Booten

 

Anders = Dreimasterblume

Ankerfaden = Faden, womit Spinne/Pinna-arten sich verankern [= Muschelseide/= Sea silk (= Bombx.)] Teuergruppe Mollusca

Dionysos reiste in einem Boot, das den Neumond darstellt.

Nauf-helv-li = Shipwreck of „the Helvetia“ on the coast of Wales

Nautilius = Perl-boote/“lebendes FossilMollusca

Op. (= getrocknete Milchsaft aus unreife Fruchtkapseln Pap-s/= Sacred Anchor of Life/= Milk of Paradise/= the Hand of God/= Destroyer of Grief)

Teredo navalis = Köcherwurm/= schiffswurm/= kokerworm Mollusca

 

Vergleich: Siehe: Seefaart + Transportmittel für Shamanen und Seelen

 

Allerlei: Boot wird mit Schulden der Gemeinschaft beladen ins Wasser. gebracht.

Münze wurde unter Mast eingebaut als Glücksbringer

Die alten Ägypter glaubten Sonnenboote würden sie nach dem Tod befördern.

Das Schiff im Kirchengebäude ist wie ein umgedrehtes Boot/ein Fahrzeug für die Himmelsreise. Die schamanistische Seelenreise kann hoch in den Himmel führen, sogar wenn sie vom Grund eines Sees ausgeht. Wenn sie eine Reise auf dem Wasser ist, wird die Schamanentrommel zum Boot, der Trommelstock zum Ruder oder Paddel.

Das Boot wird zum Symbol der Reise/der Überfahrt ins Jenseits. Abgesehen vom Brauch die Toten in Booten auszusetzen, gibt es in Indonesien drei magisch-religiöse Praktiken mit einem rituellen Boot (real o. vorgestellt im Geiste). Das Boot, das der Austreibung von Dämonen und Krankheiten dient; dasjenige/in dem der Schamane "durch die Luft" reist auf seiner Suche nach des Kranken Seele; dann das "Boot der Geister", das die Seelen der Verstorbenen ins Jenseits bringt. Alle Zivilisationen haben ihr Boot der Toten.

Booten bringen Schamanen zur Seele der Patienten

Booten bringen Seele zur anderer Welt.

 

Orten zwischen Jenseits und Dieseits.

Alnus.

Canesgruppe.

Moor.

Salix.

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                 Impressum