Corallium rubrum (Cor-r) w (Ca + C + Fe) = Blutkoralle/= Iris. nobilis

 

= Merc. + > im Freien/= Spong.-ähnlich in croup and spasmodic cough;

Thema: Leiden; Lösung: Sich abschirmen;

Negativ: A. Schleimhäute/Atemwegen/NASSE, Kalte Luft = Schnupfen, „Als ob eingeatmete Luft KALT“, launisch/wehleidig/jammert mit (beinahe) immer laufende Nase, B. Fröstelt, C. Plötzliche stoßweise Husten. (nervös) + anfallweise/periodisch (+ Blut) (+ schwach/ersticken/ ROTES Gesicht) + kalte Absonderung danach/räuspert oft, D. < Kälte/Wärme, E. Verlangt Saures/Salziges o. Salz abgeneigt, Alkohol hat WIRkung, F. Linksseitig;

 

Nervös, Angst (Leiden), Flucht + Schimpft (bis zur völligen Verausgabung) + Schmerz, geschwollene Mandeln, Reizbar, weil seine Wehrlosigkeit ausgenützt wird und er sich betrogen fühlt.

Gähnt/schläfrig/< während + Schlaf, unter Decke HEIß/ohne Decke kalt, Schluckauf/Sodbrennen/Krämpfen,

Drüsenschwellung, Hautausschläge, Husten, Hysterie, Katarrh des Nasenrachenraums, Masern, Pertussis. Pseudokrupp, Psoriasis, Purpura.

> zugedeckt, Haut (rot). < tief einatmen/nachts/Abendessen/bücken/Berührung/nicht zugedeckt/in frischer Luft;

Häufige Infekte der oberen Luftwege, Katarrh mit retronasalem Schleim (räuspert häufig); heftige/schnell aufeinander folgende/krampfhafte/trockene/erstickende Hustenattacken < nachts/Temp. wechsel (Keuchhusten) evtl. mit Kopfschmerz + Nasenbluten; „Als ob eingeatmete Luft eiskalt“; aktive Kongestion mit Rötung (Gesicht, kongestive Kopfschmerz);

Blutung ruft Angst hervor (auch jede kleine Krankheit); Karies; abergläubisch (Schutzzauber), Angst vor Geistern; Wutausbrüche, Schimpft + Flucht; Verlangt: Saures; Milch unverträglich (viele Meeresmittel);

Blutungsneigung (Aster./Murx.)

Gefühl der Leere, Schwäche, Armseligkeit, fühlt sich bedroht, versucht Schwäche zu überkompensieren, sucht + wünscht sich Hilfe + Unterstützung von mächtigen Instanzen

(eher von Gott als von Partner, misstraut Umgebung); Ärger nach Bedrohung macht sich Luft in Fluchen, Beschimpfungen und Jammern;

[Sigrid Häse]

Keuchhusten, Krupp und Asthma: 1. Erstickungsanfälle, 2. - 3. Erschöpfung.

Hat Ähnlichkeit mit dem baumartigen Geflecht unserer Bronchien. Koralle besteht aus verfestigten Strukturen, und sind unsere Bronchien nicht dehnbar, müssen wir ersticken.

Kann sich nicht entscheiden, ob ihm zu heiß oder zu kalt ist. Halluzinationen von Gerüchen, etwa Rauch oder Zwiebeln. Nase meist dick verstopft. Psoriasis mit roten, umschriebenen Flecken.

Emotional betrachtet ist Koralle ein Angstmittel, wie andere Kalziummittel auch (Auster/Eischale/Schnecke/Zähne), denn das Gerüst der Koralle ist fast nur aus Kalzium aufgebaut..

Koralle sich nicht fortbewegen, ist auf die sie umgebenden Verhältnisse angewiesen. Das Einzige, was ihr Sicherheit gibt, ist ihre Struktur. Obwohl sie ein Tier ist, wächst sie wie ein Baum und verzweigt sich dem Licht zu. Nur absolut klares und sauberes Wasser erhält ihr Leben, Umweltverschmutzung wird nicht toleriert (reagieren mit Husten und Atemnot sowie Hautprobleme)/feste Strukturen in Familie und Arbeits­platz geben ihnen Halt zum Überleben. Umbrüche in Fa­milie und Arbeit durch Scheidung, Um­zug, Arbeitsplatzverlust ziehen den Boden unter den Füßen weg und sind Ursache für diese Symptome. Angst vor Ver­änderung ist eine wesentliche Indikation bei Koralle;

Ursache: Keuch-/Husten;

 

Komplementär: Dros (cough always moist, Coral. always dry). Meph. Pert. Sulph.

 

Folgt gut: Cham. Chel. Ouabin. Viol-o.                Gut gefolgt von: Cham. Chel. Sep. Viol-o.

 

Vergleich: Enthält: Ferr-o. + Aragonit (CaCO3) + Calcit (= Kalkspat/= CaCO3) + Vaterit (CaCO3); Chel. Cist (= Cor-r-ähnlich + Hautbeschwerden/= körperlich Calc-ähnlich/= Hep-ähnlich + verhärtete

Drüsen). Enthalten in: Kalium aceticum cum Stibio. w; Erythrina lysistemon. (= Common coral Tree/= Lucky Bean Tree). Paro-i. (= Coral-necklace/= grondster/= Silvery Paronychia/= Sanguinaria of

Cuba/= Mauermiere/= Algerian tea). Viol-o.

DD.: Caps. Dros. Ip. Hep. Hydr. Kali-bi. Merc. Nat-c. Spong. Verat.

Siehe: Coelenterata + Carbon + Calcium + Ferrum + Teste Causticum- + Calcium carbonicumgruppe + Meeresgruppe + Rote Gruppe + Unbeweglich + Mütterliche Gruppe + Edelsteine +

Anhang (Paul Theriault/Willard/Ide Pierce/John Henry Clarke/William Boericke/M.W. Van Denburg/William Burt)

 

 

Antidotiert: Crot-t. Merc.                                                Antidotiert von: Calc. Cham. Merc.

 

Wirkung: syphillitisch/psorisch              fruchtbar machend

Allerlei: = Gerüst wie Polypen + sieht aus wie Pflanze, schützen Fischen/Grundlage vor Menschenleben, Zoophyte,

Schutzamulette in Italien, Spanien, Japan;

Steht zwischen Pflanzen und Tieren/bestimmt neuen Standort durch geschlechtliche Vermehrung wachsen in vertikale Linien vom Standort weg in alle Lagen + unabhängig vom Licht

 

Heil-/Schutzwirkung (Blutkrankheiten wie Blutarmut/Kreislaufbeschwerden/Durchblutungsstörung/Anämie/Schwangerschaftsbeschwerden).

Heranwachsenden Kindern wird von alters her eine Korallenkette/-ästchen zum Tragen umgehängt, um ein gesundes körperliches und geistiges Wachstum zu gewährleisten, als Schutz vor den täglichen Gefahren, um vor Unfällen, bösen Blick und schwarzer Magie und vor falschen Freunden zu schützen.

Koralle aus Blutspritzern entstanden sein, die im Meer versteinerten, als der Perseus das Haupt der Gorgo abschlug.

Paracelsus.: zur Immunstärkung verschrieben, es war das Pest-/Epilepsiemittel von Paracelsus.

Wer eine einwandfreie Koralle besitzt und sie trägt, hat Glück, bleibt von Illusionen und Einbildungen frei, wird niemals das Opfer von bösen Geistern oder von Gespenstern, schlechten Schwingungen und Alpträumen, bleibt von Unwetter und Blitzschlag verschont. Der böse Blick kann ihm nichts anhaben.

Sollte am Dienstag gekauft werden, wenn der Mond im Widder oder Skorpion steht, zwischen Sonnenaufgang - 11 h. Wenn der Stein gefasst ist, sollte die Rückseite offen sein, damit der Hautkontakt hergestellt wird.

Aus Blut. Medusa gewachsen/= Lebensbaum des Meeres. Schützt Kinder gegen Zauber

Grüne Tara. (verkörpert den aktiven Aspekt des Mitgefühls/als "Nothelferin" angerufen/Türkis/Koralle).

Acan-p. = Dornenkronenseestern/crown of thorns starfish/= coral-eating starfish

Amphiprion percula. lebt in Korallenriffen.

Amphiprion ocellaris. = Falsche Clownfisch oder Orangeringelfisch lebt in Korallenriffen

Aragonit. enthalten in Korallen.

Coral agatized = mineralisiert mit Sil (= Chalcedon.)/Fossilien. Staatssymbol Tennessee.

Corh. = autumn coralroot.

Elaps. (= Koralleschlange).

Korallenachat. (= kein Achat).

Cinnb. = Zinnober/= Korallenerz/= Drachenblut.

Mammillaria prolifera = Korallenkaktus Caryophylalles.

Petoskey stone = Hexagonaria percarinata (Fossilien./Staatssymbol Michigan).

Paro-i. (= Coral-necklace/= grondster).

Rhodophyceae (= Rotalgen./bauen Korallenriffen).

[JJ Kent]

Used for personal ornamentation, and as an article of commerce, from the earliest period recorded in writing.

Coral (like pearl) is a carbonate of lime. Its structure is erected by a family of zoophytes, gelatinous marine animals called polyps. The coral is secreted by a peculiar layer of the skin; it is the calcareous skeleton of the lowly organised animal, and gradually develops like the bones of vertebrates. The pits or depressions on a branch of coral represent the places where the coral colonists once grew.

Coral is a common submarine feature in low latitudes all around the globe/Cor-r. comes almost exclusively from the Mediterranean Sea off the African, Corsican, and Sicilian coasts. A wild-rose pink

is the particular shade most highly favoured. Belongs to the family Gorgonidae of the group Alcyonaria.

Coral is soft enough to be easily worked with a file, edged tools, and on a lathe; it is too soft to take a high polish, but despite that dissimilarity from the precious stones of whose company it is a popular member, its fine colour sustains its claim to beauty, and it highly deserves inclusion in a book of gems.

Italy: wearing of coral is a protection against the evil eye, accounts for its appearance as the commonest personal ornament among the masses; similarly, it is used among the lower class of Italians in the U.S:

Coral is easily imitated, however, and most of the defences thus relied upon by superstitious wearers are spurious, but equal to the genuine in efficacy. Red gypsum is a common sophistication for precious coral, and simple tests are: scratching it with the finger nail and the application of acid, under which it does not, like genuine coral, effervesce. Celluloid is now sometimes used as a substitute for coral.

The existence of coral within the United States, on the shores of Little Traverse Bay, at Petoskey, Michigan, should not escape mention in an American book. The coral found here is fossil, and many specimens possess rare structural beauty; they are compact and susceptible to a high polish. The fragments found are water-worn, and the weight of some masses secured attained to three pounds.

The colour is grey, of various shades. Local lapidaries cut and polish these handsome fossil relics of a prehistoric submarine period, and shape them into seals, charms, cuff buttons, and paper weights.

Repertorium:

CORALLIUM RUBRUM (cor-r.)

   *   Affections of respiratory tract.

MIND: - -   Abusive, quarrelsome with the pains. - -   Stupefaction from Alcohol.

GENERALITIES: - -   < Heat and cold.Too cold when uncovered, too hot when covered.

FOOD AND DRINKS: - -   Desire: SOUR (Hep/Ptel/Verat), salt. - -   Aversion: Salt.

HEAD: - -   Outward pressing pain in forehead. < Inhaling cold air through nose.

       > Uncovering body.

NOSE: -    -   Coldness inside, when inhaling. - -   Odors of onions or smoke.

   -   Chronic coryza. Sinusitis. - -   POST-NASAL CATARRH with profuse discharge.

   -   Epistaxis with (whooping) cough (Dros, Ip).

FACE: - -   Blue discoloration during cough.

MOUTH: - -   Bleeding from mouth during (whooping) cough.

THROAT: - -   Inclination to hawk due to mucus from posterior nares.

LARYNX/TRACHEA: - -   Constriction during cough. - -   Inspired air feels cold.

RESPIRATION: - -   Gasping during cough.

COUGH: - -   PAROXYSMS of SPASMODIC short, hacking coughs, almost run

       into each other; leading to exhaustion.

   -   Violent, spasmodic. Whooping cough.

CHEST: - -   Sensation of cold air streaming through air-passages.

SKIN: - -   Coral-colored. Red, coppery spots. - -   Psoriasis.

 

Cor-r

Gemüt: Angst vor Leiden

Auf-/Zusammenfahren (aus dem Schlaf/einschlafend/im Schlaf/in Träumen/aus einem Traum)

Beschimpfen, beleidigen, schmähen (beim Schmerz)

Betäubung (nach Wein)/bewusstlos (während Husten)

Delirium (nachts)

(>) Fluchen (beim Schmerz)

Furcht (vor Leiden/vor Regen/vor dem Schmerz)

Gedächtnisschwäche (für was gerade tun wollte)/geistesabwesend

macht Gesten, Gebärden [unwillkürliche Bewegungen der Hände (bedeckt Mund mit den Händen)]

Hysterie

Jammern/Klagen

Lachen

Milde

Mürrisch/reizbar/gereizt/streitsüchtig (vor/während Schmerz)

Reizbar

Ruhelos (nachts/Herumwerfen im Bett)

Ist immer zu spät

Streitet

Verleumden geneigt

Verwirrt geistig (durch alkoholische Getränke/“Wie nach Rausch"/durch Bier)

Wahnideen [sei berauscht/fühlt sich wie von Neuem in die Welt hinein geboren (und ist vor Staunen überwältigt über das Neue seiner Umgebung)]

Zorn

Schwindel: im Allgemeinen

“Wie berauscht“/< nach Essen

Kopf: Stirn („Wie abgeflacht“

Rollen des Kopfes

Blutandrang (< Bücken/und Gesicht rot)

Entzündete Hirnhaut

Großer Kopf

Hitze in Stirn nach dem Mittagessen

Leeregefühl, „Wie hohl“

“Als ob ein Luftzug durch den Kopf strömt“ (schaukelnd)

Schmerz [< Aufstehen vom Bücken/< vom Liegen/+ Übelkeit/+ Augenschmerz/< schnelle Bewegung/< Kopfbewegung (schütteln)/< Bücken/drückend/> im  Freien (gehend)/während Frost/Einatmen kalter Luft durch die Nase/muss die Augen schließen/bei Schnupfen/in Schläfen/seitlich/Stirn (hinter den Augen)/“Wie vergrößert“/> Kopf einhüllen/> Körper entblößen]

„Wie geschwollen“

Auge: Bluten aus den Augen

Entzündet gonorrhoisch

Hitze im Auge (+ empfindlicht gegen kalte Luft/< Augen Schließen)

Schmerz [abends („Wie durch Sand“)/< Augen bewegen/nach innen drückend/durch einatmen kalter Luft durch die Nase/> durch Kerzenlicht (brennend)/“Wie durch Sand“/wund schmerzend]

Tränenfluss/“Wie Tränen“

Pupillen erweitert

Ohr: Hitze - kalt - Berührung; jedoch kalt bei

Hören: Schwerhörig

Nase: Absonderung - dick (aus den Choanen)/eitrig/Krusten, Schorfe in der Nase/reichlich (aus den Choanen)/talgartig, hinterlässt Fettflecken auf der Wäsche/Choanen (chronisch/tröpfelnd)

“Wie Ausdehnung, Erweiterung“

Kälte innerlich (< Einatmen)

Katarrh (trocken, chronisch/Choanen)

empfindlich gegen eingeatmete Luft (fühlt sich kalt an)

Nasenbluten [l./r. (r. erstr. l.)/nachts/Keuchhusten/hinterer Teil]

Risse in Nasenflügel

Schnupfen [mit Absonderung/ohne Absonderung (gefolgt von Fließschnupfen)/< kalte Luft]

Trockenheit in Choanen/innerlich

eingebildete und wirkliche Gerüche (nach Rauch/nach Zwiebeln)

Geschwüre [r./schmerzhaft/äußere Nase/Nasenflügel/-löcher/in Septum - syphilitisch]

Hitze

Niesen häufig

Pulsieren

Schmerz [nachts (und schlaflos)/drückend/Knochen (auseinanderdrückend)/in Nasenflügel < Berührung]

Geschwollen (r./pochend, klopfend)

Verstopf t (> Anstrengung)

Gesicht: Aufgesprungene Lippen

Blutandrang nach Mittagessen

Bläulich [hustend (Keuchhusten)/purpurn, blaurot hustend]/bläulichrot/dunkelrot hustend/rot (< nach (Mittag)Essen/hustend)/schwarz]

Hautausschläge - schmerzhafte auf Nase/auf Nasenflügel

Hitze < nach (Mittag)Essen

Knacken im Kiefergelenk < Kauen

Rissige Lippen

Puterrot beim Vorbücken.

Schmerz [l./wund schmerzend/< Berührung/< Bewegung des Unterkiefers/< Gähnen/< Kauen/< Schlucken/< Mund öffnen/< Knochen/< Gelenke/Lippen/Unterkieferdrüsen

Schwellung in Drüsen im Allgemeinen/Unterkieferdrüsen (l.)/Lippen

Mund: Bedeckt den Mund mit der Hand

Bluten (bei Keuchhusten), bei

Zunge weiß

Trocken

Geschmack fade/Speisen geschmacklos/pappig/“Wie Sägemehl“/“Wie Stroh“ (Mehlspeisen)/Bier schmeckt süßlich/Brot schmeckt süßlich

Nach dem Essen taumelig und wie berauscht, heiße Wangen und kalte Füße.

DURST

Zähne: Schmerz [drückend („Als ob etwas dazwischen eingekeilt, eingeklemmt“/„Als ob ein Stückchen Fleisch zwischen den Zähnen steckt“)/< äußerliche Wärme]

„Wie stumpf“ (l.)

Innerer Hals: Beschwerden des Nasenrachenraums

Empfindlich (gegen Luft)/“Wie Kälte“ („Wie durch kalte Luft“)

Räuspern geneigt(Schleim wird aus den Choanen gezogen

Jede Veränderung der Luft löst Husten aus (Tb.)

Rachen empfindLICH gegen eingeatmete Luft, die sich eiskalt anfühlt.

Wundheitsschmerz beim Schlucken.

Schleim reichlich

< Schlucken

Trockenheit

Magen: Appetit fehlend

Durst (< während Fieber/während Hitze)/Durstlos

Schmerz [brennend/drückend/< (tiefes) Einatmen/< hustend/< Schlucken]

Übel (< Aufsetzen im Bett/< Aufstehen/< Sitzen)

Erbrechen < hustend/Art des Erbrochenen: Fäden ziehend/von Schleim

Rektum: Durchfall # Obstipation/Obstipation

Feucht

Stuhl: Reichlich/teigig, breiig

Urin: Brennend, heiß/lehmfarben/

Sediment - lehmfarben/mehlig

Harnröhre: Absonderung - gonorrhoisch

Exkoriation, Wundheit - Fossa navicularis

Prostata: Abgang von Prostatasekret mit Stuhlgang

Männliche Genitalien: Blennorrhoe der Eichel

Eiterung unter Vorhaut

Empfindliche - Eichel/Vorhaut/Entzündete - Eichel/Vorhaut

Exkoriation, Wundheit - Penis (Eichel/Vorhaut)

rote Eichel/Vorhaut

Penis mehrere

Skrotum - Schanker

Hautausschlaf auf Eichel

Jucken in Penis

Pollutionen (im Mittagsschlaf/nachmittags mit schlaffem Penis/ohne Erektionen/häufig/< im Schlaf/ohne Träume, traumlos)

Schmerz (Penis/brennend/wund schmerzend)

rote, schorfige Flecken auf dem Eichelkranz

Schweiß auf Skrotum

Geschwollene Penis (Eichel/Vorhaut)

Weibliche Genitalien: KEINE

Kehlkopf und Trachea: Empfindliche Kehlkopf

“Wie Kälte“ - < Atmen/“Wie durch kalte Luft in den Luftwegen“

Katarrh

Laryngismus stridulus

Gereizte - Kehlkopf/Trachea

Schmerz im Trachea < hustend

Zusammenschnürung im Kehlkopf  (< hustend)

Atmung: Angehalten, versetzt, unterbrochen < hustend

Atemnot, Dyspnoe, erschwertes Atmen (+ Husten/vor Husten/Keuchhusten)/Erstickungsanfälle/Schnappen nach Luft (nach Husten/< während Husten)

Kalter Atem (atmet unter der Bettdecke/hinter einem vorgehaltenem Schal)

Keuchend/krampfhaft/laut, geräuschvoll/rauh - krächzend

Husten: im Allgemeinen

Morgens (6 - 9 h)/nachts (22 - 6 h)

Anfallsweise (nachts/Anfälle folgen schnell aufeinander/besteht aus kurzen Hustenstößen/beginnt mit Schnappen nach Luft)

Anhaltend/asthmatisch/bellend

< tiefes Atmen

+ Nasenbluten

< Einatmen (Husten krächzend/heftig/krampfartig beginnt mit Schnappen nach Luft - gefolgt von wiederholtem, krächzendem Einatmen - Gesicht schwarz o. purpurn wird und der Patient erschöpft ist; bis das - nachts und nach einer Mahlzeit<

bei Er-/Aufregung

Erschöpfend/erstickend/folternd, qualvoll/heftig

< Essen/< im Freien

Hüsteln

Durch das Gefühl „Wie eisiger Luft in den Luftwegen“

Keuchhusten (nachts/+ Steifheit/+ zyanotischem Gesicht/heftig/in Krampfstadium)

Krampfhaft, spasmodisch (nachts)/Kruppartig

Nervös/schmerzhaft/trocken

Schnell, bis der Patient schlaff wie ein Sack nach hinten fällt

kurzes Hüsteln, „Wie schnell aufeinanderfolgende Schüsse“

< während Schwangerschaft

Bei tuberkulösen Personen

Mit Widerhall, Resonanz

Durch Zusammenschnürung im Kehlkopf

Auswurf: Blutig (gestreift/bei Keuchhusten)/kühl/schwierig

Brust: Lungenblutung mit Keuchhusten

Kälte/< einatmen kalter Luft/empfindlich gegen kalte Luft

Beklemmung

Schmerz [drückend („Wie Stein“)/< hustend (roh, „Wie wund“)/in Brustbein (< hustend)/seitlich drückend]

Beschwerden in l. Achselhöhle

Rücken: Opisthotonus

Schmerz [< hustend/wund schmerzend/drückend/Wehtun/“Wie zerbrochen“/“Wie durch Pflock, Keil“/Dorsalregion/Lumbalregion/Sakralregion/Steißbein]

Steife Zervikalregion

Glieder: rote Flecken an Finger/Hände/Handflächen

Hautausschläge - rot in Ellbogenbeuge/kupferfarbene Flecken an Finger/Ekzem an Hände/Handflächen (Abschilferung/glatte Flecken/kupferfarbene Flecken/Psoriasis)

Kalte Füße - < nach (Mittag)Essen

Knoten - syphilitisch in Unterschenkel

Schmerz - Gelenke/“Wie verstaucht“/“Wie verrenkt“/„Wie nach vielem und schnellem Schreiben“/drückend

Schwäche in Knie („Wie nach einem langen Spaziergang“)

Schweregefühl (Arme/Beine)Schlaf: Einschlafen - spät

Schläft ein < Stehen

Gestört durch Hitze/bei Kälte/mit Schwindel/durch Träume

Gähnt (häufig/heftig, vehement/krampfhaft)

Liegt zugedeckt

Ruhelos (vor Mitternacht)/Schlaflos vor Mitternacht (24 h.) (+ ruhelos)

Schläfrig (< Stehen/überwältigend)

Steifer Nacken und der Rücken fühlt sich „Wie zerbrochen an“.

Schlaf: Schläfrigkeit im Stehen, könnte im Stehen einschlafen

Gähnt häufig, krampfhaft, spasmodisch

Träume: Ängstlich und schreckt davon auf/Viele

Fieber: Äußerliche Hitze

Entblößen < - kalt wenn entblößt; jedoch ist ihm zu

Verlangt sich zu entblößen

Schweiß abwesend/Schweiß mit Hitze

Trockene Hitze

Frost: Äußerlich < Entblößen

Entblößend, entkleidend (wenn er sich zudeckt; ist ihm zu heiß)

< nach Essen/> äußerliche Wärme

Innerlich

Schüttelfrost morgens

Quartana/Tertiana

“Als ob kalter Wind über den Körper bläst“

Haut: braune Leberflecken/glatte Flecken - glatt

kupferfarben/rote Flecken (bläulichrot/dunkelrot/korallenfarben/kupferfarben)

Geschwüre - Absonderung jauchig/empfindlich/flach/gelb/rot/schmerzhaft/syphilitisch

Hautausschläge [kupferfarben (Flecken)/Masern/Psoriasis/Purpura (haemorrhagica)]

Allgemeines: Nachts

Abmagerung

Entzündete Drüsen/Nebenhöhlen

< im Freien

Lebenswärmemangel an und zugedeckt zu werden abgeneigt

Hitze und Kälte/< kalte Luft/nach Eintreten in ein kaltes Zimmer (aus einem warmen Zimmer)/> (künstliche) Wärme/> am warmen Ofen

Konstitution - syphilitisch

Rucke in Muskeln < Schlaf

Schanker (weicher)

Schleimhautabsonderung gelb

Schmerz [von innen nach außen drückend/in Drüsen/innerlich (drückend)/in Knochen (wund schmerzend)/empfindLICH davor]

Speisen und Getränke: Abgeneigt: Salz;  <: Alkohol/Bier/Wein;   Verlangt: Essig/gepökeltes Fleisch/Salz/saure Speisen, Säuren (+ Allergie/+ Schnupfen/und Salz/während Schnupfen)/Zitronen;

Trockenheit gewöhnlich feuchter innerer Teile

“Wie Wind“/“Wie Zugluft, Luftzug“ („Wie angefächelt“)/entblößen abgeneigt

Müde abends

Schwach (durch Husten/nach Husten)

geschwollene Drüsen (schmerzhaft)/“Wie geschwollen“

Syphilis (angeboren)

 

Ungewöhnliche Prüfungssymptomen:

Food tastes like sawdust or straw

Imagines the smell of smoke or onions

Short dry cough like a machine gun

Skin is red like coral or copper

 

 

Vorwort/Suchen.                                Zeichen/Abkürzungen.                                   Impressum.