Tierkreisstein: Fisch

Der Amethyst ist eine violette Varietät von Kristall-Quarz und zählt somit zu der größten Kristallfamilie, die auf der Erde zu finden ist.

SiO2 (Quarze.)

In kristalliner oder amorpher Form ist diese von grosser technischer Wichtigkeit (ohne SiO2 keine Mikroelektronik!) und Basis vieler Schmucksteine.

Bergkristall ist der reine trigonale SiO2 Kristall.

 

Zentrale Botschaft der Amethyst-Verreibung

In meiner kristallinen Form repräsentiere ich vollkommene kosmische Weisheit; zerschlägst du mich und verreibst mich, wird meine Liebeskraft befreit.

Im Auflösen meiner Form wird meine Liebe frei, die ich in die Welt hingeben möchte. Der Amethyst ist das Fundament der Karzeit.

Urbildhaft nageln wir im Amethystfundament unsere bisherigen Weltvorstellungen, Lehren und Lehrer an das Kreuz, um sie sterben und verwandeln zu lassen,

um sie aus ihren alten Formen zu befreien und zu verlebendigen.

Letztendlich gilt es im Amethyst uns selber - unser altes Ego - am Kreuz sterben zu lassen.

Alle alten Begriffe, Konzepte, Weltanschauungen, Muster, Vorstellungen und Fremdbestimmungen bleiben zurück.

Alles aber, was unser Herz berührt hat und wir im Herzen tragen, geht durch den Kreuzungsmittelpunkt hindurch und erfährt eine Verwandlung und neues Leben.

Mein Herz geht voraus und führt mich durch Tod und Erdentiefen zu einem neu auferstandenen Leben.

 

Arzneiprüfung

Das Kreuz tragen:

Verspannungen und Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich und der Wirbelsäule.

Bildlich gesprochen, tragen wir das Kreuz unseres Schicksals und es drückt schwer auf Schulter und Rücken.

Wenn es unerträglich wird, unterstützt uns der Amethyst, so wie Simon Jesus das Kreuz tragen hilft. Er hilft uns auch, das Kreuz aufzurichten, das heißt, zu allem

Aufrichtig zu stehen, was uns beschwert und bedrückt.

Die alten Fassungen sprengen

Während der Amethystverreibung passierte es, dass Amethyststeine aus den Fassungen von Ringen und Ketten geradezu heraussprangen. Eine mahnende Botschaft des Amethyst ist, dass er

nicht für lange Zeit in eine feste Form gefasst sein will, wie in Ringe und Ketten, denn seine Heiltat ist es, die Fassungen zu sprengen.

 

Hauptthemen

• Wandlung und Transformation

• Sterben und Tod

• Schuld, Sünde, Scham und Angst

• Sucht

• Bewährte Formen sterben lassen

• Verlust

• Authentisch sein -

• Was ist wesentlich?

• Autorität und Vater

• Herzensbefreiung

Urbilder

• Innere und äußere Reinigung

• Fasten

• Ausmisten

• Die alten Fassungen sprengen

• Oktaven singen

• Wahrnehmen, auf welcher der vier Ebenen ich mich gerade befinde

• Authentisch handeln

• Was ist mein Kreuz?

• Mit Tod und Sterben beschäftigen

Betrachtung der Elemente - Scholten

Ferrum: Kämpfend Aufgabe erfüllen/Arbeit Durchsetzen/-halten

Manganum: lernen bis Vollkommenheit mit Bedürfnis nach Hilfe + Lob/sensitiv (Musik)/Arbeit entwickeln

Silicium: Positiv: Beziehungen/einen guten Namen haben = wichtig (Vaters Hilfe = notwendig)/sicheres Heim; Negativ: kein sicheres Heim/tun in Beziehungen was sie wollen/starrer Vater; Gruppe/Familie Erfolg

 

Amethyst Immersion - Tumminello

Für diejenigen, die übersensitiv sind und schnell die Gefühle anderer übernehmen, zu ihrem eigenen Nachteil.

Er öffnet für alle das Herz der bedingungslosen Liebe. Ausgezeichnete Medizin für Suchttendenzen, insbesondere Alkoholismus.

Nützlich bei Erkrankungen der Atemwege (Asthma/Sinusitis).

DD.:

Oft indiziert, wo Phosphor bereits teilweise half.

Amethyst-Fall aus der Praxis

Frau, 40 J., Apoplexie, Schwindel, Atherome, Migräne, Milchunverträglichkeit etc.

Sie erzählt:

Ich bin zu Hause und pflege gerade einen Familienangehörigen. Liebe und Hilfsbereitschaft sind mir wichtig. Nachdem meine Mutter starb, als ich noch sehr jung war, musste ich all ihre Arbeiten übernehmen. Für Vater und Familie sorgen, später noch für meine Kinder, meinen Mann und in der (Werkzeug)-Firma mithelfen. „Du machst das schon alles!“ hat meine Mutter im Sterben gesagt. Sie weint: „Meine Mutter fehlt mir so!“

Damals vor dem Schlaganfall verband ich gerade kniend die offenen Beine meines Onkels.

Ich bemerkte im Kopf ein Gefühl von Überanstrengung.

Die Schädeldecke tat weh und gleichzeitig war ein riesiger Kloss im Hals.

Die Anspannung der Schädeldecke - mir wurde richtig schwindlig und ich konnte auch nicht mehr richtig sehen.

Mir war so schwindlig, doch ich wollte weiter funktionieren und diesen Fuss verbinden.

Ich meditiere ganz viel auch in arbeitsreicher Zeit. Es geht um die Verbindung nach oben.

Ich konnte mich nicht mehr konzentrieren - das war die Überanstrengung.

Öfter kleine Schlaganfälle?

Schwindel - „Als ob ich KIPPE“ und ich FALLE in mir zusammen. - jetzt kann ich nichts tun. Es ist blitzschnell, wie die Geburt meiner Tochter - die kam ganz schnell, die kam rasant mit einer RIESENWELLE.

Ich war in einem Schockzustand drin, „Als ob ich nicht Herr über meinen Körper) (ich habe auf den Tisch geschissen)

Das war eine WELLE so rasant, es hat mich ÜBERROLLT - BLITZSCHNELL und GEWALTIG

.... du kannst nichts dagegen tun, es ist bodenlos ...es ist wie AUFLÖSEN

(Steinethema)....

Auflösen?

leicht, schweben ... auflösen, schweben und auflösen. Ich komme in eine Sehnsucht, gehe ganz an den Ursprung.

Ich bin in meinem Christussein, in einer anderen Welt und Raum, hell friedvoll ohne Leistung - nur SEIN - wie auf der Intensivstation nach dem Schlaganfall.

Es hätte dieser Heimgang sein können.

Druck entsteht im Kopf - Druck und Schwindel,

Stirn und wie eine Aderlass.

Ich habe öfter das Gefühl es wird Zeit für mich zu gehen (sterben)

Der Hals geht zu, wenn das so ist. Dann ist alles klar, ich kann gehen. Ich habe meine Beerdigung bereits besprochen und bin bereit zu gehen. Doch ich muss noch für die Kinder da sein.

Aber ich will dahin - ich weiß, wo ich hin will.

(HG: sie zeigt zum Himmel)

Traum?

Mein Mann und ich sind zur Brücke über reißenden Fluss gegangen. Die Brücke war ein Band - dünn - zum Anheben. Mein Mann konnte gut darauf gehen.

Ich bin nicht auf die Brücke, ich konnte da nicht rüber. Ich hatte Angst, ich dachte ich kippe. Ich hatte so Angst. Die sind vor mir da rüber. Ein kleines Mädchen (Amethyst) auch und das hatte dieselbe Angst wie ich.

Ich saß zusammengekauert in meiner Angst und habe geweint.

Wenn ich es schaffe, dann muss ich es allein schaffen.

Ich habe Angst vor dem Ungewissen. Im Traum totale Freude: bunt und hellblauer Himmel und ich habe dann nur noch das Band gesehen.

Diese Furcht vor dem Ersten Schritt - ich kann nicht! Angst, von mir selbst enttäuscht, dass ich das nicht kann. Mein Mann sagt, ich muss jetzt darüber, sonst geht er allein.

Eine absolute Traurigkeit - das ist total schwer in der Brust.

Ich saß so gebeugt - ZUSAMMENGEKAUERT vor der Brücke am Ufer.

Ich kann mich nicht bewegen, keinen Millimeter - ich kann nicht sehen und nicht hören.

Die Aufmerksamkeit nach außen, als würde es weiter weinen.

Totale Enttäuschung, dass ich diesen Schritt auf die Brücke nicht gewagt habe - es wäre ein kleiner Schritt gewesen.

Ich hatte so Schiss, dass es BRICHT dann runter und ich falle ins Wasser.

Es bricht weg und ich gebe mich in dem Moment dem Ganzen hin und weiß nicht was könnte passieren.

Ich ertrinke und kriege keine Luft oder es reißt mich weg und ich weiß nicht wohin. Sie weint - so alleine.

Ich habe oft ein Bild von einem Wesen das mich aus tiefer alter Zeit anschaut.

Eine Frau dunkel nicht schwarz, rötlich im Feuerschein. Grosse Nase und Wangen, zwischen Tieren, Raubtier, Bär, was stämmiges Kraftvolles mit viel Sinnlichkeit. Sie schwang die Hüfte.

Uralt, Urwissen, tief in der Erde - ganz da drin und Kraft pur.

Leben pur - mir wird total warm - wusch, saugut - Dasein.

HG: geerdet tief und oben, die kommunizieren ganz gut miteinander.

Ich bin entweder - DA OBEN oder GANZ UNTEN.

Körperlich?

Ich bin im Nacken verspannt, Schiss was als nächstes kommt, Spannung.

Schreckhaft, wenn es laut ist, wenn plötzlich was kommt. Ich möchte in den Wald zurück. Ich bin dann nur ich - nur Raum für mich, kein Klingeln und kein Telefon.

Ruhe = weit, ich brauche Stille und möchte am Moosboden liegen, hinter mir viele Steine/Ahnen.

Ein Gefühl wie GEHALTEN durch das GÖTTLICHE.

Ein Gefühl von Wohlstand, finanzielle Unabhängigkeit, um andere Sachen zu erleben - Kultur.

Dort gab es nichts im Kopf, vor was ich Angst haben müsste. Nur ich war wichtig und nicht das versorgen. Ein Häufchen Elend hinter mir lassen und

die Alte geht ohne zögern, ohne alles, zielstrebig, wissend, kraftvoll und trotzdem DIE TIEFE ERDE SPÜREN UND FÜHLEN

GGT??

Stehen, bleich, Schreck, Lähmung, Starre, Unbeweglichkeit - wie ein Stein.

Versteinern, bewegungslos, starr.

Das Wasser - es ist ganz schnell, das zieht dir die Schuhe aus, es kostet dir das Leben und du bist weg vom Fenster - ich kann keinen Schritt machen, macht Traurig .. Stein?

heute Nacht vom Citrin geträumt (Citrin ist Amethyst - gelb nach dem Brennen bei 400 °C) kann sich nicht bewegen, starr .... weint???

ERSTARRUNG, DIE ERLÖST WIRD - wie etwas Erstarrtes erlösen

Heil und Heilung entzünden in den Mensch, Flammen sprühen, spirituell und wohlwollend.

Was braucht sie um über die Brücke zu gehen?

Erlösung aus der Erstarrung

Transformation

Beschluss ihr Licht in die Welt zu bringen - sie wird hier gebraucht. Gleiche Situation wie bei dem Tod ihrer Mutter - wagt sie es nun in ihr Leben zu treten - ihr eigenes?? Engel des lila Strahls - drittes Auge, Transformation

Sonst noch??? Abn. Alkohol - das macht so benebelt und ich möchte in meiner Klarheit sein

Ameth M (3 w)

Erlösung aus Erstarrrung - Transformation, drittes Auge

Follow up - Erstreaktion nach 3 Tagen

Anruf es geht ihr ganz schlecht …. Symptome ähnlich wie bei Apoplex; Schwindel, G. ohnmächtig zu werden

Ameth. C30 vk - besserte in 2 h eindeutig - 5 x über Tag verteilt genommen

Weitere 2 Tage später: ganz gut…. etwas schwach, vielleicht doch mal hinlegen…nach Bedarf Amethyst C30

3 Wochen später

Amethyst LM 30 tgl

Seither keine Migräne mehr, beschließt die Arbeit zu verlassen und ihrer Berufung das Heilen zu folgen.

Was sie inzwischen auch getan hat.

 

Ferrum: Kämpfend Aufgabe erfüllen

Manganum: lernen bis Vollkommenheit mit Bedürfnis nach  Hilfe + Lob/ sensitiv (Musik)/

Silicium: Positiv: Blutverwandtschaft/Beziehungen ergeben sich/einen guten Namen haben = wichtig (Vaters Hilfe = notwendig)/sicheres Heim,

Negativ: kein sicheres Heim/tun in Beziehungen was sie wollen/starrer Vater

Ferrum                                    Arbeit                         Durchsetzen/-halten

Manganum                             Arbeit                         Entwickeln

Silicium                                  Gruppe/Familie          Erfolg

 

Angst einzuschlafen/den Körper zu verlassen. Unsicheres Gefühl, < wenn von zu Hause weg. Panik. Gefühl von Reizüberflutung (keine Grenzen). Keine Grenzen, wenn er anderen hilft, sehr hilfsbereit. Mitleidig;

Sie machen immer weiter (keine Grenzen). Konfrontation wird nicht vermieden.

Nüchtern/fähig zu Konzentration/geistig wach/Schmerz/Verspannung/Schwellung/Atemwegen/Lungen/Haut/Nerven/Durchfall/gestörte Darmflora. fördert Träume.

 

[Barbara Seideneck]

A-methystos bedeutet „nicht betrunken“.

Trunkenheitsgefühl; Abgehobenes Gefühl, SENsibel für Geräusche und Gerüche, Träume von Höhlen/überfüllten Räumen, Kopfschmerzen, weibliche Symptome; Kribbeln und Schwellungen in

den Extremitäten, Augen, Nase (Sinusitis,) Kehle und Magen, Schlafstörungen. Prüfer: „Ich will niemand in die Augen sehen.“

 

[Peter Tumminello]

It is believed that structural anomalies produce its characteristic colour.

For those who are oversensitive and who easily pick up the feelings of others to their detriment. It opens the heart to unconditional love for all. It is an excellent medicine for addictive tendencies (alcoholism). It is a useful medicine for ailments of the respiratory tract (asthma and sinusitis). = Phos.-ähnlich. Amethyst aquosum w.

Colour: deep purple 12-14D

Beispiel einer Fallanalyse:

Dieser präsentiert sich erstmal mit Symptomen des homöopathischen Silicea-Arzneibilds. Körperlich fröstelig, Atherome, Sinusitiden, Milchunverträglichkeit etc. Doch mit dem farbgebendem Ferrum (Eisenserie: Aufgabe, Wille, Werkzeug, Arbeit, Dorf) gewinnt der Amethyst eigene homöopathische Akzente. In seiner Gestalt als Druse (= Mutterthema).

Offenbart sich ein weiterer Wesenszug. Die Farbe Lila (6. Chakra - lila, Drittes Auge) lässt die Hinwendung zur Spiritualität des „Amethyst-Menschen“ begreifen.

Wandlung, Reinigung und Transformation

Familie der Quarze

Chemische Formel des Amethyst: SiO2 + (Al, Fe, Ca, Mg, Li, Na),

Mohshärte: 7; Tierkreisstein: Fisch

Der Amethyst ist eine violette Varietät von Kristall-Quarz und zählt somit zu der größten Kristallfamilie, die auf der Erde zu finden ist. SiO2 (Quarze)

In kristalliner oder amorpher Form ist diese von grosser technischer Wichtigkeit (ohne SiO2 keine Mikroelektronik!) und Basis vieler Schmucksteine. Bergkristall ist der reine trigonale SiO2 Kristall.

Amethyst, Rosenquarz und Citrin sind gefärbte Bergkristalle. In feinkristallener oder amorpher Form gibt es noch Chalcedon, Jaspis, Achat, Sarder, Onyx, Heliotrop, Chrysopras, Karneol uvm.

Der Opal gilt als amorphe Form des SiO2 und besteht aus amorphen SiO2 Kügelchen mit Durchmessern im 200 nm Bereich, die sich anschließend zu einem Kristall ordnen.

Amethyst - „berauscht - Klarheit“

Amethyst, griech. „methystos = berauscht, betäubt, trunken; a-methystos = nicht berauscht“ -„dem Rausche entgegen wirkend“, vor Trunkenheit bewahren. Wein aus einem Becher aus Amethyst nicht betrunken machen soll. Die Leute erkannten die klärende Wirkung des Steines.

Vorkommen und Entstehung

Fundorte: Brasilien, Uruguay, Madagaskar, Russland, Österreich (Maissau) und Sri Lanka. Kristalle findet man vor allem in Hohlräumen in hydrothermalen Adern und in vulkanischen Gesteinen. Amethyst entsteht aus magmatischen Kieselsäure-Lösungen die auf Temperaturen unter 250 Grad Celsius abgekühlt sind. Er findet sich in Blasenhohlräumen vulkanischer Gesteine in denen sich die Kieselsäure sammelt um auszukristallisieren.

In zwei verschiedenen Formen: auf Klüften von Granit, Sandstein und Erzgängen. Andererseits in Mandeln auf Achaten aufgewachsen, diese werden auch Amethystdrusen genannt.

Die Farbe

Amethyst ist ein violetter Kristallquarz, der seine Farbe durch Spuren von Eisen und den Einfluss ionisierender Strahlung (aus radioaktivem Nebengestein) oder auch durch Fremdatome von Mangan, Titan und Rodaneisen entwickelt hat. Unter Einfluss von Sonnenlicht (<) verlieren Amethyste recht schnell ihre Farbe und sollte keiner direkten UV-Bestrahlung ausgesetzt werden.

Quarzkristalle sind Energieumwandler

Sie können aus einer bestimmten Form von Energie; etwa Druckwellen; eine höhere Form von Energie machen, sagen wir Elektrizität. Sie besitzen die Eigenschaft, Schallwellen in Licht zu verwandeln. Geben Töne her, schwingt mit (selbst mit Obertönen), verstärkt diese und verwandelt Klang in Licht. (Kristalle verbinden unsere Daseinsebene mit der höheren geistigen Welt).

Energiespender und Reiniger

Der Amethyst eignet sich sehr gut, um andere Heilsteine wieder mit Energie zu versorgen bzw. aufzuladen. Beste Voraussetzungen bietet eine Amethystdruse, ein Hohlraum der mit Amethystkristallen ausgekleidet ist.

Auch um Räume positiv zu beeinflussen eignen sich Amethystdrusen oder größere Amethyststücke hervorragend.

Mythologie - Dionysos, Artemis, Amethyst

Der griechische Gott des Weins Dionysos (röm. Bacchus) genannt, war eine Art „böser Bube” der antiken Mythologie. Trotz seiner göttlichen Mission, Kummer und Sorge zu beenden, verbreitete Dionysos selbst allerlei Unheil - insbesondere nach dem Genuss alten Rebensafts. So wird erzählt, dass der angetrunkene Dionysos eines Tages, als er sich von einem Sterblichen missachtet fühlte, schwor, sich an dem nächsten Menschen zu rächen, der seinen Weg kreuzen würde.

Da kam Amethyst des Wegs, ein junges, unschuldiges schönes Mädchen und eine glühende Anhängerin der Göttin Artemis. Der zürnende Dionysos sandte zwei hungrige Tiger, die das Mädchen zerreißen sollten, und füllte seinen Becher mit Wein, um das Schauspiel zu betrachten. Die alles sehende Artemis griff helfend ein und verwandelte Amethyst in eine Quarzstatue, so rein wie ihre Tugend.

Dieser Zauber bewahrte das Mädchen zwar vor Unheil, konnte jedoch nicht mehr rückgängig gemacht werden. Von Reue ergriffen, vergoss Dionysos Tränen in seinen Wein. Als er zusammenbrach, verschüttete er den Wein über die Statue und erschuf so den purpurfarbenen Edelstein, den wir als Amethyst kennen.

Sinnbild für Gottes Geist

Seit vielen tausend Jahren ist der auffälligste Vertreter der Quarzfamilie begehrtes Juwel von kirchlichen und weltlichen Fürsten. Der biblische Moses beschrieb ihn als Sinnbild für Gottes Geist im Ornat des jüdischen Hohepriesters. Einer der zwölf Edelsteine, die das Kleid des jüdischen Hohepriesters schmückten, war ein Amethyst, dieses Mineral gehört auch zu den zwölf Edelsteinen der Apokalypse.

Geschichte

Purpur bzw. Violett war bereits von Pharaonen, Königinnen und Königen als Symbol für Herrschaft geschätzt. Vom Siegel der Kleopatra, Amethyst mit einer eingravierten Bacchus-Figur, bis hin zum Amethyst-Collier der Königin Charlotte, Gattin König Georgs III. von Großbritannien, war und ist der Amethyst stets ein Attribut der Macht.

• „Papststein“ - bis heute werden Amethyst-Ringe von Bischöfen getragen (Macht, Keuschheit)

• Fähigkeit böse Gedanken zu zerstreuen und den Verstand zu schärfen.

• vor bösen Gedanken, Zauberei und Heimweh schützen

• "Der Amethyst ist einer von zwölf auserwählten Steinen der Apokalypse“

• bei Plinius zu lesen, dass der Amethyst vor Schlangenbiss schützen soll

• Später berichtete Hieronymus, dass Adler zum Schutz ihrer Jungen einen Amethyst ins Nest legen.

Anwendung

• In der Signaturlehre ist Violett die Farbe der astralen, übernatürlichen Welt.

• Fördert mediale Fähigkeiten und das Traumbewusstsein.

• Stein der karmischen Erinnerung / Rückführungen unterstützend

• Aus metaphysischer Sicht entstehen Süchte durch den Verlust der Anbindung an das Göttliche.

• Stein für Visionssuchende

• Schmuckstein der Bischöfe

• Begleitmittel in der Suchttherapie, besonders Alkoholismus (a-methyo = nicht trunken sein)

• Reaktionsmittel der Psyche => Amethyst greift tief ins Unbewusste ein; ergänzt Silber und Quarz/Silicea

• lt. Uyldert ist der Amethyst der Stein der geistigen Erhebung. Mit Silber wirkt er wie ein Katapult zu höheren Geistesebenen, aber manchmal katapultiert er auch in die inneren Abgründe.

 

Heilkraft

Mit Saphir, Onyx, Sugilith und Lapislazuli zählt man ihn zu den 'mystischen' Steinen, gut gegen Ängste.

Der beste Stein für das Scheitel-Chakra - 7. Strahl: Intuition, Konzentration, Meditation.

Kinder: die Mühe haben sich in der Schule zu konzentrieren (Anhänger).

Das Edelsteinfundament - Edith Dörre

Fundament der Verwandlung und Transformation

Themen, die sich aus seinem Namen ergeben:

• Bin ich berauscht, betäubt oder fremd bestimmt?

• Bin ich in meinem Handeln wesentlich und authentisch?

• Was gehört wesentlich zu mir?

• Und was ist schon im Verwesungsprozess und will endlich sterben?

• Der Amethyst hilft, dem „Rausch entsagen“ und fördert den Mut, eine tiefgehende Verwandlung und Transformation zu wagen.

Tod und Verwandlung

Ich fühle eine Leere in mir, als sei alles in mir aufgelöst, nur mein Herz ist mir vorangegangen und ich folge ihm.

Urbild - Raupe - Amethystprozess

Ein Urbild für den Amethystprozess ist die Raupe, die sich satt gefressen hat und sich daraufhin in einen Kokon einspinnt. Ein wundervolles, stimmiges Bild für den tief greifenden Wandlungs- und Reinigungsprozess im Amethyst. Die alten Formen sterben, lösen sich in Chaos auf, nur das Herz bleibt.

Am Ende des Amethystprozesses bleibt nur, was aus Herzenskraft gewollt ist, aus dem Impuls des Herzens vollzieht sich die Verwandlung.

Sowie der Same trägt den ganzen Baum in sich, er muss aber in die Erde hinein sterben und sich dort auflösen, um einen neuen Keim erwachsen zu lassen.

Meditative Erfahrung: Amethyst im Inneren einer Kathedrale.

Zentrale Botschaft der Amethyst-Verreibung

In meiner kristallinen Form repräsentiere ich vollkommene kosmische Weisheit; zerschlägst du mich und verreibst mich, wird meine Liebeskraft befreit. Im Auflösen meiner Form wird meine Liebe frei, die ich in die Welt hingeben möchte. Der Amethyst ist das Fundament der Karzeit. Urbildhaft nageln wir im Amethystfundament unsere bisherigen Weltvorstellungen, Lehren und Lehrer an das Kreuz, um sie sterben und verwandeln zu lassen, um sie aus ihren alten Formen zu befreien und zu verlebendigen.

Letztendlich gilt es im Amethyst uns selber - unser altes Ego - am Kreuz sterben zu lassen. Alle alten Begriffe, Konzepte, Weltanschauungen, Muster, Vorstellungen und Fremdbestimmungen bleiben zurück. Alles aber, was unser Herz berührt hat und wir im Herzen tragen, geht durch den Kreuzungsmittelpunkt hindurch und erfährt eine Verwandlung und neues Leben.

Mein Herz geht voraus und führt mich durch Tod und Erdentiefen zu einem neu auferstandenen Leben.

Arzneiprüfung

Das Kreuz tragen: Verspannungen und Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich und der Wirbelsäule.

Bildlich gesprochen, tragen wir das Kreuz unseres Schicksals, und es drückt schwer auf Schulter und Rücken.

Wenn es unerträglich wird, unterstützt uns der Amethyst, so wie Simon Jesus das Kreuz tragen hilft. Er hilft uns auch, das Kreuz aufzurichten, das heißt, zu allem aufrichtig zu stehen, was uns beschwert und bedrückt.

Die alten Fassungen sprengen

Während der Amethystverreibung passierte es, dass Amethyststeine aus den Fassungen von Ringen und Ketten geradezu heraussprangen. Eine mahnende Botschaft des Amethyst ist, dass er nicht für lange Zeit in eine feste Form gefasst sein will, wie in Ringe und Ketten, denn seine Heiltat ist es, die Fassungen zu sprengen.

 

Hauptthemen

• Wandlung und Transformation

• Sterben und Tod

• Schuld, Sünde, Scham und Angst

• Sucht

• Bewährte Formen sterben lassen

• Verlust

• Authentisch sein -

• Was ist wesentlich?

• Autorität und Vater

• Herzensbefreiung

           

Urbilder

• Innere und äußere Reinigung

• Fasten

• Ausmisten

• Die alten Fassungen sprengen

• Oktaven singen

• Wahrnehmen, auf welcher der vier

• Ebenen ich mich gerade befinde

• Authentisch handeln

• Was ist mein Kreuz?

• Mit Tod und Sterben beschäftigen

 

Für diejenigen, die übersensitiv sind und schnell die Gefühle anderer übernehmen, zu ihrem eigenen Nachteil. Er öffnet für alle das Herz der bedingungslosen Liebe. Ausgezeichnete Medizin für Suchttendenzen, insbesondere Alkoholismus. Nützlich bei Erkrankungen der Atemwege wie Asthma und Sinusitis.

DD.: Oft indiziert, wo Phosphor bereits einzeln half.

 

Allerlei: Entsteht bei 100° - 250° aus Kieselsäure mit Fe unter radioaktive. Bestrahlung

Leonardo Da Vinci: Amethyst is able to dissipate evil thoughts and promote intelligence. It was thought to encourage celibacy/symbolized piety (stone of bishops who still wear Amethyst in rings). In Arabic countries Amethyst was placed under pillows to prevent nightmares. In Tibet it was made into rosaries for its relationship to Buddha. In medieval times, soldiers wore Amethyst as amulets for protection in battle. During the Renaissance, it was a symbol of humility and modesty.

“Simply said, many six-sided crystals of Amethyst grow tightly packed in an enclosed space, splitting light into two separate beams, and if shattered the crystal breaks like glass.”

 

Amethyst - stress/tension/worry/anger/grief. Prevents insomnia/nightmares. It promotes concentration/creativity/psychic abilities/transition into death. Physical healing properties: nervous disorders/headache/diabetes/eye and lung problems (asthma)/allergies/sinuses/gout/blood clots/impure blood.

Metaphysically, Amethyst represents the merging of red and blue, symbolizing the marriage of the masculine and the feminine/junction of heavens and earth (Tantra).

In der Signaturlehre ist Violett die Farbe der astralen, übernatürlichen Welt. Heiliger Stein des griechischen Ekstasegottes Dionysos (Chr. Rätsch). Schmuckstein der Bischöfe. Stein der karmischen Erinnerung. Fördert mediale Fähigkeiten und das Traumbewusstsein.

2. Begleitmittel in der Suchttherapie, besonders Alkoholismus (a-methyo = nicht trunken sein).

Reaktionsmittel der Psyche. Amethyst greift tief ins Unbewusste ein; ergänzt Silber und Quarz/Silicea.

Amethyst verbessert den Hautstoffwechsel, daher in Kosmetika einarbeiten: "Ein Mensch aber, der Flecken in seinem Gesicht hat, der mache den Amethyst mit seinem Speichel feucht, und mit dem so befeuchteten Stein bestreiche er die Flecken, (...) und das tue er oft, und er wird eine zarte Haut und eine schöne Farbe im Gesicht haben" (H. v. Bingen).

 

Quelle: Helios Pharmacy in England prepares Amethyst in potency.

Amethyst - violettgefärbte Quarzvarietät w Ampullen/Verreibung

For those who are oversensitive and who easily pick up the feelings of others to their detriment. It opens the heart to unconditional love for all. It is an excellent medicine for addictive tendencies (alcoholism). It is a useful medicine for ailments of the respiratory tract, including asthma and sinusitis. = Phos-Ähnlich.

Amethyst aquosum w/wala?

 

Repertory:                                                                                                              [Barbara Seideneck]

Mind: Abrupt/rough/alert/difficult concentration (calculating/talking/working/writing)/heightened awareness (of body/of thoughts and feelings)/clarity/clairvoyance/answers hastily/busy/anxious (> walking)/cheerful on waking/aversion to company (with pains)/loves animals/want of self-confidence/confusion (sense of duality/”As if

intoxicated”/loses his way in well-known streets/dancing

Delusions: Is an animal/being attacked/is drunk/enlarged (body)/is too large/is looked down upon/is been poisoned/body and mind separated/is separated from the world/someone walks behind him/

is being watched

Dull/dwells on past disagreeable occurrences/ennui/tedium/attempts to escape (to run away)/fears something will happen/forgetful of well-known streets/”As if heavy”/desires to be held/moves in a hurry, in haste/hysteria before menses/impatient (about own children/about trifles)/indifference, apathy (to business affairs/towards others)/industrious/mania for work/intuitive/irritably (afternoon/towards own children/with himself/towards husband/before menses/with people/from trifles/on waking)/calculating impossible/Memory weak (for what was about to do/for what happened/for where has put objects)/< before menses/makes mistakes (writing)/> occupied/patience/pessimist/quarrelsome (with family/husband)/aversion to homeopathic remedies/restless (in

bed/morning/night/before sleep)/sad, gloomy/sensitive (to nature and natural objects/to slightest noise/to voices/odors/presence of others)/sentimental/shrieks during sleep/spaced-out feeling/speech (abrupt/hasty/”As if intoxicated”/loud/sharp/violent)/spitting/staring, thoughtless/striking/taciturn/mental tension/tranquil, serene, calm/> walking/weeping (easily)/writes indistinctly

Vertigo: loss of fluids/+ nausea/rising from stooping/allg.

Head: empty, hollow sensation/hair falls out/heat in sides/”As if intoxicated”/PAIN (+ pain in eye)/perspiring on scalp (at night)

Eye: Red/dry/heavy/irritated/itching (outer canthi/morning/r./> rubbing)/tears at night/

Photophobia/restless/”As if tired”/twitching/ (eyebrows/l.)

Vision: blurred/foggy

Ear: Dry lobes/”As if full”/heat (r.)/nises in ear (buzzing/when swallowing)/pain/tingling (l.)

Hearing: Acute [to noises (high pitched)/own voice seems very loud]

Nose: congested/discharge (dripping/greenish/from posterior nares/watery)/obstructed (in morning on waking)/pain/complaints of sinuses/smell acute (unpleasant odors)/sneezes (frequent/twitching (l./root)

Face: Lips cracked (upper)/dry lips/dry nose

Mouth: dry (night)/numb tongue/burning/saliva (acrid/burning)/profuse saliva/swollen gums/taste [bitter (sugar)/food tastes insipid/metallic/food = tasteless]/canker sore (inside lips)

Teeth: Pain/sensitive/tender/sordes

Throat: Constricted/dry (+ thirst)/”As if dust in it”/disposition to hawk/constant disposition to swallow saliva/inflamed/pain/scratching/”As if swollen”/tickling

External throat: rash/pain/perspiration (at night)/swollen cervical glands

Stomach: Anxious/appetite (diminished/increased/wanting)/bubbling/heartburn (after eating)/nausea [after eating (>)/from exercising]/pain/thirst/thristless/trembling

Abdomen: Congested/empty/flatulent/gurgling (l.)/itching hypogastrium (> scratching)/cramping, griping in hypogastrium

Rectum: Constipated/offensive flatus (spoiled eggs/sour)/”As if a lump in it”/pain (> lying)/spasms

Stool: Like small balls/frequent/hard/like sheep dung

Bladder: Urination seldom

Male genitalia/sex: Sexual desire increased

Female genitalia/sex: Complaints in general (Uterus during menses)/heat/itching/Leukorrhea (white/like egg white)/Menses (copious/too early/too late/3 days late)/burning/cramping in Uterus/Sphincter of vagina relaxed/sexual desire [diminished/increased (afternoon)]/voluptuous tingling

Larynx and trachea: voice hoarse

Respiration: Difficult (ascending/inspiration)

Cough: Choking/cold air/dry/< lying in bed/morning/tickling in throat

Expectoration: Copious/lumpy/thick/yellow

Chest: Congested/”As if empty”/eruptions on mammae/fluttering/oppressed/pain (stithing)/palpitation of heart/swollen mammae

Back: Coldness ext up/rash/formication (dorsal region)/heat (dorsal region between scapulae)/pain/perspiration (night)/stiff [cervical region (ext shoulder)/dorsal region/lumbosacral region]

Extremities: Hands awkward/drops things/red (knee/blotches)/dry feet/rash on shoulder/”As if fullness in feet”/heavy (shoulder/upper limbs)/itching (elbow/foot/knee)/numb (in finger/l./hand/

thumb/upper limbs)/pain

Swollen ankle o. foot/tingling [lower limbs/upper limbs (r.)]/trembling/weak (foot/shoulder/upper limbs)

Sleep: Deep/disturbed/falling asleep difficult/(un)refreshing/sleepy in daytime/sleepless (after midnight/2h./3 h./5 h.)/yawning

Dreams: Acquaintances/friends (meeting/old/)/airplanes (being in it)/armies/shooting/guns/killing/murder/balls/bees/stung by an insect/birds/blood/boat/books/bridge/buildings (big/neglected/ruined)/ children/climbing/clothing (underwear)/coition (in presence of others)/red/music/playing piano/dancing/jumping/danger/ darkness/disease/of dreaming/eating/food/impending evil/fields/fire/fish/ flowers/frightful/grandparents/helping people/Homeopathic remedies/hospitals/house (old)/humiliation/ice/snow/imprisonment/infection/laughing/light/ moon/being lost/mortification/grief/ noise/numbers/organizing/people (crowds/influential/old/not seen for years)/performing/playing/being poisoned/being pursued/quarrels/rain/restaurant/running/school/sea/sexual/shameful/shopping/ (unsuccessful efforts of) shrieking/sick people/people being skinned/swimming/of a spiritual teacher/theft/trees/tunnel/underground/vehicles [riding a bicycle/driving o. riding in a car/flying (in airplanes)/motorcycles]/water (leaking/running)/wedding/window

Chill: evening icy coldness of body

Perspiration: Night/sleeping

Skin: Dry/rash/itching

Generals: < Bending forward/parts dry/

Food and drinks: >: Spices, Desires: bread/choc/fat/lemonade/melons/orange juice/salad/sugar;

Heat (flushes/lack of vital heat/”As if …”)/Obesity

Pain (aching/stitching/burning/pressing/pulsating/dull/> motion/< weather change/l./r.)

Restless/< after sleep (afternoon/morning on waking)/stiff/”As if strong”/< exposure to sun/tingling/trembling internally/vibration/fluttering/walking (>/desires)/weak

(+ nausea; > exertion/from hunger/morning/+ vertigo/on waking)/weary/< change of weather

 

 

Vorwort/Suchen.                                Zeichen/Abkürzungen.                                Impressum.