Coffeinum (Coffin) = Coffein/C8H10N4O2

 

Vergleich: Siehe: Glyceringruppe + Coff. + Anhängsel

 

= Coff + Herzbeschwerden + < Erregung/= Cham-ähnlich;

Wirkung: Anregend, Blutdruck steigernd. Bei Dauerhaftem Konsum kann sich Abhängigkeit herausbilden. Knapp 30% der Kaffeetrinker sagen, sie könnten darauf nicht

verzichten. Bei dauerhaft starkem Konsum können Entzugsbeschwerden wie Kopfschmerzen, allgemeine Mattigkeit, Gereiztheit auftreten;

Gebrauch: Macht konzentrierter/Müdigkeit wird weniger, es regt Kreislauf und Nervensystem an/nervös/schlaflos/Angst;

Vergiftung:

Ängstlicher Ausdruck, Unruhig/Schwindel/kann sich nicht gerade halten, zittern Glieder, Zähnen knirschen, pulsieren, Delirium, Unruhe/Angst/Beklemmung/verwirrt,

Kopfschmerz, sensorische Störungen/Zuckungen, ERregung # Schläfrigkeit, Durst, übel/erbrechen/Durchfall, Atemnot, Herz(rasen)/-beschwerden, Blutdrucksenkung/

Temp.anstieg, URIN, schlaflos, Schweißausbruch; Rauschartigen Zuständen/ANGST/überspannten Assoziationen/Tremor/ Erhöhung der spinalen Reflexe.

Antidotiert von Diazepam (Valium)/Barbituraten/Bettruhe im ruhigen und dunklen Raum.

Erregungen/Muskelzittern/Herzklopfen/unregelmäßige Puls. Eventuell zentrale Krampfanfälle/Koma

Chronisch: paranoid-psychotischem Verhalten und Wahnideen kommen (i.B. Umwelt/Nachbarn/Kinder/Hunde, u.s.w.).

Wirkung: Mäßigen Vasokonstriktion = verminderten Hirndurchblutung (Migräne)/Steigerung von Merkfähigkeit/Kombinationsvermögen o. Auslösung von Müdigkeit

(in Arteriosklerose) + erleichtert Einschlafen;

0,15 - 0,2 g Coffein in 1 - 2 Tassen Kaffee/2 - 4 Tassen Tee/1 - 1,5 Liter Coca-Cola steigert Antrieb/Stimmung/psychisches Tempo/Willkürmotorik. Gut erlernte Fähigkeiten

werden stimuliert/verkürzte Reaktionszeit/Erleichterung von Lernprozessen. Schlafdauer/Schlafqualität verschlechtert sich (vermindertes Anteil der Tiefschlafphasen).

Intensität der Wirkung hängt von Ausgangssituation ab. Stärker bei Ermüdung/Schläfrigkeit.

Anwendung kann zur Toleranzentwicklung kommen. Vegetative Wirkungen finden: Empfindlichkeit des Atmungszentrums in der Medulla oblongata für Kohlendioxid

wird gesteigert, was Stimulation des Atmungszentrums bewirkt. Diese Atem stimulierende Wirkung wird gerade bei Kindern auch therapeutisch genutzt, z.B. zur Prophylaxe

des plötzlichen Kindstodes bei gefährdeten Kindern. Coffin hat keine direkte schmerzlindernde Wirkung, eine Wirkungsverstärkung in Kombination mit einigen anderen

Medikamenten beobachten. In einer neueren Studie von amerikanischen Wissenschaftlern scheint eine kombinierte Wirkung von Coffein und Alkohol hilfreich bei

Schlaganfällen sein und die Schlaganfallfolgen deutlich vermindern. Worauf diese Wirkungskombination beruht, ist allerdings noch unbekannt.

Periphere Wirkungen

Herz: Zunahme der Kontraktionskraft/vermehrten Sauerstoffverbrauch. Dilatation der Arteriolen, wobei die Cerebralgefäße kontrahiert werden. + Blutdrucksteigerung.

Am Atmungsapparat führt Coffein durch die Relaxation der glatten Muskulatur zur Bronchodilatation.

Nieren besser durchblutet/Herzleistung steigt.

Dies führt zu einer erhöhten glomerulären Filtration und somit zu einer gesteigerten Diurese. Es kommt durch Coffein zur Zunahme der Magensaftsekretion (Salzsäure und

Enzyme ). Dieser Effekt erklärt Die verdauungsfördernde Wirkung von Kaffee. Bei Kaffeegenuss wird die Magenwirkung noch durch die Röstprodukte verstärkt.

Nach Siegenthaler gibt es durch Methylxanthine wie Coffein und Theophyllin auch eine lipolytische Stoffwechselwirkung, dies bedeutet, dass in den Fettzellen der Fettabbau

stimuliert wird.

Auch die Glykogenolyse wird durch Coffein stimuliert. Nach Aufnahme von 2 - 3 Tassen Kaffee kommt es zu einem mehrstündigen Anstieg des Energieumsatzes um

5 - 15 %. Durch den gesteigerten Energieumsatz kann es auch zu einer Temperaturerhöhung des Organismus kommen. Coffein: negative Wirkung auf Plazenta/Entwicklung des Kindes.

Bei Konsum besteht die erhöhte Gefahr von Tot-/Früh-/Mangelgeburten/Spontanaborten. Bei kleinen Kaffeemengen konnte keine teratogene Wirkung und keine

Beeinträchtigung der Schwangerschaft beobachtet werden. Coffin geht über die Milchdrüse in die Milch über dadurch entstehen Reizbarkeit/Schlafstörungen (auch in Fötus);

Negativ: Will diskutieren, Innerliche Hitze + äußerliche Kälte, unruhig/schlaflos, pulsieren;

Repertorium:

Gemüt: Erregt (nervös)/ruhelos/verwirrt geistig

Schwindel: im Allgemeinen

Äußerer Hals: Zusammenschnürung

Magen: Hyperchlorhydrie/Erbrechen

Rektum: Obstipation durch Trockenheit

Nieren: Stauungsniere - chronisch

Urin: Spärlich

Männliche Genitalien: Erektionen lästig

Brust: Entzündete Lungen - kruppös

Herzversagen (l. Herzkammer)/Hypertrophie des Herzens/Herzklopfen

Schwaches Herz + Wassersucht

Herzbeschwerden + Nierenentzündung

Glieder: Zittern

Schlaf: Schlaflos

Allgemeines: 13 h.

Wassersucht im Allgemeinen (bei Neugeborenen/äußere Wassersucht durch Herzerkrankungen

Zittern äußerlich

 

Vergleich: Ur-ac (hat ähnliche chemische Formell wie Cofin. + barbiturates + Carb-ac);

Siehe: Gentianales + Carbon + Alkaloiden allgemein + Anhängsel (Otto Wolff) + Coffeinum Anhang (Werner Werner)

Arn (wund/< Berührung/Bluterguss) Coffin Coff (zittern/< abends)

Coffin Saroth  Nicotin

Morph Catha Coffn

                                                Coffeinumgruppe

Boldo. enthält Coffin-ähnliche Stoffe

Cocain. = Coca + intensiv/= chemisch Atrop-ähnlich/= Coffin- ähnlich

Coff.x

Coff-t. pro Tasse: 100 mg  (Pulverkaffee pro Tasse 200 mg)

Coffin = Coff. + Herzbeschwerden + < Erregung

Coffeinum natrium benzoicum

Coffeinum natrium salicylicum

Cola. Koffein aus der Kolanuss wirkt etwas unterschiedlich wie üblich/an Gerbstoffen gebunden wird das oftmals bei Coff. auftretende Herzrasen gemildert.

Cypr. = Valer-ähnlich + schwächer/= Coffin-ähnlich

Dam.x

Guar. = Coffin + lange Wirkung/= Coca-ähnlich/Guarana steigert die Coffeinmenge bis um das 4-fache.

Camelia sinensis = Teepflanze, aus der Grüner und Schwarzer Tee gewonnen wird/= Coffein-haltig.

Brachychiton diversifolius = Kurrajong/von den Ureinwohnern Australiens genutzt worden sein soll/= Coffein-haltig

Mate. enthält Coffin

Mitragyna speciosa enthält offiziell kein Coffein, hat einen Opoid-ähnliche Wirkung. Rubiaceae

Teobrominum = gleich + weniger Effekt wie Coffn

Squil. enthält Coffin

 

Produkte mit natürlichem Koffeingehalt

Tasse Kaffee. enthält ungefähr 50 - 100 mg/kleine Tasse Espresso ca. 40 mg Koffein.

Tasse Tee. kann je nach Zubereitungsart bis zu 50 mg enthalten. Thein = chemisch identisch. Teeblättern mehr Koffein als Kaffeebohnen.

Guar.ana enthält 2300 - 4000 mg Koffein pro 100 g.

Ilx-v.x

Kakao. enthält ungefähr 6 mg pro Tasse, aber hauptsächlich Theobromin.

Choc. (Vollmilchschokolade ca. 15 mg/100 g, Halbbitterschokolade ca. 90 mg/100 g)

Energy Drinks (ca. 80 mg pro Dose)

Kaffee-Bonbons (ca. 80 - 500 mg Koffein pro 100 g, etwa 3,3–8 mg Koffein pro Bonbon).

Wick Energiebonbons (25 mg pro Bonbon)

Cola-Getränke (mit 6 - 26 mg/100 ml und mehr) (früher mit natürlichem Koffein aus Kolanuss)

Eine Tablette „Aspirin forte®“ enthält 50 mg Koffein, normales Aspirin enthält kein Koffein.

Koffeintabletten enthalten meistens 100 bis 300 mg Koffein

Koffein-Natriumsalicylat, ein Salz des Koffeins, das dessen Löslichkeit erhöht, wurde früher als Kreislauf- und Atemstimulans und Diuretikum verwendet.

Kola. bis 3,5%

Coca cola.x 300 ml enthält 3,3 mg

Red Bull.:

Gebrauch: Unwohlsein/übel/Kopf-/Magenschmerz/Flatus/schlaflos;

[Banerjee et al. 2004]

Associated with toxicity signs such as nervousness, irritability, insomnia and GIT disturbances

[Tran et al. 2013, Whittier, et al. 2013]

Ironically the use of Caffeine by university students in the form of energy drinks was associated with increased odds of daytime sleepiness.

Repertorium: Haut - Jucken - brennend

Energiedrinks = "Coffeinhaltige Erfrischungsgetränke".

Inhaltstoffe: Taurin (= Geschmacksverstärker)/Coffein, Glucoronolacton, Inosit/Zucker.

Zusätze verzögern den Abbau des Coffeins im Körper. Weitere Zusätze: Guarana/Rotwein [Alkoholgehalt im Endprodukt 2 - 3%].

Taurin ist eine synthetisch hergestellte Aminosäure (in Ochsengalle).

Anregend: Stimulierung von Kreislauf-/Herz-/Nieren-/Haut-/Muskelfunktionen.

Nervös/reizbar/Kopfschmerz/Konzentration gestört.

Müdigkeit wird überdeckt/Konzentrationsfähigkeit gesteigert. Leichte Kopfschmerzen können verschwinden.

Euphorische Stimmung möglich.

Kopfschmerz/Zittern/schlaflos/Herzrhythmusstörungen. Weiterhin kann erhöhte Nervosität auftreten.

 

Unverträglich: Herz-Kreislauf-Problemen

 

Unverträglich: Tachyarrhythmien/Ulcus ventriculi und duodeni/Hyperthyreose, Hypertonie und einige neuropsychiatrische Erkrankungen.

Frau: 300 mg Coffin pro Tag während der Schwangerschaft können ein zu geringes Geburtsgewicht verursachen.

Bei Dosierungen über 600 mg täglich besteht die Gefahr von Früh- und Fehlgeburten!

 

Antidotiert: All-c. Ant-sa. Morph-act.                       

Antidotiert von: Cardamo?

 

Wirkung: carcenoid/tuberkulin

Allerlei: Pulverkaffe enthält 2x so viel Coffn als Coff-t.

Entkaffinierte Kaffee = schädlicher als normale Kaffee?

 

 

Vorwort/Suchen                                Zeichen/Abkürzungen                                    Impressum