Fotosensibilisierende Substanzen = phototoxity

 

Kontakt: 1. Rötung an Sonne bloß gestellte Haut, 2. Bläschen/Blutung, 3. Hautrissen,

4. Magenbeschwerden (übel/erbrechen, Pigmentflecken/Knoten/ Leberwerten erhöht;

“Wie Verätzung“/

viele Rutaceae/Tetracycline/Sulfonam/Antibiotika/Antimykotika/ Steinkohlenteerpräparate/Kosmetika/Farbstoffe/Bergamotöl/optische Aufheller

Verstärkt durch: UV.bestrahlung/Alkohol/Corticosteroiden/Arsenverbindungen/LuftfeuchtigKEIT/Leber-/Nierenbeschwerden/hohe Blutdruck/Epilepsie/erhöhte Schilddrüsenwirkung

 

Vergleich: Enthalten in: Fago. + Fic-c. + Furocumarine + Hyper. + Mill. + Past. + Pimp.+ Streptom. + Tuber aestivum. + Citrici allgemein.

Umbelliferae. (Ammi-v. + Ange-a./Ange./Ange-s. + Ap-g. + Hera. + Heracleum mantegazzianum.) Lauru-n + Sulfon. + Tetracyclinum enthalten verwandte Fotosensibilisatoren

Antibiotika.

Rhodiola rosea = Golden root/= Rhodiole rose/= Ginseng-ähnlich/can cause photosensitivity/= Gink..hnlich

Sol.     

Sulfonam.

Tretinoin = Vit-A.-Säure

Ultraviolett.

Siehe: Sonne-und-Luftgruppe + Apiales  

 

Unverträglich: Tetrazykline + Sulfonamide verursachen Lichtempfindlichkeit

 

Antidotiert von: Atri. Fag. Heracleum. Hipp-r. Hyper. Mill. Ptel. 

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                   Impressum