Prunus spp.

 

Vergleich: Siehe: Rosales

 

Prunus o. Pygeum africanum = Rinde/= Pygeum africanum Hook/= bitter almond/= red stink: wood/= bitteramandel/= rooistinkhout/= nuwehout

 

= Saw palmetto.-ähnlich;

 

Vergleich: Enthält: Sterole + phytosterols (free and conjugated beta-sitosterol, campesterol); tripterpenoid esters; pentacyclic acids (ursolic, oleanolic, crateaegolic, epimaslinic); and aliphatic alcohols (such as n-tetracosanol and n-docosaonol) and their ferulic acid esters;

Siehe: Immergrün:

 

Phytologie: Prostatavergrößerung

Leaves = inhalant for fever/improve appetite/chest and stomach pain, gonorrhea, inflammations, kidney diseases, urinary tract complains

Pharmacological studies show antiedema activity, increase in bladder elasticity, and stimulation of prostatic secretion. This medicinal extract is nontoxic and lowers the plasma concentrations of LH and testosterone; no androgenic and estrogenic action detected. Clinical trials have shown that the extract provides significant impact on nocturnal pollakiuria and other symptoms of benign prostrate hypertrophy.

  

 

Prunus amygdalis o. dulcis var. Amare/= Amygdalis communis (Amyg/Prun-am) = Bittermandel

Amygdalis amare (aqua) (Amyg) w = Bittermandelkernen feingerieben im Wasser

 

= Hydr-ac.-ähnLICH + enthält Hydr-ac./Schwere im Stirn/= Amyg-p. - ÄHNlich;

 

 

Prunus amygdalis o. dulcis (Prun-am) = Mandel

 

 

Prunus avium = Süßkirsche

 

Negativ: Kirsch-Blütenessenz

unter langweiligem Alltagstrott leiden

das Feiern/Lachen verlernt haben

sich nicht mehr verlieben können

das Leben als schnöde Last empfinden/denen die Lebenslust fehlt

sich für nichts begeistern können/alles schwer nehmen

ständig reizbar sind

mit ihrem Leben unzufrieden sind

alles mit den Augen des Verstandes wahrnehmen

unter Dauerbelastung stehen;

 

Vergleich: Pyrit. (= andere Name vor Harz des Kirschbaumes).

 

 

Prunus cerasus (Prun-cs) = Schattenmorelle/= Sauerkirsche

 

Repertorium:

Prunus cerasus

Gemüt: Erwartungsspannung (Lampenfieber)

 

 

Prunus cerascifera (Prun-cf): = Kirschpflaume/= Cherry plum BB.

 

 

Prunus domesticus = Zwetschen o. institia= Pflaume

 

Negativ: Jähzornig;

 

Vergleich: Enthält: Ph(l)oridizin (macht Nieren zuckerdurchlässig) + Benz-ac + Salyicaten; Slibovitz aus Zwetschgen(geist)/Reine Claudegeist/ Zwetschgenwasser

 

Allerlei: Orakel/Glück

entwickelt aus Prun + Prun-cf

GünsTIG in Feng Shui/Unsterblichkeit/Feen/Lebensbaum

 

Phytologie: abführend/Urin fördernd

Frischer Saft aus überfrostete Beeren gegen Haarwuchs

Rezept: Pflaumen mit Mistelpulver gefüllt bei Epilepsie

Sympathie: Absonderung unter Baum begraben

Färben: Rinde

 

Prunus dulcis = Mandel

Tongo. = Coumarouna Seeds/= „mexikanische Vanille“ (Ersatz echte Vanille)/riecht wie: Vanil + Prun-d + Cinnm + Cary.

 

 

Prunus lusitanica = Laurel

 

Findhorn Flower Essences.: RESOURCEFULNESS - Hold the vision. Disorganisation and chaos inhibit the ability to coordinate diverse aspects of a project. Get organised and bring your plan into manifestation.

 

 

Prunus padus (Prun-p) = Stinkweide/= Traubenkirsche/= Rinde aus jungen Zweige

 

Vergiftung: Starke Abkochung: Kopfweh/Übelkeit/Durchfall;

Negativ: Schmerzende Kehle, drücken hinterm Brustbein, stechen im After, < Druck/sitzend/stehend/gehend/bückend;

Repertorium:                                                [Lembke]

Prunus padus

Kopf: Schmerz [in Schläfen (drückend)/in Stirn (drückend)]

Schweregefühl in Stirn

Ohr: Ameisenlaufen (hinter den Ohren)

Inneren Hals: Schmerz (wund schmerzend)

Rektum: Schmerz [(durch)stechend]

Kehlkopf und Trachea: Schmerz in Kehlkopf (stechend)

Brust: Schmerz (drückend)

Herzbeschwerden

Allgemeines: Schwäche

 

Vergleich: Enthält: Hydr-ac;            

 

Allerlei: besucht von Ameisen, schützt gegen Geister/Blitz,

liebt Gesellschaft von: Aln, Salx, Querc,

 

Phytologie: Sammeln: Ästchenrinde/Blätter/Blüten/Steinen (reife Früchten/trocknen/pulverisieren)

Rinde: Fieber

Rezept/Steinpulver mit wenig Wasser einnehmen/Harntreibend/Steinen

Rezept: Aufguss Blatt + Blüte gesüßt: Lungen

Rezept: Beeren gekocht bei Durchfall

Urtinktur aus Blüten gegen Hysterie: langsam steigern

 

 

Prunus persica o. amygdalis persica (Amyg-p) = Pfirsich

 

[Dr. E.P. Anshutz]

I had a little patient whose principle difficulty seemed to be an inability to retain anything whatever upon her stomach. An elderly neighbour suggested an infusion of peach bark.

I gave the patient a few swallows and presto, the child was cured. It fills the indications of hydrocyanic acid, ingluvin, ipecac or any other anti-emetic. It will more frequently allay the vomiting of pregnancy

than any remedy I have ever tried. And nearly every case of retching or vomiting (except it be reflex) will promptly yield under its use. Of course it is not a specific for all “upheavals of the inner man,” but

will meet more indications than any other known remedy of its class.

Repertorium:

Gemüt: Verwirrt geistig (nach Wein)

Auge: Reizung

Nase: Geruch, Geruchssinn verloren

Mund: Zunge seitlich rot/Zungenspitze rot

Geschmacksverlust

Innerer Hals: Entzündete Tonsillen - akut/entzündete Uvula/Schmerz - < Schlucken

Magen: Reizung (bei Kindern)/Übelkeit anhaltend/während Schwangerschaft

Verdauungsstörung bei Kindern/durch jede Art von Speise

Verdorben/erbricht (anhaltend/< während Schwangerschaft/+ übel)
Blase: Blutung/Harnverhaltung

Urin: Blutig

Männliche Genitalien: Erektionen fehlend

Pollutionen < morgens beim Stuhlgang

Schwäche

Sexverlangen - fehlend/vermindert

Weibliche Genitalien: Schwächegefühl/Sexverlangen vermindert

Glieder: Jucken - Arme

Allgemeines: Schmerz (stechend)

Speisen und Getränke: <: Essen/Wein;                     Abgeneigt: Essen;

Verletzungen/Verstauchungen

 

Vergleich: Neotrombicula autumnalis. (= Herbstgrasmilbe/= Heumilbe/= Graslaus/= Erdlaus/= Pfirsichlaus). 

 

Phytologie: Blätter = Senn.-ähnlich

 

 

Prunus virginiana (Prun-v) = Chokecherry

 

= Hydr-ac. + mild;

Negativ: Schwaches Herz, husten, < nachts liegend + schwache Verdauung;

Repertorium:

Prunus virginiana

Gemüt: Anorexia nervosa

Magen: Appetit fehlend

Hyperchlorhydrie

Langsame Verdauung

Sodbrennen/Übersäuerung/Verdauungsstörung (< saure Speisen)

Husten: Abends (18 - 22 h)/nachts (22 - 6 h)

< Liegend

Brust: Hypertrophie des Herzens

Herzklopfen + bei Verdauungsstörung/nervöses/neurozirkulatorische Asthenie

Schwäche im Herzen

Glieder: Jucken

Schmerz - rheumatisch

Allgemeines: Entzündete Nebenhöhlen

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum