Castoreum (Castm) = Bibergeil

 

In Canada ist eine Prüfung gemacht von Castoreum: mit Ausgangsmaterial von Kanadische Bieber.

Die beide Repertorien sind sehr unterschiedlich.

Thema: Umgebung; Lösung: positiv: Neu schaffen; negativ: Manipulieren;

Verbirgt: Verletzung/Hass, zeigt Ablenkung;

Akut: Asthma + > l. Seitenlage/Schweiß;

Positiv: Arbeitet HART/intuiTIV/kreaTIV;

Negativ: A. Fehlender Menses + dicker Bauch, B. Bauchkolik mit Blässe + kalter Schweiß;

 

Geht Problemen aus dem Weg. hängt an Vertrautem/schweigsam, Nervös/traurig/reizbar/weinerlich/unzufrieden, Sehnsucht, schwach/erschöpfender Schweiß, Durst [unstillbar (Menses)], Menses fehlend,

verstopft:, Stuhl nach Erregung/Kälte (Füßen); Alpträume/unruhiger Schlaf/ärgerliche Ausrufen während Schlaf/Gähnen,

>: l. Seitenlage/Druck/zusammen krümmen; <: während Menses/r. Seite-/Rückenlage/heißem Wetter;

Hysterical symptoms. Day-blindness; cannot endure the light. Nervous women who do not recover fully, but are continually irritable, and suffer from debilitating sweats. Spasmodic affections after

debilitating diseases.

Constant yawning. Restless sleep with frightful dreams and starts; Fruchtbarkeit als ansteckende Krankheit, vor der man sich schützen muss. sperrt sich krampfhaft gegen Unvermeidliches/

seine sexuelle Identität;

Ursache: Nach Krankheit nicht genesen;

schwach/reizbar,

[Karasee Pillay]

Signature: Considered the littlest of the Bear family?, but very tough and dangerous. Badger is the only animal that will attack a Grizzly Bear. Medicines that make the digestate go downwards in

the GI tract, and that look like badgers or people: yellow dock root, rhubarb, goldenseal, American ginseng. Strengthens the autonomic nervous system to create a 'powerful stomach.'

[Medicine Cards]

Builder

Beaver is the doer in the animal kingdom. Beaver medicine is akin to water and earth energy, and incorporates a strong sense of family and home. If you were to look at the dams that block woodland streams, you would find several entrances and exits. In buildings its home, Beaver always leaves itself many alternative escape routes. This practice is a lesson to all of us not to paint ourselves into corners. If we eliminate our alternatives, we dam the flow of experience in our lives. A doer is characterized by industriousness, and Beaver knows that limitation cancels productivity.

Beaver is armed with very sharp teeth that are capable of felling whole trees. Imagine what those teeth could do to the limbs of predators. From the rear, Beaver is armed with a paddle-like tail that aids in swimming as well as in guarding its behind. This tiny mammal is well equipped to protect its creation.

To understand Beaver medicine, you might take a look at the power of working and attaining a sense of achievement. In building a dream, teamwork is necessary. To accomplish a goal with others involves working with the group mind. Group mid constitutes harmony of the highest order, without individual egos getting in the way. Each partner in the project honors the talents and abilities of the others, and knows how to complete the piece of the puzzle that belongs to them. In working well with others, a sense of community is achieved and unity ensues.

If Beaver has appeared in your spread, it may be time to put your ideas into action or to complete some project that has been neglected. the Beaver card could also be asking you to settle differences with fellow workers or friends. Beaver tells you to look for alternative solutions to life's challenges and to protect the creations which you put your love and energy into.

Sometimes Beaver brings you a warning to watch your back. If this is your message, you will know it by the position in which the card falls in your spread. If the card falls in the South position, it is to remind your child-self that trusting is okay but caution is necessary. Use discernment and all will be fine.

Contrary

If Beaver has dunked its head under water and is contrary, you are being asked to open new doors to opportunity and to star aware. This could also usher in a time of laziness or apathy. Find what is damming the flow, and remove the impasse. The questions that may arise when Beaver is contrary are:

1. Have I forgotten to allow room in my life for new experiences?

2. Am I willing to work with others?

3. Am I resentful of having to work?

4. Do I express my creativity by doing, or just be dreaming about it?

5. Has my mind created so many obstacles to productivity that I feel like a failure before I begin?

Meditate upon Beaver's determination and willingness to work. Visualize the goal you wish to accomplish, and be willing to work with others to achieve that end.

Overview

Beaver is the construction worker of the animal world and its dam-building methods characterize its industriousness and productivity. As a power animal, Beaver stresses the power of work, and especially of teamwork, to accomplish what is necessary and obtain a sense of achievement.

Beaver as a power animal can help you to develop more harmonious relationships with others, and acquire a sense of involvement in any project. Beaver's practice of providing alternative ways of entering and leaving its home is a reminder that there is more that one way of solving your problems. Beaver is also cautioning you to protect what you have achieved or acquired through your own efforts.

If you are currently engaged in any creative endeavor, Beaver is encouraging you to put your ideas in practice. It is not enough to be a dreamer: you need to be a doer if you want your dreams to become practical realities.

Be constructive in all your endeavors and look for ways of providing alternatives. Work at it.

Make today count. Build toward manifesting your dreams and goals

Source: Sams, Jamie and Carson, David.

 

Vergleich: Enthält: Harz + Chol + Salicin + Benz-ac;

Ambra. + Mosch. + Ign. + Valer. + Castm = ähnlich,

Nymph. = Wasserlilienwurzel/= White waterlily/= beaverroot

Pimp. (= Biebernell)

Sass. = Fenchelholzbaum/= beaver tree

Siehe: Malphigiales + Mammalia + Teste Thuja- + Tierische Geruchsstoffen + Wachstumsgruppe + Mütterliche Gruppe

Sars Magn-gl Castm

 

Antidotiert: Chinin-s.            Antidotiert von: Camph. Colch. Op.      pflanzliche Säuren,                

Wirkung: nervös/sanguinisch/typhoid/sycotisch/tuberkulin

Allerlei: Bieber tragen Hoden im Bauchinnenraum außer in Pahrungszeit/intelligenteste Nager/= Vegetarier/wächst immer weiter/= Partner lebelang treu          

Verändern Landschaft/erschaffen Lebensraum für andere Lebewesen (Fischen)

Castor. (= Bieber)

 

"to beaver" = working hard and constantly.

 

Phytologie: Krämpfe/hysterische Anfälle/Nervosität/Epilepsie

 

Repertorium:                                               [Caspari, Hartlaub and Trinks]

Gemüt: Angst [morgens (> nach Aufstehen)/# Fröhlichkeit/weckt auf/im Schlaf]/Furcht [nachmittags/vor Unglück (nachmittags)/Unheil]

Auf-/Zusammenfahren [nachts (nach Mitternacht im Schlaf)/aus dem Schlaf/im Schlaf]

Beißen (Nägel)

Beschwerden durch Gemütserregung

Bewusstlos (nach dem Mittagessen)

Ekstase

Empfindlich [gegen alle äußerliche (Sinnes)eindrücke]

Erregt (nervös)

Geistig erschöpft (und schlaflos)

Erschrickt leicht (nachts)

Extravagant/maßlos

Froh (abends/# traurig)/lustig, fröhlich (abends)

Hochgefühl/Hysterie

Launenhaft, launisch (tagsüber/abends)

Milde

Mürrisch [morgens (im Bett)/abends/während Menses]

Reizbar/gereizt (morgens/nachmittags/abends/erwachend/während Frost/während Menses/mit Nervosität)

Ruhelos (nachts/ängstlich/Herumwerfen im Bett/bei Frauen/< Kopfschmerz)

Schreit (im Schlaf/bei Zorn)

Schweigsam (während Menses)

Sentimental, schwärmerisch, rührselig

Spricht unverständlich (im Schlaf)/zornig (im Schlaf)/(erregt) im Schlaf (mit zornigem Ausrufen), mit

Stimmung, Laune - veränderlich

Stumpf (mit Kopfbeschwerden)

Traurig (morgens/nachmittags/abends)/weint (nachmittags/> abends/nachts/nach Angst/im Schlaf)

Unzufrieden (während Menses)

voller Verlangen (ängstlicher Wünsche)

Zorn (morgens/erwachend/während Menses)

Kopf: < während Menses

Pulsieren viele

Schmerz VIELE

Schweregefühl (morgens/< nach Essen)

Völlegefühl

Auge: Beschwerden der Augen # Seiten

< während Menses

Photophobie durch Licht (< künstliches Licht/< durch Sonnenlicht/< durch Tageslicht)

Schmerz - < scharf Blicken (brennend)/< während Menses (brennend)

Sehen: Nebelig/Sterne

Verlust des Sehvermögens tagsüber (durch Licht)

Ohr: Absonderungen (unterdrückt)/trocken

Geräusche im Ohr, Ohrgeräusche [r./Brummen/Sausen, Brausen (r./> Bohren mit dem Finger)/Summen]

Schmerz [nachmittags (reißend)/hinter den Ohren]

Nase: Absonderung klar/wässrig/wund fressend/Katarrh/Schnupfen mit Absonderung

Niesen (erschütternd/häufig)

Schmerz (reißend/Nasenwurzel)

Verstopft

Gesicht: Bebende Lippen

blass < während Menses/rot

< während Menses

Warzen (auf Stirn)

Mund: Geruch - faulig morgens/übel riechend (morgens)

Knotige Schwellungen

Schmerz - Zahnfleisch (<Berührung/brennend)/

Zunge [brennend/ruckend/ziehend („Wie mit einem Faden am Zungenbein“)]

Geschmack - bitter (morgens)

Schwellung im Zahnfleisch (r.)/in Zunge

Tumoren in Zungemitte, runde, erbsengroße Erhebung empfindlich gegen Berührung („Wie mit einem Faden vom Zungemitte zum Zungenbein ziehend“)

Zucken - Zunge

Zähne: Jucken/Kribbeln/Rucke/< Säure, Saures/

Schmerz viele

Innerer Hals: Schleim gelb

Schmerz wenige

Würgen, Zusammenziehen

Magen: Aufstoßen nach Mittagessen < Aufstehen vom Bücken/Art des Aufstoßens - bitter - abends/nachts/bücken/Flüssiges nach dem Mittagessen/leer/schmeckt nach Speisen/Wasser

Durst (brennend, heftig/< während Menses/nach dem Mittagessen)

Gefühllos/taub/kalt

Leeregefühl [morgens (während Menses)]/Völlegefühl nach dem Mittagessen/Verdauungsstörung > Gähnen

< r. Seitenlage

Schluckauf

Schmerz (krampfartig)

Schweregefühl

Spannung

Übelkeit [< nach (Abend/Mittag)essen/während Schwangerschaft/> Suppe/< nach urinieren]

Zusammenziehung - < Gehen/> Gehen

Erbricht < während Schwangerschaft/Art des Erbrochenen: bitter/Galle/sauer - bitter/Schleim/weiß

Bauch: Auftreibung (nachmittags/schmerzhaft + Menses abwesend)/Rumoren, Kollern (vor Stuhlgang)/ Völlegefühl abends nach der Suppe

Bewegungen innerlich (vormittags/< Gehen)

> Druck/> Zusammenkrümmen

< während Menses

Flatulenz [> Bauchlage/(schmerzhaft) vor Stuhlgang]
Hernie/Ileus

Schmerz viele

Rektum: Durchfall (< während Menses/im Sommer/< warmes Wetter)/Stuhldrang

Flatus - nachmittags/abends/nachts

Kondylome

Schmerz - brennend/< beim Stuhlgang/< nach Stuhlgang/erstr. Schamgegend

Stuhl: Schleimig (grün)/wässrig (nachts/weiß)/weiß

Blase: Urinieren - Harndrang (Tag und Nacht/mit Durst)/häufig/selten/unwillkürlich nachts - spasmodisches Bettnässen

Urin: Reichlich + übel/spärlich

Genitalien und Sexualität: > Druck/> Wärme

Männliche Genitalien: Entzündung

Pollutionen (durch Erregbarkeit der Genitalien)

Schmerz (krampfartig)

Sexverlangen vermehrt

Weibliche Genitalien: Beschwerden des Uterus

Entzündete Ovarien/Uterus

Fluor (brennend/dick/dünn, wässrig/reichlich)

Menses - zu früh/zu häufig/intermittierend/reichlich/schmerzhaft (> Wärme)/verzögerte Menarche

Schmerz (abwärts drängend + Kälte/brennend/krampfartig)

> Drehen

Kehlkopf und Trachea: Rauheit im Kehlkopf

Schmerz im Kehlkopf (wund schmerzend)

heiser, Heiserkeit (morgens)

Atmung: Angehalten, versetzt, unterbrochen

Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen [abends - 18 h - 18 - 21 h/nachts/durch Flatulenz/< Gehend/< Liegen/< Rückenlage/> (l./r.) Seitenlage/< steigend]

Beschleunigt/schnappen nach Luft

Langsam/tief

> L. Seitenlage/< r. Seitenlage

Husten: Nachts (22 - 6 h)

Krampfhaft, spasmodisch

< während Menses (durch Rauheit im Hals)

Roheit im Kehlkopf erregt Husten

Trocken (< während Menses)

Brust: Beschwerden erstr. nach vorne

Hitze

Risse in Brustwarzen/Geschwüre in Brustwarzen

Zusammenschnürung - Brustbein

Beklemmung - Aufstoßen >

Schmerz [greifend, kneifend/Brustwarzen (brennend/wund schmerzend)/r. unter Mammae (stechend)/untere Rippen < Niesen (stechend)

Geschwollene Mammae

Rücken: Kälte (einschließlich Frost) - nachmittags/abends/> hinlegen/zwischen den Schulterblätter („Wie durch kaltes Wasser“)/Schauder

 < während Menses

Schmerz - in Dorsalregion/in Kreuz (oberhalb der Hüfte)/< während Menses/in Steißbein

Schwäche

Steife Zervikalregion abends

Glieder: Ameisenlaufen in Waden/in große Zehe - 17 h

Hautausschläge – Pickel (Beine/Oberschenkel)

Hitze in Hände

Menses - während < - Beine

Schmerz VIELE

Schwäche - Beine/in Füße < während Menses/Oberschenkel < während Menses/Waden (nachmittags/< Bewegung)

Geschwollene Venen in Hände/Völle der Venen in Hände

Schweregefühl in Beine/in Oberschenkel < während Menses

Zittern/Zucken - wandernd/in Arme (abends einschlafend)/Unterarme (< Niesen)

Schlaf: Einschlafen - spät

Gestört durch Alptraum/aus Angst/< während Menses/durch Zuckungen

Mit Träumen < während Menses

Unterbrochen durch Zahnschmerz

Erwacht - häufig/“Wie durch Schreck/durch Zahnschmer

Gähnt (tagsüber/abends/mit (Bauch)beschwerden/anhaltend/im Schlaf/mit Strecken)

Kurz abends

Ruhelos (durch schreckliche Träume)/schlaflos (bei besonders entkräfteten, erschöpften Frauen/trotz Müdigkeit bei Frauen/während Rekonvaleszenz)/schläfrig (morgens/14 h/> im Freien/Augen öffnen schwierig)

Träume: Alpträume, Alpdrücken/bedeckt mit (brennende) Blasen/schreit zu erfolglose Anstrengungen/

(Ermorden ihren) Vater/Mord/erotisch/fürchterlich/schrecklich/Hautausschläge/Räuber, Diebe, Einbrecher/sorgenvoll/Streitigkeiten/Tod [von Verwandten (Eltern)]/traurig/Zorn

Fieber: Fleckfieber; epidemisches

Frost: im Allgemeinen

Vormittags/abends

Frösteln (< während Menses/< beim Stuhlgang)

< während Menses (anhaltend)

Schüttelfrost - nachmittags/ohne nachfolgende Hitze o. Schweiß

< beim Stuhlgang

Schweiß: < nach Essen

Kalt/reichlich (schwächend)

Schwächend, ermattend nach Fieber

< nach Trinken

Haut: Warzen

Allgemeines: 11 h./17 h./19 h./21 h./23 h./Morgens/> abends

Ameisenlaufen in äußere Teile

> (harter) Druck/< geringer Druck/> reiben/> Wärme

< Kälte/< nüchtern/< Rucke in Muskeln im Schlaf/< nach Schweiß

>/< Berührung

Beschwerden während der Genesung, Rekonvaleszenz

Konstitution - neuropathisch

Chorea/Konvulsionen (epileptisch/hysterisch/< während Schwangerschaft/tetanische Starre)

Lähmung

Ohnmacht (bei Darmkolik/bei Kopfschmerz)

Reaktionsmangel (in Rekonvaleszenz)

Schleimhautabsonderung - brennend/dick, schleimig/durchsichtig/gelb/wässrig

Schmerz äußerlich [schneidend/(krampfhaft in) Muskeln]

Speisen und Getränke: Abgeneigt: Essen; >: Alkohol/Suppe/warme Getränke; <: saure Speisen, Säuren/Suppe; Verlangt: Brot (abends)/Leckerbissen und Salz/warme Getränke/Wasser;

Ausstrecken mit Gähnen

ganze Körper überempfindlich

(Matt) < während Menses/müde (morgens)

Schaudern, nervöses - < gähnen/< während Stuhl

Schwäche (morgens erwachend/vormittags 10 h./nachmittags/> Rückenlage/< nach Menses/< nach Mittagessen/nervös/durch Schweiß)

Sykose

Zittern äußerlich/Zucken < im Schlaf

 

 

Vorwort/Suchen Zeichen/Abkürzungen                               Impressum